Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Gestern um 7:54 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:38 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Gestern um 7:23 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Gestern um 7:22 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von gabi50 Gestern um 6:54 pm

» helvetia 2
von Julek266 Gestern um 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Massenfrankaturen
von gabi50 So Aug 19, 2018 3:23 pm

» Sammlerpost
von gabi50 So Aug 19, 2018 12:10 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Rore Fr Aug 17, 2018 12:01 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Aug 15, 2018 9:50 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Di Aug 14, 2018 6:52 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 3:57 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Aug 09, 2018 4:56 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:37 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:11 am

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:56 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:49 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Sa Jul 21, 2018 12:07 am

» postlagernd
von wilma Fr Jul 20, 2018 8:53 pm

» Kombination Zeppelinpost-Flugpost
von balf_de Do Jul 19, 2018 3:41 pm

» Germania Briefmarke 7 1/2 mit 10 Aufdruck
von kaiserschmidt Do Jul 19, 2018 9:02 am

» Kurierpost Österreich nach 1945
von wilma Mi Jul 18, 2018 6:58 pm

» Kitzegg
von gabi50 Mi Jul 18, 2018 1:56 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di Jul 17, 2018 8:37 pm

» Trachtenbeleg mit "Bitte als Telegramm behandeln"
von oldhainburg Di Jul 17, 2018 8:22 pm

» Druckzufälligkeit, oder Besonderheit
von Anonymaberhier Di Jul 17, 2018 1:45 pm

» Kirchbach
von gabi50 Mo Jul 16, 2018 6:30 pm

» Wert der Marken
von Markenfreund49 Mo Jul 16, 2018 5:48 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juli 2018
von Michaela Mo Jul 16, 2018 8:00 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt So Jul 15, 2018 11:32 am

» NEU: Sondermarke 100 Jahre Republik Österreich
von Gerhard Sa Jul 14, 2018 2:55 pm

» Kienberg
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 12:14 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 11:13 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2018
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 10:40 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Jul 12, 2018 7:18 pm

» Kindberg
von gabi50 Di Jul 10, 2018 7:49 pm

» Rettet die Ansichtskarte
von wilma Mo Jul 09, 2018 8:03 pm

» Ich bitte um Helvetis Identifizierung
von Julek266 Mo Jul 09, 2018 5:19 pm

» Bier: Briefmarken, Stempel,Belege und mehr
von Laemmi So Jul 08, 2018 4:19 pm

» American Wildlife Collection
von Laemmi So Jul 08, 2018 3:10 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 08, 2018 12:04 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kawa Fr Jul 06, 2018 8:01 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Gerhard Fr Jul 06, 2018 7:21 pm

» Kalwang
von gabi50 Fr Jul 06, 2018 6:31 pm

» Katzen
von klaber Fr Jul 06, 2018 3:38 pm

» Briefmarken mit durchlaufenden Markenbild
von Michaela Fr Jul 06, 2018 9:17 am

» Kalsdorf
von gabi50 Do Jul 05, 2018 4:53 pm

» Tauschpartner englische Kolonien
von Gregor22 Mi Jul 04, 2018 6:01 pm

» Neue Feuerwehrbriefmarke
von walgau Mi Jul 04, 2018 10:59 am

» Österr. Post schickt Briefe in 3 Geschwindigkeiten
von wilma Mo Jul 02, 2018 8:24 pm

» Siegerbild im Juni 2018
von Michaela Mo Jul 02, 2018 8:38 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jul 01, 2018 7:22 pm

» Südafrika-Brasilien mit PanAm ??
von kawa So Jul 01, 2018 10:47 am

» Ganzssachen-Sortiment ab Juli 2018
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 8:11 pm

» NEU: Sondermarke Rosenbauer HEROS-titan-Helm
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 7:46 pm


Teilen | 
 

 Österreichische Schriftsteller

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bios
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Österreichische Schriftsteller   Sa Jul 26, 2008 11:07 pm

Anton Wildgans wurde am 17. April 1881 in Wien geboren und starb am 3. Mai 1932 in Mödling, Niederösterreich. Er war ein österreichischer Lyriker und Dramatiker.

Nach oben Nach unten
Bios
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Stefan Zweig   Sa Jul 26, 2008 11:25 pm



Stefan Zweig war ein bedeutender österreichischer Schriftsteller. Er wurde am 28. November 1881 in Wien als Sohn des wohlhabenden jüdischen Textilunternehmers Moritz Zweig und dessen Frau Ida Brettauer geboren.
Seine ersten Gedichte erschienen 1901 unter dem Titel "Silberne Saiten", seine erste Novelle kam 1904 heraus.
Stefan Zweig war viel auf Reisen, so lernte er andere Schriftsteller und Künstler kennen, mit denen er oft lang anhaltende Korrespondenzen führte.
Als Freiwilliger leistet er im Ersten Weltkrieg Dienst im Archiv des Kriegsministeriums und arbeitete dort zusammen mit Rilke. 1917 wird er nach acht Wochen Urlaub vom Militärdienst enthoben.
Sein gegen den Krieg gerichtetes Drama "Jeremias" wird in Zürich uraufgeführt. Als Korrespondent der Wiener "Neuen Freien Presse" nutzt Zweig seine Verbindungen zu Zeitungen und Zeitschriften, um seine eigene parteilose Meinung zu veröffentlichen.
Nach dem Krieg lässt er sich in Salzburg nieder, kämpft gegen den Nationalismus, ruft zu Diplomatie, Vernunft und Geduld auf.



Ab 1920 bringt Zweig Erzählungen heraus, verfasst Essays über Baumeister der Welt. Er heiratet Friderike von Winternitz. Ende der 20er Jahre erscheint auf Vermittlung Maxim Gorkis die erste Gesamtausgabe seiner Werke auf russisch.
Als Hitler an die Macht kommt, flieht er nach London. Seine Bücher werden beschlagnahmt und er erhält ein Verkaufsverbot. Er befürchtet, sein deutschsprachiges Publikum zu verlieren und mit seiner Literatur keinen Einfluss mehr nehmen zu können.
Die Ehe wird 1938 geschieden, ein Jahr später heiratet er Charlotte Altmann.
Mit ihr verlässt Stefan Zweig während des Zweiten Weltkrieges Europa, geht nach New York und lässt sich von dort aus in Brasilien nieder. 1941 erscheint "Die Schachnovelle", ein Jahr später seine Autobiografie "Die Welt von gestern".
Am 22. Februar 1942 nahm er sich in Petrópolis bei Rio de Janeiro mittels Tabletten das Leben.

Zitat: "Schach ist wie die Liebe - Allein macht es weniger Spaß."
Nach oben Nach unten
Bios
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Franz Werfel   So Jul 27, 2008 2:12 pm

Franz Viktor Werfel wurde am 10. September 1890 in Prag geboren und starb am 26. August 1945 in Beverly Hills, Kalifornien. Er war ein österreichischer Schriftsteller.



Das Foto zeigt sein Haus in Wien-Döbling, in dem er mit seiner Fra<u Alma bis 1938 wohnte.

Zitat
"Zwischen zu früh und zu spät liegt immer nur ein Augenblick."
Nach oben Nach unten
Maurer
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Österreichische Schriftsteller   Mi Dez 03, 2008 4:42 pm

Ab 1920 bringt Zweig Erzählungen heraus, verfasst Essays über Baumeister der Welt. Er heiratet Friderike von Winternitz. Ende der 20er Jahre erscheint auf Vermittlung Maxim Gorkis die erste Gesamtausgabe seiner Werke auf russisch.

Großartig!
Nach oben Nach unten
Bios
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Enrica von Handel-Mazzetti   Sa Dez 20, 2008 6:06 pm

Enrica von Handel-Mazzetti

geb. 10. Januar 1871 in Wien
gest. am 8. April 1955 in Linz



Enrica von Handel-Mazzetti fand, nach erfolglosen Versuchen mit Dramen und Novellen, die ihr gemäße Form in breit angelegten, dem katholischen Barock verpflichteten historischen Romanen. Erstmals erfolgreich war sie mit »Meinrad Helmpergers denkwürdiges Jahr« (1900). Ihr Hauptwerk ist »Jesse und Maria« (2 Bände, 1906), eine dramatische Geschichte aus den Auseinandersetzungen zwischen Katholizismus und Protestantismus im 17. Jahrhundert.

Meyers Lexikon online (2008). Enrica von Handel-Mazzetti (Personen).
http://lexikon.meyers.de/beosearch/permlink.action?pageId=29989230&version=5 (1. Dez 2008 17:51)
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Ingeborg Bachmann   Mi Jul 29, 2009 10:28 am

Geb. Klagenfurt/Mauern, Österreich/Kärnten 25.6. 1926
Gest. Rom, Italien, 17.10. 1973



Ingeborg Bachmann wurde am 25. Juni 1926 in Klagenfurt als erstes Kind von Olga und Mathias Bachmann geboren. Im Februar 1944 maturierte sie und begann 1945 das Philosophiestudium, welches sie 1950 abschloß. 1952 wurde ihr Hörspiel Ein Geschäft mit Träumen erstmals gesendet und 1953 erschien ihr Wittgenstein Essay sowie ihr erster Lyrikband Die gestundete Zeit. 1956 erschien ihr zweiter Lyrikband Anrufung des Großen Bären und 1957 erhielt sie den Literaturpreis der Freien Hansestadt Bremen. 1961 erschien der Erzählband Das dreißigste Jahr und sie erhielt den Berliner Kritikerpreis. 1964 wurde ihr der Georg Büchner-Preis verliehen und 1968 erhielt sie den Großen Österreichischen Staatspreis. Im März 1971 erschien der Roman Malina und wurde zu einem Bestseller. 1972 erschien der Erzählband Simultan und im Mai erhielt sie den Anton-Wildgans-Preis. Am 17. Oktober 1973 starb sie an den schweren Verbrennungen eines Brandunfalls.
Nach oben Nach unten
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Allgemeine Literatur   Di Okt 12, 2010 11:21 am

Deutsches Reich - Sondermarken zum 100.Geburtstag von Peter Rosegger- berümtester Schriftsteller der Steiermark, geb. 31.7.1843 in Alpl gestorben am 26.6.1918 in Krieglach.

Nach oben Nach unten
zemi1965
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Österreichische Schriftsteller   Mo Okt 25, 2010 11:56 am

Recobrief aus Wien nach Lyon vom 14. Jänner 1925, portogerecht frankiert mit 2 x ANK/MI 397 4000 Kronen Dachauer, insgesamt 8000 Kronen:



Der Absender Leo Perutz (1882 - 1957), Romancier, Erzähler, Dramatiker und Mathematiker, lebte bis 1938 in Wien und emigrierte nach Palästina. Bekannt wurde er mit seinem Roman "Zwischen neun und neun" (1918). Es folgten eine Reihe von historischen Romanen sowie Zeitromanen, die ihn zu einem der erfolgreichsten Autoren der Zwischenkriegszeit werden ließen, z. B. "St. Petri-Schnee" und"Der schwedische Reiter". Nach dem 2. Weltkrieg lebte Perutz wieder zeitweise in Österreich.

Quelle: Österreich-Lexikon, Ausgabe 1995, Band M-Z, S. 185

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Karel Klostermann - österreichischer Schriftsteller?   So Mai 25, 2014 11:53 pm

Kurzbiografie

Karl Faustin Klostermann wurde am 13.Feb. 1848 in Haag am Hausruck als Sohn eines Arztes geboren. Die Eltern waren k.u.k.-Untertanen, Böhmerwäldler. Bereits im 2. Lebensjahr des kleinen Karl zog die Familie zurück in den Böhmerwald, so wurde der Grundstein für Klostermanns Zweisprachigkeit gelegt. Nach mehreren Schulwechseln und einem abgebrochenen Medizinstudium arbeitete er als Hauslehrer und Journalist, seinem eigentlichen Wunschberuf. Anschießend arbeitete er bis zu seiner Pensionierung als Französischlehrer an der deutschen Realschule in Pilsen. Am 16. Juli 1923 verstarb er auf Schloss Steken, wo Fürst Windischgrätz dem angesehenen Schriftsteller ein Wohnrecht auf Lebenszeit gewährt hatte. Die Stadt Pilsen richtete ihrem Ehrenbürger ein regelrechtes Staatsbegräbnis samt Ehrengrab aus.

Als Journalist schrieb Klostermann für die Zeitschrift „Wanderer“ und Geschichten aus dem damals schwer zugänglichen Böhmerwald in der Zeitung „Politik“. Wegen des großen Anklangs riskierte der Autor es, die erste Hälfte der Serie „Heiteres und Trauriges aus dem Böhmerwalde“ unter dem Titel „Böhmerwaldskizzen“ im Selbstverlag als Buch herauszubringen. Das an Stifter gewöhnte Publikum fand aber keinen Gefallen an Klostermanns Realismus. Als er darauf hin eingeladen wurde, diese Geschichten in Tschechisch zu schreiben, wendete sich das Blatt. Sein erster tschechischer Roman „Rychtaruv syn“ – „Der Sohn des Freirichters“ begeistert das Publikum. Für den Roman „Ze sveta lesnich samot“ - „Aus der Welt der Waldeseinsamkeiten“ erhielt er 1892 den Jahrespreis der Tschechischen Akademie. Diese Auszeichnung wurde dem Dichter noch 1905, 1906 und 1913 zuteil. Karl Klostermann änderte seinen Vornamen auf Karel und schrieb 14 weitere Romane in tschechischer Sprache (und zehn Sammelbände mit Erzählungen. Auf Deutsch verfasste er weitere Werke für die Zeitung „Politik“.



Karel Klostermann ist literarhistorisch als Realist/Naturalist einzustufen. Seine Erzählungen enthalten viele, genaue, oft sehr detaillierte Ausführungen zur Arbeit, zu Sitten, Brauchtum und Denkweisen. Insgesamt umfasst sein erzählerisches Gesamtwerk 150 Titel.

(Textquelle: http://www.pramtal-museumsstrasse.at/cms/museumsstrasse/haager_heimatmuseum_schloss_starhemberg/karel-klostermann.html)

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Österreichische Schriftsteller   

Nach oben Nach unten
 

Österreichische Schriftsteller

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Motive :: Literatur-
Tauschen oder Kaufen