Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Deutsche Militärverwaltung Rumänien
von Wolle3006 Heute um 4:54 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 10:22 pm

» Lithokarten aus Österreich
von gabi50 Gestern um 9:21 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Gestern um 6:07 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Gestern um 12:59 pm

» Zeppelinpost aus USA
von Polarfahrtsucher Gestern um 12:56 pm

» Was tun mit der Briefmarkensammlung? :)
von Markenfreund49 Gestern um 11:35 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 9:18 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von balf_de Mo Aug 14, 2017 7:36 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mo Aug 14, 2017 12:19 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von wernerrath Mo Aug 14, 2017 11:32 am

» Bilderwettbewerb im August 2017
von Angus3 Mo Aug 14, 2017 1:06 am

» Die Freimarkenausgaben 1916 - 1918/1919
von Gerhard So Aug 13, 2017 10:57 pm

» Dinosaurier
von Markenfreund49 So Aug 13, 2017 9:28 pm

» Bestimmung Marken Finland
von gesi So Aug 13, 2017 8:54 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 So Aug 13, 2017 4:57 pm

» Telegramme
von Angus3 So Aug 13, 2017 4:44 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 So Aug 13, 2017 4:21 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer So Aug 13, 2017 3:46 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Sa Aug 12, 2017 2:16 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Sa Aug 12, 2017 12:34 pm

» Sagen und Legenden
von kaiserschmidt Sa Aug 12, 2017 10:38 am

» Sondermarke „Post am Rochus“
von Gerhard Fr Aug 11, 2017 6:04 pm

» Teilbarfrankaturen BRD
von kaiserschmidt Fr Aug 11, 2017 5:44 pm

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Aug 10, 2017 8:42 pm

» Sondermarke „Maria Kirchental“
von Gerhard Do Aug 10, 2017 7:45 pm

» Druckdaten der Überdruckmarken "Ferienland Österreich"
von herbi Do Aug 10, 2017 5:46 pm

» Bitte um Einschätzung
von funny2482 Do Aug 10, 2017 12:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Aug 10, 2017 11:04 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Do Aug 10, 2017 12:00 am

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Mi Aug 09, 2017 11:39 am

» berliner briefmarken 1971
von Gerhard Di Aug 08, 2017 6:42 pm

» Theresienstadt
von kaiserschmidt So Aug 06, 2017 8:19 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von kaiserschmidt So Aug 06, 2017 8:10 pm

» Alte Briefmarken Mappe vererbt
von Rudi17 So Aug 06, 2017 9:20 am

» Siegerbild im Juli 2017
von wilma Sa Aug 05, 2017 8:52 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard Fr Aug 04, 2017 12:11 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Fr Aug 04, 2017 11:10 am

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma Mi Aug 02, 2017 8:19 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mi Aug 02, 2017 12:35 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi Aug 02, 2017 11:49 am

» USA Forever - runde Briefmarke
von Gerhard Di Aug 01, 2017 10:21 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Di Aug 01, 2017 3:31 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Di Aug 01, 2017 11:38 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Jul 31, 2017 11:59 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von balf_de Mo Jul 31, 2017 9:03 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jul 31, 2017 10:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Jul 30, 2017 8:20 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Jul 30, 2017 6:55 pm

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von Markenfreund49 So Jul 30, 2017 4:53 pm

» Besonderheiten der Philatelie
von Jurek So Jul 30, 2017 4:47 pm

» Holz - Sondermarkenblock „Eiche“
von Gerhard Sa Jul 29, 2017 11:03 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von wilma Sa Jul 29, 2017 9:30 pm

» Bienen und Hummeln auf Briefmarken
von Markenfreund49 Do Jul 27, 2017 9:45 pm

» neue Post-Uniformen
von Gerhard Do Jul 27, 2017 5:24 pm

» DDR Marken mit Lack
von ruraeder Di Jul 25, 2017 5:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2017 
von Michaela Mo Jul 24, 2017 9:24 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 23, 2017 5:29 pm

» Suche Deutsche marken
von Jurek Sa Jul 22, 2017 5:12 pm

» Vögel
von Markenfreund49 Fr Jul 21, 2017 8:03 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Jul 21, 2017 12:36 am

» Sammlerpost
von wilma Do Jul 20, 2017 8:05 pm

» Was ist meine Sammlung Wert
von Dispo112 Mi Jul 19, 2017 4:26 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von x9rf Di Jul 18, 2017 1:18 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von kaiserschmidt Mo Jul 17, 2017 9:16 pm

» Schlossfestspiele Langenlois
von Gerhard So Jul 16, 2017 10:48 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 So Jul 16, 2017 10:01 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Jul 16, 2017 6:27 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Jul 16, 2017 4:10 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Juli 2017 
von Michaela So Jul 16, 2017 10:21 am

» unbekannt Memel Abart
von Brietolt So Jul 16, 2017 8:12 am

» Briefmarke UNO Wien von 1982
von Kontrollratjunkie Sa Jul 15, 2017 12:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Jul 12, 2017 7:00 pm

» Bitte um Mithilfe Bewertung / Wert Rumänische Briefmarken
von x9rf Di Jul 11, 2017 11:29 pm

» Der Untergang der 1. Republik
von Gerhard Di Jul 11, 2017 12:02 pm

» Briefmarken mit Bud Spencer
von Gerhard Mo Jul 10, 2017 10:57 pm

» Weisser Fleck auf Michel-Nummer 136 West-Sachsen
von Hannoverhell Mo Jul 10, 2017 8:09 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 So Jul 09, 2017 10:32 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2017
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:45 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Jul 08, 2017 6:09 pm

» 150 Jahre ungarische Briefmarken-Ausgaben
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 10:30 am

» Sondermarkenblock „Freimarken 1867“
von Gerhard Sa Jul 08, 2017 9:54 am

» Ganzsachen Österreich Spezialkatalog und Handbuch
von gabi50 Fr Jul 07, 2017 8:38 pm

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Fr Jul 07, 2017 10:32 am

» Einspänniger Landpostwagen
von Gerhard Do Jul 06, 2017 12:13 pm

» Berlin Stalin Allee
von loksche Mi Jul 05, 2017 10:19 am

» Sudetenland - Ausgaben für Rumburg
von Angus3 Mo Jul 03, 2017 10:35 pm

» Gedenkblätter und Vignetten
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:35 pm

» Tschechoslowakei
von kaiserschmidt Sa Jul 01, 2017 8:27 pm

» Postmeistertrennung 69X A a oder c ?
von Hannoverhell Fr Jun 30, 2017 12:52 pm

» Oberschlesien Michel - Nummer 38 mit Falschaufdruck
von Kontrollratjunkie Fr Jun 30, 2017 12:24 am

» Stempelprovisorium Wien 1945 - echt oder falsch
von kaiserschmidt Do Jun 29, 2017 6:57 pm

» Krähenattacke - Postauslieferung eingestellt
von Gerhard Do Jun 29, 2017 12:24 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Rio de Janeiro
von balf_de Mi Jun 28, 2017 4:35 pm

» amtliche Ganzsachen mit privatem Wertzudruck
von kaiserschmidt Mo Jun 26, 2017 11:15 am

» Flugpostausgabe 1947
von wilma So Jun 25, 2017 6:23 pm

» Marke ohne Wertangabe
von Markenfreund49 So Jun 25, 2017 8:44 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jun 25, 2017 1:21 am

» Kanada
von x9rf Sa Jun 24, 2017 1:50 am


Austausch | 
 

 Briefmarken wertschätzung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Medina1992
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Briefmarken wertschätzung   Do Aug 08, 2013 12:17 am

Hay ihr lieben könnt ihr mir helfen ich habe ein paar Briefmarken, könnt ihr mir sagen was die wert sind?








Wäre echt super und ein riesen dankeschön schonmal Smile
Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken wertschätzung   Do Aug 08, 2013 9:14 am

Hallo Medina1992,

Deine Marken aus Bild 1 und 2 stammen, soweit sie echt sind, aus den Anfängen der Briefmarkenzeit aus dem Freistaat Bayern. Bild 3 ist eine Luftpostmarke nach der Inflationszeit, noch vor dem III.Reich. Die restlichen Marken stammen alle aus der Nazi-Zeit.

Zur Bewertung kann ich Dir leider nichts mitteilen, außer dass diese schon seltener sind, wenn sie echt, bzw. echt gestempelt sind. Dazu müssen sich aber die jeweiligen Spezialisten äußern.

Eine Bitte habe ich noch, eine Bewertung der Marken ist leichter, wenn Du einen matten schwarzen Hintergrund wählst (Karton). Am besten sind Scans, da bei Fotos die Marken verzerrt werden und Details auf die es oft ankommt undeutlich werden.

Beste Sammlergrüße


El Mü
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken wertschätzung   Do Aug 08, 2013 2:36 pm

Hallo Medina1992,

Du gibst Dein Sammelgebiet mit „DDR“ an. Von daher ist es verständlich, dass Du für die gezeigten Marken keinen Katalog hast. Trotzdem stört mich etwas, dass Du ausdrücklich nur nach dem „Wert“ fragst, womit Du vermutlich den möglichen Erlös beim Verkauf meinst.  Die Katalogbewertungen sind bei den gezeigten Marken eigentlich nicht ausschlaggebend, aber ich habe sie trotzdem aus meinem nicht ganz „taufrischen“ Michel-Spezial für Dich herausgesucht, denn bei einem möglichen Tausch gegen DDR-Marken, mit denen Du mehr anfangen kannst, sind sie ggf. relevant.

Bild 1: Michelnr. Bayern 2 II von 1850 = € 4,00. Die Marke ist ordentlich gerandet (wobei Bayern-Sammler gerne alle 4 Trennungslinien sehen, bei Deiner Marke nur rechts). Interessant ist der Mühlradstempel: wenn es sich tatsächlich um die seltene Nummer 66 handelt (Eggmühl oder Burgheim), dann würde das die Marke deutlich aufwerten. Wobei man da aber auch erst einmal einen Spezialisten – oder besser zwei – finden muss ....

Bild 2: Michelnr. Bayern 4 II von 1850 = € 5,00. Leider ist die Marke an zwei Seiten angeschnitten, auch der Stempel 243 aus Nürnberg ist nicht selten. Laut Michel bedingen angeschnittene Marken Preisabschläge von 60-80% .

Bild 3: Michelnr. Deutsches Reich 381 von 1926  = € 7,00. Die Marke sieht ordentlich aus, der Stempel (Hamburg, 5.8.27 ?) ist fast lesbar. @El mue hat Recht: aus einem Scan auf dunkler Unterlage wäre mehr zu sehen. Aber die Marke gehört zu einem Satz, der aus acht Marken besteht (MiNr. 378-384); einzelne Marken sind da kaum verkäuflich.

Bild 4: Michelnr. Deutsches Reich 606+607 von 1936 = € 1,00 + € 1,40. Die Preise gelten für das „normale“ Hakenkreuz-Wasserzeichen mit dem Schenkel nach links (606X, 607X), bei „verkehrtem“ Wasserzeichen – 606Y, 607Y – ändern sich die Werte auf  € 3,50 und € 4,00.  Als DDR-Sammler weißt Du sicher, wie man Wasserzeichen bestimmen kann. Die genannten Katalogpreise sind insbesondere bei der 75 Rpf. – Marke in Anbetracht des Wellenstempels völlig illusorisch.

Bild 5: Michelnr. Deutsches Reich 535,+536+537 von 1934 = € 1,00 + € 5,00 + € 3,50. Die Marken gehören zu dem Flugpostsatz von 1934, der aus insgesamt 11 Marken besteht (MiNr. 529-539). Bezüglich des Wasserzeichens gilt das zuvor gesagte: sollte es „verkehrt“ sein – Schenkel nach rechts –, erhöhen sich die Katalogpreise deutlich (zwischen € 16,00 und € 25,00). Bei den nicht optimal gestempelten Einzelmarken aus einem Satz sehe ich kaum Verkaufsmöglichkeiten, falls sie das „normale“ Wasserzeichen zeigen.

Bild 6: Michelnr. Deutsches Reich 544 von 1934 = € 0,80. Auch diese Marke gehört zu einem Satz, der aus Anlass der Saarabstimmung am 13. Januar 1935 an die Schalter kam; er besteht aus zwei Marken (MiNr. 544+545).  Bei Deiner 6 Rpf. – Marke  könnte der Stempel interessant sein, wenn es sich um den Ort Heydebreck in Oberschlesien handelt, der erst 1934 von den Nazis diesen Ortsnamen erhielt. Aber ob Du einen Heimatsammler findest, der genau diesen Stempel sucht ...

So, jetzt habe ich mir mit Deinen Briefmarken Mühe gegeben; wie wär’s, wenn Du uns jetzt etwas aus Deinem eigentlichen Sammelgebiet zeigen würdest? Und ich glaube auch zu wissen, dass Dir da bei eventuellen Fragen wesentlich qualifizierter geholfen werden kann als bei den gezeigten „alten“ Marken.

Viele Grüße
Alfred (balf_de)
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken wertschätzung   Mi Aug 14, 2013 7:26 pm

@balf_de schrieb:

So, jetzt habe ich mir mit Deinen Briefmarken Mühe gegeben; wie wär’s, wenn Du uns jetzt etwas aus Deinem eigentlichen Sammelgebiet zeigen würdest? Und ich glaube auch zu wissen, dass Dir da bei eventuellen Fragen wesentlich qualifizierter geholfen werden kann als bei den gezeigten „alten“ Marken.

Viele Grüße
Alfred (balf_de)

Hallo Sammlerfreunde,

ja ich weiss dieser Thread ist schon etwas älter, und wird auch vermutlich nicht mehr weitergeführt.

Leider, leider wieder einmal ein Beispiel wo um Hilfe gebeten wird, sich brave Forenteilnehmer darum annehmen, sicherlich auch einige Zeit damit verbringen in entsprechenden Katalogen nachzublättern. Aber leider keine Antwort, geschweige denn ein Dankeschön dafür erhalten.

Hoffentliche lesen einige "eifrige" Dachbodenfinder (in freuchten Kellern sollen auch schon einige fündig geworden sein), hier mit und zollen den freundlichen Sammlerkollegen hier im Forum den entsprechenden und verdienten Dank bei.

Ansonsten werden wir wohl bald mit vorgefertigten Textbausteinen reagieren (Katalog kaufen, Bibliothek aufsuchen, Sammlervereine besuchen usw.), da wohl jeder langsam die Lust an solchen Aktionen verliert.


Schönen Gruß

und von meiner Seite allen hilfsbereiten Sammlern hier ein herzliches Dankeschön !

Klaus
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken wertschätzung   Mi Aug 14, 2013 8:49 pm

Hallo,

das kennen wir ALLE, wir wissen auch das zu 80 Prozent kein FEEDBACK erfolgt, wir ärgern uns ALLE darüber und es wird Zeit das solchen Anfragen ein Riegel vorgeschoben wird. Textbausteine wird es dann hoffentlich auch keine mehr geben, denn diese kosten auch ZEIT.

Mit freundlichen Grüßen an ALLE intressierten Philatelisten und Freunde unseres Hobbys.

Herzlichst Bolle

Nach oben Nach unten
el mue
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Briefmarken wertschätzung   Do Aug 15, 2013 8:22 am

Hallo Polarfahrtsucher,

Du hast sicher recht, wenn Du Dich über die Mentalität einiger sporadischer Teilnehmer beklagst. Vielleicht hast Du ja die Threads von Doramarke gelesen, die gleich im Eingang gesagt hat, dass sie die Marken verkaufen möchte und eine Beurteilung dazu möchte. Soweit es mir möglich ist, vor allem anhand der Scans die Marken zu katalogisieren habe ich dies versucht. Es war, wie Du Dir sicher vorstellen kannst eine aufwendige, aber auch schöne Arbeit. Was ich besonders nett fand, Doramarke hat mir eine Mail mit sehr netten Dankesworten per PN geschickt. Auch wenn sie nicht zu einem Sammler werden wird, so habe ich versucht mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln ihr zu helfen.
Ich stelle mir vor, ich sitze bei einem Vereinsabend und da schneit jemand herein, der durch irgendwelche Umstände zu einer Sammlung gekommen ist und mir dann das Problem schildert, wie es Doramarke gemacht hat. Auch dann würde ich ihr versuchen zu helfen. Leider gibt es sehr viele Filoutelisten, die meinen sie können absolute Laien über das Ohr hauen. Das können Sammler, Händler aber auch Auktionatoren sein. Um diesen Leuten, die der Philatelie eher schaden als nützen, ihr Handwerk ein bisschen zu erschweren versuche ich den Laien weiterzuhelfen. Schließlich habe ich (noch) Zeit dafür. Manchmal versuche ich auch die Laien zu überreden, sich mit der Philatelie als Hobby auseinanderzusetzen. Ich denke, in den wenigsten fälle gelingt mir und auch den anderen Mitstreitern dies. Andere Teilnehmer, die diese Threads mitverfolgen bekommen dabei auch etwas mit. Nicht nur Wissen um die Briefmarken (wobei ich bei Doramarke leider nicht glänzen konnte, weil es auf dem Gebiet sehr viele Nuancen bei vielen Ausgaben gibt, wo ich mich nicht auskenne), sondern auch das Vorleben, der Bereitschaft andere zu unterstützen, will ich ein Vorbild sein.

Beste Sammlergrüße


El Mü
Nach oben Nach unten
 

Briefmarken wertschätzung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Europa/Übersee :: Identifizierung und Wertbestimmung von Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen