Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Heute um 12:23 am

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er Gestern um 10:12 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 10:09 pm

» Satzbriefe
von wilma Gestern um 9:00 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:18 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 4:26 pm

» Laxenburg
von gabi50 Gestern um 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Gestern um 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Nov 15, 2018 4:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:53 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Rore Fr Nov 09, 2018 11:21 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 09, 2018 10:40 pm

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Fr Nov 09, 2018 6:20 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:26 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» NEU: Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» NEU: Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Okt 31, 2018 7:30 pm

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher Di Okt 30, 2018 6:52 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 1:02 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 6:24 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Di Okt 23, 2018 9:37 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Okt 21, 2018 7:02 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Okt 18, 2018 7:32 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm

» 30.11.-1.12.2018 NUMIPHIL Wien
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:28 pm

» 4. November 2018 Freilassing
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:23 pm

» 21. Oktober 2018 Sammlerbörse Schärding
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:20 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Mo Okt 15, 2018 11:13 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von Michaela Mo Okt 15, 2018 6:33 pm

» Leopoldsteinersee
von gabi50 Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Okt 15, 2018 11:05 am

» Sammlerpost
von wilma So Okt 14, 2018 8:53 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de So Okt 14, 2018 5:53 pm

» Aktuelles aus der Privatpostbranche
von Gerhard Fr Okt 12, 2018 7:16 pm

» Dinosaurier
von gabi50 Fr Okt 12, 2018 11:43 am

» Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von muesli Do Okt 11, 2018 10:50 pm

» Krems an der Donau
von Gerhard Do Okt 11, 2018 7:50 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma Do Okt 11, 2018 7:36 pm

» Lembach
von gabi50 Do Okt 11, 2018 2:28 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Markenfreund49 Mi Okt 10, 2018 8:56 pm

» Wer kennt diese Marke?
von kaiserschmidt Mi Okt 10, 2018 2:06 pm

» Leoben
von gabi50 Mo Okt 08, 2018 6:27 pm

» Jubiläumskarten Franz Joseph 1908/1914
von heuheu Mo Okt 08, 2018 2:15 pm

» Eine Frage zu einer Briefmarke
von kaiserschmidt So Okt 07, 2018 10:42 am

» Brief aus Russland nach Deutschland Mischfrankatur
von VirtualJack Sa Okt 06, 2018 10:27 pm

» Schönes Österreich
von wilma Sa Okt 06, 2018 7:15 pm

» Kirsten Lubach
von Gerhard Fr Okt 05, 2018 12:58 pm

» Industie und Gewerbe
von kaiserschmidt Do Okt 04, 2018 7:33 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Do Okt 04, 2018 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1861
von gabi50 Mi Okt 03, 2018 7:13 pm

» Siegerbild im September 2018
von Michaela Mo Okt 01, 2018 8:01 am

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Mo Okt 01, 2018 12:34 am


Teilen | 
 

 Briefmarken meines verstorbenen Vaters

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dominik Bohnen
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Briefmarken meines verstorbenen Vaters   Sa Jun 06, 2015 5:33 pm

Hallo Smile erst einmal hoffe ich das ich hier richtig bin, Smile

nach dem Tod meines Vaters würde ich gerne die Briefmarken die er mir vererbt hat verkaufen, da ich mich ehrlich gesagt nicht wirklich dafür interessiere und ich denke das sie jemand anderes viel Freude machen könnten!

Ich würde euch in erster Linie um eine Werteinschätzung bitten!

Ich habe jetzt nich jeden Kalender komplett geöffnet um jede Briefmarke zu fotografieren(kann ich aber bei Interesse gerne noch machen)

Lieben Gruß

Dominik Bohnen

hier sind ein paar Bilder Smile


https://www.dropbox.com/sh/at4dsfp6jooy2s4/AADd5xG2oPtjofNbOw68R5IGa?dl=0
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken meines verstorbenen Vaters   Sa Jun 06, 2015 6:13 pm

Hallo Dominik,

zunächst einmal ist es natürlich sehr schade, dass Du Dich für das Thema nicht interessierst und das Lebenswerk Deines Vaters nicht weiterführen möchtest. Eine so schöne Grundlage hätte wohl jeder Anfänger gerne...
Zu den vorgestellten Bildern kann man bislang wenig sagen, offenbar hat Dein Vater Deutschland der neueren Zeit gesammelt. Für eine Beurteilung wären Angaben zur Erhaltung wichtig (gestempelt oder ungestempelt) und der zeitliche Umfang der Sammlung. Also aus welchen Jahren stammen die Marken und die Bücher insgesamt.
Gibt es auch älteres Material als aus diesem Jahrtausend ?  Bücher / Kataloge / Literatur ?  Briefe, die vielleicht ganz alt aussehen ?

Beste Grüße
KJ
Nach oben Nach unten
Dominik Bohnen
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken meines verstorbenen Vaters   Sa Jun 06, 2015 10:38 pm

Hallo Smile

ja natürlich ist es schade...aber meine leidenschaft ist halt motorsport...und dafür geht natürlich ziemlich viel geld drauf und auch Zeit...dementsprechen habe ich nicht mehr viel übrig und leider reizen mich Briefmarken halt nicht... Sad so leid es mir tut...

zu den Marken: das sind alles Ausgaben der Deutschen Post(er war ja Postbeamter) und von der Sammlung ist nach einem Brand damals nur noch da übrig was ihr auf den Bildern seht.

Es sind aber FAST alles Erststempel(ist das richtig so??) und der Großteil eben in schönen und soweit ich weiß/glaube recht seltenen Alben/Umschlägen/Karten.


Gruß

Dominik
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken meines verstorbenen Vaters   So Jun 07, 2015 8:40 pm

Hallo Dominik,

wenn alle Marken in etwa so modern sind wie die gezeigten, also etwa aus den letzten 50 Jahren stammen, dann ist das moderne Massenware, zwar hübsch verpackt, aber eben in millionenfacher Auflage. Das zu verkaufen dürfte schwer werden, denn die älteren Sammler, die das Gebiet sammeln, haben in aller Regel diese Marken schon, und jüngere Sammler, die nicht auf einer ererbten Sammlung aufbauen, sondern ganz von vorn beginnen, sind außerordentlich schwer zu finden.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Sennahoj
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken meines verstorbenen Vaters   Di Jun 09, 2015 1:05 pm

Hallo Dominik,

wie in den vorherigen Beiträgen schon erwähnt, handelt es sich bei den gezeigten Briefmarken um gängige Massenware. Die meisten Sammler haben schon Unmengen von diesem und ähnlichem Material.

Wenn Du noch ein paar Euros herausholen möchtest, würde ich Dir empfehlen die Kalender und Karten auf Ebay oder Delcampe.net anzubieten. Verlieren kannst du dabei nichts, da das Einstellen von Artikeln - zumindest wenn Du keine besonderen Zusatzoptionen buchst - kostenlos ist. Die Frage ist nur, ob sich die Ware auch verkauft. Nach meinen Erfahrungen ist das auch bei durchaus besserer Ware nicht immer garantiert.

Andernfalls könnest Du das Material auch an eine Jugendgruppe spenden, viel verlieren würdest Du sicher nicht und Junge Sammler hätten noch etwas davon.

Gruß Johannes
Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken meines verstorbenen Vaters   Di Jun 09, 2015 10:30 pm

Hallo Dominik,

Die Sammlung mit modernem Material ist, wie die Vorschreiber schon gepostet haben, sehr schwer verkäuflich. Die Karten und Briefe mit dem Ersttagsstempel sind das, was man gemeinhin als Kartonphilatelie bezeichnet. Sie erzielen bei einem Verkauf meist nicht den Einstandspreis. Solches Material an den Mann oder die Frau zu bringen ist schwer bis Aussichtslos.

Was Du noch machen kannst ist, da ich einige postfrische Marken zu erkennen glaube:

1. Alle postfrischen und ungestempelte Marken mit Eurowährung, die jetzt noch frankaturgültig sind, aussortieren, auch aus den Jahreszusammenstellungen. Die Marken dann entweder selbst aufbrauchen oder einem Briefmarken-Ankäufer anbieten, der die frankaturgültige Marken zu etwa 10 bis 20 % unter Postpreis ankauft (bei Zuschlagsmarken ohne den Zuschlag, also nur den reinen Frankaturwert). Schaue Dich mal bei ebay oder bei google unter dem Stichwort Frankaturankauf oder ähnlich.
2. Die Zusammenstellungen ohne Marken eventuell bei einer Onlineversteigerung anbieten und versuchen, sie so los zu werden. Auf diesen Plattformen kann man sich informieren, wie diese Dinge gehandelt werden, z.B. unter "Jahrbuch Bundesrepublik 2002" ähnliche Angebote suchen. Beachten sollte man aber, daß hier die Vorstellungen des Verkäufers abgebildet werden, nicht aber die reell erzielten Preise. Den Verlauf bis zum Auslaufen der Auktion abwarten.3. Von den Karten und Briefen Zusammenstellungen machen, vielleicht auch nach Motiven sortieren und ebenfalls bei den Onlineversteigerungen anbieten. Auch hier mal bei ebay schauen und du wirst dich wundern, ob etwas und zu welchem Preis verkauft wird. Oder einer Jugendgruppe zur Verfügung stellen.

Wünsche Dir viel Erfolg.

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Briefmarken meines verstorbenen Vaters   

Nach oben Nach unten
 

Briefmarken meines verstorbenen Vaters

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Allgemeine Fragen zu Briefmarken Deutschland-
Tauschen oder Kaufen