Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenNeueste BilderAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von gesi Heute um 8:03 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli Di Nov 29, 2022 9:16 pm

» Belege des Terrors, KZ, Internierungslager, Gefängnisse unter dem Naziregime
von jklang Di Nov 29, 2022 10:41 am

» Briefmarkentausch
von toka Di Nov 29, 2022 5:51 am

» Freimarken "Impressionen aus Österreich" - Belege
von Gerhard Mo Nov 28, 2022 11:31 pm

» Ausstellung: Postkarten vom Flugfeld Wiener Neustadt
von maze2904 Mo Nov 28, 2022 12:12 pm

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma So Nov 27, 2022 6:23 pm

» Ausgabemischfrankaturen der Klassik
von Markenfreund49 So Nov 27, 2022 3:04 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:21 pm

» Niederländisch-Indien
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:17 pm

» Italia
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:42 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:32 am

» Korrespondenzkarte mit privatem Zudruck
von Gerhard Sa Nov 26, 2022 12:26 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Nov 25, 2022 2:35 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von jklang Fr Nov 25, 2022 1:57 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Nov 25, 2022 11:48 am

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Nov 24, 2022 8:17 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Nov 24, 2022 7:51 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Di Nov 22, 2022 9:14 pm

» Verkauf Sammlung (Wien/Stmk)
von dietmar Mo Nov 21, 2022 10:07 pm

» Wien-Stempel von 1850 bis 1858
von Briefmarken Freak Mo Nov 21, 2022 9:24 pm

» Kurioses
von muesli So Nov 20, 2022 11:00 pm

» Classicphil Auktionen
von muesli So Nov 20, 2022 6:25 pm

» Briefmarken mit Eisenbahnmotiv
von muesli So Nov 20, 2022 5:49 pm

» Suche Tauschpartner
von Robert1704 So Nov 20, 2022 11:29 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Sa Nov 19, 2022 9:59 pm

» Post-Frankierautomat-Automatenmarken
von wilma Sa Nov 19, 2022 7:40 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Nov 19, 2022 6:47 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Sa Nov 19, 2022 10:01 am

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Fr Nov 18, 2022 10:28 pm

» Die Wohltätigkeitsmarken-Ausgaben: 1914 und 1915
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 7:28 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 5:37 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 5:01 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 2:41 pm

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Do Nov 17, 2022 11:43 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 4:52 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Do Nov 17, 2022 11:45 am

» völlige Überforderung
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 10:46 am

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Dezember 2022
von gesi Mi Nov 16, 2022 9:39 am

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Mo Nov 14, 2022 7:54 pm

» Britisch Guyana
von Briefmarken Freak So Nov 13, 2022 6:46 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe
von Hesse30 So Nov 13, 2022 8:48 am

» Südamerikafahrten LZ 127 1932
von kaiserschmidt Sa Nov 12, 2022 6:44 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von Polarfahrtsucher Sa Nov 12, 2022 2:22 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1908
von Markenfreund49 Fr Nov 11, 2022 3:40 pm

» Zivilpost-Zensur in Osterreich 1914-1918
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 12:13 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 11:28 am

» United States Postage
von Briefmarken Freak Mo Nov 07, 2022 8:54 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 07, 2022 7:32 pm

» Blumen in botanischen Gärten
von muesli Sa Nov 05, 2022 10:54 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Fr Nov 04, 2022 4:17 pm

» Ortsstempel aus wenig bekannten Orten des Kaiserreichs
von muesli Do Nov 03, 2022 10:26 pm

» Post der Bestzungsmächte
von wilma Do Nov 03, 2022 8:44 pm

» Inflation vor 100 Jahren
von kaiserschmidt Do Nov 03, 2022 11:34 am

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von jklang Di Nov 01, 2022 9:21 pm

» Siegerbild im Oktober 2022
von gesi Di Nov 01, 2022 12:08 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 1:19 am

» Österr. NEU: 16. Ausgabe Dispenser-Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 12:48 am

» Fälschung von hochwertigen Christkindl-Belegen
von wilma Mo Okt 31, 2022 8:34 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Briefmarken Freak Mo Okt 31, 2022 4:11 pm

» I. Wiener Aushilfsausgabe, erste Ausgabe
von Hesse30 So Okt 30, 2022 8:49 am

» Blockausgaben Österreich
von Briefmarken Freak Sa Okt 29, 2022 4:46 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:32 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:22 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 11:45 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Lebkuchenmann
von Gerhard Mi Okt 26, 2022 11:35 pm

» Der Farbfehldruck 1867
von Paul S. Mi Okt 26, 2022 8:10 pm

» Obstserie ANK 1253 - 1258
von Paul S. Di Okt 25, 2022 11:02 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Di Okt 25, 2022 8:59 pm

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von wilma Mo Okt 24, 2022 9:28 pm

» Alte Marke von 1925 ablösen
von Gerhard Mo Okt 24, 2022 6:24 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von muesli Sa Okt 22, 2022 10:34 pm

» Ganzsachensortiment 2020/2022 Trachten - Beiwerk und Auszier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 11:42 pm

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von dicampi Do Okt 20, 2022 9:40 pm

» Schneiderbauer bei eBay
von wilma Do Okt 20, 2022 7:59 pm

» Verrückt! - Corona-Marke auf Klopapier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 12:28 am

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Do Okt 20, 2022 12:08 am

» Österr. NEU: Weihnachten, Werner Berg – Hl. Familie, 1933
von Gerhard Di Okt 18, 2022 11:57 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mo Okt 17, 2022 9:58 am

» Drei Briefmarkenalben geerbt
von gesi So Okt 16, 2022 6:29 pm

» 15. Oktober - Großtauschtag Pinsdorf
von hugo1976 Fr Okt 14, 2022 4:33 pm

» Österr. NEU: Weihnachten - Stift Melk, Psalterium um 1260
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:09 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Schneeflocke
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:07 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Okt 13, 2022 8:43 pm

» Schönes Österreich
von Gerhard Di Okt 11, 2022 11:34 pm

» Nutztiere
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:33 pm

» Kinderfiguren
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:21 pm

» Berühmte Bauwerke
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:06 pm

» Ganz großes Kino!
von gesi Mo Okt 10, 2022 6:54 pm

» Bitte welcher Stempel ist das ?
von kaiserschmidt Mo Okt 10, 2022 2:41 pm

» USA - 1. Briefmarken-Ausgabe auf dem amerikanischen Kontinent
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 10:29 pm

» USA - Block Nr. 1 (1926)
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 6:59 pm

» 45. Oberfrankentauschtage mit Werbeschau am 8. Oktober 2022
von Ausstellungsleiter Fr Okt 07, 2022 9:39 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Oktober 2022
von kaiserschmidt Fr Okt 07, 2022 4:28 pm

» Österr. NEU: 150 Jahre Bahnstrecke Feldkirch–Schaan–Buchs
von kaiserschmidt Do Okt 06, 2022 2:47 pm

» Briefmarken aus Erbe und Kindheit - Was ist eure Einschätzung?
von Aribarambo Di Okt 04, 2022 8:09 pm

» ANK 551 - ANK 554
von Briefmarken Freak So Okt 02, 2022 12:10 pm

» Sitzende Helvetia
von philaworld Sa Okt 01, 2022 4:38 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mi Sep 28, 2022 2:12 pm


Teilen
 

 Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Jun 05, 2013 8:46 pm

Dieses kleine aber feine Sammelgebiet umfasst gar nicht viele Ausgaben, aber es ist sehr spannend und auch heute noch
mit relativ bescheidenen Mitteln gut zu sammeln.
Da mir diese Marken auch als "Zwitterausgaben" einfach gut gefallen, mache ich einmal ein neues Thema auf.
Ich würde mich freuen, wenn sich andere Sammler dieses Gebietes auch ein wenig beteiligen würden.

Bitte zeigt alles, was in Euren Sammlungen schlummert, vor allem gut erkennbare Abstempelungen.

Als Start erst einmal ein Paar Mi.Nr. 1 y mit Ersttagsstempel und Stempelnummer 2 von Jersey.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali10

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Jersey 2   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySo Jun 09, 2013 12:56 am

Weiter mit einem Viererblock der Mi.Nr. 2 y mit Stempel vom 14.06.41 und Stempelnummer 5.
Über dem vorletzten Feld der ersten waagerechten Bogenreihe findet sich der Bogenzähler, hier Nr. 4500.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali11

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySa Jun 15, 2013 2:58 am

FDC der ersten Ausgabe der Landschaftsserie von Jersey mit den Werten zu 1/2 und 1 Penny.
Dieser Stempel mit der Stempelnummer 6 wirkt filigran oder eben noch nicht so abgenutzt.

Gruß
KJ

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali12
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Jersey 2 Ersttagsbelege   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyDi Jun 18, 2013 8:56 pm

Dann noch zwei Ersttagsbelege mit der Mi.Nr. 2 von Jersey, alle sicher nicht gelaufen.

Diese Stempelabschläge tragen keine Nummern.

Gruß
KJ

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali13

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali14
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Jersey 2, weitere Ersttagsbelege   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyDo Jun 27, 2013 11:54 pm

Hier noch zwei weitere Belege vom Ersttag der Mi.Nr. 2 von Jersey.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali15

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali16

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
el mue
0beiträge
el mue


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyFr Jun 28, 2013 12:36 am

Hallo KJ,

warum gehst Du davon aus, dass die Belege in dem Thread#4 nicht postalisch gelaufen sind?

Beste Sammlergrüße


El Mü
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyFr Jun 28, 2013 9:17 pm

Hallo El Mü,

natürlich ist das nur eine Vermutung von mir. Aber diese Belege sind an bekannte und immer wieder kehrende Anschriften gerichtet. Dazu erscheinen die Briefe sehr sauber und ohne jegliche Spuren einer postalischen Behandlung.
Sie wirken fast wie moderne FDC. Trotzdem habe ich die Briefe in der Sammlung, weil sie für mich dazu gehören. Zumal es sich um britische Ausgaben handelt, bei denen das Sammlerinteresse schon in den ersten Dekaden des 20. Jahrhunderts sehr auf das Sammeln von FDC fokussiert war.

Fruß
KJ
Nach oben Nach unten
el mue
0beiträge
el mue


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySa Jun 29, 2013 10:52 am

Hallo kontrollratjunkie,

jetzt stelle ich mir die Frage, wenn ich (als Briefmarkensammler) einen Brief oder eine Karte verschicke, diese nett mit Marken frankiere und vom Postamt extra sauber abstempeln lasse, dann ist dieser Beleg mit Sicherheit philatelistisch beeinflusst. Ist dieser Beleg dann deswegen weniger wert, so wie es einige Kollegen immer ausdrücken? Ich meine nein. Schließlich wollte der Versender einen schönen Beleg produzieren.
Hierzu eine kleine Metapher:
Stellt man sich ein Haus vor, so kann man dieses einfach Stein auf Stein, Dach oben drauf, Türen und Fenster rein bauen, fertig. Schlicht und funktional erfüllt es seinen Zweck. Man kann sich aber auch Gedanken machen, wie das Haus in die Umgebung passt. Mit viel Liebe und Herzblut es gestalten. Wenn man nach Hause kommt freut man sich, so ein schönes Haus zu haben (die Nachbarschaft usw. mal außen vor gelassen). Du hast jetzt die Wahl, wofür Du Dich entscheidest.

Selbst wenn die Belege immer wieder an ein und dieselbe Adresse gingen, es gibt einige Vielschreiber, so, wie mein Vater. Wenn er auf Tournee oder Kur war, dann hat er fast täglich eine oder sogar mehrere Karten geschrieben. Diese Karte hat er so oft es ging mit Sondermarken frankiert. Ich habe einige hübsche Belege dadurch.

Die von Dir gezeigten Briefe finde ich sehr ansprechend. Da hat jemand sich die Arbeit gemacht, diese richtig gut ausschauen zu lassen. Und so etwas sieht man auch nicht jeden Tag, vor allem aus der in diesem Thread behandelten Epoche (es ist sowieso erstaunlich, dass die Post, die mit Sicherheit zensiert wurde, die Belege nicht "mitgestaltet" hat).

Beste Sammlergrüße


El Mü
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Jul 03, 2013 12:57 am

Hallo el mue,

el mue schrieb:

Ist dieser Beleg dann deswegen weniger wert, so wie es einige Kollegen immer ausdrücken? Ich meine nein. Schließlich wollte der Versender einen schönen Beleg produzieren.

Was ein Beleg wert ist und was nicht, interessiert mich ehrlich gesagt herzlich wenig.
Mir gefallen diese Briefe auch, sonst hätte ich sie nicht erworben. Und natürlich ist das Sammlerinteresse schon damals
größer gewesen, als die Zahl der aus der lokalen Bedarfspost entstehenden Belege. Also musste man Belege aus
Gefälligkeit laufen lassen, bzw. nur stempeln lassen.

el mue schrieb:

Selbst wenn die Belege immer wieder an ein und dieselbe Adresse gingen, es gibt einige Vielschreiber, so, wie mein Vater.  

Hier gehe ich allerdings davon aus, dass es sich bei den Anschriften um Händleradressen handelt.

el mue schrieb:

....(es ist sowieso erstaunlich, dass die Post, die mit Sicherheit zensiert wurde, die Belege nicht "mitgestaltet" hat).

Da es sich um Lokalmarken handelt, die für den Postverkehr auf und innerhalb der Kanalinseln vorgesehen waren, dürften Zensurmaßnahmen
nicht die Bedeutung wie im Reich selber gehabt haben.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Jul 03, 2013 1:01 am

Nun aber weiter mit Belegstücken aus Jersey....

Ganz schön sind auch Ansichtskarten der Insel, hier beklebt mit zwei Werten zu 1/2 Pence,
entwertet mit dem Ersttagsstempel.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali10

Die Rückseite mit dem Motiv "Elizabeth Castle".

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali11

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Guernsey 1 g   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMo Jul 08, 2013 11:59 pm

Dann möchte ich noch etwas Material von Guernsey zeigen. Der dort verwendete Stempel sah von der Anordnung her etwas anders aus.

Zunächst ein Beispiel für die Gefälligkeitsentwertung in Form der Einkreisstempel auf einem Viererblock der Mi.Nr. 1 g.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali12

Die Einheit ist geprüft Wieneke BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Guernsey 1 d   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyDo Jul 18, 2013 11:57 pm

Dann noch ein Briefstück mit einer Mi.Nr. 1 d mit Zweikreisstempel, der tendenziell auf eine bedarfsmäßige Verwendung schließen lässt. Das Stempeldatum ist hier der 20.05.1941.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali13

Das Briefstück ist geprüft Möhle BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Guernsey 3 FDC   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySo Jul 28, 2013 7:41 pm

Heute einen FDC der Guernsey Mi.Nr. 3 in Form einer Postkarte.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali14

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Jersey   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySo Jul 28, 2013 9:07 pm

Hallo,

eine Kleinigkeit kann ich auch beitragen, leider nur postfrisch.
Jersey Gebiet kpl. - Beschreibung steht jeweils dabei.

LG, Meinhard
Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 A110
Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 A210
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Gurnsey   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySo Jul 28, 2013 9:12 pm

Und noch etwas von Gurnsey, leider auch nur postfrisch.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Img55310
Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Img55311
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Gurnsey   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySo Jul 28, 2013 9:46 pm

Noch 2 Stück Gurnsey gestempelt.
Brief und Karte
Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Img55010
Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Img55110
Bildseite der Karte:
Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Img55210
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySo Aug 04, 2013 7:58 pm

Meinhard schrieb:
Hallo,

eine Kleinigkeit kann ich auch beitragen, leider nur postfrisch.
Jersey Gebiet kpl. - Beschreibung steht jeweils dabei.


Hallo Meinhard,

warum "leider" ?
Auch postfrische Marken sind in diesem Gebiet sehr interessant. Vor allem dann, wenn man nach den Farben und weiteren Besonderheiten unterteilt.
Außerdem hast Du doch zwei schöne Belege mit Halbierungen gezeigt. Vielen Dank für Deine Beteiligung.

Von mir heute ein vermutlich bedarfsmäßig entwertetes Paar der Mi.Nr. 2 und eines Einzelstückes der Mi.Nr. 1 mit Abschlägen der kleinen Insel Sark. Die Entwertung erfolgte am 14.05.1941.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali15

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySa Aug 17, 2013 12:25 am

Eine Ersttagskarte der Mi.Nr. 1 d mit einem Unterrandpaar mit vollständigem Druckvermerk.

In gestempelter Erhaltung nicht wirklich häufig.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali10

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyDi Aug 27, 2013 11:35 pm

Heute Abend ein postfrischer Eckrandsechserblock der Mi.Nr. 5 auf bläulichem französischen Banknotenpapier mit "Schlingen" - Wasserzeichen.
Am Unterrand mit Teil des Druckvermerkes.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali11

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Sep 11, 2013 1:06 am

postfrischer Eckrandsechserblock aus der rechten oberen Bogenecke in d - Farbe "smaragdgrün" mit Bogenzähler

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali12

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Sep 25, 2013 12:35 am

In der Zeit ab 27. Dezember 1940 wurden Freimarken von Großbritannien zu 2 Pence halbiert und als 1-d-Marken verwendet.
Diese Halbierungen waren bis 22. Februar 1941 zugelassen, sind aber noch bis Ende Juli 1941 unbeanstandet geduldet worden.

Hier eine Halbierung der Großbritannien Mi.Nr. 218, Mi.Nr. II vom 31.01.1941 auf Drucksache.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali13

Die Anschrift E. G. Evans in Castel in eine der vielen Händleradressen, die sich damals solche Belege
zu Dokumentationszwecken in ziemlicher Anzahl zustellen liessen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
el mue
0beiträge
el mue


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Sep 25, 2013 9:14 am

Hallo Meinhard, hallo kj,

bei Euren Abbildungen der Belege ist mir aufgefallen, dass bei einigen der Begriff printed paper, bzw. printed matter auf den Beleg geschrieben wurde, ist dies mit unserem Begriff der Drucksache gleichzusetzen oder hat er eine andere Bedeutung?

Beste Sammlergrüße


El Mü
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Sep 25, 2013 1:12 pm

Hallo El Mü,

soweit mir das Englische noch geläufig  ist, müßte es Drucksache sein.

Printed = Druck(en)
Matter = Sache

Lg. Meinhard
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptyMi Sep 25, 2013 2:07 pm

el mue schrieb:
Hallo Meinhard, hallo kj,

bei Euren Abbildungen der Belege ist mir aufgefallen, dass bei einigen der Begriff printed paper, bzw. printed matter auf den Beleg geschrieben wurde, ist dies mit unserem Begriff der Drucksache gleichzusetzen oder hat er eine andere Bedeutung?
M.E. handelt es sich um die deutsch geschriebene Drucksache. Das Porto passt auch mit einem Penny
für die Drucksache bis zu einem Gewicht von zwei Unzen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 EmptySo Okt 13, 2013 11:42 pm

Hier noch eine andere Halbierung der GB Nr. 201, verwendet am 15.01.1941. Auch diese Karte diente dokumentarischen Zwecken. Aber es gibt noch eine Besonderheit: Mangels Stecktypen für die Tagesstempel wurde hier die "0" der Jahreszahl "1940" zu einer "1" abgefeilt.

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Kanali10

Der Beleg ist geprüft Möhle BPP.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty
BeitragThema: Re: Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945   Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945 Empty

Nach oben Nach unten
 

Die deutsche Besetzung der Kanalinseln Guernsey und Jersey 1940 bis 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
» MICHEL KATALOGE
» Postgebühren Pakete Deutsche Reichspost 1944/1945
» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
» Verfügungen der Österreichischen Post 1923-1940

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Deutsche Besetzungsausgaben 1939 bis 1945-
Tauschen oder Kaufen