Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Heute um 12:23 am

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er Gestern um 10:12 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 10:09 pm

» Satzbriefe
von wilma Gestern um 9:00 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:18 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 4:26 pm

» Laxenburg
von gabi50 Gestern um 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Gestern um 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Nov 15, 2018 4:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:53 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Rore Fr Nov 09, 2018 11:21 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 09, 2018 10:40 pm

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Fr Nov 09, 2018 6:20 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:26 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» NEU: Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» NEU: Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Okt 31, 2018 7:30 pm

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher Di Okt 30, 2018 6:52 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 1:02 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 6:24 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Di Okt 23, 2018 9:37 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Okt 21, 2018 7:02 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Okt 18, 2018 7:32 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm

» 30.11.-1.12.2018 NUMIPHIL Wien
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:28 pm

» 4. November 2018 Freilassing
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:23 pm

» 21. Oktober 2018 Sammlerbörse Schärding
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:20 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Mo Okt 15, 2018 11:13 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von Michaela Mo Okt 15, 2018 6:33 pm

» Leopoldsteinersee
von gabi50 Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Okt 15, 2018 11:05 am

» Sammlerpost
von wilma So Okt 14, 2018 8:53 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de So Okt 14, 2018 5:53 pm

» Aktuelles aus der Privatpostbranche
von Gerhard Fr Okt 12, 2018 7:16 pm

» Dinosaurier
von gabi50 Fr Okt 12, 2018 11:43 am

» Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von muesli Do Okt 11, 2018 10:50 pm

» Krems an der Donau
von Gerhard Do Okt 11, 2018 7:50 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma Do Okt 11, 2018 7:36 pm

» Lembach
von gabi50 Do Okt 11, 2018 2:28 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Markenfreund49 Mi Okt 10, 2018 8:56 pm

» Wer kennt diese Marke?
von kaiserschmidt Mi Okt 10, 2018 2:06 pm

» Leoben
von gabi50 Mo Okt 08, 2018 6:27 pm

» Jubiläumskarten Franz Joseph 1908/1914
von heuheu Mo Okt 08, 2018 2:15 pm

» Eine Frage zu einer Briefmarke
von kaiserschmidt So Okt 07, 2018 10:42 am

» Brief aus Russland nach Deutschland Mischfrankatur
von VirtualJack Sa Okt 06, 2018 10:27 pm

» Schönes Österreich
von wilma Sa Okt 06, 2018 7:15 pm

» Kirsten Lubach
von Gerhard Fr Okt 05, 2018 12:58 pm

» Industie und Gewerbe
von kaiserschmidt Do Okt 04, 2018 7:33 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Do Okt 04, 2018 6:42 pm

» Die Freimarkenausgabe 1861
von gabi50 Mi Okt 03, 2018 7:13 pm

» Siegerbild im September 2018
von Michaela Mo Okt 01, 2018 8:01 am

» Welcher Stempel bitte?
von x9rf Mo Okt 01, 2018 12:34 am


Teilen | 
 

 Anlassbezogene Reco-Zettel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mozart
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Anlassbezogene Reco-Zettel   Sa Nov 16, 2013 4:18 pm

Beim Erhalt der folgenden Postkarte kam mir die Idee, einen Thread zu eröffnen, der anlassbezogene Reco-Zettel zeigen soll. Meist stammen solche Reco-Zettel von philatelistischen Veranstaltungen.
So auch mein Exemplar: WIPA 1981



Gelaufen am 22. Mai 1981. Die Karte ist mit 50 Groschen überfrankiert, eigentlich eine Überraschung (Enttäuschung) wenn man einen Blick auf den Absender wirft!

Ich hoffe wir bekommen hier noch viele Beispiele zu sehen.

Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   So Nov 17, 2013 2:04 am

Hallo Markus,

mit einem realen Postbeleg hat das nichts zu tun. Hier wurde einfach nur eine ursprünglich ganz reizviolle Ganzsache auf eine bloße Stempelunterlage reduziert, mit einer auffallenden Marke beklebt und so ein bunter Beleg produziert, der mit Sicherheit nicht gelaufen ist, der sich aber vermutlich gut an die Messebesucher verkaufen ließ - und wie man sieht, hat das funktioniert.

Ich habe einmal auf die Schnelle ein paar Sammlungsteile bei mir durchgeschaut, aber lediglich R-Zettel von "Wien - Sonderpostamt" ohne weitere Erwähnung einer speziellen Veranstaltung gefunden. Ich glaube auch nicht, dass ich da fündig werde, denn als Ganzsachensammler (nicht als Postgeschichtler !) achte ich selbstverständlich darauf, dass eine Ganzsache möglichst genau so verwendet wird, wie das nach dem Wertstempel möglich und vorgesehen ist. Die Versendung per Einschreiben bedeutet jedoch in aller Regel stets eine Zusatzfrankatur, das jedoch verfälscht den ursprünglich vorgesehenen Zweck der Ganzsache

Bei Belegen mit nur Briefmarkenfrankatur ist das natürlich anders. Dazu wird es im Forum sicherlich Sammler geben, die solche Belege produziert oder angekauft / eingetauscht haben. Dabei kann ich aber nur in geringem Maße mittun, denn solche Belege besitze ich in aller Regel nur ganz wenige. Hier ist einer davon, leider auch Mache, wie Absender (= Organisator der Veranstaltung) und Adressat (= Organisator der Veranstaltung) verraten:





Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   So Nov 17, 2013 6:11 pm

@Cantus schrieb:

Ich glaube auch nicht, dass ich da fündig werde, denn als Ganzsachensammler (nicht als Postgeschichtler !) achte ich selbstverständlich darauf, dass eine Ganzsache möglichst genau so verwendet wird, wie das nach dem Wertstempel möglich und vorgesehen ist. Die Versendung per Einschreiben bedeutet jedoch in aller Regel stets eine Zusatzfrankatur, das jedoch verfälscht den ursprünglich vorgesehenen Zweck der Ganzsache
Hallo Ingo,

dann wirst du leider auch an diesem Sonderaerogramm zur internationalen Flugpost-Ausstellung in Wien (IFA) mit Wertaufdruck IFA-Sondermarke und links IFA-Emblem (Auflage 15.000) als Ganzsachensammler nicht besonders Gefallen finden, denn auch hier gibt es eine Zusatzfrankatur mit der 5-Schilling IFA-Sondermarke für Einschreiben.
Portogerecht Aerogramm Übersee 5 Schilling, Einschreiben Ausland 5 Schilling).





Aber zum Thema passend der anlassbezogene Rekozettel - hier mit PLZ 1150 Wien/IFA Wien 1968.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
avatar


BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   So Nov 17, 2013 11:34 pm

Hallo Gerhard,

wie mir scheint, gab es zur IFA 1968 unterschiedliche R-Zettel.

Ansonsten geht dein Argument ins Leere. Wer ein Aerogramm, das speziell anlässlich einer Flugpostausstellung hergestellt wurde, an eine nicht existierende Person verschickt, nur um einen anlassbezogenen Flugpoststempel oder passenden Veranstaltungsstempel auf dem Beleg zu erhalten und um diesen dann garantiert zurückgesandt zu bekommen, der ist an dem Flugpoststempel oder dem Gesamtbeleg zur Ergänzung seiner Flugpostsammlung interessiert, nicht jedoch an der Ganzsache als solcher zur Ergänzung seiner Ganzsachensammlung. Genau darum habe ich bei der Auflistung meiner österreichischen Ganzsachen-Sammelgebiete die Flugpost ausdrücklich ausgeschlossen. Natürlich sind im Laufe der Zeit auch ein paar solcher Belege bei mir hängengeblieben, sie führen aber ein Schattendasein in irgendwelchen unbeachteten Briefalben.

Selbstverständlich kann man solche anlassbezogenen Ganzsachenumschläge im Rahmen einer Flugpostsammlung zusammentragen und dokumentieren und der ANK widmet diesem Thema schon lange eine besondere Aufmerksamkeit, aber auch da werden diese Umschläge nach den jeweiligen Erstflügen oder besonderen Flugpostveranstaltungen gegliedert, nicht jedoch nach der Art der Ganzsachen. Und da will ich auch dieses amtlich herausgegebene Aerogramm nicht ausnehmen, auch wenn es im ANK-Ganzsachenkatalog eine eigene fortlaufende Nummer erhalten hat.

Ich habe heute hier einen Umschlag, der am 5.1.1987 anlässlich der Internationalen Luftpostausstellung Wien 1988 angeblich als Drucksache per Einschreiben mit einer Gesamtfrankatur von 22 ÖS von Wien nach Hohenstein befördert worden sein soll. Da aber das Stempeldatum bereits ein Jahr vor der Veranstaltung datiert und der Adressat per Schreibmaschine auf dem tadellos erhaltenen Umschlag aufgedruckt worden war, ist auch hier davon auszugehen, dass es sich um ein Kunstprodukt handelt, das den Postweg nie gesehen hat.

Das ist unter der hier existierenden Überschrift aber völlig unwichtig, denn es sollen ja anlassbezogene R-Zettel gezeigt werden, nicht aber real existierende tatsächliche Postbelege.





Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   Mo Nov 18, 2013 12:20 am

@Cantus schrieb:

Ich habe heute hier einen Umschlag, der am 5.1.1987 anlässlich der Internationalen Luftpostausstellung Wien 1988 angeblich als Drucksache per Einschreiben mit einer Gesamtfrankatur von 22 ÖS von Wien nach Hohenstein befördert worden sein soll. Da aber das Stempeldatum bereits ein Jahr vor der Veranstaltung datiert und der Adressat per Schreibmaschine auf dem tadellos erhaltenen Umschlag aufgedruckt worden war, ist auch hier davon auszugehen, dass es sich um ein Kunstprodukt handelt, das den Postweg nie gesehen hat.

Das ist unter der hier existierenden Überschrift aber völlig unwichtig, denn es sollen ja anlassbezogene R-Zettel gezeigt werden, nicht aber real existierende tatsächliche Postbelege.


Hallo Ingo, hallo @alle,

dieses Postamt 1063 wurde am 28.11.1977 anlässlich der Vorbereitung und Durchführung zur WIPA 1981 als Interessentenpostamt eröffnet.
Am 10.1.1982 wurde es umbenannt in PA 1036 WIEN-VÖPhV.



Wiederum zur Vorbereitung und Durchführung der Luftpostausstellung 1988 wurde es am 5.1.1987 umbenannt auf den Namen 1063 WIEN-LUPO 88 (Ingo zeigt also einen Beleg vom ersten Verwendungstag dieses Rekozettels) , welches am 11.11.1988 aufgelassen wurde.
(Soweit ich weiß, gibt es aber aktuell wieder einen OT-Stempel beim VÖPhV (Verband Österreichischer Philatelistenvereine)).

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   Mo Nov 05, 2018 9:28 pm

Hallo zusammen,

ich habe diesen alten Thread, wo schon seit 2013 nichts mehr gezeigt wurde, wieder ausgegraben.

Der Starter hat die Bilder gelöscht und deswegen zeige ich den von ihm angesprochenen Recozettel von der WIPA 1981:

Recobrief vom 05.05.1981 mit WIPA OT Stempel - ob der Beleg echt gelaufen ist, kann ich nicht sagen - er ist aber portorichtig.


Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   Di Nov 06, 2018 12:19 pm

Liebe Wilma,

vielen Dank, dass du dieses Thema wieder aufgegriffen hast.

Ich vermute, @Mozart hat aber einen anderen als den von dir gezeigten Rekozettel gelöscht: und zwar den Rekozettel
1010 Wien WIPA 1981:


hier eine gelaufene Drucksache dazu:


Da das Sonderpostamt 1010 Wien WIPA 1981 am 21.5.1981 eröffnet wurde nehme ich an, dass die Karte von Mozart vom zweiten Tag dieses Postamtes  war.

Dann gab es da auch noch das Postamt 1150 Wien WIPA:



Einschreibebrief vom 24. 5. 1981 mit Rekozettel und Sonderstempel 1150 Wien WIPA 1981.

Und noch eine Ergänzung:
Das Organisationskomitee der WIPA 1981 verwendete auch als Selbstbezettler Umschläge mit eingedrucktem Rekozettel 1063 Wien WIPA 1981:



Einschreibebrief vom 4.12.1980 mit Benachrichtigungsvermerk

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

Liebe Sammlerfreunde,

ein weiterer anlassbezogener Rekozettel:



Weltpostkongress 1964
Ursprünglich sollte der 15. Weltpostkongress bereits 1962 in Rio de Janeiro stattfinden, dazu ist es nicht gekommen. Auch Indien das gefragt wurde um den Weltpostkongress durchzuführen, verzichtete darauf. Daraufhin wurde Wien zum zweiten Mal nach 1891 als Kongressort gefunden. Veranstaltungsort: Hofburg, Wien, Österreich
Zeitraum: 29. Mai bis 10. Juli 1964

Hier der Brief dazu:


Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Anlassbezogene Reco-Zettel   

Nach oben Nach unten
 

Anlassbezogene Reco-Zettel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Allgemein-
Tauschen oder Kaufen