Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Gerhard Heute um 12:06 am

» Österr. NEU: Postcrossing 2021
von Gerhard Heute um 12:03 am

» 24. - 26.9.2021 MULTILATERALE / ÖVEBRIA in St.Pölten
von Gerhard Gestern um 11:55 pm

» Exponat "Stehende Helvetia"
von Gerhard Gestern um 11:14 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 9:53 pm

» Emmenegger, Stempelhandbuch Schweiz
von giuseppeaqua Gestern um 7:20 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Gestern um 5:59 pm

» ● Briefmarken-Kalender 2021
von Michaela Gestern um 7:08 am

» Kongress des FIP in München 1966 - Bayerische Postkutsche und Preußischer Briefträger
von Ausstellungsleiter Di Jun 15, 2021 8:44 am

» Symbolzahlen
von herbi Mo Jun 14, 2021 5:10 pm

» Crypto Stamp 3.0
von Tatjana Mo Jun 14, 2021 4:13 pm

» Alte Marken 1920er Jahre
von Hesse30 Mo Jun 14, 2021 7:57 am

» Kolonien in der Südsee
von Ausstellungsleiter So Jun 13, 2021 6:40 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt So Jun 13, 2021 11:28 am

» Horses / Pferde (Marken auf Brief oder Karte)
von Tatjana Fr Jun 11, 2021 8:43 pm

» Care Pakete Quittungen
von Sigi_der_Zweite Fr Jun 11, 2021 11:20 am

» Ansichtskarten aus Lippe Detmold
von luetke Do Jun 10, 2021 9:55 pm

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von kaiserschmidt Do Jun 10, 2021 9:28 pm

» Österr. NEU: Jochberger Hummel
von Gerhard Di Jun 08, 2021 11:05 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 06, 2021 11:24 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 06, 2021 11:21 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von wilma So Jun 06, 2021 8:42 pm

» Zensurnebenstempel Österreich nach 1945
von wilma So Jun 06, 2021 7:42 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 06, 2021 6:22 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jun 06, 2021 1:15 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt So Jun 06, 2021 9:42 am

» 100 Jahre Burgenland bei Österreich
von kaiserschmidt Sa Jun 05, 2021 4:54 pm

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von jklang Fr Jun 04, 2021 6:17 pm

» Schönes Österreich
von kaiserschmidt Fr Jun 04, 2021 5:24 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jun 04, 2021 4:56 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe
von Hesse30 Fr Jun 04, 2021 3:31 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von Paul S. Do Jun 03, 2021 10:55 pm

» Albrecht Dürer
von Ausstellungsleiter Do Jun 03, 2021 6:33 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer Do Jun 03, 2021 6:32 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Di Jun 01, 2021 10:15 pm

» Siegerbild im Mai 2021
von Paul S. Di Jun 01, 2021 7:15 pm

» Österr. NEU: Martin Schnur - Ast, 2020
von Gerhard Di Jun 01, 2021 6:54 pm

» Schöne Briefe und Belege aus Berlin
von Ausstellungsleiter Di Jun 01, 2021 3:37 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Di Jun 01, 2021 2:53 pm

» Komponisten
von Ausstellungsleiter Di Jun 01, 2021 1:07 am

» Jubiläum: 100 Jahre MOTO GUZZI
von Ausstellungsleiter Mo Mai 31, 2021 11:53 am

» Bundesgärten in der Krone
von Gerhard So Mai 30, 2021 11:57 pm

» Belegestücktausch gesucht
von Bolle So Mai 30, 2021 6:03 pm

» I. Wiener Aushilfsausgabe, erste Ausgabe
von wilma Sa Mai 29, 2021 7:50 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Mai 29, 2021 7:02 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt Sa Mai 29, 2021 6:22 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbeweerb im Mai 2021
von gesi Fr Mai 28, 2021 12:41 pm

» Sprüche von Frauen auf AK
von Ausstellungsleiter Mi Mai 26, 2021 5:48 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 26, 2021 12:17 am

» Die Französische Besatzungszone von 1945-1949 im Deutschen Reich
von Ausstellungsleiter Di Mai 25, 2021 12:32 pm

» Österr. NEU: Design aus Österreich MKE – Hydrant
von Gerhard Mo Mai 24, 2021 7:28 pm

» Österr. NEU: Lisl Ponger Fotokunst Österreich
von Gerhard Mo Mai 24, 2021 7:26 pm

» Blumenflut aus Deutschland
von nordhamburger Mo Mai 24, 2021 4:50 pm

» "British Guiana" wird versteigert
von Ausstellungsleiter So Mai 23, 2021 2:28 pm

» Olympische Spiele 1976
von Ausstellungsleiter So Mai 23, 2021 2:26 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von kaiserschmidt So Mai 23, 2021 10:41 am

» Österr. NEU: Crypto stamp 3.0
von Gerhard Fr Mai 21, 2021 11:18 am

» Österr. NEU: Thermenregion – Rotgipfler
von Gerhard Do Mai 20, 2021 10:15 pm

» Eulen und sonstige Käuze
von Ausstellungsleiter Do Mai 20, 2021 6:37 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Di Mai 18, 2021 4:03 pm

» Neuen Glanz verleihen, oder nicht?
von wipa2000 Mo Mai 17, 2021 8:19 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Mai 17, 2021 12:50 am

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von Markenfreund49 So Mai 16, 2021 9:38 pm

» Österr. NEU: Fischerkirche Rust
von Gerhard So Mai 16, 2021 8:06 pm

» Wachau
von Gerhard So Mai 16, 2021 12:54 am

» Sammlerpost
von wilma Sa Mai 15, 2021 7:32 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2021
von wilma Fr Mai 14, 2021 7:49 pm

» Fälschungen bei Ebay
von Gerhard Do Mai 13, 2021 6:34 pm

» Eine runde Zahl
von Hesselbach Mi Mai 12, 2021 3:49 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Markenfreund49 Mo Mai 10, 2021 9:07 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von Paul S. Fr Mai 07, 2021 4:17 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Kontrollratjunkie Fr Mai 07, 2021 3:36 am

» Briefporto steigt schneller als die Inflation
von Ausstellungsleiter Do Mai 06, 2021 5:11 pm

» Vespa feiert seinen 75. Geburtstag
von Ausstellungsleiter Do Mai 06, 2021 8:39 am

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mi Mai 05, 2021 3:29 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Mi Mai 05, 2021 10:41 am

» Luther-Gedächtnis-Feier am 4. und 5. Mai 2021
von Ausstellungsleiter Di Mai 04, 2021 10:48 am

» Sternzeichen
von Michaela Di Mai 04, 2021 7:27 am

» Leuchttürme
von Michaela Di Mai 04, 2021 7:25 am

» Nobelpreisträger Literatur
von Michaela Di Mai 04, 2021 7:23 am

» Diverse personalisierte Marken, als Frankatur verwendet
von Gerhard Di Mai 04, 2021 12:00 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Alwin.bfW Sa Mai 01, 2021 10:25 pm

» 10 J. Karajan-Centrum Farbvarianten
von Gerhard Sa Mai 01, 2021 7:15 pm

» Raffael (bis in's 19. Jh hinein, galt er als der größte Maler aller Zeiten)
von Ausstellungsleiter Sa Mai 01, 2021 1:28 pm

» Briefmarkenmesse Sindelfingen 2021 abgesagt
von Gerhard Fr Apr 30, 2021 4:50 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Do Apr 29, 2021 7:21 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Do Apr 29, 2021 10:35 am

» Österreich - Specimen, Schwarzdrucke, Buntdrucke
von Gerhard Mi Apr 28, 2021 8:15 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Mi Apr 28, 2021 8:02 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Mi Apr 28, 2021 7:30 pm

» Maschinenwerbestempel von Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 28, 2021 11:58 am

» 1867 Farbfehldruck für 135.000 € versteigert
von Gerhard Di Apr 27, 2021 9:53 pm

» Abstimmung für unser Thema im Mai für den Bilderwettbewerb
von gesi Di Apr 27, 2021 5:20 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe - Hilfe erbeten bei Frankatur ...
von wipa2000 Di Apr 27, 2021 3:34 pm

» Telegramm per Rohrpost
von JohannesL Di Apr 27, 2021 2:51 pm

» Österr. NEU: Österreichische Bundesgärten
von Gerhard Mo Apr 26, 2021 6:57 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Sa Apr 24, 2021 6:12 pm

» Nachruf Fritz Plankenauer
von Gerhard Sa Apr 24, 2021 5:17 pm

» Die Bayerische Ostmark
von Ausstellungsleiter Sa Apr 24, 2021 3:26 pm


Teilen
 

 Besonderheiten der Philatelie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
ziffer-freak
Mitglied
Mitglied
ziffer-freak


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyFr Mai 30, 2014 6:19 pm

@Jurek: ICH persönlich will dich ja eigentlich auch gar nicht kritisieren! (Das steht mir auch gar nicht zu!)

Tatsache ist lediglich, dass auch der geneigte Klassik-Sammler, der seine Trophäen auch an Ausstellungen präsentieren will, heutzutage eher Abstand von Briefen mit schönen Frankaturen nehmen muss, wenn er nicht deren bedarfsmässige Entstehung auch nachweisen kann! Die Jury - der meist auch anerkannte Experten angehören - bewertet da knallhart, und da können viele wertvolle Punkte verloren gehen!

Natürlich spielt das für einen Sammler selbst - je nach persönlichem Gesichtspunkt - keine allzu grosse Rolle! Allerdings hat es auch da einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Marktpreise! So wurde z.B. auch der oben von mir gezeigte Brief NICHT zum geforderten Preis von CHF 5'000.- verkauft. Strubel- sowie Ziffern-Sammler hielten ihn für UNWÜRDIG für ihre Sammlung (obwohl er sogar portogerecht frankiert, und die einzig bekannte Mischfrankatur dieser Art ist)! Da hilft nicht einmal, dass er sogar im grossen Strubel-Handbuch abgebildet ist!

Sicher entstehen heute "besondere" Frankaturen teils aus anderen Antriebs-Gründen wie noch vor 100 Jahren. Jedoch eines ist ihnen über all die Jahre gemein geblieben: Sie wurden aus ästhetischen Gründen, und nicht aus reinem Bedarf erschaffen! Deshalb sehe ich auch keinen Grund, diese separat zu betrachten! Mache war, ist und bleibt nun mal Mache!

Gruss aus Helvetia nach Austria
Andy
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyFr Mai 30, 2014 7:20 pm

Hallo Andy,

zunächst was zum Kontakt untereinander, da ich das Thema nicht für minderwichtig erachte.
Es gibt solche Menschen und solche, d.h. solche, die von sich besonders viel halten (umso mehr weniger von anderen); und es gibt solche (wie ich), die versuchen auf gewisser Augenhöhe mit anderen zu diskutieren und von denen was zu lernen.
Zitat :
ICH persönlich will dich ja eigentlich auch gar nicht kritisieren! (Das steht mir auch gar nicht zu!)
N i c h t ?
Vielleicht missverstehst du meine Aussage diesbezüglich?
Ich schreibe nicht einfach nur was von „Kritik“!  Kritik ist doch nicht immer Kritik! …
Ich unterscheide zwischen einer KONSTRUKTIVEN Kritik und einer DESTRUKTIVER Kritik.
Die Letztere soll sich bitterschön jeder für sich selbst behalten. Die ist unerwünscht!
Aber das Erstere ist doch etwas Gutes und Hilfreiches, wo man dabei was lernen kann und wo einem oder einander gutwollend geholfen (durch offene und konkrete Korrekturen, die man besser verstehen kann als um den Brei herumzudoktern) wird.
Also warum soll sowas GUTES dir gar nicht zustehen? Verstehe ich nicht.
Ich bin doch kein eingebildeter Mensch (wie ich schon schrieb), der was dagegen hätte!  Wink

Zur Ausstellungen und Jury-Bewertung:
Also es zeigt sich dabei, dass das „Edelste“ in der Philatelie wäre eben da, wo keine „Phila-Mache“ nachweisbar sein soll, sondern echte und ungeschminkte Historie erzählt wird…
Dann ist es auch nicht anders wie bei modernem „Zeug“.
Damit ist das Thema dennoch zweiteilig bestimmend: Echtes Bedarf (wertvoller) oder nur „gemacht“ (offiziell nicht so..).

Zitat :
Strubel- sowie Ziffern-Sammler hielten ihn für UNWÜRDIG für ihre Sammlung (obwohl er sogar portogerecht frankiert, und die einzig bekannte Mischfrankatur dieser Art ist)! Da hilft nicht einmal, dass er sogar im grossen Strubel-Handbuch abgebildet ist!
Damit wäre das Thema wohl klar mit einer deutlichen Trennlinie zwischen „echten Bedarf“ und „Phia-Gemacht“ hier m. E. beschrieben.  Ein feststehendes Thema (wie ich das verstehe) unabhängig dessen, was die Einzelsammler und Eigentümer dessen das betrachten. Für diese gelten sozusagen „andere Normen“.

Zitat :
Mache war, ist und bleibt nun mal Mache!
Klar.  Nur ich persönlich hatte da unterschieden zwischen einer ehemaligen Mache noch m. E. aus richtigen philatelistischen Gründen, und der moderne Zeugmache, welche ist in meinem Augen zur „Klassik“ eher nur „VERKOMMEN“. Weil was hat das  mit echter Philatelie zutun (wie einst mal war), mit a la Porzellan, Holz, Plastik, Stoff, Blech etc.  Geschweige auch gedruckte und ausgeschmückte Stempel und was es noch dafür gibt.  – Wo gab es das je im Vergleich zu früher? …
O.k., bei guter philatelistischen moderner Mache ist das auch etwas anderes, aber wegen der "Masse", eben für mich auch nicht so vergleichbar mit alter Geschichte ... - So rein persönliche Meinung von mir dazu.

Gruß
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMo Jun 02, 2014 2:57 pm


Hallo Jurek,

diese postfrischen Halbierungen sind in diesem Thread vielleicht wirklich beser aufgehoben.

Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Bild14

Ebenfalls ein Unikat - diese postfrische Randhalbierung der öst. Fußballmarke hat nie einen Falz gesehen. Dafür gebe ich eine Garantie ab.
Außerdem ist diese Marke zu kaufen. Zusammen mit dem Leitfaden " Ich stelle mir eine postfrische Halbierung her "
biete ich sie um € 29,9 an.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Ist sowas hier üblich?   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMo Jun 02, 2014 5:35 pm

Nun ja, ich denke, dass auch Spaß soll sein, weil Humor erleichtert das Leben.
Ich weiß nur nicht so recht was zu den Motiven hinter solchen Aktionen „aus dem Nichts“, warum Sie das wirklich gemacht haben?
Ich denke auch, dass bestimmte Witze eher nur in gewissen Kontext witzig sind … wenn man die Hintergründe dazu etwas besser versteht, was bei mir hier nicht der Fall ist.
Manche Witze könnten gar den Fluss ernsterer Diskussionen stören… Aber ich könnte mich auch irren.
Möchten Sie noch was dazu schreiben?

Beste Sammlergrüße Wink
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMo Jun 02, 2014 5:38 pm

Joo - ich,

@Jurek,
solche Raritäten gibt es nur in Österreich.
@kaiserschmidt - Scherzkeks.

Liebe Grüße, Meinhard
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMo Jun 02, 2014 5:42 pm

@Meinhard schrieb:
Joo - ich,

@Jurek,
solche Raritäten gibt es nur in Österreich.
@kaiserschmidt - Scherzkeks.

Liebe Grüße, Meinhard


WELCHE? Und NUR?
Echt gelaufene Halbierungen moderner Briefmarken (natürlich Fälschungen), sind besonders aus Deutschland bekannt ...

Nur ich bin ein bisschen schwer von Begriff, was mit dem Posting von @Kaiserschmidt wirklich ausgesagt werden soll ...
Vielleicht fehlt mir aber auch der Humor dazu - das kann auch sein.  la 

Gruß  Wink

http://www.philaseiten.de/up/3338231/6/5/df01547b_h.jpeg
http://www.philaseiten.de/up/7047923/6/6/dcd0ad77_l.png
(Quelle: http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=607&da=1&F=235)
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDi Jun 03, 2014 7:43 pm


Hallo Jurek,

ich habe mir lange überlegt, ob ich eine Antwort geben soll. Da ist sie.

Humor ist wenn man trotzdem lacht.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMi Jun 04, 2014 6:19 am

Hmm…
Nur man sollte auch wissen über was man da überhaupt lacht, und es sollte wirklich Grund (und Zusammenhang) dazu bestehen.
Jemand, der über jeden sporadischen Blödsinn lacht (das meine ich allgemein und jetzt nicht direkt auf dein Posting bezogen) – das ist m. E. nicht gerade intelligent…

Du hast deine Postings zu Halbierungen lustig gefunden, manche andere auch, und ich weiß eben nicht, was ich wirklich damit anfangen soll, weil mir dahinter die Pointe fehlt. …

Das soll aber kein Abbruch an der ganzen Sache sein (auch wenn das Ganze von Thema des Threads abweicht).  Ich habe nur meine verwunderte Meinung dazu kundgetan, und du wie auch etliche andere konnten sich darüber wohl mit dir auch köstlich amüsieren.  Ist doch gut!  Das Leben ist oft schwer genug!  Manche leiden unter Krankheiten etc., und da ist eine Ablenkung oft eine ‚Medizin‘ – für einen das, für andere was anderes.

Lieben Gruß aus Tirol!  Wink

P. S.
Mir gehen die Themen zu den BESONDERHEITEN DER PHILATELIE aus (zumal wenn ich von Österreichischen Briefmarken ausgegangen bin – einem Sammelgebiet, welchen ich eigentlich nicht sammle, bzw. erst seit neuestem diese Besonderheiten).  Vielleicht hast du und andere da echte welche Besonderheiten, die Ihr hier vorstellen könntet?  Das würde mich sehr interessieren.
Zum Beispiel dieser „Blockschutz“ (das ist zwar keine Besonderheit, aber für mich hier im Zusammenhang der Blockvorstellung Frage wert), wie es den zu dem Swarovski-Kristallblock gab, war das eine besondere Ausgabe, oder ist das mit jedem Block so wegen dieser Kristalle herausgegeben worden? (Genauso auch bei jedem anderen mit Kristallen & Co.).  Ich weiß es nicht. Lasst mich bitte nicht blöd sterben!  ar 
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Sw_bl-10

Und nennt man solche Kristalle Zirkons oder wie genau?
Ich habe da keine Ahnung davon und wäre dankbar für seriöse Antworten darauf. Weil ich bin froh darüber, wenn ich hier was dazu lernen kann, da der Katalog gibt dazu keine Infos. Aber das hatten wir mal schon längst festgestellt, dass die Angaben im Katalog sehr rar sind.
D a n k e !


Zuletzt von -Jurek am Do Jun 05, 2014 2:29 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
balf_de


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMi Jun 04, 2014 7:36 pm

-Jurek schrieb:
...
Du hast deine Postings zu Halbierungen lustig gefunden, manche andere auch, und ich weiß eben nicht, was ich wirklich damit anfangen soll, weil mir dahinter die Pointe fehlt. …

Hallo Jurek,
mir ging es ehrlich gesagt ähnlich wie Dir, bis mir die Pointe endlich klar wurde: die halbierten österreichischen Fußballer sollen symbolisieren, dass die Nationalmannschaft bisher nur halbwegs erfolgreich war Exclamation  - bei Wikipedia habe ich herausgefunden, dass Österreich sich insgesamt 17 mal bei Weltmeisterschaften beteiligt hat, aber nur 8 mal die Qualifikation überstand - also eindeutig halbwegs erfolgreich …
Deshalb sucht man (bis auf weiteres) in Deutschland vergeblich nach halben Fussballern  Laughing Laughing 

Hallo zusammen,
vielleicht kann man hier auch philatelistische Besonderheiten aus Papier zeigen:
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Briefz10

Diesen Briefzettel aus Porto Alegre habe ich heute erhalten. Er dokumentiert, dass zu "meiner" Südamerikafahrt 1930 des Luftschiffs 'Graf Zeppelin' am 22. Mai 1930 13 Briefe und 5 Postkarten in der dortigen Condor-Agentur aufgeliefert wurden, die nach England adressiert waren. Das kleine, insgesamt 90 Gramm schwere Bündel wurde mit diesem Begleitbeleg per Condor-Flugzeug nach Recife transportiert, wo es am 26. Mai dem Luftschiff übergeben wurde.

Endlich, endlich, nach langer vergeblicher Forschungsarbeit, wissen wir definitiv, wie viel brasilianische Zeppelinpost aus Porto Alegre im Mai 1930 nach England ging! Ein Quantensprung in der Zeppelinpost-Forschung!  wow wow 

Spaß beiseite - jetzt suche ich nur noch den einen oder anderen dieser 18 Belege  Rolling Eyes 
Ich bin gerne bereit zu tauschen:
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 59_a_p10

.. denn Vorarlberg lässt sich beim besten Willen nicht nach England verlegen - ein Blatt mit dieser Karte wäre nicht perfekt.

Viele Grüße
Alfred (balf_de)

PS: übrigens wird in Porto Alegre demnächst auch Fußball gespielt - aber ohne Österreich  we
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMi Jun 04, 2014 7:47 pm


Hallo Alfred,

Du hast meine geheimen Gedanken offengelegt, ich hätte nicht gedacht, daß das jemand schafft.
Dann kann ich Dir auch gleich sagen, daß ich die Marke eigentlich vierteln wollte, da hätte man aber den öst. Fußballer nicht mehr erkennen können.

Grüße aus Österreich

Reinhard

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Augmentede Reality   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDo Jun 05, 2014 2:14 pm

Liechtenstein, 175. Geburtstag von Josef Gabriel Rheinberger, März 2014

Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Bild_l10

Druck:Offset 5-farbig,
UV-Lack Siebdruck,
Royal J. Enschedé, Haarlem

Scannt der Betrachter die Marke mittels einer speziellen App, erscheint auf seinem Smartphone bzw. Tablet ein Video, welches die wichtigsten Lebensstationen Rheinbergers veranschaulicht. Um den Kunden diese Zusatzinformationen bieten zu können, bedient sich die Philatelie der Augmented Reality (AR)-Technologie. Diese soll bei Neuausgaben von nun an regelmäßig zum Einsatz kommen. Die entsprechenden Briefmarken werden am unteren Rand jeweils mit dem Vermerk «-AR» gekennzeichnet sein. Die dafür benötigte kostenlose App ist für Apple- und Android-Geräte erhältlich.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDo Jun 05, 2014 2:48 pm

Hallo Alfred,
vielen Dank für deine Gedanken und vor allem auch etwas zum Thematik dieses Threads.

Am Rande: Die Sache mit gefeigter „Halbierung“ ist für mich „gegessen“.
Ich interessiere mich weder für Fußball noch habe ich dazu Ahnung noch Wissen, geschweige dann daraus resultierende Erkenntnis zu welchen versteckten bzw. geheimen Ratespielchen.    Aus Nix konnte natürlich auch nur nix kommen… ;-)

Was aber das eigentliche Thema betrifft:
Es gibt natürlich auch außerhalb Österreichischer Philatelie (auf die ich mich in A-Forum bis jetzt primär konzentrierte) interessante Besonderheiten.
Erklärungen dazu sind willkommen, warum das was Besonderes sein soll. Sonst steht man auch da an.  Danke.


Und was Gerhards Posting betrifft, so ähnelt der diesen vergangenen Postings von Rein, welcher wirklich was Echtes und Interessantes bei den Niederländischen Briefmarken zeigte, wo man bestimmte Druckstrukturen auch in (anscheinend) vernünftige Laute umwandeln kann.
Die vorgestellte AR-Technologie ist mir bei Briefmarken neu.
Welche konkrete Software wird dazu benötigt?  Quellennachweis?

Könnte mir jemand so eine Briefmarke zukommen lassen - natürlich gegen Bezahlung.  Oder wo gibt es das sonst zu haben?

Dank und beste Grüße!  Smile
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Silber
wilma


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMo Jun 09, 2014 6:45 pm

Hallo Jurek,

vor ein paar Jahren konnte ich diesen Bogenoberrand des 1. Wertes aus der Serie "Die Phillis" verausgabt am 05.04.2002 erstehen.
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img11

Wenn man den Unterrand getrachtet, dann ist mit freiem Auge zu erkennen, dass bei der 2. bis 4. Marke das Stecherzeichen fehlt.
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img12

Ich sammle zwar keine "losen" Marken mehr - aber als ich den Streifen auf einem Tauschtag für € 20,00 sah, konnte ich nicht wiederstehen.

Viele Grüße,

Wilma
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDi Jun 10, 2014 5:20 pm

Danke Wilma für das Zeigen. Smile

Das wäre also laut dem Katalog ein PLATTENFEHLER.
Ich frage mich, was sind wirklich so alles die PF? Ich kenne klassische PF als welche willkürlichen Beschädigungen der Druckplatte, wie auch welche auch sonstige Veränderungen oder Reparaturen…
In Philaforum suchen Leute nach noch so winzigen Pünktchen als vermeintliche „PF“…

Die Frage für mich ist also die (aber meine Fragen werden hier kaum wann beantwortet..), wie ist diese Sache hier überhaupt entstanden? Denn ich meine, dass das wirklich hier gut zu den Besonderheiten gehört, weil es (so scheint es mir), kein klassischer PF ist, sondern eher was Besonderes.
Freilich ist es ein sich wiederholender Fehler (da so sicher nicht beabsichtigt[?]) auf der Druckplatte, aber es ist sonderbarer Fehler, weil „2002“ erscheint, aber „W. PRAMEL“ ist da vollständig und sauber verschwunden, unberührt vom Restdruck im gleichen Druckgang. Und warum gerade gleich 3x in der Mitte nebeneinander? Wie soll das drucktechnisch verlaufen? Ist das auf ALLEN Bögen so?

Dieser PF ist für mich ziemlich sonderbarer Fehler. Ich hätte mal gerne über (zumind. mögliche – aus drucktechnischen Gründen = vom Hr. Rein?) Hintergründe dazu erfahren.

Beste Sammlergrüße aus Tirol!
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDi Jun 10, 2014 6:27 pm

-Jurek schrieb:
Hmm…
Mir gehen die Themen zu den BESONDERHEITEN DER PHILATELIE aus (zumal wenn ich von Österreichischen Briefmarken ausgegangen bin – einem Sammelgebiet, welchen ich eigentlich nicht sammle, bzw. erst seit neuestem diese Besonderheiten).  Vielleicht hast du und andere da echte welche Besonderheiten, die Ihr hier vorstellen könntet?  Das würde mich sehr interessieren.
Zum Beispiel dieser „Blockschutz“ (das ist zwar keine Besonderheit, aber für mich hier im Zusammenhang der Blockvorstellung Frage wert), wie es den zu dem Swarovski-Kristallblock gab, war das eine besondere Ausgabe, oder ist das mit jedem Block so wegen dieser Kristalle herausgegeben worden? (Genauso auch bei jedem anderen mit Kristallen & Co.).  Ich weiß es nicht. Lasst mich bitte nicht blöd sterben!  ar 

Hallo Jurek,

Deine Frage zu dem Blockschutz kann ich Dir nachstehend zeigen bzw. beantworten:
Der Block wurde mit der Blattschutzhülle verausgabt, als Schutz für die Kristalle.

Nachstehend zeige ich Dir einen Block mit Blattschutzhülle und dann
noch den Block alleine.

Schöne Grüße, Meinhard
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img52010
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img52110[
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDi Jun 10, 2014 6:38 pm

Das Gleiche auch bei dieser Ausgabe mit Schutzhülle.
NS: Sehe gerade, hatten wir schon - lasse es aber trotzdem stehen.
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img52210
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDi Jun 10, 2014 11:56 pm

-Jurek schrieb:

Die vorgestellte AR-Technologie ist mir bei Briefmarken neu.
Welche konkrete Software wird dazu benötigt?  Quellennachweis?

Hallo Jurek,

die Information zu dieser Liechtenstein-Marke habe ich von der Webseite der "Philatelie Lichtenstein":

https://www.philatelie.li/no_cache/webseite/ausgabeinformationen/ausgaben/ausgaben-2013/detailansicht.html?tx_lipostamp_pi1%5BdetailUid%5D=333

Ich denke, dort kann man die Marke auch bestellen.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Silber
wilma


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMi Jun 11, 2014 11:13 am

Hallo Jurek,

ich habe etwas gesucht...und folgendes gefunden:

-Jurek schrieb:
Das wäre also laut dem Katalog ein PLATTENFEHLER. Die Frage für mich ist also die (aber meine Fragen werden hier kaum wann beantwortet..), wie ist diese Sache hier überhaupt entstanden?

Ich zitiere aus "Der Briefmarke" Ausgabe April 2003:

Ein interessanter Plattenfehler wurde auf der Sondermarke "Phils, 1. Wert zu € 0,58 vom 05.April 2002 (ANK 2407) entdeckt: Auf drei Werten der obersten Markenreihe fehlt der Entwerfername "W. PRAMEL".

Die Marken wurden bekanntlich im Bogen zu 50 herausgegeben. Auf Grund des Querformates umfasst ein Bogen 10 senkrechte Reihen zu je 5 Marken. Auf den drei mittleren Marken der ersten Reihe fehlt der Entwerfername in der linken unteren Markenecke. Die Jahreszahlen in der rechten Ecke sind hingegen auf allen Marken vorhanden.

Es handelt sich um jene Marken, die am oben anhängenden Bogenrand die Reihenwertsummen "11.60", "17.40" und "23.20" aufweisen. Die linken und rechten oberen Eckrandstücke sind in Ordnung.

Wie der Fehler entstanden ist, wird derzeit noch geprüft. Nach derzeitigem Kenntnisstand dürfte dieser Fehler regelmäßig in der ganzen Auflage vorkommen.

Nach vielen Jahren ist es nun das erste Mal, dass auf österreichischen Neuausgaben wieder ein attraktiver Plattenfehler auftritt!


Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDo Jun 12, 2014 3:29 pm

Hallo Mainhard,
danke für das zeigen der zwei Swarovski-Kristall-Blocks…
Ich sammle die Besonderheiten erst seit relativ Kurzem, und den Block habe ich in einer Mappe (die ich auf S. 3 zeigte) daher hat mich mal interessiert, ob die einzelne Blöcke bei der Post IMMER (nur) mit solcher „Blattschutzhülle“ (ist das die offiziell richtige Bezeichnung für solche bedruckte „Pappe mit Folie“?) verausgabt wurden.
O.k., dann danke für deine Antwort diesbezüglich! Smile

---------------------------------------

Hallo Gerhard,
vielen Dank für den Quellennachweis und das Info dazu!  Smile
Das ist durchaus immer mal wichtig dabei. Wink

---------------------------------------

Hallo Wilma,

vielen herzlichen Dank für deine Mühe und Suche in der von dir genannten Zeitschrift.
Nach meiner Meinung (ich hatte auch mal Jahrelang in der Druckerei gearbeitet), ist das kein klassischer PF! Eigentlich überhaupt kein PF. Ist eher eine Besonderheit (sehr gut hierzu passend Wink).
Ich persönlich (habe z. B. schon lange vor MICHEL-Änderungen manches angezweifelt, u.a. den großen „PF“ von SBZ-MiNr.229I – inzwischen ist der aus MDS verschwunden) halte das NICHT für einen PF, sondern einen Fehler bei der Druckplattenherstellung.  Denn SO kommt normal kein PF vor, womit ich auch die Bezeichnung im Katalog für nichtzutreffend halte.
Aber o. k. = ICH…
Nur dann würde mich auch die offizielle Meinung dazu interessieren.
Ob die wann kommen wird, lassen wir uns überraschen.

Besten Dank und Grüße allerseits!

P.S.: Da ich die ANK-Nr.2407PF nicht für einen Plattenfehler halte, möchte ich im Nachtrag quasi in gewissem Vergleich hier eine (beabsichtigte) Änderung an den zwei Dauerausgaben zeigen:
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Museum10


Zuletzt von Jurek am Do Jun 19, 2014 9:02 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMi Jun 18, 2014 6:40 am

Stellen bestimmte Automatenmarken eine gewisse Besonderheit dar?  Zum Beispiel die dann zu 45 Cent! Sind diese zu anderen Ausgaben so selten zu bekommen, dass man sie nicht nachbestellen konnte?
Wer könnte mir was dazu schreiben?
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Hibria10
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDo Jun 19, 2014 10:34 am

Vielleicht einer der wohl nutzlosen Geschäftemachereien der Österreichischen Post für die Philatelie (?) mag eine Silbermarke sein, ohne einem Frankaturwert
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Auayen11
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Innen11

Aber wiederum andere besondere Ausgaben ebenso ohne jeglichen Frankaturwert, mögen sehr gesucht sein … Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 111 Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 211 Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 311 Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 411

Mit philatelistischen Grüßen!
Jurek
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDo Jun 19, 2014 8:20 pm

Hallo Jurek,

nachstehend einige Numis-Briefe mit gültigen Münzen.
Marke mit Ersttag-Stempel und Münze.
Edelweiß, Enzian und passend zur WM - EURO 2008 mit
5 Euro Sondermünze (diese sieht man auch nicht jeden Tag)

Schöne Grüße, Meinhard
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img56710
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img56810
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img56910
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyDo Jun 19, 2014 8:37 pm

Nachstehend noch eine Ausgabe mit allen Details:
1.)Kuvert mit Sondermarke und Ersttagstempel
2.) Innenliegend Münze auf Karton mit Beschreibung - Vorderseite
3.) Rückseite - Auflage 1.500 Stück
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img57010
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img57110
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img57210
Nach oben Nach unten
Jurek
Mitglied
Mitglied
Jurek


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyFr Jun 20, 2014 10:07 am

Hallo Meinhard,

danke für das Zeigen deine „Schätze“ und die damit verbundene Mühe.

Ich denke, dass bei deinem ersten Posting der untere Numisbrief mit der 5 Euro-Münze, vielleicht sogar interessanter wäre, wenn der Umschlag statt mit einem SSt aus Wien, auch nur mit einem normalen Ersttag Tagesstempel direkt aus Innsbruck abgestempelt worden wäre.
Oder was wäre da sozusagen Wertvoller von den zwei Varianten sein?  Denn SSt muss nicht immer automatisch wertvoller sein, oder?

Aber trotzdem, das ganze ist dann ein ganz anderes Gebiet für sich, und keine Bedarfspost (und auch wohl nicht einmal Portogerecht frankiert?), sondern „nur“ halt eine Mache für Sammler (die sowas wegen Schönheit oder sonstiger außer echter postalischen Bedeutung sammeln) und für Touristen, die nach einem Souvenir suchen. Und sonst extra für sonstige Philatelisten und/oder auch Numismatiker wurde das hergestellt, ohne wirklichen Postbedarf.
Oder gibt es auch echt gelaufene (und vielleicht auch noch Portogerechte, geschweige auch noch mit E-SSt. versehene) Numisbriefe?

Bitte mich hier nicht missverstehen. Ich möchte damit nicht das Ganze schmälern!  Das sind sehr schöne Stücke!  Smile

Was den unteren Numisbrief mit dem M.T.-Thaler betrifft, das gefällt mir persönlich am besten.
Wieviel würde sowas heute wert sein?  (Ich habe noch keinen neuen Katalog).
Das hat auch eben was Klassisches in sich, und ich stehe sozusagen drauf.
Aber im Vergleich zu den ersten von dir gezeigten N-Briefen, ist bei diesem auf dem Umschlag diese runde Öffnung wirklich sehr eng.  Die Karte innen darf sich damit kaum bewegen.

Wenn man damals den Brief echt verschicken wollte (leider übernimmt das der Sammlerservice in Wien nicht), dann müsste man das als Recobrief senden, sonst würde der nicht ankommen! Wink
Dieser M.T.-Thaler ist nicht so billig …

Nochmals danke für das Zeigen dieser schönen Stücke!  Smile
Dann haben wir das Thema „Numisbriefe“ auch schon hier angeschnitten, als einen eigenständigen Bereich in Verbindung der Philatelie mit Numismatik.

Gruß aus Tirol – Jurek
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Silber
wilma


Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 EmptyMo Jun 23, 2014 9:33 pm

@Jurek schrieb:
Da ich die ANK-Nr.2407PF nicht für einen Plattenfehler halte, möchte ich im Nachtrag quasi in gewissem Vergleich hier eine (beabsichtigte) Änderung an den zwei Dauerausgaben zeigen:
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Museum10

Hallo Jurek,

die Änderung - Erstausgabe ohne Name des/der Architekten - 2. Ausgabe mit den Namen, war nicht nur auf der von dir gezeigten Marke "Museum der Moderne, Mönchsberg - Salzburg" sondern auch auf (fast) allen Ausgaben.

Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img21

Meines Wissens wurde nur die graue 7 Cent Ergänzungsmarke und die 62 Cent Kunsthalle Krems (1. Reihe 2. Marke von links) nicht mit den Architektennamen neu heraus gegeben.

Außerdem - vielleicht interessiert dich das auch - wurden die Nachdrucke (mit Architektennamen) an alle Abokunden gratis abgegeben.
Hier das offizielle Schreiben der Post, das alle Abokunden erhalten haben:
Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Img_0019

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty
BeitragThema: Re: Besonderheiten der Philatelie   Besonderheiten der Philatelie - Seite 5 Empty

Nach oben Nach unten
 

Besonderheiten der Philatelie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Allgem. Fragen rund um die Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen