Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Heute um 12:23 am

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er Gestern um 10:12 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 10:09 pm

» Satzbriefe
von wilma Gestern um 9:00 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:18 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 4:26 pm

» Laxenburg
von gabi50 Gestern um 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Gestern um 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Nov 15, 2018 4:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:53 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Rore Fr Nov 09, 2018 11:21 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 09, 2018 10:40 pm

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Fr Nov 09, 2018 6:20 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:26 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» NEU: Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» NEU: Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Okt 31, 2018 7:30 pm

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher Di Okt 30, 2018 6:52 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 1:02 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 6:24 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Di Okt 23, 2018 9:37 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Okt 21, 2018 7:02 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Okt 18, 2018 7:32 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm

» 30.11.-1.12.2018 NUMIPHIL Wien
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:28 pm

» 4. November 2018 Freilassing
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:23 pm

» 21. Oktober 2018 Sammlerbörse Schärding
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:20 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Mo Okt 15, 2018 11:13 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von Michaela Mo Okt 15, 2018 6:33 pm

» Leopoldsteinersee
von gabi50 Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Okt 15, 2018 11:05 am

» Sammlerpost
von wilma So Okt 14, 2018 8:53 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de So Okt 14, 2018 5:53 pm

» Aktuelles aus der Privatpostbranche
von Gerhard Fr Okt 12, 2018 7:16 pm

» Dinosaurier
von gabi50 Fr Okt 12, 2018 11:43 am

» Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von muesli Do Okt 11, 2018 10:50 pm

» Krems an der Donau
von Gerhard Do Okt 11, 2018 7:50 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma Do Okt 11, 2018 7:36 pm

» Lembach
von gabi50 Do Okt 11, 2018 2:28 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Markenfreund49 Mi Okt 10, 2018 8:56 pm

» Wer kennt diese Marke?
von kaiserschmidt Mi Okt 10, 2018 2:06 pm

» Leoben
von gabi50 Mo Okt 08, 2018 6:27 pm

» Jubiläumskarten Franz Joseph 1908/1914
von heuheu Mo Okt 08, 2018 2:15 pm

» Eine Frage zu einer Briefmarke
von kaiserschmidt So Okt 07, 2018 10:42 am

» Brief aus Russland nach Deutschland Mischfrankatur
von VirtualJack Sa Okt 06, 2018 10:27 pm

» Schönes Österreich
von wilma Sa Okt 06, 2018 7:15 pm

» Kirsten Lubach
von Gerhard Fr Okt 05, 2018 12:58 pm

» Industie und Gewerbe
von kaiserschmidt Do Okt 04, 2018 7:33 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Do Okt 04, 2018 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1861
von gabi50 Mi Okt 03, 2018 7:13 pm

» Siegerbild im September 2018
von Michaela Mo Okt 01, 2018 8:01 am

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Mo Okt 01, 2018 12:34 am


Teilen | 
 

 Diskussion Gliederung Deutsches Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
nostalgiker
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Mo Apr 09, 2012 10:30 am

Als ambitionierter Sammler von Briefmarken und Belegen des Deutschen Reiches finde ich, dass - natürlich nur bei entsprechendem Interesse der Forenmitglieder - die Philatelie des Deutschen Reiches aufgeteilt werden sollte. Mindestens drei Threads wären nötig:

- Deutsches Kaiserreich 1876 - 1918
- Weimarer Republik 1919 - 1933
- Deutsches Reich ("Drittes Reich") 1933 - 1945

Das wäre eine geschichtliche Gruppierung, die auch in der Philatelie ihren Niederschlag gefunden hat.

Philatelistische Grüße
Willy
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Mo Apr 09, 2012 1:14 pm

Ich würde noch Altdeutschland und Österreich bis 1918 hinzufügen !
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Mo Apr 09, 2012 6:38 pm

Oh je, da habt ihr euch ja das schwierigste Thema deutscher Philatelie vorgenommen.

Ich stimme Willy vollkommen zu, dieses Thema aufzuteilen, um den Überblick zu behalten. Ich werfe jetzt mal lose ein paar Begriffe in den Raum, die alle das Deutsche Reich betreffen:

- Reichsgründung 1871 / Verwendung der Marken des Norddeutscher Bundes, Badens, Bayerns und Württembergs
- Ausgaben in Taler- und Guldenwährung ab 01.01.1872
- Ausgaben in Mark ab 01.01.1875
- eigene Posthoheit von Bayern und Württemberg
- Inflationszeit

Kolonien, Auslandspostämter, Besetzungsausgaben ect. bleiben von mir jetzt mal außer Betracht.

Wie wäre hier wohl eine sinnvolle Einteilung vorzunehmen? Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt auf zukünftige Beiträge zu diesem Thema. Bis jetzt habe ich von diesem nämlich die Finger gelassen.

Viele Grüße

Marko


Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Fr Apr 13, 2012 1:30 pm

Hallo zusammen!

@Briefmarkentor schrieb:
Oh je, da habt ihr euch ja das schwierigste Thema deutscher Philatelie vorgenommen. ...


Richtig: das ist ein wirklich komplexes Thema. Und sehr vernünftig sind die Vorschläge, hier eine sinnvolle Unterteilung vorzunehmen, damit kein Mammut-Thread entsteht, bei dem man kaum die Chance hat, etwas wiederzufinden.

(Wobei allerdings auch die im Briefmarkenforum sehr begrenzten Suchmöglichkeiten eine wesentliche Rolle spielen – eine Volltextsuche innerhalb der Beiträge wäre natürlich hilfreich)

Aber meiner Meinung nach sollte das für uns kein Grund sein, die Flinte ins Korn zu werfen und uns ausschließlich auf „einfachere“ oder übersichtlichere Sammelgebiete zu beschränken. Nach meiner Überzeugung ist beim „Deutschen Reich“ viel Potential vorhanden – sowohl was die Anzahl der Mitglieder anbetrifft, die sich hier aktiv beteiligen können als auch was die Vielzahl der vorzeigbaren Marken und Belege anbetrifft, die in den Sammlungen schlummern.

Mir persönlich ist ein Thread, der über 10 Seiten lang ist und an dem sich möglichst viele Sammlerfreunde aktiv beteiligen, wesentlich sympathischer als ein Monolog einzelner Sammler, die ohne jedes Feedback ihre Exponate ausbreiten.

Und letztlich ist es für unsere Moderatoren überhaupt kein Problem, neue Threads zu eröffnen und die jeweils passenden Beiträge entsprechend zuzuordnen. Hier könnte nach der vorgeschlagenen zeitlichen Aufteilung ein Thread „DR Drittes Reich 1933-1945“ mit dem Block 3 und den guten und sinnvollen Kommentaren dazu entstehen sowie ein zweiter „DR Kaiserreich, 1871-1874“ mit meiner Michelnummer 1.

Da es hier in letzter Zeit offenbar en vogue ist, Marken und Belege zu zeigen, die man eigentlich nicht sammelt (und die man teilweise sogar deutlich abqualifiziert), möchte ich mich gerne auch hier als nicht mehr aktiver Deutsches-Reich-Sammler weiter aktiv beteiligen.

Eine weitere Zeitperiode möchte ich anschließen – das Kaiserreich in der Zeit der neuen Währung ab 1875.

Es ist zwar schon seit vielen Jahren nicht mehr mein Sammelgebiet, aber als ich als junger Mann vor vielen Jahren dem damaligen Heidelberger Briefmarkensammler-Verein beigetreten bin, haben mir die „alten Hasen“ eine ganz bestimmte Briefmarke als sichere Anlage und stets kompatibles wertvolles Tauschobjekt ans Herz gelegt: die Michelnummer 66, die 5-Mark-Reichspost:



Meine Marke, die ich aus nostalgischen Gründen in Erinnerung an die wirklich guten Freunde und Ratgeber von damals wohl immer in Ehren halten werde, ist eine Type II – Minister Bötticher hat ein Ohr …

Weiß eigentlich jemand auf Anhieb, wie viele 5-Mark-Briefmarken es in Deutschalnd gab?

Viele Grüße

balf_de
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Fr Apr 13, 2012 2:36 pm

Welchen Anklang fände denn folgende Gliederung:

1871 - Verwendung der Marken altdeutscher Staaten und des Norddeutschen Bundes im Deutschen Reich
1872 bis 1874 - Brustschildausgaben (30 Ausgaben)
1875 bis 1900 - Krone und Adler (21 Ausgaben)
1900 bis 1918 - Germania (52 Ausgaben)
1918 bis 1922 - Weimarer Republik - Inflation (72 Ausgaben)
1922 bis 1923 - Weimarer Republik - Hyperinflation (161 Ausgaben)
1923 bis 1933 - Weimarer Republik - ab Rentenmark (141 Ausgaben)
1933 bis 1945 - Drittes Reich (432 Ausgaben)

Immerhin wurde von 1872 bis 1945 auf dem Gebiet des Deutschen Reiches über 900 Briefmarken verausgabt (ohne Untertypen, Dienstmarken und Ganzsachen). Nimmt man eine zu enge Gliederung (drei Teilbereiche) vor, besteht aus meiner Sicht die Gefahr, langfristig den Überblick zu verlieren.

Gerade bei dem Sammelgebiet Drittes Reich wäre eine weitere Untergliederung, vielleicht nach Jahrgängen sinnvoll, da in diesem Zeitraum viele Ausgaben erschienen.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Fr Apr 13, 2012 6:49 pm

Hallo Leute ,
ich wäre dafür auch die Besetzungsausgaben vom 1. und 2. Weltkrieg mit rein zu nehmen !
Gruß Otto
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   So Apr 15, 2012 5:14 pm

Hallo zusammen!

@Briefmarkentor schrieb:
1871 - Verwendung der Marken altdeutscher Staaten und des Norddeutschen Bundes im Deutschen Reich
1872 bis 1874 - Brustschildausgaben (30 Ausgaben)
1875 bis 1900 - Krone und Adler (21 Ausgaben)
1900 bis 1918 - Germania (52 Ausgaben)
1918 bis 1922 - Weimarer Republik - Inflation (72 Ausgaben)
1922 bis 1923 - Weimarer Republik - Hyperinflation (161 Ausgaben)
1923 bis 1933 - Weimarer Republik - ab Rentenmark (141 Ausgaben)
1933 bis 1945 - Drittes Reich (432 Ausgaben)

Grundsätzlich halte ich die Aufteilung gemäß dem Vorschlag von @Briefmarkentor für sinnvoll und richtig. Nur habe ich gewisse Zweifel, ob eine so starke Strukturierung dem Stil unseres Briefmarkenforums entspricht.

Die meisten von euch kennen sicher ein anderes wichtiges Forum, wo man das „Deutsche Reich“ sogar in über 50 Unterforen zerlegt hat und pro Unterforum jeweils mehrere Threads enthalten sind. Sogar für „Bergedorf“ mit seinen 5 Briefmarken hat man dort über 20 Unterforen eingerichtet, die alle mit Beiträgen gefüllt sind! (Dort hat man vor einiger Zeit auch mich als Baden-Sammler angesprochen, eine Aufteilung des Gebiets „Baden“ vorzuschlagen, was ich aber „mangels Masse“ der potentiellen Beiträge nicht für notwendig erachtet habe.)

Meiner Meinung nach zeichnet sich unser Briefmarkenforum durch seinen etwas legeren Charme aus, dass nicht mit jedem Beitrag genau das Thema getroffen werden muss und „off topic“-Beiträge gerne toleriert werden.

Ist euch übrigens aufgefallen, dass wir uns hier bei der „Postgeschichte“ befinden, dass aber die bisherigen Beiträge wohl eher zu „Briefmarken, Deutschland“ passen. Und dass – umgekehrt  - kürzlich ein Thread zu Inflations-Belegen dort platziert wurde, bei dem mehrere Beiträge eher zur Postgeschichte passen.

Was ist da zu tun? Sollen die Moderatoren uns ähnlich wie bei StampsX reihenweise Unterforen einrichten? Ich denke, dass es ausreicht, wenn wir in den beiden in Frage kommenden Foren – „Briefmarken, Deutschland“ und „Postgeschichte, Deutschland“ jeweils für die drei wichtigen Zeitperioden – Kaiserreich, Weimar, Drittes Reich – und sinnvollerweise auch für die  Spezialthemen Inflation, Kolonien und Auslandspostämter, Besetzungsausgaben, bei den „Briefmarken“ auch für die Themen Plattenfehler, Ganzsachen, Zusammendrucke und ähnliches jeweils Threads mit den entsprechenden Titeln beginnen, die aber nicht so eng definiert sein sollten, dass sich nicht andere mit ihren Belegen – und ggf. Fragen – anschließen können.

Die bisherigen Beiträge hier wären nach diesem Vorschlag in drei Threads in das Forum  „Briefmarken, Deutschland“ zu verschieben; die Titel könnten lauten „Deutsches Reich, Blocks im Dritten Reich“, „Deutsches Reich, Kaiserreich vor 1875“ und „Deutsches Reich, Germania-Ausgaben“

Aber natürlich hätte ich auch gegen eine stärker strukturierte Aufteilung in Unter-Foren keine Einwände. Hauptsache, wir fangen bald an …

Viele Grüße

balf_de
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   So Apr 15, 2012 11:26 pm

Hallo @all,

tolle Vorschläge für Themen wurden hier gemacht!
Ich kann nur nicht nachvollziehen, was uns (damit meine ich weniger mich) daran hindert, diese Themen sofort zu beginnen.

Die Gleiderung in diesem Forum bietet doch die Möglichkeit für jeden, ein Thema zu eröffnen - und ich fände es klasse, wenn jemand (der auch das Material dazu zeigen kann) bei

Briefmarken - Deutschland

z.B. schon einmal den Ersten der von @ Briefmarkentor vorgeschlagenen Threads

1871 - Verwendung der Marken altdeutscher Staaten und des Norddeutschen Bundes im Deutschen Reich
1872 bis 1874 - Brustschildausgaben (30 Ausgaben)
1875 bis 1900 - Krone und Adler (21 Ausgaben)
1900 bis 1918 - Germania (52 Ausgaben)
1918 bis 1922 - Weimarer Republik - Inflation (72 Ausgaben)
1922 bis 1923 - Weimarer Republik - Hyperinflation (161 Ausgaben)
1923 bis 1933 - Weimarer Republik - ab Rentenmark (141 Ausgaben)
1933 bis 1945 - Drittes Reich (432 Ausgaben)

eröffnen würde.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard

Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Mo Apr 16, 2012 8:27 am

Hallo Leute ,
na dann mal los !
Ich hätte noch den Vorschlag eine Art Galerie einzurichten nach Michel Nummern mit der passenden Briefmarke dazu denn erst die Bilder sind das Salz in der Suppe !
Gruß Otto
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Mo Apr 16, 2012 2:45 pm

Hallo Freunde der Philatelie des Deutschen Reiches,

natürlich habt Ihr alle völlig recht, dieses interessante Sammelgebiet soll gerne auch einen eigenen Bereich in diesem Forum bekommen. Wenn so viele Mitglieder dazu etwas beitragen möchten, wollen wir uns gerne über eine sinnvolle Plazierung im Bereich Postgeschichte kümmern.
Ich kläre das mit Michaela ab und werde hier Bescheid geben, wenn es losgehen kann. Bitte habt noch ein paar Tage Geduld, ich bin sicher, wir werden das hinbekommen.

Wenn sich bis dahin noch andere / weitere Meinungen zu einer sinnvolen Aufteilung ergeben, wir sind für alle Vorschläge offen. Auch Zustimmung oder Ablehnung zu dem strukturellen Vorschlag von @Briefmarkentor sind sehr erwünscht.

Beste Moderatorengrüße
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Fr Apr 20, 2012 6:53 pm

Hallo Freunde der Philatelie des Deutschen Reiches,

nunmehr haben wir einen Strang zum Thema "Deutsches Reich" im Bereich Postgeschichte eingerichtet.

Hier der Link dazu:
http://www.briefmarken-forum.com/f161-deutsches-reich

Die Verschiebung der hiesigen Beiträge wird noch nachgeholt.

Ich freue mich jetzt auf viele lehrreiche und interessante Beiträge.

Beste Moderatorengrüße
KJ
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   Mi Nov 26, 2014 10:55 pm

Liebe Sammlerfreunde,

nunmehr wurde ein eigenes Thema "Briefmarken-Deutschland" eingerichtet.



Themen aus dem Bereich "Postgeschichte", die eher der traditionellen Philatelie zuzuordnen sind, werden  sukzessive dorthin verschoben.

Bitte beteiligt euch aktiv mit entsprechenden Beiträgen und Bildern.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (Moderator)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Diskussion Gliederung Deutsches Reich   

Nach oben Nach unten
 

Diskussion Gliederung Deutsches Reich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Allgemeine Fragen zu Briefmarken Deutschland-
Tauschen oder Kaufen