Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 4:55 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Heute um 2:02 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 11:23 pm

» Briefmarken geerbt.
von T1000er Gestern um 5:52 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mo Dez 10, 2018 1:37 pm

» Maria Fieberbründl
von gabi50 Mo Dez 10, 2018 1:15 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Dikloster So Dez 09, 2018 10:28 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Berni17 So Dez 09, 2018 7:23 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 10:03 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 9:23 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:47 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:18 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Dez 08, 2018 7:53 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Sa Dez 08, 2018 3:25 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Gerhard Fr Dez 07, 2018 7:11 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 07, 2018 6:20 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von Markenfreund49 Fr Dez 07, 2018 6:34 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von miragenikita Do Dez 06, 2018 3:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Otto61 Do Dez 06, 2018 10:31 am

» Mariatrost
von gabi50 Di Dez 04, 2018 1:15 pm

» Merkwürdiges bei delcampe, Ebay & Co.
von muesli So Dez 02, 2018 8:09 pm

» Siegerbild im November 2018
von muesli So Dez 02, 2018 8:05 pm

» Mariagrün
von gabi50 So Dez 02, 2018 3:43 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher So Dez 02, 2018 1:51 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Sa Dez 01, 2018 10:01 pm

» Cuba Bogenmappe
von ma007 Sa Dez 01, 2018 12:54 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Fr Nov 30, 2018 8:31 pm

» Automatenmarke FRAMA
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 6:10 pm

» Satzbriefe
von Ausstellungsleiter Fr Nov 30, 2018 6:06 pm

» Schiffe im Stempel
von Cantus Fr Nov 30, 2018 5:23 pm

» Sondermarke (Block) 100. Jahre Flugpost
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 8:41 am

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von Gerhard Mi Nov 28, 2018 6:19 pm

» Marburg
von gabi50 Mi Nov 28, 2018 5:27 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Michaela Mi Nov 28, 2018 7:02 am

» Weihnachten Österreich
von Michaela Mo Nov 26, 2018 6:44 pm

» Mahrenberg
von gabi50 So Nov 25, 2018 4:37 pm

» surinam
von Philip van Wegen-Wirth So Nov 25, 2018 1:19 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von eckenerecki Sa Nov 24, 2018 7:29 pm

» Frage zur Verwendung der Postleitzahl in Freistempel.
von T1000er Sa Nov 24, 2018 12:39 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 23, 2018 7:57 pm

» Zeppelin-Zeitungsauschnitt
von Polarfahrtsucher Fr Nov 23, 2018 7:04 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb November 2018
von Gerhard Fr Nov 23, 2018 6:42 pm

» Lilienfeld
von gabi50 Fr Nov 23, 2018 6:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Fr Nov 23, 2018 8:44 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Nov 20, 2018 11:07 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – Vintage – Mädchen mit Katze
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:55 pm

» NEU: Weihnachten 2018 Geburt Christi, Maria Rast
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:52 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – 200 Jahre Stille Nacht
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:49 pm

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er So Nov 18, 2018 10:12 pm

» Laxenburg
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am


Teilen | 
 

 Jugend und Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Bernd
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Jugend und Briefmarken   Di Jan 15, 2008 12:29 pm

Da ich hier lese Jugend und Briefmarke, ist mir der Gedanke gekommen, vielleicht gebe ich meine Sammlung weiter an die Jugend. ( meinen Sohn und meinen Neffen)
Wer hat Erfahrung damit, wie kann man der Jugend Briefmarken schmackvoll machen, da ja ohne der Jugend auch das sammeln aussterben würde

Bernd
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Di Jan 15, 2008 3:05 pm

Hallo Bernd,

ja du hast recht, ohne Nachwuchs schauts schlecht aus.
Dieses Thema ist sozusagen aus gegebenem Anlass "heiss" und wird in vielen Foren disskutiert! Fakt ist, Briefmarkensammeln ist im Zeitalter von Playstation und X-Box nicht wirklich "IN" bei der Jugend.
Ich werde mal zu dem Thema einige Informationen sammeln und sie hier dann posten!

Beste Grüsse
Mozart
Nach oben Nach unten
briefmarken
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Sa Jan 19, 2008 5:04 pm

Hallo Basketball

Ich bin 14 Jahre alt und würde gerne Briefmarken sammeln jocolor , aber meine Eltern meinen das ist zu teuer.
Ich spare mir immer mein Taschengeld und kaufe mir Marken und Zubehör.

Es wäre schön hier auch Leute in meinem Alter kennen zu lernen.

Basketball Tschüss
briefmarken king
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Sa Jan 19, 2008 5:28 pm

Hallo Briefmarken

Schön zu lesen, dass du dich mit Briefmarken beschäftigst!
Nun gut, vielleicht lässt du deine Eltern mal folgende Zeilen lesen:

Jedes Hobby kostet Geld. Manche etwas mehr, manche etwas weniger! Das Sammeln von Briefmarken zählt sicher zu den günstigeren Varianten!
Ich nenne mal ein paar andere Hobbies: Reisen, Golf, Computer.......... Exclamation

Hier noch einige Tips:
Briefmarken sind keine Werte für Spekulanten! Die Freude an den gezackten Schönheiten, Kunstwerken soll im Vordergrund stehen.
Beim Kauf oder Tausch immer auf Qualität achten!
Literatur lesen, Wissen aneignen!
Sicher gibts noch viele Sachen mehr die wichtig sind, aber das solls mal für heute gewesen sein!

Schreib doch mal, welches Sammelgebiet du bevorzugst, vielleicht hab ich ja etwas für dich! Gratis!
Nach oben Nach unten
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Sa Feb 02, 2008 6:20 pm

Briefmarken erzählen Geschichten HIER

Liebe Sammlergrüsse
Eure
Michaela
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Sa Feb 02, 2008 6:35 pm

Zitat aus dem Artikel:

Es sei denn, ein schöner Stempel macht die Briefmarke noch wertvoller, dann wird drum rum geschnitten. Im Wasser liegend, lösen sich die Briefmarken und werden anschließend zum Trocknen auf Zeitungspapier gelegt. scratch scratch scratch

Exclamation Exclamation Noch besser wäre es, die Schere in der Schublade zulassen Exclamation Exclamation

Question Question Zeitungspapier Question Question Druckerschwärze Question Question Bitte nicht nachmachen Exclamation Exclamation
Nach oben Nach unten
Kulis_de
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   So Dez 28, 2008 10:37 pm

Schön, dass es Kids gibt, die hier mal rein schauen. Wie krieg ich die Kids zum Sammeln? Das war eingangs die Frage.
Ich denke, da müssen wir Erwachsenen uns einmal selbst an die Nase fassen. Ich bin selbst Jugendgruppenleiter und leite (noch) eine Jugendgruppe mit 22 Kids. Es gibt also noch reichlich Nachwuchs!
Leider bin ich aus beruflichen Gründen umgezogen und kann nur noch selten bei meinen Kids sein. Daher habe ich versucht, aus dem Seniorenverein einen Nachfolger zu finden. Von 100 Senioren im Verein hat sich keiner bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen. Lieber war man gewillt, die Gruppe "sterben" zu lassen. Letztendlich ist es mir nun gelungen, ein Gründungsmitglied der Jugendgruppe zu reaktivieren, so dass es weiter gehen kann.
Aber ist das nicht traurig? Alle jammern, weil es kein Nachwuchs gibt, aber keiner ist bereit, dagegen etwas zu tun!
Es ist doch nicht so schwer, die Kids vielleicht ein oder zweimal im Monat für 2 Stunden zu beschäftigen. Wenn vielleicht dann noch ein paar Aktionen gestartet werden (z.B. Gruppenfahrten zu Ausstellungen - viele Senioren aus dem Verein trifft man eh dort), ein bischen Fachwissen einbringt, dann hat man auch genügend Kids, mit denen man etwas auf die Beine stellen kann.

Unser Hobby ist es wert - und das soll auch so bleiben. Aber dafür müssen wir Erwachsenen etwas tun!
Nach oben Nach unten
rwh
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Sa Aug 01, 2009 8:01 pm

Hinsichtlich Jugend & Kids kann auch ich etwas beitragen.

Ich habe über 17 Jahre aktiv an der Jugendarbeit in der Pfarrgemeinde mitgearbeitet.
Als ich aus beruflichen Gründen damit aufhören musste, fing ich zum Briefmarkensammeln an.
Im Verein war ich dann über mehrere Jahre das jüngste Mitglied. Mit über 30!!!

Als vor ein paar Jahren unsere Stadtgemeinde uns die Möglichkeit gab, in den Sommerferien
einen Aktionstag beim Verein für die Kinder & Jugendlichen der Umgebung durchzuführen,
haben wir sofort zugesagt. Es kamen zwischen 10 und 15 auch tatsächlich vorbei.
Durch diese Aktionstage ist es seither gelungen immerhin drei Jugendliche für das Sammeln zu begeistern.
Unser Obmann betreut die Jugend zusätzlich auch außerhalb der Tauschtage.
Voriges Jahr haben wir mit ihnen als Höhepunkt eine Fahrt zur WIPA durchgeführt.
Heuer haben die Jugendlichen schon selbst ihre Sammlungen ausgestellt.
Dadurch wurden sie weiter motiviert.

Unmöglich ist es nicht, aber Kids & Jugendlichen müssen betreut & die Eltern überzeugt werden. Zwinkern

Allen viel Erfolg bei der Jugendarbeit.
Nach oben Nach unten
roda
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Jugend und Briefmarken   Mo Dez 27, 2010 3:46 pm

Hallo, ihr unverdrossenen Kämpfer um briefmarkensammelnde Kids!

Um die Diskussion wieder ein wenig anzuheizen, will ich euch hier kurz gefasst über unsere mehr oder weniger vergeblichen Bemühungen um Jungsammler im abgelaufenen Jahr berichten:

Neues aus der Jugendarbeit bei Merkur Innsbruck
Mit der Teilnahme an der ersten Runde des Austria-Junior-Cups in Gmunden und dem mehr oder weniger belächelten Auftritt dort mit meinen zwei Schützlingen Franziska und Marco musste ich zur Kenntnis nehmen, dass die Jugendgruppe Steinach sich auflöste. Franziska und Lukas hatten schon ein Alter erreicht, mit dem man sich interessanteren Dingen zuwendet, und Marco allein wollte auch nicht mehr.
Ich unternahm 2008 zwar noch einen verzweifelten Versuch, über die VS Steinach neue Jungsammler anzuwerben, jedoch umsonst. Auch die Briefmarkenrallye im Rahmen des Steinacher Ferienzuges brachte keine Neuzugänge. Also konzentrierte ich meine Bemühungen in der Folge auf Innsbruck. Da war es aber ähnlich – Gabriel und Julia, beide schon 13, ließen mich ebenfalls wissen, dass nun Sport und Tanz und nicht mehr Sammellust gefragt sind. Anna wäre nun allein gewesen, und das wollte sie auch nicht. Was nun?
Ja, so blieb uns also nur Christoph, der feine, stets hilfsbereite Bursch. Er besuchte uns fleißig mittwochs und wir fertigten unsere ersten Ausstellungsblätter für die Klubmeisterschaft 2009. Mit seinen Tieren erreichte er auf Anhieb den 2. Platz und so war er voll motiviert, etwas Neues zu machen. Bald war er so weit, sich an das neue Projekt „50 Jahre Gorch Fock“ zu wagen, zumal er selbst viel Material zu diesem Thema über SOS-Kinderdorf bekommen hatte. Aber auch von Sammlerkollegen aus Nah und Fern erhielten wir interessante Beiträge, wofür wir uns herzlich bedanken.
Doch nebenbei dachten wir immer an eine Aktion, um in Hötting-West mehr Kinder für unser schönes Hobby zu interessieren. Schon 2008 hatte ich ja beim dortigen Sommerfest mit Franziska einen Stand eingerichtet und auch eine Briefmarkenrallye angeboten. Leider wieder alles ohne Erfolg. Daher wandte ich mich direkt an die Direktion der VS Hötting-West mit der Bitte, einige Klassen besuchen zu dürfen und den Kindern unser Hobby näher zu bringen. Frau Direktor Staudt war sehr entgegen kommend und im Frühjahr 2010 durfte ich die Aktion nach Rücksprache mit dem Schulinspektor in 4 Klassen durchführen. Was soll ich sagen? Es war nett, die Kinder schienen zugänglich und interessiert, und ich gab ihnen für die Eltern ein Brieflein mit nachhause, in dem ich zu einem Kontaktgespräch ins Kolpinghaus einlud. Gespannt warteten Christoph und ich an dem besagten Tag auf mögliche Neuzugänge. Aber wir wurden bitter enttäuscht – nicht Einer fand den Weg zu uns!
Inzwischen ist Christoph mit seinem Ein-Rahmen-Exponat „Gorch Fock“ Jugend-Klubmeister geworden, er konnte sich bei der Meisterschaft 2010 gegen starke Konkurrenz aus Salzburg knapp durchsetzen. Dem entsprechend motiviert denkt er schon an weitere Projekte. Sehr hilfreich war er wieder bei unserem letzten Großtauschtag, wo er mehr oder weniger selbständig den Jugendstand bestens betreute, sodass sogar für die Vereinskasse ein kleiner Betrag zusammen kam. Also Jugendleiter – was willst du mehr?



Nach oben Nach unten
sammler
Mitglied
Mitglied



BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Mo Jul 04, 2011 7:17 pm

ich sammle eigentlich Briefmarken seit ich 6 bin
in letzter Zeit hatte ich aber ein wenig die Lust daran verloren
da ich aber in letzter Zeit wieder sehr viele schöne Marken gesehen habe möchte ich das Sammeln fortsetzen
meine Jugendleiterin hat wieder Kontakt mit mir aufgenommen und ich werde auch jetzt wieder Exponate ausstellen
deshalb werde ich auch in nächster Zeit wieder hier im Forum aktiv sein

ich freue mich wieder auf viele gute Antworten bei meinen Fragen


Nach oben Nach unten
Iceflower
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Sa Sep 08, 2012 1:52 am

Hallo!
Ich bin vor kurzen 16 geworden und sammel schon seit einigen Jahren Briefmarken. Begonnen habe ich in der Grundschule, mittlerweile besuche ich die 11. Klasse. Begonnen hat das, weil ich schon immer oft und gerne briefe geschrieben habe. Die Briefmarken auf den Briefen fand ich immer sehr interessant, genau wie meine Schwester (Sie ist 17). Außerdem habe ich von einer guten Freundin meiner Mutter einige Australische Briefmarken bekommen, die mir sehr gefallen haben. Also haben wir begonnen, die Briefmarken von den Briefen abzulösen und haben sie zunächst in einer leeren Tabakdose aufbewahrt. in den Sommerferien sind wir auch über die Feriencard zu einem Sammlertreffen für Kinder gegangen, dort haben wir dann ein Briefmarkenalbum bekommen. Und so ging das einfach weiter.
Meine Schwester hat etwa ein halbes Jahr nachdem wir begonnen haben Briefmarken zu sammeln die Lust verloren und hat mir das alles überlassen. Bis heute bin ich noch begeistert dabei. Häufig bringen mir auch Freunde ein paar Briefmarken mit.

Ich denke es ist schwer, Jugendliche in meinem Alter noch zum Sammeln zu animieren. Es kann Zeitaufwendig werden und man braucht auch eine gewisse Geduld um das ordentlich zu machen. Jugendliche finden einfach andere Dinge interessanter, Computer, Fernsehen, an Konsolen spielen, denn das bringt denen einfach mehr Spaß. Da ist einfach mehr Action und es ist einfacher. Ich finde es auch ziemlich schade dass ich sonst kaum einen kenne, der noch sammelt.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Sa Sep 08, 2012 9:44 pm

Hallo @Iceflower,

herzlich willkommen bei uns im Forum.
Schön, dass du dieses schöne Hobby mit uns teilen möchtest und zu uns ins Forum gefunden hast.
Falls du irgendwelche Fragen hast und einen Rat brauchst, scheue dich nicht hier im Forum zu posten. Wie du ja selber schreibst, sind wir mit Jugendlichen hier nicht allzusehr gesegnet - umsomehr freut uns deine Absicht, hier mitzumachen.

@Iceflower schrieb:
Es kann Zeitaufwendig werden und man braucht auch eine gewisse Geduld um das ordentlich zu machen. Jugendliche finden einfach andere Dinge interessanter, Computer, Fernsehen, an Konsolen spielen, denn das bringt denen einfach mehr Spaß. Da ist einfach mehr Action und es ist einfacher.

Ich kann dir garantieren, nur weil du Briefmarken sammelt braucht du nicht auf all diese Dinge zu verzichten - und etwas weniger vor dem Fernseher oder nicht stundenlang Konsolenspiel ist ja auch nicht schlecht. Und der Computer ist ein klasse Hilfsmittel beim Briefmarkensammeln.

@Iceflower schrieb:
Ich finde es auch ziemlich schade dass ich sonst kaum einen kenne, der noch sammelt.

Jetzt bist du ja bei uns im Forum - und schon hast du eine Menge gleichgesinnter Freunde.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Mo Sep 17, 2012 6:51 pm

@Iceflower schrieb:
........... dort haben wir dann ein Briefmarkenalbum bekommen. Und so ging das einfach weiter.
Bis heute bin ich noch begeistert dabei. Häufig bringen mir auch Freunde ein paar Briefmarken mit.

Hallo Iceflower

Auch ich freue mich immer, wenn Jugendliche den Weg zum Briefmarkensammeln finden. Glückwunsch zu deiner Entscheidung, du wirst sehen, du hast dir ein wunderschönes Hobby ausgesucht.

Wenn du in deinem Album auch Briefmarken aus Österreich haben willst, so übermittle mir bitte per PN deine Adresse und ich werde dir ein kleine Überraschung schicken.



Ich wünsche dir noch viel Freude mit den gezackten Schönheiten, mit Rat und Tat wird dir hier im Forum sicher geholfen.

Beste Sammlergrüße aus Salzburg
Mozart
Nach oben Nach unten
Trollmatz
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   Mo Dez 03, 2012 9:29 pm

Zähle mich mit meinen 30 Jahren auch noch zu den Jungsammlern .

Leite selber eine kleine Gruppe Kids , die alle mit begeisterung dabei sind .

Gruß

Trollmatz
Nach oben Nach unten
http://De.woest
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jugend und Briefmarken   

Nach oben Nach unten
 

Jugend und Briefmarken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Jugend und Philatelie :: Jugend und Philatelie-
Tauschen oder Kaufen