Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Gestern um 11:29 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von gabi50 Gestern um 9:44 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Gestern um 8:17 pm

» Österr. NEU: Sondermarkenausgabe ROTE NASEN Clowndoctors
von Gerhard Gestern um 4:54 pm

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Gestern um 12:01 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Mo Jan 20, 2020 9:35 pm

» St. Georgen an der Pössnitz
von gabi50 Mo Jan 20, 2020 2:28 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Jan 19, 2020 9:23 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jan 19, 2020 7:34 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Jan 19, 2020 6:17 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jan 19, 2020 5:29 pm

» Saarland 1950,Mi#298 forged?
von george61 So Jan 19, 2020 5:16 pm

» Bayern 1849
von Oldiefan So Jan 19, 2020 2:26 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Paul S. So Jan 19, 2020 12:56 pm

» Stempel Vaduz auf Österreichische Zeitungsstempelmarke?
von muesli Sa Jan 18, 2020 10:57 pm

» Telefonsprechkarten - Ganzsachen
von Paul S. Sa Jan 18, 2020 10:22 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Paul S. Sa Jan 18, 2020 6:56 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Fr Jan 17, 2020 7:24 pm

» Stamps from Poland
von butek Fr Jan 17, 2020 2:12 am

» Weine und Weinbau in aller Welt
von Gerhard Fr Jan 17, 2020 1:21 am

» Österr. NEU: Sondermarke Zukunft kaufen!? – Konsum-Monster
von Gerhard Fr Jan 17, 2020 12:07 am

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Do Jan 16, 2020 8:31 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Jan 16, 2020 5:52 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Jänner 2020
von Michaela Do Jan 16, 2020 10:33 am

» Zeppelinpost aus/nach Österreich
von Gerhard Mi Jan 15, 2020 5:19 pm

» Bezirkshandstempel SBZ Allgemeine Ausgaben
von Kontrollratjunkie Di Jan 14, 2020 11:38 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Jänner 2020
von Otto61 Di Jan 14, 2020 6:07 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Di Jan 14, 2020 12:23 pm

» St. Georgen an der Stiefing
von gabi50 Di Jan 14, 2020 11:02 am

» postlagernd
von wilma Mo Jan 13, 2020 8:19 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt So Jan 12, 2020 10:01 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jan 12, 2020 12:56 am

» ZeitungsstempelmarkeZinnoberoter Merkur
von zoranio Sa Jan 11, 2020 11:00 pm

» St. Gallen
von gabi50 Fr Jan 10, 2020 11:56 am

» Südamerikafahrten LZ 127 1932
von Gerhard Fr Jan 10, 2020 12:31 am

» Philatelietag Poysdorf
von Gerhard Do Jan 09, 2020 4:44 pm

» Flugpostausgabe 1947
von wilma Mi Jan 08, 2020 7:56 pm

» Österr. NEU: Sondermarkenausgabe Autos, Laurin & Klement Typ A
von Gerhard Mi Jan 08, 2020 12:04 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Mi Jan 08, 2020 11:14 am

» Westsachsen Mi#117A?BXb
von george61 Di Jan 07, 2020 12:55 pm

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Mo Jan 06, 2020 7:04 pm

» Damenbriefe
von wilma Mo Jan 06, 2020 5:51 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma Mo Jan 06, 2020 5:31 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Jan 06, 2020 5:01 pm

» Schönes Österreich
von wilma Mo Jan 06, 2020 4:44 pm

» St. Andrä
von gabi50 Mo Jan 06, 2020 4:17 pm

» Weihnachten Deutschland
von Ausstellungsleiter Mo Jan 06, 2020 10:42 am

» Marke ohne Wertangabe
von Gerhard Mo Jan 06, 2020 12:07 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard So Jan 05, 2020 11:44 pm

» Unsere Weihnachtspost 2019
von wilma So Jan 05, 2020 8:11 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma So Jan 05, 2020 7:41 pm

» Komponisten
von Gerhard So Jan 05, 2020 6:35 pm

» Satzbriefe
von gabi50 So Jan 05, 2020 5:13 pm

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Sa Jan 04, 2020 7:32 pm

» Flugpost aus Asien
von Gerhard Sa Jan 04, 2020 7:24 pm

» Steinhaus am Semmering
von gabi50 Sa Jan 04, 2020 6:06 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Sa Jan 04, 2020 12:24 am

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Jan 04, 2020 12:17 am

» 2.2.2020 Großtauschtag Attnang-Puchheim
von Gerhard Fr Jan 03, 2020 11:15 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jan 03, 2020 10:15 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Fr Jan 03, 2020 2:20 pm

» Zeitungsstempelmarken
von muesli Mi Jan 01, 2020 10:45 pm

» Porzellan Briefmarke
von wilma Mi Jan 01, 2020 8:48 pm

» Siegerbild Jänner 2020
von Michaela Mi Jan 01, 2020 1:23 pm

» Briefmarken-Kalender 2019
von Michaela Di Dez 31, 2019 3:01 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Mo Dez 30, 2019 8:19 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma Sa Dez 28, 2019 6:47 pm

» Jahresgebühr
von wilma Sa Dez 28, 2019 6:28 pm

» Steinbrück
von gabi50 Sa Dez 28, 2019 3:50 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von gabi50 Sa Dez 28, 2019 3:42 pm

» Automatenmarken mit sehr schwachem Gummi - Ist es normal?
von wilma Do Dez 26, 2019 8:25 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Dez 26, 2019 7:40 pm

» Marken Paraguay Wert?
von Gerhard Do Dez 26, 2019 12:36 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Di Dez 24, 2019 3:38 pm

» Ankündigung Philatelietage Jänner 2020
von Gerhard Mo Dez 23, 2019 5:10 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von sammlermax Mo Dez 23, 2019 9:20 am

» Versch. Ansichtskarten
von Cantus Mo Dez 23, 2019 2:49 am

» Schleswig Mi#26b
von george61 So Dez 22, 2019 6:16 am

» Schleswig Mi#24II Plattenfehler
von george61 So Dez 22, 2019 5:56 am

» Steinach-Irdning
von gabi50 Sa Dez 21, 2019 1:38 pm

» Briefe aus Übersee
von wilma Fr Dez 20, 2019 6:03 pm

» Portoerhöhung ab April 2020
von wilma Fr Dez 20, 2019 5:51 pm

» Stanz im Mürztal
von gabi50 Di Dez 17, 2019 1:51 pm

» Niederländisch Indien - Ganzsachen / Umschläge
von Cantus Di Dez 17, 2019 1:59 am

» Kann jemand zu dieser Marke etwas sagen?
von andi64 Mo Dez 16, 2019 7:53 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Dezember 2019
von Michaela Mo Dez 16, 2019 10:30 am

» Wer kennt diese Briefmarken?
von Kathie123 Mo Dez 16, 2019 10:25 am

» Dienstbriefe Deutsche Reichspost
von Cantus Mo Dez 16, 2019 1:34 am

» Tauschpartner englische Kolonien
von Cantus Mo Dez 16, 2019 1:18 am

» Schauspieler/innen aus Österreich
von Cantus Mo Dez 16, 2019 1:07 am

» Ägypten Ganzsachen Umschläge
von Cantus So Dez 15, 2019 11:34 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2019
von Cantus So Dez 15, 2019 8:16 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von gabi50 Sa Dez 14, 2019 2:09 pm

» Stadl an der Mur
von gabi50 Sa Dez 14, 2019 1:44 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von muesli Fr Dez 13, 2019 9:36 pm

» Österr. NEU: Junge Kunst in Österreich
von Gerhard Do Dez 12, 2019 11:07 pm

» Österr. NEU: Hedy Lamarr
von Gerhard Sa Dez 07, 2019 9:43 pm

» Berlin Brandenburg Mi#4a/b
von george61 Sa Dez 07, 2019 1:23 am

» Christkindl-Stempel USA
von Quasimodo Fr Dez 06, 2019 12:37 pm


Teilen
 

 Verwendung von Portomarken in Österreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Portomarken   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyMo Dez 04, 2017 3:07 pm


Hallo Forumler,

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild35

diese Karte wurde hauptpostlagernd am 23.8.1926 von Villach nach Wien geschickt.
Der Empfänger erhielt 8 Postsendungen, die Postlagergebühr dafür wurde auf dieser Karte am 24.3.1926
verrechnet.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
wilma


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptySo Apr 15, 2018 6:21 pm

Hallo zusammen,

hier hat sich wohl ein "philatelistischer Witzbold" gespielt und war scharf auf Nachportomarken. Der Beleg wurde mit Fiskalmarken (den sogenannten Stempelmarken) frankiert.
Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Img118
Brief vom 12.04.1965 frankiert mit 50 Groschen + 1,00 Schilling Fiskalmarke
Nachporto vom 2,50 Schilling

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyMo Apr 16, 2018 7:38 pm


Hallo Forumler,

die Nachgebühr von 2,50 Schilling ergibt sich aus der Briefgebühr von 1,50 Schilling und der Bearbeitungs-
gebühr von 1,- Schilling.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyDi Mai 01, 2018 6:39 pm


Hallo Forumler,

derzeit ordne ich meine Nachportobelege der 1.Republik. Da schaut man sich alles genauer an und entdeckt
manches, was man vorher nicht gesehen hat.

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild87

Bücherzettel vom 4.7.1936, mit dem eine Zeitschrift bestellt werden konnte. Die Gebühr für die Karte war vom Empfänger zu bezahlen. Porto für den Bücherzettel 3 Groschen, Nachporto zweifach = 6 Groschen, das Mindestnachporto
betrug jedoch 12 Groschen.

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild_282

Ich hoffe, man kann auf dem Scan erkennen, daß der Postler eine schon verwendete Portomarke angebracht
hat und sich so 12 Groschen verdient hat.
Die Zeiten waren damals alles andere als rosig, auch für festangestellte Postbedienstete.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyMo Jul 30, 2018 10:50 am


Hallo Forumler,

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild_316

eine relativ häufige Geschäftsantwortkarte vom 11.5.1934 von Lienz nach Wien 6.
Postkarte 12 Groschen Zuschlag für Geschäftsantwortkarte 3 Groschen.

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild_416

Diese Geschäftsantwortkarte vom 24.3.1934 aus Wien 1 hat der Absender Rechtsanwalt Dr. Brass
als Drucksache portogerecht mit 3 Groschen frankiert. Trotzdem hat das Postamt Wien 6
die auf die 15 Groschen fehlenden 12 Groschen mittels Nachgebühr vom Empfänger
eingehoben.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
wilma


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyDo Okt 11, 2018 7:36 pm

Hallo zusammen,

hier ein dekorativer Beleg als Beistellung eines Brieffaches - die kleinen Werte wurden hier verklebt. Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Img67
Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Img_0093
Beistellung eines Brieffaches vom 13.06.1988
Sicherstellungsbeitrag für Postschliessfächer über 150,00 Schilling

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyMi Jun 26, 2019 7:43 pm


Hallo Forumler,

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild_275

als Ergänzung zu meinem Beitrag ( aus der Wühlkiste )
Drucksache vom September 1948 aus Waidhofen nach Wien. Die Gebühr für die Drucksache
betrug 10 Groschen, es fehlen 5 Groschen. Nachtaxe doppelte Fehlgebühr, das sind
10 Groschen, die Mindestnachgebühr betrug jedoch vom 1.9.1947 bis zum 31.5.1949
20 Groschen. Diese wurden in Wien eingehoben.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
wilma


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyFr Jun 28, 2019 7:02 pm

Hallo zusammen,

hier ein postlagernd gestellter Brief, die Postlagergebühr wurde mit einer 10 Groschen Marke abgegolten:
Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Img179
Ortsbrief Wien vom 28.04.1947, postlagernd behoben am 29.04.1947
Die Postlagergebühr 10 Groschen war vom 05.02.1946 - 31.08.1947

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyMo Jul 01, 2019 4:45 pm

Hallo Freunde,
auf folgendem Formular wurden insgesamt 11 Portomarken zu je 5 Schilling aufgeklebt.
Die Marken wurden am 5.11.1962 in Bad Schallerbach entwertet. 
Der ursprüngliche Zweck des Formulars, eine "Abholungserklärung", wurde durchgestrichen.
Könnt ihr mir BITTE sagen, weshalb diese Marken geklebt wurden,  und wie die Höhe des Betrages berechnet wurde.
Für welchen Zweck wurde dieser Beleg letztendlich verwendet?
Bitte um eure Hilfe.
Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 P13
Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Fr11
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
wilma


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyDi Jul 09, 2019 7:50 pm

@gabi50 schrieb:
Könnt ihr mir BITTE sagen, weshalb diese Marken geklebt wurden,  und wie die Höhe des Betrages berechnet wurde.
Für welchen Zweck wurde dieser Beleg letztendlich verwendet?

Hallo Gabi,

das Formular wurde benutzt, wenn man beim Postamt ein Postfach haben wollte, wo man sich die Post dann selbst abholt. Deshalb der Begriff "Abholerklärung". Für den Antrag wurde eine Gebühr fällig, der sogenannte "Sicherstellungsbetrag". Dieser betrug vom 01.04.1961 - 31.03.1968 55,00 Schilling. Wenn ich mich richtig an die Literatur erinnere, dann war die Verklebung von Portomarken vorgeschrieben. In der Praxis wurden aber meist Freimarken genommen. Ich habe etliche solcher Formular durch alle Epochen der 2. Republik.

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich    Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyMi Jul 10, 2019 8:13 pm

Hallo Wilma,
vielen herzlichen Dank für Deine Info. daumen hoch 
Liebe Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptyMo Aug 26, 2019 5:16 pm


Hallo Forumler,

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild_625

Dieser Brief wurde in Berlin richtig mit 8 Pfennig am 22.6.1933 als Ortsbrief aufgegeben.
Der Empfänger war jedoch nicht mehr in Berlin, der Brief wurde weiter nach Gries am Brenner
geschickt und kam dort am 26.6.1933 an. Ich vermute, daß in Berlin eine Nachgebühr von 4 Pfennig vorgeschrieben wurde, für die Weiterleitung aus dem Ortsbezirk in den Fernbezirk war
nur die einfache Nachgebühr zu entrichten.
Der Empfänger war aber auch nicht mehr in Gries, sondern in Innsbruck, dort kam der Brief
am 27.6.1933 an. Da wurde eine Nachgebühr von 4 Groschen vorgeschrieben.
Wie sich diese Nachgebühr errechnet entzieht sich meiner Kenntnis.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 EmptySo Jan 12, 2020 10:01 am


Hallo Forumler,

Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Bild_142

Seit 1.1.1984 mußte auf Geschäftsantwortkarten eine gedruckte Anschrift und der
gedruckte Vermerk " Postgebühr beim Empfänger einheben " angebracht werden.
Die Eihebungsgebühr betrug einheitlich 50 Groschen.

Geschäftsantwortkarte vom 26.5.1986. Postkarte S 4,- Gebühr 50 Groschen.
Mischfrankatur von 2 Ausgaben.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Verwendung von Portomarken in Österreich   Verwendung von Portomarken in Österreich - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 

Verwendung von Portomarken in Österreich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen