Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Heute um 7:54 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 7:38 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Heute um 7:23 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Heute um 7:22 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von gabi50 Heute um 6:54 pm

» helvetia 2
von Julek266 Heute um 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Gestern um 12:12 pm

» Massenfrankaturen
von gabi50 So Aug 19, 2018 3:23 pm

» Sammlerpost
von gabi50 So Aug 19, 2018 12:10 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Rore Fr Aug 17, 2018 12:01 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Aug 15, 2018 9:50 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Di Aug 14, 2018 6:52 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 3:57 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Aug 09, 2018 4:56 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:37 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:11 am

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:56 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:49 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Sa Jul 21, 2018 12:07 am

» postlagernd
von wilma Fr Jul 20, 2018 8:53 pm

» Kombination Zeppelinpost-Flugpost
von balf_de Do Jul 19, 2018 3:41 pm

» Germania Briefmarke 7 1/2 mit 10 Aufdruck
von kaiserschmidt Do Jul 19, 2018 9:02 am

» Kurierpost Österreich nach 1945
von wilma Mi Jul 18, 2018 6:58 pm

» Kitzegg
von gabi50 Mi Jul 18, 2018 1:56 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di Jul 17, 2018 8:37 pm

» Trachtenbeleg mit "Bitte als Telegramm behandeln"
von oldhainburg Di Jul 17, 2018 8:22 pm

» Druckzufälligkeit, oder Besonderheit
von Anonymaberhier Di Jul 17, 2018 1:45 pm

» Kirchbach
von gabi50 Mo Jul 16, 2018 6:30 pm

» Wert der Marken
von Markenfreund49 Mo Jul 16, 2018 5:48 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juli 2018
von Michaela Mo Jul 16, 2018 8:00 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt So Jul 15, 2018 11:32 am

» NEU: Sondermarke 100 Jahre Republik Österreich
von Gerhard Sa Jul 14, 2018 2:55 pm

» Kienberg
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 12:14 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 11:13 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2018
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 10:40 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Jul 12, 2018 7:18 pm

» Kindberg
von gabi50 Di Jul 10, 2018 7:49 pm

» Rettet die Ansichtskarte
von wilma Mo Jul 09, 2018 8:03 pm

» Ich bitte um Helvetis Identifizierung
von Julek266 Mo Jul 09, 2018 5:19 pm

» Bier: Briefmarken, Stempel,Belege und mehr
von Laemmi So Jul 08, 2018 4:19 pm

» American Wildlife Collection
von Laemmi So Jul 08, 2018 3:10 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 08, 2018 12:04 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kawa Fr Jul 06, 2018 8:01 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Gerhard Fr Jul 06, 2018 7:21 pm

» Kalwang
von gabi50 Fr Jul 06, 2018 6:31 pm

» Katzen
von klaber Fr Jul 06, 2018 3:38 pm

» Briefmarken mit durchlaufenden Markenbild
von Michaela Fr Jul 06, 2018 9:17 am

» Kalsdorf
von gabi50 Do Jul 05, 2018 4:53 pm

» Tauschpartner englische Kolonien
von Gregor22 Mi Jul 04, 2018 6:01 pm

» Neue Feuerwehrbriefmarke
von walgau Mi Jul 04, 2018 10:59 am

» Österr. Post schickt Briefe in 3 Geschwindigkeiten
von wilma Mo Jul 02, 2018 8:24 pm

» Siegerbild im Juni 2018
von Michaela Mo Jul 02, 2018 8:38 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jul 01, 2018 7:22 pm

» Südafrika-Brasilien mit PanAm ??
von kawa So Jul 01, 2018 10:47 am

» Ganzssachen-Sortiment ab Juli 2018
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 8:11 pm

» NEU: Sondermarke Rosenbauer HEROS-titan-Helm
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 7:46 pm


Teilen | 
 

 Post ohne Filialen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Post ohne Filialen   Sa Mai 31, 2008 4:39 pm

31. Mai 2008 Am Rohmerplatz im Frankfurter Stadtteil Bockenheim steht ein Relikt aus gar nicht allzu grauer Vorzeit. Ein Postamt. In eisernen Lettern steht das über dem arkadenförmigen Eingang des alten Gebäudes geschrieben. Drinnen findet der Kunde alles, was die Post so zu bieten hat. An mehreren Schaltern können Briefe, Päckchen und Einschreiben aufgegeben, alles rund ums Versenden kann gekauft werden, eine Reihe von Postfächern steht bereit. In einer Milchglasbox können sich Postbank-Kunden zum Hauskredit beraten lassen, und vor der Tür findet sich sogar noch eine Telefonzelle. Hier ist die Post noch, was sie einmal war, in der guten alten Zeit, wie einige vielleicht hinzufügen würden.

Doch dass diese Zeit längst Vergangenheit ist, lässt schon der Name über dem Eingang erkennen. Seit fast 20 Jahren ist die Post keine Behörde mehr, agiert rechtlich getrennt von der Telekom und weitgehend auch von der Postbank. Der Begriff Postamt ist jenseits der Nostalgie längst durch Filiale ersetzt worden. Und auch die Filiale selbst, wie es sie am Rohmerplatz noch gibt, muss mehr und mehr neuen Modellen weichen. Von den rund 13 500 Post-Filialen in Deutschland werden nach Angaben des Unternehmens nur noch 750 von der Deutschen Post AG selbst betrieben, hinzu kommen etwa 850 Postbank-Finanzcenter. Der allergrößte Teil der Post-Niederlassungen wird inzwischen wie bei einem Franchiseunternehmen geführt, bis 2011 sollen es alle sein.

In „Thommis Lotto-Laden“ gibt es auch Briefmarken zu kaufen

Das häufigste Modell ist die sogenannte Partner-Filiale, wie sie derzeit auch im Frankfurter Stadtteil Oberrad entsteht. Zum 23. Juni wird die dortige Postfiliale an der Offenbacher Landstraße geschlossen. Vom Tag darauf an nimmt dann Thomas Körbel Briefe und Pakete an. In „Thommis Lotto-Laden“ nur ein paar hundert Meter die Straße hinauf gibt es dann nicht nur Zeitschriften, Lottoscheine und Geschenkartikel, sondern auch Briefmarken und vorfrankierte Umschläge zu kaufen. Und auch die Standardprodukte der Postbank soll man in dem Gemischtwarenladen dann erhalten. Bevor es losgeht, werden die Mitarbeiter des Ladens noch im Postgeschäft geschult, außerdem müssen sie nach Angaben eines Post-Sprechers einen Eid auf das Postfernmeldegesetz ablegen, dass sie sich auch ja an das Briefgeheimnis halten und nicht verraten, welcher Kunde wie viel Geld auf seinem Sparbuch liegen hat.

In Frankfurt werden nach Angaben des Post-Sprechers inzwischen 25 der 67 Filialen von Partnern betrieben. An drei weiteren Orten werde derzeit geprüft, ob es sich noch rechne, die Niederlassung selbst zu führen: im Ostend an der Bärenstraße, in Niederrad an der Rennbahnstraße und an der Griesheimer Hartmannsweiler Straße.

In dem Stadtteil im Südwesten ist man auf die Post inzwischen gar nicht mehr gut zu sprechen. Karl-Heinz Maier leitet hier einen Krankenpflegedienst und beklagt, dass der Service der Post „systematisch runtergefahren“ werde. Immer wieder würden die Öffnungszeiten nicht eingehalten, teilweise sei die Filiale tagelang geschlossen. Er selbst sei davon betroffen, weil er beispielsweise wichtige Post von Ärzten in der Zeit nicht aus dem Schließfach holen könne. Viele der älteren Menschen, die er betreut, würden zudem darüber klagen, dass der Postbankschalter vor einigen Jahren aus der Filiale entfernt worden sei. „Die können jetzt nicht mehr ihre Rente selbst abholen.“ Maier ist auch Beisitzer im Gewerbeverein Griesheim und geht davon aus, dass die Post so bald keinen Einzelhändler als Partner finden werde. „Der würde wahrscheinlich gesteinigt“, weil er für die endgültige Schließung verantwortlich gemacht würde. Denn solange die Post keinen Partner findet, so das Kalkül, kann sie sich auch nicht aus Griesheim zurückziehen. Schließlich muss das Unternehmen auch nach dem Wegfall des Briefmonopols noch die Grundversorgung sichern, jeder Einwohner einer Ortschaft mit mehr als 4000 Bewohnern muss zum Beispiel innerhalb von 2000 Metern Postdienstleistungen erreichen können.

Der Post-Sprecher zeigt für die Skepsis der Kundschaft Verständnis

Der Post-Sprecher zeigt für die Skepsis der Kundschaft Verständnis, auch wenn sie unbegründet sei, da letztlich Partner-Filialen das gleiche Angebot hätten und in vielen Fällen sogar längere Öffnungszeiten böten. „Die Post gehört für viele zum Dorf wie der Bäcker oder die Kirche“, sagt er. Aber die Gefühlslage und die tatsächlichen Kundenströme gingen in der Realität auseinander. „Was die Kunden heute im Internet oder per Telefon erledigen, geht uns an der Post-Theke verloren.“ Deswegen untersuche das Unternehmen bei jeder Filiale genau, wie die Betriebsdaten seien, wie die Kundenstruktur, wie die Zukunftsaussichten. Um wirtschaftlich arbeiten zu können, versuche die Post, an jedem Standort nur das anzubieten, was auch nachgefragt werde.

Die einstige Behörde ist schließlich seit Jahren eine Aktiengesellschaft und steht im Wettbewerb mit einer Reihe anderer Logistikunternehmen. Der Paketversender Hermes zum Beispiel nimmt bereits in rund 60 Geschäften in Frankfurt, vom Kiosk bis zur Reinigung, Pakete an. In Griesheim hat der Paketdienst mit dem blauen Flügel laut Maier schon gewonnen. Er höre von immer mehr Leuten, dass sie ihr Paket lieber in der Reinigung abgäben, als zur Postfiliale zu gehen und festzustellen, dass sie geschlossen sei.



Text: F.A.Z.
Bildmaterial: ddp



Quelle

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
 

Post ohne Filialen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: News/Schlagzeilen-
Tauschen oder Kaufen