Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Gestern um 7:54 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:38 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Gestern um 7:23 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Gestern um 7:22 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von gabi50 Gestern um 6:54 pm

» helvetia 2
von Julek266 Gestern um 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Massenfrankaturen
von gabi50 So Aug 19, 2018 3:23 pm

» Sammlerpost
von gabi50 So Aug 19, 2018 12:10 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Rore Fr Aug 17, 2018 12:01 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Aug 15, 2018 9:50 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Di Aug 14, 2018 6:52 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 3:57 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Aug 09, 2018 4:56 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:37 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:11 am

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:56 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:49 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Sa Jul 21, 2018 12:07 am

» postlagernd
von wilma Fr Jul 20, 2018 8:53 pm

» Kombination Zeppelinpost-Flugpost
von balf_de Do Jul 19, 2018 3:41 pm

» Germania Briefmarke 7 1/2 mit 10 Aufdruck
von kaiserschmidt Do Jul 19, 2018 9:02 am

» Kurierpost Österreich nach 1945
von wilma Mi Jul 18, 2018 6:58 pm

» Kitzegg
von gabi50 Mi Jul 18, 2018 1:56 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di Jul 17, 2018 8:37 pm

» Trachtenbeleg mit "Bitte als Telegramm behandeln"
von oldhainburg Di Jul 17, 2018 8:22 pm

» Druckzufälligkeit, oder Besonderheit
von Anonymaberhier Di Jul 17, 2018 1:45 pm

» Kirchbach
von gabi50 Mo Jul 16, 2018 6:30 pm

» Wert der Marken
von Markenfreund49 Mo Jul 16, 2018 5:48 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juli 2018
von Michaela Mo Jul 16, 2018 8:00 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt So Jul 15, 2018 11:32 am

» NEU: Sondermarke 100 Jahre Republik Österreich
von Gerhard Sa Jul 14, 2018 2:55 pm

» Kienberg
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 12:14 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 11:13 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2018
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 10:40 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Jul 12, 2018 7:18 pm

» Kindberg
von gabi50 Di Jul 10, 2018 7:49 pm

» Rettet die Ansichtskarte
von wilma Mo Jul 09, 2018 8:03 pm

» Ich bitte um Helvetis Identifizierung
von Julek266 Mo Jul 09, 2018 5:19 pm

» Bier: Briefmarken, Stempel,Belege und mehr
von Laemmi So Jul 08, 2018 4:19 pm

» American Wildlife Collection
von Laemmi So Jul 08, 2018 3:10 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 08, 2018 12:04 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kawa Fr Jul 06, 2018 8:01 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Gerhard Fr Jul 06, 2018 7:21 pm

» Kalwang
von gabi50 Fr Jul 06, 2018 6:31 pm

» Katzen
von klaber Fr Jul 06, 2018 3:38 pm

» Briefmarken mit durchlaufenden Markenbild
von Michaela Fr Jul 06, 2018 9:17 am

» Kalsdorf
von gabi50 Do Jul 05, 2018 4:53 pm

» Tauschpartner englische Kolonien
von Gregor22 Mi Jul 04, 2018 6:01 pm

» Neue Feuerwehrbriefmarke
von walgau Mi Jul 04, 2018 10:59 am

» Österr. Post schickt Briefe in 3 Geschwindigkeiten
von wilma Mo Jul 02, 2018 8:24 pm

» Siegerbild im Juni 2018
von Michaela Mo Jul 02, 2018 8:38 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jul 01, 2018 7:22 pm

» Südafrika-Brasilien mit PanAm ??
von kawa So Jul 01, 2018 10:47 am

» Ganzssachen-Sortiment ab Juli 2018
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 8:11 pm

» NEU: Sondermarke Rosenbauer HEROS-titan-Helm
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 7:46 pm


Teilen | 
 

 Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Sa Nov 14, 2015 2:29 pm

Ortswerbestempel vom 14.3.1958 aus Meckenheim (Bz. Köln)
"Bekannt durch seine erstklassigen Baumschulen"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Mi Nov 18, 2015 6:17 pm

Ortswerbestempel vom 2.2.1987 aus Furtwangen
"Erholungsort Wintersportplatz Deutsches Uhrenmuseum"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Fr Nov 20, 2015 5:38 pm

Ortswerbestempel vom 8.8.1955 aus Witzenhausen
"Tagung und Erholung in der Blütenstadt im Werratal"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Mo Nov 23, 2015 5:52 pm

Ortswerbestempel vom 5.11.1947 aus Kettwig
"Führend in feinen Kammgarnen"



Hier hat sich jemand die Mühe gemacht 5 verschiedene Stempel
dieses Ortes alle am selben Tag auf eine Karte zu bringen,auch der Ortswerbestempel-



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Di Nov 24, 2015 3:17 pm

Ortswerbestempel vom 31.3.1980 aus Hornberg,Schwarzwaldbahn 1
"Erholungsort - Festspiele / Hornberger Schießen"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   So Nov 29, 2015 5:40 pm

Ortswerbestempel vom 30.3.1987 aus Schönau im Schwarzwald
"Luftkurort - 540-1414 m.ü.M."



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Mi Dez 02, 2015 12:36 pm

Ortswerbestempel vom 3.10.1977 aus Schifferstadt 1
"Ort aus der Bronzezeit / Kultkegel - 1835 Gefunden"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Di Jan 05, 2016 4:56 pm

Ortswerbestempel vom 15.2.1979 aus Thallichtenberg
"Burg-Lichtenberg / Eine der größten deutschen Burgruinen".



Thallichtenberg ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz. Sie gehört
der Verbandsgemeinde Kusel an und liegt im Kuseler Musikantenland in der Westpfalz.
Thallichtenberg ist ein staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Di Jan 05, 2016 5:56 pm

Liebe Stempelfreunde,

danke @Angus3 für das zeigen dieser Handstempel, ich möchte mich gerne mit einem Beitrag beteiligen. Naturgemäß finden sich in meinem Fundus solche Stempel im Zusammenhang mit dem Weinbau.

Ortswerbestempel vom 5.6.1948 aus Bahlingen, über Emmendingen "Großer kaiserstühler Weinort":





Bahlingen am Kaiserstuhl ist eine Gemeinde im baden-württembergischen Landkreis Emmendingen in Deutschland.
Bahlingen war lange Zeit durch die Landwirtschaft und den Weinbau geprägt. In den letzten 100 Jahren erlebte der Ort einen Modernisierungsschub. Bahlingen wurde 1896 durch die Kaiserstuhlbahn an das Eisenbahnnetz angeschlossen; in den folgenden Jahren wurde die Infrastruktur stetig ausgebaut. Seit den 1970er Jahren haben sich zunehmend Industrie, Handel und Gewerbe niedergelassen, die heute etwa 1000 Arbeitsplätze bieten.
Der Weinbau am Kaiserstuhl reicht bis zu den Römern zurück. Derzeit werden in Bahlingen etwa 280 Hektar bewirtschaftet. Die Weintrauben werden durch Weingüter sowie die Genossenschaft „Die Winzer vom Silberberg“ angebaut und vermarktet. Die in Bahlingen angebauten Rebsorten sind Müller-Thurgau, Spätburgunder, Weißburgunder und Ruländer.
Die Winzergenossenschaft Bahlingen übertrug 1962 die Verarbeitung der Ernte im Werklohnverhältnis auf die Zentralkellerei Badischer Winzergenossenschaften in Breisach. Die Bahlinger Winzergenossenschaft hat rund 450 Mitglieder, die Weintrauben auf 140 Hektar Fläche anbauen.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard


Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Fr Jan 08, 2016 1:43 pm

Ortswerbestempel vom 20.9.1976 aus Rothenburg ob der Tauber
"Rothenburg ob der Tauber 2 / Kleinod des Mittelalters/Gastliche Stadt".



Mit seiner weitgehend erhaltenen mittelalterlichen Altstadt ist Rothenburg eine weltbekannte Sehenswürdigkeit mit vielen Baudenkmälern und Kulturgütern. Herausragend an der Altstadt ist, dass sie sehr ursprünglich wirkt, da sie praktisch keine modernistischen Brüche aufweist, von einer begehbaren Stadtbefestigung umgeben ist und in die weitgehend unverbaute, ursprüngliche Landschaft des Flusstals der Tauber eingebettet ist. Diese Ursprünglichkeit versucht man seit Jahrzehnten weitestgehend zu erhalten. Zudem ist Rothenburg für mehrere bedeutende Museen bekannt, etwa das Kriminalmuseum, das Reichsstadtmuseum, das Handwerkerhaus und das Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Mi Jan 13, 2016 3:19 pm

Ortswerbestempel vom 8.7.1978 aus Glückstadt
"Glückstadt,Ostsee 1 - Urlaub im Heilbad"



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Do Jan 14, 2016 6:02 pm

Ortswerbestempel vom 7.2.1951 und 19.2.1951 aus Hanau
"Hanau 1 - Stadt des edlen Schmuckes"




Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Do Jan 21, 2016 1:30 pm

Ortswerbestempel vom 26.8.1975 aus Winterberg (Westfalen)
"Winterberg, Westf. - 700 - 842m / Heil - klimatischer Kurort"



Winterberg ist eine Kleinstadt im Rothaargebirge im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen und gehört zum Hochsauerlandkreis.
International bekannt ist Winterberg als Austragungsort von Weltcuprennen des Bob- und Rennrodelsports sowie als Wintersportort.
Wikipedia

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
charlie50
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Do Jan 21, 2016 4:12 pm

Ortswerbestempel vom 1.7.1961 aus Wolfsburg
"Wolfsburg die aufstrebende Volkswagenstadt"



Anlass war die Gründungsfeier der Stadt und die 1. ordentliche Hauptversammlung
der Volkswagenwerk A. G. am 1. Juli 1961

Gruß
charlie50
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Sa Jan 23, 2016 4:44 pm

Ortswerbestempel vom 5.12.1950 aus Zwickau (Sachsen)
"Zwickau, Sachs.1 - Berg - U. Robert Schumann-Stadt"




Die Stadt ist Gründungsmitglied der Metropolregion Mitteldeutschland. Hier hat auch die Verwaltung des Landkreises Zwickau ihren Sitz.
Durch die seit 2000 zunehmende Urbanisierung der städtischen Randgebiete wächst die flächenmäßige Ausdehnung der Stadt,
die mittlerweile größtenteils das Tal der Zwickauer Mulde überdeckt. Die bei Automobilisten beliebte, landschaftlich reizvolle und mit vielen
kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten ausgestattete Touristikroute der Sächsisch-Böhmischen Silberstraße verbindet,
dem Verlauf des Erzgebirges in östlicher Richtung folgend, die alte Bergstadt Zwickau mit der Landeshauptstadt Dresden.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   So Jan 24, 2016 3:43 pm

Schöner Ortswerbestempel vom 28.10.1956 aus Berlin
"Berlin N4 - Märkisches Museum - Die Stätte Heimatlicher Kultur"



Über Berlin braucht man wohl nichts weiter zu erklären.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Di Feb 02, 2016 3:38 pm

Ortswerbestempel vom 18.10.1979 aus Lauingen (Donau)
"Lauingen Donau- 1980 - 1200 Jahre - 700. Todestag Albertus v. Magnus - 800 Jahre Stadterhebung"



Lauingen liegt im schwäbischen Donautal (Region Dillingen), am Rande der Schwäbischen Alb.
Die Donau wird kurz vor Lauingen, genauer gesagt beim Ortsteil Faimingen, zu einem See (Faiminger Stausee) aufgestaut.
Kurz nach der Staustufe mündet die Brenz in die Donau.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lauingen_%28Donau%29

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Fr Feb 12, 2016 6:19 pm

Ortswerbestempel vom 24.11.1974 aus Hamburg
"CCH - offen für Hamburg / Congress Centrum Hamburg / 2"



Über Hamburg braucht man wohl nichts weiter zu erklären.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Mi Feb 17, 2016 6:44 pm

Ortswerbestempel vom 25.3.1981 aus Mespelbrunn
"Mespelbrunn 1 / Erholungsort im Spessart"



Mespelbrunn ist eine Gemeinde im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg.
Die Gemeinde liegt mitten im Spessart im oberen Elsavatal.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mespelbrunn

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   So März 06, 2016 5:10 pm

Ortswerbestempel vom 3.11.1987 aus Staffelstein in Oberfranken
"Zum heiligen Veit von Staffelstein"



Die Stadt Bad Staffelstein (bis 2001 Staffelstein) liegt im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels, im „Gottesgarten am Obermain“,
der viele Sehenswürdigkeiten aufweist. Dazu zählen die von Balthasar Neumann erbaute Basilika Vierzehnheiligen sowie Kloster und Schloss Banz.
Ausflugsziel ist der nahe Staffelberg.

1975 wurde eine 50 °C warme, stark solehaltige Thermalquelle in über tausend Meter Tiefe erschlossen.
1999 wurden ein Kurpark und zwei Gradierwerke geschaffen, die Stadt erhielt im Jahr 2001 den Namenszusatz Bad.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Sa März 12, 2016 3:53 pm

Ortswerbestempel vom 27.5.1977 aus Bad Münster am Stein-Ebernburg
"Thermal - Sol -Radiumbad "



Bad Münster am Stein-Ebernburg ist ein Stadtteil von Bad Kreuznach und Kurort in Rheinland-Pfalz sowie Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde.
Es liegt 6 km südlich von Bad Kreuznach und 50 km südwestlich von Mainz.

Bad Münster am Stein-Ebernburg erhielt am 29. April 1978 die Stadtrechte und ist als Mineralheilbad und heilklimatischer Kurort anerkannt.
Am 1. Juli 2014 wurde es nach Bad Kreuznach eingemeindet und bildet in dieser Stadt einen Ortsbezirk.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bad_M%C3%BCnster_am_Stein-Ebernburg

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Fr März 25, 2016 12:16 pm

Ortswerbestempel vom 9.2.1946 aus Storkow (Mark)
"Ruhe und Erholung an schönen Seen und in Wäldern"



Die Stadt Storkow (Mark) liegt im westlichen Teil des Landkreises Oder-Spree. Sie grenzt im Norden an das Amt Spreenhagen,
im Osten an das Amt Scharmützelsee und die amtsfreie Gemeinde Rietz-Neuendorf, im Südosten an die amtsfreie Gemeinde Tauche,
im Süden an die amtsfreie Gemeinde Märkische Heide und das Amt Unterspreewald, im Südwesten an das Amt Schenkenländchen
und im Westen und Nordwesten an die Gemeinde Heidesee (letztere fünf Gebietseinheiten im Landkreis Dahme-Spreewald).
Storkow (Mark) liegt am (Großen) Storkower See, östlich der Stadt befindet sich der Scharmützelsee,
im Süden der Unterspreewald und im Westen das Dahmeland. Im Südosten erstreckt sich das Gebiet Storkows bis zum Schwenowsee und Blabbergraben.

http://www.storkow-mark.de/

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Mi Jun 01, 2016 7:54 pm

Ortswerbestempel vom 19.7.19.. aus Bodenwerder
"Münchhausenstadt Jod - Solebad"



Bodenwerder ist eine Kleinstadt im niedersächsischen Landkreis Holzminden. Sie trägt
seit dem 25. Oktober 2013 den amtlichen Namenszusatz Münchhausenstadt als Geburtsort
und langjähriger Wohnsitz des „Lügenbarons“ Karl Friedrich Hieronymus von Münchhausen.
Die Stadt ist zudem Sitz der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle. Bis Ende 2010 hatte die
Stadt den Status staatlich anerkannter Luftkurort, seit 2011 staatlich anerkannter Erholungsort.

Webpräsenz von Bodenwerder

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Di Jun 21, 2016 12:03 pm

Ortswerbestempel vom 19.9.1975 aus Nidda
"Bad Salzhausen

"

Nidda ist eine Stadt im hessischen Wetteraukreis im Naturraum Unterer Vogelsberg.
Ihren Namen verdankt sie dem Fluss Nidda.
Bedingt durch seinen Wald- und Wasserreichtum sowie durch die Qualität des Wassers hat das Papierhandwerk in Nidda eine lange Tradition. Einige in Nidda ansässige Unternehmen haben dieses Handwerk weiterentwickelt und sind heute industrielle Hersteller mit modernen Anlagen und vielseitigen Produktpaletten. Sie sind wichtige Arbeitgeber in der Region.
Am 1. Dezember 1970 wurden die bis dahin selbständigen Gemeinden Borsdorf, Fauerbach bei Nidda, Geiß-Nidda, Harb, Kohden, Michelnau, Ober-Lais, Ober-Schmitten, Ober-Widdersheim, Bad Salzhausen, Stornfels, Ulfa, Unter-Schmitten und Wallernhausen eingegliedert. Am 31. Dezember 1971 kam Schwickartshausen hinzu. Eichelsdorf und Unter-Widdersheim sowie ein Teilgebiet der Nachbarstadt Hungen mit damals etwa 50 Einwohnern folgten am 1. August 1972. Bad Salzhausen gehörte von 1874 bis 1972 zum Landkreis Büdingen. Das Heilbad liegt, von Wald umgeben, in der nördlichen Wetterau am südlichen Rand des Vogelsberges

https://de.wikipedia.org/wiki/Nidda

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   Sa Jul 02, 2016 8:47 pm

Vom 2.7.1956 ein Werbestempel für Bad Kissingen - viele weitere sollten noch folgen.



Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)   

Nach oben Nach unten
 

Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Stempel :: Ortsstempel-
Tauschen oder Kaufen