Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 10:11 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Heute um 10:02 am

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:29 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Gestern um 7:18 pm

» Leuchttürme
von klaber Gestern um 6:08 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 5:29 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Gestern um 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Gestern um 2:42 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von MaxPower Gestern um 10:50 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mi Apr 18, 2018 8:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Mi Apr 18, 2018 7:20 pm

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von x9rf Mi Apr 18, 2018 11:00 am

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von Polarfahrtsucher Mo Apr 16, 2018 10:39 pm

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 7:38 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von Gerhard Mo Apr 16, 2018 6:26 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 6:08 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 9:39 am

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Sa Apr 14, 2018 5:24 pm

» LZ127 Fahrt nach Recife 22.5.1930
von balf_de Sa Apr 14, 2018 12:17 pm

» Unbekannte Briefmarke
von Michael D Fr Apr 13, 2018 7:36 pm

» Seltener Stempel
von klaber Fr Apr 13, 2018 6:11 pm

» Bilderwettbewerb im April 2018
von gesi Fr Apr 13, 2018 2:45 pm

» Wiener Stadtpost Stempel - Fahnenstempel
von Gerhard Do Apr 12, 2018 8:30 pm

» NEU: Sondermarkenblock „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“
von Gerhard Do Apr 12, 2018 7:52 pm

» Hohenmauthen
von gabi50 Do Apr 12, 2018 7:17 pm

» Hochschwabgebiet
von gabi50 Mi Apr 11, 2018 9:15 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 6:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:42 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:24 am

» NEU: Sondermarke „Europa 2018 - Schemerlbrücke Wien“
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 10:48 am

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 10:05 am

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Mo Apr 09, 2018 9:41 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer Mo Apr 09, 2018 8:06 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von gabi50 Mo Apr 09, 2018 6:46 pm

» Lufthansa Erstflüge
von Quasimodo Mo Apr 09, 2018 3:05 pm

» Hirschegg
von gabi50 Sa Apr 07, 2018 4:45 pm

» 1856 Brief von Ragusa nach Triest
von gabi50 Do Apr 05, 2018 6:08 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Apr 05, 2018 5:26 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Apr 04, 2018 7:20 pm

» Lochstreifen
von sir Skippy Mi Apr 04, 2018 6:34 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von kaiserschmidt Mi Apr 04, 2018 10:56 am

» Hofstätten
von gabi50 Di Apr 03, 2018 8:48 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 Mo Apr 02, 2018 8:04 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1975 - 1979
von Markenfreund49 Mo Apr 02, 2018 3:15 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Apr 01, 2018 9:21 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Apr 01, 2018 5:50 pm

» Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit
von Angus3 So Apr 01, 2018 3:21 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Apr 01, 2018 9:43 am

» Siegerbild im März 2018
von Michaela So Apr 01, 2018 8:55 am

» NEU: Sondermarke „650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:47 pm

» NEU: Sondermarke „Hotel Sacher“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:37 pm

» Heilbrunn
von gabi50 Sa März 31, 2018 9:17 pm

» Vorphilatelie Österreich - Briefe aus der Vormarkenzeit
von x9rf Fr März 30, 2018 4:12 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Fr März 30, 2018 1:55 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2018
von muesli Fr März 30, 2018 11:31 am

» Hieflau
von gabi50 Do März 29, 2018 7:17 pm

» "Die Briefmarke" ab Februar 2018 vom Schwaneberger Verlag gestaltet.
von wilma Do März 29, 2018 6:42 pm

» Postanweisung
von gabi50 Do März 29, 2018 1:49 pm

» Bitte um Hilfe bei alten Schweizer Briefmarken
von Kontrollratjunkie Mi März 28, 2018 10:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Geo Di März 27, 2018 10:20 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma Di März 27, 2018 7:21 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gilg Di März 27, 2018 5:54 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Di März 27, 2018 11:07 am

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mo März 26, 2018 3:28 pm

» Hafning
von gabi50 Mo März 26, 2018 2:10 pm

» Haus.
von gabi50 So März 25, 2018 4:54 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So März 25, 2018 4:03 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2018
von Michaela So März 25, 2018 8:48 am

» Sudetenland - Ausgabe für Reichenberg
von Kontrollratjunkie Sa März 24, 2018 10:53 pm

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von wilma Sa März 24, 2018 8:49 pm

» Hradcany - Hradschin
von Gerhard Sa März 24, 2018 6:31 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Fr März 23, 2018 11:19 pm

» Zu verschenken
von kaiserschmidt Fr März 23, 2018 7:40 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von jklang Fr März 23, 2018 7:11 pm

» Dreister Diebstahl im Postachiv Bonn?
von Kontrollratjunkie Do März 22, 2018 6:45 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do März 22, 2018 10:47 am

» Hausmannstätten
von gabi50 Mi März 21, 2018 4:56 pm

» Gesucht: Posttarife Italiens ab 1918
von dicampi Mi März 21, 2018 3:50 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Mi März 21, 2018 2:26 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi März 21, 2018 8:54 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von gabi50 Di März 20, 2018 11:38 am

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di März 20, 2018 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Altarbereich Passion 10, Heilig-Geist-Kirche in Wien-Ottakring“
von Gerhard Mo März 19, 2018 8:50 pm

» Hatzendorf
von gabi50 So März 18, 2018 1:03 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von Polarfahrtsucher So März 18, 2018 10:46 am

» Ansichtskarten der Luftschiffe
von Kontrollratjunkie Sa März 17, 2018 8:25 pm

» Bilderwettbewerb im März 2018
von gesi Do März 15, 2018 11:26 pm

» Sammlerpost
von wilma Do März 15, 2018 6:50 pm

» NEU: Sondermarke „Straßenrad Weltmeisterschaften Innsbruck”
von Gerhard Mi März 14, 2018 5:39 pm

» Briefe verschwunden
von Gerhard Mi März 14, 2018 5:35 pm

» Dechantskirchen
von gabi50 Di März 13, 2018 8:14 pm


Teilen | 
 

 Spezialitäten der Landschaftserie 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Mo Dez 09, 2013 2:25 pm

Wie gut behandelt oder wie vernachlässigt sind die Dauerserie wenn es um die drucktechnische Aspekte geht??? Über Belege finden wir hier sehr viel und das ist wunderbar!

Aber wie war es mit z.B. die 1945 Landschaftserie????  


In 1968 ANK:



und in die 2008 ANK?




Wo sind die Riffelungen geblieben????? War das in 1968 eine Irrtum??
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Mo Dez 09, 2013 8:56 pm

Hallo Rein,

ich bin ein Fan der Dauerserie "Landschaften" und der Dauerserien allgemein. Mit all den Drucktechniken habe ich mich (noch) nie wirklich beschäftigt. Zumal mir auch eine gewisse Menge an Marken fehlen. Ich würde hier aber sehr  gerne über dein Wissen lesen!

Darauf freut sich, Wilma
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Fr Dez 27, 2013 7:55 am

Es gibt bei diese Briefrmarken sehr viele Farben und Farbnuance - ein kleine Überblick:

Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Fr Dez 27, 2013 8:00 am

Die niedrige Nennwerte 3gr-16gr haben das gleiche Format wie die später Briefmarken der Trachtenserie!

Und sie sind ebenfalls in Rakeltiefdruck in Bogendruck hergestellt. Man kann diese gut vergleichen und sollte das auch tun!

Was ist hier wichtig?

- Druckrichtung
- Papierlaufrichtung
- Raster
- Gummiriffelung
- Siebstruktur
- Papierdicke

Alle diese Aspekte finden wir auch bei die Trachtenserie 3 Jahre später!
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Fr Dez 27, 2013 8:16 am

- Druckrichtung

Wie bei die Trachtenserie am Anfang ist bei die Landschafte die Druckrichtung L [Farbe fliesst nach links]  und R [nach rechts] normal!  Druchrichtung O [nach unten ; NL = onder] kommt NUR bei die 3gr vor!!!

