Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Heute um 8:58 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Heute um 8:47 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 7:55 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Heute um 4:16 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Heute um 4:09 pm

» Preisrätsel
von kaiserschmidt Heute um 3:48 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Heute um 11:43 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 11:59 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Gestern um 10:12 pm

» UNO - Briefmarken?
von Gerhard Gestern um 9:14 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 8:10 pm

» Österr. 1922-1938 suche Kaufgelegenheit
von fodof Gestern um 11:24 am

» Bitte um Hilfe Korrespondenzkarte
von gabi50 Mo Apr 23, 2018 10:29 am

» Schönes Österreich
von wilma So Apr 22, 2018 10:21 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Apr 22, 2018 9:31 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de So Apr 22, 2018 12:08 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Apr 21, 2018 7:28 pm

» Hrastnigg
von gabi50 Fr Apr 20, 2018 8:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:11 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Fr Apr 20, 2018 10:02 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Do Apr 19, 2018 7:18 pm

» Leuchttürme
von klaber Do Apr 19, 2018 6:08 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Do Apr 19, 2018 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Do Apr 19, 2018 2:42 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von MaxPower Do Apr 19, 2018 10:50 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mi Apr 18, 2018 8:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Apr 18, 2018 7:20 pm

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von x9rf Mi Apr 18, 2018 11:00 am

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 7:38 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von Gerhard Mo Apr 16, 2018 6:26 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 6:08 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm

» LZ127 Fahrt nach Recife 22.5.1930
von balf_de Sa Apr 14, 2018 12:17 pm

» Unbekannte Briefmarke
von Michael D Fr Apr 13, 2018 7:36 pm

» Seltener Stempel
von klaber Fr Apr 13, 2018 6:11 pm

» Bilderwettbewerb im April 2018
von gesi Fr Apr 13, 2018 2:45 pm

» Wiener Stadtpost Stempel - Fahnenstempel
von Gerhard Do Apr 12, 2018 8:30 pm

» NEU: Sondermarkenblock „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“
von Gerhard Do Apr 12, 2018 7:52 pm

» Hohenmauthen
von gabi50 Do Apr 12, 2018 7:17 pm

» Hochschwabgebiet
von gabi50 Mi Apr 11, 2018 9:15 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 6:43 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:24 am

» NEU: Sondermarke „Europa 2018 - Schemerlbrücke Wien“
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 10:48 am

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 10:05 am

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Mo Apr 09, 2018 9:41 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer Mo Apr 09, 2018 8:06 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von gabi50 Mo Apr 09, 2018 6:46 pm

» Lufthansa Erstflüge
von Quasimodo Mo Apr 09, 2018 3:05 pm

» Hirschegg
von gabi50 Sa Apr 07, 2018 4:45 pm

» 1856 Brief von Ragusa nach Triest
von gabi50 Do Apr 05, 2018 6:08 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Apr 05, 2018 5:26 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Apr 04, 2018 7:20 pm

» Lochstreifen
von sir Skippy Mi Apr 04, 2018 6:34 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von kaiserschmidt Mi Apr 04, 2018 10:56 am

» Hofstätten
von gabi50 Di Apr 03, 2018 8:48 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 Mo Apr 02, 2018 8:04 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1975 - 1979
von Markenfreund49 Mo Apr 02, 2018 3:15 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Apr 01, 2018 9:21 pm

» Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit
von Angus3 So Apr 01, 2018 3:21 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Apr 01, 2018 9:43 am

» Siegerbild im März 2018
von Michaela So Apr 01, 2018 8:55 am

» NEU: Sondermarke „650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:47 pm

» NEU: Sondermarke „Hotel Sacher“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:37 pm

» Heilbrunn
von gabi50 Sa März 31, 2018 9:17 pm

» Vorphilatelie Österreich - Briefe aus der Vormarkenzeit
von x9rf Fr März 30, 2018 4:12 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Fr März 30, 2018 1:55 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2018
von muesli Fr März 30, 2018 11:31 am

» Hieflau
von gabi50 Do März 29, 2018 7:17 pm

» "Die Briefmarke" ab Februar 2018 vom Schwaneberger Verlag gestaltet.
von wilma Do März 29, 2018 6:42 pm

» Postanweisung
von gabi50 Do März 29, 2018 1:49 pm

» Bitte um Hilfe bei alten Schweizer Briefmarken
von Kontrollratjunkie Mi März 28, 2018 10:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Geo Di März 27, 2018 10:20 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma Di März 27, 2018 7:21 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gilg Di März 27, 2018 5:54 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Di März 27, 2018 11:07 am

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mo März 26, 2018 3:28 pm

» Hafning
von gabi50 Mo März 26, 2018 2:10 pm

» Haus.
von gabi50 So März 25, 2018 4:54 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So März 25, 2018 4:03 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2018
von Michaela So März 25, 2018 8:48 am

» Sudetenland - Ausgabe für Reichenberg
von Kontrollratjunkie Sa März 24, 2018 10:53 pm

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von wilma Sa März 24, 2018 8:49 pm

» Hradcany - Hradschin
von Gerhard Sa März 24, 2018 6:31 pm

» Zu verschenken
von kaiserschmidt Fr März 23, 2018 7:40 pm

» Dreister Diebstahl im Postachiv Bonn?
von Kontrollratjunkie Do März 22, 2018 6:45 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do März 22, 2018 10:47 am

» Hausmannstätten
von gabi50 Mi März 21, 2018 4:56 pm

» Gesucht: Posttarife Italiens ab 1918
von dicampi Mi März 21, 2018 3:50 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Mi März 21, 2018 2:26 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi März 21, 2018 8:54 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von gabi50 Di März 20, 2018 11:38 am

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di März 20, 2018 12:08 am


Teilen | 
 

 Marken sammeln allgemein / Einzelmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kalle63
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Marken sammeln allgemein / Einzelmarken   Do Mai 07, 2015 11:39 am

Liebe Markenfreunde,

ich habe mal eine, vielleicht „blöde“, Frage:

Ich bin auf der Suche meine „bescheidene“ Sammlung zu vervollständigen und dabei einzelne Marken zu tauschen.
Nun traf ich auf Leute, die meine doppelten Alben eher als „Kiloware“ bewerten und mir diese im Höchstfall auch so „abnehmen“ würden. Kommentar: „So, wie die Sortiert sind und was dabei ist, wäre die Arbeit die ich mir damit machte, gar nicht Wert!“
Da dort (natürlich) keine Vollständigen Sätze, sondern oft nur einzelne Marken aus Sätzen vorhanden sind.
Weitere Aussage war dann, dass Plattenfehler niemanden heut noch interessieren würden und dies niemand heraussucht.
Gibt es heutzutage wirklich keine Sammler mehr, die ihre bescheidene Sammlung vervollständigen wollen, sondern eher ganze Alben / Sammlungen aufkaufen?
Um als Sammler anerkannt zu werden, ist es heutzutage eher so, dass ganze Zimmer vollgestopft mit Alben vonnöten sind als, wie bei mir, bescheiden ein kleines Schränkchen mit Bund und Europa nur vorhanden sind?
Österreich z.B. wurde belächelt mit dem Kommentar „Das sammelt keiner mehr, ist nichts Wert, gibt es wie Sand am Meer ...“

Dazu würde ich gern Eure Meinung und Kommentare zu lesen.

Mit bescheidenen Sammlergrüßen
Kalle
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Marken sammeln allgemein / Einzelmarken   Do Mai 07, 2015 3:24 pm

Hallo Kalle,

natürlich hast du dir mit einer so grundsätzlichen Frage zur Philatelie eine Antwort verdient. Hier im österreichischen Briefmarkenforum geht es aber wesentlich geruhsamer und "gemütlicher" zu - aber auch weit weniger kontrovers - als auf den anderen Plattformen, wo du die gleiche Frage gestellt hast.

Es wird zwar hier nicht gern gesehen, aber es gibt bei StampsX schon eine so perfekte Antwort auf deine Frage, dass ich sie ausnahmsweise hier zitieren will:

@Altsax schrieb:
Hallo Kalle,

mit Deiner Fragestellung vermischt Du einige sehr unterschiedliche Aspekte.

"Um als Sammler anerkannt zu werden..." ist ein Gesichstpunkt, unter dem man nicht sammeln sollte. Es wird immer Leute geben, die eine schönere, größere, wertvollere oder was auch immer Sammlung haben und auf andere herabsehen. Wenn sie das brauchen, laß sie doch!

Die andere Frage ist, ob und ggf. wo Du Tauschpartner findest, die bereit sind, sich durch Bestände kleiner Werte zu wühlen, In meinem Ortsverein sind sie (noch) anzutreffen.

Tatsache ist, daß die Anzahl der nicht spezialisierten Sammler drastisch zurückgegangen ist, was natürlich seinen Niederschlag in der Bewertung "gewöhnlicher" Marken findet. Den verbliebenen bietet es aber auch die Chance, für "kleines Geld" umfangreichere Ländersammlungen anlegen zu können als je zuvor. Die Marken selbst sind ja durch die niedrigere Bewertung weder uninteressanter noch häßlicher geworden.

Wenn man sich von dem Gedanken an die vermeintliche "Aktie des kleinen Mannes" verabschiedet und das sammelt, was Freude macht, ist die jetzige Situation jedenfalls recht komfortabel.

Beste Grüße

Altsax

Jetzt hoffe ich nur, dass auch @Altsax nichts dagegen hat, dass ich ihn hier zitiere. Seine Ausführungen decken sich absolut mit meiner Sicht der Situation unseres Hobbys. Insbesondere teile ich seine Meinung, dass du am ehesten in einem Verein die Tauschpartner findest, die du dir vorstellst. Mit den Tauschbörsen im Internet - auch hier im Briefmarkenforum - habe ich zwar keinerlei Erfahrung, glaube aber nicht, dass sie dir in gleicher Weise weiterhelfen können.

Viele Grüße
balf_de
Nach oben Nach unten
Kalle63
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Einzelmarken ...   Do Mai 07, 2015 10:00 pm

Hallo balf_de,
hab vielen Dank für Deine Antwort.
Ich habe mich in diversen Foren angemeldet (wie Du scheinbar auch)
um auch Antworten zu meinen Fragen zu erhalten. Denn bei anderen Fragen, die ich stellte, bekam ich nur recht spärliche Antworten.
Soweit dazu.
Mit Vereinen habe ich immer so meine Probleme.
Oft geht es da vielmehr um "Vereinsmeierei" als um unser schönes Hobby. Ich will mich doch nicht damit auseinandersetzen, wo der richtige Ort des Treffens ist, was da an Obolus zu entrichten ist und wer wo was falsch oder nicht im Sinne von ... handelte.
Ich möchte mich mit dem Hobby beschäftigen, wie und wann ich Zeit finde und mir nicht vorwerfen lassen: "Sie waren bei dem und dem Treffen nicht anwesend!"
Ich wünsche noch einen erfolgreichen Abend,
lieben Gruß
Kalle
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Marken sammeln allgemein / Einzelmarken   Do Mai 21, 2015 12:56 am

Hallo Kalle,

jeder soll so sammeln, wie es ihm Freude bereitet, denn die Welt der Philatelie ist riesengroß und jeder sollte da sein Plätzchen finden, an dem er sich wohlfühlt. Wenn du dabei auf Leute stößt, die dich und deine Markenbestände abwertend beurteilen, so sollte dir das nicht die Freude an unserem gemeinsamen Hobby nehmen. Du bist dann leider nur bei überheblichen Idioten oder Ignoranten gelandet, es gibt in der Sammlerwelt aber auch andere, die sicher eher dem Typus entsprechen, der als Tauschpartner zu dir passt. Die zu finden ist jedoch nicht so ganz leicht, denn anders als früher, wo jeder zweite in der Schulklasse daheim sein Sammleralbum verwahrte, gibt es heute oft an kompletten Schulen nur noch einen einzigen Sammler, der sich zudem nicht immer als solcher outet, um nicht von den Anderen verspottet zu werden.

Um dem Problem zu entgehen, gibt es - neben der schriftlichen Annonce in Briefmarkenzeitungen - vor allem zwei verschiedene Möglichkeiten, auf Gleichgesinnte zu stoßen bzw. an neues Material zu kommen.

Zunächst ist da, wie schon oben erwähnt, die Mitgliedschaft in einem Verein. Das muss ja nicht unbedingt der Verein bei dir im Wohnbereich sein, wo man sich kaum noch zur Philatelie austauscht, sondern sich hauptsächlich auf ein Bier trifft, statt dessen habe ich gute Erfahrungen mit überregionalen Vereinen gemacht. Das sind solche, deren Mitglieder in ganz Deutschland oder dem mitteleuropäischen Ausland verstreut wohnen und die sich in einem bestimmten Verein zusammengefunden haben, da sie gemeinschaftlich gleiche Interessen pflegen. Die Mitgliedschaft in so einem Verein kostet in aller Regel einen monatlichen Beitrag von höchstens 5 Euro, dafür bekommt man aber Namenslisten aller Mitglieder mit ihren jeweiligen Sammelgebieten, man bekommt vereinsinterne Zeitschriften, es gibt oft vereinsinterne Auktionen oder Rundsendedienste, bei denen die Vereinsmitglieder eigenes überschüssiges Material einliefern oder solches von Anderen überwiegend preisgünstig erwerben können.

Wenn du hier oder anderswo meinen Namen anklickst, wirst du feststellen, dass ich ganz viele und dabei recht unterschiedliche Sammelgebiete pflege. Dazu ist es sinnvoll, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen oder deren besonderes Fachwissen als Förderung für die eigenen Sammlungen zu nutzen. Momentan bin ich deshalb Mitglied im Berliner Ganzsachensammlerverein (mein "Heimatverein"), im Deutschen Albriefsammlerverein und - wegen meines besonderen Interesses an Österreich - in der ARGE (= Arbeitsgemeinschaft) Österreich.

Früher war ich auch noch Mitglied im Wiener Ganzsachen-, Post -und Freistempelverein, im Internationalen Philatelisten-Club (IPC e.V.) mit Sitz in Hannover, in der ARGE Frankreich und in örtlichen Vereinen, bin dort aber ausgetreten, weil mich die dortigen Mitgliedschaften  beim Sammeln nicht vorangebracht haben.

Eine weitere Variante ist eine regelmäßige Aktivität in einem Sammlerforum, dabei solltest du dich aber auf ein bis zwei Foren beschränken, denn mehr ist zeitlich in aller Regel nicht möglich. Außerdem solltest du bedenken, dass nicht jeder, der in einem Forum registriert ist, da regelmäßig hineinschaut, also auch nicht kurzfristig deine möglichen Beiträge oder Anfragen liest und also auch nicht oder nicht zeitnah darauf antwortet. Wenn du aber in zu vielen Foren unterwegs bist, verlierst du leicht die Orientierung, wo du wann welchen Beitrag geschrieben hast, zu dem du Antworten erwartest. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass auf Tauschwünsche oft lange Fehllisten übermittelt werden und erwartet wird, dass das jeweilige Gegenüber sich mühsam da durcharbeitet. Viel einfacher wäre doch, wenn einfach Marken zugeschickt werden, man entnimmt das, was fehlt, und schickt andere im Tausch zurück.

Um solches zu realisieren, wurden in einem anderen Forum von verschiedenen Sammlern Rundsendungen ins Leben gerufen, bei denen den einzelnen Teilnehmern außer Portokosten keine weiteren Kosten entstehen. Ich hatte solches für den Bereich von Stempeln und Belegen auch hier im Forum angeboten, mangels Interesse der Anderen wurde das dann aber nicht umgesetzt.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Marken sammeln allgemein / Einzelmarken   

Nach oben Nach unten
 

Marken sammeln allgemein / Einzelmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Allgem. Fragen rund um die Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen