Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Heute um 9:09

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Gestern um 21:32

» Flugpostausgabe 1947
von wilma Gestern um 17:55

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von kaiserschmidt Gestern um 15:45

» Österreichische Telephon-Sprechkarten - 1883 - 1917
von Sigi_der_Zweite Gestern um 13:02

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 0:40

» Trachten
von Gerhard Fr 3 Apr 2020 - 22:39

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr 3 Apr 2020 - 18:44

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr 3 Apr 2020 - 17:03

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von Gerhard Do 2 Apr 2020 - 19:11

» Heeresübung 1984 "Flinker Igel"
von Sigi_der_Zweite Mi 1 Apr 2020 - 18:41

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi 1 Apr 2020 - 15:21

» Wiener internationale Messe
von Gerhard Mi 1 Apr 2020 - 11:51

» Sonderpostbeförderung mit Hubschrauber
von kaiserschmidt Mi 1 Apr 2020 - 9:45

» Dinosaurier
von Gerhard Mi 1 Apr 2020 - 0:23

» Sonderpostbeförderung mit Seilbahn
von Gerhard Mi 1 Apr 2020 - 0:04

» Freimarken Tierkreiszeichen / Chinesisches Neujahr
von Sigi_der_Zweite Di 31 März 2020 - 11:21

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di 31 März 2020 - 10:25

» Freimarken Tierkreiszeichen/Sternbilder - Belege
von Sigi_der_Zweite Mo 30 März 2020 - 21:43

» Paleophilatelie: Paläontologie und Philatelie
von paleophilatelist Mo 30 März 2020 - 21:00

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Mo 30 März 2020 - 19:52

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Mo 30 März 2020 - 19:32

» Großbritannien - 5 p Automatenstreifen
von Gerhard Sa 28 März 2020 - 23:03

» Großbritannien - 150 Jahre Briefmarken
von Sigi_der_Zweite Sa 28 März 2020 - 21:44

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa 28 März 2020 - 20:04

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa 28 März 2020 - 19:24

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von kaiserschmidt Sa 28 März 2020 - 13:43

» beschädigt eingelangt
von wilma Fr 27 März 2020 - 20:18

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma Fr 27 März 2020 - 19:28

» Zollausschlussgebiete
von wilma Fr 27 März 2020 - 19:00

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von AndyMilchrahm Fr 27 März 2020 - 10:36

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2020
von Michaela Fr 27 März 2020 - 8:35

» Die Freimarkenausgabe 1890
von muesli Di 24 März 2020 - 23:22

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di 24 März 2020 - 19:43

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von Paul S. Di 24 März 2020 - 19:07

» Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn
von Paul S. Mo 23 März 2020 - 17:18

» Briefmarken Westermayr
von Tatjana Mo 23 März 2020 - 15:23

» suche Briefe Albanien
von Saguarojo Sa 21 März 2020 - 18:14

» Der Hype um die Crypto stamp
von Tatjana Sa 21 März 2020 - 11:12

» Wegen Corona-Virus abgesagt
von wilma Fr 20 März 2020 - 22:01

» Auswirkungen Corona-Virus - Österr. Post AG
von Gerhard Fr 20 März 2020 - 19:58

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von Gerhard Fr 20 März 2020 - 19:07

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2020
von Michaela Fr 20 März 2020 - 12:23

» Personalisierte Marke selbstklebend
von Tatjana Do 19 März 2020 - 21:05

» Block Japan-Österreich
von Tatjana Do 19 März 2020 - 20:55

» Freimarkenserie "Tierschutz"
von Gerhard Do 19 März 2020 - 20:13

» Streifbänder des DÖAV
von Paul S. Do 19 März 2020 - 11:04

» Frage zu Stempelbewertung - Modena
von Berni17 Mi 18 März 2020 - 16:59

» Sammlung FAM 14 (FOREIGN AIR MAIL ROUTE No 14) - Teil 1
von Phila-Bert Di 17 März 2020 - 12:49

» Österr. Neu: neue Dauermarken: Serie „Trachten – Beiwerk und Auszier“
von Tatjana Mo 16 März 2020 - 14:21

» Österr. NEU: Sondermarke 100 Jahre Auer
von Gerhard Fr 13 März 2020 - 23:15

» Ganzsachensortiment ab 1. April 2020
von Gerhard Mi 11 März 2020 - 23:43

» Frage Größe Sonderstempel
von Tatjana Mi 11 März 2020 - 11:18

» Tauschtag Linz Samstag 14.03.2020 13:00 - 18:00
von wilma Di 10 März 2020 - 19:28

» Österr. NEU: 8. Ausgabe Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Mo 9 März 2020 - 23:06

» Österr. NEU: Sondermarke 125 Jahre Ausgrabungen in Ephesos
von Gerhard Mo 9 März 2020 - 22:55

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Mo 9 März 2020 - 22:45

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von Paul S. Mo 9 März 2020 - 22:36

» Briefmarken bewerten
von Gerhard Mo 9 März 2020 - 0:00

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So 8 März 2020 - 20:48

» Wir starten den Bilderwettbewerb im März 2020
von Gerhard So 8 März 2020 - 19:38

» Sagen und Legenden - Belege
von Gerhard So 8 März 2020 - 19:29

» Blumengruß aus Deutschland
von Cantus So 8 März 2020 - 0:51

» Nebenstempel Ohne Marke eingelangt
von wilma Sa 7 März 2020 - 19:30

» Weitere Durchführung der Philatelia München untersagt
von Gerhard Sa 7 März 2020 - 12:27

» Brauche dringend hilfe bei meiner Briefmarken Sammelung
von Cantus Sa 7 März 2020 - 3:28

» Postbaum in Mossel Bay
von Gerhard Sa 7 März 2020 - 0:18

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma Fr 6 März 2020 - 21:39

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von Gerhard Fr 6 März 2020 - 19:25

» Österr. NEU: Sondermarke Wachauer Tracht
von Gerhard Do 5 März 2020 - 22:43

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Mi 4 März 2020 - 22:28

» Letzte Postkarte in Schillingwährung
von Gerhard Mi 4 März 2020 - 0:26

» Blindensendung - Cécogramme
von Gerhard Di 3 März 2020 - 19:10

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von Gerhard Di 3 März 2020 - 18:54

» Zeppelinpost aus/nach Österreich
von balf_de Di 3 März 2020 - 11:21

» Brücken auf Briefmarken
von Gerhard Mo 2 März 2020 - 19:05

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb Februar 2020
von Michaela Mo 2 März 2020 - 9:43

» Nebenstempel "NICHT BEHOBEN"
von wilma So 1 März 2020 - 19:16

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Sa 29 Feb 2020 - 11:39

» Sammlerpost
von wilma Do 27 Feb 2020 - 19:37

» Österr. NEU: Sondermarke Kontrabass
von Gerhard Do 27 Feb 2020 - 0:50

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Mi 26 Feb 2020 - 20:39

» Otto Zeiller
von Sigi_der_Zweite Mo 24 Feb 2020 - 10:28

» Ganzsachen - Segelflug Robert Kronfeld 1933
von Sigi_der_Zweite So 23 Feb 2020 - 20:27

» Arolsen Archives - Portofreiheit f. Kriegsgefangenen- und Interniertenpost
von Gerhard So 23 Feb 2020 - 19:21

» Postgeschichtliches Objekt 1908, Sammlungsaufbau
von gabi50 So 23 Feb 2020 - 18:47

» St. Johann bei Herberstein
von gabi50 So 23 Feb 2020 - 18:18

» Als Briefmarken-Laie Sammlung verkaufen
von Edik Bastion So 23 Feb 2020 - 17:55

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Sa 22 Feb 2020 - 19:04

» Was denkt ihr: Stempel verfälscht tolerieren?
von wilma Sa 22 Feb 2020 - 18:40

» Österr. NEU: Zeitgenössische Kunst - Opportunity
von Gerhard Mi 19 Feb 2020 - 23:56

» Hilfe bei Entzifferung
von muesli Mo 17 Feb 2020 - 23:08

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So 16 Feb 2020 - 19:53

» St. Kathrein an der Laming
von gabi50 So 16 Feb 2020 - 10:13

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Michaela So 16 Feb 2020 - 9:17

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Februar 2020
von Kontrollratjunkie So 16 Feb 2020 - 2:45

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So 16 Feb 2020 - 0:53

» Briefmarken vs Freimarken
von Gerhard Sa 15 Feb 2020 - 21:55

» Frage Marke
von Briefmarkeninternational Fr 14 Feb 2020 - 19:42


Teilen
 

 Dauermarken in Nachkriegsdeutschland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
el mue
Mitglied
Mitglied
el mue


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Dauermarken in Nachkriegsdeutschland   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland EmptyDi 8 Nov 2011 - 9:04

Liebe Sammlerkollegen,

seit einiger Zeit beschäftigt mich eine Frage, und zwar von Januar 1945 bis März 1947 (zT. Mai 1948) wurden im Nachkriegsdeutschland 3 Dauerserien verausgabt.

1. die AM-Post Marken (Jan. 1945;
2. die Ziffernserie (1. Kontrollratsserie - Febr. 1946)
3. die Arbeiterserie (2. Kontrollratsserie - März bis Mai 1948)

Also innerhalb von gut 2 Jahren wurden 3 Dauerserien ausgegeben, zu einer Zeit, wo Material knapper als knapp war. Die 1. Serie wurde in Amerika und England erstmalig hergestellt. Später dann auch in Deutschland. Diese war bis Herbst 1946 zur Frankatur zugelassen (MiF mit der Ziffernserie möglich). Es folgte die 1. Kontrollratsserie. Vermutlich wollte man hier vom M, der Briefmarken weg (M kann man sehr leicht mit Militär in Verbindung bringen, obwohl die Bedeutung eine andere war). Der Entwurf der Ziffernserie ist zwar nüchtern, finde ich aber dennoch für den Zweck und die damalige Zeit sehr gelungen, da sie absolut neutral in der Aussage war. Gut ein Jahr später dann wurde noch die Arbeiterserie nachgeschoben. Man hat also innerhalb kürzester Zeit 3 Dauerserien veröffentlicht, aber warum so kurz aufeinander? Eine übermäßige Anzahl von Fälschungen zum Schaden der Post kann es nicht gewesen sein, da hier nichts im Michel dazu erwähnt ist und eine neue Währung ist ja erst im Sommer 1948 ausgegeben worden. Vielleicht hat ja jemand hierzu eine Idee, wie es hierzu kam.

Ich freue mich schon auf die Diskussion hierzu und bedanke mich auch bei Eurer Mitarbeit,

beste Sammlergrüsse


El Mü
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Re: Dauermarken in Nachkriegsdeutschland   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland EmptyDi 8 Nov 2011 - 12:04

@el mue schrieb:

Also innerhalb von gut 2 Jahren wurden 3 Dauerserien ausgegeben, zu einer Zeit, wo Material knapper als knapp war.
...
Ich freue mich schon auf die Diskussion hierzu und bedanke mich auch bei Eurer Mitarbeit,

beste Sammlergrüsse
El Mü

Hallo El Mü,

auch wenn das Material knapp und die Reccourcen gering waren, Briefmarken wurden in erheblichen Mengen produziert,
nicht nur die genannten drei Dauerserien.
Es ist auch die Frage, wie man Dauerserien in solchen wilden Zeiten definieren möchte.
Zählen dazu auch Aufdruckprovisorien, Weiterverwendungen ? Was ist eine Sonderausgabe ?
Was war wirklich notwendig, um den Postverkehr aufrecht zu erhalten, gar wieder beginnen zu lassen.
Wäre nicht die (eigentlich vorgeschriebene) Barfrankatur die eigentliche "Dauerserie" gewesen ?

Ganz kurz zum historischen Abriss:
Noch während der Endkampf 1945 tobte wurden bereits die ersten Nachkriegsausgaben im Westen Deutschlands an den Schaltern abgegeben. Hier waren es die AM - Post - Marken im Washington - Druck, zuerst im Aachener Raum verkauft.
Historisch danach wären wohl außer den genannten Barfrankaturen zunächst die vielen Lokalausgaben in West- und Ostdeutschland zu nennen. Dazu gab es dann in der SBZ die OPD - Ausgaben der einzelnen Länder. Um diesem Wildwuchs Herr zu werden, verausgabte der Alliierte Kontrollrat dann ab Februar 1946 die entsprechenden Ausgaben für ganz Deutschland.
Natürlich nicht ohne Ausnahme, den die Franzosen wollten eigene Länderausgaben haben und brachten anschliessend an die Allgemeine Ausgabe der Französischen Zone die Ausgaben für Baden, Rheinland - Pfalz und Württemberg - Hohenzollern an die Schalter.
Grundsätzlich beendete die Währungsreform ab 21.06.1948 die Vielfalt der Länder - Ausgaben und bereitete den Boden
für die Ausgaben der Bizone, später der Bundesrepublick und der Sowjetischen Zone (Allgemeine Ausgaben) und später der DDR. Dazu kam das "Markenland wider Willen", die LPD Berlin.

Es lässt sich natürlich trefflich darüber streiten, welche Ausgaben notwendig waren und welche dem Geschäftssinn Enzelner entsprangen. Jedenfalls gibt es kaum ein interessanteren Abschnitt der Deutschland - Philatelie, der ähnlich variantenreiche Beschäftigung ermöglicht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
el mue


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Re: Dauermarken in Nachkriegsdeutschland   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland EmptyDi 8 Nov 2011 - 13:10

@Kontrollratjunkie, Super Deine Antwort, meine persönliche Spekulation zur zusätzlichen Ausgabe der Arbeiterserie ist die, dass man dem Volk zeigen wollte "Es geht wieder aufwärts, packen wir es an". Deswegen war ja auch zB. auf dem 50Pf Geldstück der Säer abgebildet, der eine neue Pflanze (ein Eichensätzling) in die Erde pflanzt. Der Eiche wird in der deutschen Historie viel Aufmerksamkeit gezollt, dieses sieht man ja auch an den Orden mit Eichenlaub,... Es ist vielleicht eine Erklärung, denn die Ziffernserie sagt ja überhaupt nichts zu ausser dem Porto und dem Herkunftsland aus. Übrigens, für Österreich wurde eine ähnliche Ausgabe, wie die für das deutsche Reich produzierten AM-Post Marken hergestellt. Leider liegt mir hier kein Exemplar persönlich vor, so dass man beide Serien miteinander vergleichen kann.

Beste Sammlergrüsse


El Mü
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Re: Dauermarken in Nachkriegsdeutschland   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland EmptyDi 8 Nov 2011 - 13:37

@el mue schrieb:

Übrigens, für Österreich wurde eine ähnliche Ausgabe, wie die für das deutsche Reich produzierten AM-Post Marken hergestellt. Leider liegt mir hier kein Exemplar persönlich vor, so dass man beide Serien miteinander vergleichen kann.

Für das Österreich unmittelbar nach dem II. Weltkrieg wurden m.E. sogar zwei Ausgaben produziert.
Es gibt eine sowjetische und eine amerikanische Ausgabe. Leider kann ich diese Marken nicht mehr zeigen, da ich meine Österreich - Sammlung verkauft habe. Aber wozu sind wir hier in einem österreichischen Forum....... lachen
Sicher wird uns hier jemand stützend unter die Arme greifen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Re: Dauermarken in Nachkriegsdeutschland   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland EmptyDi 8 Nov 2011 - 22:20

@Kontrollratjunkie schrieb:

Sicher wird uns hier jemand stützend unter die Arme greifen.

...gerne, wenn damit geholfen ist:

1945, 28.6./20.11
Freimarkenausgabe für die amerikanische, britische und französische Besatzungszone:
"Posthornzeichnung" (17 Werte)
Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Freima10

1945, 3.7./21.11
Freimarkenausgabe für die russische Besatzungszone
"Wappenzeichnung" (23 Werte)
Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Freima11

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
el mue


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Posthornzeichnung   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland EmptyDi 8 Nov 2011 - 23:41

@Gerhard,

vielen Dank für das Zeigen der Exemplare. Gibt es bei den Marken eigentlich auch diverse Zähnungsvarianten, so wie bei der AM-Post Ausgabe?

Beste Sammlergrüsse


El Mü
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Re: Dauermarken in Nachkriegsdeutschland   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland EmptyDo 17 Nov 2011 - 22:58

@el mue schrieb:
@Gerhard,

vielen Dank für das Zeigen der Exemplare. Gibt es bei den Marken eigentlich auch diverse Zähnungsvarianten, so wie bei der AM-Post Ausgabe?

El Mü

Zähnungsvarianten sind mir bei diesen Ausgaben nicht bekannt.

Bei der Serie "Posthornzeichnung" vermerkt der ANK:
"Es kommen Größenunterschiede, Verzähnungen und viele belanglose Unregelmäßigkeiten vor."
Das Auktionshaus Juranek in Wien hatte bei einer Auktion im Dez. 2010 dazu diese Verzähnung (€50,- Rufpreis) im Angebot:
Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Postho10

Bei der Serie "Wappenzeichnung" vermerkt der ANK:
"Infolge einer Beschädigung der Zähnungsmaschine kommt der Großteil der Auflage mit Zähnungsmängeln, meist an der rechten und linken oberen Ecke, vor (belanglos)."

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty
BeitragThema: Re: Dauermarken in Nachkriegsdeutschland   Dauermarken in Nachkriegsdeutschland Empty

Nach oben Nach unten
 

Dauermarken in Nachkriegsdeutschland

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Deutschland-
Tauschen oder Kaufen