Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Heute um 1:28 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:31 pm

» Stempel "Spätling"
von gabi50 Gestern um 6:53 pm

» Bruck Fusch
von gabi50 Gestern um 5:31 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Gestern um 5:01 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Gestern um 12:06 am

» Bregenz
von gabi50 Mo Okt 16, 2017 9:27 pm

» Großtauschtag - Werbeschau- Sonderpostamt 4812 Pinsdorf
von wilma Mo Okt 16, 2017 7:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Oktober 2017    
von Michaela Mo Okt 16, 2017 8:12 am

» Baden bei Wien
von gabi50 So Okt 15, 2017 8:33 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Okt 15, 2017 7:40 pm

» Bilderwettbewerb im Oktober 2017
von Angus3 So Okt 15, 2017 6:15 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von gabi50 So Okt 15, 2017 5:46 pm

» Aussee: Bez. Bad Aussee
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:29 pm

» Bürgeralpe
von gabi50 Sa Okt 14, 2017 6:22 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Okt 14, 2017 12:31 pm

» Bruck an der Mur
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:16 pm

» Buchau
von gabi50 Fr Okt 13, 2017 11:08 pm

» NEU: Sondermarke „150 Jahre Universität für angewandte Kunst Wien“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:29 pm

» NEU: Sondermarke „80. Geburtstag Adi Übleis“
von Gerhard Do Okt 12, 2017 11:27 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Mi Okt 11, 2017 10:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mi Okt 11, 2017 10:41 am

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma Di Okt 10, 2017 8:12 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 Di Okt 10, 2017 4:35 pm

» Bad Radein
von gabi50 Di Okt 10, 2017 3:13 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Okt 09, 2017 11:57 am

» ÖVEBRIA 2017 - Hirtenberg
von Gerhard Mo Okt 09, 2017 10:05 am

» Sagen und Legenden
von wilma So Okt 08, 2017 6:53 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Okt 08, 2017 6:05 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Okt 08, 2017 5:31 pm

» bar freigemacht Stempel der letzten Jahre
von kaiserschmidt So Okt 08, 2017 10:32 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Sa Okt 07, 2017 8:47 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempeln gefragt
von muesli Sa Okt 07, 2017 12:05 pm

» Nachdrucke DDR Marken.
von Gerhard Fr Okt 06, 2017 10:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Fr Okt 06, 2017 7:02 pm

» Schönes Österreich
von wilma Fr Okt 06, 2017 6:52 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Do Okt 05, 2017 8:51 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do Okt 05, 2017 2:57 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi Okt 04, 2017 11:51 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von per0207 Mi Okt 04, 2017 7:06 pm

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von Markenfreund49 Di Okt 03, 2017 9:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Okt 02, 2017 7:51 pm

» Bad Neuhaus
von gabi50 So Okt 01, 2017 9:03 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Okt 01, 2017 7:33 pm

» Feuerwehr
von Gerhard So Okt 01, 2017 7:17 pm

» Siegerbild im September 2017 
von Michaela So Okt 01, 2017 7:17 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 30, 2017 10:58 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Sa Sep 30, 2017 7:07 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Fr Sep 29, 2017 5:48 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Sep 28, 2017 9:17 pm

» Bad Einöd
von gabi50 Do Sep 28, 2017 8:48 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im September 2017   
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:13 pm

» Kammern
von Gerhard Do Sep 28, 2017 7:07 pm

» Freimarkenausgabe "Großes Staatswappen" im langen Querformat, Ausgabe III
von kaiserschmidt Do Sep 28, 2017 5:04 pm

» Bitte um Hilfe, Zeitungstempelmarke
von Markenfreund49 Mi Sep 27, 2017 2:42 pm

» Bad Gleichenberg
von gabi50 Mi Sep 27, 2017 2:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:28 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mi Sep 27, 2017 11:15 am

» Zeppelinpost aus USA
von balf_de Mo Sep 25, 2017 10:23 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

» Welser Münzbörse mit Philatelie/Ansichtskarten
von wilma Mo Sep 25, 2017 8:10 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:43 pm

» UNFICYP
von wilma Mo Sep 25, 2017 7:26 pm

» Altenberg: Bez. Mürzzuschlag (Steiermark)
von gabi50 Mo Sep 25, 2017 3:34 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Einnneuer Mo Sep 25, 2017 10:31 am

» Einschätzung vom Wert
von Bolle Mo Sep 25, 2017 7:01 am

» Brunnsee: Bez. Radkersburg
von gabi50 So Sep 24, 2017 12:30 pm

» Birkfeld: Bez.Weiz
von gabi50 Sa Sep 23, 2017 1:42 pm

» Zöbing am Kamp
von Gerhard Sa Sep 23, 2017 10:51 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Oktober 2017  
von Michaela Sa Sep 23, 2017 9:46 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Fr Sep 22, 2017 7:25 pm

» Attnang - Puchheim: Bez. Vöcklabruck (Oberösterreich)
von gabi50 Mi Sep 20, 2017 8:48 pm

» Nachfrage
von Briefmarkentor Mi Sep 20, 2017 12:23 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mo Sep 18, 2017 8:47 pm

» SAMMLERBÖRSE - GROSSTAUSCHTAG STOCKERAU 14.OKTOBER 2017
von Markenfreund49 Mo Sep 18, 2017 2:10 pm

» Sonderausgabe Deutsche Ärzte und Naturforscher
von Angus3 So Sep 17, 2017 7:08 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:30 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 6:09 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Sa Sep 16, 2017 2:45 pm

» unbekannte Polen Briefmarke
von Angus3 Sa Sep 16, 2017 1:34 pm

» Sammlertreffen Metor Wien 24.9.2017
von Gerhard Fr Sep 15, 2017 11:12 am

» Bilderwettbewerb im September 2017 
von Michaela Fr Sep 15, 2017 7:35 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Sep 14, 2017 7:18 pm

» altes kabe vordruckalbum seiten defekt
von pittiplatsch Mi Sep 13, 2017 7:02 pm

» Weiterleitungen
von kaiserschmidt Mi Sep 13, 2017 2:55 pm

» Aspang: Bez. Neunkirchen (Niederösterreich)
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Di Sep 12, 2017 9:41 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:34 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Di Sep 12, 2017 4:21 pm

» Telegramme
von kaiserschmidt Di Sep 12, 2017 2:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 10, 2017 8:30 pm

» Neuer BDPh-Bundesvorstand
von Gerhard So Sep 10, 2017 7:42 pm

» Neuer Katalog
von herbi So Sep 10, 2017 10:24 am

» Symbolzahlen
von herbi So Sep 10, 2017 10:21 am

» Druckverfahren? - ANK 2596 (Michel 2562)
von Jurek Sa Sep 09, 2017 7:44 am

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Sep 09, 2017 3:43 am

» Arlbergbahn
von gabi50 Fr Sep 08, 2017 11:44 pm

» Sondermarke „Weltmuseum Wien“
von Gerhard Mi Sep 06, 2017 9:16 pm

» Sondermarke „Grinzinger Tracht“
von Gerhard Di Sep 05, 2017 9:00 pm


Austausch | 
 

 Zinnoberrot ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
VonPa.
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Zinnoberrot ?   Mi Jun 22, 2011 5:19 pm

Ein wunderschönen guten Abend allerseits.

Ich bin neu hier im Forum und hab da auch gleich mal eine Frage.

Was könnt Ihr mir über diese Briefmarken sagen ?

http://i.imgur.com/va1tC.jpg

Lg Pa.

edit: // Meine Frage ist ob ich dem Inhalt was auf dieser Seite gezeigt wird glauben kann.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Mi Jun 22, 2011 7:48 pm

@VonPa
...natürlich kannst du dem Inhalt dieser Seite glauben! Wunderschöne Stücke der 1. Ausgabe mit teilweise sehr schönen Stempeln.
und die NEUDRUCKE Crying or Very sad gelb, rosa und zinnober der Merkur-Zeitungsmarken (Katalogpreis 40,-,12,- und 40,-€) sind doch auch sehr schön!

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
VonPa.
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Mi Jun 22, 2011 7:59 pm

Vielen Dank für deine Antwort Gerhard aber ich frag mich jetzt wodurch sich der Roter Merkur 1856 von meinem Unterscheidet .. ? Ist das was bei mir im Album zu sehen ist nur ein Neudruck ?
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Mi Jun 22, 2011 9:10 pm

ich würde mich schon sehr wundern, wenn es keine Neudrucke wären! Leider bin ich kein Spezialist. Endgültige Sicherheit gibt dir nur eine Prüfung der Marken durch einen Prüfer.
Eine Kapazität auf diesem Gebiet ist Dr. Ulrich Ferchenbauer:
ferchenbauer@chello.at

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
VonPa.
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Mi Jun 22, 2011 9:21 pm

Hm ..

Andere Frage, wann wurden die ersten Neudrucke überhaupt gedruckt ? ^^
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Mi Jun 22, 2011 10:59 pm

ein lesenswerter Beitrag von Tatjana:
Link
Nach oben Nach unten
VonPa.
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Do Jun 23, 2011 7:17 am

Alles klar.
Woher will jetzt aberDr. Ulrich Ferchenbauer wissen ob die nun echt oder gefälscht ist bzw. wie will er den wert schätzen ? Durch ein einfaches Foto wird er das glaub ich nicht hin bekommen oder ?

Und was wäre jetzt die Seite wert ? (ca.)
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Do Jun 23, 2011 6:20 pm

VonPa. schrieb:
Alles klar.
Woher will jetzt aberDr. Ulrich Ferchenbauer wissen ob die nun echt oder gefälscht ist bzw. wie will er den wert schätzen ? Durch ein einfaches Foto wird er das glaub ich nicht hin bekommen oder ?

Und was wäre jetzt die Seite wert ? (ca.)

über die Qualifikation von Dr. Ferchenenbauer zu diskutieren, ist wohl sehr gewagt. Er ist der Präsident des österr. Prüferverbandes und auch der Autor des aus 4 Bänden bestehenden Standardwerkes "Katalog Dr. Ferchenbauer". Das bereits in der siebenten Auflage erschienene Standardwerk mit unzähligen Farbabbildungen, Beiträgen und neuesten Forschungserkenntnissen, den aktuellen Bewertungen dazu ist für jeden Sammler der Klassischen Philatelie von Österreich unentbehrlich.
Obwohl ich überzeugt bin, dass gerade Dr. Ferchenbauer selbst mit einem einfachen Foto das grob hinbekommen würde, ist es natürlich klar, dass zu einer Prüfung von Marken die Originale vorliegen müssen - und das kostet natürlich Geld! Das kommt aber teilweise zurück, denn geprüfte Stücke erzielen bei einem Verkauf einen höheren Preis.
Der Wert bei Briefmarken richtet sich danach, was ein Käufer bereit ist, dafür zu bezahlen.
Je besser deine Marken bestimmt sind (Type, Platte, Farbe, Gummi Papier etc.) desto genauer kannst du den Wert deiner Warken einschätzen. Wenn du also verkaufen willst, solltest du es über ein seriöses Auktionshaus tun.

Noch besser allerdings wäre es, du besorgst dir einen Österreich-Spezial-Katalog und du wirst Mitglied in einem Verein in deiner Nähe, entleihst dir dort den Ferchenbauer-Katalog Band 1 und versuchst, deine Marken so gut du kannst selbst zu bestimmen. Und dann gibt es im Verein sicher auch Fachleute, die dich dabei beraten.
Und schon wirst du kein Interesse mehr haben, die Marken zu verkaufen, sondern wirst dich daran erfreuen, welch "Schätze" du in deiner Sammlung hast, die du natürlich erweitern solltest!

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Do Jun 23, 2011 8:51 pm

Gerhard hat alles perfekt auf den Punkt gebracht - kann seine Worte nur bestätigen!
Nach oben Nach unten
VonPa.
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Fr Jun 24, 2011 1:52 pm

Wow vielen dank Gerhard für die Information und ganz ehrlich ?
Ich hab Gänsehaut bekommen wie ich den zweiten Absatz von deiner Antwort gelesen hab! Smile

Kannst richtig gut reden Wink

Dann werd ich einfach mal das Foto an den Professor schicken und warten bis er etwas zurück schreibt. Oder wie würdest du jetzt vorgehen ? (Gerhard)
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Fr Jun 24, 2011 8:07 pm

VonPa. schrieb:


Dann werd ich einfach mal das Foto an den Professor schicken und warten bis er etwas zurück schreibt. Oder wie würdest du jetzt vorgehen ? (Gerhard)

Ich denke, Dr. Ferchenbauer wird dir die Prüfordnung und die Honorarordnung des VÖB (Verband Österreichischer Briefmarkenprüfer" zurückschicken......

....ich würde, wie du ja schon begonnen hast - weiter noch etwas im Internet recherchieren.
Unbedingt solltest du da die Webseite
http://www.geldmarie.at/gold/wertvolle-briefmarken.html
besuchen.
Eine Textststelle will ich hier zitieren, da ich sie so treffend formuliert finde:
"Vorab: Die Wahrscheinlichkeit eines sensantionellen Dachbodenfundes via Briefmarkenfundus des verstorbenen Großvaters ist leider nahezu gleich Null. Extrem teure Briefmarken werden nämlich nicht in Briefmarkenvereinen oder gar auf Ebay angeboten sondern wechseln den Besitzer auf exklusiven Briefmarkenauktionen. Sollte der Großvater solche Auktionen häufig besucht haben und sich danach eine neue Alarmanlage plus Safe zugelegt haben, sollte man allerdings schon genauer nachsehen, was die Briefmarkensammlung denn so an Werten beinhaltet."

z.B. über den ungefähren Handelswert der 1. Ausgabe erfährst du hier etwas:
http://sammler.com/bm/tbm_oesterreich.htm

Und eine "Onlineschätzung" bietet Marken-Goller
http://www.markengoller.com/show_content.php?sid=9
auf seiner Webseite an.

Wäre schön, wenn du uns hier über deine weitere Vorgehensweise und vor Allem über die Ergebnisse berichtest.

Viel Erfolg und herzliche Sammlergrüße
Gerhard

Nach oben Nach unten
VonPa.
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Zinnoberrot ?   Sa Jun 25, 2011 12:27 pm

Ich glaube ich werd die Briefmarken online schätzen lassen weil bei dem Briefmarken Händler bei dem ich vorhin mit einem Album aufgetaucht bin hat es auf 250 € geschätzt! Auf der letzten Seite des Albums sind Briefmarken von der Inselpost über deren Wert ich Bescheid weis und meinte die wären gefälscht!
War wohl ein schlechter Scherz ..
Wenn ich ihm jetzt gesagt hätte dass das Album ca. 78 Jahre lang im Safe von meinem Opa verwahrt wurde hätte er glaub ich anders reagiert! <-- Das hatte ich auch in der letzten Antwort drin stehen, hab es dann aber gelöscht weil ich dachte das dass nichts zur Sache tut. Nach dem du die Textstelle mit dem Dachbodenfund zitiert hast bin ich mir 100% sicher das da was wertvolles mit dabei ist!!

Lg
Nach oben Nach unten
 

Zinnoberrot ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Fragen zu klassischen Briefmarken Österreich-
Tauschen oder Kaufen