Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Satzbriefe
von wilma Heute um 9:00 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 7:18 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Heute um 4:26 pm

» Laxenburg
von gabi50 Heute um 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Heute um 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Gestern um 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Gestern um 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Gestern um 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Nov 15, 2018 4:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:53 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Rore Fr Nov 09, 2018 11:21 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 09, 2018 10:40 pm

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Fr Nov 09, 2018 6:20 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Nov 07, 2018 10:05 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:26 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» NEU: Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 03, 2018 11:54 pm

» NEU: Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Okt 31, 2018 7:30 pm

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher Di Okt 30, 2018 6:52 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 1:02 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 6:24 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Di Okt 23, 2018 9:37 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Okt 21, 2018 7:02 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Okt 18, 2018 7:32 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm

» 30.11.-1.12.2018 NUMIPHIL Wien
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:28 pm

» 4. November 2018 Freilassing
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:23 pm

» 21. Oktober 2018 Sammlerbörse Schärding
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:20 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Mo Okt 15, 2018 11:13 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von Michaela Mo Okt 15, 2018 6:33 pm

» Leopoldsteinersee
von gabi50 Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Okt 15, 2018 11:05 am

» Sammlerpost
von wilma So Okt 14, 2018 8:53 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de So Okt 14, 2018 5:53 pm

» Aktuelles aus der Privatpostbranche
von Gerhard Fr Okt 12, 2018 7:16 pm

» Dinosaurier
von gabi50 Fr Okt 12, 2018 11:43 am

» Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von muesli Do Okt 11, 2018 10:50 pm

» Krems an der Donau
von Gerhard Do Okt 11, 2018 7:50 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma Do Okt 11, 2018 7:36 pm

» Lembach
von gabi50 Do Okt 11, 2018 2:28 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Markenfreund49 Mi Okt 10, 2018 8:56 pm

» Wer kennt diese Marke?
von kaiserschmidt Mi Okt 10, 2018 2:06 pm

» Leoben
von gabi50 Mo Okt 08, 2018 6:27 pm

» Jubiläumskarten Franz Joseph 1908/1914
von heuheu Mo Okt 08, 2018 2:15 pm

» Eine Frage zu einer Briefmarke
von kaiserschmidt So Okt 07, 2018 10:42 am

» Brief aus Russland nach Deutschland Mischfrankatur
von VirtualJack Sa Okt 06, 2018 10:27 pm

» Schönes Österreich
von wilma Sa Okt 06, 2018 7:15 pm

» Kirsten Lubach
von Gerhard Fr Okt 05, 2018 12:58 pm

» Industie und Gewerbe
von kaiserschmidt Do Okt 04, 2018 7:33 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Do Okt 04, 2018 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1861
von gabi50 Mi Okt 03, 2018 7:13 pm

» Siegerbild im September 2018
von Michaela Mo Okt 01, 2018 8:01 am

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Mo Okt 01, 2018 12:34 am

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Sep 30, 2018 7:10 pm


Teilen | 
 

 Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Nov 09, 2015 2:46 pm

Hallöchen,

Habe 2 Ansichtskarten von Bützow erstanden,
die leider eingeklebt waren trotzdem finden sie einen
Platz in meine Sammlung. Die Klebereste konnte ich
gut entfernen bis auf den Briefmarken.

Nun meine Frage zu der Adresse, wer kann sie lesen?


und hier die Vorderseite


Nun die 2. Ansichtskarte


und die Vorderseite


Es sind zwei verschiedene Handschriften, aber die gleiche Adresse.
Die letzte Zeile der Adresse lautet
"bei Ludwigslust (Mecklb.) glaub ich!

Ich bedanke mich im vorraus
Danke, Danke, Danke..... Danke schön

LG Egon prost
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Nov 09, 2015 4:05 pm

Hallo Egon,

ich versuche mich mal an der zweiten Portkarte:

Adressant:

Herrn
Friedrich Lütz
Jabnitz 85
bei Ludwigslust


Text:

Liebe Oma und Opa!
Wir kommen erst Montag, aber dann ganz gewiß. Onkel Paul will Sonntag ? mit uns rüberfahren(?)
Dein ?


Ich hoffe, ich liege nicht zu falsch.

Viele Grüße

Marko


Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Nov 09, 2015 5:20 pm

Hallo Marko,

Danke für Deine Hilfe,

LG Egon prost
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Nov 09, 2015 5:35 pm

Liebe Sammlerfreunde,

@Briefmarkentor schrieb:

Herrn
Friedrich Lütz
Jabnitz 85
bei Ludwigslust


.... ich würde lesen:
Friedrich Lüth
Jasnitz *

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard

* https://de.wikipedia.org/wiki/Picher
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Nov 09, 2015 5:56 pm

Hallo Gerhard,

Ich Danke Dir für Deine Hilfe. ja

nun habe ich den Ort auch im Internet gefunden, zg
bei Wikipedia Zitat

Jasnitz (Picher), Ortsteil von Picher, Landkreis Ludwigslust-Parchim, Mecklenburg-Vorpommern

unter Geschichte steht

Jasnitz urkundliche Ersterwähnung als Yotzenisse stammt aus dem Jahr 1458. Aufgrund der hohen Wilddichte wurde, unter anderem in einem 1873 aus einem sogenannten Saugarten entstandenen großherzoglichen Wildgarten, intensiv der Jagd nachgegangen. Ebenfalls spielte die Forstwirtschaft eine wirtschaftliche Bedeutung.

LG Egon prost
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Di Nov 10, 2015 2:11 pm

Guten Tag,

ich habe zwei schöne alte sehr alte Brief,
wo ich Hilfe benötige.

erster Brief komplett
von Bützow nach Schwaan am13.10.1861
mit der Bahnpost Hagenow-Rostock



zweiter Brief ohne Inhalt
von Bützow nach keine Ahnung oder soll es Rostock heißen.
mit der Bahnpost Hagenow-Rostock und mit den 3. Stempel komme ich auch nicht klar.



Ich bedanke mich im voraus
Danke, Danke, Danke.....ja

LG Egon prost
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   So Nov 15, 2015 6:53 pm

Hallo Egon,

der 2. Brief lief nach Rostock.
Der dritte Stempel ist ein Ausgabestempel von Rostock. Der Brief wurde mit dem 3. Gang des Briefträgers zugestellt.

Gruß
Michael
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Nov 16, 2015 3:22 pm

Hallo Michael,

auch bei Dir möchte ich mir rechtherzlich bedanken
für Deine Info. flower

Nun kann ich meine Seiten für meine Heimat Sammlung gestalten. ja

prost LG Egon prost
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Aug 01, 2016 12:52 pm

Hallo,

ich benötige wieder mal Hilfe.

Von eine Ortspostkarten in Hamburg gelaufen
am 24.10.1923.

von der Deutschen Reichsbahn nach Herrn ? Augustin ?
er soll am 24 des Monats 7 Millionen überweisen ?

Kartoffel ? und ?

was bedeutet die Blaue Schrift?




vielen Dank im vor raus.

LG Egon
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mo Aug 01, 2016 9:30 pm

Hallo Egon,

die Postkarte ging an die Herren Deutschmann und Augustin.
(der Strich über dem "n" zeigt die Verdopplung des Buchstabens an).
Es sollen bis zum 24. des Monats 7 Millionen Mark überwiesen werden. Nicht allzuviel, wenn diese Ortspostkarte mittlerweile bereits 2 Millionen Porto kostete ...
Das Wort unter Kartoffeln kann ich nicht entziffern.
Die Angaben mit dem Blaustift sind sicherlich vom Empfänger notiert worden.

Gruß
Michael
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mi Aug 03, 2016 11:25 am

Hallo Michael,

danke für Deine Hilfe. flower

LG Egon prost
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mi Aug 03, 2016 1:21 pm

Hallo Egon und Michael !

ich bin mir zwar nicht 100%ig sicher, aber könnte das Wort unter Kartoffeln nicht "Reservieren" heißen?
Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )



Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Do Aug 04, 2016 3:21 pm

Hallo Gerhard der Jüngere,

Danke das Du Dir die Zeit genommen hast,
es könnte sein das es "Reservieren" heißt.

LG Egon
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Do Aug 04, 2016 5:07 pm

Hallo,

ich komme mal wieder nicht weiter.

eine Postkarte von Barner Stück ein Ortsteil von Klein Trebbow
bei Schwerin in Mecklenburg gelaufen nach "Altenburg" ????
im Thüringen am 25.03.1948.

Das ist die Frage  heißt es Altenburg?




Dank im vor raus sag ich schon mal.

LG Egon
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Do Aug 04, 2016 5:43 pm

und noch ein Brief wo ich Hilfe brauche.

Ein Feldpostbrief von Schwerin aus der Hindenburgkaserne
Nach ????? bei Köln am Rhein gelaufen am 07.03.1941.




auch hier für sage ich Danke schönen.

LG Egon

Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Do Aug 04, 2016 6:09 pm

@EgLie schrieb:
und noch ein Brief wo ich Hilfe brauche.

Ein Feldpostbrief von Schwerin aus der Hindenburgkaserne
Nach ????? bei Köln am Rhein gelaufen am 07.03.1941.


auch hier für sage ich Danke schönen.

LG Egon



Hallo Egon,

der Ort heißt "Ichendorf" bei Köln

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Do Aug 04, 2016 6:14 pm

Hallo stempelede,

Danke Dir für die Antwort. flower

prost LG Egon prost
Nach oben Nach unten
Michael D
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Sa Aug 06, 2016 11:29 pm

@EgLie schrieb:


Das ist die Frage  heißt es Altenburg?


Hallo Egon,

ja, Altenburg.

Gruß
Michael
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   So Aug 07, 2016 9:46 am

Hallo Michael,

Danke für die Bestätigung.

LG Egon prost
und einen schönen Sonntag sunny
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mi Aug 10, 2016 4:06 pm

Hallo Ihr lieben,

habe mal wieder eine Weihnachtsgrußkarte bekommen,
wo ich den Ortsname nicht entziffern kann.

Groß_____ in __?



mehr bekomme ich nicht raus.




schönen Dank im voraus.

LG Egon
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Mi Aug 10, 2016 6:30 pm

@EgLie schrieb:

habe mal wieder eine Weihnachtsgrußkarte bekommen,
wo ich den Ortsname nicht entziffern kann.

Groß_____ in __?



Hallo Egon,

dürfte sich um Großschönau in Sa(chsen) handeln.
https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fsch%C3%B6nau_(Sachsen)

....sendet dir und Tante Minna eure Christa nebst Eltern
vielen Dank für die herz=lichen Geburtstagswünsche.


Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   Do Aug 18, 2016 3:55 pm

Ich habe auch ein Leseproblem. Kann jemand diese Handschrift entziffern? Die Gemeinde muss in Niederösterreich liegen.



Vielen Dank und viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Leseversuch   So Aug 21, 2016 1:33 am

@Cantus schrieb:
Ich habe auch ein Leseproblem. Kann jemand diese Handschrift entziffern? Die Gemeinde muss in Niederösterreich liegen.

Vielen Dank und viele Grüße
Ingo
Hallo Ingo!
Ein Versuch diesen Heimatschein zu lesen.......


von der Gemeinde:       BRAUNSBERG (Ortsteil von 3072 Kasten bei Böheimkirchen in Niederösterreich)
Name:     ...... Johhan
Beschäftigung:  Taglöhner
Alter : 29 Jahre Alt

mfG
Planke

N.S.:
in Braunsberg in NÖ leben derzeit noch zwei Personen !!!!
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   So Aug 21, 2016 9:31 pm

Hallo Planke,

in einem anderen Forum hatte ich die Frage auch gestellt; dort hat ein Sammler den Ort "Fronsburg" vorgeschlagen, eine Gemeinde nordwestlich von Wien. Wenn man sich den - stark verschmierten - ovalen Ortsstempel anschaut, könnte das auch so sein. Was hältst du davon?

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Heimatschein   So Aug 21, 2016 11:20 pm

@Cantus schrieb:
Hallo Planke,
in einem anderen Forum hatte ich die Frage auch gestellt; dort hat ein Sammler den Ort "Fronsburg" vorgeschlagen, eine Gemeinde nordwestlich von Wien. Wenn man sich den - stark verschmierten - ovalen Ortsstempel anschaut, könnte das auch so sein. Was hältst du davon?
Viele Grüße
Ingo
Hallo Ingo!
Die Ortsbezeichnung "FRONSBURG" könnte bei Anwendung der Sütterlinschrift hinkommen.
Obgleich die Sütterlinschrift meist in Deutschland Verwendung fand.
Siehe dazu http://www.kurrentschrift.net/

Die Ortschaft FRONSBURG liegt 2,6 km nördlich von WEITERSFELD in Niederösterreich - Postleitzahl 2084 - und ist ein Ortsteil von WEITERSFELD.

Was mich irritierte war das Wappen auf dem Heimatschein und der Umstand dass FRONSBURG keinen eigenen Poststempel besitzt.
Überdies müßte auf dem Heimatschein (Auszug aus der Heimatrolle) die ausstellende Gemeinde verzeichnet sein!!

Könnte es vielleicht auch ein Heimatschein aus Deutschland sein?

mfG
planke
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!   

Nach oben Nach unten
 

Wer Kann altdeutsche Schrift lesen??? benötige Hilfe!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Allgem. Fragen rund um die Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen