Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 11:54 am

» Österreichische Feldpost in Bosnien-Herzegowina & am Balkan
von MaxPower Heute um 7:56 am

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 – Adventkalender“
von Gerhard Gestern um 11:14 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Gestern um 10:22 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:17 pm

» Katzen
von Markenfreund49 Gestern um 7:22 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Gestern um 5:55 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 4:41 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Gestern um 4:27 pm

» Egidi-Tunnel
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:53 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:14 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 19, 2017 3:08 am

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Sa Nov 18, 2017 5:39 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Nov 18, 2017 2:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von lithograving Sa Nov 18, 2017 2:56 am

» Schweiz 1854 - "Strubel" - Münchner Druck
von muesli Fr Nov 17, 2017 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Nov 17, 2017 10:24 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Hotelbriefe
von MaxPower Fr Nov 17, 2017 9:24 am

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Nov 16, 2017 5:46 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von schenz Do Nov 16, 2017 12:16 am

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 9:32 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Di Nov 14, 2017 7:27 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mi Nov 08, 2017 9:03 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Mi Nov 08, 2017 7:34 pm

» Donawitz
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:36 pm

» Eggenberg
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:25 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli Mi Nov 08, 2017 6:05 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 11:03 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 10:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Nov 07, 2017 11:44 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Di Nov 07, 2017 9:50 pm

» Sondermarke - X. Weltfestspiele 1973 Berlin - Hauptstadt der DDR
von charlie50 Di Nov 07, 2017 7:23 pm

» Zusatzfrankatur Israel auf AUA-Erstflug Wien-Tel Aviv 1971
von Quasimodo Di Nov 07, 2017 12:41 pm

» Mischfrankatur Deutsch-Österreich/ Österreich 1922
von MaxPower Di Nov 07, 2017 10:15 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von MaxPower Di Nov 07, 2017 9:52 am

» Breitenau
von gabi50 Mo Nov 06, 2017 10:44 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mo Nov 06, 2017 7:38 pm

» Lindner Vordruckalben
von Meinhard Mo Nov 06, 2017 5:29 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von kaiserschmidt Mo Nov 06, 2017 11:58 am

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 So Nov 05, 2017 9:45 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:34 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:08 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard So Nov 05, 2017 12:36 pm

» DR 274 U, die 5.000 Mark 1923 ungezähnt
von oldhainburg So Nov 05, 2017 11:11 am

» Serbia 2017 - new issues:
von Milco Sa Nov 04, 2017 12:18 pm

» Präsentation Sondermarke Adi Übleis
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 9:17 pm

» Grinzing
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 7:20 pm

» Bahnhofbriefkastenstempel
von kaiserschmidt Do Nov 02, 2017 2:31 pm

» Deutschfeistritz
von gabi50 Do Nov 02, 2017 2:20 pm

» Siegerbild im Oktober 2017 
von Michaela Do Nov 02, 2017 8:24 am

» Fische
von Markenfreund49 Mi Nov 01, 2017 6:22 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von schenz Mi Nov 01, 2017 4:39 pm

» Halloween
von Michaela Di Okt 31, 2017 7:44 am

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mo Okt 30, 2017 9:21 pm

» Info zu Stempel aus Nordmähren
von frimos Mo Okt 30, 2017 7:53 pm

» Briefmarke Vatikan 1867 10 cent
von Gerhard Mo Okt 30, 2017 11:59 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kaiserschmidt Mo Okt 30, 2017 11:19 am

» Bayrisch-Salzburgisches Sammlertreffen 05.11.2017
von wilma So Okt 29, 2017 6:42 pm

» Bitte schön stempeln
von muesli So Okt 29, 2017 6:10 pm

» Frage: Aufdruck „Zeppelinpost“ auf "Posthorn-Wappen-Allegorie" 1919/1920“
von FDC-Helmuth So Okt 29, 2017 5:49 pm

» Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern
von Berni17 So Okt 29, 2017 10:10 am

» Deutschlandsberg
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:25 pm

» Unbekannte Marke
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:14 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb November 2017
von Michaela Mi Okt 25, 2017 7:28 pm

» Erledigt.
von s.kleinz Mi Okt 25, 2017 3:59 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 – Maria mit Kind, Carlo Maratta“
von Gerhard Di Okt 24, 2017 10:42 pm

» Dachstein
von gabi50 Di Okt 24, 2017 5:43 pm

» Lochung NLS (Perfin)
von frimos Mo Okt 23, 2017 9:06 pm

» Unbekannte Stempel
von x9rf So Okt 22, 2017 11:57 pm

» Göttweig
von Gerhard So Okt 22, 2017 6:29 pm

» Cilli
von gabi50 So Okt 22, 2017 2:39 pm

» Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
von muesli Sa Okt 21, 2017 6:58 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Sa Okt 21, 2017 6:52 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 - Weihnachtsornamente veredelt mit Swarovski® Kristallen“
von Gerhard Sa Okt 21, 2017 6:20 pm

» Zustellkarten für Post(Zahlungs)anweisungen
von wilma Fr Okt 20, 2017 7:59 pm


Austausch | 
 

 Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   So März 09, 2014 9:47 pm

Schönen guten Abend liebe Freunde der Österreichischen Klassik  Cool 

Ich hoffe Ihr habttet  ein schönes und erholsames Wochenende.
Ehe die morgige Arbeitswoche wieder losgeht, noch rasch eine Vorstellung  Very Happy 

Parallellaufend zur Ausgabe 1858 wurden auch für die Gebiete Lombardei-Venetien neue Freimarken, ausgegeben   Exclamation 


Anbei die 5 Soldi Marke der Type II in rot: ANK LV 9 II a **







Liebe Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr März 14, 2014 5:47 pm

Hallo zusammen  Wink 

Anbei mein neuester Sammlungszugang. Diesmal ANK LV  10 I a  Exclamation 

ANK LV 10, Type I , lilabraun



;

Liebe Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr März 21, 2014 11:54 pm

Hallo Klassikfreunde,
Hallo Gerhard (the younger one),

Schöner Brief mit patriotische Frankatur zeigst Du uns!

Ich möchte gerne noch einige schöne Abstempelungen zeigen der Ausgabe 1858.

5 Soldi T II? verzähnt mit Stempel Bassano:



5 Soldi T II Stempel Casarsa:



5 Soldi T II mit Stempel Castelfranco:



5 Soldi T II Treviso:



Und 5 Soldi T I? mit rote Flecken und abgenützte Rahmen rechts und unten:



Beste Grüsse,

Raf.


Zuletzt von muesli am Di Nov 04, 2014 8:26 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Sa März 22, 2014 12:13 am

@muesli schrieb:

Und 5 Soldi T I? mit rote Flecken und abgenützte Rahmen rechts und unten:



Hallo @muesli, hallo Sammlerfreunde,

..... das veranlasst mich, euch von mir auch dieses Paar LV 7 II auf Briefstück, Stempel Venezia, zu zeigen:



Auf den ersten Blick vermeintlich durch den Stempel, aber noch ausgeprägter als bei dem von @muesli gezeigten 5 Soldi die Farbflecken.

Herzliche Sammlergrüße
(der ältere) Gerhard

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Sa März 22, 2014 6:11 pm

Hallo @Kaiserschmidt,

Vielen Dank fürs zeigen dieses schönen Stück. Gratuliere!

Hallo Klassikfreunde,

Solche schöne Stücke kann ich leider nicht zeigen. Aber vielleicht einige interssante Stempeln auf die 10 Soldi Briefmarken:

10 Soldi T II auf Briefstück mit Stempel Ariano. Ich vermute dass es die Gemeinde Ariano nel Polesine sein muss.



10 Soldi T II mit Stempel Da Venezia col Vapore:



10 Soldi T I 3-Ring Stempel Schio:



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Sa März 22, 2014 6:31 pm

Hallo zusammen,

Und auch von dieser Ausgabe gibt es Neudrucken. Im (alten) Ferchenbauer und im Michel Spezial finde ich aber keine gute Information über diese Neudrucken (amtliche oder private). Vielleicht im ANK Spezial?

I zeige hier eine 2 und eine 3 Soldi Marke. Um welche Neudrucke es geht kann hoffentlich jemand hier weiterhelfen.





Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Di Apr 01, 2014 11:22 pm

Hallo Klassikfreunde,

Ich möchte noch einmal zurückkehren nach der Ausgabe 1858 um folgendes Beleg zu zeigen:

Brief aus 1862 von Udine nach Lione (Lyon) Frankreich mit 10 + 15 Soldi Type II frankiert.
Roter Stempel PD - rückseitig Ankunftsstempel Lyon 23 Mai 62.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Di Apr 01, 2014 11:39 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Und hier noch ein Beleg der Ausgabe 1858:

Brief von Venezia nach Chiari (Lombardei) aus 1862 mit Mehrfach-Buntfrankatur : 3 Soldi grün + 15 + 15 + 15 Soldi Type II.
Kann jemand helfen bei der Erklärung dieses Porto ?
Im Ferchenbauer (Auflage 2000) finde ich dieses Porto nicht zurück (nur 5 + 15 + 15 + 15). War dieser Brief dann mit 2 Soldi unterfrankiert? Ich sehe kein Vermerk von Nachporto.
Vorderseitig roter Stempel PD.



Rückseitig Durchgangsstempel Milano und Ankunftsstempel Chiari.
Es steht auch noch etwas geschrieben (für mich unlesbar).



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Mi Apr 02, 2014 11:32 pm

Hallo Gerhard (der Jüngere),

Herzlichen Dank für deine Antwort!
Ja, "3poto" könnte es sein auf der Rückseite. In diese Zeit gab es noch keine Nachportomarken denke ich...und das Nachporto könnte 2+1(Strafporto) gewesen sein. Innerhalb Die Habsburgermonarchie gab es aber Stempel für Nachporto denke ich?
Dieser Brief ist aber ein Auslandbrief nach Italien. Die Lombardei war schon in 1859 kein Teil der Monarchie mehr (Frieden von Zürich, Sclacht bei Solferino). Und dieser Brief ist aus 1862.
Vielleicht meldet sich jemand mit gute Literatur der Postgebühren aus die Zeit 1858-1863.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   So Apr 06, 2014 9:14 pm

Hallo Klassikfreunde,

Eine Woche her habe ich folgender Beleg gezeigt und gefragt nach die Ursprung dieser Frankatur:

Brief von Venezia nach Chiari (Lombardei) aus 1862 mit Mehrfach-Buntfrankatur : 3 Soldi grün + 15 + 15 + 15 Soldi Type II.
Kann jemand helfen bei der Erklärung dieses Porto ?
Im Ferchenbauer (Auflage 2000) finde ich dieses Porto nicht zurück (nur 5 + 15 + 15 + 15). War dieser Brief dann mit 2 Soldi unterfrankiert? Ich sehe kein Vermerk von Nachporto.
Vorderseitig roter Stempel PD.
Rückseitig Durchgangsstempel Milano und Ankunftsstempel Chiari.
Es steht auch noch etwas geschrieben (für mich unlesbar).





Dass dieses handschriftlicher Vermerk "3 porto" eine Art Nachportovermerk war könnte richtig sein aber ich zögerte. Mit etwas suchen habe ich gefunden dass in die Zeit vor die Nachportomarken meist ein Stempel aufgeschlagen worden ist mit den Betrag der Nachporto oder Strafporto. Und ich habe auch kein Stempel gefunden auf diesem Brief.

Dass es ein Auslandbrief nach Italien war statt ein Inlandbrief war auch wichtig. Milano und Chiari sind in Lombardei und gehörten schon in 1859 zu Italien (Frieden von Zürich).

Heute habe ich denke ich eine richtige Antwort auf meine Frage bekommen. Lars Böttger der Arge-Belux hat mich dabei gut geholfen. Er hat mit Dr. Glietsch, der Italien-Spezialisten gesprochen und er bekam folgende Antwort:

Der Brief ist portorichtig und vom Gewicht her in der 3. Gewichtsstufe (Vermerk Rückseite: 3porti - kein Nachportovermerk!). Der Brief geht vom 1. österreichischen in den 2. italienischen Rayon. Dafür beträgt das Porto 16 Soldi, da der Brief die 3. Gewichtsstufe hat = 48 Soldi. In Österreich galten Schritte in Loth, in Italien Gewichtsstufen in 15 Gramm-Schritten. Der Brief ist weder ein Einschreibebrief, noch unterfrankiert.

Also ein portorichtiger Auslandbrief von Venetien nach Italien 1862. In meine 6. Auflage der Ferchenbauer Spezialbuch (2000) finde ich dafür keine Bewertung. Eine gute Beruhigung schon dass der Brief portogerecht frankiert ist. Very Happy Very Happy Very Happy 

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Di Apr 08, 2014 10:49 pm

Hallo Klassikfreunde,

Nach dieser nicht alltäglicher Brief einige nicht häufig vorkommende Briefmarken.

Zuerst mal 5 Soldi Marken Type I der Ausgabe 1858 mit Andreaskreuzansätze unten.
Bei starker Verzähnung des Druckbogens kommt es vor dass man der Ansatz des Andreaskreuzes unten, links oder rechts der Briefmarke sehen kann.



Und hier noch eine 15 Soldi TII 1858 mit kleinem Andreaskeuzansatz unten:



Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: (Platten)fehler?   Do Apr 10, 2014 11:25 am

Hallo Klassikfreunde!

Bei der Ausgabe 1858 stehen in meinem Katalog und Spezialhandbuch von Dr. Ulrich Ferchenbauer fast keine Plattenfehler.
Im Vergleich mit der Ausgabe 1850 fast nichts. Von der Ausgabe 1850 75 Seiten mit PF! Von der Ausgabe 1858 noch keine 2 Seiten.
Gab es wirklich so wenig PF? Oder sind diese noch nicht gelistet worden? Oder kann man diese in ein anderer (mich unbekannter) Spezialkatalog finden?

Hat jemand aufs Forum da mehr Informationen oder Literatur?

Ich habe hier das einzige was ich im FB gefunden habe von diese Ausgabe der Soldi-Marken angehängt.
Danach werde ich zeigen was ich in meine kleine Sammlung selbst gefunden habe.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Do Apr 10, 2014 7:58 pm

@muesli schrieb:
Hallo Klassikfreunde!

Bei der Ausgabe 1858 stehen in meinem Katalog und Spezialhandbuch von Dr. Ulrich Ferchenbauer fast keine Plattenfehler.
Im Vergleich mit der Ausgabe 1850 fast nichts. Von der Ausgabe 1850 75 Seiten mit PF! Von der Ausgabe 1858 noch keine 2 Seiten.
Gab es wirklich so wenig PF? Oder sind diese noch nicht gelistet worden? Oder kann man diese in ein anderer (mich unbekannter) Spezialkatalog finden?

Hat jemand aufs Forum da mehr Informationen oder Literatur?

Ich habe hier das einzige was ich im FB gefunden habe von diese Ausgabe der Soldi-Marken angehängt.
Danach werde ich zeigen was ich in meine kleine Sammlung selbst gefunden habe.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.


Salu lieber Raf Smile
Also in meiner 2008er FB-Ausgabe sind fast 3 Seiten mit PF  beschrieben, aber es stimmt, im Vergleich mit der 1850iger ist der Anteil verschwindend klein  What a Face 
PF werden bei folgenden Werten gelistet:
2 Kr TY I
3 Kr TY Ia; Ib
5Kr Ty I
15 Kr Ty I

3 Kr Ty II
5 Kr Ty II
10 Kr Ty II
15 Kr Ty II


3 Soldi Ty I & Ty II
5 Soldi Ty II
10 Soldi Ty I & Ty II

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Do Apr 10, 2014 11:47 pm

Hallo Gerhard (the young one),

Hallo Klassikfreunde,

Ich werde mal einige Fehler zeigen die ich gefunden habe bei diese Soldi-Marken der Ausgabe 1858. Ob es Plattenfehler sind weiss ich nicht. Allerdings finde ich diese nicht im FB Handbuch.

