Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Zu verschenken
von wilma Heute um 8:57 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Heute um 7:46 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 7:30 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Heute um 7:13 pm

» Deutsch Österreich 1 Krone Blau 18000 Euro
von Gerhard Heute um 1:12 pm

» Heilpflanzen
von klaber Heute um 12:08 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Gestern um 8:27 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Jun 17, 2018 8:17 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 17, 2018 4:30 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juni 2018
von Michaela Sa Jun 16, 2018 6:47 am

» ? zu Doppelpostkarten
von wilma Fr Jun 15, 2018 8:28 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 11:22 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 8:31 am

» Portobelege aus Österreich
von gabi50 Do Jun 14, 2018 9:26 pm

» Kaindorf
von gabi50 Do Jun 14, 2018 8:38 pm

» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Mi Jun 13, 2018 9:17 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Jun 13, 2018 4:01 pm

» Bilderwettbewerb im Juni 2018
von gabi50 Mi Jun 13, 2018 3:56 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:39 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:30 am

» Trachtenserie
von Gerhard Di Jun 12, 2018 11:09 pm

» Judendorf Strassengel
von gabi50 Di Jun 12, 2018 4:14 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:37 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:28 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Jun 11, 2018 8:12 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Mo Jun 11, 2018 7:09 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Mo Jun 11, 2018 6:34 pm

» Judenburg
von gabi50 So Jun 10, 2018 3:48 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von gabi50 Do Jun 07, 2018 9:59 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Do Jun 07, 2018 4:28 pm

» Johnsbach
von gabi50 Di Jun 05, 2018 4:20 pm

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Di Jun 05, 2018 9:28 am

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard Mo Jun 04, 2018 6:55 pm

» Ältere Briefmarkensammlung
von A.S47 Mo Jun 04, 2018 5:54 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Mo Jun 04, 2018 2:54 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli So Jun 03, 2018 11:56 pm

» Jagerberg
von gabi50 So Jun 03, 2018 3:38 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Jun 02, 2018 9:04 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Fr Jun 01, 2018 8:46 pm

» Siegerbild im Mai 2018
von Michaela Fr Jun 01, 2018 6:10 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:38 am

» Type III (MP) - 10 Centesimi
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Do Mai 31, 2018 6:27 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Mai 31, 2018 4:21 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Mai 31, 2018 12:35 am

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von MaxPower Mi Mai 30, 2018 7:28 pm

» Damenbriefe
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:41 pm

» Sammlerpost
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:24 pm

» Innsbruck
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:08 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von kaiserschmidt Mi Mai 30, 2018 10:03 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 10:27 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Di Mai 29, 2018 8:23 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 1:46 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Mai 28, 2018 10:11 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Mai 28, 2018 6:39 pm

» Kakteen
von klaber Mo Mai 28, 2018 6:25 pm

» Igls.
von gabi50 Mo Mai 28, 2018 3:10 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von Berni17 Mo Mai 28, 2018 5:49 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Mai 27, 2018 8:47 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma Sa Mai 26, 2018 5:24 pm

» Ischl
von gabi50 Sa Mai 26, 2018 3:25 pm

» NEU: Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Fr Mai 25, 2018 9:18 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von jklang Fr Mai 25, 2018 5:24 pm

» NEU: Sondermarke 100. Todestag Peter Rosegger
von Gerhard Do Mai 24, 2018 8:18 pm

» NEU: Sondermarke Thayataler Tracht
von Gerhard Mi Mai 23, 2018 7:13 pm

» Leuchttürme
von klaber Mi Mai 23, 2018 5:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Mai 23, 2018 2:27 pm

» 125 Jahre Stanserhornbahn
von muesli Di Mai 22, 2018 8:47 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Di Mai 22, 2018 8:15 pm

» Irdning
von gabi50 Di Mai 22, 2018 4:39 pm

» Änderung bei Briefzustellung ab Sommer 2018
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:54 pm

» Sagen und Legenden
von wilma Mo Mai 21, 2018 6:26 pm

» Sonstige Feldpost Österreich
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 7:18 pm

» Freimarkenstempler
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 4:24 pm

» Ingering
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 8:27 pm

» Sondermarke 800 Jahre Diözese Graz-Seckau
von Gerhard Fr Mai 18, 2018 6:44 pm

» Steuerpostanweisung - Frage
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 3:57 pm

» Fragen zu Freimarken und Flugpostmarken
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 9:05 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Michaela Do Mai 17, 2018 7:50 am

» Österreich beschimpft EU?
von Markenfreund49 Do Mai 17, 2018 6:59 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Mai 15, 2018 11:43 pm

» Postablagestempel
von Gerhard Di Mai 15, 2018 11:26 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Di Mai 15, 2018 10:28 am

» Ilz Oststeiermark
von gabi50 Mo Mai 14, 2018 7:21 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von kaiserschmidt Mo Mai 14, 2018 10:34 am

» Zeppelinpost aus Brasilien
von kaiserschmidt So Mai 13, 2018 6:30 pm

» Erster Trans-Pazifik Flug mit Passagiere
von muesli Sa Mai 12, 2018 11:25 pm

» NEU: Sondermarke mit Zuschlag „Tag der Briefmarke 2018“
von nurso Sa Mai 12, 2018 8:18 pm

» Frage zu "Päckchen M"
von Gerhard Fr Mai 11, 2018 8:55 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von nadelfee Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

» Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Polarfahrtsucher Fr Mai 11, 2018 3:57 pm

» Info-Mail - Mut zum Altpapiersammeln
von wilma Do Mai 10, 2018 8:07 pm

» Häuserl im Walde
von gabi50 Do Mai 10, 2018 6:03 pm

» Briefe der DDR
von kaiserschmidt Mi Mai 09, 2018 2:10 pm

» Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz
von Gerhard Di Mai 08, 2018 11:24 pm

» Hohentauern
von gabi50 Mo Mai 07, 2018 4:19 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma So Mai 06, 2018 6:45 pm

» Wer kennt diesen Stempel?
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 3:25 pm

» Liechtenstein
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 2:58 pm


Teilen | 
 

 Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Valor
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   Fr Apr 08, 2016 9:59 am

Hallo,

ich wollte wissen, welche Plattform für den Briefmarkenverkauf die günstigste ist; auch was das Aufwand/Ertragsverhältnis angeht. Im Internet gibt es ja einige Briefmarken-Auktionshäuser, die die Schätzung und den Verkauf für einen übernehmen. Daneben verbleibt der Klassiker ebay.

Jetzt habe ich von der Materie Briefmarken nicht ganz so viel Ahnung, aber wenn ich mir zB betrachte, was auf ebay versteigert wird, sieht mir das so aus, als ob sich da kaum Käufer umschauen. Es werden da nicht sehr viele Gebote abgegeben, wie mir scheint. Ich denke also eher an ein professionelles Briefmarken-Auktionshaus.

Aber die Schätzung und den Verkauf gibt es ja nicht kostenlos. Hat jemand Erfahrung, was es ungefähr kostet, von solchen Online-Plattformen eine Bewertung vornehmen zu lassen? Es hier um eine Wertermittlung von ca. 1500 Briefmarken. Vielleicht kann man ja schätzen, wie lange die Auswertung da ungefähr dauert.

Mir würde es auch reichen, wenn jemand Erfahrungswerte dazu liefern könnte, was dem Händler preislich vorschwebt, wenn es um den Schätzungsaufwand geht.

Danke im Voraus
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   Fr Apr 08, 2016 10:48 am


Hallo Valor,

wenn bei Ebay gute Ware angeboten wird, gibt es sehr viele Bieter - zum Leid der Käufer und zur Freude des Verkäufers.
Es wird aber unendlich viel Dreck angeboten und dafür finden sich naturgemäß keine Interessenten.
Jeder Auktionator, der Sammlungen entgegennimmt, schätzt die Einlieferung, indem er einen kurzen Blick darauf wirft, er hat soviel Erfahrung, daß er sofort sagen kann, ob der Inhalt was wert ist oder nicht. Wenn er sieht, da steckt was drinnen, schaut er genauer.
Eine Schätzung durch einen Sachverständigen rechnet sich nur bei sehr hochwertigen Sammlungen und dient in den meisten Fällen nur zur Aufteilung bei Nachlässen.
Der Tag der Wahrheit kommt bei der Auktion. Die meisten Sammlungen werden aber nicht zur Auktion angenommen, weil sie keinen Wert haben.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   Fr Apr 08, 2016 11:58 am

Hallo Valor,

Du schreibst von ca. 1.500 Briefmarken, welche Du gerne verkaufen möchtest.
Vielleicht können wir Dir im vorab hier schon helfen, wenn Du uns in etwa mitteilen könntest, um welche
Marken es sich handelt. (Sammelgebiet, postfrisch oder mit Falz, gestempelt, etc).

Hilfreich wären auch ein  paar Bilder von den Alben. Normalerweise sagen die ersten Seiten jeder
Sammlung schon einiges zum Wert aus.

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Valor
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   So Apr 10, 2016 9:26 am

Hallo,

die Bilder kann ich leider nicht hochladen, einmal ist die Datei zu groß oder es wird eine Verlinkung nicht erlaubt.
Daher mach ich es auf diesem Weg.


file-upload.net/download-11468938/Briefmarken1.zip.html

Es ist nur etwa die Hälfte der Bilder. Die andere lade ich später hoch.
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   So Apr 10, 2016 10:00 am

Hallo Valor,

habe versucht die Bilder herunter zu laden. Es kommt immer die Fehlermeldung: "Seite ist unsicher und wird geblockt"?

Versuche doch hier einige Bilder (und nur die ersten Ausgaben - max. die ersten 5 Seiten) hier einzustellen.
Du solltest mit einer Auflösung von ca. 200 keine Probleme haben, Bilder anzuhängen.

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
Valor
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   So Apr 10, 2016 11:29 am

Das Problem ist, dass ein Bild schon so groß ist, dass ich es nicht hochladen kann ( größer als 1MB).
Ich habe es selbst mal versucht, den Upload runterzuladen und bekomme besagte Fehlermeldung nicht.
Nach meiner Erfahrung dürfte aber nichts passieren, wenn man die Seite entblockt, bzw sie zu den Ausnahmen hinzufügt, denen vertraut werden kann. Ich habe da noch nie Probleme mit bekommen.
Das ist nur "falscher Alarm" der Firewall.

Wenn es wirklich nicht gehen sollte, muss ich jedes Bild einzeln verlinken und dann explodiert der Thread.
Auch wenn ich die ANzahl stark reduziere.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   So Apr 10, 2016 11:47 am

Hallo Valor,

ich zeige hier eine aktuelle Aktion ( 30.4.2016 ) in Salzburg.



Das Los Nr. 16 hat einen Schätzpreis von 70 Euro und enthält 22 Steckbücher. Ein Steckbuch hat 10-20 Blätter das sind 20-40 Seiten. Wenn sich auf jeder Seite nur 50 Marken befinden enthält dieses Los mindestens 20000 Marken, vermutlich aber viel mehr.
Der Ausruf erfolgt zur Hälfte des Schätzpreises also um € 35,-. Wenn nun diese Sammlung den Schätzpreis von € 70,- bringt, hat man noch Abzüge von etwa 30% sodaß dem Verkäufer 50 Euro verbleiben. Das sind pro Album mit geschätzen 1000 Marken € 2,- Auch fallen noch Kosten für den Transport der Alben zum Auktionator an.
Das Problem aber ist, daß es in ganz Österreich nur mehr diese Auktion in Salzburg gibt, die derartige Lose zur Versteigerung annimmt. Bei allen anderen Auktionshäusern in Österreich wird man mit seinen Alben weggeschickt.
Wie das in Deutschland ist, weiß ich nicht, bei den Auktionshäusern, wo ich einliefere, wirst Du nicht einmal einen Termin erhalten.

Kaiserschmidt





Nach oben Nach unten
Valor
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   Di Apr 12, 2016 5:18 pm

Hab hier mal einige hochgeladen. Sagt Bescheid, falls etwas einigermaßen wertvolles dabei ist.




















Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   Di Apr 12, 2016 5:54 pm

Hallo Valor,

den Vorschreibern gebe ich in allen Punkten Recht, ich selbst sammle seit über 50 Jahren Briefmarken und das ungebrochen mit großem Intresse.

Für die abgebildeten Marken ( und evtl. noch 500 dergleichen Art ) wird es nicht für ein kleines Bier reichen.

Sammle selber, baue Dir etwas mit Deiner Intressenlage auf und habe ganz einfach Spaß dabei.

Herzliche Grüße

Bolle
Nach oben Nach unten
Valor
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   Do Apr 14, 2016 9:27 am

Danke erstmal für die Einschätzung. Ja, die Briefmarken bewegen sich großteils in dem "Milieu", das oben zu sehen ist. Hier habe ich noch ein paar (nach meiner bescheidenen Meinung) Ausnahmen - auch alles wertlos?








Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   Fr Apr 15, 2016 12:06 am

Auch nach den neuen Bildern komme ich leider zu der gleichen Einschätzung wie meine Vorschreiber. Einen nennenswerten Handelswert haben die Marken nicht. Aber ist das denn so wichtig ? Die Philatelie bietet so viel mehr, als nur den schnöden Mammon. Man muss nur bereit sein, die Augen zu öffnen.....

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform   

Nach oben Nach unten
 

Briefmarkenverkauf: Schätzung und beste Plattform

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Allgem. Fragen rund um die Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen