Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Heute um 15:21

» Unterschied Mi. Nr. 1 und Mi. Nr. 5 (verfärbt)
von gmeckl Heute um 12:45

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von muesli Gestern um 22:13

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Gestern um 21:28

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 19:43

» Mariazell
von gabi50 Gestern um 13:28

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Gestern um 11:47

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Gestern um 11:38

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von x9rf Mi 12 Dez 2018, 14:02

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di 11 Dez 2018, 23:23

» Briefmarken geerbt.
von T1000er Di 11 Dez 2018, 17:52

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Mo 10 Dez 2018, 13:37

» Maria Fieberbründl
von gabi50 Mo 10 Dez 2018, 13:15

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Dikloster So 09 Dez 2018, 22:28

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Berni17 So 09 Dez 2018, 19:23

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa 08 Dez 2018, 22:03

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa 08 Dez 2018, 21:23

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa 08 Dez 2018, 20:47

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Sa 08 Dez 2018, 20:18

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Sa 08 Dez 2018, 15:25

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr 07 Dez 2018, 18:20

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von Markenfreund49 Fr 07 Dez 2018, 06:34

» Die Freimarkenausgabe 1916
von miragenikita Do 06 Dez 2018, 15:10

» Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Otto61 Do 06 Dez 2018, 10:31

» Mariatrost
von gabi50 Di 04 Dez 2018, 13:15

» Merkwürdiges bei delcampe, Ebay & Co.
von muesli So 02 Dez 2018, 20:09

» Siegerbild im November 2018
von muesli So 02 Dez 2018, 20:05

» Mariagrün
von gabi50 So 02 Dez 2018, 15:43

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher So 02 Dez 2018, 13:51

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Sa 01 Dez 2018, 22:01

» Cuba Bogenmappe
von ma007 Sa 01 Dez 2018, 12:54

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Fr 30 Nov 2018, 20:31

» Automatenmarke FRAMA
von Gerhard Fr 30 Nov 2018, 18:10

» Satzbriefe
von Ausstellungsleiter Fr 30 Nov 2018, 18:06

» Schiffe im Stempel
von Cantus Fr 30 Nov 2018, 17:23

» Sondermarke (Block) 100. Jahre Flugpost
von Gerhard Fr 30 Nov 2018, 08:41

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von Gerhard Mi 28 Nov 2018, 18:19

» Marburg
von gabi50 Mi 28 Nov 2018, 17:27

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Michaela Mi 28 Nov 2018, 07:02

» Weihnachten Österreich
von Michaela Mo 26 Nov 2018, 18:44

» Mahrenberg
von gabi50 So 25 Nov 2018, 16:37

» surinam
von Philip van Wegen-Wirth So 25 Nov 2018, 13:19

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von eckenerecki Sa 24 Nov 2018, 19:29

» Frage zur Verwendung der Postleitzahl in Freistempel.
von T1000er Sa 24 Nov 2018, 00:39

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr 23 Nov 2018, 19:57

» Zeppelin-Zeitungsauschnitt
von Polarfahrtsucher Fr 23 Nov 2018, 19:04

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb November 2018
von Gerhard Fr 23 Nov 2018, 18:42

» Lilienfeld
von gabi50 Fr 23 Nov 2018, 18:04

» Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Fr 23 Nov 2018, 08:44

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di 20 Nov 2018, 23:07

» NEU: Weihnachten 2018 – Vintage – Mädchen mit Katze
von Gerhard Di 20 Nov 2018, 17:55

» NEU: Weihnachten 2018 Geburt Christi, Maria Rast
von Gerhard Di 20 Nov 2018, 17:52

» NEU: Weihnachten 2018 – 200 Jahre Stille Nacht
von Gerhard Di 20 Nov 2018, 17:49

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er So 18 Nov 2018, 22:12

» Laxenburg
von gabi50 So 18 Nov 2018, 15:38

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So 18 Nov 2018, 15:27

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa 17 Nov 2018, 20:20

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa 17 Nov 2018, 19:32

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa 17 Nov 2018, 19:29

» Ersatzstempel
von wilma Sa 17 Nov 2018, 19:03

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr 16 Nov 2018, 14:09

» Landeck
von gabi50 Do 15 Nov 2018, 14:40

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi 14 Nov 2018, 22:42

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi 14 Nov 2018, 22:36

» Paketmarken
von wilma Mo 12 Nov 2018, 20:33

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo 12 Nov 2018, 19:31

» Stempel "Spätling"
von wilma So 11 Nov 2018, 19:24

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So 11 Nov 2018, 00:01

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr 09 Nov 2018, 20:46

» Lurgrotte
von gabi50 Di 06 Nov 2018, 15:16

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo 05 Nov 2018, 19:14

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So 04 Nov 2018, 22:42

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So 04 Nov 2018, 21:29

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So 04 Nov 2018, 19:57

» DP Camp Post
von Gerald So 04 Nov 2018, 18:12

» Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So 04 Nov 2018, 16:47

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So 04 Nov 2018, 15:52

» Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa 03 Nov 2018, 20:51

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa 03 Nov 2018, 15:15

» Luttenberg
von gabi50 Fr 02 Nov 2018, 17:06

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr 02 Nov 2018, 15:26

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr 02 Nov 2018, 15:01

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do 01 Nov 2018, 08:38

» Ligist
von gabi50 Mi 31 Okt 2018, 17:26

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di 30 Okt 2018, 12:16

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo 29 Okt 2018, 17:05

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So 28 Okt 2018, 18:56

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So 28 Okt 2018, 18:54

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So 28 Okt 2018, 18:52

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So 28 Okt 2018, 18:23

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So 28 Okt 2018, 11:48

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So 28 Okt 2018, 09:17

» Liezen
von gabi50 Sa 27 Okt 2018, 14:52

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr 26 Okt 2018, 10:58

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr 26 Okt 2018, 10:05

» Lichtenwald
von gabi50 Mi 24 Okt 2018, 12:36

» Blockfrankaturen
von wilma Mo 22 Okt 2018, 21:20

» Leutschach
von gabi50 Mo 22 Okt 2018, 14:24

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo 22 Okt 2018, 14:11


Teilen | 
 

 UNO - Briefmarken?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: UNO - Briefmarken?   Di 24 Apr 2018, 11:34

Liebe Sammlerfreunde,
eine weitere Frage erlaube ich mir noch an euch zu stellen. Sammelt eine/r UNO-Briefmarken? Werden die hier gar nicht gesammelt? Ich fand keinen Eintrag im Forenverzeichnis. Ist vom Sammeln von UNO-Briefmarken aus irgendeinen Grund abzuraten? Bzw. weiß eine/r neben dem offiziellen UNPA-Portal einen seriösen Internethändler zu UNO-Briefmarken?

LG Joachim
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Di 24 Apr 2018, 21:14

Hallo Joachim,

also ich weiß mit Bestimmtheit, unser Mitglied @Bolle sammelt UNO. Er sucht schon lange nach Tauschpartnern für Belege. Eventuell kannst du dich an ihn wenden, vielleicht hat er etwas für dich.

Für den Fall, dass dir mit UNO Wien postfrisch und etwas gestempelt (und FDC) der ersten Jahre gedient ist, da hätte ich etwas in einem Kasten liegen.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: UNO - Briefmarken?   Do 26 Apr 2018, 10:02

Hallo Gerhard,
danke sehr für deine freundliche Antwort. Vorher noch eine prinzipielle Frage, was du von UNO als Sammelgebiet haltest? Ein Thema für mich ist die Preis - Wert - Relation von Briefmarken. Da habe ich in meiner kurzen Sammlerkarriere schon ziemliche Einbusen hinnehmen müssen. Ich glaube, z.B. dass da 1. Republik über einen verlässlichen Händler sehr gut aber leider auch sehr teuer und sehr gefragt sind. Zu UNO-Marken stellt sich mir die Frage, ob die überhaupt jemand sammelt? Bzw. zu welchem Prozentsatz vom Michel-Katalog diese gehandelt werden? Auf dein Angebot mit deinen Marken komme ich gerne zurück, wenn es irgendwie erschwinglich ist. FDC will ich nicht sammeln. Ich könnte als Gegenleistung auch einige Viererblöcke Österreich postfrisch aus 1970 - 1985 anbieten. Da habe ich bereits eine kleine Sammlung.

Danke sehr und liebe Grüße,
Joachim
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 1. Rep.?   Do 26 Apr 2018, 10:12

Lieber Markenfreund 49,

danke für deine aufschlussreichen Tipps. Aufgrund meiner kleinen Brieftasche erwäge ich jetzt UNO-Briefmarken zu sammeln. Dabei hoffe ich, meine Sammlerfreude befriedigen zu können, ohne allzutief in die Brieftasche greifen zu müssen. Dass es eh immer mehr wird als ich mir vornehme ist mir schon klar. Spricht aus deiner Sicht etwas gegen das Sammeln von UNO-Marken? Ist das überhaupt ein interessantes aufschlussreiches Sammelgebiet? Ich diskutiere in diesem Forum auch mit Gerhard gerade drüber. Was ich so mitbekomme sammeln in diesem Forum alle Ganzsachen und weniger einzelne Briefmarken. Was ich auch sehr interessant finde, für mich aber auf Grund der Komplexität kein Thema ist.

Liebe Grüße,
Joachim
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Do 26 Apr 2018, 10:34

Hallo Joachim,

aus meiner Erfahrung kann ich berichten, daß UNO Sammlungen bei Auktionen sehr günstig zu haben
sind. Ich bin momentan nicht auf dem Laufenden, aber ich denke, daß Sammlungen mit postgültigen
UNO Marken deutlich unter 50 % des Nominalwertes zu haben sind. Sammlungen von UNO Marken
in Schilling Währung wirst du um 5% des Katalogwertes leicht ersteigern können, diese sind fast
unverkäuflich.
Wenn jedoch für dich die Wert-Preis Relation maßgebend ist, überlege gut, ob du Geld in Briefmarken
steckst. Durch die abnehmende Zahl der Sammler werden auch in Zukunft Mengen von Marken auf den Markt kommen, für die keine Nachfrage mehr da ist. Die Preisentwicklung ist vorgegeben, alle Preise -
auch die der besseren Werte der 1. Republik - werden fallen.
Wenn du jedoch Freude am Sammeln hast, ist das ein Hobby, das etwas Geld kostet, aber alle Hobbies belasten
finanziell.
Ich rate dir, am Anfang die Preise bei Ebay  für diesee Sammelgebiet zu beobachten, dann kannst du dir
ein Bild von der aktuellen Marktlage machen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Do 26 Apr 2018, 11:18

Grüß´Dich lieber Joachim Smile

Freut mich, daß ich Dir helfen konnte. Ich verfolge auch die laufende Diskussion im Nachbarthread.
Also ich stehe auf den Standpunkt: Sammle Das, was Dir gefällt!
UNO ist zwar nicht mein Gebiet, ich sammle Österreich 1850 - heute, dazu etwas Übersee und Motivsammlungen wie Tiere,...
Du hast geschrieben, daß hier mehr Ganzsachensammler, denn Sammler der Einzelmarken zu finden sind, ich zähle zur 2. Kategorie, also Einzelmarkensammler  Very Happy
Ganzsachen und Co sind bei mir spärlich vertreten.
Wie gesagt, gegen das Sammeln von UNO Marken spricht gar nichts, nur BITTE lege Dir so wenig Vordruckalben zu, wie geht, die sind
1:) teuer und
2.) gerade für Klassikmarken, solltest welche haben, stellenweise Gift.
Steckalben (weiß mit Pergaminstreifen) , Hawidstreifen, Schneidegerät und auf geht´s *gg*.
Liebe Grüße
Markenfreund49

PS: Welches Gebiet der UNO Marken interessiert Dich denn besonders? Wien? Genf? NY? oder alle zusammen?
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Österreich bis neu   Do 26 Apr 2018, 14:19

Hallo Markenfreund 49,
danke für deine umfangreiche, informative Antwort, die mir als relativer Neuling sehr hilfreich und interessant ist.
Uno scheint mir auf Grund der zu erwartenden Vielfalt (3 Ausgabeorte) interessant.
Du sagst, dass du Österreich sammelst. Da habe ich auch einige postfrisch (ab 1945). Viererblöcke, und einzel. Auch z.B. die Kleinbögen bis 2010. Sad in Lindner-Vordruckalben:( ) Ich hätte auch erwogen mir Kleinbogen 2011 und aufwärts zu besorgen und habe ein Angebot dazu mit Nominale-10%. Was mir allerdings noch immer recht viel vorkommt. Vor allem wenn ich bedenke, dass Dorotheum tw. 50% vom Nominalwert anbietet. Nur dazu habe ich leider nicht die Zeit, jedesmal zu klären, ob bei den Angeboten etwas für mich dabei wäre. Wie schon gesagt, ich hadere derzeit mit der Preisgestaltung vieler Händler. Ich schwanke da zwischen Lust am Sammeln und Wertvollem und Widerwillen zuviel Geld dafür auszugeben.

Liebe Grüße,
Joachim
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Do 26 Apr 2018, 17:08

Hallo Joachim - fodof,

hier ist nun der Sammlerfreund Bolle, welcher Dir von unserem Gerhard empfohlen wurde. Du hast sicherlich die Artikel aufmerksam gelesen und mit bekommen das das Sammelgebiet UNO nicht unbedingt in den MAINSTREAM des Sammelns gehört. Aber nichts desto Trotz sammle ich es ( nur UNO Wien ) seit dem Beginn der Ausgabe der UNO Werte ab August 1979 in Wien, ich sammle postfrisch und dazu alle möglichen Belege, FDC, Sonderbeförderungen, Ballonpost usw. Ich habe Spaß daran und das ist das Wichtigste.

Ich hätte da so einiges für Dich ( UNO Wien und FDC .

einfach mal melden Tschüß Bolle
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: fofof   Do 26 Apr 2018, 18:33

@fodof schrieb:
Was ich so mitbekomme sammeln in diesem Forum alle Ganzsachen und weniger einzelne Briefmarken.

Hallo Joachim,

hier sammeln einige Ganzsachen aber die meisten Ganzstücke. Die Definition was Ganzsachen sind erklärt dir folgender Thread: http://www.briefmarken-forum.com/t656-was-ist-eine-ganzsache

Ganzstücke sind Belege (Kuverts) die mit Briefmarken frankiert wurden, einen Freistempel haben oder auch mit Label etc. frankiert wurden.

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Fr 27 Apr 2018, 02:09

Hallo Joachim,

das Sammelgebiet UNO ist seit einigen Jahren in der Gunst der Sammler auf dem absteigenden Ast. Das ist einerseits verständlich, da es im Grunde keinen postalischen Bedarf für dieses Ausgaben gibt. Andererseits finde ich persönlich die Marken aufgrund der weltpolitischen Bedeutung und er oft abstrahierenden Darstellungen sehr interessant. Leider hat man in den letzten Jahren auch bei der UNO auf einen erhöhten Ausstoß an Neuheiten gesetzt, wie es leider viele Länder gemacht haben. Trotzdem ein schönes Gebiet und derzeit nicht besonders kostspielig.
Ich habe die Ausgaben der UNO schon seit 30 Jahren nebenher und nur aus Spaß mitgesammelt und eine ordentliche Sammlung zusammen bekommen. Fast alles im Tausch. Nur die ersten Jahren habe ich seinerzeit bei der Postverwaltung erstanden.
Also: Viel Spaß mit den Ausgaben der UNO und lasse Dich dabei nicht von Wertgedanken leiten, sondern vom Spaß an der Beschäftigung mit den politischen Ausgaben der drei Gebiete New York, Genf und Wien.

Beste Grüße
Rüdiger
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Danke!   Fr 27 Apr 2018, 09:22

Hallo Wilma,

danke sehr für die hilfreiche Information.
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: UNO Wien Briefmarken postfrisch   Fr 27 Apr 2018, 09:31

@Bolle schrieb:
Hallo Joachim - fodof,

hier ist nun der Sammlerfreund Bolle, welcher Dir von unserem Gerhard empfohlen wurde. Du hast sicherlich die Artikel aufmerksam gelesen und mit bekommen das das Sammelgebiet UNO nicht unbedingt in den MAINSTREAM des Sammelns gehört. Aber nichts desto Trotz sammle ich es ( nur UNO Wien ) seit dem Beginn der Ausgabe der UNO Werte ab August 1979 in Wien, ich sammle postfrisch und dazu alle möglichen Belege, FDC, Sonderbeförderungen, Ballonpost usw. Ich habe Spaß daran und das ist das Wichtigste.

Ich hätte da so einiges für Dich ( UNO Wien und FDC .

einfach mal melden     Tschüß   Bolle

Hallo Bolle,

danke für deine freundliche Antwort. Was sammelst du zu UNO Wien? Mich würden zum Beispiel Jahreszusammenstellungen interessieren. Wo bekommt man die, außer bei EBAY und bei UNPA? Merkurphila, der mir hier empfohlen wurde, hat leider keine UNO-Briefmarken. Und auch beim Dorotheum habe ich nichts gesehen. Ich habe mich zu Beginn meines Sammelns auf Postfrisch Briefmarken festgelegt, dabei möchte ich es belassen. Wie könnten wir vorgehen, um zu klären, was ich von dir bekommen könnte?

Danke sehr und liebe Grüße
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Fr 27 Apr 2018, 09:35

@Kontrollratjunkie schrieb:
Hallo Joachim,

das Sammelgebiet UNO ist seit einigen Jahren in der Gunst der Sammler auf dem absteigenden Ast. Das ist einerseits verständlich, da es im Grunde keinen postalischen Bedarf für dieses Ausgaben gibt. Andererseits finde ich persönlich die Marken aufgrund der weltpolitischen Bedeutung und er oft abstrahierenden Darstellungen sehr interessant. Leider hat man in den letzten Jahren auch bei der UNO auf einen erhöhten Ausstoß an Neuheiten gesetzt, wie es leider viele Länder gemacht haben. Trotzdem ein schönes Gebiet und derzeit nicht besonders kostspielig.
Ich habe die Ausgaben der UNO schon seit 30 Jahren nebenher und nur aus Spaß mitgesammelt und eine ordentliche Sammlung zusammen bekommen. Fast alles im Tausch. Nur die ersten Jahren habe ich seinerzeit bei der Postverwaltung erstanden.
Also: Viel Spaß mit den Ausgaben der UNO und lasse Dich dabei nicht von Wertgedanken leiten, sondern vom Spaß an der Beschäftigung mit den politischen Ausgaben der drei Gebiete New York, Genf und Wien.

Beste Grüße
Rüdiger

Hallo Rüdiger,

danke für deine Antwort und deine guten Wünsche. Erlaube mir bitte zu fragen, nach welchem System du die UNO-Marken sortierst? Alle 3 Standorte chronologisch in einem gemeinsamen Album? Oder sammelst du Wien, Genf und NY in getrennten Alben? Welche Quellen im Internet könntest du überdies empfehlen?

LG Joachim
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Ö postfrisch in Lindneralben?   Fr 27 Apr 2018, 09:46

@Markenfreund49 schrieb:
Grüß´Dich lieber Joachim Smile

Freut mich, daß ich Dir helfen konnte. Ich verfolge auch die laufende Diskussion im Nachbarthread.
Also ich stehe auf den Standpunkt: Sammle Das, was Dir gefällt!
UNO ist zwar nicht mein Gebiet, ich sammle Österreich 1850 - heute, dazu etwas Übersee und Motivsammlungen wie Tiere,...
Du hast geschrieben, daß hier mehr Ganzsachensammler, denn Sammler der Einzelmarken zu finden sind, ich zähle zur 2. Kategorie, also Einzelmarkensammler  Very Happy
Ganzsachen und Co sind bei mir spärlich vertreten.
Wie gesagt, gegen das Sammeln von UNO Marken spricht gar nichts, nur BITTE lege Dir so wenig Vordruckalben zu, wie geht, die sind
1:) teuer und
2.) gerade für Klassikmarken, solltest welche haben, stellenweise Gift.
Steckalben (weiß mit Pergaminstreifen) , Hawidstreifen, Schneidegerät und auf geht´s *gg*.
Liebe Grüße
Markenfreund49

PS: Welches Gebiet der UNO Marken interessiert Dich denn besonders? Wien? Genf? NY? oder alle zusammen?

Hallo Markenfreund 49,

danke sehr für deine umfangreiche Antwort. Dass Vordruckalben den Spaß nehmen, musste ich in meiner kurzen Sammler-Karriere leider schon selbst feststellen. Ich habe Österreich postfrisch vor allem in Vordruckalben gesammelt, was das Anschauen und Durchblättern sehr anstrengend macht. Ich habe jetzt auch Viererblöcke 1945 bis 1960 in Lindneralben archiviert. Meinst du, dass dies den Marken überdies schaden kann? Aber ich glaube zu diesem Thema wird viel diskutiert und es ist wohl nicht letztgültig beantwortbar. Die Hawidstreifengeschichte muss ich mir noch genauer anschauen Smile

Danke sehr.
Liebe Grüße
Joachim
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Fr 27 Apr 2018, 13:50

Hallo Joachim - fodof,

ich habe alle Artikel betreffs Deiner Anfrage gelesen, alle User haben mit Ihren Meinungen eigentlich Recht, nur speziell sammelt das Gebiet Keiner , mal so ( nebenbei ) , ist ja auch in Ordnung.
Ich kann Dir nur den Rat geben Dich beim Sammeln der Ausgaben der UNO Verwaltungen ( Wien, Genf und New York ) nicht zu verzetteln, auch beinm Sammeln dieser 3 Ausgabeorte kommen immense Kosten auf Dich zu , zudem Du als Anfänger eigentlich noch über keinen Grundstock von einem dieser 3 Ausgabeorte verfügst . Im Grund ist es Deine Entscheidung zu sammeln was du möchtest . Für den Anfang empfehle ich Dir ( ehe Du hektisch mit sammeln und kaufen anfängst) Dir einen gebrauchten Katalog dieser Ausgaben zuzulegen um Dir einen Überblick zu verschaffen. Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß und mache nicht zu viele Fehler in der Euphorie des Sammelns, vor allem finanzieller Natur.

Noch ein Tipp, organisiere Dir Auktionskataloge, suche dort das Sammelgebiet UNO und dort speziell Restsammlungen und Auflösungen, speziell die Gebotsangebote wären für Dch intressant,

Biete einfach mal 20 Euro und schaue was dabei herauskommt ( es ist aber nicht gesagt das du das Los bekommst!!!!!!! ), oder ein Dich intressierendes Los hat eine Grundlage von 30Euro, biete 10 Prozent weniger, die Lose der UNO " gehen nicht so "...vielleicht hast du Glück. Ich drücke die Daumen.

PS. von der UNO Wien habe ich viele postfrische Tauschstücke im Angebot, ebenso FDC.

Herzlichst Bolle

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Sa 28 Apr 2018, 01:41

@fodof schrieb:

Hallo Rüdiger,

danke für deine Antwort und deine guten Wünsche. Erlaube mir bitte zu fragen, nach welchem System du die UNO-Marken sortierst? Alle 3 Standorte chronologisch in einem gemeinsamen Album? Oder sammelst du Wien, Genf und NY in getrennten Alben? Welche Quellen im Internet könntest du überdies empfehlen?

LG Joachim

Hallo Joachim,

die drei Gebiete sammele ich ganz konventionell in Steckbüchern nach Ausgabegebieten getrennt. Aber wenn es Dir gefällt, kannst Du die Gemeinschaftsausgaben auch zusammen stecken. Gerade dann zeigt sich vielleicht die Besonderheit dieses Sammelgebietes, denn ab 1970 gab es von zwei Ämtern und ab 1979 von den drei aktuellen Ämtern Ausgaben zu den gemeinsamen Anlässen.

Welche Quellen kann ich empfehlen ?  Gute Frage, so sehr habe ich mit diesen Marken bislang nicht gearbeitet, es ist wie gesagt nur ein Spaß nebenbei. Aber in einem anderen Forum wird gerade eine Dokumentation auch der Ausgaben der UNO aufgebaut. Vielleicht kannst Du hier auch gesuchte Marken finden ( http://forum.bund-forum.de/viewforum.php?f=963 ).

Beste Grüße
Rüdiger
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Sa 28 Apr 2018, 11:21

Liebe Forengemeinde,
seid alle herzlich bedankt für die vielen interessanten und hilfreichen Informationen.
Danke.
Liebe Grüße Joachim
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Sa 28 Apr 2018, 17:40

Um nochmals meinen "Senf" dazuzugeben:

UNO Belege echt gelaufen, Ganzstücke als auch Ganzsachen sind nicht häufig, würde sogar sagen RAR Die Stücke sind aber günstig zu haben, da das (momentan) niemand sammelt.

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   Sa 28 Apr 2018, 18:11

Liebe Wilma,

ich bin der Sammler " NIEMAND ",

freundliche Grüße, wie immer mit einem Augenzwinkern, du kennst mich liebe Wilma

Dein Sammlerfreund Bolle Laughing
Nach oben Nach unten
fodof
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   So 29 Apr 2018, 09:59

Lieber Bolle,
was haltest du mit deiner Erfahrung von folgendem Angebot? Ist es ok? Ich finde es sehr schön und es gefiele mir, weil auch alle 3 Standorte vertreten wären.
https://m.ebay.at/itm/Sammlung-UNO-Genf-Wien-New-York-NY-postfrisch-ca-1965-1989-in-2-Alben-51013-/371876683191
Liebe Grüße Joachim
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   So 29 Apr 2018, 14:59

Hallo Joachim ,

schön noch einmal von Dir zu hören , das Angebot bei ebay habe ich mir angeschaut, der Preis ist angemessen. Nur wie ich Dir schon geschrieben habe , verzettele Dich nicht im Umfang einer möglichen Sammlung. Das Angebot umfasst die UNO, aller 3 Gebiete bis 1989. Bis heute fehlen also ca. 20 Jahre Sammlung , wiederum aller 3 Sammelgebiete. Also, noch einmal überlegen!

Ansonsten könnte man das Angebot " SOFORT KAUFEN " akzeptieren.

Bin weiterhin gern bereit Dich zu beraten, habe ja auch einiges der UNO Wien parat ( postfrisch und FDC, auch FDC der anderen Ausgabeorte.

Herzlichst Bolle viel Glück
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   So 29 Apr 2018, 18:57

@wilma schrieb:
UNO Belege echt gelaufen, Ganzstücke als auch Ganzsachen sind nicht häufig, würde sogar sagen RAR Die Stücke sind aber günstig zu haben, da das (momentan) niemand sammelt.
@Bolle schrieb:
ich bin der Sammler " NIEMAND ",
freundliche Grüße, wie immer mit einem Augenzwinkern, du kennst mich liebe Wilma
Dein Sammlerfreund Bolle

Hallo Bolle,

jösas nah.... natürlich bekommst du auch weiterhin die Bedarfsbelege der UNO Wien.  Zwinkern lachen

Ich habe mich lediglich gefreut, dass sich hier jemand für das Thema UNO interessiert.

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: UNO - Briefmarken?   

Nach oben Nach unten
 

UNO - Briefmarken?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Allgem. Fragen rund um die Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen