Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie Gestern um 9:07 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 9:01 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 8:13 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Gestern um 7:34 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Gestern um 6:52 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Gestern um 6:49 pm

» Gleisdorf
von gabi50 Gestern um 6:36 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Cantus Gestern um 5:34 am

» NEU: Sondermarke Jan Davidsz. de Heem – Stillleben
von Gerhard Fr Jan 19, 2018 11:10 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Jan 19, 2018 8:17 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Fr Jan 19, 2018 7:58 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Fr Jan 19, 2018 6:22 pm

» Amtliche Überklebung
von wilma Fr Jan 19, 2018 5:59 pm

» NEU: Sondermarke „Joannis Avramidis, Großer Kopf“
von Gerhard Do Jan 18, 2018 11:09 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Jan 18, 2018 7:58 pm

» Gleinstätten
von gabi50 Do Jan 18, 2018 5:24 pm

» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von 3dreal Do Jan 18, 2018 4:43 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Jan 17, 2018 9:11 pm

» NEU: Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Mi Jan 17, 2018 8:13 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:47 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:23 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Mi Jan 17, 2018 4:45 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Mi Jan 17, 2018 2:08 pm

» Gesäuse
von gabi50 Mi Jan 17, 2018 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Mi Jan 17, 2018 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:39 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Jan 14, 2018 7:32 pm

» Spezialitäten der Landschaftserie 1945
von Rein So Jan 14, 2018 7:13 pm

» Christkindl Stempel
von wilma So Jan 14, 2018 7:10 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard So Jan 14, 2018 5:40 pm

» Gams bei Stainz
von gabi50 So Jan 14, 2018 3:39 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:35 pm

» Gams bei Hieflau
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:08 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:52 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:43 pm

» Gaishorn
von gabi50 Di Jan 09, 2018 4:47 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Jan 08, 2018 11:06 pm

» Hilfe - WIPA 1933
von muesli Mo Jan 08, 2018 10:16 pm

» Fürstenfeld
von gabi50 So Jan 07, 2018 2:33 pm

» Volkstrachten mit Aufdruck Hakenkreuz und Wertangabe RPfg
von franz1964 So Jan 07, 2018 10:23 am

» Schweiz MiNr 1 ???
von balf_de Sa Jan 06, 2018 1:55 pm

» Bogenrandsignaturen DDR
von versandhandel-der-born Fr Jan 05, 2018 4:57 pm

» Frohnleiten
von gabi50 Do Jan 04, 2018 8:04 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Jan 03, 2018 10:58 pm

» Fernitz
von gabi50 Mi Jan 03, 2018 5:20 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von kaiserschmidt Mi Jan 03, 2018 10:53 am

» Großtauschtag 4. Februar 2018 Attnang-Puchheim
von Gerhard Di Jan 02, 2018 4:06 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von x9rf Di Jan 02, 2018 10:50 am

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mo Jan 01, 2018 5:14 pm

» Siegerbild im Dezember 2017
von gabi50 Mo Jan 01, 2018 1:12 pm

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von kaiserschmidt Mo Jan 01, 2018 1:02 pm

» Friedberg
von gabi50 So Dez 31, 2017 4:17 pm

» Handbuch "Rainer" und "Müller" gesucht!
von adilac So Dez 31, 2017 10:29 am

» Kommen Sie mit nach Ambunti in die Sepik-Provinz ?
von Rabaul So Dez 31, 2017 8:11 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Sa Dez 30, 2017 10:10 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 6:18 pm

» Frein bei Mürzsteg
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 5:29 pm

» Marke aus Argentinien
von gabi50 Fr Dez 29, 2017 6:33 pm

» Legendäre Sammlung
von Gerhard Fr Dez 29, 2017 4:43 pm

» Frauheim bei Kranichfeld
von gabi50 Do Dez 28, 2017 4:57 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 27, 2017 11:46 pm

» Alte Briefmarkensammlung - Wie am besten verkaufen
von Markenfreund49 Mi Dez 27, 2017 5:52 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 4:42 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 2:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Jänner 2018 
von Michaela Di Dez 26, 2017 8:04 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von kaiserschmidt Mo Dez 25, 2017 5:32 pm

» Sondermarke „Steyr Typ 50 - Baby“
von Gerhard Mo Dez 25, 2017 4:42 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de So Dez 24, 2017 4:13 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter So Dez 24, 2017 8:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:14 pm

» Frauenberg bei Ardning
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:04 pm

» Weihnachtspost 2017
von Michaela Sa Dez 23, 2017 8:17 am

» Dispenser Rollenmarke
von Markenfreund49 Fr Dez 22, 2017 8:53 pm

» Sondermarke „Bugholzmöbel – Michael Thonet“
von Gerhard Fr Dez 22, 2017 6:00 pm

» Frauenberg bei Bruck
von gabi50 Fr Dez 22, 2017 5:16 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Fr Dez 22, 2017 11:12 am

» Feldpost II Weltkrieg Belege
von kaiserschmidt Do Dez 21, 2017 11:45 am

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 9:53 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 20, 2017 8:20 pm

» Sondermarke „Wiener Tuba“, Serie „Musikinstrumente“
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 6:42 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Di Dez 19, 2017 1:09 pm

» Fohnsdorf
von gabi50 Mo Dez 18, 2017 8:06 pm

» Weinpaket
von Gerhard Mo Dez 18, 2017 7:22 pm

» SBZ Stadt Berlin 2 wbzs
von Angus3 Mo Dez 18, 2017 6:55 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von kaiserschmidt Mo Dez 18, 2017 5:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 17, 2017 7:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Michaela So Dez 17, 2017 8:19 am

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von muesli Fr Dez 15, 2017 11:04 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Dez 15, 2017 6:47 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de Fr Dez 15, 2017 5:22 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma Do Dez 14, 2017 8:58 pm

» Fieberbründl
von gabi50 Do Dez 14, 2017 8:16 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek Do Dez 14, 2017 4:46 pm


Teilen | 
 

 1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: 1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken   Do Jun 05, 2008 3:25 pm

Skurriler Prozess um alte Wehrmachts-Feldpost und Nazi-Postzeichen: Der Briefmarken-Händler Rolf Hans M. (64, Anwalt Wilfried Eysell) musste sich am Mittwoch vor einem Münchner Schöffengericht verantworten. Vorwurf: Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.


Angeklagt. Briefmarken-Händler Rolf Hans Müller (64, r.) mit seinem Anwalt Wilfried Eysell.Foto: Torsten Huber

MÜNCHEN Laut Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch habe er im Internet und in seinem Laden mit Hitler-Marken Handel betrieben, ohne die Hakenkreuze genügend unkenntlich zu machen.

„Ich bin der Meinung, dass ich unschuldig bin“, sagte Rolf Hans M. Denn selbst der verstorbene Schriftsteller Walter Kempowski hätte in seinem Geschäft im Marienhof, Schrammerstraße 3, gestöbert und etwas gekauft. Dies sei für Recherchezwecke erlaubt, klärte ihn der Vorsitzende Richter Thomas Denz auf. Der Angeklagte hätte zwar versucht, mittels Balken die Hakenkreuze unkenntlich zu machen. Aber: „Die Balken waren halt zu klein“, sagte Denz und wies daraufhin, dass er mit den Balken in Zukunft nicht so „geizen“ solle. Das Urteil: 1600 Euro an einen gemeinnützigen Verein.


Quelle

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Briefmarken mit Hakenkreuz ausgestellt - Händler muss Buße zahlen   Do Jun 05, 2008 3:28 pm

München – Ein Münchner Briefmarkenhändler muss für die Anpreisung von Briefmarken aus der Nazizeit mit dem Hakenkreuz 1600 Euro Buße zahlen. Unter dieser Auflage hat das Landgericht München I das Verfahren gegen den bislang unbescholtenen 64-jährigen Kaufmann wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen am Mittwoch eingestellt.




Das Amtsgericht hatte den Angeklagten in erster Instanz zu 3200 Euro Geldstrafe verurteilt, er war in die Berufung gegangen.

Der Händler hatte Briefmarken und Postsendungen mit dem Hakenkreuz sowohl im Schaufenster als auch auf seiner Homepage gezeigt. Die weißen Balken über dem Symbol des Nationalsozialismus waren so schmal, dass die Hakenkreuze noch deutlich erkennbar waren. Das Gesetz erlaubt das Zeigen von Nazi-Emblemen nur zur Förderung des historischen Wissens und der zeitkritischen Auseinandersetzung. Der Kaufmann habe aus rein kommerziellem Interesse gehandelt, "die Rechtslage ist eindeutig", so der Richter. "Seien Sie künftig mit dem Balken nicht so sparsam, sonst wird es teuer", riet der Richter.


Quelle

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Bios
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: 1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken   Do Jun 05, 2008 4:59 pm

Ich bin ein wenig hin und her gerissen. Einerseits finde ich das Urteil richtig. Ist es aber andererseits nicht auch Postgeschichte, von der nun mal noch Belege existieren?
Das Wort "Hakenkreuz" habe ich mal in der Google-Bildersuche eingegeben. Da bin ich dann aber doch erschrocken, wie viele Bilder es dazu gibt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken   So Jun 08, 2008 11:30 am

Eine Swastika (Sanskrit: स्वस्तिक, m., svastika, „Glücksbringer“) ist ein Kreuzsymbol mit winkeligen oder gebogenen Enden. Solche Symbole sind – oft als Sonnenrad – seit etwa 6.000 Jahren auf vier Kontinenten nachgewiesen.

Der Nationalsozialismus übernahm ein – meist auf der Spitze stehendes – Hakenkreuz als antisemitisches Symbol einer angeblichen Rasse von Ariern, machte es 1920 zum Parteizeichen der NSDAP und 1934 zur Flagge des Großdeutschen Reiches.

Die politische Verwendung hakenkreuzförmiger Symbole ist mit allen nationalsozialistischen und verfassungswidrigen Organisationen in Deutschland, Österreich und weiteren Staaten seit 1945 verboten. Für den friedlichen Glaubensausdruck und wissenschaftliche, dokumentarisch-informative oder sonstige aufklärende Zwecke dürfen Hakenkreuze weiterhin gezeigt werden.
Nach oben Nach unten
Scorpio078
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: 1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken   Sa Jun 21, 2008 4:04 pm

na das ist ja wieder mal typisch.........

Man sammelt Postgeschichte aus dieser Zeit, und gilt bei manchem gleich als Neo Nazi oder Verherrlicher dieser Zeit.

Ich, wie auch so ziemlich alle anderen Sammler dieses Gebiets, distanzieren sich aber ganz klar von dieser Denkweise.

So ein Urteil........... in einem Land wo es eine NPD gibt ???


Bei dieser Thematik könnte man ja ewig disskutieren....... eins ist klar sammeln und Geschichte studieren ja, alles andere nein.
Nach oben Nach unten
Jasper McIntyré
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: 1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken   Mi Jun 25, 2008 8:25 pm

Hallo,

einerseits muss ich euch Recht geben, was ist schon so schlimm daran, wenn man Briefmarken aus dieser Zeit verkauft oder selbst sammelt. Doch andererseits ist es schon ein schlimmes vergehen, wenn man mal bedenkt, wie viele Menschen bei Hitlers Kriegen umgekommen sind. Darunter auch viele Kinder.
Es gibt also viele Gründe, warum sie die Händler bestrafen oder gar ins Gefängnis setzten.

lG Jasper
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken   

Nach oben Nach unten
 

1600 Euro Strafe für Handel mit Hitlers Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: News/Schlagzeilen-
Tauschen oder Kaufen