Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Heute um 6:02 am

» Dauerserie Blumen - Belege
von Gerhard Gestern um 11:32 pm

» Großbritannien ?
von Gerhard Gestern um 6:19 pm

» Briefmarkensammlung geerbt
von gesi Gestern um 4:10 pm

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Gestern um 12:45 am

» Österr. NEU: 9. Ausgabe Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Jul 02, 2020 11:49 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Jul 02, 2020 11:41 pm

» Bilderwettbewerb im Juli 2020
von wilma Do Jul 02, 2020 8:42 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von Sigi_der_Zweite Do Jul 02, 2020 10:19 am

» "Coburg 100 Jahre in Bayern" - Am 1.7.20 Sonderpostamt vor Ort
von Ausstellungsleiter Mi Jul 01, 2020 10:35 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb Juni 2020
von Paul S. Mi Jul 01, 2020 10:16 am

» Schönes Österreich
von wilma Di Jun 30, 2020 7:53 pm

» Litauen
von Ausstellungsleiter Di Jun 30, 2020 5:42 pm

» Schöne Briefe und Belege aus Berlin
von Ausstellungsleiter Di Jun 30, 2020 5:17 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Di Jun 30, 2020 3:07 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jun 30, 2020 2:46 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Mo Jun 29, 2020 11:06 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von harryju Mo Jun 29, 2020 6:55 pm

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von Ausstellungsleiter Mo Jun 29, 2020 6:17 pm

» Die Reichskleinodien - Auch Reichsinsignien oder Reichsschatz genannt
von Ausstellungsleiter Mo Jun 29, 2020 5:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 28, 2020 11:58 pm

» Generalgouvernement
von Ausstellungsleiter So Jun 28, 2020 2:56 pm

» Briefmarkensammlung geerbt
von Ausstellungsleiter Sa Jun 27, 2020 4:16 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Fr Jun 26, 2020 9:15 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Fr Jun 26, 2020 8:07 pm

» Flugpostausgabe 1947
von wilma Fr Jun 26, 2020 7:50 pm

» Briefmarken geerbt.
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 8:26 pm

» BRD postfrisch von Rand
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 8:19 pm

» Wert von Briefmarke Deutsches Reich Siegfried
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 7:41 pm

» Briefmarke Helmut Kohl
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 7:22 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Do Jun 25, 2020 10:30 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Jun 25, 2020 12:06 am

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Jun 24, 2020 1:52 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Jun 24, 2020 11:35 am

» Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e. V. sagt "WÜBA 20" wegen Corona ab
von Ausstellungsleiter Mi Jun 24, 2020 10:52 am

» Opas Sammlung Helgoland - mache ich es richtig die auf Ebay zu verkaufen?
von Ausstellungsleiter Di Jun 23, 2020 10:25 am

» Dit un dat ut Mecklenburg-Strelitz
von Ausstellungsleiter Di Jun 23, 2020 10:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Mo Jun 22, 2020 8:10 pm

» Martin Luther
von Ausstellungsleiter So Jun 21, 2020 3:21 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Gerhard Fr Jun 19, 2020 10:49 pm

» Die Landshuter Hochzeit
von Ausstellungsleiter Fr Jun 19, 2020 8:03 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Fr Jun 19, 2020 8:01 pm

» Historische Postwege in Europa
von Ausstellungsleiter Fr Jun 19, 2020 7:54 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Fr Jun 19, 2020 7:15 pm

» Dorotheum Auktionen
von docadhoc Do Jun 18, 2020 9:04 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Do Jun 18, 2020 6:14 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Do Jun 18, 2020 3:23 pm

» Österr. NEU: 125 Jahre Swarovski
von Gerhard Mi Jun 17, 2020 10:58 pm

» Spielkarten
von Ausstellungsleiter Mi Jun 17, 2020 4:54 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jun 17, 2020 2:21 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Mi Jun 17, 2020 9:23 am

» Main-PostLogistik Oberfranken
von Ausstellungsleiter Di Jun 16, 2020 9:43 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juni 2020
von Michaela Di Jun 16, 2020 9:20 am

» Fritz Puschmann +
von Paul S. Mo Jun 15, 2020 11:34 pm

» Rotes Kreuz
von Gerhard Mo Jun 15, 2020 11:26 pm

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von Gerhard Mo Jun 15, 2020 11:16 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Mo Jun 15, 2020 9:43 pm

» Sammlerpost
von wilma Mo Jun 15, 2020 8:12 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Juni 2020
von Polarfahrtsucher Mo Jun 15, 2020 5:34 pm

» Unbekannter Stempel "Let=arr - mit hochgestellten a"
von wipa2000 Mo Jun 15, 2020 1:20 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Jun 14, 2020 6:47 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jun 14, 2020 5:24 pm

» Hotelbriefe
von Cantus So Jun 14, 2020 2:25 am

» Motiv Motorrad
von Cantus So Jun 14, 2020 1:43 am

» Kutschen
von Cantus So Jun 14, 2020 1:17 am

» Westsachsen Mi#117A?BXb
von Kontrollratjunkie So Jun 14, 2020 1:16 am

» Suche Tausch Gartenblumen aus 2016
von Cantus So Jun 14, 2020 1:05 am

» Deutschland Vorphilatelie
von gesi Fr Jun 12, 2020 9:02 pm

» Kaiserin von Österreich Sisi
von Ausstellungsleiter Fr Jun 12, 2020 7:21 pm

» Stempel "Spätling"
von Gerhard Mi Jun 10, 2020 7:44 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre Lipizzanergestüt Piber
von Gerhard Mi Jun 10, 2020 5:52 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Franz Lehár
von Gerhard Mo Jun 08, 2020 11:26 pm

» Österr. NEU: Schweizerhaus
von Gerhard Mo Jun 08, 2020 11:24 pm

» Prinz Friedrich Josias
von Ausstellungsleiter Mo Jun 08, 2020 11:14 pm

» Blumen
von Ausstellungsleiter So Jun 07, 2020 1:52 pm

» Briefmarke Kanada
von Gerhard Fr Jun 05, 2020 7:52 pm

» Fälschungen um das Jahr 1900
von Ausstellungsleiter Fr Jun 05, 2020 7:06 pm

» ich verstehe einiges nicht!
von Tatjana Fr Jun 05, 2020 2:37 pm

» Der Hype um die Crypto stamp
von Jurek Fr Jun 05, 2020 6:27 am

» Belgien : Vogel vom BUZIN
von Gerhard Mi Jun 03, 2020 10:01 pm

» 1 Penny Australia Wasserstempel
von Gerhard Mi Jun 03, 2020 5:47 pm

» Tauschpartner SBZ - Französische Zone gestempelt
von Kleist Mi Jun 03, 2020 4:23 pm

» Österr. NEU: Crypto stamp 2.0
von Gerhard Di Jun 02, 2020 11:22 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Di Jun 02, 2020 7:35 pm

» Corona - Heer verteilt Briefe
von Gerhard Di Jun 02, 2020 7:23 pm

» Pfadfinderkarten von Lájos Márton
von Gerhard Di Jun 02, 2020 12:15 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb Mai 2020
von Michaela Mo Jun 01, 2020 9:46 am

» Bundesverwaltungsgericht: Portoberechnung war rechtswidrig
von gesi So Mai 31, 2020 10:15 pm

» Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn
von Cantus So Mai 31, 2020 9:53 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Mai 31, 2020 10:23 am

» Gemeinschaftsausgaben
von gesi Sa Mai 30, 2020 8:52 pm

» Christliche Motive
von gesi Sa Mai 30, 2020 1:33 pm

» NEU: Crypto Stamp 2.0
von Gerhard Mi Mai 27, 2020 11:54 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Mai 27, 2020 9:14 pm

» Wallfahrtsort Lourdes
von Ausstellungsleiter Mi Mai 27, 2020 12:01 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Juni 2020
von Michaela Di Mai 26, 2020 7:18 am

» Dauermarkenserie/Wahrzeichen
von wilma Sa Mai 23, 2020 7:48 pm

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von wilma Sa Mai 23, 2020 7:08 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Fr Mai 22, 2020 11:20 pm


Teilen
 

 Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
Michaela


Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg Empty
BeitragThema: Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg   Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg EmptySa Jun 26, 2010 6:46 pm

Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg 20100610

Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg
Von Norbet Meyer
Berlin
Bei Karl Carstens ist Schluss. Der fünfte Bundespräsident war der letzte, der während seiner Dienstzeit auf einer deutschen Briefmarke abgebildet wurde. Sie ist Teil einer Blockausgabe von 1982, die Carstens zusammen mit seinen vier Vorgängern Theodor Heuss, Heinrich Lübke, Gustav Heinemann und Walter Scheel zeigt. Carstens’ lebende Nachfolger findet man bis heute nicht auf offiziellen Wertzeichen der Deutschen Post. Sie werden – wie kurz nach seinem Tod im Jahr 2006 Johannes Rau – wohl erst posthum mit einer Sondermarke geehrt.
Dabei genießt der Bundespräsident noch immer das Privileg, während seiner Amtszeit auf Briefmarken erscheinen zu dürfen. Das bestätigte eine Sprecherin des für die Ausgabe von Postwertzeichen zuständigen Bundesfinanzministeriums unserer Zeitung. Seit der Wahl Richard von Weizsäckers vor 26 Jahren hat aber kein deutsches Staatsoberhaupt mehr von diesem Recht Gebrauch gemacht.

In den Kinderjahren der Bundesrepublik war das anders. Als E-Mails und SMS noch ein halbes Jahrhundert entfernt lagen, war der damalige Bundespräsident Theodor Heuss (FDP, Amtszeit: 1949 bis 1959) im Postverkehr allgegenwärtig. Am 31. Januar 1954 erschien die erste Ausgabe einer Freimarkenserie mit dem Porträt des Staatsoberhaupts, die zum Langläufer wurde und bis Ende 1964 gültig war. Die Ausgabe für den Bund umfasste Werte in 27 Portostufen von zwei Pfennig bis zu drei DM. Die postfrische grünlich-schwarze 50-Pfennig-Marke gehört heute mit einem Katalogwert von 250 Euro zu den begehrten Raritäten des Sammelgebiets Bund.

Die grüne Zehn-Pfennig-Marke hingegen gab es massenhaft, weil diese Wertstufe der eines Standardbriefs entsprach. Sie erreichte eine Auflage von 7,2 Milliarden Stück, die komplette Serie etwa 20 Milliarden Exemplare. Hinzu kommen noch die bildgleichen Heuss-Marken des Saarlandes, das 1957 der Bundesrepublik beitrat, aber bis Juli 1959 den französischen Franc als Währung beibehielt, mit der auch Briefmarken gekauft werden mussten.

„Heuss-Medaillon“

1959 gab die Bundespost eine zweite Dauerserie mit einem anderen Heuss-Porträt heraus, im Sammlerjargon „Heuss-Medaillon“ genannt. Dabei handelte es sich um fünf Marken in Portostufen zwischen sieben und 70 Pfennig, die auch von der Deutschen Bundespost Berlin verausgabt wurden. Erst 2009 erschien Theodor Heuss wieder auf einer Briefmarke: anlässlich seines 125. Geburtstages.

Weitaus weniger präsent auf Briefmarken als sein Vorgänger Heuss war Bundespräsident Heinrich Lübke. Der CDU-Politiker wurde erstmals anlässlich seiner Wiederwahl im Jahr 1964 auf je einer roten und blauen Sondermarke der Bundespost sowie ihrer Berliner Filiale verewigt. 1967 gab es eine zweite Auflage dieser Marken, allerdings aufgrund einer Portoerhöhung nicht mehr in den Wertstufen 20 und 40, sondern 30 und 50 Pfennig.

Die jüngste Briefmarken-Dauerserie eines amtierenden Bundespräsidenten stammt aus den frühen 70er-Jahren, als Gustav Heinemann (SPD) in der Bonner Villa Hammerschmidt residierte. Auch sein Porträt war zu jener Zeit im Postverkehr häufig zu sehen – immerhin gab es 21 Freimachungsstufen zwischen fünf Pfennig und zwei DM, in Westberlin sogar noch zwei Werte mehr.

Frustrierte Spekulanten

Auch diese Serie erschien in hoher Auflage. Und obwohl es von der 50-Pfennig-Marke des Bundes laut Michel-Katalog 1,2 Milliarden Exemplare gab, wurde sie in postfrischer Erhaltung Anfang der 80er-Jahrein Katalogen mit bis zu 50 DM bewertet. Später pendelte sich dieser Wert bei rund zwei Euro ein. Vergeblich hatten Spekulanten auf eine Wertsteigerung wie bei der 50-Pfennig-Heuss-Marke gehofft und ihre gehorteten Heinemann-Bestände frustriert aufgelöst.

Sich selbst auf einer deutschen Briefmarke bewundern kann von den neun bisherigen Bundespräsidenten allein die Nummer vier, der heute 91-jährige Walter Scheel. Er ist auf einer 80-Pfennig-Marke des eingangs erwähnten Blocks von 1982 abgebildet. Aber Briefe versenden kann der FDP-Ehrenvorsitzende damit schon lange nicht mehr. Wegen der Umstellung auf den Euro sind Pfennig-Briefmarken seit acht Jahren ungültig.
Quelle

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
 

Lebende Bundespräsidenten auf Briefmarken: Ein seit Langem ungenutztes Privileg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: News/Schlagzeilen-
Tauschen oder Kaufen