@markenfreund49: wäre es möglich mal in die Neue Auflage 2008 zu gucken ob Du eine oder mehrere zurück finden kannst ? Vielen Dank im voraus!

Ich beginne mit die 10 Soldi Marke.
In meinem FB Katalog sind nur 2 (ZWEI!) PF gelistet : weisser Fleck am Kinn und Strichelchen zwischen den Randlinien.

Hier folgen einige 10 Soldi Type II mit Fehler aus meiner kleinen Sammlung:

Hintergrund von "10"
"0" von "10"
farbiger Fleck am Kopf


Hintergrund von "10 SOLDI"
0 von "10"
L von SOLDI


Hintergrund von "10"
"1" und "0" von "10"


Fortsetzung folgt ...(wie unser Freund Rein auch immer schreibt Very Happy )


Zuletzt von muesli am Do Apr 10, 2014 11:55 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Do Apr 10, 2014 11:55 pm

Weisses Punkt links oben im Ornament


Hintergrund von "10"
"0" von "10" deformiert
farbige Flecken zwischen Rahmenlinie und Einfassungslinie rechts oben


Hintergrund vor Ziffer "10"


Fortsetzung folgt ...
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr Apr 11, 2014 12:05 am

Weisse Flecken oder deformierte Buchstaben LDI von SOLDI
farbige Flecken zwischen Rahmenlinie und Einfassungslinie rechts oben


Satter Farbauftrag links und oben
farbige Flecken zwischen Rahmenlinie und Einfassungslinie links unten
farbiges Punkt rechts unten (nicht mit Highlighter angedeutet)


Rahmenlinie dünn rechts in der Mitte


Fortsetzung folgt...
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr Apr 11, 2014 12:13 am

Hier auch Rahmenlinie dünn rechts in der Mitte


farbige Flecken zwischen Rahmenlinie und Einfassungslinie rechts oben
farbige Fleck am Kopf


identisch wie die vorige Briefmarke


Fortsetzung folgt...
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr Apr 11, 2014 12:19 am

Farbige Flecken zwischen Rahmenlinie und Einfassungslinie rechts oben


Das gleiche aber hier eine Briefmarke mit leichter Farbauftrag


Hintergrund zwischen "10" und "Soldi"
Ziffer "1"


Fortsetzung folgt...
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr Apr 11, 2014 12:31 am

Obere Randlinie schwach in der Mitte
schwerer Farbauftrag rechts (vor allem Ecke rechts oben)
deformierte Ziffer "0"
deformierte Ornamente rechts oben (nicht mit Highlighter angedeutet)


dicke Randlinie rechts
Farbflecken rechts zwischen Rahmenlinie und Randlinie


Gibt es irgendwo ein Spezialbuch dieser Ausgabe ?

Es können natürlich Fehler dabei sein durch satter Farbauftrag aber es gibt auch andere.
Was denken unsere Klassikfreunde davon? Vielleicht findet man auch ähnliche oder andere Fehler?

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr Apr 11, 2014 6:07 pm

Salve lieber Raf Smile
Hallo werte Freunde der Klassik !

Also das sind ja ganz schön viele Druckzufälligkeiten und PF, die Du in Deiner Sammlung hast  What a Face Cool  Glückwunsch dazu  Exclamation 

Als PF werden aber nur Das Strichlein zw. den Randlinien gewertet.

Zu den Farbflecken im Gesicht, da zeigt FB zwar nur Kreuzer Werte, aber ich denke, das wird auch für die Soldi Ausgaben gelten.
Sie sind allesamt SELTEN, und FB schreibt, daß sie je nach Intensität einen Aufschlag von € 50.-- bis zu € 100.-- verdienen.

Ebenso schreibt FB, daß PF dieser Ausgabe um einiges seltener sind, als PF bei der 1850iger Ausgabe.
Am meisten werden PF bei der 15 Kr und Soldi Marke gelistet. Randkerben und Brüche der Randlinien sind nicht allzu selten.

Neste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere  Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   Fr Apr 11, 2014 6:34 pm

Hallo Gerhard (der Jüngere Very Happy ),

Herzlichen Dank für deine Antwort!

Hallo Klassikfreunde,

Könnte es nicht sein dass es hier auch verschiedenen Typen oder Druckplatten gegeben hat? Nur eine Gedanke ...

Die Verstümmelung der Strichen hinter die Wertangabe 10 Soldi könnte vielleicht eine Nachgravur oder Retouchen von abgenützte Platte sein?
Ich habe schon etwas gesucht aber noch keine Spezialbücher dieser Ausgabe gefunden. Ein grosser Unterschied mit den Ausgaben der Schweizer Marken aus diese Zeit. Von die Strubel aleine z.B. gibt es viele Literatur und sogar ein "grosses Strubel-Handbuch".

Gibt es auch ein Verein oder Bund Österreicher Philatelisten mit Arbeitsgemeinschaften?
Es ist doch fast unmöglich dass es von diese Ausgaben 1858, 1861, 1863, 1867 nicht mehr Abarten, Typen oder PF gibt?

Beste Grüsse,

Raf.

P.S. Wenn man die Marken gut beobachtet findet man noch mehrere Druckfehler oder Plattenfehler.
Hier z.B. 2 Beispiele auf die schon gezeigten Marken, jetzt mit gelber Pfeil angedeutet:

weisses Punkt oder Fleck im Ornament links oben


Verstümmelung des Ornaments links oben (oder weisse Flecken)
leichter Fleck am Hals
Schokolade gegessen? Very Happy 
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   So Apr 13, 2014 9:19 pm

Hallo Klassikfreunde,
Salu Gerhard (the younger),

Von dieser Ausgabe 1858 sollte es die meiste PF bei der 15 Kreuzer blau geben (also schreibt man im FB Handbuch und Spezialkatalog).

Wenn ich in die Ausgabe 2000 gucke dann sind es aber nur 7 verschiedene "Verstümmelungen" der Ziffer 1 oder 5 der 15 links oben.

Von diese habe ich 2 gefunden aber noch viel mehr. Vielleicht steht etwas mehr in die Auflage 2008 oder in ein anderes Spezialbuch?
Ich werde mal auch von diese 15 Soldi Type II einiges zeigen was ich gefunden habe:

Zuerst "Verstümmelte Ziffer 5" (PF7 im FB):



Und dann noch "verstümmelte Ziffer 1" (PF3 im FB)
Aber auf diese Briefmarke gibt es noch verschiedene andere Fehler:
- Rahmenbruch links oben
- Verstümmelung der Hintergrundlinien vor "15" unten
- Verstümmelte Ziffer 1 von 15 Soldi


Fortsetzung folgt...
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   So Apr 13, 2014 9:31 pm

Diese Verstümmelung der Hintergrundlinien habe ich bei verschiedenen dieser 15 Soldi 1858 Type II gefunden.
Hier einige Beispiele:

Diese Verstümmelung sieht man am besten hier vor die Ziffer 15:


Und hier ist die untere Linie an verschiedenen Stellen unterbrochen:


Und bei diese 15 Soldi ist die Hintergrundlinie unterbrochen UND die Ziffer "1" verstümmelt:


To be continued...
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   So Apr 13, 2014 9:40 pm

Bei diese Briefmarke ist die Linie unter die Buchstabe "D" von Soldi unterbrochen:


Und hier sind die Linien links und rechts von 15 Soldi unterbrochen oder fehlend:


Bei diese hat die Ziffer "1" ein weisser Fleck:


to be continued...
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62   So Apr 13, 2014 9:49 pm

Es gibt noch anderen Fehler auch.

Verschiedene blaue Punkte und Flecken:
- links oben am Rahmen
- rechts oben am Rahmen (roter Pfeil muss nach rechts zeigen)
- zwischen O und L von Soldi unten


Fehler an die Ziffer "5" von 15 (Briefmarke nicht mehr sammelwürdig aber interessant):


Zierecke links ober unterbrochen (oder ist es eine Retouche hier?):


to be continued...
Nach oben Nach unten
 

Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Nebengebiete Österreichs (Lombardei-Venetien)-
Tauschen oder Kaufen