- Papierlaufrichtung

Bei die Trachtenserie finden wir nur am Anfang Papierlaufrichtung senkrecht  und nicht bei alle Nennwerte!  Bei die Landschafte kommt die senkrechte Papierlaufrichtung auch nicht bei alle vor.

- Raster

allein Raster 70 wie bei die Trachten in 1948-1951 (1964)
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   So Jan 26, 2014 9:54 am

Danke für die Abbildungen! Würde dich aber bitte um eine Angabe der Quellen um dir und dem Forumsbetreiber Ärger zu ersparen.

Ein wichtiger Punkt bei dieser Serie sind auch die Farben!!!
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   So Jan 26, 2014 4:22 pm

Hallo Christoph1982,

Hast Du auch gesehen dass es ein grosses Unterschied gibt zwischen den durch Rein gezeigten ANK und Michel Spezial Österreich?
Auch bei die KW gibt es einige markante Unterschiede: 38 Gr "steingrün" wird im Michel z.B. mit 900 Euro gestempelt bewertet! und 60 Gr dunkellilaultramarin bewertet im Michel 150 €.
Nicht nur die Bewertung aber auch die Farbvariationen sind verschieden bei sehr vielen Werten.

@Rein,

Im Michel Spezial steht nur bei die 5 Gr "waagerecht geripptes Papier" als Papierabart.

Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
christoph1982
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   So Jan 26, 2014 5:56 pm

Die unterschiedlichen Bewertungen und Farben haben verschiedene Gründe.

Die unterschiedlichen Bewertungen begründen sich darin, dass beim ANK vorallem die Wiener Briefmarkenhändler und beim Michel eher Sammler und Experten mitarbeiten.

Die unterschiedlichen Farben kommen daher, dass im Michel wirklich nur unterschiedliche Farben bewertet werden. Im ANK sind es oft auch nur verschiedene Töne.

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   So Jan 26, 2014 11:18 pm

Hallo Zusammen,

Als Beispiel der Farbnuancen habe ich einige der 3 Gr neben einander eingescannt. Man sieht nicht nur die Unterschiede in Farbtöne aber auch in leichter, normaler und schwerer Farbauftrag.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Di Feb 11, 2014 3:55 pm

Die Flecke ist KEINE Plattenfehler sondern eine systematische Fehler entstanden bei die Reproduktion einer waagerechte Reihe:





Ich habe schon 15 Examplaren und das ist auch statistisch nicht so wahrscheinlich: 1 zu 10 wäre besser...
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Di Feb 11, 2014 5:14 pm

Meine Michel Spezial Österreich 2011 hat die Flecke NICHT aufgelistet als Plattenfehler was doch stimmt, aber warum  sollen wir solche Merkmale ganz verneinen???

Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Sa Feb 15, 2014 10:35 am

Was sagt Gindl zu diese systematische Fehler????

ANK sagt dass die 10x im Bogen vorkommt...

Aus meine eigene Sammlung:  24x gegen 66x ohne diese Flecke!?

Kann das statistisch gesehen????  Fast 1:3 statt 1:9?
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Sa Feb 15, 2014 4:58 pm

Hallo Rein,

Ich habe mal ein Bündel durchsucht und ich habe 10 mit Punkt gefunden und 95 ohne. 10/105 ist also nicht weit von der Angabe des ANK. Du hast Glück gehabt mit 24/90! Aber dass ist dann auch immer so mit Statistik und kleine Muster. Very Happy 

Mit Riffelung hast Du recht. Es gibt Marken ohne, mit waagerechte und senkrechte Riffelung.
Ich weiss nicht ob es in Spezialbücher beschrieben wird (Gindl ...?) aber nicht im Michel Spezial.
Ich verstehe dann auch nicht dass man die Riffelung ausführlich beschreibt bei Trachten und nicht bei Landschaften. Wenn die Riffelung nicht wichtig genug ist warum dann beschreiben bei Trachten? Wenn es wicht ist, warum dann nicht bei Landschaften?

Beste Grüsse,

Raf.

P.S. Ich habe auch eine gefunden mit WEISSER Fleck im Fluss:

Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   So Feb 16, 2014 5:47 pm

@Rein schrieb:
Die Flecke ist KEINE Plattenfehler sondern eine systematische Fehler entstanden bei die Reproduktion einer waagerechte Reihe:



Ich habe schon 15 Examplaren und das ist auch statistisch nicht so wahrscheinlich: 1 zu 10 wäre besser...

Was sagt Gindl zu diese systematische Fehler????

ANK sagt dass die 10x im Bogen vorkommt...

@muesli schrieb:

Ich habe mal ein Bündel durchsucht und ich habe 10 mit Punkt gefunden und 95 ohne. 10/105 ist also nicht weit von der Angabe des ANK. Du hast Glück gehabt mit 24/90! Aber dass ist dann auch immer so mit Statistik und kleine Muster. Very Happy

Im "Gindl" ist dieser Fehler als Plattenfehler 10/I, Farbfleck am Ufer;"Vogel" registriert und mit 1 Punkt bewertet.
Der Fehler ist ein "Kolonnenmerkmal" beim 10g-Wert, d,h. er ist in jeder Marke der 9. senkrechten Kolonne am Bogenplatz 9,19,29 .....

@muesli schrieb:

Mit Riffelung hast Du recht. Es gibt Marken ohne, mit waagerechte und senkrechte Riffelung.
Ich weiss nicht ob es in Spezialbücher beschrieben wird (Gindl ...?) aber nicht im Michel Spezial.
Ich verstehe dann auch nicht dass man die Riffelung ausführlich beschreibt bei Trachten und nicht bei Landschaften. Wenn die Riffelung nicht wichtig genug ist warum dann beschreiben bei Trachten? Wenn es wicht ist, warum dann nicht bei Landschaften?

Im Spezialkatalog "Gindl" wird auf die Gummiriffelung nur kurz im Einführungstext mit vier Sätzen eingegangen.

@muesli schrieb:

Ich habe auch eine gefunden mit WEISSER Fleck im Fluss:



Hier handelt es sich lt. "Gindl" um den Plf 9/I "Großer weißer Fleck im Wasser rechts", vom Bogenplatz 50, der PlF. ist mit 50 Punkten bewertet.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Mo Feb 17, 2014 10:29 am

@Rein schrieb:
Rakeltiefdruck:











Die Rasterpunkte in die Landsnamen und die Nennwert sind verschmiert...


geätzte Kupfertiefdruck:









Alles hat hier deutliche Rasterpunkte!

Gruss, Rein

Michel Österreich Spezial - 2011 Edition - ist ganz verwirrend!



Rakeltiefdruck = Plattendruck?????? FALSCH
Walzen = Rotationstiefdruck??? VERWIRREND

Was in ANK und Michel  Plattendruck heisst, ist geätzte Kupfertiefdruck und KEINE Rakeltiefdruck.

Was in ANK und Michel Walzendruck heisst ist Rakeltiefdruck

In dieser Kontekst hat es KEINE ZWECK von Walzen und Platten zu reden!

Beim Rakeltiefdruck sind hier Walzen benutzt - gleich wie bei alle 3rpf - 90rpf Marken; und ob bei die RM Marken in Kupfertiefdruck Platten benutzt sind???
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Mo Feb 17, 2014 11:41 am

Michel ist auch was die "Plattenfehler" betrifft noch verwirrender....





Die Felder sind bekannt bei die meiste "Plattenfehler" aber bei zwei gibt es mehrere!

Bei die 16 ist die "Lift" aus die 4., 5. und 9.  Spalte?!?!?!  Wie ist das möglich???

Und bei die 50 so gar die "Lift" in beide Farben in die 10. Spalte.  Das stimmt! Und ich werde sie zeigen. Und es gibt bei noch andere Werte sogenannte Kolonnen-Merkmale als systematische Merkmale.

Michel kennt die Flecke bei die grüne 10 nicht!  9. Spalte! Ist diese nicht deutlich genug??? Oder so wenig wert dass es nicht lohnt???
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Mi Apr 06, 2016 6:58 pm

Liebe Sammlerfreunde,

ausnahmsweise nicht in der Literatursammlung, sondern hier in diesem Thread, möchte ich euch meine aktuelle Neuerwerbung zeigen:





Das recht interessante Heftchen habe ich beim Bücherflohmarkt der Verbandes Österreichischer Philatelistenvereine (VÖPh) erworben - vielleicht Anlass, mich auch mit dieser Serie später einmal näher auseinanderzusetzten.

@muesli schrieb:
Mit Riffelung hast Du recht. Es gibt Marken ohne, mit waagerechte und senkrechte Riffelung.
Ich weiss nicht ob es in Spezialbücher beschrieben wird (Gindl ...?) aber nicht im Michel Spezial.

In diesem Heft sind tabellarisch natürlich u.A. alle Riffelungen erfasst.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
FDC-Helmuth
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Wunderbar ...   Mi Jan 10, 2018 5:48 pm

Wunderbar.. daß ich hier was zur Landschaftsserie gefunden habe. Allerdings bin ich leider noch nicht dazugekommen, mich da ein bischen reinzuknien (die FDCs halt). Aber eine Frage hätte ich dann doch:
Ist irgendjemandem irgend etwas bekannt über falsche Farben?
Ich meine keine Farbnuancen, sondern wirkliche Fehlfarben.

Hab da nämlich eine 1-Schilling glatter Variante in hellem graublau !?!? Ist jemandem schon mal sowas ähnliches untergekommen?

Sammlergrüße

Helmuth
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   Do Jan 11, 2018 10:08 am


Hallo Helmuth,

von einer Fehlfarbe bei der bunten Landschaft ist mir nichts bekannt.
Es gibt allerdings ausgebleichte oder verfärbte Exemplare der 1 Schilling rote Landschaft
( Michel 850 ANK 859 ) die dafür in Frage kommen.

Aber zeige doch mal Ersttage der bunten Landschaft, die sind wirklich nicht häufig.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
FDC-Helmuth
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   So Jan 14, 2018 10:54 am

@kaiserschmidt : Fehlfarben ist ja immer ein Thema, aber Bilder sagen mehr als tausend Worte. Also:

Sowas hat eigentlich jeder (Rasterdruck):


Meines sieht halt so aus:


Und die FDCs ... Du kannst mir glauben, daß ich ich sowas liebend gerne hätte, aber ich hab leider nur einige 'ebay-Ersttage', will heißen, welche, bei denen die Leute auf ebay geneppt werden, weils schöne Stempel sind. Ich schreib die Leute dann normalerweise an und stelle das richtig. (Ja, so einer bin ich. Aber da kann ich mich manchmal nicht zurückhalten Evil or Very Mad ).




In der Art habe ich einige schöne Folder|Blätter|Belege die für mich absolut sammelwürdig sind!

Als Beispiel Export-Werbeschau Wien vom 10.Mai 1946. Hier ist für mich der Stempel sehr interessant, zeigt er doch das Logo vom Kosel-Verlag. Oder hat da jemand den Stempel als Vorlage beutzt?
Wenn man hier mal nachschaut, sind alle Werte der Serie vorhanden, die bis zum Datum der Messe erschienen waren. Ausnahme: es fehlt die 8 Groschen in der braunen Ausgabe.


Sammlergrüße

Helmuth
Nach oben Nach unten
Rein
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   So Jan 14, 2018 7:13 pm





Diese beide sind in Rakeltiefdruckl!



Und diese in  gerastertem [Stich]tiefdruck
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Spezialitäten der Landschaftserie 1945   

Nach oben Nach unten
 

Spezialitäten der Landschaftserie 1945

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: 1945 – 2001 Republik Österreich bis zur Einführung des Euro-
Tauschen oder Kaufen