Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Wert meiner Briefmarkensammlung Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Bilderwettbewerb im Juli 2020
von wilma Heute um 8:42 pm

» Briefmarkensammlung geerbt
von Roger H. Heute um 4:36 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von Sigi_der_Zweite Heute um 10:19 am

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Heute um 9:29 am

» Dauerserie Blumen - Belege
von Gerhard Heute um 12:03 am

» Großbritannien ?
von kaiserschmidt Gestern um 11:21 am

» "Coburg 100 Jahre in Bayern" - Am 1.7.20 Sonderpostamt vor Ort
von Ausstellungsleiter Gestern um 10:35 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb Juni 2020
von Paul S. Gestern um 10:16 am

» Schönes Österreich
von wilma Di Jun 30, 2020 7:53 pm

» Litauen
von Ausstellungsleiter Di Jun 30, 2020 5:42 pm

» Schöne Briefe und Belege aus Berlin
von Ausstellungsleiter Di Jun 30, 2020 5:17 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Di Jun 30, 2020 3:07 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jun 30, 2020 2:46 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Mo Jun 29, 2020 11:06 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von harryju Mo Jun 29, 2020 6:55 pm

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von Ausstellungsleiter Mo Jun 29, 2020 6:17 pm

» Die Reichskleinodien - Auch Reichsinsignien oder Reichsschatz genannt
von Ausstellungsleiter Mo Jun 29, 2020 5:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 28, 2020 11:58 pm

» Generalgouvernement
von Ausstellungsleiter So Jun 28, 2020 2:56 pm

» Briefmarkensammlung geerbt
von Ausstellungsleiter Sa Jun 27, 2020 4:16 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Fr Jun 26, 2020 9:15 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Fr Jun 26, 2020 8:07 pm

» Flugpostausgabe 1947
von wilma Fr Jun 26, 2020 7:50 pm

» Briefmarken geerbt.
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 8:26 pm

» BRD postfrisch von Rand
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 8:19 pm

» Wert von Briefmarke Deutsches Reich Siegfried
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 7:41 pm

» Briefmarke Helmut Kohl
von Ausstellungsleiter Do Jun 25, 2020 7:22 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Do Jun 25, 2020 10:30 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Jun 25, 2020 12:06 am

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Jun 24, 2020 1:52 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Jun 24, 2020 11:35 am

» Verein für Briefmarkenkunde Würzburg von 1880 e. V. sagt "WÜBA 20" wegen Corona ab
von Ausstellungsleiter Mi Jun 24, 2020 10:52 am

» Opas Sammlung Helgoland - mache ich es richtig die auf Ebay zu verkaufen?
von Ausstellungsleiter Di Jun 23, 2020 10:25 am

» Dit un dat ut Mecklenburg-Strelitz
von Ausstellungsleiter Di Jun 23, 2020 10:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Mo Jun 22, 2020 8:10 pm

» Martin Luther
von Ausstellungsleiter So Jun 21, 2020 3:21 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Gerhard Fr Jun 19, 2020 10:49 pm

» Die Landshuter Hochzeit
von Ausstellungsleiter Fr Jun 19, 2020 8:03 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Fr Jun 19, 2020 8:01 pm

» Historische Postwege in Europa
von Ausstellungsleiter Fr Jun 19, 2020 7:54 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Fr Jun 19, 2020 7:15 pm

» Dorotheum Auktionen
von docadhoc Do Jun 18, 2020 9:04 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Do Jun 18, 2020 6:14 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Do Jun 18, 2020 3:23 pm

» Österr. NEU: 125 Jahre Swarovski
von Gerhard Mi Jun 17, 2020 10:58 pm

» Spielkarten
von Ausstellungsleiter Mi Jun 17, 2020 4:54 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jun 17, 2020 2:21 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Mi Jun 17, 2020 9:23 am

» Main-PostLogistik Oberfranken
von Ausstellungsleiter Di Jun 16, 2020 9:43 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juni 2020
von Michaela Di Jun 16, 2020 9:20 am

» Fritz Puschmann +
von Paul S. Mo Jun 15, 2020 11:34 pm

» Rotes Kreuz
von Gerhard Mo Jun 15, 2020 11:26 pm

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von Gerhard Mo Jun 15, 2020 11:16 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Mo Jun 15, 2020 9:43 pm

» Sammlerpost
von wilma Mo Jun 15, 2020 8:12 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Juni 2020
von Polarfahrtsucher Mo Jun 15, 2020 5:34 pm

» Unbekannter Stempel "Let=arr - mit hochgestellten a"
von wipa2000 Mo Jun 15, 2020 1:20 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Jun 14, 2020 6:47 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jun 14, 2020 5:24 pm

» Hotelbriefe
von Cantus So Jun 14, 2020 2:25 am

» Motiv Motorrad
von Cantus So Jun 14, 2020 1:43 am

» Kutschen
von Cantus So Jun 14, 2020 1:17 am

» Westsachsen Mi#117A?BXb
von Kontrollratjunkie So Jun 14, 2020 1:16 am

» Suche Tausch Gartenblumen aus 2016
von Cantus So Jun 14, 2020 1:05 am

» Deutschland Vorphilatelie
von gesi Fr Jun 12, 2020 9:02 pm

» Kaiserin von Österreich Sisi
von Ausstellungsleiter Fr Jun 12, 2020 7:21 pm

» Stempel "Spätling"
von Gerhard Mi Jun 10, 2020 7:44 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre Lipizzanergestüt Piber
von Gerhard Mi Jun 10, 2020 5:52 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Franz Lehár
von Gerhard Mo Jun 08, 2020 11:26 pm

» Österr. NEU: Schweizerhaus
von Gerhard Mo Jun 08, 2020 11:24 pm

» Prinz Friedrich Josias
von Ausstellungsleiter Mo Jun 08, 2020 11:14 pm

» Blumen
von Ausstellungsleiter So Jun 07, 2020 1:52 pm

» Briefmarke Kanada
von Gerhard Fr Jun 05, 2020 7:52 pm

» Fälschungen um das Jahr 1900
von Ausstellungsleiter Fr Jun 05, 2020 7:06 pm

» ich verstehe einiges nicht!
von Tatjana Fr Jun 05, 2020 2:37 pm

» Der Hype um die Crypto stamp
von Jurek Fr Jun 05, 2020 6:27 am

» Belgien : Vogel vom BUZIN
von Gerhard Mi Jun 03, 2020 10:01 pm

» 1 Penny Australia Wasserstempel
von Gerhard Mi Jun 03, 2020 5:47 pm

» Tauschpartner SBZ - Französische Zone gestempelt
von Kleist Mi Jun 03, 2020 4:23 pm

» Österr. NEU: Crypto stamp 2.0
von Gerhard Di Jun 02, 2020 11:22 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Di Jun 02, 2020 7:35 pm

» Corona - Heer verteilt Briefe
von Gerhard Di Jun 02, 2020 7:23 pm

» Pfadfinderkarten von Lájos Márton
von Gerhard Di Jun 02, 2020 12:15 am

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb Mai 2020
von Michaela Mo Jun 01, 2020 9:46 am

» Bundesverwaltungsgericht: Portoberechnung war rechtswidrig
von gesi So Mai 31, 2020 10:15 pm

» Privatganzsachen von A. Pichlers Witwe & Sohn
von Cantus So Mai 31, 2020 9:53 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Mai 31, 2020 10:23 am

» Gemeinschaftsausgaben
von gesi Sa Mai 30, 2020 8:52 pm

» Christliche Motive
von gesi Sa Mai 30, 2020 1:33 pm

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Do Mai 28, 2020 10:14 am

» NEU: Crypto Stamp 2.0
von Gerhard Mi Mai 27, 2020 11:54 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Mai 27, 2020 9:14 pm

» Wallfahrtsort Lourdes
von Ausstellungsleiter Mi Mai 27, 2020 12:01 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Juni 2020
von Michaela Di Mai 26, 2020 7:18 am

» Dauermarkenserie/Wahrzeichen
von wilma Sa Mai 23, 2020 7:48 pm

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von wilma Sa Mai 23, 2020 7:08 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Fr Mai 22, 2020 11:20 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Fr Mai 22, 2020 11:18 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Mi Mai 20, 2020 1:37 pm


Teilen
 

 Wert meiner Briefmarkensammlung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bernd
Mitglied
Mitglied
Bernd


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Wert meiner Briefmarkensammlung   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptyMo Dez 10, 2007 3:15 pm

Ich habe ein Problem und ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Ich habe eine Briefmarkensammlung gefunden und ich habe so ziemlich keine Ahnung was diese wert oder nicht wert sein könnten.

Kann mir jemand sagen, wo ich den Wert schätzen lassen kann? Ich wohne in Wien! Vielleicht kennt einer von euch jemandem in meiner Nähe, wo ich den ungefähren Wert rauskriegen kann ...

Deut. Reich ist debei, Jugoslawien und Nachfolger, Tschechoslowakei / CSSR, Indonesien, Liberia...

Gestempelt und ungestempelt..

mfg Bernd
Nach oben Nach unten
OESS
Mitglied
Mitglied
OESS


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Briefmarkensammlung   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptyDo Jan 10, 2008 8:01 am

Lieber Freund!
Die vernünftigste Lösung Deine Sammlung schätzen zu lassen ist das WIENER DOROTHEUM die BRIEFMARKENABTEILUNG. Dort wird man dir ganz sicher den ungefähren Wert sagen.
Jedoch wäre es schon von Vorteil wenn diese Sammlung aus kompletten Sätzen und Jahrgängen besteht.
Eine Misch Masch Sammlung ohne Konzept ist heute Wertlos. Bitte nicht in kataloge schauen wegen den Preisen. Dies sind meist Phantasiepreise die nie erzielt werden können. Du mußt hohe Abzüge vom Katalogpreis machen. Schaue in den verschiedenen Auktionen im Internet zu welchem Preis Marken angeboten werden. Dann siehst Du in etwa was der Sammlungswert in etwa ist.
Mit freundlichen Grüßen OESS
Nach oben Nach unten
Bernd
Mitglied
Mitglied
Bernd


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Re: Wert meiner Briefmarkensammlung   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptyDo Jan 10, 2008 1:45 pm

Hallo OESS

Danke für Deinen Tipp

Da ich noch nie im WIENER DOROTHEUM war, kannst Du mir bitte sagen wie das dort vor sich geht.
Muß ich das meine Sammlung dort lassen, wie weiß ich dann ob ich alle Marken wieder zurückbekomme, muß ich die Marken zählen??

Werde ich im WIENER DOROTHEUM registriert, wenn ich was hintrage usw...

mfg
Bernd
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
Mozart


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Re: Wert meiner Briefmarkensammlung   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptyDo Jan 10, 2008 8:50 pm

Wie ermittle ich den Wert einer Sammlung? Wie verkaufe ich am Besten?

--------------------------------------------------------------------------------

Ein Laie, der eine Briefmarkensammlung erbt oder geschenkt bekommt, steht oft vor dem Probleme, dass er den Wert nicht abschätzen kann und im Falle eines geplanten Verkaufes nicht weis, wie er am Besten vorgehen soll.

Eine gute Idee ist es z.b. selbst erst einmal zu versuchen mittels eines Briefmarkenkataloges sich einen groben Überblick zu verschaffen. Vor dem Nachschlagen im Briefmarkenkatalog rate ich dringend erst einmal die Einführung im Vorwort mit allen Erklärungen durchzulesen. Nur so kann man den Katalog und die Angabe der Katalogwerte richtig interpretieren. Aktuelle Briefmarkenkataloge gibt es im Briefmarkenhandel, über Buchhandlungen oder in vielen Bibliotheken zur Ausleihe. Die Angaben im Katalog ändern sich übrigens in der Regel nicht gravierend innerhalb weniger Jahre, um sich einen Überblick zu verschaffen reicht durchaus ein Exemplar, das schon etwas älter ist. Gebrauchte Kataloge gibt es z.b. recht günstig bei Online-Auktionsplattformen zu kaufen. Ich empfehle dem Laien mit einem Standardkatalog zu beginnen, da die Informationsfülle eines Spezialkataloges sehr verwirren kann.
Achtung: Katalogwerte sind relative Wertangabe und keine Handelspreise und schon gar keine Ankaufspreise. Der Erlös bei einem Verkauf einer Sammlung liegt in der Regel bei so ca. 10-20% vom Katalogwert. Er kann aber auch deutlich unter oder auch durchaus über diesem Bereich liegen.

Ein guter Anlaufpunkt um Hilfestellung bei der Wertermittlung zu erhalten sind die örtlichen Briefmarkenvereine. Einen Verein in Eurer Nähe findet Ihr hier:

http://www.voeph.at/index.php?site=2

Aber bitte bedenkt, dass in einem Verein ehernenamtliche Leute tätig sind. Ihr könnt keine stundenlange Arbeit zur Ermittlung des exakten Katalogwertes erwarten. Erfahrenen Sammlern reicht aber in der Regel ein kurzes Durchschauen der Alben um Euch sagen zu können, welche Größenordnung Ihr beim Verkauf erwarten könnt.
Vorsicht, wenn Euch gleich jemand etwas abkaufen möchte. Nicht immer sind solche Angebote fair. Bedankt Euch für das Angebot, lasst Euch am Besten Name und Telefonnummer Eures Gesprächpartners geben und kommt gegebenenfalls auf das Angebot zurück. Holt Euch vor dem Verkauf mindestens eine zweite unabhängige Meinung ein.

Ein weiter Anlaufpunkt sind Briefmarkenhändler. Man findet die Händler in seiner Region z.b. in den Gelben Seiten. Auch hier gilt das zuvor gesagt, mehrere unabhängige Einschätzungen vor einem Verkauf einholen.

Für umfangreichere und vor allem höherwertige Sammlungen, ist der Verkauf über ein Briefmarken-Auktionshaus eine erwägenswerte Option. Auch hier kann man sich durchaus eine Einschätzung des Wertes geben lassen. Auktionshäuser haben in der Regel das Interesse den höchstmöglichen Erlös (bei vertretbarem Aufwand) zu erzielen, da Sie von der Provision leben, die sie vom Verkäufer als auch vom Käufer erheben. Diese Provisionen sind nicht unerheblich, unbedingt vorher mit den Einlieferungsbedingungen vertraut machen!

Eine andere Möglichkeit ist der Verkauf über eine Online-Auktionsplattform. Das birgt aber viele Tücken und ist für einen echten Laien nicht unbedingt zu empfehlen.

Vor einem vorschnellen Verkauf stellt sich übrigens die Frage, ob man die Sammlung nicht als Andenken aufbewahren möchte, oder gar die Sammlung selbst weiterführt. Der Spaß den man dabei haben kann, ist oft deutlich höher anzusetzen, als das Geld das man beim Verkauf erzielt!

Eine Vorwarnung habe ich auch noch: Oft ist der Preis, den man beim Verkauf einer Sammlung erzielt deutlich niedriger als man sich das als Laie vorgestellt hat. Nicht mit zu hohen Erwartungen an die Sache herangehen, dann kann man nicht enttäuscht werden.

Quelle: Forum BDPh


Zuletzt von am Sa Jan 12, 2008 9:39 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Bernd
Mitglied
Mitglied
Bernd


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Re: Wert meiner Briefmarkensammlung   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptySa Jan 12, 2008 8:54 pm

@Mozart

Danke für die ausführliche Antwort, nur kannst Du mir bitte sagen wie das so im Dorotheum vor sich geht.
Da ich noch nie in dieser Lage war, im Dorotheum was zu verkaufen, habe ich ein komisches Gefühl was ins Dorotheum zu tragen. Was werde ich alles dort gefragt? Wie geht das so vorsich?

mfg
Bernd
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
Mozart


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Dorotheum   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptySa Jan 12, 2008 9:20 pm

Hallo Bernd,

Da ich persönlich noch nie eingeliefert habe kann ich kann dir nur empfehlen, die Homepage des Dortheums zu besuchen und dich dort zu informieren!
Auf der Seite findest du auch eine Online Beratung.
Beste Grüsse
Mozart
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Schätzung   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptyDi Jan 29, 2008 11:29 pm

Hallo Bernd,
das Dorotheum ist eines der größeren Auktionshäuser, daneben gibt es aber z.B. auch noch die Firma Öphila Puschmann und Schwarz in der Führichgasse 12 in 1015 Wien oder die Firma Johann Schlosser, ehemals Auktionshaus, heute nur noch Händler (schau ins Telefonbuch), der Auktionsnachfolger ist das Briefmarken-Auktionshaus Thomas Juranek, Plenergasse 10/3 in 1180 Wien oder zum Auktionshaus H.D. Rauch, ebenfalls in Wien (die Adresse habe ich im Moment nicht zur Hand) oder zu einem der Händler, deren Adressen Du über die Internetadresse VÖPh.at erfahren kannst.

Man geht mit dem, was man schätzen lassen möchte, einfach dort hin, üblicherweise ohne vorherige Terminvereinbarung, es sei denn, man legt besonders wertvolles Material vor (was ich nach Deiner Beschreibung nicht vermute), und lässt einschätzen, zu welchem Preis das Auktionshaus oder der Händler das Angebotene aufkaufen oder Dritten anbieten würde. Du kannst Dich dann immer noch frei entscheiden, ob Du die Sammlung wieder mitnehmen willst oder verkaufen oder zur Auktion einliefern. Die Schätzung des Wertes Deiner Sammlung ist im Übrigen ein kostenfreier Dienst, Du brauchst also keine Sorge zu haben, es würde Dich etwas kosten, auf diesem Weg eine - unverbindliche - Schätzung für Deine Sammlung zu erhalten.

Grüße aus dem Oderbruch

Cantus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Re: Wert meiner Briefmarkensammlung   Wert meiner Briefmarkensammlung EmptyMi Jan 30, 2008 7:44 am

hallo bernd,
da ich gelesen habe, daß sie in wien zuhause sind, kann ich ihnen gerne folgenden vorschlag machen:
kommen sie uns auf der mariahilfer strasse besuchen, wir werden uns gerne und unverbindlich ihre sammlung anschauen. wir beraten sie auch gerne, wie sie mit ihrer sammlung weiter handhaben können. das dorotheum macht schon lange keine briefmarkenschätzungen mehr. nur wenn sie die sammlung einliefern, wird ihnen der schätzmeister die marken anschauen und diese dann für eine der nächsten auktionen oder für teilweise den freiverkauf aufarbeiten - ist leider nicht mehr so wie früher!
schönen tag wünscht ihnen
tw
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Wert meiner Briefmarkensammlung Empty
BeitragThema: Re: Wert meiner Briefmarkensammlung   Wert meiner Briefmarkensammlung Empty

Nach oben Nach unten
 

Wert meiner Briefmarkensammlung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen