Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Lokal portosätze Lübeck St.P.A: oder Preussen
von rekj1966 Heute um 12:45 pm

» Wein und Weinanbau
von Gerhard Heute um 12:39 pm

» Verlag B. K. W. I. aus Österreich
von kaiserschmidt Heute um 11:51 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Heute um 11:44 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 10:54 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 11:37 pm

» Schnapszahlen auf Recozetteln etc.
von wilma Gestern um 7:37 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:32 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von MaxPower Gestern um 4:26 pm

» Portobelege aus Österreich
von kaiserschmidt Gestern um 11:13 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von kaiserschmidt Mo Jan 22, 2018 6:56 pm

» Gnas.
von gabi50 Mo Jan 22, 2018 6:45 pm

» ABC Postkarten 1890-1900 der Zeitschrift Glühlichter
von Hofetob Mo Jan 22, 2018 2:34 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 So Jan 21, 2018 10:07 pm

» Sudetenland - Ausgaben für Karlsbad
von Kontrollratjunkie Sa Jan 20, 2018 9:07 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Jan 20, 2018 7:34 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Jan 20, 2018 6:49 pm

» Gleisdorf
von gabi50 Sa Jan 20, 2018 6:36 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Cantus Sa Jan 20, 2018 5:34 am

» NEU: Sondermarke Jan Davidsz. de Heem – Stillleben
von Gerhard Fr Jan 19, 2018 11:10 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Fr Jan 19, 2018 6:22 pm

» Amtliche Überklebung
von wilma Fr Jan 19, 2018 5:59 pm

» NEU: Sondermarke „Joannis Avramidis, Großer Kopf“
von Gerhard Do Jan 18, 2018 11:09 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Jan 18, 2018 7:58 pm

» Gleinstätten
von gabi50 Do Jan 18, 2018 5:24 pm

» Suche Lieferant dieser Aufstecklupe 2.5x
von 3dreal Do Jan 18, 2018 4:43 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Mi Jan 17, 2018 9:11 pm

» NEU: Sondermarke „Generationenfrage"
von Gerhard Mi Jan 17, 2018 8:13 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:47 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Jan 17, 2018 7:23 pm

» Briefmarken USA
von eh9988 Mi Jan 17, 2018 4:45 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Mi Jan 17, 2018 2:08 pm

» Gesäuse
von gabi50 Mi Jan 17, 2018 11:42 am

» Luftpost,Erstflüge sammeln
von kaiserschmidt Mi Jan 17, 2018 10:34 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Di Jan 16, 2018 10:57 am

» Ältere Flugpost aus Wien
von kaiserschmidt Di Jan 16, 2018 9:30 am

» Dross
von Gerhard Mo Jan 15, 2018 10:57 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Jan 15, 2018 10:05 am

» Bilderwettbewerb im Jänner 2018
von Michaela Mo Jan 15, 2018 10:00 am

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Jan 14, 2018 7:32 pm

» Spezialitäten der Landschaftserie 1945
von Rein So Jan 14, 2018 7:13 pm

» Christkindl Stempel
von wilma So Jan 14, 2018 7:10 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard So Jan 14, 2018 5:40 pm

» Gams bei Stainz
von gabi50 So Jan 14, 2018 3:39 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:35 pm

» Gams bei Hieflau
von gabi50 Mi Jan 10, 2018 7:08 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jan 10, 2018 2:43 pm

» Gaishorn
von gabi50 Di Jan 09, 2018 4:47 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Mo Jan 08, 2018 11:06 pm

» Hilfe - WIPA 1933
von muesli Mo Jan 08, 2018 10:16 pm

» Fürstenfeld
von gabi50 So Jan 07, 2018 2:33 pm

» Volkstrachten mit Aufdruck Hakenkreuz und Wertangabe RPfg
von franz1964 So Jan 07, 2018 10:23 am

» Schweiz MiNr 1 ???
von balf_de Sa Jan 06, 2018 1:55 pm

» Bogenrandsignaturen DDR
von versandhandel-der-born Fr Jan 05, 2018 4:57 pm

» Frohnleiten
von gabi50 Do Jan 04, 2018 8:04 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Mi Jan 03, 2018 10:58 pm

» Fernitz
von gabi50 Mi Jan 03, 2018 5:20 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von kaiserschmidt Mi Jan 03, 2018 10:53 am

» Großtauschtag 4. Februar 2018 Attnang-Puchheim
von Gerhard Di Jan 02, 2018 4:06 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von x9rf Di Jan 02, 2018 10:50 am

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Mo Jan 01, 2018 5:14 pm

» Siegerbild im Dezember 2017
von gabi50 Mo Jan 01, 2018 1:12 pm

» UN-Einsatz im Nahen Osten
von kaiserschmidt Mo Jan 01, 2018 1:02 pm

» Friedberg
von gabi50 So Dez 31, 2017 4:17 pm

» Handbuch "Rainer" und "Müller" gesucht!
von adilac So Dez 31, 2017 10:29 am

» Kommen Sie mit nach Ambunti in die Sepik-Provinz ?
von Rabaul So Dez 31, 2017 8:11 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Sa Dez 30, 2017 10:10 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 6:18 pm

» Frein bei Mürzsteg
von gabi50 Sa Dez 30, 2017 5:29 pm

» Marke aus Argentinien
von gabi50 Fr Dez 29, 2017 6:33 pm

» Legendäre Sammlung
von Gerhard Fr Dez 29, 2017 4:43 pm

» Frauheim bei Kranichfeld
von gabi50 Do Dez 28, 2017 4:57 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 27, 2017 11:46 pm

» Alte Briefmarkensammlung - Wie am besten verkaufen
von Markenfreund49 Mi Dez 27, 2017 5:52 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 4:42 pm

» Blumengruß aus Deutschland
von Gerhard Mi Dez 27, 2017 2:30 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Jänner 2018 
von Michaela Di Dez 26, 2017 8:04 am

» Zeppelinpost des LZ 127
von kaiserschmidt Mo Dez 25, 2017 5:32 pm

» Sondermarke „Steyr Typ 50 - Baby“
von Gerhard Mo Dez 25, 2017 4:42 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de So Dez 24, 2017 4:13 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter So Dez 24, 2017 8:43 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:14 pm

» Frauenberg bei Ardning
von gabi50 Sa Dez 23, 2017 4:04 pm

» Weihnachtspost 2017
von Michaela Sa Dez 23, 2017 8:17 am

» Dispenser Rollenmarke
von Markenfreund49 Fr Dez 22, 2017 8:53 pm

» Sondermarke „Bugholzmöbel – Michael Thonet“
von Gerhard Fr Dez 22, 2017 6:00 pm

» Frauenberg bei Bruck
von gabi50 Fr Dez 22, 2017 5:16 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Fr Dez 22, 2017 11:12 am

» Feldpost II Weltkrieg Belege
von kaiserschmidt Do Dez 21, 2017 11:45 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 20, 2017 8:20 pm

» Sondermarke „Wiener Tuba“, Serie „Musikinstrumente“
von Gerhard Mi Dez 20, 2017 6:42 pm

» Ortswerbestempel - Deutschland nach 1945 (Handstempel)
von Angus3 Di Dez 19, 2017 1:09 pm

» Fohnsdorf
von gabi50 Mo Dez 18, 2017 8:06 pm

» Weinpaket
von Gerhard Mo Dez 18, 2017 7:22 pm

» SBZ Stadt Berlin 2 wbzs
von Angus3 Mo Dez 18, 2017 6:55 pm

» Schweiz 1854-1863 "Strubel" Sitzende Helvetia Ungezähnt
von kaiserschmidt Mo Dez 18, 2017 5:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 17, 2017 7:49 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Michaela So Dez 17, 2017 8:19 am

» Fladnitz
von gabi50 Fr Dez 15, 2017 11:10 pm


Teilen | 
 

 Wird die Briefmarke billiger oder einfach jede zweite Poststelle geschlossen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Michaela
Admin
avatar


BeitragThema: Wird die Briefmarke billiger oder einfach jede zweite Poststelle geschlossen?   Di Jun 17, 2008 8:30 am

Konsumentennutzen ist umstritten
Wird die Briefmarke billiger oder einfach jede zweite Poststelle geschlossen? Die Vertreter der Konsumentenorganisation sind sich uneins über die Folgen der Postmarktliberalisierung.

Nach der vollständigen Öffnung des Postmarktes würden die Konsumenten von niedrigeren Preisen, einem breiteren Angebot und der Wahlfreiheit profitieren, prophezeit das Konsumentenforum (KF) in einer Pressemitteilung. Ganz anders die Einschätzung der Stiftung für Konsumentenschutz (SKS) die praktisch zeitgleich verschickt wurde: «Die Liberalisierung wird den Konsumentinnen und Konsumenten nichts bringen».

Die beiden Organisationen reagierten mit ihren Vernehmlassungsantworten auf den Bundesratsentwurf von Ende Februar. Nach dessen Plänen soll das noch geltende Briefmonopol der Post 2012 vollständig fallen. Zuvor will die Landesregierung in einem ersten Schritt bereits 2009 die Monopolgrenze von derzeit 100 Gramm auf 50 Gramm senken.

Hoffnungsvoller Blick nach Europa
Das Geschäft mit den Briefen soll somit in der Schweiz gar früher vollständig liberalisiert werden als in der EU, wo erst 2013 alle Mitgliedstaaten so weit sein werden. Schweden und Finnland wagten diesen Schritt aber bereits 1993 beziehungsweise 1994. Darum werden deren Erfahrungen von Gegnern wie Befürwortern gerne ins Feld geführt. Namentlich in Schweden wurde die Zahl der Postämter massiv reduziert, doch verzeichnet das dünn besiedelte Land im EU-Vergleich noch immer ein überdurchschnittliches Universaldienstangebot. Ebenso sanken anfänglich die Preise, wurden aber mittlerweile auch wieder kräftig erhöht.



«Die Grundversorgung bis in die hinterste Ecke der Schweiz ist uns sehr wichtig», verteidigt Sara Stalder, Geschäftsleiterin der Stiftung für Konsumentenschutz, die ablehnende Haltung. Die Dinge würden in diesem Punkt derzeit zu schnell vorangetrieben. Dass ganz Europa die Postdienste vollständig liberalisieren will, beunruhigt Stalder nicht weiter: «Im Gegensatz zum Strommarkt können wir uns bei der Briefpost ein Inseldasein leisten».

Überhaupt sei man der Ansicht, dass beim Briefverkehr der Status quo des Monopols wohl die beste Lösung sei. «Die Entwicklung in anderen Ländern haben gezeigt, dass von einem solchen Schritt nur die Bewohner der grossen Städte und Agglomerationen profitieren», so Stalder
«Die flächendeckende Grundversorgung und distanzunabhängigen Preise werden gesetzlich vorgeschrieben», widerspricht Franziska Troesch-Schnyder, Präsidentin des Konsumentenforums. Mehr Wettbewerb und die daraus resultierenden Preissenkungen sowie die Steigerung des Dienstleistungsangebots komme letztlich auch den kleinen Konsumentinnen und Konsumenten zugute.

Selbst beim ersten Schritt, wenn die Monopolgrenze auf 50 Gramm gesenkt wird, rechnet Troesch zumindest mit indirekten Vorteilen. So dürften Bankkunden davon profitieren, dass ihnen für den Schriftverkehr tiefere Porti belasten würden.

Post ist nicht gleich Telekom
Die Situation der Post sei nicht mit jener der Telekommunikation zu vergleichen, wo die Konsumenten durch die Liberalisierung in den Genuss von massiven Preisreduktionen gekommen sind, argumentiert Sara Stalder: «Der Telekommarkt ist innovativ und wachsend, ganz im Gegensatz zur Post». Die Preise seien in der Schweiz grundsätzlich in Ordnung, so das Urteil der Stiftung für Konsumentenschutz weiter. Einzig bei Briefen bis zu 20 Gramm, die die Hälfte des Postverkehrs ausmachen, bestehe angesichts der Post-Gewinne Spielraum für tiefere Preise.

Würde aber nicht genau die Konkurrenzsituation der Liberalisierung diesen Druck auf die Preise bringen? «Nein, gerade nicht», betont Stalder, «das mag bei den Paketen funktionieren, aber nicht bei Briefen. Der Aufbau einer zweiten Infrastruktur zur Verteilung der Briefpost wäre aufwändig und kostspielig.»

Wie erklären sich die beiden Organisationen, die beide die Interessen der Konsumentinnen vertreten wollen, ihre so diametral unterschiedlichen Positionen? «Das Konsumentenforum hat offensichtlich andere Konsumenten, vorab jene in Zürich und Umgebung im Visier», glaubt Stalder zu wissen. Die SKS hingegen blicke «bis zuhinterst ins Bünderland».

Dem widerspricht KF-Präsidentin Troesch: Die Differenzen in dieser entscheidenden Frage würden vielmehr von der unterschiedlichen politischen Ausrichtung der beiden Organisationen herrühren. «Bei der SKS hat man mehr Angst um die Arbeitsplätze, während wir grundsätzlich für die Liberalisierung einstehen», erklärt sich Troesch die konsumentenpolitische Kakophonie.


Mehr News Wirtschaft Artikel: » drucken » mailen » bookmarken

FACTS 2.0 del.icio.us Mr. Wong Yigg Facebook
© Tamedia AG – Quellen: tagesanzeiger.ch – Agenturen – Kontakt
Partner-Websites: 20min.ch | annabelle.ch | automobilrevue.ch | dasmagazin.ch | espace.ch | facts.ch | fuw.ch | Kadermarkt | Kleinanzeigen | lessentiel.lu | motosport.ch | newsprint.ch | Partnersuche | radio24.ch | schweizerfamilie.ch | sonntagszeitung.ch | Stellen | tamedia-stellenmarkt.ch | telezueri.ch | thurgauerzeitung.ch | zueritipp.ch WIRTSCHAFT mehr

Der Konzernchef von Jelmoli tritt zurück 08:04

Die Täter hüllen sich oft in einen «Mantel» 23:49

Frauen sind in Schweizer Chefetagen nicht gefragt 22:29

Heftiges Ringen um Jelmoli-Strategie 16:29

Banker wegen Geldwäscherei vor Gericht 15:52

Alle Artikel »


SUCHEN





Agenturticker mehr
08:20 Jelmoli-Konzernchef Pinger wird nach der GV zurücktreten

16:25 Barrel Öl wird in New York für knapp 140 Dollar gehandelt

15:27 31 Nationen in den grössten Schweizer Geschäftsleitungen vertreten



tageszeiger.ch

_________________
Liebe Sammlergrüsse
Eure Michaela
Nach oben Nach unten
 

Wird die Briefmarke billiger oder einfach jede zweite Poststelle geschlossen?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: News/Schlagzeilen-
Tauschen oder Kaufen