Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Sammlerpost
von gottfried Gestern um 8:13 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Gestern um 8:11 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Gestern um 6:52 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 6:32 pm

» Russland Zarenreich
von kaiserschmidt Gestern um 9:51 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 23, 2018 5:07 pm

» Satzbriefe
von gabi50 So Sep 23, 2018 2:56 pm

» Lassing
von gabi50 So Sep 23, 2018 2:25 pm

» Veranstaltung
von gottfried So Sep 23, 2018 1:50 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie So Sep 23, 2018 12:50 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Sa Sep 22, 2018 5:36 pm

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Sa Sep 22, 2018 12:21 am

» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Fr Sep 21, 2018 8:59 pm

» Schönes Österreich
von gabi50 Fr Sep 21, 2018 8:11 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Do Sep 20, 2018 7:42 pm

» Lassnitz bei St. Lamprecht
von gabi50 Do Sep 20, 2018 4:48 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Sep 19, 2018 6:11 pm

» Lassnitz
von gabi50 Di Sep 18, 2018 3:38 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Mo Sep 17, 2018 1:46 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im September 2018
von Michaela Mo Sep 17, 2018 7:08 am

» Einstieg in Briefmarkensammeln mit geschenkter Sammlung
von Laemmi So Sep 16, 2018 6:56 pm

» Sondermarke Steirerhut
von Gerhard Do Sep 13, 2018 8:10 pm

» Sondermarke Heilige Erentrudis
von Gerhard Do Sep 13, 2018 7:59 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:35 pm

» Langenwang
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:17 pm

» Kaiserreich Österreich Ungarn
von kaiserschmidt Do Sep 13, 2018 11:05 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Sep 12, 2018 1:15 pm

» Klagenfurt
von gabi50 Di Sep 11, 2018 2:21 pm

» Sondermarke Klaus Maria Brandauer
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:15 am

» Sondermarke Basilika zu Mariä Geburt Frauenkirchen
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:03 am

» Bilderwettbewerb im September 2018
von Kontrollratjunkie Mo Sep 10, 2018 12:37 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 09, 2018 8:25 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma So Sep 09, 2018 6:21 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 09, 2018 5:26 pm

» Kufstein
von gabi50 So Sep 09, 2018 11:09 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 05, 2018 8:21 pm

» Veranstaltung
von gottfried Mo Sep 03, 2018 8:54 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Sep 02, 2018 6:02 pm

» Kremsmünster
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:28 pm

» Siegerbild im August 2018
von gabi50 Sa Sep 01, 2018 3:59 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Markenfreund49 Mi Aug 29, 2018 4:47 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2018
von Michaela Di Aug 28, 2018 8:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von gabi50 Mo Aug 27, 2018 9:22 pm

» Massenfrankaturen
von MaxPower Mo Aug 27, 2018 8:30 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 So Aug 26, 2018 1:34 pm

» 41. SAMMLERTREFFEN - 11.NOVEMBER 2018 STOCKERAU
von Markenfreund49 So Aug 26, 2018 7:28 am

» Wert - Dolfuss 10S Eckstück
von Kontrollratjunkie Sa Aug 25, 2018 9:44 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Sa Aug 25, 2018 9:05 pm

» Markenblock 100. Todestag Klimt – Schiele – Moser – Wagner
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:18 pm

» Sondermarkenblock "Vierspännige Personenpost"
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:15 pm

» Kaiserbrunn
von gabi50 Sa Aug 25, 2018 2:10 pm

» Internationale Briefmarken-Wettbewerbsausstellung in Gumden 2018
von Michaela Sa Aug 25, 2018 8:49 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Aug 24, 2018 9:59 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Markenfreund49 Mi Aug 22, 2018 9:49 pm

» Kumberg
von gabi50 Mi Aug 22, 2018 5:36 pm

» Heraldik selbstklebend 2018 aus 4er-Set
von fodof Mi Aug 22, 2018 12:35 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Di Aug 21, 2018 7:54 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Di Aug 21, 2018 7:22 pm

» helvetia 2
von Julek266 Di Aug 21, 2018 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am


Teilen | 
 

 Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Fr Dez 04, 2015 10:58 am

Hallo,
ich habe heute einen Recobrief mit Aufgabedatum 21.6.1947 und Aufgabeschein erhalten.


Dreimal 18 Groschen Grillparzer in drei verschiedenen Versionen = 54 Groschen!



Am Aufgabeschein werden 42 Groschen ausgewiesen,
jedoch
am 21.6.1947 betrug die Gebühr für Brief bis 20 Gramm, 12 Groschen und mit Reco-Zuschlag zusätzlich 1 Schilling.

Hier war der Postler in Graz anscheinend nicht am letzten Stand, denn 12 Groschen plus 30 Groschen Reco-Zuschlag = 42 Groschen, war nur bis 31.12.1946 anzuwenden, oder ???
[/b]

mfG
planke
Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Fr Dez 04, 2015 3:05 pm

@x9rf schrieb:
Hallo,

...

Am Aufgabeschein werden 42 Groschen ausgewiesen,
jedoch
am 21.6.1947 betrug die Gebühr für Brief bis 20 Gramm, 12 Groschen und mit Reco-Zuschlag zusätzlich 1 Schilling.

Hier war der Postler in Graz anscheinend nicht am letzten Stand, denn 12 Groschen plus 30 Groschen Reco-Zuschlag = 42 Groschen, war nur bis 31.12.1946 anzuwenden, oder ???
[/b]

mfG
planke

Hallo planke,

die 42 Groschen sind m.E. korrekt. Die Gebühr für einen Ortsbrief bis 20 Gramm betrug 12 Groschen, der Reco-Zuschlag 30 Groschen. Die Reco-Gebühr von 1 Schilling war nach meinen Unterlagen erst ab 1.9.1947 zu zahlen.

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
lithograving
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Fr Dez 04, 2015 6:21 pm

Die in der Mitte ungezähnte ist doch keine richtige Briefmarke.

Es gibt nur zwei versions, Stahlstich und Rastertiefdruck.

Das in der Mitte schaut aus wie Buchdruck.

Interessant das der Brief durch die Post gegangen ist
ohne Strafporto.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Fr Dez 04, 2015 6:50 pm

@lithograving schrieb:
Die in der Mitte ungezähnte ist doch keine richtige Briefmarke.

Es gibt nur zwei versions, Stahlstich und Rastertiefdruck.

Das in der Mitte schaut aus wie Buchdruck.

Buchdruck - Ausschnitt aus einem Umschlag in privatem Auftrag



Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
lithograving
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Fr Dez 04, 2015 7:17 pm

Danke Gerhard

Wie war es möglich dass eine "privat" gedruckte Marke postalisch
verwendet werden durfte ?

Steht gar nichts im NETTO Katalog über
diese "Marke".

Ich lerne immer noch etwas jeden Tag hier am Forum.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: 18 Groschen    Fr Dez 04, 2015 9:04 pm

Danke für die Erklärungen, besonder zur korrekten Rekogebühr.

Zur Rekogebühr von 1 Schilling am 21.6.1947 kam ich aufgrund der Portotabelle des
Austria Netto Kataloges 2015/2016.

Herzliche Sammlergrüße
planke


Zuletzt von x9rf am Mo Dez 07, 2015 9:25 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Fr Dez 04, 2015 10:15 pm

@lithograving schrieb:

Wie war es möglich dass eine "privat" gedruckte Marke postalisch
verwendet werden durfte ?

es handelt sich nicht um "privat gedruckte Marken"
sondern
um privat hergestellte Briefe, Postkarten etc., auf welchen amtlich ein Wertaufdruck angebracht wurde.

Ganzsachen-Ausschnitte durften in verschiedenen Zeiträumen in Österreich als Frankatur verwendet werden.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
lithograving
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Sa Dez 05, 2015 1:08 am

So deine Ganzsache mit Faksimile Aufdruck wurde privat hergestellt , aber die ÖPT gab Erlaubnis das diese Ganzsachen oder sogar Ausschnitte davon amtlich waren?

Gibt es viele andere Beispiele ?
Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Sa Dez 05, 2015 1:58 am

@lithograving schrieb:
So deine Ganzsache mit Faksimile Aufdruck wurde privat hergestellt , aber die ÖPT gab Erlaubnis das diese Ganzsachen oder sogar Ausschnitte davon amtlich waren?

Gibt es viele andere Beispiele ?

Ja, es gibt viele andere Beispiele, aber nicht wie du denkst. Du solltest die Begriffe etwas ordnen, dann verstehst du auch die Verwendung.

Bei der mittleren Marke handelt es sich um einen Ausschnitt eines Wertstempels aus einer "Ganzsache auf private Bestellung". Das heißt, eine Privatperson oder Firma hat die Post beauftragt, Ganzsachen mit einem Wertstempel (Aufdruck eines Wertzeichens) herzustellen. Nicht die Firma oder Privatperson hat die Wertstempel gedruckt, sondern die Post. Die "Ganzsachen auf private Bestellung" sind weder in einem Briefmarken-Katalog (es sind ja keine), noch in einem Ganzsachenkatalog mit "amtlichen Ganzsachen" zu finden, sondern in einem "Privatganzsachenkatalog". Die Ganzsachen sind nicht privat hergestellt, wie wir soeben gelernt haben. Ich hoffe, daß ich dir den Unterschied "amtliche Ganzsachen" und "Ganzsachen auf private Bestellung" (oft als Privatganzsachen bezeichnet) erklären konnte. Es gibt aber noch andere Arten von Ganzsachen. Wenn du mehr darüber wissen willst, empfehle ich dir einen älteren Ganzsachen-Katalog zu besorgen. Hier sind die Definitionen der Ganzsachen ausführlich beschrieben.

Da der Wertstempel von der Post gedruckt wurde, war er frankaturgültig. Zur Zulässigkeit als Ausschnitt hat dir Gerhard ja schon etwas geschrieben.

Gruß
Stempelede


Zuletzt von stempelede am Sa Dez 05, 2015 2:54 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
lithograving
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Sa Dez 05, 2015 2:24 am

@stempelede

Nun endlich verstehe ich es, viel Dank

Habe wieder was neues gelernt.

Grüße von Kanada
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: 3 x Grillparzer   Sa Dez 05, 2015 9:49 am

Liebe Forumsmitglieder.

Es freut mich, dass dieser Recobrief dazu beigetragen hat unser Wissen wieder zu erweitern.

Mir ist jedoch noch immer nicht ganz klar, wie die 42 Groschen bei diesem Recobrief zustandekommen.

Oder ist die Liste der Portogebühren, wie sie vom Austria Nettokatalog angeführt wird,
unrichtig ??

mfG
planke
Nach oben Nach unten
stempelede
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Sa Dez 05, 2015 2:17 pm

@x9rf schrieb:
Liebe Forumsmitglieder.

Es freut mich, dass dieser Recobrief dazu beigetragen hat unser Wissen wieder zu erweitern.

Mir ist jedoch noch immer nicht ganz klar, wie die 42 Groschen bei diesem Recobrief zustandekommen.

Oder ist die Liste der Portogebühren, wie sie vom Austria Nettokatalog angeführt wird,
unrichtig ??

mfG
planke

Hallo planke,

ich hatte in meinem o.a. Beitrag versucht, dir die 42 Groschen zu erklären:

Für einen Ortsbrief waren 12 Groschen,
als Recogebühr waren      30 Groschen zu zahlen. Das gibt insgesamt die 42 Groschen, die auf dem Aufgabeschein angegeben wurden.

Die 54 Groschen Frankatur sind vermutlich dadurch zu Stande gekommen, daß der Absender die 3 verschiedenen Grillparzer-Wertstufen auf einem Brief haben wollte, ohne Rücksicht auf die notwendige Frankatur.

Nicht erklären kann ich allerdings, warum der Nettokatalog die Darstellung so gewählt hat, daß man die Gebühren nicht ohne weiteres ablesen kann. Die Darstellung der Recogebühr ist aber doch eindeutig. Die 1 Schilling Recogebühr ist danach ab dem 1.9.47 anzuwenden, davor waren es eben 30 Groschen.

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Recogebühr + ANK   So Dez 06, 2015 11:47 pm

Hallo Stempelede,
danke für den neuerlichen Hinweis, dass die Recogebühr 30 Groschen und ab 1.9. 1947 jedoch 1 Schilling betrug.
Diesen Hinweis habe ich schon verstanden, jedoch im ANK ist dieser Umstand sicherlich nicht sehr klar dargestellt.
mfG
planke
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   

Nach oben Nach unten
 

Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: 1945 – 2001 Republik Österreich bis zur Einführung des Euro-
Tauschen oder Kaufen