Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» OPD Schwerin - 1. Freimarkenausgabe - Feldmerkmale der Wertstufe zu 6 Pfennig
von Briefmarkentor Gestern um 8:38 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von Paul S. Gestern um 7:35 pm

» Wert einer umfangreichen Briefmarkensammlung
von copete53 Gestern um 7:13 pm

» Schönes Österreich
von kaiserschmidt Gestern um 2:35 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Gestern um 2:22 pm

» Österreich 1925 - 1938
von Paul S. Gestern um 12:29 pm

» Briefmarken-Kalender 2021
von Michaela Gestern um 8:04 am

» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Gerhard Mi Jan 20, 2021 11:03 pm

» Belgien - "Nicht zustellen am Sonntag"
von muesli Mi Jan 20, 2021 11:19 am

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von kaiserschmidt Mi Jan 20, 2021 10:18 am

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Di Jan 19, 2021 7:22 pm

» Die IBRA (Internationale Briefmarkenausstellung) München '73
von Ausstellungsleiter Di Jan 19, 2021 3:32 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Di Jan 19, 2021 10:47 am

» Sagen und Legenden - Belege
von kaiserschmidt Mo Jan 18, 2021 9:07 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von kaiserschmidt Mo Jan 18, 2021 8:50 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mo Jan 18, 2021 7:11 pm

» Eisenbahn
von muesli Mo Jan 18, 2021 6:33 pm

» Umfrage zum Bilderwettbewerb
von gesi So Jan 17, 2021 8:39 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jan 17, 2021 7:53 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma So Jan 17, 2021 4:08 pm

» Die Postgeschichte von Neustadt bei Coburg
von Ausstellungsleiter So Jan 17, 2021 3:32 pm

» Abstimmung Bilderwettbewerb Jänner 2021
von gesi So Jan 17, 2021 1:04 pm

» Deutsche Feldpost aus der Türkei
von Gerhard Sa Jan 16, 2021 5:55 pm

» österr.Post in der Levante auf Brief ?
von ercan02 Fr Jan 15, 2021 5:13 pm

» Neuen Glanz verleihen, oder nicht?
von wipa2000 Fr Jan 15, 2021 4:14 pm

» türkei
von ercan02 Fr Jan 15, 2021 12:43 pm

» Olympische Spiele
von Jeany Do Jan 14, 2021 11:06 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Jan 14, 2021 9:35 pm

» Forum Basler Taube verschwunden?
von Gerhard Mi Jan 13, 2021 4:40 pm

» 180 Jahre Briefmarke
von Ausstellungsleiter Mi Jan 13, 2021 12:42 pm

» Aus welchen Land ?
von Ausstellungsleiter Mo Jan 11, 2021 11:43 pm

» Österr. NEU: Westbahn
von Gerhard So Jan 10, 2021 11:39 pm

» Fälschungen bei Ebay
von wilma So Jan 10, 2021 7:22 pm

» Freimarken Tierkreiszeichen/Sternbilder - Belege
von wilma So Jan 10, 2021 6:41 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt So Jan 10, 2021 6:12 pm

» Rallye Dakar findet ab dem 3.1.21 statt
von Ausstellungsleiter So Jan 10, 2021 11:53 am

» Bilderwettbewerb im Januar 2021
von kaiserschmidt Fr Jan 08, 2021 10:10 pm

» ETB Berlin Alt Nr. 2
von Heiko1986 Fr Jan 08, 2021 7:52 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Do Jan 07, 2021 10:11 pm

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Do Jan 07, 2021 5:51 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Paul S. Do Jan 07, 2021 4:40 pm

» Briefmarkentausch
von alfons Mi Jan 06, 2021 5:28 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard Di Jan 05, 2021 7:29 pm

» Der Stern von Bethlehem am Beispiel des Halleyschen Kometen
von Ausstellungsleiter Di Jan 05, 2021 12:35 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Mo Jan 04, 2021 8:11 pm

» Servus / GB Queen Victoria
von pegasus-1966 Mo Jan 04, 2021 6:54 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Mo Jan 04, 2021 6:17 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Mo Jan 04, 2021 4:29 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Mo Jan 04, 2021 12:14 pm

» Postcards from Mozambique
von IndoStocks So Jan 03, 2021 4:43 pm

» Suez Canal postcard
von IndoStocks Sa Jan 02, 2021 2:39 pm

» Macao (Macau) pearl of the orient
von IndoStocks Sa Jan 02, 2021 1:40 pm

» Kettensprenger
von suchedg Fr Jan 01, 2021 10:00 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von kaiserschmidt Do Dez 31, 2020 9:48 am

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Do Dez 31, 2020 7:27 am

» Ersatzstempel
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 11:07 pm

» Unsere Weihnachtspost 2020
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 5:14 pm

» Christkindl Stempel
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 4:56 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 30, 2020 1:02 pm

» Angewandte philatelistische Thematik
von Clemens Brandstetter Di Dez 29, 2020 6:32 pm

» Dornier DO-X
von DO-X_Sammler Di Dez 29, 2020 6:17 pm

» Suche Dornier DO-X Belege usw.
von DO-X_Sammler Di Dez 29, 2020 5:51 pm

» Portuguese Guinea
von IndoStocks Di Dez 29, 2020 11:37 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Mo Dez 28, 2020 8:20 pm

» Die Plattenfehler der 15 C Ty I und IIa
von Berni17 Mo Dez 28, 2020 3:44 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Dez 27, 2020 6:06 pm

» Suche Kruger "POW and DP Facilities in occupied Austria 1945 -1950"
von wilma So Dez 27, 2020 5:27 pm

» Zensurnebenstempel Österreich nach 1945
von wilma Sa Dez 26, 2020 8:14 pm

» Weihnachtsinsel
von Ausstellungsleiter Sa Dez 26, 2020 1:33 pm

» Die Madonnen des Sassoferrato
von Ausstellungsleiter Sa Dez 26, 2020 12:48 pm

» Österreich-Ungarischer Militär-Flugpost
von muesli Mi Dez 23, 2020 5:27 pm

» JUL-Marken Dänemark
von leon_sellos Di Dez 22, 2020 9:40 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Mo Dez 21, 2020 8:33 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Dez 21, 2020 6:23 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von 9kreuzer1 So Dez 20, 2020 7:03 pm

» Die Portomarken der Republik "Deutsch-Österreich"
von Paul S. So Dez 20, 2020 6:27 pm

» Wurde der Bilderwettbewerb eingestellt?
von gesi So Dez 20, 2020 6:23 pm

» Grüne Karte - UNO New York
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 6:48 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Dez 19, 2020 6:36 pm

» Blaue Karten - UNO Genf
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 6:18 pm

» Weiße Karten - UNO WIEN
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 5:35 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von muesli Fr Dez 18, 2020 5:31 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von muesli Fr Dez 18, 2020 4:59 pm

» Philatelia - Frankfurt/M.
von Gerhard Do Dez 17, 2020 1:40 am

» ÖPT Maximumkarten
von Gerhard Do Dez 17, 2020 12:48 am

» Geschenkausgabe vor 30 Jahren zu 500 Jahre Post
von Ausstellungsleiter Mi Dez 16, 2020 2:08 pm

» Irrläufer
von kaiserschmidt Mo Dez 14, 2020 5:25 pm

» Großtauschtag ABSV Attnang-Pucheim 7.2.2021
von Gerhard Mo Dez 14, 2020 1:17 am

» Österr. NEU: Gräf & Stift SP 8 Pullman
von Gerhard Mo Dez 14, 2020 12:20 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 13, 2020 11:52 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Dez 13, 2020 9:17 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Dez 13, 2020 5:27 pm

» Suche die "gartenblumen zu volgvollständigen"Gestempel
von leon_sellos Sa Dez 12, 2020 6:56 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Fr Dez 11, 2020 1:19 pm

» Comics
von Gerhard Fr Dez 11, 2020 1:14 am

» Flugpostausgabe 1947
von wilma Do Dez 10, 2020 8:41 pm

» Spanien briefmarken 1830/1949
von leon_sellos Do Dez 10, 2020 5:25 pm

» Sudetenland - Ausgaben für Rumburg
von Kontrollratjunkie Mo Dez 07, 2020 8:36 pm

» Fehldruck Urdruck Saar?
von wilma Mo Dez 07, 2020 8:14 pm


Teilen
 

 Briefmarkensammlung vom Urgroßvater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
deniz.demir.984
Mitglied
Mitglied
deniz.demir.984


Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Empty
BeitragThema: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Briefmarkensammlung vom Urgroßvater EmptyDi Sep 18, 2012 7:03 pm

Hallo, ich bin leider kein Philatelist, deshalb wende ich mich an euch:

Von meinem Urgroßvater haben wir ein Briefmarken-Album. Leider sind wir über den Wert der Marken überhaupt nicht im Bilde. Aber ein gewisses Alter haben sie schon hinter sich. Daher wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiter helfen könntet. :-)

Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Img04111

Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Img03011

Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Img04212
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
el mue


Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Empty
BeitragThema: Bewertung von Briefmarken   Briefmarkensammlung vom Urgroßvater EmptyDi Sep 18, 2012 8:06 pm

Hallo deniz.demir.984,

ein recht herzliches Willkommen hier im Forum.
Zu Deinen Abblidungen erst einmal eine große Bitte, wenn Du wieder Briefmarken einscanst, dann verwende einen einheitlichen dunklen, am besten schwarzen, Hintergrund damit man die Zähnung besser beurteilen kann. Ich hoffe, dass es Dich nicht zu traurig stimmt, wenn ich Dir mitteile, dass auf dem Scan keine Besonderheit mir ins Auge sticht (das betrifft hauptsächlich die Ausgaben deutscher Gebiete).

Was mach den Wert einer Marke aus.

In erster Linie ist es die Frage nach der Seltenheit oder wieviel Exemplare existieren von dieser Ausgabe. Als nächstes ist die Qualität der Erhaltung wichtig. Fehlen Zähne oder sind die Marken beschädigt, dann mindert dieses meist erheblich den Wert. Bei postfrischen Marken ist die Erhaltung der Gummierung wichtig. Fingerabdrücke, teilweises Fehlen des Gummis usw. lässt den Marktwert oft gegen Null gehen. Entwertete Marken haben meist keinen Gummi mehr, zumal, wenn sie postalisch verwendet wurden. Dafür wurden sie ja entwertet. Die Art der Entwertung ist dafür aber sehr wichtig. Bevor der Stempel zur Dokumentation der Verwendung genutzt wurde hat man mit der Feder (Federzug-Entwertung) die Marken damit gekennzeichnet. Diese Entwertung findet man hauptsächlich auf sehr alten Marken. Leider greifen heutzutage die Briefträger zum Kugelschreiber, um Marken nachträglich zu entwerten, die ohne Stempel durchgerutscht sind, obwohl es in fast jeder Sortierstelle Stempel zur nachträglichen Entwertung gibt. Die Kugelschreiberentwertung vernichtet aber jeglichen Sammlerwert. Kommen wir zu den Stempeln. Erst einmal zur Qualität des Stempels. Heutzutage ist es modern, Marken zu sammeln, wo man den kompletten Stempel lesen kann. Man spricht dann von Vollstempel oder rund gestempelt. Diese sollten möglichst fein und nicht gequetscht oder zerlaufen sein. Vor einigen Jahren bevorzugte man noch Marken, wo der Stempel nicht zu sehr das Markenbild verdeckt. Es gibt viele Arten von Stempel. Am häufigsten ist der normale Rundstempel und der Wellenstempel anzutreffen. Seltener sind Sonderstempel, wobei echte Bedarfspost mit Sonderstempeln eher selten sind. Nicht so häufig treten auch Bahnpoststempel auf und dann gibt es noch den Werbezudruck, der oft den Rundstempel begleitet. Oft ist der Werbezudruck rechteckig. Bei Belegen, die mit mehr als einer Marke frankiert wurden trägt eine davon meist diesen meist unerwünschten Stempel.
Zurück zu Deiner gezeigten Sammlung.
Wie schon oben beschrieben sticht mir keine Marke ins Auge. Die Entwertung der meisten Marken ist sehr dürftig, so ist der materielle Wert eher gering. Der ideelle Wert für Dich, da es ein Erinnerungsstück Deines Urgroßvaters ist, den musst Du selber finden. Ist er hoch genug, dann bau doch die Sammlung aus. Eine Anleitung dazu geben wir Dir gerne, denn jeder der dieses Hobby pflegt ist hier willkommen, und ganz wichtig, es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten. Jeder hat mal als Anfänger angefangen und hat sich durch fragen, lesen und stöbern sein Wissen hierzu angeeignet.

Beste Sammlergrüsse


El Mü

Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze
avatar


Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Empty
BeitragThema: Re: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Briefmarkensammlung vom Urgroßvater EmptyDi Sep 18, 2012 8:19 pm

Hallo Deniz,

bei den gezeigten Briefmarken handelt es sich überwiegend um Dauerausgaben, welche von den Postverwaltungen in großer Auflage herausgegeben wurden und stammen scheinbar aus der eigenden Tagespost. Einen Wert stellt die abgebildete Sammlung nicht dar.

Nur als Beispiel nehme ich mal die unterste Reihe auf dem letzten Blatt von links nach rechts:

Ausgabe BRD vom 16.10.1997 - Auflage 588.070.000 Stück - Katalogwert: 1,00 €
Ausgabe BRD vom 31.01.1954 - Auflage 7.199.500.000 Stück - Katalgwert: 0,30 €
Ausgabe Österreich vom 13.03.1950 - Katalogwert: 0,10 €
Ausgabe Rumänien - sollte der Katalogwert auch zwischen 0,10 € und 1,00 € liegen
Ausgabe BRD vom 05.04.2001 - Auflage 167.590.000 Stück - Katalogwert: 0,60 €

Wenn du ein Kind kennst, das mit dem sammeln beginnt, schenk ihm die Briefmarken. Dann erntest du bestimmt ein dickes Lächeln.

Viele Grüße

Marko
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Empty
BeitragThema: Re: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Briefmarkensammlung vom Urgroßvater EmptyDi Sep 18, 2012 10:30 pm

@deniz.demir.984 schrieb:
Leider sind wir über den Wert der Marken überhaupt nicht im Bilde. Aber ein gewisses Alter haben sie schon hinter sich. Daher wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiter helfen könntet. :-)

Hallo deniz,

zunächst Herzlich Willkommen im Forum !

Wie meine Vorposter bereits geschrieben haben, die Marken generieren keinen Wert. Aber das ist auch nicht wichtig. Wenn Du Dir die Marken ansiehst und Dich vielleicht von den kleinen gezackten Dingern anstecken lässt, könnte eine kleine Leidenschaft daraus werden. Du musst auch nicht gleich ein erfahrener Philatelist werden, einfach als Sammler anfangen, dann ergibt sich alles Weitere wie von selbst. Und das Forum wird Dich gerne begleiten und Dir bei allen auftretenden Fragen nach Kräften zur Seite stehen. Wie wäre es ?

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
Mozart


Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Empty
BeitragThema: Re: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Briefmarkensammlung vom Urgroßvater EmptyMi Sep 19, 2012 11:02 am

@Briefmarkentor schrieb:

Ausgabe BRD vom 16.10.1997 - Auflage 588.070.000 Stück - Katalogwert: 1,00 €
Ausgabe BRD vom 31.01.1954 - Auflage 7.199.500.000 Stück - Katalgwert: 0,30 €
Ausgabe Österreich vom 13.03.1950 - Katalogwert: 0,10 €
Ausgabe Rumänien - sollte der Katalogwert auch zwischen 0,10 € und 1,00 € liegen
Ausgabe BRD vom 05.04.2001 - Auflage 167.590.000 Stück - Katalogwert: 0,60 €

Hallo deniz.demir.984

Jetzt muss auch ich noch meinen Senf dazugeben!
@Briefmarkentor hat dir einige Katalogwerte genannt. Ich möchte noch zufügen, dass es sich hier nur um "Katalogwerte" handelt, deine Marken aber absolut unverkäuflich sind.

Sorry für die schlechten Nachrichten, aber vielleicht können wir ja trotzdem bei dir das Sammelfieber entfachen.

Beste Grüße
Mozart

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Empty
BeitragThema: Re: Briefmarkensammlung vom Urgroßvater   Briefmarkensammlung vom Urgroßvater Empty

Nach oben Nach unten
 

Briefmarkensammlung vom Urgroßvater

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen