Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Heute um 11:35 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Heute um 10:38 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:49 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Gestern um 7:37 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Gestern um 2:26 pm

» Österreichische Feldpost in Bosnien-Herzegowina & am Balkan
von kaiserschmidt Gestern um 9:13 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 12:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Nov 22, 2017 9:26 pm

» Sammlerpost
von muesli Mi Nov 22, 2017 6:13 pm

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 - Anbetung der Könige, Pfarrkirche Altschwendt“
von Gerhard Di Nov 21, 2017 9:48 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Nov 21, 2017 9:45 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Nov 21, 2017 8:16 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Di Nov 21, 2017 7:43 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Di Nov 21, 2017 11:54 am

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 – Adventkalender“
von Gerhard Mo Nov 20, 2017 11:14 pm

» Katzen
von Markenfreund49 Mo Nov 20, 2017 7:22 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Nov 20, 2017 4:41 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 20, 2017 4:27 pm

» Egidi-Tunnel
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:53 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:14 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Sa Nov 18, 2017 5:39 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Nov 18, 2017 2:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von lithograving Sa Nov 18, 2017 2:56 am

» Schweiz 1854 - "Strubel" - Münchner Druck
von muesli Fr Nov 17, 2017 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Nov 17, 2017 10:24 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Hotelbriefe
von MaxPower Fr Nov 17, 2017 9:24 am

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von schenz Do Nov 16, 2017 12:16 am

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Di Nov 14, 2017 7:27 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mi Nov 08, 2017 9:03 pm

» Donawitz
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:36 pm

» Eggenberg
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:25 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli Mi Nov 08, 2017 6:05 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 10:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Nov 07, 2017 11:44 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Di Nov 07, 2017 9:50 pm

» Sondermarke - X. Weltfestspiele 1973 Berlin - Hauptstadt der DDR
von charlie50 Di Nov 07, 2017 7:23 pm

» Zusatzfrankatur Israel auf AUA-Erstflug Wien-Tel Aviv 1971
von Quasimodo Di Nov 07, 2017 12:41 pm

» Mischfrankatur Deutsch-Österreich/ Österreich 1922
von MaxPower Di Nov 07, 2017 10:15 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von MaxPower Di Nov 07, 2017 9:52 am

» Breitenau
von gabi50 Mo Nov 06, 2017 10:44 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mo Nov 06, 2017 7:38 pm

» Lindner Vordruckalben
von Meinhard Mo Nov 06, 2017 5:29 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von kaiserschmidt Mo Nov 06, 2017 11:58 am

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 So Nov 05, 2017 9:45 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:34 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:08 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard So Nov 05, 2017 12:36 pm

» DR 274 U, die 5.000 Mark 1923 ungezähnt
von oldhainburg So Nov 05, 2017 11:11 am

» Serbia 2017 - new issues:
von Milco Sa Nov 04, 2017 12:18 pm

» Präsentation Sondermarke Adi Übleis
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 9:17 pm

» Grinzing
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 7:20 pm

» Bahnhofbriefkastenstempel
von kaiserschmidt Do Nov 02, 2017 2:31 pm

» Deutschfeistritz
von gabi50 Do Nov 02, 2017 2:20 pm

» Siegerbild im Oktober 2017 
von Michaela Do Nov 02, 2017 8:24 am

» Fische
von Markenfreund49 Mi Nov 01, 2017 6:22 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von schenz Mi Nov 01, 2017 4:39 pm

» Halloween
von Michaela Di Okt 31, 2017 7:44 am

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mo Okt 30, 2017 9:21 pm

» Info zu Stempel aus Nordmähren
von frimos Mo Okt 30, 2017 7:53 pm

» Briefmarke Vatikan 1867 10 cent
von Gerhard Mo Okt 30, 2017 11:59 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kaiserschmidt Mo Okt 30, 2017 11:19 am

» Bayrisch-Salzburgisches Sammlertreffen 05.11.2017
von wilma So Okt 29, 2017 6:42 pm

» Bitte schön stempeln
von muesli So Okt 29, 2017 6:10 pm

» Frage: Aufdruck „Zeppelinpost“ auf "Posthorn-Wappen-Allegorie" 1919/1920“
von FDC-Helmuth So Okt 29, 2017 5:49 pm

» Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern
von Berni17 So Okt 29, 2017 10:10 am

» Deutschlandsberg
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:25 pm

» Unbekannte Marke
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:14 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb November 2017
von Michaela Mi Okt 25, 2017 7:28 pm

» Erledigt.
von s.kleinz Mi Okt 25, 2017 3:59 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 – Maria mit Kind, Carlo Maratta“
von Gerhard Di Okt 24, 2017 10:42 pm

» Dachstein
von gabi50 Di Okt 24, 2017 5:43 pm

» Lochung NLS (Perfin)
von frimos Mo Okt 23, 2017 9:06 pm

» Unbekannte Stempel
von x9rf So Okt 22, 2017 11:57 pm

» Göttweig
von Gerhard So Okt 22, 2017 6:29 pm

» Cilli
von gabi50 So Okt 22, 2017 2:39 pm


Austausch | 
 

 Liechtenstein 2016 - Ausgabetag 6. Juni

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Liechtenstein 2016 - Ausgabetag 6. Juni   Di Mai 17, 2016 10:01 pm

Sondermarken
Fürstliche Schätze: Silberschmiedekunst

Taxwerte / Motive

CHF 1.00
Segelschiff


CHF 1.50
Diana auf dem Hirsch


CHF 2.00
Nautilus-Pokal


Markenformat: 29,13 x 38 mm
Zähnung: 13 ¾ x 13 ¾
Blattformat: 208 x 146 mm
Entwurf: Silvia Ruppen, Mauren
Druck: Offset 4-farbig CMYK & Kaltfolienprägung
Royal Joh. Enschedé, Haarlem
Papier: Spezial Briefmarkenpapier, 110 g/m2, gummiert

Kleinbögen:


Drei Objekte deutscher Silberschmiedekunst des 17. Jahrhunderts präsentiert die Philatelie in der aktuellen Fortsetzung der Serie „Fürstliche Schätze“. Beim „Segelschiff“ (Wertstufe CHF 1.00) handelt es sich um ein edles Trinkgefäß auf vier Rädern, dessen Bug mit einem Trinkrohr versehen ist. Gefäße dieser Art dienten seit dem 14. Jahrhundert als repräsentatives und herrschaftliches Tischrequisit und kamen später auch bei Trinkspielen zum Einsatz. Ebenso wie „Diana mit dem Hirsch“ (Wertstufe CHF 1.50), ein Meisterwerk der Goldschmiedekunst und raffiniertes Objekt höfischer Tafelkultur. Ein Laufwerk im Sockel bewegte den Trinkautomaten über die Tafel. Der Gast, vor dem das Trinkgefäß zum Stehen kam, musste daraus trinken. Je mehr sich der Bauch des Tieres leerte, desto grösser wurde die Gefahr, den ganzen Inhalt über Gesicht und Kleidung zu verschütten und zum Gespött der anderen Gäste zu werden.
Auch Gehäuse von Tieren dienten diesem Kunsthandwerk immer wieder als Objekte und wurden mit raffinierten Montagen in spektakuläre Kunstobjekte verwandelt. Der „Turboschnecken-Pokal“ (Wertstufe CHF 2.00) wurde aus Silber gefertigt, teilweise vergoldet und mit vielen kunstvollen Details ausgestattet. Die spezielle Perforation und der aufwändige Druck auf Silberfolie verleihen dieser Ausgabe im wahrsten Sinne des Wortes einen ganz besonderen Glanz.


Zuletzt von Gerhard am Di Mai 17, 2016 10:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Alte Obstsorten – Birnen   Di Mai 17, 2016 10:23 pm

Sondermarken
Alte Obstsorten – Birnen

Taxwerte / Motive
CHF 1.00

Herbstlängler


Hermannsbirne


Kugeläugstler


Rote Holzbirne


Sülibirne


Sulser Längler


Tollbirne


Wolfsbirne


Block:


Markenformat: 50,807 x 44 mm
Zähnung: 12 ½ x 12 ½
Blattformat: 146 x 208 mm
Entwurf: Angelo Boog, Wallisellen
Druck: Offset 5-farbig CMYK & Gold, FM-Raster,
Gutenberg AG, Schaan
Papier: Spezial-Briefmarkenpapier UPM Raflatac, 110 g/m2, weiss Unik OBA free/perm/K80W, selbstklebend (wasserlöslich)

Acht auf einem Bogen zusammengedruckte Marken mit einheimischen Birnen bilden die Fortsetzung der Briefmarkenserie über alte Obstsorten. Dafür wurden die Sorten Rote Holzbirne, Hermannsbirne, Herbstlängler, Sülibirne, Kugeläugstler, Wolfsbirne, Sulser Längler und Tollbirne (Wertstufe je CHF 1.00) detailgetreu von dem wissenschaftlichen Illustrator Angelo Boog dargestellt. Alte Hochstammbirnbäume sind imposante und landschaftsprägende Erscheinungen. Sie sind sehr ertragreich und während der Blütezeit ganz besondere Blickfänge. Aufgrund ihrer oft kurzen Lagerfähigkeit werden die meisten Birnen seit jeher direkt nach der Ernte verarbeitet. Verwendung finden sie größtenteils in der Mostzubereitung, wo sie mit Äpfeln gemischt werden. Die Sülibirne ist eine der Sorten, die als Most- und Brennbirnen verwendet werden. Neben dem Mosten lässt auch das Brennen feine Birnenprodukte entstehen. Während früher auch hier viele Sorten gemischt wurden, setzen viele Brennereien gegenwärtig auf sortenreine Destillate.
Typisch für die Region sind sogenannte Länglerbirnen wie z.B. der Herbstlängler. Diese eignen sich hervorragend zum Dörren, was früher häufig zu Hause im eigenen Ofen gemacht wurde. Für die Zubereitung des traditionellen Birnenbrots werden heute noch gedörrte Früchte verwendet.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Naturschutzgebiete in Liechtenstein – Ruggeller Riet   Di Mai 17, 2016 10:42 pm

Sondermarken
Naturschutzgebiete in Liechtenstein – Ruggeller Riet

Taxwerte / Motive
CHF 1.00
Rietwiese (links)


CHF 1.00
Rietwiese (rechts)


CHF 1.00
Teich (links)


CHF 1.00
Teich (rechts)


Block:


Markenformat: 60 x 30 mm
Zähnung: 13 ¼ x 13 ¼
Blattformat: 208 x 146 mm
Entwurf: Dietmar Walser, Xaver Roser
Druck: Offset 5-farbig CMYK & Silber, Cartor Security Printing,
Meaucé la Loupe
Papier: Truwhite FSC Mix Credit, 110 g/m2, gummiert

Die Sondermarkenserie zu den Naturschutzgebieten in Liechtenstein wird um zwei Motive aus dem Ruggeller Riet erweitert. Dietmar Walser fotografierte eine Rietwiese, die ins orangefarbene Licht des Sonnenaufgangs eintaucht. Ein Teich inmitten des Riets, in dem sich der blaue Himmel und weisse Wolken spiegeln, ist auf der Fotografie von Xaver Roser zu sehen. Die beiden Panoramaansichten „Rietwiese“ und „Teich“ wurden jeweils in der Mitte geteilt, sodass daraus vier Briefmarken mit einem Wert von je CHF 1.00 entstanden sind. Beide Motive finden sich zweimal auf einem 8-er Bogen. Das rund 90 Hektar grosse Naturschutzgebiet Ruggeller Riet ist ein Torfgebiet im Norden Liechtensteins. Fauna und vor allem Flora bieten allen Naturliebhabern ein herrliches Naturerlebnis. Flachmoore, Weiher und Streuwiesen bieten vielen gefährdeten Tieren und Pflanzen einen idealen Lebensraum. Ein Anziehungspunkt des Naherholungsgebietes ist besonders auch die Blüte der sibirischen Schwertlilie im Mai und Juni. Grosse Gebiete verwandeln sich dann in einen faszinierenden blauen Teppich. Liechtenstein verfügt insgesamt über zehn Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von rund 176 Hektar.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Olympische Sommerspiele in Rio   Di Mai 17, 2016 10:51 pm

Sondermarken
Olympische Sommerspiele in Rio

Taxwerte / Motive

CHF 1.00
Bogenschiessen


CHF 2.00
Judo


Markenformat: 32 x 38 mm
Zähnung: 12 x 12 ¾
Blattformat: 146 x 208 mm
Entwurf: Romero Britto
Druck: Offset 4-farbig, Heissfolienprägung Silber
Gutenberg AG, Schaan
Papier: Spezial-Briefmarkenpapier UPM Raflatac 110 g/m2,
weiss Unik OBA free/perm/K80W,
selbstklebend (wasserlöslich)

Kleinbögen:


Traditionsgemäss bringt die Philatelie Liechtenstein jeweils zu den Olympischen Spielen eigene Briefmarkenserien heraus. Für die Gestaltung der Sondermarken anlässlich der Sommerspiele in Rio 2016 konnte wiederum ein Künstler aus dem Austragungsland verpflichtet werden. Romero Britto stammt aus Brasilien und zählt zu den erfolgreichsten Neo-Pop-Künstlern dieser Zeit. Er ist bekannt für seine fröhlichen bunten Bilder und Skulpturen. Mit seiner neuartigen Ausdrucksweise reflektiert er seine optimistische positive Einstellung gegenüber dem Leben. Hierbei lässt er sich von alten und modernen Meistern beeinflussen. In seinen farbenfrohen Arbeiten kombiniert Romero Britto Elemente aus dem Kubismus, der Pop-Art und dem Graffiti. Namhafte Persönlichkeiten und Weltkonzerne gehören zu den Sammlern und Auftraggebern des heute überwiegend in den USA lebenden Künstlers.
In unverwechselbarem Popartstil hat Romero Britto auch die Sondermarken „Bogenschiessen“ (Wertstufe CHF 1.00) und „Judo“ (Wertstufe CHF 2.00) entworfen. Sie sind zwei der 28 Sportarten, in denen über 10‘500 Athleten aus 204 Nationen während 17 Wettkampftagen ihre sportlichen Leistungen unter Beweis stellen werden.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Liechtenstein 2016 - Ausgabetag 6. Juni   

Nach oben Nach unten
 

Liechtenstein 2016 - Ausgabetag 6. Juni

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Liechtenstein :: AUSGABEN 2016 Liechtenstein-
Tauschen oder Kaufen