Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Heute um 6:47 pm

» Heeresübung 1984 "Flinker Igel"
von Sigi_der_Zweite Heute um 6:41 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Heute um 3:21 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Heute um 3:01 pm

» Wiener internationale Messe
von Gerhard Heute um 11:51 am

» Sonderpostbeförderung mit Hubschrauber
von kaiserschmidt Heute um 9:45 am

» Dinosaurier
von Gerhard Heute um 12:23 am

» Sonderpostbeförderung mit Seilbahn
von Gerhard Heute um 12:04 am

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Gestern um 6:50 pm

» Freimarken Tierkreiszeichen / Chinesisches Neujahr
von Sigi_der_Zweite Gestern um 11:21 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Gestern um 10:25 am

» Freimarken Tierkreiszeichen/Sternbilder - Belege
von Sigi_der_Zweite Mo März 30, 2020 9:43 pm

» Paleophilatelie: Paläontologie und Philatelie
von paleophilatelist Mo März 30, 2020 9:00 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Mo März 30, 2020 7:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Mo März 30, 2020 7:32 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt So März 29, 2020 3:35 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So März 29, 2020 1:26 am

» Großbritannien - 5 p Automatenstreifen
von Gerhard Sa März 28, 2020 11:03 pm

» Großbritannien - 150 Jahre Briefmarken
von Sigi_der_Zweite Sa März 28, 2020 9:44 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa März 28, 2020 8:04 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa März 28, 2020 7:24 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von kaiserschmidt Sa März 28, 2020 1:43 pm

» beschädigt eingelangt
von wilma Fr März 27, 2020 8:18 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma Fr März 27, 2020 7:28 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Fr März 27, 2020 7:00 pm

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von AndyMilchrahm Fr März 27, 2020 10:36 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2020
von Michaela Fr März 27, 2020 8:35 am

» Österreichische Telephon-Sprechkarten - 1883 - 1917
von Paul S. Do März 26, 2020 10:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von muesli Di März 24, 2020 11:22 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di März 24, 2020 7:43 pm

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von Paul S. Di März 24, 2020 7:07 pm

» Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn
von Paul S. Mo März 23, 2020 5:18 pm

» Briefmarken Westermayr
von Tatjana Mo März 23, 2020 3:23 pm

» suche Briefe Albanien
von Saguarojo Sa März 21, 2020 6:14 pm

» Der Hype um die Crypto stamp
von Tatjana Sa März 21, 2020 11:12 am

» Wegen Corona-Virus abgesagt
von wilma Fr März 20, 2020 10:01 pm

» Auswirkungen Corona-Virus - Österr. Post AG
von Gerhard Fr März 20, 2020 7:58 pm

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von Gerhard Fr März 20, 2020 7:07 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2020
von Michaela Fr März 20, 2020 12:23 pm

» Personalisierte Marke selbstklebend
von Tatjana Do März 19, 2020 9:05 pm

» Block Japan-Österreich
von Tatjana Do März 19, 2020 8:55 pm

» Freimarkenserie "Tierschutz"
von Gerhard Do März 19, 2020 8:13 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Paul S. Do März 19, 2020 11:04 am

» Frage zu Stempelbewertung - Modena
von Berni17 Mi März 18, 2020 4:59 pm

» Sammlung FAM 14 (FOREIGN AIR MAIL ROUTE No 14) - Teil 1
von Phila-Bert Di März 17, 2020 12:49 pm

» Österr. Neu: neue Dauermarken: Serie „Trachten – Beiwerk und Auszier“
von Tatjana Mo März 16, 2020 2:21 pm

» Österr. NEU: Sondermarke 100 Jahre Auer
von Gerhard Fr März 13, 2020 11:15 pm

» Ganzsachensortiment ab 1. April 2020
von Gerhard Mi März 11, 2020 11:43 pm

» Frage Größe Sonderstempel
von Tatjana Mi März 11, 2020 11:18 am

» Tauschtag Linz Samstag 14.03.2020 13:00 - 18:00
von wilma Di März 10, 2020 7:28 pm

» Österr. NEU: 8. Ausgabe Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Mo März 09, 2020 11:06 pm

» Österr. NEU: Sondermarke 125 Jahre Ausgrabungen in Ephesos
von Gerhard Mo März 09, 2020 10:55 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Mo März 09, 2020 10:45 pm

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von Paul S. Mo März 09, 2020 10:36 pm

» Briefmarken bewerten
von Gerhard Mo März 09, 2020 12:00 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So März 08, 2020 8:48 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im März 2020
von Gerhard So März 08, 2020 7:38 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von Gerhard So März 08, 2020 7:29 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Cantus So März 08, 2020 12:51 am

» Nebenstempel Ohne Marke eingelangt
von wilma Sa März 07, 2020 7:30 pm

» Weitere Durchführung der Philatelia München untersagt
von Gerhard Sa März 07, 2020 12:27 pm

» Brauche dringend hilfe bei meiner Briefmarken Sammelung
von Cantus Sa März 07, 2020 3:28 am

» Postbaum in Mossel Bay
von Gerhard Sa März 07, 2020 12:18 am

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma Fr März 06, 2020 9:39 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von Gerhard Fr März 06, 2020 7:25 pm

» Österr. NEU: Sondermarke Wachauer Tracht
von Gerhard Do März 05, 2020 10:43 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Mi März 04, 2020 10:28 pm

» Letzte Postkarte in Schillingwährung
von Gerhard Mi März 04, 2020 12:26 am

» Blindensendung - Cécogramme
von Gerhard Di März 03, 2020 7:10 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von Gerhard Di März 03, 2020 6:54 pm

» Zeppelinpost aus/nach Österreich
von balf_de Di März 03, 2020 11:21 am

» Brücken auf Briefmarken
von Gerhard Mo März 02, 2020 7:05 pm

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb Februar 2020
von Michaela Mo März 02, 2020 9:43 am

» Nebenstempel "NICHT BEHOBEN"
von wilma So März 01, 2020 7:16 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Sa Feb 29, 2020 11:39 am

» Sammlerpost
von wilma Do Feb 27, 2020 7:37 pm

» Österr. NEU: Sondermarke Kontrabass
von Gerhard Do Feb 27, 2020 12:50 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Mi Feb 26, 2020 8:39 pm

» Otto Zeiller
von Sigi_der_Zweite Mo Feb 24, 2020 10:28 am

» Ganzsachen - Segelflug Robert Kronfeld 1933
von Sigi_der_Zweite So Feb 23, 2020 8:27 pm

» Arolsen Archives - Portofreiheit f. Kriegsgefangenen- und Interniertenpost
von Gerhard So Feb 23, 2020 7:21 pm

» Postgeschichtliches Objekt 1908, Sammlungsaufbau
von gabi50 So Feb 23, 2020 6:47 pm

» St. Johann bei Herberstein
von gabi50 So Feb 23, 2020 6:18 pm

» Als Briefmarken-Laie Sammlung verkaufen
von Edik Bastion So Feb 23, 2020 5:55 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Sa Feb 22, 2020 7:04 pm

» Was denkt ihr: Stempel verfälscht tolerieren?
von wilma Sa Feb 22, 2020 6:40 pm

» Österr. NEU: Zeitgenössische Kunst - Opportunity
von Gerhard Mi Feb 19, 2020 11:56 pm

» Hilfe bei Entzifferung
von muesli Mo Feb 17, 2020 11:08 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Feb 16, 2020 7:53 pm

» St. Kathrein an der Laming
von gabi50 So Feb 16, 2020 10:13 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Michaela So Feb 16, 2020 9:17 am

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Kontrollratjunkie So Feb 16, 2020 2:45 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 16, 2020 12:53 am

» Briefmarken vs Freimarken
von Gerhard Sa Feb 15, 2020 9:55 pm

» Frage Marke
von Briefmarkeninternational Fr Feb 14, 2020 7:42 pm

» Valentinstag
von Gerhard Fr Feb 14, 2020 7:07 pm

» Brieftaubenpost
von Gerhard Fr Feb 14, 2020 6:54 pm

» Marken aus den USA
von Briefmarkeninternational Fr Feb 14, 2020 1:28 am

» Österr. NEU: Treuebonusmarke 2019 – Blaue Passionsblume
von Gerhard Do Feb 13, 2020 11:42 pm


Teilen
 

 Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa Feb 29, 2020 10:23 am

Historischer Überblick

Pichler Elisabeth, geborene Praller, * 27. April 1783 Margareten,† 22.Oktober 1865 Wien, Buchdruckerin, Buchhändlerin, Verlegerin ("Pichlers Witwe").

Führte nach dem Tod des Gatten die Firma für den minderjährigen Sohn Franz (* 20. August 1808 Wien, † 9. November 1891 Wien) unter der Bezeichnung "Anton Pichlers sel. Witwe" weiter und modernisierte sie laufend (1833 Anschluss einer eigenen Schriftgießerei, 1836 Aufstellung einer der ersten Wiener Schnellpressen, 1845 Angliederung einer Stereotypie). Sie eröffnete eine Niederlassung in der Stadt und verband mit der Verlagstätigkeit ein bedeutendes Kommissionsgeschäft. Die 1837 gedruckte "General-Postkarte des Kaiserthumes Österreich" von Raffelsberger ist für den Kartendruck ein bedeutendes Ereignis. 1851 trat Franz Pichler in die Firma ein ("Anton Pichlers Witwe & Sohn"), ab 1865 führte er sie allein,
1866 nahm er seinen Sohn Franz Pichler Junior auf. Der übernahm 1875 die Leitung des Unternehmens, das er 1884 um Filialen für die Buchhandlung und für die Lehrmittelanstalt erweiterte (beide ab 1893 in Wien I., Tegetthoffstr. 10). In Fortführung der Firmentradition baute Pichler den pädagogischen Verlag weiter aus und verlegte er vor allem Unterrichtsliteratur, überwiegend für Volks- und Bürgerschulen.

Bedeutenden Aufschwung nahm unter seiner Leitung auch die Lehrmittelanstalt, die – auf diesem Gebiet führend – ins In- und Ausland teils in eigenen Werkstätten erzeugte, teils importierte Lehr- und Lernmittel für die pädagogischen Erfordernisse aller Bildungs- und Altersstufen lieferte.

Der nach 1918 reduzierte Schulbüchermarkt machte eine Verlagskonzentrierung erforderlich: Pichlers Schulbücherverlag wurde der 1922 konstituierten Hölder-Pichler-Tempsky AG angeschlossen. Den Verlag der methodische Werke, der Jugendschriften und Wandtafeln sowie die Buch- und Lehrmittelhandlung führten Pichler und seine Söhne unter der alten Fa., Anton Pichlers Witwe & Sohn, weiter.

Die Lehrmittel, Bücher, Spielzeuge etc. werden heute von Sammlern hoch geschätzt und sind begehrte Sammelobjekte.

In Google finden sich 72.200 Einträge unter „A. Pichlers Witwe & Sohn“
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Die Privatganzsachen   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa Feb 29, 2020 10:39 am

Als Sammler interessieren mich die Privatganzsachen (Kuverts, Karten und Adresszettel) die von der Firma A. Pichlers Witwe & Sohn für den Versand und die Bestellung ihrer Produkte verwendet wurden.

Adresszettel

Wertstempel Merkur
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Merkur10

2 Heller Adresszettel auf amtlicher? 2 Heller Schleife

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Merkur11

2 + 2 Heller Adresszettel

Wertstempel im Türbogenmuster
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 3_hell10

3 Heller Adresszettel

5 Heller Adresszettel sind in meiner Sammlung aber haben sich derzeit versteckt

Wertstempel Jubiläums Ausgabe 1908
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_310

3 Heller Adresszettel
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_510

5 Heller Adresszettel
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_5_10

5 Heller + 5 HellerAdresszettel
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_5_11

5 Heller + 10 HellerAdresszettel
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_5_12

5 Heller + 25 HellerAdresszettel


Zuletzt von Paul S. am Sa Feb 29, 2020 11:05 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Privatganzsachen Teil 2   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa Feb 29, 2020 10:50 am

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_1010

10 Heller Adresszettel
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_2010

20 Heller Adresszettel

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 2020_z10

20 + 20 Heller Adresszettel (nicht in meiner Sammlung), bei Schneiderbauer nicht gelistet

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_2011

20 + 25 Heller Adresszettel, bei Schneiderbauer nicht gelistet

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kfj_2510

25 Heller Adresszettel.

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 2530_z10

25 Heller Adresszettel mit 30 Heller Zusatzfrankatur (nicht in meiner Sammlung)


Zuletzt von Paul S. am Sa Feb 29, 2020 11:05 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Privatganzsachen Teil 3   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa Feb 29, 2020 10:56 am

Wertstempel Kaiserkrone
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kk_310

3 Heller Adresszettel

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 333_he10

3+3+3 Heller Adresszettel (nicht in meiner Sammlung)

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kk_510

5 Heller Adresszettel

Soweit die mir bekannten Adresszettel, ich hoffe auf viele Ergänzungen durch die Community


Zuletzt von Paul S. am Sa Feb 29, 2020 11:06 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Privatganzsachen Kuvert   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa Feb 29, 2020 11:04 am


Wertstempel Jubiläums Ausgabe 1908
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kuvert10

10 Heller Kuvert

Wertstempel Kaiser Karl und Wertstempel Kaiserkrone

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kuvert12

5 Heller Kaiserkrone + 15 Heller Karl Kuvert

Wertstempel Kaiser Karl
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Kuvert11

20 Heller Kuvert
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Ganzsache mit Zudruck   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa Feb 29, 2020 11:13 am

Private Postkarte
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Karte10

3 Heller Karte mit Zusatzfrankatur
Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Karte_17

Rückseite

Ich bin mir sicher das es noch viele Ganzsachen der Firma A. Pichlers Witwe & Sohn gibt. Ich hoffe auf eure Hilfe bei der Erfassung!

Sammlergrüße
Paul S.
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa März 07, 2020 2:29 am

Hallo Paul,

bei einer ersten Sichtung meiner Darenbank habe ich reichlich Streifbänder und Adresszettel gefunden, die hier als Ergänzung zu deiner bisherigen Vorstellung geeignet sind. In dem Zusammenhang möchte ich für die, die sich mit dieser Materie nicht so auskennen, darauf hinweisen, dass es keinen Sinn macht, zwischen Adresszettel und Streifbändern zu unterscheiden, denn die Wertstempel wurden oft erst dann von der Post aufgedruckt, wenn der Adresszettel bereits auf dem Poststück aufgeklebt worden war. Dadurch konnte es geschehen, dass der oder die Wertstempel entweder komplett auf dem Adresszettel oder komplett auf dem Streifband oder auch so auf der Kante des Adresszettels aufgedruckt worden waren, dass der/die Wertstempel sowohl auf dem Adresszettel als auch gleichzeitig auf dem Streifband zu finden sind. Das lässt sich durch diverse Beispiele bei den Streifbändern von Pichler's Witwe belegen.

Ich beschäftige mich erst seit etwa zwei Jahren näher mit dem Thema und da ich bereits schon längere Zeit leider nicht mehr in der Lage war und bin, zu reisen oder Börsen/Messen aufzusuchen, fällt es mir natürlich schwer, viele seltene Exemplare zum Thema aufzutreiben, aber dennoch habe ich einiges Material bei mir gefunden, das sich hochzuladen lohnt. Zusätzlich betrachte ich diese Ganzsachen mit dem Blick eines geschulten Ganzsachensammlers, aber nicht wie ein Postgeschichtler.

Deshalb achte ich nicht nur auf den oder die jeweiligen Wertstempel, sondern auch auf die Vordruckgestasltung, die Schriftform, auf unterschiedliche Texte im Kopfteil, unterschiedliche Texte im Adressteil, unterschiedliche Größen des Adresszettels, unterschiedliche Stellungen des Textteiles auf dem Adresszettel und Anderes mehr. Alles das sind für mich wesentliche Merkmale, um mich in der riesigen Vielfalt der Adresszettel von Pichler's Witwe zurechtzufinden.

Zusätzlich hat man recht früh zur Arbeitserleichterung, vermutlich aber auch zur Kostenersparnis bei Pichler's Witwe damit begonnen, für Teile der Adressierung Handstempel zu verwenden, um gleichartige Texte nicht immer wieder mit der Hand schreiben zu müssen. Hätte man alles das, was sich so als Adressvarianten gestalten ließ, auf die Adresszettel aufdrucken lassen, wären vermutlich die Kosten dafür explodiert, mit den Handstempeln aber war das Kostenvolumen noch beherrschbar. Angesichts der ungeheuren Vielfalt an potentiellen Empfängern der versandten Werbemittel macht das auch noch aus dem Grund Sinn, denn ansonsten hätten die mit dem Versand beauftragten Bediensteten zuätzlich schnell die Übersicht verlieren können. Neben all den bereits oben genannten Merkmalen unterscheide ich in meiner Sammlung daher auch noch nach den Handstempelaufdrucken.

Im Handbuch von Ing. Franz Schneiderbauer sind zu den dort genannten privaten Streifbändern/Adresszetteln die jeweiligen Ausgabejahre genannt, allerdings besitzen wir beide allerlei Belege, die mit ihren Wertstempeln oder Wertstempelkombinationen dort nicht genannt sind. Leider sind die Poststempel auf einer Vielzahl von Streifbändern nur sehr schlecht oder überhaupt nicht lesbar, aber da, wo es besser ist, halte ich es für sinnvoll, bei der Vorstellung das jeweilige Verwendungsdatum mit anzugeben, um so den tatsächlichen Verwendungszeitraum näher definieren zu können.

Du hast in deinem Spezialgebiet KFJ Jubiläum eine große Anzahl seltener Wertstempelkombinationen gezeigt, herrlich anzuschauen, da kann ich nur wenig ergänzen und deshalb beginne ich zeitlich ganz vorne bei PA 1 (= Privater Adresszettel) und arbeite mich dann durch bis zu PA 68, sofern ich nicht doch noch spätere Exemplsre bei mir entdecke.

Das war die Einleitung zu meinen Beiträgen hier im Thema, in einem weiteren Beitrag beginne ich dann morgen mit der Vorstellung von Belegen aus meiner Sammlung.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Sigi_der_Zweite
Mitglied
Mitglied
Sigi_der_Zweite


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySa März 07, 2020 5:42 pm

Hallo Paul

Beiligend eine Postlkarte (nur im scan) als Bücherzettel der Witwe Pichler & Sohn.

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 1900_p10

Vorderseite

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 1900_p11

Rückseite

Liebe Grüße

Sigi_der_Zweite
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySo März 08, 2020 3:03 am

Hallo,

ich zeige heute die ersten vier Streifbänder/Adresszettel mit dem Wertstempel "Merkur nach links".

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Pa_1_212

PA 1 - 2 Heller hellgrün
Größe 104 x 80 mm
2.Textzeile: Buchhandlung ...
3.Textzeile = 40 mm
Text im Adressfeld: Löbl. Direktion der
Poststempel vom 28.11.1905


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Pa_1_311

PA 1 = 2 Heller hellgrün
Größenangabe nicht möglich, da beschnitten
2.Textzeile: Buchhandlung ...
3.Textzeile = 35 mm
Text im Adressfeld: Herrn
Poststempel vom 30.11.1905


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Pa_1_213

PA 1 = 2 Heller lebhaftsmaragdgrün
Größe 103 x 73 mm
2.Textzeile: Fachhandlung ...
3.Textzeile = 35 mm
Text im Adressfeld: Herrn
Potstempel vom 25.9.1905


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Pa_2_211

PA 2 = 2 + 2 Heller hellgrün
Größe 140 x 77 mm
2.Textzeile: Buchhandlung ...
3.Textzeile = 42 mm
Text im Adressfeld: Hochwohlgeboren / Herrn / Frau
Poststempel vom 28.11.1908

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptyMo März 09, 2020 3:59 am

Hallo,

ich mache heute mit den bei Schneiderbauer gelisteten Ganzsachen der Art "KFJ im Torbogen" unter Nr. 6 und Nr. 8 weiter.

Wertstempel Kaiser Franz Joseph (KFJ) im Torbogen

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 1-pa_610

PA 6 = 5 Heller dunkelgrün
Größe 102 x 72 mm
1.Textzeile = 51 mm
2.Textzeile = Buchhandlung ...
Textaufdruck im Adressfeld: Herrn
Handstempelzudruck im Adressfeld: P.T. / Rektor d. / Volksschule
Poststempel = 11.10. (Jahr unbekannt)


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 2-pa_610

PA 6 = 5 Heller dunkelgrün
Größr 104 x 69 mm
1.Textzeile = 51 mm
2.Textzeile = Buchhandlung
Textzudruck im Adressfeld: Herrn
Handstempelzudruck im Adressfeld: Verlagsbuchhandlung
Poststempel = 24.10. (Jahr unbekannt)


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 1-pa_810

PA 8 = 10 Heller karminrosa (bei Schneiderbauer unbekannt, von mir so zugeordnet)
Größe 104 x 73 mm
1.Textzeile = 51 mm
2.Textzeile = 71 mm
Textzudruck im Adressfeld: Herrn
Handstempelzudruck im Adressfeld: Verlagsbuhhandlung
Poststempel = 4.2.1905


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 2-pa_810

PA 8 = 10 Heller karminrosa (gleiche Ganzsache, aber anderer Adressat)
Größe 104 x 73 mm
1.Textzeile = 51 mm
2.Textzeile = 71 mm
Textzudruck im Adressfeld: Herrn
Handstempelzudruck im Adressfeld: Verlagsbuhhandlung
Poststempel = 4.2.1905


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 3-pa_810

PA 8 = 10 Heller karminrosa
Größe 106 x 79 mm
1.Textzeile = 48,5 mm
2.Textzeile = 73 mm
Textzudruck im Adressfeld: Löbl. Direktion der
Handstempelzudruck im Adressfeld: Seminar
Poststempel = 27.1. (Jahr unbekannt)

Vier andere Ganzsachen mit dieser Wertstempelart folgen in den nächsten Tagen.

Der 2.rote Adresszettel kann gegen eine mir fehlende Privatganzsache getauscht werden.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptyMi März 11, 2020 4:20 am

Heute zwei mit Sicherheit sehr seltene Exemplare, beide im Schneiderbauer nicht gelistet.

Wertstempel KFJ im Torbogen

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Pa_10210


10 Heller karminrot + 20 Heller dunkelbraun
Größe 107 x 78 mm
1.Textzeile: 48 mm
2.Textzeile: Buchhandlung...
Textzudruck im Adressfeld: P.T.Herrn / Fachlehrer ... a.D.Bürgerschule / in
Poststempel = März 1908 (Tg nicht lesbar)


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Pa_20211


20 Heller dunkelbraun + 20 Heller dunkelbraun
Größe 106 x 74,5 mm
1.Textzeile: 49,5 mm
2.Textzeile: Buchhandlung
Textzudruck im Adressfeld: Löbl. Direktion der
Poststempel = vermutlich 21.2.1908

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptyMo März 16, 2020 2:50 pm

Innerhalb der Wertstempelgruppe "KFJ im Torbogen" sind die Belege mit dem Wertstempel zu 3 Heller in hellbraun die am häufigsten anzutreffenden Exemplare. Durchschnittlich haben sie einen Sammlerwert von 3 bis 5 Euro, allerdings gibt es Anbieter, die abenteuerliche Preise für Einzelstücke verlangen, vermutlich, weil sie nur einen einzigen Beleg besitzen und deshalb meinen, ganz etwas Besonderes anzubieten.

Wie die nähere Beschäftigung mit der Materie gezeigt hat, kann das durchaus der Fall sein, um das aber festzustellen, bedarf es einer größeren Anzahl scheinbar gleichartiger Belege und eines geschärften Blickes für die kleinen Unterschiede.  Ich zeige dazu aus meiner Sammlung verschiedene Exemplare, bei denen vorrangig nicht de Länge verschiedener Schriften den Unterschied ausmacht, sondern bereits der ab Werk aufgedruckte Text weicht teils erheblich von einander ab. Viele weitere Varianten sind denkbar, man muss sie aber erst einmal finden. Ich beginne mit zwei scheinbar gleichen Exemplaren, die sich zwar durch die Breite des Adresszettels und durch die Handstempelzudrucke von einander unterscheiden, jedoch gemeinsam einen ganz wesentlichen Unterschied zu dem dem nachfolgenden Beleg aufweisen, den ich vergrößert abbilden werde.

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn A_104x11

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn A_104x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 104x79 mm
Textaufdruck im Adressfeld: P.T. Herrn / Professor am ... Gymnasium / in
(Man beachte die Schriftform dieses Textes)
Handstempelzudruck im Adressfeld: Hessen-Nassau
Poststempel vom 12.12.1904


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn B_104x10

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn A_104x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 104x76 mm
Textaufdruck im Adressfeld: P.T. Herrn / Professor am ... Gymnasium / in
(Man beachte die Schriftform dieses Textes)
Handstempelzudruck im Adressfeld: Berlin
Poststempel vom 15.12.1904


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn C_104x11

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn C_104x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 104x76 mm
Textaufdruck im Adressfeld: P.T. Herrn / Professor am ... Gymnasium / in
(Man beachte die Schriftform dieses Textes)
Handstempelzudruck im Adressfeld: Prov. Sachsen / Preußen
Verwendungsdatum unbekannt, da ungestempelt geblieben


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn D_104x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 104x74 mm
Textaufdruck im Adressfeld: Herrn
Handstempelzudruck im Adressfeld: Lehrer / Lehrer
Poststempel vom 13.12.1904


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn E_104x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 104x76 mm
Textaufdruck im Adressfeld: P.T. Herrn / Professor an der ... Realschule / in
Handstempelzudruck im Adressfeld: Höh. Mädchen / Preußen / Prov. Brandenburg
Verwendungsdatum unbekannt, da ungestempelt geblieben


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn E_104x11

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 104x76 mm
Textaufdruck im Adressfeld:  P.T. Herrn / Professor an der ... Realschule / in
Handstempelzudruck im Adressfeld: Prov. Sachsen / Preußen
Poststempel vom 28.10.1906


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn F_101x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 101x79 mm
Textaufdruck im Adressfeld:  Löbl. Direktion der
kein Handstempelzudruck
Poststempel vom 7.10.1903


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn G_106x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 105x79 mm
Textaufdruck im Adressfeld:  Löbl. Direktion der
kein Handstempelzudruck
Poststempel vom 7.10.1903


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn H_111x10

PA 5 = 3 Heller hellbraun
Größe 100,5 x 76 mm
Textaufdruck im Adressfeld:  Löbl. Leitung des / + links unten schräg zwischen zwei parallelen Strichen: Zu Händen des / Herrn Turnwartes.
Handstempelzudruck im Adressfeld: Turnverein
Poststempel vom 10.10.1903

Die unterschiedlichen Breiten und Höhen der Adresszettel deuten darauf hin, dass die Zettel in größeren Bögen zusammenhängend gedruckt und dann zerschnitten worden sind, wobei man nicht so genau auf die stets exakt gleiche Größe geachtet hat, einen Beweis dafür gibt es aber meines Wissens nicht.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptySo März 22, 2020 5:24 pm

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Pichle10

Kuvert mit 15 Heller Kaiser Karl Wertstempeleindruck. Anschrift in neuer Schrifttype.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied
Mitglied
Paul S.


Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn EmptyMo März 23, 2020 5:18 pm

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn 4040_r10

40 + 40 Heller Renner Wertstempel
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty
BeitragThema: Re: Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn   Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn Empty

Nach oben Nach unten
 

Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Ganzsachen :: Österreich :: Privatganzsachen-
Tauschen oder Kaufen