Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Briefmarken-Kalender 2019 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Heute um 11:15 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 11:03 pm

» Briefmarken-Kalender 2019
von Michaela Gestern um 9:10 am

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Sa Dez 07, 2019 9:48 pm

» Österr. NEU: Hedy Lamarr
von Gerhard Sa Dez 07, 2019 9:43 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Dez 07, 2019 8:36 pm

» Briefe aus Übersee
von wilma Sa Dez 07, 2019 7:10 pm

» Wer kennt diese Briefmarken?
von Kathie123 Sa Dez 07, 2019 4:39 pm

» Berlin Brandenburg Mi#4a/b
von george61 Sa Dez 07, 2019 1:23 am

» Christkindl-Stempel USA
von Quasimodo Fr Dez 06, 2019 12:37 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von muesli Do Dez 05, 2019 10:57 pm

» Berlin Brandenburg Mi#7a/b?
von george61 Do Dez 05, 2019 6:18 pm

» Stainz
von gabi50 Do Dez 05, 2019 3:00 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2019
von gabi50 Do Dez 05, 2019 2:52 pm

» Marken aus den USA
von gabi50 Do Dez 05, 2019 2:47 pm

» Berlin Brandenburg plattenfehler
von george61 Do Dez 05, 2019 10:37 am

» Österr. Neu: 25. Jahrestag EU-Beitritt Österreich
von Gerhard Mi Dez 04, 2019 11:21 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Mi Dez 04, 2019 9:13 am

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Dez 03, 2019 11:18 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre Salzburger Festspiele
von Gerhard Di Dez 03, 2019 7:19 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di Dez 03, 2019 12:05 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Dez 02, 2019 2:33 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Mo Dez 02, 2019 2:21 pm

» postlagernd
von Gerhard Mo Dez 02, 2019 11:57 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli So Dez 01, 2019 6:44 pm

» K. H. Riemer "Die Postzensur der Alliierten im besetzten Deutschland nach dem 2. Weltkrieg" gesucht
von wilma So Dez 01, 2019 5:31 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Dez 01, 2019 2:32 pm

» Spital am Semmering
von gabi50 So Dez 01, 2019 2:02 pm

» Siegerbild im Dezember 2019
von Michaela So Dez 01, 2019 9:20 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 01, 2019 12:44 am

» Ägypten Ganzsachen Umschläge
von Cantus Sa Nov 30, 2019 1:52 am

» Ägypten Ganzsachen Postkarten
von Cantus Sa Nov 30, 2019 1:25 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Cantus Sa Nov 30, 2019 12:40 am

» Portoerhöhung ab April 2020
von Gerhard Do Nov 28, 2019 9:51 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Do Nov 28, 2019 9:28 pm

» Spielfeld
von gabi50 Mi Nov 27, 2019 1:15 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von muesli Di Nov 26, 2019 11:31 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So Nov 24, 2019 7:27 pm

» Seewiesen
von gabi50 So Nov 24, 2019 5:32 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa Nov 23, 2019 7:18 pm

» Rückschein Briefe von Gerichten 1946
von wilma Sa Nov 23, 2019 5:57 pm

» Stockflecken....ein Versuch....
von Markenfreund49 Sa Nov 23, 2019 5:13 pm

» Straß im Straßertale
von Gerhard Fr Nov 22, 2019 10:53 pm

» Gossam
von Gerhard Fr Nov 22, 2019 10:48 pm

» Flugpost nach Österreich
von gabi50 Fr Nov 22, 2019 1:12 pm

» Selzthal
von gabi50 Fr Nov 22, 2019 12:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Nov 21, 2019 8:17 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma Do Nov 21, 2019 7:15 pm

» Store
von gabi50 Do Nov 21, 2019 3:53 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von kaiserschmidt Do Nov 21, 2019 12:04 pm

» Tschechoslowakei
von gabi50 Mi Nov 20, 2019 7:11 pm

» Die Dreiwellenstempel / Österreich
von Gerhard Mi Nov 20, 2019 6:25 pm

» USA - Ganzsachen
von Cantus Mo Nov 18, 2019 7:15 pm

» Australien / Neuseeland / Ozeanien - diverse Ganzsachen
von Cantus Mo Nov 18, 2019 6:47 pm

» Mutter wurde betrogen, unvollständige Briefmarkensammlung
von Cantus Mo Nov 18, 2019 5:03 pm

» Seckau
von gabi50 Mo Nov 18, 2019 3:19 pm

» Hilfe
von Edik Bastion Mo Nov 18, 2019 11:06 am

» Neuausgaben 2019 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 18, 2019 12:55 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma So Nov 17, 2019 6:55 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Nov 17, 2019 5:49 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Sa Nov 16, 2019 6:41 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im November 2019
von Michaela Sa Nov 16, 2019 8:52 am

» Schleinitz
von gabi50 Fr Nov 15, 2019 4:15 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 13, 2019 11:44 pm

» Tauschtag Linz 15.12.2019 8 - 13 Uhr im Neuen Rathaus Linz/Urfahr
von wilma Mo Nov 11, 2019 8:20 pm

» Schwanberg
von gabi50 Mo Nov 11, 2019 3:59 pm

» Schönes Österreich
von jklang So Nov 10, 2019 8:32 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Nov 10, 2019 7:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma So Nov 10, 2019 7:00 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von jklang So Nov 10, 2019 2:21 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Sa Nov 09, 2019 7:17 pm

» Schüsserlbrunn
von gabi50 Fr Nov 08, 2019 11:31 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Do Nov 07, 2019 7:55 pm

» neuer Tintenstrahlstempel Wien?
von wilma Do Nov 07, 2019 7:15 pm

» Sammlerpost
von EgLie Do Nov 07, 2019 3:17 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im November 2019
von kaiserschmidt Do Nov 07, 2019 2:46 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von gabi50 Mi Nov 06, 2019 1:57 pm

» Schönstein
von gabi50 Mi Nov 06, 2019 1:48 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von jklang Di Nov 05, 2019 10:45 pm

» Eingeschriebene Drucksachen
von wilma So Nov 03, 2019 7:19 pm

» Schöder
von gabi50 So Nov 03, 2019 3:50 pm

» Siegerbild im Oktober 2019
von Michaela Sa Nov 02, 2019 8:52 am

» Auktionergebnisse
von Markenfreund49 Sa Nov 02, 2019 7:50 am

» Einführung PLZ 1966 Weiterverwendung alter Stempel
von Hesselbach Fr Nov 01, 2019 4:12 pm

» Schöckel
von gabi50 Fr Nov 01, 2019 3:42 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Di Okt 29, 2019 10:54 pm

» Schrattenberg
von gabi50 Mo Okt 28, 2019 2:01 pm

» Blockfrankaturen
von Cantus So Okt 27, 2019 10:16 pm

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma So Okt 27, 2019 9:01 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb November 2019
von Michaela So Okt 27, 2019 9:21 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Okt 26, 2019 7:51 pm

» Schladming
von gabi50 Fr Okt 25, 2019 12:18 pm

» Österr. NEU: Weihnachten 2019 – Kinder mit Schlitten
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:46 pm

» Österr. NEU: 70 Jahre Postamt Christkindl nassklebend
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:44 pm

» Österr. NEU: Weihnachten 2019 – Goldene Sams-Krippe
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:40 pm

» Österr. NEU: 70 Jahre Postamt Christkindl selbstklebend
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:38 pm

» Österr. NEU: Blockausgabe GA Luxemburg – Kaiser Karl V.
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:35 pm

» Österr. NEU: Weihnachten 2019 – Weihnachtsbaum mit Kristall
von Gerhard Mi Okt 23, 2019 7:33 pm

» Zollausschlussgebiete
von jklang Mi Okt 23, 2019 12:53 pm


Teilen
 

 Briefmarken-Kalender 2019

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDi Jan 01, 2019 10:05 am

Wir starten auch 2019 unseren Briefmarken-Kalender .
Ich würde mich freuen, wenn viele Mitglieder mich beim Briefmarken Kalender unterstützen.

1. Jänner

1932: Wirschinija Michajlowa, bulgarische Sportlerin, wurde am 1. Jänner 1932 geboren.

Briefmarken-Kalender 2019 0101_d11

Wirschinija Michajlowa (bulgarisch Виржиния Михайлова, engl. Transkription Virzhiniya Mikhaylova, geb. Ангелова – Angelowa – Angelova; * 1. Januar 1932 in Kjustendil) ist eine ehemalige bulgarische Diskuswerferin. 1964 wurde sie Vierte bei den Olympischen Spielen in Tokio und 1966 Fünfte bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Budapest.
Viermal gewann sie Gold bei den Balkanspielen (1957, 1964–1966), und von 1960 bis 1965 wurde sie sechsmal in Folge nationale Meisterin

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyMi Jan 02, 2019 7:09 am

2. Jänner 1776:

In Österreich wird von Kaiserin Maria Theresia die Folter abgeschafft.
Briefmarken-Kalender 2019 Redaki14
Die Folter war seit dem 14. Jahrhundert ein im Strafprozeß anerkanntes Instrument der Wahrheitsfindung. Durch das Zufügen von Schmerzen sollten einem Verdächtigen ein Geständnis oder einem bereits Überführten Angaben zu Mittätern entlockt werden. Doch das weitgehende Fehlen gesetzlicher Regelungen der Tortur machte insbesondere im 16. und 17. Jahrhundert viele zu Opfern einer willkürlichen Folterpraxis.
Immer lauter erhoben sich nun die Stimmen derer, die die Folter als unmenschlich verurteilten. Die Aufklärung tat ein übriges, daß im 18. Jahrhundert an den Fürstenhöfen Europas die Folter nach und nach abgeschafft wurde. Den Anfang machte 1740 der Preußenkönig Friedrich II., der die Folter verbot, außer bei Fällen von Hochverrat, Landesverrat und „großen“ Mordtaten. Im Januar 1776 schließlich wurde die Tortur auch auf dem Gebiet der österreichischen Erblande aufgehoben. Dabei hatte Kaiserin Maria Theresia erst 1769 eine „Peinliche Gerichtsordnung“ („Constitutio Criminalis Theresiana“) erlassen, die die Folter zwar gesetzlich klar regelte, aber nicht in Frage stellte. Das Umdenken am Habsburger-Hof verdankte sich wohl ihrem Sohn Joseph II. und nicht zuletzt auch dem Bemühen von Personen wie dem Arzt Ferdinand von Leber, der sich immer wieder gegen die Folter empört hatte, „weil Unschuldige, überwältigt von der Heftigkeit der Schmerzen, sich zu Verbrechen bekannten, die sie nie begangen hatten“.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDo Jan 03, 2019 7:00 am

3. Jänner 1969

Michael Schumacher , geboren am 3. Januar 1969 in Hürth, Nordrhein-Westfalen, ist ein ehemaliger deutscher Automobilrennfahrer. Er ist der erfolgreichste Pilot der Formel-1-Geschichte, fiert heute seinen 50. Geburtstag.

Briefmarken-Kalender 2019 Redaki26

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyFr Jan 04, 2019 7:26 am

4. Jänner 1929

Arik Brauer wurde am 4. Jänner 1929 in Wien geboren

Briefmarken-Kalender 2019 Redaki15

Arik Brauer, bürgerlich Erich Brauer (* 4. Jänner 1929 in Wien) ist ein österreichischer Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Sänger und Dichter. Er gilt als einer der Hauptvertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus.
Nach Zwangsarbeit 1938–45 als rassisch Verfolgter 1945–51 Malereistudium an der Wiener Akademie der Bildenden Künste bei Herbert Boeckl und Albert Paris Gütersloh. Als Maler zählt Brauer zu den bedeutendsten Vertretern der sog. Wiener Schule des Phantastischen Realismus. 1947–51 Gesangsunterricht an der MSch. der Stadt Wien. 1951–54 ausgedehnte Reisen mit dem Fahrrad durch Europa und Afrika. Im Anschluss lebte B. als Sänger und Tänzer in Israel. 1956 trat B. als Balletttänzer im Wiener Raimundtheater auf und heiratete ein Jahr darauf Neomi Dahabani in Israel. 1958–63 in Paris (dort erste erfolgreiche Ausstellung) mit seiner Frau als Gesangsduo Neomi et Arik Bar-Or tätig. 1963–65 Weltwanderausstellung der Wiener Schule des Phantastischen Realismus. Seit 1964 lebt er abwechselnd im Künstlerdorf Ein Hod/IL und in Wien. Kurz darauf begann B. Bühnenbilder für die Wiener Staatsoper, das Opernhaus Zürich, das Theater an der Wien und die Pariser Oper zu gestalten. Es folgen weltweite Ausstellungen. B. ist zunächst Sänger besonders russischer und jüdischer Lieder, später gemeinsam mit seiner Frau Neomi in Paris als Interpret israelischer Volkslieder engagiert. In seinen eigenen kritischen Liedern im Wiener Dialekt greift Brauer immer wieder auch auf jiddische Elemente zurück. Seine Gesangskarriere erreichte mit der Veröffentlichung der LP Arik Brauer 1971 (zweimal Gold) und 7 auf einen Streich 1978 seinen Höhepunkt. 1979–85 Wanderausstellung der B.-Retrospektive in den USA und zahlreiche Vorträge an amerikanischen Univ.en. Bis 1990 Retrospektive in der Wiener Sezession. Brauer war 1986–97 o. Prof. an der Akad. der Bildenden Künste in Wien und gestaltete ab 1991 u. a. das 1994 fertig gestellte Brauer-Haus (Wien VI).

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptySa Jan 05, 2019 8:01 am

5. Jänner
1769

James Watt erhält das Patent auf seine Dampfmaschine.

Briefmarken-Kalender 2019 M349810

1764 erhielt Watt als Universitätsmechaniker den Auftrag, das nur schlecht funktionierende Modell einer Dampfmaschine nach der Bauart von Thomas Newcomen zu reparieren. Watt erkannte, dass das Problem im ungünstigen Wärmehaushalt der Grundkonstruktion begründet war. Ein Großteil des einströmenden Wasserdampfes wurde dabei verbraucht, die Zylinderwandung auf über 100 °C aufzuheizen. Er lernte neben Französisch und Italienisch auch Deutsch, um deutsche Schriften zur Wärmetheorie zu lesen. Später konstruierte er den Zylinder auf Doppelwirkung um: Während bei den Vorgängermaschinen der Kolben durch den atmosphärischen Luftdruck nach unten sank, wurde der Vorgang nun durch Dampfkraft unterstützt. Für diese scheinbar kleine Änderung musste der Zylinderdeckel an der Kolbenstange abgedichtet werden und das kraftübertragende Gestänge vollkommen neu konstruiert werden. Watt erfand hierfür das Wattsche Parallelogramm, dessen Bedeutung er noch über der des separaten Kondensators sah. Watt gab seine Stelle an der Universität Glasgow auf, um sich stärker der Weiterentwicklung der Dampfmaschine zu widmen. Obwohl er nebenbei als Feldvermesser arbeitete, häufte er in den folgenden Jahren Schulden an. Auch war er häufig krank. Erst 1769 fand er in dem Eisenfabrikanten John Roebuck (1718–1794) einen Finanzier und erhielt am 5. Januar 1769 das englische Patent Nr. 913. Watts Verbesserungen ermöglichten gegenüber der von John Smeaton optimierten Newcomen-Dampfmaschine eine Ersparnis an Steinkohle von über 60 Prozent.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptySo Jan 06, 2019 9:25 am

6. Jänner Hl 3 Königstag
Briefmarken-Kalender 2019 Heilig10

In der aktuellen Ausgabe der Perikopenordnung wird der 6. Januar als „Fest der Erscheinung des Herrn: Epiphanias“ bezeichnet. In Teilen findet auch der Begriff Theophanie („Erscheinen Gottes“) synonym hierzu Verwendung. In der katholischen Kirche wird es als Fest der Erscheinung des Herrn volkstümlich und in vielen Kalendern auch als Dreikönigsfest, Dreikönigstag, Heilige Drei Könige und Heiligedreikönigstag bezeichnet, regional vereinzelt bis heute u. a. auch als Groß-Neujahr, Hochneujahr, Hoh-Neujahr oder Oberster bekannt. In Österreich wird dieser Tag auch Weihnachtszwölfer genannt. Diese Bezeichnung leitet sich vermutlich von dem alten Brauchtum ab, das Weihnachtsfest zwölf Tage lang zu begehen, deren letzter das Fest der Erscheinung des Herrn war.Das Fest wird von den Westkirchen der Anbetung des Kindes durch die Weisen aus dem Morgenland zugeordnet, in den Ostkirchen als Tag der Taufe Jesu und Offenbarung der allerheiligsten Dreifaltigkeit begangen.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyMo Jan 07, 2019 7:38 am

 7. Jänner          

1936: Reza Schah Pahlavi verbietet per Dekret das Tragen des Tschadors im Iran. Der 7. Januar wird in der Pahlavi-Dynastie als „Tag zur Befreiung der Frau“ gefeiert.

Briefmarken-Kalender 2019 0107_r10

Die traditionelle Kleidung der Iraner wurde auf Anordnung Reza Schahs 1935 abgeschafft. Den Beginn machten die Männer, die westliche Kleidung und einen westlichen Hut statt des bisher üblichen Kolah tragen sollten. Als in Maschhad dagegen demonstriert wurde, wurde der Protest durch Rezas Truppen gewaltsam eingedämmt. Am 7. Januar 1936 folgte für Frauen das Verbot des Tschadors. Vorreiter mussten die Ehefrau von Reza Schah und seine beiden Töchter machen, die 1936 zum ersten Mal ohne Tschador an einer öffentlichen Zeremonie im neu gegründeten Teheraner Lehrerausbildungsinstitut teilnahmen. Der 7. Januar wurde in der Pahlavi-Dynastie als „Tag der Befreiung der Frau“ gefeiert.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDi Jan 08, 2019 7:42 am

8. Jänner

SK Rapid Wien ist exakt 120 Jahre alt.

Briefmarken-Kalender 2019 Redaki11

Die älteste erhaltene schriftliche Erwähnung des Arbeiter-FC datiert vom 22. Juli 1897, dem Tag mit dem der "1. Wiener Arbeiter Fußball-Club" von der Vereinspolizei registriert wurde. Eine Kopie der ersten Vereinssatzung ist im Rapideum ausgestellt. Weiters ein Auszug auf dem "Neuen Wiener Abendblatt" vom 5. Mai 1898: „Der 1. Wiener Arbeiter Fußball-Club, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, den in Wien so beliebt gewordenen Fußballsport auch unter den sportfreundlichen Kollegen der arbeitenden Klasse einzuführen, ladet hiermit alle ernstlich sportgesinnten Arbeiter ein, dem Club, der bereits über eine Anzahl guter und geschulter Spieler verfügt, beizutreten.“

Die erste Heimat des jungen Teams war das Schmelzer Exerzierfeld, direkt neben der Graf-Radetzky-Kaserne und bereits im ersten Spiel durften die jungen „Ur-Rapidler“ einen Achtungserfolg feiern. Gegen den FC Vorwärts gab es ein 1:1 – allerdings sollte dies eines der wenigen Erfolgserlebnisse bleiben. In 19 Partien holte der 1. Wiener Arbeiter Fußball-Club gerademal einen Sieg, wurde zum Teil haushoch vom Platz geschossen und so kam es am 8. Jänner 1899 zu einer ersten Krisensitzung.
Keiner der jungen Männer wusste, welche Auswirkungen diese Krisensitzung auf die Nachwelt haben würde. Aber schon die Spieler von damals nahmen ihre Sache sehr ernst, gaben sich nicht mit dem olympischen Gedanken zufrieden und wollten über das bloße Dabeisein hinaus. Zunächst wurde der Name des Klubs geändert – an ebendiesem 8. Jänner wurde der Sportklub Rapid geboren.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyMi Jan 09, 2019 10:40 am

9. Jänner


1913 wurde Richard Nixon geboren

Briefmarken-Kalender 2019 Nixon_10

Richard Milhous Nixon (9. Januar 1913 - 22. April 1994) war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und von 1969 bis 1974 der 37. Präsident der Vereinigten Staaten. In Folge der Watergate-Affäre trat Nixon als bisher einziger Präsident der amerikanischen Geschichte von seinem Amt zurück.
Nixons Eltern waren Francis Anthony und Hannah Milhous Nixon. Hannah stammte aus einer deutschamerikanischen Familie, deren ursprünglicher Name Milhausen war – daher auch Nixons Mittelname Milhous. Seine Erziehung folgte streng den Regeln des Quäkertums. Hannah Nixon erzog ihren Sohn als evangelikalen Quäker, da sie hoffte, dass er eventuell Missionar werden würde. Die Familie lebte alkoholabstinent; Spielen, Tanzen und Fluchen waren verpönt. Nixons Vater betrieb einen Laden für Lebensmittel und Benzin. Nixon sprach von seinen Eltern immer mit großer Ehrfurcht. Er verwies auf seine Mutter als „eine quäkerische Heilige“, und begann seine Memoiren mit dem Satz: „Ich wurde in einem Haus geboren, das mein Vater selbst gebaut hatte“. Heute hat man das Richard Nixon Library & Birthplace Museum in Yorba Linda gleich neben dem originalen Haus aufgebaut. Das Haus ist heute für Besichtigungen öffentlich zugänglich. Dennoch wuchs Nixon eigentlich in der Kleinstadt Whittier auf, einige Meilen vom Elternhaus entfernt.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDo Jan 10, 2019 9:17 am

10. Jänner

1797 wurde Annette von Droste-Hülshoff geboren.

Briefmarken-Kalender 2019 Annett10

Annette von Droste-Hülshoff (12. Januar 1797, nach anderen Quellen 10. Januar 1797 - als Anna Elisabeth Franzisca Adolphina Wilhelmina Ludovica Freiin von Droste zu Hülshoff; - 24. Mai 1848), war eine deutsche Schriftstellerin und Komponistin. Sie gilt als eine der bedeutendsten deutschen Dichterinnen. Annette von Droste-Hülshoff nahm ihre literarische Arbeit sehr ernst und war sich bewusst, große Kunst zu schaffen. Ihre Balladen wurden berühmt (Der Knabe im Moor) wie auch ihre Novelle Die Judenbuche. Annettes Werdegang zu einer der bedeutendsten Schriftstellerinnen ging zunächst mit dem einer Musikerin und Komponistin einher. Ihr Wirken als Komponistin wurde lange Zeit verdrängt oder vergessen. Dabei standen ihre Musik und ihr Dichten zunächst miteinander in Wechselwirkung. Ein wichtiges Dokument tiefer Religiosität ist ihr Gedichtzyklus Das geistliche Jahr, in dem aber – typisch für die Zeit – auch die Zerrissenheit des Menschen zwischen aufgeklärtem Bewusstsein und religiöser Suche gestaltet wird. Die Ausführungen in diesem Werk werden heute als autobiographisch erachtet, da sie über 20 Jahre lang an dem gesamten Zyklus arbeitete.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyFr Jan 11, 2019 9:03 am

11. Jänner

1946: Enver Hoxha proklamiert die Volksrepublik Albanien.

Briefmarken-Kalender 2019 0111_a10

Albanien ist ein Staat in Südosteuropa bzw. auf der Balkanhalbinsel. Das albanische Staatsgebiet grenzt im Norden an Montenegro und den Kosovo, im Osten an Mazedonien und im Süden an Griechenland. Die natürliche Westgrenze wird durch die Küsten des Adriatischen und des Ionischen Meeres gebildet, wodurch das Land zu den Anrainerstaaten des Mittelmeeres zählt. Die Hauptstadt und gleichzeitig größte Stadt des Landes ist Tirana.
Am 2. Dezember 1945 fanden Parlamentswahlen statt, aus denen die KP als Sieger hervorging. Die wenigen Abgeordneten anderer Parteien wurden noch vor Ablauf der ersten Legislaturperiode ermordet. In der Anfang 1946 gebildeten kommunistischen Regierung war Enver Hoxha gleichzeitig Premier-, Außen- und Verteidigungsminister, daneben auch Oberkommandierender der Streitkräfte und Generalsekretär der KP. Damit war nicht nur das kommunistische Regime, sondern auch die persönliche Herrschaft Hoxhas konsolidiert. Durch die Verfassung von 1946 wurden alle nichtkommunistischen Parteien und Vereinigungen verboten. Am 11. Jänner proklamiert Hoxha die Volksrepublik Albanien. Der Hoxha-Kult im sozialistischen Albanien schlug sich allgegenwärtig in Spruchbändern und Plakaten nieder, in Liedern und Parolen wie Popull – Parti – Enver (Volk – Partei – Enver), die zum Beispiel in Bergwände geschlagen wurden oder ausgelegt mit hellen Steinen kilometerweit sichtbar waren. Auch nach seinem Tod wurde er bis zum Sturz der Diktatur weiter verehrt. Sehr deutlich zum Ausdruck brachten dies die überlebensgroßen Statuen in verschiedenen Städten, darunter auf dem Skanderbeg-Platz in Tirana, sowie das ihm gewidmete, neu erbaute pyramidenförmige Museum in Tirana.
Heute ist Albanien ist eine demokratisch verfasste parlamentarische Republik. Seit dem 24. Juni 2014 ist Albanien zudem Beitrittskandidat der Europäischen Union. Weiterhin ist es Mitglied der Welthandelsorganisation und der Weltbank.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptySa Jan 12, 2019 8:06 am

12. Jänner

1895: Der National Trust wird im Vereinigten Königreich gegründet.

Briefmarken-Kalender 2019 0112_t11

Der National Trust (National Trust for Places of Historic Interest or Natural Beauty, deutsch: „Nationale Treuhandschaft für Orte von historischem Interesse oder von Naturschönheit“), ist eine gemeinnützige Organisation, die Objekte aus dem Bereich der Denkmalpflege und des Naturschutzes in England, Wales und Nordirland betreut. Ziel war es, Gebäude oder Landschaften von historischem Interesse oder besonderer Schönheit zu bewahren. Der National Trust wurde am 13. Jänner1895 gegründet und ist heute mit 4,1 Millionen Mitgliedern die größte Organisation Europas für Kultur- und Naturschutz und eine der größten Organisationen in Großbritannien. Präsident ist Prinz Charles. Heute besitzt der National Trust mit etwa 2550 km² Grundbesitz 1,5 Prozent des Landes sowie über 1193 km Küstenlinie. Dies sind etwa zehn Prozent der gesamten Küste. Im Jahr 2004 besuchten rund 50 Millionen Menschen die Einrichtungen des National Trust, durch den vier von fünf geschichtlich wertvollen Häusern für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Das bekannteste Denkmal, das fälschlicherweise dem National Trust zugeordnet wird, ist Stonehenge. National Trust besitzt zwar 850 ha Land, auf dem dieses prähistorische Gebilde steht, und durch eine Vereinbarung haben National-Trust-Mitglieder freien Eintritt in die Anlage, das eigentliche Bauwerk wird aber von English Heritage verwaltet und betreut.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptySo Jan 13, 2019 9:23 am

13. Jänner

1968: At Folsom Prison ist ein Live-Album von Johnny Cash, das am 13. Januar 1968 in der Haftanstalt Folsom State Prison in Kalifornien aufgenommen und im Mai desselben Jahres veröffentlicht wurde.

Briefmarken-Kalender 2019 Cash10

Die Haftanstalt wurde durch Country-Sänger Johnny Cash bekannt, der im Dezember 1955 den Song Folsom Prison Blues veröffentlichte. Er gab hier am 13. Januar 1968 ein Livekonzert vor den Gefangenen, dessen Mitschnitt als Album mit dem Titel At Folsom Prison Platz 1 der Country-Album-Charts belegte. Neben Cash und seiner Band Tennessee Three traten auch seine spätere Frau June Carter sowie The Carter Family auf, Gastmusiker waren Carl Perkins und die Statler Brothers. Die Band The Offspring besingt in ihrem Song Walla, Walla ebenfalls das Gefängnis.
Das Folsom State Prison ist ein bundesstaatliches Gefängnis in Folsom im US-Bundesstaat Kalifornien. Es liegt etwa 30 km von der kalifornischen Hauptstadt Sacramento entfernt.
Es ist eines von 33 Gefängnissen, die vom California Department of Corrections and Rehabilitation (CDCR) betrieben werden. 2006 war das Gefängnis mit rund 4000 Strafgefangenen belegt. Beschäftigt sind etwa 1000 Angestellte, davon ungefähr 600 Vollzugsbeamte.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyMo Jan 14, 2019 9:07 am

14. Jänner

1980: Indira Gandhi löst Chaudhary Charan Singh als Premierminister in Indien ab, nachdem ihre Kongresspartei in den vorausgegangenen Wahlen gesiegt hat.

Briefmarken-Kalender 2019 Gandhi10

Indira Priyadarshini Gandhi (geb. als Indira Priyadarshini Nehru; 1917 - 1984) war eine indische Politikerin, die von 1966 bis 1977 und erneut von 1980 bis 1984 als Premierministerin Indiens amtierte. 1966 wurde Indira Gandhi als erste Frau zur Fraktionsvorsitzenden der Kongresspartei gewählt. Gandhi wurde am 19. Januar zur Nachfolgerin Shastris gewählt und am 24. Januar als Premierministerin vereidigt. Im März 1977 verlor verlor sie mit der Congress Party die Wahl deutlich. Wahlsieger war die Janata Party.Im Juni 1979 trat Morarji Desai als Premierminister zurück und übergab den Posten an seinen parteiinternen Konkurrenten Chaudhary Charan Singh, der von Indira Gandhi unterstützt wurde. Er konnte die Regierung aber nicht stabilisieren. Der Präsident löste die Janata-Regierung im August 1979 auf. Nachdem Indira Gandhi nicht noch einmal zur Parteivorsitzenden der Kongresspartei gewählt wurde, gründete sie eine neue Partei; den „Indian National Congress I“. Mit dieser neuen Partei gewann sie die Wahlen im Jahr 1980 mit 351 von 525 Sitzen. Am 14. Januar 1980 wurde Indira Gandhi als neue Premierministerin samt ihrem Kabinett vereidigt. Zu den vordringlichsten Problemen nach Indira Gandhis Amtsantritt im Januar 1980 gehörte die stärker werdende Separatistenbewegung extremistischer Sikhs im Bundesstaat Punjab, der nach ihrem Willen zum unabhängigen Staat Khalistan werden sollte. Am 31. Oktober 1984 wurde Indira Gandhi auf dem Weg zu einem Interview mit Peter Ustinov im Vorgarten ihres Bungalows von ihren Sikh-Leibwächtern erschossen. Sie erlag trotz intensiver ärztlicher Bemühungen kurz darauf im Krankenhaus von Neu-Delhi ihren zahlreichen Schussverletzungen.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDi Jan 15, 2019 8:12 am

15. Jänner

1919: In Berlin werden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht nach der Niederschlagung des Spartakusaufstandes von Reichswehrsoldaten ermordet.

Briefmarken-Kalender 2019 0115_l10

Rosa Luxemburg (1871-1919) war eine promovierte einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und „proletarischen Internationalismus“. Karl Liebknecht (1871 --1919) war ein prominenter Marxist und Antimilitarist, Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, war er von 1912 bis 1916 einer ihrer Abgeordneten im Reichstag. Ab 1915 bestimmte er zusammen mit Rosa Luxemburg wesentlich die Linie der Gruppe Internationale. 1916 wurde er aufgrund seiner Ablehnung der Burgfriedenspolitik aus der SPD-Fraktion ausgeschlossen und wenig später wegen „Kriegsverrat“ zu vier Jahren Zuchthaus verurteilt. Nach etwa zwei Jahren Haft wurde er knapp drei Wochen vor dem Ende des Ersten Weltkrieges freigelassen. Als Spartakusaufstand bezeichnet man den Generalstreik und die bewaffneten Kämpfe in Berlin vom 5. bis 12. Januar 1919 im Zusammenhang der Novemberrevolution. Nach dem Niederschlagen des Aufstands mussten die Führer der Spartakisten um ihr Leben fürchten und untertauchen. Nun suchte auch die reguläre Regierung sie als vermeintliche Putschisten, um sie wegen des Umsturzversuchs kurz vor den freien Wahlen zu belangen. Am 15. Januar abends wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in der Wohnung eines Freundes in Berlin-Wilmersdorf von der Wilmersdorfer Bürgerwehr entdeckt und verhaftet. Nach Verhören und Misshandlungen wurde sie erschossen. Die Tote wurde in den Berliner Landwehrkanal geworfen, wo man die Leiche erst am 31. Mai 1919 fand. Der Mord sollte wie ein Attentat aussehen. Liebknecht wurde kurz nach Rosa Luxemburg als „Flüchtender“ von hinten erschossen. Der Tote wurde einer Berliner Polizeistation als „unbekannte Leiche“ übergeben. Die Morde des 15. Januar lösten im ganzen Deutschen Reich schwere Unruhen und Aufstände aus. Die Ermordung der beiden Kommunisten riefen auch im Bürgertum Empörung hervor. Mit Verständnislosigkeit reagierten weite Teile der Öffentlichkeit, als ein Kriegsgericht die maßgeblich an den Morden beteiligten Offiziere im Mai 1919 freisprach. Unterzeichnet wurde das auf scharfe Kritik stoßende Urteil vom sozialdemokratischen Reichswehrminister Gustav Noske. Das Gerichtsurteil vertiefte nach dem Januaraufstand und den Morden noch einmal erheblich den Graben zwischen der radikalen Linken und der SPD, die als Regierungspartei für die Geschehnisse verantwortlich gemacht wurde.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyMi Jan 16, 2019 7:15 am

16. Jänner

1931 wurde Johannes Rau geboren.

Briefmarken-Kalender 2019 I1374_10

Johannes Rau (* 16. Januar 1931 - 27. Januar 2006) war ein deutscher Politiker und von 1999 bis 2004 der achte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.
Nach dem Eintritt in die SPD war er von 1969 bis 1970 Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal und anschließend Wissenschaftsminister in Nordrhein-Westfalen. Von 1977 bis 1998 war er Landesvorsitzender der SPD und von 1978 bis 1998 der sechste Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, womit er beide Ämter länger als bisher jeder andere innehatte. Bei der Bundestagswahl 1987 war er Kanzlerkandidat der SPD. Im Jahre 1993 führte er nach dem Rücktritt von Björn Engholm kommissarisch den Vorsitz der SPD-Bundespartei. 1994 nominierte die SPD Johannes Rau erstmals als ihren Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten. Seit der Bundestagswahl 1998 hatte rot-grün eine Mehrheit im Bundestag und Rau wurde bereits im November 1998 erneut von der SPD als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten nominiert. Am 23. Mai 1999 wählte ihn die Bundesversammlung im zweiten Wahlgang zum Bundespräsidenten. Am 1. Juli 1999 wurde Rau als Bundespräsident vereidigt.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDo Jan 17, 2019 8:31 am

17. Jänner

1942 wurde Muhammad Ali geboren

Briefmarken-Kalender 2019 Redaki12

Muhammad Ali, am 17. Januar 1942 in Louisville, Kentucky als Cassius Marcellus Clay geboren († 3. Juni 2016), war ein US-amerikanischer Boxer und der einzige, der den Titel Unumstrittener Boxweltmeister drei Mal in seiner Karriere gewinnen konnte. Er gehörte zu den bedeutendsten Schwergewichtsboxern und herausragenden Athleten des 20. Jahrhunderts und wurde 1999 vom Internationalen Olympischen Komitee zum „Sportler des Jahrhunderts“ gewählt. Der Rumble in the Jungle gegen George Foreman und die Kämpfe Fight of the Century und Thrilla in Manila gegen Joe Frazier gelten als Klassiker unter den Schwergewichtskämpfen.
Im Herbst 1980 versuchte Ali zum vierten Mal Weltmeister zu werden, diesmal gegen seinen früheren Sparring-Partner Larry Holmes. Ali war chancenlos, konnte keinen einzigen Wirkungstreffer anbringen und wurde nur durch die offensichtliche Zurückhaltung seines Gegners vor einem Niederschlag bewahrt. Nach zehn Runden beendete Alis Trainer den Kampf, wodurch dieser seine erste und einzige vorzeitige Niederlage hinnehmen musste. Da er seine Karriere nicht auf diese Weise beenden wollte, man ihn in den USA jedoch nicht mehr boxen ließ, fand sein letzter Kampf gegen Trevor Berbick am 11. Dezember 1981 als „Drama auf den Bahamas“ statt. Ali war zu diesem Zeitpunkt bereits von seiner Krankheit gezeichnet und verlor klar nach Punkten, wenngleich in seltenen Momenten noch Reste seines früheren boxerischen Könnens aufblitzten.
Auch außerhalb des Boxrings sorgte Ali für Schlagzeilen. So lehnte er öffentlich den Vietnamkrieg ab, verweigerte den Wehrdienst, unterstützte die Emanzipationsbewegung der Afroamerikaner und trat der Nation of Islam bei. Ali starb am 3. Juni 2016 im Alter von 74 Jahren in einem Krankenhaus in Scottsdale, Arizona, in dem er wegen Atemproblemen behandelt worden war, an den Folgen eines septischen Schocks.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela


Zuletzt von Michaela am Fr Jan 18, 2019 7:13 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyFr Jan 18, 2019 7:10 am

18. Jänner

2005: Der Prototyp des Airbus A380 wird in Anwesenheit prominenter Gäste aus der Politik in Toulouse Medienvertretern vorgestellt.

Briefmarken-Kalender 2019 0118_a10

Der Airbus A380 ist ein vierstrahliges Großraumflugzeug des europäischen Flugzeugherstellers Airbus mit zwei durchgehenden Passagierdecks. Der Tiefdecker ist mit einer Kapazität von bis zu 853 Passagieren das größte in Serienfertigung produzierte zivile Verkehrsflugzeug in der Geschichte der Luftfahrt. Es hat eine Reichweite von 15.200 km und eine Reisegeschwindigkeit von etwa 900 km/h.
Der erste für die Flugerprobung gebaute Prototyp mit der Seriennummer (MSN) 001 stand von Oktober 2004 bis Januar 2005 in der Endfertigung. Am 18. Januar 2005 fand schließlich die feierliche Vorstellung der A380 vor versammelter Presse statt. Die Staats- und Regierungschefs der Airbus-Hauptkooperationsländer, Jacques Chirac, Gerhard Schröder, Tony Blair und José Luis Zapatero waren bei der live im Fernsehen übertragenen Zeremonie anwesend.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptySa Jan 19, 2019 8:44 am

19. Jänner


1839: Geburtstag des französischen Malers Paul Cézanne.

Briefmarken-Kalender 2019 0119_c10

Paul Cézanne (1839 - 1906) war ein französischer Maler. Cézannes Werk wird unterschiedlichen Stilrichtungen zugeordnet: Während seine frühen Arbeiten noch von Romantik und Realismus geprägt sind, gelangte er durch intensive Auseinandersetzung mit impressionistischen Ausdrucksformen zu einer neuen Bildsprache, die den zerfließenden Bildeindruck impressionistischer Werke zu festigen versucht. Er gab die illusionistische Fernwirkung auf, brach die von den Vertretern der Akademischen Kunst aufgestellten Regeln und strebte eine Erneuerung klassischer Gestaltungsmethoden auf der Grundlage des impressionistischen Farbraumes und farbmodulatorischer Prinzipien an. Seine Malerei rief in der zeitgenössischen Kunstkritik Unverständnis und Spott hervor. Bis in die späten 1890er Jahre waren es hauptsächlich Künstlerkollegen wie Pissarro, Monet und Renoir sowie Kunstsammler und der Galerist Ambroise Vollard, denen sich Cézannes Schaffen erschloss und die zu den ersten Käufern seiner Gemälde zählten. Vollard eröffnete im Jahr 1895 in seiner Pariser Galerie die erste Einzelausstellung, die zu einer breiteren Auseinandersetzung mit dem Werk des Künstlers führte.Cézanne zählt mit seinen Werken aus kunsthistorischer Sicht zu den Wegbereitern der Klassischen Moderne.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptySo Jan 20, 2019 9:16 am

20. Jänner

1920 wurde der italienische Filmemacher Federico Fellini geboren.

Briefmarken-Kalender 2019 0120_f10

Federico Fellini war ein italienischer Filmemacher und gilt als einer der wichtigsten Autorenfilmer des 20. Jahrhunderts. Fellini wird am 20. Januar 1920 in Rimini geboren. Während er noch das Gymnasium besucht, beginnt der zukünftige Regisseur sich einen Namen als Karikaturist zu machen: um die Filme zu promoten, beauftragt ihn der Betreiber eines Kinos mit der Anfertigung von Filmstarporträts. Schon seit den ersten Monaten des Jahres 1938 beginnt er eine Zusammenarbeit mit der “Domenica del Corriere”, wo verschiedene seiner Karikaturen erscheinen und mit einemem humoristischen Wochenblatt. Nachdem er im Januar 1939 nach Rom umzieht, mit der Absicht dort Rechtswissenschaften zu studieren,  wird er für die Redaktion des “Marc’Aurelio” tätig, einer verbreiteten satirischen Zeitschrift und durch hunderte unter dem Namen Federico veröffentlichte Beiträge populär. Er verkehrt in den Kreisen des so genannten Avanspettacolo), schreibt Monologe für den Komiker Aldo Fabrizi und wirkt an Rundfunk-Varieteesendungen mit, wo er die junge Schauspielerin Giulietta Masina (1921-1994) kennenlernt, die er am 30. Oktober 1943 heiratet. Bei der Mitarbeit an den Drehbüchern der Filme von Fabrizi und anderen behauptet er sich schon bald als Filmautor. Er arbeitet in Rom, einer weltoffenen Stadt und danach in Paisà, wo er eine fruchtbare Freundschaft mit Roberto Rossellini schließt. Der erste  eigenständig von Fellini geleitete Film Lo sceicco bianco (1952) läuft nicht gut, der Erfolg stellt sich dann mit dem Film I vitelloni ein, Silberner Löwe in Venedig. Es folgt La strada, mit einem Oskar ausgezeichnet, nur der erste einer Reihe von Filmen, mit denen Fellini sich einen Platz unter den “Großen des Kinos” erobert. Unter den bekanntesten Titeln sind  Le notti di Cabiria (Die Nächte der Cabiria, ’57, anderer Oskar), La dolce vita (Das süße Leben, ’60, Goldene Palme  in Cannes), 8 ½ (’63, Oskar) Fellini Satyricon (’69),  Fellini Roma (’72), Amarcord (’73, Oskar), Il Casanova (’76), Prova d’orchestra (Orchesterprobe, ’79), Ginger e Fred (Ginger und Fred, ’85), Intervista (Fellinis Intervista ’87, Sonderpreis der Filmfestspiele Cannes, Großer Preis Moskau), La voce della luna (Die Stimme des Mondes, ’90) zu nennen. Der Werdegang von Fellini ist von Anerkennungen und Auszeichnungen gekennzeichnet. Fellini ist einer der Regisseure, dem die meisten Oskars verliehen wurden, fünf, wobei er den letzteren für seine Karriere 1993 erhält, wenige Monate bevor er am 31. Oktober in Rom stirbt.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyMo Jan 21, 2019 7:43 am

21. Jänner

1867 wurde Ludwig Thoma, ein deutscher Schriftsteller, geboren.

Briefmarken-Kalender 2019 1996-t10

Ludwig Thoma (* 21. Januar 1867 in Oberammergau; † 26. August 1921 in Tegernsee) war ein deutscher Schriftsteller, der durch seine ebenso realistischen wie satirischen Schilderungen des bayerischen Alltags und der politischen Geschehnisse zu einem der popolärsten Schriftsteller seiner Zeit in Bayern wurde. Ludwig Thoma bemühte sich in seinen Werken darum, die herrschende Scheinmoral bloßzustellen. Ebenso prangerte er kompromisslos Schwäche und Dummheit des spießbürgerlichen Milieus und das chauvinistische und großmäulige Preußentum mit seinem Pickelhauben-Militarismus an. Er stieß sich auch am Provinzialismus und der klerikalen Politik seiner Zeit im Königreich Bayern, was sich beispielhaft in Jozef Filsers Briefwexel niederschlägt. Als brillant werden die mit Humor und Satire gewürzten Erzählungen oder Einakter aus dem bäuerlichen und kleinstädtischen Lebenskreis in Oberbayern angesehen. Die unsentimentalen Schilderungen agrarischen Lebens in den Romanen sind wohl deshalb besonders lebensnah gelungen, weil Thoma aus seiner Rechtsanwaltstätigkeit eine Fülle praxisnaher Einblicke in die Lebensumstände auf dem Lande gewinnen konnte. Die bayerische Mundart wird prägnant wiedergegeben.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDi Jan 22, 2019 8:54 am

22. Jänner

1788 wurde der britische Dichter Lord Byron geboren.

Briefmarken-Kalender 2019 Image116



George Gordon Noel Byron, 6. Baron Byron (* 22. Januar 1788 in London; † 19. April 1824 in Messolongi, Griechenland), bekannt als Lord Byron, war ein britischer Dichter und einer der wesentlichen Vertreter der englischen Romantik. Er war der Vater von Ada Lovelace und ist überdies als wichtiger Teilnehmer am Freiheitskampf der Griechen bekannt. Byrons Werke, die der englischen Spätromantik  zuzuordnen sind, sind von Ablehnung althergebrachter Strukturen geprägt. Seine Helden sind, vielleicht als Projektion oder Inszenierung seiner selbst, intelligent, mutig und leidenschaftlich, jedoch gleichermaßen rastlos, verletzlich und einsam, so dass ihnen letztlich Zufriedenheit und Glück versagt bleiben. Anfang 1823 nahm Byron als Philhellene das ihm angebotene Kommando über die freien griechischen Streitkräfte an. Ein Jahr später starb er in Messolongi in Griechenland an den Folgen einer Unterkühlung und den schwächenden Wirkungen des medizinischen Aderlasses. Wegen seines Engagements für die griechische Unabhängigkeitsbewegung ist Byron in Griechenland bis heute bekannt und hoch angesehen

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyMi Jan 23, 2019 8:19 am

23. Jänner

1790: Wenige Tage nach der Ankunft der Bounty-Meuterer auf Pitcairn setzen diese das Schiff in Brand.

Briefmarken-Kalender 2019 2301_b10

Die Bounty war ein dreimastiges Segelschiff der britischen Admiralität, das 1787 unter Führung von Lieutenant William Bligh zu einer Reise in die Südsee aufbrach, um Stecklinge des Brotfruchtbaums von Tahiti zu den Antillen zu bringen. Auf der Rückreise kam es zur berühmten Meuterei auf der Bounty. Nachdem die Übernahme der empfindlichen Brotfruchtbäume Monate in Anspruch genommen hatte, stach das Schiff am 5. April 1789 in See. Nach einer durchzechten Nacht entschloss sich Fletcher Christian am 28. April zur Meuterei. Bligh, Fryer und 21 weitere Seeleute wurden in einem winzigen Beiboot in der Nähe der Tonga-Inseln ausgesetzt. Dies war zumindest versuchter Mord, denn niemand konnte damit rechnen, dass William Bligh in einer nautischen Bravourleistung ohne Seekarten seine halbverhungerten Leute binnen zwei Monaten über 6.000 Kilometer ins sichere Timor steuern würde. Auf der Suche nach einem sicheren Versteck für die Meuterer, mit der Möglichkeit sich dort anzusiedeln, wurde am 15. Jänner 1790 die Insel Pitcairn gesichtet, die zuvor noch kein Europäer betreten hatte. Pitcairn lag, für die Meuterer um Christian erstrebenswert, mitten im Pazifik, fernab jeder Handelsroute. Ihre Position war damals mit einem Fehler von rund 180 Seemeilen in den Seekarten der Admiralität eingezeichnet, was mindestens einer Tagesreise entspricht. Einer der Meuterer steckte das Wrack am 23. Jänner 1790 eigenmächtig in Brand, um jede von See aus sichtbare Spur zu vernichten. Die Geschichte der Meuterer endete mit ihrer Besiedelung von Pitcairn und mit dem dortigen Tod von John Adams (1829). Fletcher Christian war schon 1793 vermutlich gewaltsam auf Pitcairn gestorben. 49 Personen, großteils direkte Nachkommen der Meuterer, leben heute noch dort. Alljährlich am 23. Januar, dem Bounty Day, schleppen sie ein Schiffsmodell aufs Wasser hinaus und zünden es an.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyDo Jan 24, 2019 8:53 am

24.Jänner
1712 wurde Friedrich II. der Große geboren
Briefmarken-Kalender 2019 Hp21510

Friedrich II. oder Friedrich der Große (24. Jänner 1712 - 17. August 1786), volkstümlich der „Alte Fritz“ genannt, war ab 1740 König König von Preußen und ab 1740 Kurfürst von Brandenburg. Er entstammte der Dynastie der Hohenzollern.
Friedrich wurde im Berliner Stadtschloss geboren und war der älteste überlebende Sohn von insgesamt 14 Kindern König Friedrich Wilhelms I. und dessen Gattin Sophie Dorothea von Hannover. Am 31. Januar 1712 wurde er auf den alleinigen Namen Friedrich getauft. Nachdem er 1732 einer Heirat mit der ungeliebten Elisabeth Christine von Braunschweig-Bevern – der Tochter Herzog Ferdinand Albrechts II. von Braunschweig – zugestimmt hatte, war der Konflikt mit dem Vater nach außen hin beigelegt und Friedrich als Kronprinz rehabilitiert. Am 31. Mai 1740 bestieg Friedrich II. nach dem Tod seines Vaters den preußischen Thron.
Die von ihm gegen Österreich geführten drei Schlesischen Kriege um den Besitz Schlesiens führten zum deutschen Dualismus. Nach dem letzten dieser Kriege, dem Siebenjährigen Krieg von 1756 bis 1763, war Preußen als fünfte Großmacht neben Frankreich, Großbritannien, Österreich und Russland in der europäischen Pentarchie anerkannt. Friedrich gilt als ein Repräsentant des aufgeklärten Absolutismus. So bezeichnete er sich selbst als „ersten Diener des Staates“. Er setzte tiefgreifende gesellschaftliche Reformen durch, schaffte die Folter ab und forcierte den Ausbau des Bildungssystems.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
Michaela


Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 EmptyFr Jan 25, 2019 7:14 am

25. Jänner

1882 wurde die britische Schriftstellerin und VerlegerinVirginia Woolf geboren.

Briefmarken-Kalender 2019 Stamps10

Virginia Woolf (1882 - 1941), gebürtig Adeline Virginia Stephen, war eine britische Schriftstellerin und Verlegerin. Sie entstammte einer wohlhabenden Intellektuellen-Familie, die zahlreiche Kontakte zu Literaten hatte. Als Jugendliche erlebte sie die viktorianischen Beschränkungen für Mädchen und Frauen. Sie war früh als Literaturkritikerin und Essayistin tätig; ihre Karriere als Romanautorin begann im Jahr 1915 mit dem Roman The Voyage Out (Die Fahrt hinaus). Ende der 1920er Jahre war sie eine erfolgreiche und international bekannte Schriftstellerin. Woolf wurde in den 1970er Jahren wiederentdeckt, als ihr Essay A Room of One’s Own (Ein Zimmer für sich allein) aus dem Jahr 1929 zu einem der meistzitierten Texte der neuen Frauenbewegung wurde. Mit ihrem avantgardistischen Werk zählt sie neben Gertrude Stein zu den bedeutendsten Autorinnen der klassischen Moderne.

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Briefmarken-Kalender 2019 Empty
BeitragThema: Re: Briefmarken-Kalender 2019   Briefmarken-Kalender 2019 Empty

Nach oben Nach unten
 

Briefmarken-Kalender 2019

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 14Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Motive :: BRIEFMARKENKALENDER-
Tauschen oder Kaufen