Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Gerhard Heute um 8:02 pm

» Bilderwettbewerb im März 2021
von Polarfahrtsucher Heute um 4:40 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Heute um 3:37 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Heute um 1:20 pm

» Österr. NEU: 50 Jahre STAUD’S Wien
von Gerhard Heute um 11:50 am

» Briefmarken-Kalender 2021
von Michaela Heute um 8:13 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 8:30 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Gestern um 4:34 pm

» Brieftaubenpost
von Gerhard Gestern um 12:18 am

» Aktuelle Sendung mit der Maus: Wie eine Briefmarke mit Matrixcode entsteht
von magerich Mo März 01, 2021 8:49 pm

» Die "seltsame" Malerei des Amedeo Modigliani
von Ausstellungsleiter Mo März 01, 2021 6:46 pm

» Raffael (bis in's 19. Jh hinein, galt er als der größte Maler aller Zeiten)
von Ausstellungsleiter Mo März 01, 2021 6:32 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Mo März 01, 2021 2:32 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo März 01, 2021 10:14 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Feb 28, 2021 6:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von jklang So Feb 28, 2021 5:14 pm

» Crypto stamp Österreich 2020
von Bolle So Feb 28, 2021 2:17 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb März 2021
von gesi So Feb 28, 2021 1:16 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 28, 2021 12:45 am

» "Österreich im Juni 1945"
von wipa2000 Sa Feb 27, 2021 9:04 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Sa Feb 27, 2021 2:40 pm

» Die IBRA (Internationale Briefmarkenausstellung) München '73
von Ausstellungsleiter Fr Feb 26, 2021 2:47 pm

» Deutschland: Erste Briefmarke mit digitalen Matrixcode „Digitaler Wandel“
von Francysk Skaryna Fr Feb 26, 2021 1:23 pm

» Schildkröten
von Surprise Do Feb 25, 2021 11:43 am

» Ersttags Büchlein
von Hesselbach Do Feb 25, 2021 8:22 am

» Schönes Österreich
von Gerhard Do Feb 25, 2021 12:06 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Paul S. Mi Feb 24, 2021 1:02 pm

» Kartenbriefe
von wilma Di Feb 23, 2021 7:10 pm

» HANS KOLBE - ÖSTERREICH 1850
von wipa2000 Di Feb 23, 2021 1:26 pm

» Österr. NEU: Millstätter Fastentuch
von Gerhard Mo Feb 22, 2021 9:49 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma So Feb 21, 2021 4:44 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Feb 20, 2021 8:58 pm

» Briefmarkensammlung gefunden
von Gerhard Sa Feb 20, 2021 3:37 pm

» Österr. NEU: Adriana Czernin - Ohne Titel, 2004
von Gerhard Do Feb 18, 2021 10:01 pm

» Fahrt zur Weltaustellung: Chicagofahrt Graf Zeppelin 1933
von muesli Do Feb 18, 2021 9:29 pm

» Digitalisierungsoffensive der Deutschen Post
von Bolle Do Feb 18, 2021 9:08 am

» "Coburg 100 Jahre in Bayern" - Am 1.7.20 Sonderpostamt vor Ort
von Ausstellungsleiter Mi Feb 17, 2021 2:48 pm

» Reichspräsident Friedrich Ebert
von Ausstellungsleiter Mi Feb 17, 2021 8:45 am

» Nachtrag: Österr. NEU: 75 Jahre Vereinte Nationen
von Gerhard Di Feb 16, 2021 4:56 pm

» Nachtrag Österr. Neu: Skispitze Serie: Technische Innovationen
von Gerhard Di Feb 16, 2021 4:53 pm

» Valentinstag
von Michaela Mo Feb 15, 2021 9:08 am

» 180 Jahre Briefmarke
von Gerhard So Feb 14, 2021 10:57 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 14, 2021 8:16 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma So Feb 14, 2021 7:18 pm

» Viererblocks
von wilma So Feb 14, 2021 6:30 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von wilma So Feb 14, 2021 5:56 pm

» Österr. NEU: Block Freimarken 1899
von Gerhard So Feb 14, 2021 12:52 am

» Sammlerpost
von Francysk Skaryna Sa Feb 13, 2021 5:00 pm

» Portoerhöhung ab April 2020
von Francysk Skaryna Sa Feb 13, 2021 11:49 am

» Postgeschichtliche Belege
von kaiserschmidt Fr Feb 12, 2021 2:47 pm

» Plattenfehler Helvetta
von daratsalat Do Feb 11, 2021 8:46 pm

» UNESCO-Weltkulturerbe
von Gerhard Do Feb 11, 2021 4:35 pm

» Welche Briefmarke
von RicoRocko Mi Feb 10, 2021 7:35 pm

» Mecki - Karten
von gesi Mi Feb 10, 2021 7:12 pm

» Deutsche Freimachung Kleinwalsertal 1933
von Clemens Brandstetter Mi Feb 10, 2021 7:07 pm

» österr.Post in der Levante auf Brief ?
von ercan02 Mi Feb 10, 2021 10:54 am

» Eulen und sonstige Käuze
von Gerhard Mi Feb 10, 2021 12:56 am

» Rallye Dakar findet ab dem 3.1.21 statt
von Ausstellungsleiter Di Feb 09, 2021 12:22 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von Ausstellungsleiter Di Feb 09, 2021 10:24 am

» Post / Ansichtskarten mit Brücken
von leon_sellos Mo Feb 08, 2021 7:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mo Feb 08, 2021 6:08 pm

» Die Postgeschichte von Neustadt bei Coburg
von Ausstellungsleiter Mo Feb 08, 2021 6:05 pm

» Suche: Dispensermarken (1. Ausgabe - 2017) - postfrisch
von Tatjana Mo Feb 08, 2021 5:22 pm

» Alternativen zu Hawid
von Francysk Skaryna Mo Feb 08, 2021 2:08 pm

» PVC-Folien schädlich für ihre Sammlung?!?!
von Francysk Skaryna Mo Feb 08, 2021 1:53 pm

» ÖSVLPH - Angewandte Thematische Philatelie
von Clemens Brandstetter Mo Feb 08, 2021 11:16 am

» Link: Frag Menta
von Clemens Brandstetter Mo Feb 08, 2021 11:02 am

» Rotes Kreuz
von wilma So Feb 07, 2021 6:54 pm

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von Ausstellungsleiter So Feb 07, 2021 5:22 pm

» Neu anfangen beim Briefmarken sammeln
von Francysk Skaryna So Feb 07, 2021 11:29 am

» Stempel "Spätling"
von Gerhard Sa Feb 06, 2021 4:12 pm

» Österr. NEU: Treuebonusmarke – Kamelie
von Gerhard Fr Feb 05, 2021 11:36 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von muesli Fr Feb 05, 2021 10:51 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Fr Feb 05, 2021 7:40 pm

» Hannover
von Ausstellungsleiter Fr Feb 05, 2021 6:01 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Fr Feb 05, 2021 5:33 pm

» 3 Pfg. postfrischer Bogensatz
von wipa2000 Fr Feb 05, 2021 8:49 am

» Automatnmarken Österreich Weihnachten
von nordfanhb Do Feb 04, 2021 8:44 pm

» Hawid schließt!
von Francysk Skaryna Do Feb 04, 2021 7:57 pm

» Stefan Klein und Olaf Neumann
von gesi Do Feb 04, 2021 2:25 pm

» Eisenbahn
von gesi Do Feb 04, 2021 2:18 pm

» Siegerbild im Jänner 2021
von Michaela Do Feb 04, 2021 7:33 am

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Mi Feb 03, 2021 12:14 pm

» Care Pakete Quittungen
von wilma Di Feb 02, 2021 9:00 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858: 3 Kronen Type II auf Brief - Plumpe Fälschung oder Glücksfund?
von wipa2000 Di Feb 02, 2021 4:53 pm

» Die Madonnen des Sassoferrato
von Ausstellungsleiter Di Feb 02, 2021 1:05 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Jan 31, 2021 5:48 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang So Jan 31, 2021 5:44 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von Paul S. Sa Jan 30, 2021 9:11 pm

» Österr. NEU: Alte Meister - Benedetto Gennari
von Gerhard Sa Jan 30, 2021 1:00 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Fr Jan 29, 2021 10:12 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Jan 28, 2021 7:48 pm

» OPD Schwerin - 1. Freimarkenausgabe - Feldmerkmale der Wertstufe zu 6 Pfennig
von Briefmarkentor Mi Jan 27, 2021 9:13 pm

» Julius Goldner und die Helgoland - Briefmarken
von Ausstellungsleiter Mi Jan 27, 2021 4:50 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Jan 27, 2021 12:23 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Mo Jan 25, 2021 6:45 pm

» Ansichtskarten der Luftschiffe
von Kontrollratjunkie Mo Jan 25, 2021 1:22 am

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Jan 24, 2021 6:38 pm

» Sudetenland Brief, 1938,
von kaiserschmidt Fr Jan 22, 2021 4:33 pm


Teilen
 

 Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Notstempel Kirschau   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo März 01, 2020 12:31 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Beleg_19

Fernbrief erster Gewichtsstufe vom Postamt Kirschau nach Dresden A 19 (Altstadt). Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 19.12.1945 mit dem Notstempel Kirschau (Sachsen) Typ a.

Nach dem Katalog der "Ortsnotstempel Deutscher Postanstalten 1945-1953" von Arenz/Kahl/Richter wird dieser Stempel in der Gruppe 1 geführt.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 60 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Notstempel Kirschau   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyDi März 10, 2020 12:34 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Beleg_20

​Und heute sozusagen der "große Bruder" des zuletzt gezeigtes Belegs:
Fernbrief erster Gewichtsstufe vom Postamt Kirschau nach Dresden A 19 (Altstadt). Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 21.12.1945 mit dem Notstempel Kirschau (Sachsen) Typ b, der nur die Datumszeile trägt. Daneben gesetzt wurde noch ein Skelettstempel mit Angabe des Ortsnamens.

Nach dem Katalog der "Ortsnotstempel Deutscher Postanstalten 1945-1953" von Arenz/Kahl/Richter wird dieser Stempel in der Gruppe 4 und damit in der zweitseltensten Gruppe geführt.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 60 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo März 15, 2020 12:31 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst42

Der Beleg ist ein Fernbrief nach Leipzig, der in der Poststelle I "Dörnthal über Freiberg (Sachsen) 2" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 10.01.1946.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 60 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen II   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo März 22, 2020 11:22 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst43

Der Beleg zeigt einen Fernbrief nach Berlin W 15, der in der Poststelle II "Pröda über Lommatzsch (Bz. Dresden)" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte im zuständigen Leitpostamt Lommatzsch Land am 03.12.1946.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 925 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Gebühr bezahlt - Belege   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo März 29, 2020 1:26 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Gebzhr26

Beleg mit Barfrankatur "Gebühr bezahlt" als Ortsbrief, der in Colditz gelaufen ist. Die Abstempelung erfolgte im Postamt (10) Colditz am 26.06.1945.

Die Katalogbezeichnung dieser seltenen Variante lautet Nr. 13 b, Einnahme-Nachweisung mit Angabe der Währungsbezeichnung "Rpf" als einzeiliger Rahmenstempel.

Gruß
KJ


Zuletzt von Kontrollratjunkie am Sa Apr 04, 2020 12:42 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySa Apr 04, 2020 12:40 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst44

Der Beleg ist eine Fernpostkarte nach Stuttgart-Zuffenhausen, die in der Poststelle I "Rothenthal im Erzgebirge" aufgegeben wurde.

Die Freimachung erfolgte am 04.02.1946 mittels "Gebühr bezahlt" - Vermerk.
Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. 4 a, Rahmenstempel mit Umrandung, zweizeilig.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Apr 19, 2020 11:57 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst45

Der Beleg ist eine Drucksache nach Grossröhrsdorf, die in der Poststelle I "Hauswalde (Bz Dresden)" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte mit einem aptierten Stempel am 14.01.1946.

Die Drucksache wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 51 atx I freigemacht.

Der Beleg ist geprüft Ströh BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Ostsachsen (OPD Dresden) Beleg mit Abstempelungen von Werbestempeln   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Apr 26, 2020 11:49 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Hartma10

Der Beleg zeigt einen Abschlag des schönen Werbestempels aus Hartmannsdorf bei Chemnitz vom 31.10.45. Der Werbetext lautet "Export/Industrie/Stoff- und Lederhandschuhe/Trikotagen Wirkstoffe/Maschinen".

Es handelt sich um einen Fernbrief nach Leipzig C 1 und er wurde mit einer Barfrankatur freigemacht. Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. 1 a, Langstempel ohne Umrandung, einzeilig.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyMo Mai 04, 2020 12:46 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst46

Der Beleg ist eine Drucksache nach Grossröhrsdorf, die in der Poststelle I "Hermsdorf bei Dresden" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 12.01.1946.

Die Drucksache wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 51 atx I freigemacht.

Der Beleg ist geprüft Ströh BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen II   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Mai 10, 2020 11:56 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst48

Heute zeige ich einen Fernbrief, der in der Poststelle II "Graupzig über Lommatzsch (Bz Dresden)" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte im zuständigen Leitpostamt Lommatzsch Land am 27.04.1948.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 951 a freigemacht.

Gruß
KJ

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I    Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Mai 24, 2020 8:50 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst49

Der Beleg ist eine Drucksache nach Grossröhrsdorf, die in der Poststelle I "Frankenthal über Bischofswerda (Sachs)" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 09.01.1946.

Die Drucksache wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 51 atx I freigemacht.

Der Beleg ist geprüft Ströh BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Ostsachsen (OPD Dresden) Beleg mit Abstempelungen von Werbestempeln   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyMi Jun 03, 2020 7:36 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Mylau_11

Der Beleg zeigt noch einen Abschlag des schönen Werbestempels aus Mylau vom 18.08.45. Der Werbetext lautet "Die schöne Vogtlandstadt im Göltzschtal".

Es handelt sich um einen Fernbrief nach Meerane in Sachsen und er wurde mit einer Barfrankatur freigemacht. Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. 4 a, Rahmenstempel mit Umrandung, zweizeilig.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Notstempel Krauschwitz   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyMo Jun 08, 2020 11:55 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Beleg_21

Fernbrief erster Gewichtsstufe vom Postamt Krauschwitz in der Oberlausitz nach Essen. Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 28.11.1945 mit dem Notstempel Krauschwitz O/L Typ a.

Nach dem Katalog der "Ortsnotstempel Deutscher Postanstalten 1945-1953" von Arenz/Kahl/Richter wird dieser Stempel in der Gruppe 1 geführt.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 60 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Gebühr bezahlt - Belege   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Jun 14, 2020 1:09 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Gebzhr27

Der nächste Beleg mit Barfrankatur "Gebühr bezahlt" ist ein Fernbrief von Frankenberg in Sachsen nach Heidenau, ebenfalls in Sachsen. Die Abstempelung erfolgte im Postamt Frankenberg (Sachsen) am 09.08.1945.

Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. C 1 h, Zweikreistegstempel als Tagesstempel mit integriertem Freivermerk.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen II   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyDo Jun 25, 2020 12:06 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst50

Der Beleg zeigt einen Fernbrief nach Berlin W 15, der in der Poststelle II "Spreetal über Hoyerswerda" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte im zuständigen Leitpostamt (10) Hoyerswerda am 29.05.1947.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 925 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyMo Jul 06, 2020 12:23 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst51

Der Beleg ist eine Fernpostkarte nach Niederwiesa, die in der Poststelle I "Euba über Chemnitz 4" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 04.02.1946.

Die Postkarte wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 58 c freigemacht.

Gruß
KJ


Zuletzt von Kontrollratjunkie am So Jul 12, 2020 11:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen II    Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Jul 12, 2020 11:32 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst52

Der Beleg zeigt einen Fernbrief, der in der Poststelle II "Tauchritz über Görlitz" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte im zuständigen Leitpostamt Görlitz am 19.05.1947 mit dem Maschinenstempel "Achtet auf den Kartoffelkäfer".

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 951 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Notstempel Weißwasser   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Jul 19, 2020 10:41 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Beleg_22

Fernbrief erster Gewichtsstufe vom Postamt Weißwasser in der Oberlausitz nach Bautzen. Die Freimachung erfolgte mit Barfrankatur am Heiligabend, den 24.12.1945 mit dem Notstempel Weißwasser (Oberlausitz) Typ b.

Nach dem Katalog der "Ortsnotstempel Deutscher Postanstalten 1945-1953" von Arenz/Kahl/Richter wird dieser Stempel in der Gruppe 1 geführt.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Ostsachsen (OPD Dresden) Beleg mit Abstempelungen von Werbestempeln    Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyFr Jul 24, 2020 9:09 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Heiden11

Der Beleg zeigt einen Abschlag des schönen Werbestempels aus Heidenau (Sachs) vom 31.01.46. Der Werbetext lautet "Schönster Barockgarten Sachsens".

Es handelt sich um einen Ortsbrief, der in Heidenau gelaufen ist. Er ist mit einer portorichtigen Einzelfrankatur durch eine Mi.Nr. 59 a freigemacht worden.

Neben dem sehr sauber abgeschlagenen Werbestempel trägt der Brief auch noch den thematisch sehr interessanten eingedruckten Absender "Operetten-Theater / Heidenau Sa.".

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Gebühr bezahlt - Belege   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyDi Jul 28, 2020 12:50 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Gebzhr28

Der Beleg mit Barfrankatur "Gebühr bezahlt" ist ein Brief als Fensterumschlag, der in Plauen (Vogtl) versandt wurde. Die Abstempelung erfolgte im Postamt Plauen (Vogtl) 1 am 08.11.1945.

Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. C 2 d, Tagesstempel mit integriertem Freivermerk (Zweielllipsenstegstempel).

Absender dieses Briefes mit Barfrankatur waren die Siemens-Schuckertwerke in Plauen. Viel schöner wäre es natürlich gewesen, hätte man eine Frankatur mit Ostsachsenmarken verwendet, die vielleicht noch mit Perfins versehen waren. Diese Firma ist eine der wenigen bekannten Firmen im Geltungsbereich der OPD Dresden, die Marken mit Firmenlochungen verwendete.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I    Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Aug 02, 2020 11:42 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst53

Der Beleg ist eine Drucksache nach Grossröhrsdorf, die in der Poststelle I "Holzhau über Freiberg (Sachs) 2" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 09.01.1946.

Die Drucksache wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 51 atx I freigemacht.

Der Beleg ist geprüft Ströh BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Ostsachsen (OPD Dresden) Beleg mit Abstempelungen von Werbestempeln   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyMo Aug 17, 2020 12:49 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Radebe15

Der Beleg zeigt einen Abschlag des Werbestempels aus Radebeul vom 06.03.1946. Der Werbetext lautet "Karl-May-Museum".

Es handelt sich um einen Fernbrief nach Dresden-Cotta, der offenbar unfrankiert über einen Briefkasten aufgeliefert wurde. In Dresden wurde daher der Nachgebührvermerk angebracht und der Brief mit 36 Rpf Nachgebühr austaxiert.

Das Porto für einen Fernbrief der ersten Gewichtsstufe in der zweiten Portoperiode ab 01.03.1946 betrug 24 Rpf, dazu wurde noch der hälftige Strafzuschlag von 12 Rpf erhoben, insgesamt also 36 Rpf.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen II   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyDi Aug 25, 2020 11:22 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst55

Der Beleg zeigt einen Fernbrief, der in der Poststelle II "Särichen über Görlitz" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte im zuständigen Leitpostamt Görlitz am 12.08.1947 mit dem Maschinenstempel "Eigene Vorsicht ist bester Unfallschutz".

Der Brief wurde portorichtig mit einer Einzelfrankatur der Nr. 951 a freigemacht.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Poststellen I   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptySo Sep 06, 2020 12:36 am

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Postst56

Der 44. Beleg ist ein Ortsbrief der zweiten Gewichtsstufe aus Pappritz, der in der Poststelle I "Pappritz über Dresden-Bad Weisser Hirsch" aufgegeben wurde. Die Entwertung der Frankatur erfolgte am 16.07.1945.

Der Brief wurde portorichtig mit einer Mehrfachfrankatur der Nr. 44 b freigemacht und stellt einen Händlerbeleg dar. Es handelt sich vermutlich nicht um Bedarfspost.

Der Beleg ist geprüft Ströh BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Gebühr bezahlt - Belege   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 EmptyDi Sep 08, 2020 8:29 pm

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Gebzhr29

Der nächste Beleg (Nr. 53) mit Barfrankatur "Gebühr bezahlt" ist ein Fernbrief von Dresden nach Lichtenstein in Sachsen. Die Abstempelung erfolgte im Postamt Dresden A 1 am 12.10.1945.

Die Katalogbezeichnung dieser Variante lautet Nr. 5 b, Behelfsstempel aus Handdruckkasten gesetzt, zweizeilig.
Diese Variante der Freimachung bei Belegen mit Gebühr bezahlt-Vermerk ist seltener und wurde in nicht allzu vielen Postämtern eingesetzt.

Der Beleg ist geprüft Busch.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-   Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone- - Seite 18 Empty

Nach oben Nach unten
 

Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 18 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Alliierte Besetzung :: Sowjetische Zone-
Tauschen oder Kaufen