Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Gestern um 10:35 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:32 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Gestern um 8:59 pm

» Bregenz
von gabi50 Gestern um 8:46 pm

» Brunn am Gebirge
von gabi50 Gestern um 8:36 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von Gerhard Gestern um 6:24 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 2:54 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Di Okt 17, 2017 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Di Okt 17, 2017 5:31 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Okt 17, 2017 12:06 am

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Okt 01, 2017 7:33 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Sep 28, 2017 9:17 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm


Austausch | 
 

 Wer kennt diese Marke?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Wer kennt diese Marke?   Di März 03, 2009 10:01 pm

Hallo,
ich bearbeite seit gut einem Jahr die alte Markensammlung meines verstorbenen Vaters, der hauptsächlich Marken aus der K. und K. - Zeit (1850 bis 1917) sammelte. Dabei stieß ich auf eine Marke von 1918, die ich nicht genau zuordnen kann. Es handelt sich dabei um eine 5 Heller mit dem Aufdruck \"Deutschösterreich\", die eigentlich grün oder gelbgrün sein sollte (wie ANK 229) - meine ist aber h e l l b l a u! Ich habe euch zum Vergleich ein Bild hochgeladen.
Da ich in keinem der gängigen Kataloge diese Marke fand, ersuche ich euch um Hilfe!

http://www.abload.de/image.php?img=scannen00018se9.jpg
Besten Dank!


Zuletzt von KundK am Do März 05, 2009 10:04 pm bearbeitet; insgesamt 12-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Mi März 04, 2009 6:06 pm

Hallo KundK

Nun hab auch ich meinen ANK Spezial hervorgeholt und nach deiner Marke gesucht! Leider ohne Erfolg!
Wirklich interessant, ich hoffe es gibt bald Hinweise, denn nun will ich aiuch des Rätsels Lösung wissen.

Beste Grüsse
Mozart
Nach oben Nach unten
Dino
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Wer kennt diese Marke?   Mi März 04, 2009 7:19 pm

Hallo Mozart!

Habe dieelbe Marke in blau - allerdings geschnitten - dürfte sich um Vorlagestücke handeln.
Ferchenbauer weiß da sicher Bescheid!

Sory ist doch eine andere! gg

Mfg Dino



Zuletzt von Dino am Mi März 04, 2009 7:50 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Mi März 04, 2009 7:28 pm

Mozart schrieb:
Hallo KundK

Nun hab auch ich meinen ANK Spezial hervorgeholt und nach deiner Marke gesucht! Leider ohne Erfolg!
Wirklich interessant, ich hoffe es gibt bald Hinweise, denn nun will ich aiuch des Rätsels Lösung wissen.

Beste Grüsse
Mozart

Shocked Danke schön für die Antwort, und ...abwarten!
Nach oben Nach unten
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Mi März 04, 2009 7:58 pm

Hallo Dino,

Deine Marke ist die 2 Kronen ANK 243 und die ist im "Original" ohnedies blau.
Meine 5 Heller sollte aber die ANK 229 sein und die sollte im "Original" grün sein.
Außerdem ist sie gestempelt (~ 8. 11. 20) - also gelaufen. Bin mir nicht sicher, ob „Specimen“ (offizielle Vorlagestücke einer amtlich verausgabten Marke) auch postalische Verwendung fanden!?

Der Hinweis auf Dr. Ferchenbauer ist sicher hilfreich!

Besten Dank Laughing
- vielleicht weiß noch jemand mit Sicherheit, ob´s Vorlagestücke sind.
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Mi März 04, 2009 9:58 pm

Hallo,
bei den ersten beiden Vergleichsstücken tippe ich auf ein Ausbleichen (aus hellgrün wird manchmal hellblau), eventuell kombiniert mit einer Verfärbung beim Abweichen. Weder der Michel Österreich Spezial noch der ANK Spezial führen eine Abart in lichtblau auf.

Bei dem zweiten gezeigten Beispiel, der geschnittenen Wappenmarke, dürfte es sich um ein Vorlagestück handeln, das zusätzlich für postalische Zwecke benutzt wurde, ohne dass die Post darauf aufmerksam wurde. Um da ganz sicher zu gehen, würde ich das Exemplar aber von einem zugelassenen Prüfer prüfen und testieren lassen. Ein Preis lässt sich dafür nur schlecht ermitteln, das wird sicherlich eine Sache von Angebot und Nachfrage sein; bei einer Verkaufsabsicht würde ich dazu den Kontakt zu einem renommierten niedergelassenen Auktionshaus empfehlen.

Da es mehrere geschnittene Ausgaben der Wappenmarke gibt, zeige ich nachstehend den entsprechenden Ausschnitt aus dem Michel-Österreich-Spezial, Ausgabe 2003/2004.

Beste Grüße
Cantus






Nach oben Nach unten
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Mi März 04, 2009 11:05 pm

Hallo,

besten Dank an Cantus für die profunde Antwort - D A N K E!

Ich habe mir die hellblaue 5 Heller noch einmal vorgenommen und festgestellt, dass die Marke im Scan "bleicher " aussieht als sie wirklich ist.
So weit ich mich erinnern kann, habe ich den ganzen Satz aus einem Briefkuvert - in dem sie aufbewahrt waren herausgenommen, nicht gewaschen, und in ein neues Steckalbum eingesteckt.
Zum Thema "Ausbleichen" habe ich die Marke nocheinmal genau betrachtet und mit der grünen verglichen - mein Ergebnis:
Die Hellblaue ist so etwas von gleichmäßig hellblau , wie´s nicht perfekter geht - keine Spur von Grüntönen - selbst die dunkleren Partien zeigen absolut gleichmäßige blaue Färbung! An keiner Stelle konnte ich Mischfarben erkennen.
confused confused
(Wodurch könnte denn die Marke so ausbleichen??)
Beste Grüße und nochmals Danke!
Nach oben Nach unten
zemi1965
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Do März 05, 2009 2:21 pm

Ferchenbauer 2000 spricht auf S. 595 von "Farbproben (gezähnt oder ungezähnt, mit oder ohne Gummierung)" der Freimarken-Ausgabe 1916/18 (ANK 185-203).
Wahrscheinlich gibt es diese Farbproben auch für die Ausgabe mit dem Aufdruck "Deutsch-Österreich", Literatur-Beleg habe ich dafür aber keinen. In der Umbruchzeit 1918/19 war aber bestimmt vieles möglich.


Zuletzt von zemi1965 am So März 08, 2009 3:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Do März 05, 2009 10:18 pm

Dass es sich um eine Farbprobe handelt kann ich mir auch vorstellen. Diese müsste aber gelaufen sein (SALZBURG2 8.11.20)!!
Fraglich ist für mich, ob es wegen dieser Marke dafür steht Ferchenbauer zwecks genauerer Informationen zu kontaktieren, oder ob ich sie einfach "entsorgen" soll??

DANK an zemi1965 für die hilfreichen Informationen!
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Mo März 09, 2009 8:08 pm

Bin gerade auf dieses Thema gestossen....da muss ich auch gleich eine Marke zeigen, die ich bis heute nicht zuordnen konnte.

ANK-Nr. 253, Eilmarke mit Aufdruck "Deutsch-Oesterreich". Die Marke wurde eigentlich in der Farbe grün auf gelb gedruckt. Jetzt habe ich aber eine hellblaue Ausführung in meiner Sammlung. Hat da die Sonne mitgewirkt oder wurde die ev. chemisch verändert? Dazu hab ich mal ein Bild unten angehängt. Bin schon auf eure Meinungen gespannt.



Gruss
Fredi
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Di März 10, 2009 3:58 pm

HELVETICUS schrieb:
Bin schon auf eure Meinungen gespannt.

Servus HELVETICUS

Auch mir sind keine Farbunterschiede bei der ANK 253 bekannt. Lediglich von verschiedenen Zähnungen weiss ich Bescheid.

Wie dem auch sei, mit dem Einverständnis von dir & @KundK werde ich eure Bilder jetzt mal an Dr. Ferchenbauer senden und ihn um Hilfe bitten, vielleicht kann uns ja er beim "Rätsel hellblau" weiterhelfen.

Beste Grüsse
Mozart
Nach oben Nach unten
HELVETICUS
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Di März 10, 2009 5:51 pm

Hallo Mozart

Klar bin ich damit einverstanden, wenn Du mein Bild an Dr. Ferchenbauer sendest. Wenn Du ein besseres Bild brauchst, gib mir bescheid. Das oben eingestellte Bild ist mit einer Digi-Cam aufgenommen. Ich kann die Marken natürlich auch scannen, da kommt der Farbunterschied ev. besser zur Geltung.

Gruss
Fredi
Nach oben Nach unten
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Di März 10, 2009 10:55 pm

Hallo Mozart,

auch ich wäre an einer Klärung sehr interessiert und damit einverstanden, dass du die Scans an Dr. Ferchenbauer sendest.
Übrigens ist die neue "Abart" zu ANK 253 von HELVETICUS äußerst interessant. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass auch diese Marken schon in hellblau bzw. blau gedruckt wurden.


Bin schon gespannt, ...!

Grüße an alle
KundK
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Di März 10, 2009 11:00 pm

HELVETICUS schrieb:
Hallo Mozart

Klar bin ich damit einverstanden, wenn Du mein Bild an Dr. Ferchenbauer sendest.

KundK schrieb:
Hallo Mozart,

auch ich wäre an einer Klärung sehr interessiert und damit einverstanden, dass du die Scans an Dr. Ferchenbauer sendest.

Na dann werde ich das erledigen und hoffe bald eine Antwort von Dr. Ferchenbauer zu erhalten!

Beste Grüsse
Mozart
Nach oben Nach unten
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Fr März 27, 2009 3:42 pm

Hallo, Sleep

nachdem sich nichts mehr tut, nehme ich an, dass Dr. Ferchenbauer als Sachverständiger nicht so ohne Weiteres einen Bericht ausstellen wird.
Wahrscheinlich sollte ich ihn selbst kontaktieren. Weiß aber leider nicht wie man so was am besten macht!

Beste Grüsse und Dank für die Bemühungen an Mozart

KundK


Zuletzt von KundK am Mo Mai 03, 2010 4:43 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Fr März 27, 2009 4:00 pm

KundK schrieb:
Hallo, Sleep

nachdem sich nichts mehr tut, nehme ich an, dass Dr. Ferchenbauer als Sachverständiger nicht so ohne Weiteres einen Bericht ausstellen wird.
Warscheinlich sollte ich ihn selbst kontaktieren. Weiß aber leider nicht wie man so was am besten macht!

Beste Grüsse und Dank für die Bemühungen an Mozart

KundK


umsonst ist nur der Tod-und der kostet das Leben!

hier seine Kontaktadresse:

Ministerialrat Dr. Ulrich Ferchenbauer
Postfach 359
1181 Wien
ÖSTERREICH

und hier die E-Mail-Adresse: ferchenbauer@chello.at
Nach oben Nach unten
KundK
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Fr März 27, 2009 6:40 pm

Danke für die Kontaktadresse, werde mich demnächst an die Arbeit machen!

prost
Beste Grüße

KundK
Nach oben Nach unten
Marken-Joe
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wer kennt diese Marke?   Fr März 27, 2009 7:50 pm

prost prost
Nach oben Nach unten
 

Wer kennt diese Marke?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen