Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Gestern um 7:13 pm

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Fr Dez 15, 2017 11:04 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 7:14 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Fr Dez 15, 2017 5:22 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Fr Dez 15, 2017 4:45 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 8:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:39 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:16 pm

» Weihnachtspost 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 7:04 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Do Dez 14, 2017 4:46 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von muesli Do Dez 14, 2017 11:35 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 4:11 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 13, 2017 3:29 pm

» Feldkirchen
von gabi50 Mi Dez 13, 2017 3:14 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Mi Dez 13, 2017 12:02 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Di Dez 12, 2017 8:53 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Dez 12, 2017 7:58 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Dez 12, 2017 6:03 pm

» Hotelbriefe
von x9rf Mo Dez 11, 2017 11:20 pm

» Feldbach
von gabi50 Mo Dez 11, 2017 9:17 pm

» Zeitungsstempelmarken
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mo Dez 11, 2017 7:00 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Dez 11, 2017 1:33 pm

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt So Dez 10, 2017 9:51 am

» Postamt Christkindl Leitzettel
von wilma Sa Dez 09, 2017 8:48 pm

» Siegerbild im November 2017 
von muesli Sa Dez 09, 2017 11:21 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Dez 08, 2017 6:58 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 08, 2017 5:59 pm

» Fehring
von gabi50 Fr Dez 08, 2017 5:22 pm

» 40. Sammler und Sammlerbörse 25. Februar 2018 - STOCKERAU
von Markenfreund49 Fr Dez 08, 2017 1:32 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von kaiserschmidt Fr Dez 08, 2017 10:21 am

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Dez 07, 2017 6:45 pm

» Philatelietage
von Gerhard Mi Dez 06, 2017 6:24 pm

» Fallenstein
von gabi50 Mi Dez 06, 2017 2:59 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Dez 06, 2017 12:20 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:21 pm

» Forchtenau
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:13 pm

» LZ 127 Orientfahrt 1929
von Kontrollratjunkie Mo Dez 04, 2017 11:54 pm

» Stempel RL (Rayon Limitrophe)
von Gerhard Mo Dez 04, 2017 7:19 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 3:07 pm

» Eisenstadt
von gabi50 Mo Dez 04, 2017 2:22 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 11:54 am

» Erzherzog Johann Grotte
von gabi50 So Dez 03, 2017 8:38 pm

» Sammlerpost
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:57 pm

» Private Ganzsachen-Postkarten
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1901/1902
von kaiserschmidt So Dez 03, 2017 9:36 am

» Rotes Kreuz
von kaiserschmidt Sa Dez 02, 2017 7:00 pm

» Ski Austria Skistars
von andreas1979 Sa Dez 02, 2017 12:38 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Sa Dez 02, 2017 12:00 am

» m`s UNGARN 1871
von x9rf Fr Dez 01, 2017 1:10 am

» Katzen
von Markenfreund49 Do Nov 30, 2017 9:13 pm

» Erzberg
von gabi50 Do Nov 30, 2017 8:54 pm

» Österreich Wertbriefe ab der 2. Republik bis heute
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 1:03 pm

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 11:06 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2017 
von Michaela Do Nov 30, 2017 7:55 am

» Erlafsee
von gabi50 Mi Nov 29, 2017 5:15 pm

» Engelweingarten
von gabi50 Di Nov 28, 2017 6:43 pm

» Postauftragsbriefe
von gabi50 Mo Nov 27, 2017 6:54 pm

» Eibiswald
von gabi50 So Nov 26, 2017 8:37 pm

» Großtauschtag in Linz/Urfahr am 03.12.2017 8 - 13 Uhr
von wilma Sa Nov 25, 2017 6:08 pm

» Eisenerz
von gabi50 Sa Nov 25, 2017 11:56 am

» Slovakia 2017 issue:
von Milco Fr Nov 24, 2017 11:17 pm

» DR FDC Nr. 660-661 - Ausgabe 28. Januar 1938
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 11:15 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 10:18 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Do Nov 23, 2017 7:37 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 2:26 pm

» Österreichische Feldpost in Bosnien-Herzegowina & am Balkan
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 9:13 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Nov 23, 2017 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 - Anbetung der Könige, Pfarrkirche Altschwendt“
von Gerhard Di Nov 21, 2017 9:48 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Nov 21, 2017 8:16 pm

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 – Adventkalender“
von Gerhard Mo Nov 20, 2017 11:14 pm

» Egidi-Tunnel
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:53 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:14 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm


Teilen | 
 

 5 Jahresplan und Kuriermarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Evotec
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 5 Jahresplan und Kuriermarken   Fr Okt 02, 2015 5:51 pm

Hallo Liebe DDR Profis,

anbei ein paar eingescannte bilder... ich konnte Sie leider nur für mich auf Stampworld finden also lasst euch von meinen zetteln in den Scanns nicht verwirren diese dienen nur mir als unterstützung. So, nun bin ich bei die DDR marken Angekommen um diese einmal zu sichten. Wie Ihre schon vermutet habe ich leider keinen Michel DDR zur Hand darum auch Stampworld... Ich weiss noch nicht mal ob die Werte und die Nr. bei Stampworld übereinstimmen mit den Michel Nr- aber lassen wir das einmal im Raum stehen... wie gesagt dient nur mir. Kommen wir zum Thema.

Ich Besitze gestempelte und Postfrische 5Jahresplan Marken dazu kommen noch Postfrische 5 Jahresplan Bögen. Die bestimmung welche welche sind waren jetzt relativ einfach. Leider habe ich keine Möglichkeit mir das Wasserzeichen anzusehen. Aber seht selbst und beurteilt wenn möglich...ich hoffe ich liege mit die Werte nicht weit daneben... Bitte um Korrektur und nehmt es einen Anfänger nicht Übel...











des weiteren befinden sich auch noch Kuriermarken darunter unter anderen auch ein 70 Block den ich leider nirgends finden kann
egal wie ich suche wird immer auf den Michel spezial verwiesen den ich eben nicht besitze... aber seht selbst...



Ich hoffe einige Erfahrene Hier im Forum sind Bereit mir meine suche etwas zu erleichtern und können mir Daten und Fakten nennen...
Über die 5 Jahresplan marken gibt es genug im Internet zu finden und zu lesen...aber wie gesagt vom Wert her hab ich nur Stampsworld als vergleich...

Ich Danke euch allen schon einmal im vorhinein und wünsche schöne grüße aus Wien...

Euer Evo
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: 5 Jahresplan und Kuriermarken   Sa Okt 03, 2015 6:37 pm

Hallo Evo,

wieso glaubst du eigentlich, dass du in einem österreichischen Briefmarkenforum, dass von österreichischer Administratorin und österreichischem Moderator mit dem Ziel der Förderung der österreichischen Philatelie geführt wird, Spezialisten für Dauerserien der DDR findest? Meines Wissens haben wir hier nur einen Sammler, der sich vielleicht näher mit der Materie auskennt; sein Hauptthema findest du hier:

http://www.briefmarken-forum.com/t5214p45-ddr-postfrisch-vom-anfang-bis-zum-ende-und-fdcs-i

Am 14.1.2013 hatte er auch Marken zum Fünfjahresplan gezeigt. Vielleicht kann er dir mit Details weiterhelfen. Ich selber sammle keine losen Briefmarken und schon gar nicht welche der DDR und habe deshalb von dieser speziellen Materie wenig Ahnung. Aber ein paar grundsätzliche Sachen will ich doch loswerden.

Wenn du dich weiterhin mit Briefmarken beschäftigen möchtest, solltest du dich möglichst schnell von dem Wunsch lösen, dauernd irgendwelche theoretischen Werte von Briefmarken erfahren zu wollen. In Briefmarkenkatalogen steht zwar zu fast jeder Marke eine Wertangabe, aber diese Angaben sind nur bei höherer Wertangabe von Belang und auch nur dann, wenn man verkaufen will und auch tatsächlich dafür einen Käufer gefunden hat. Der Verkaufswert von losen Briefmarken liegt bei etwa 10% vom Katalogwert und billige Marken werden in aller Regel nicht dadurch wertvoller, weil man viele davon hat, das senkt vielmehr den Verkaufswert. Teurere Marken, so etwa ab 100 Euro Katalogwert, werden zu etwas höheren Preisen gehandelt und nur ganz seltene Marken erzielen auch wirklich hohe Preise.

Briefmarkensammeln ist nichts, was sich am PC oder im Internet erledigen lassen kann. Sammlerforen wie dieses hier können vereinzelt Hinweise geben und dienen ansonsten der Kommunikation von Sammlern miteinander, können aber niemals das persönliche Literaturstudium anhand von gedruckten Katalogen oder Handbüchern ersetzen. Daraus folgt zwingend das Erfordernis, dass du dir zu einigen dich besonders interessierenden Hauptthemen Kataloge zulegen musst. Das müssen keine neuen Ausgaben sein, denn gebrauchte Kataloge von Michel, die zum Beispiel schon einige Jahre alt sind, bekommt man für wenig Geld im Internet. Meine Europa-Kataloge kaufe ich zum Beispiel stets etwa zehn Jahre nach ihrem Erscheinen, da ich keine Neuheiten sammle und die Katalogwerte sowieso meistens nicht stimmen.

Zusätzlich braucht jeder Anfänger erst einmal eine technische Grundausstattung, die mindestens aus einer speziellen Briefmarkenpinzette, einer Lupe, einem Zähnungsschlüssel und einem Schälchen in schwarzer Farbe bestehen sollte. Solches Zubehör bekommt man im Briefmarkenzubehörfachhandel, beispielsweise im Geschäft der Firma SAFE, die in Wien am Schubertring, etwa gegenüber vom Stadtpark, ein Geschäft hat.

Die Bestimmung von Wasserzeichen lässt sich grundsätzlich auf vier verschiedene Arten durchführen, wobei unbedingt darauf zu achten ist, dass postfrische Marken mit unbeschädigter rückseitiger Gummierung dadurch nicht leiden. Man kann Briefmarken mit Vorder- oder Rückseite schräg gegen das Licht halten, manchmal kann man so schon das Wasserzeichen erkennen; die Angabe von Wasserzeichenstellungen in Katalogen beziehen sich dabei stets auf die Wasserzeichenfeststellung von der Markenrückseite her. Eine zweite Variante besteht in der Nutzung von sogenannten Wasserzeichensuchern, das sind elektrische und relativ teure Geräte, in die man die zu prüfende Marke einzeln einlegen muss, um auch schwierige Wasserzeichen erkennen zu können.

Wenn es sich nicht um postfrische oder ungebrauchte Briefmarken handelt, besteht die einfachste Prüfmöglichkeit darin, die Marke mit dem Rücken nach oben in die erwähnte schwarze Schale zu legen und dann etwas frisches kaltes Wasser darauftropfen zu lassen, das Wasserzeichen wird so meistens sichtbar. Anschließend muss die Marke dann wieder getrocknet und auch - zum Beispiel - zwischen zwei Büchern gepresst werden, da das Papier sonst dazu neigt, sich zusammenzurollen. Statt Wasser kann man auch Benzin nehmen, aber nur solchen, den man in der Apotheke bekommt, denn der ist sauber und hinterlässt keine Schadspuren.

Nun noch ein Wort zu den gezeigten ZKD-Marken. Die Werte, die dazu in den Katalogen stehen, beziehen sich auf Einzelwerte, für die eine bedarfsmäßige Verwendung nachvollziehbar ist, denn sie durften im Postverkehr auch nur einzeln verwendet werden. Das, was du da zeigst, ist ein großer Bogen solcher Marken mit Gefälligkeitsabstempelung, wodurch die Marken insgesamt wertlos wurden.  Ein hübsches Teil zur Dokumentation dieser Marke, mehr aber auch nicht.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Evotec
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: 5 Jahresplan und Kuriermarken   Sa Okt 03, 2015 7:26 pm

Lieber Ingo,
Dabke für dein Kommentar. Ja wir sind in einen österreich forum jedoch mit einen threat für DDR darum auch der Eintrag hier. Ich habe schon alles über den 5jahrplan heraus gefunden und auch was er wert ist...und das er so wie abgebildet etwas wert ist. Ich frage die in etwa preise nicht weil ich die marken verkaufen will sondern weil ich einige Tauschen will. Und da ich mich nicht gerne übers Ohr hauen lasse ist es natürlich auch gut etwas über marken zu wissen. Da ich insgesamt Marken von 24Ländern habe ist dies nun kein zucker schlecken alle zu Katalogisieren...und für jedes Land einen Michel zu besorgen übersteigt als Familien vater etwas mein budget. Aber das meiste findet man im Internet wenn man lange genug sucht. Um auf die Spezialisierung zurück zu kommen, es wird Kaiserzeit,Österreich und das Deutsche Reich. Da fehlen noch ein paar und diese würde ich mir dann ertauschen oder kaufen. Danke für die vielen Ratschläge und den tip mit SAFE. entschuldige meine Rechtschreibung jedoch mit Handy im Dienst nicht so einfach :0) Ich wünsche ein schönes Wochenende
Lg Evo
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: 5 Jahresplan und Kuriermarken   Sa Okt 03, 2015 9:49 pm

Hallo Evo,

wenn du sehr ausführliche Informationen zu deinen DDR-Marken haben willst, dann schaue einmal da hinein: http://colnect.com/de/stamps/years/country/2979-Deutschland_DDR . Nur Werte wirst du da nicht finden.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 5 Jahresplan und Kuriermarken   

Nach oben Nach unten
 

5 Jahresplan und Kuriermarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: DDR-
Tauschen oder Kaufen