Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 7:29 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Heute um 7:18 pm

» Leuchttürme
von klaber Heute um 6:08 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Heute um 5:29 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Heute um 3:49 pm

» Bitte um Hilfe Aufgabs - Recepisse
von gabi50 Heute um 3:12 pm

» Bitte um HILFE bei Identifizierung einer Marke!
von myrtlealexander Heute um 2:42 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von MaxPower Heute um 10:50 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Gestern um 8:47 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von gabi50 Gestern um 7:20 pm

» Österreich-Ungarn - Fragen zu Stempeln
von x9rf Gestern um 11:00 am

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Segeln"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:30 pm

» NEU: Sondermarke „Sport und Wasser - Kitesurfen"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:25 pm

» NEU: Sondermarke "Sport und Wasser - Wasserski"
von Gerhard Di Apr 17, 2018 7:21 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im April 2018
von Michaela Di Apr 17, 2018 7:56 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Pernambuco
von Polarfahrtsucher Mo Apr 16, 2018 10:39 pm

» Zeppelinbrief
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 8:14 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 7:38 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von Gerhard Mo Apr 16, 2018 6:26 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 Mo Apr 16, 2018 6:08 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mo Apr 16, 2018 9:39 am

» Schmetterlinge und Libellen - Kleine bunte fliegende Juwele
von klaber So Apr 15, 2018 7:31 pm

» Heilpflanzen
von klaber So Apr 15, 2018 6:08 pm

» postlagernd
von wilma So Apr 15, 2018 4:54 pm

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Sa Apr 14, 2018 5:24 pm

» LZ127 Fahrt nach Recife 22.5.1930
von balf_de Sa Apr 14, 2018 12:17 pm

» Unbekannte Briefmarke
von Michael D Fr Apr 13, 2018 7:36 pm

» Seltener Stempel
von klaber Fr Apr 13, 2018 6:11 pm

» Bilderwettbewerb im April 2018
von gesi Fr Apr 13, 2018 2:45 pm

» Wiener Stadtpost Stempel - Fahnenstempel
von Gerhard Do Apr 12, 2018 8:30 pm

» NEU: Sondermarkenblock „150 Jahre Bezirkshauptmannschaften“
von Gerhard Do Apr 12, 2018 7:52 pm

» Hohenmauthen
von gabi50 Do Apr 12, 2018 7:17 pm

» Hochschwabgebiet
von gabi50 Mi Apr 11, 2018 9:15 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 6:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:42 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 11:24 am

» NEU: Sondermarke „Europa 2018 - Schemerlbrücke Wien“
von Gerhard Mi Apr 11, 2018 10:48 am

» Die Auslandsexpreßgebühr ab 1.9.1918
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 10:05 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Mi Apr 11, 2018 10:00 am

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von balf_de Mo Apr 09, 2018 9:41 pm

» 50 Jahre Polarfahrt Luftschiff Graf Zeppelin
von toroemer Mo Apr 09, 2018 8:06 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von gabi50 Mo Apr 09, 2018 6:46 pm

» Lufthansa Erstflüge
von Quasimodo Mo Apr 09, 2018 3:05 pm

» Hirschegg
von gabi50 Sa Apr 07, 2018 4:45 pm

» 1856 Brief von Ragusa nach Triest
von gabi50 Do Apr 05, 2018 6:08 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Apr 05, 2018 5:26 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mi Apr 04, 2018 7:20 pm

» Lochstreifen
von sir Skippy Mi Apr 04, 2018 6:34 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von kaiserschmidt Mi Apr 04, 2018 10:56 am

» Hofstätten
von gabi50 Di Apr 03, 2018 8:48 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 Mo Apr 02, 2018 8:04 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1975 - 1979
von Markenfreund49 Mo Apr 02, 2018 3:15 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Apr 01, 2018 9:21 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 So Apr 01, 2018 5:50 pm

» Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit
von Angus3 So Apr 01, 2018 3:21 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Apr 01, 2018 9:43 am

» Siegerbild im März 2018
von Michaela So Apr 01, 2018 8:55 am

» NEU: Sondermarke „650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:47 pm

» NEU: Sondermarke „Hotel Sacher“
von Gerhard Sa März 31, 2018 11:37 pm

» Heilbrunn
von gabi50 Sa März 31, 2018 9:17 pm

» Vorphilatelie Österreich - Briefe aus der Vormarkenzeit
von x9rf Fr März 30, 2018 4:12 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Fr März 30, 2018 1:55 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im März 2018
von muesli Fr März 30, 2018 11:31 am

» Hieflau
von gabi50 Do März 29, 2018 7:17 pm

» "Die Briefmarke" ab Februar 2018 vom Schwaneberger Verlag gestaltet.
von wilma Do März 29, 2018 6:42 pm

» Postanweisung
von gabi50 Do März 29, 2018 1:49 pm

» Bitte um Hilfe bei alten Schweizer Briefmarken
von Kontrollratjunkie Mi März 28, 2018 10:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Geo Di März 27, 2018 10:20 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von wilma Di März 27, 2018 7:21 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gilg Di März 27, 2018 5:54 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Di März 27, 2018 11:07 am

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mo März 26, 2018 3:28 pm

» Hafning
von gabi50 Mo März 26, 2018 2:10 pm

» Haus.
von gabi50 So März 25, 2018 4:54 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So März 25, 2018 4:03 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb April 2018
von Michaela So März 25, 2018 8:48 am

» Sudetenland - Ausgabe für Reichenberg
von Kontrollratjunkie Sa März 24, 2018 10:53 pm

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von wilma Sa März 24, 2018 8:49 pm

» Hradcany - Hradschin
von Gerhard Sa März 24, 2018 6:31 pm

» Amtliche FDC der Berliner Magistratsverwaltung
von Kontrollratjunkie Fr März 23, 2018 11:19 pm

» Zu verschenken
von kaiserschmidt Fr März 23, 2018 7:40 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von jklang Fr März 23, 2018 7:11 pm

» Dreister Diebstahl im Postachiv Bonn?
von Kontrollratjunkie Do März 22, 2018 6:45 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Do März 22, 2018 10:47 am

» Hausmannstätten
von gabi50 Mi März 21, 2018 4:56 pm

» Gesucht: Posttarife Italiens ab 1918
von dicampi Mi März 21, 2018 3:50 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Mi März 21, 2018 2:26 pm

» Sonderstempel aus Österreich vor dem 11.3.1938
von kaiserschmidt Mi März 21, 2018 8:54 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von gabi50 Di März 20, 2018 11:38 am

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Di März 20, 2018 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Altarbereich Passion 10, Heilig-Geist-Kirche in Wien-Ottakring“
von Gerhard Mo März 19, 2018 8:50 pm

» Hatzendorf
von gabi50 So März 18, 2018 1:03 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von Polarfahrtsucher So März 18, 2018 10:46 am

» Ansichtskarten der Luftschiffe
von Kontrollratjunkie Sa März 17, 2018 8:25 pm

» Bilderwettbewerb im März 2018
von gesi Do März 15, 2018 11:26 pm

» Sammlerpost
von wilma Do März 15, 2018 6:50 pm

» NEU: Sondermarke „Straßenrad Weltmeisterschaften Innsbruck”
von Gerhard Mi März 14, 2018 5:39 pm

» Briefe verschwunden
von Gerhard Mi März 14, 2018 5:35 pm

» Dechantskirchen
von gabi50 Di März 13, 2018 8:14 pm


Teilen | 
 

 Die Portomarken des Kaiserreiches

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Die Portomarken des Kaiserreiches   Mi Jul 23, 2014 9:58 pm

Schönen guten Abend liebe Freunde der Klassik  Smile 

Vor ein paar Tagen sind wir mit der Vorstellung der Freimarken und Zeitungsmarken "Alt-Österreichs" fertig geworden.
Nun möchte ich Euch noch die Portomarken der Monarchie vorstellen.

Im Kaiserreich Österreich-Ungarn erschienen insgesamt 63 Portomarken, wobei die erste Serie mit neun Marken aus den Jahren 1894/95 stammt. Bedingt durch die Währungsumstellung von "Kreuzer" auf "Heller" war somit 1899/1900 eine Neuausgabe mit zwölf Werten erforderlich, die zunächst ungezähnt und 1900 auch gezähnt erschien. Im Jahre 1908/13 gab es elf Marken mit einem neuen Motiv, wobei besonders die große Wertziffer auf vollfarbigem Hintergrund hervorsticht. Bei diesem Satz gibt es auch verschieden Papierarten, die ich aber erst später näher beschreiben möchte.
Am 16. Juli 1911 erschienen 2 weitere Werte dieser Ausgabe, aber mit anderer Farbe.
Am 1. Oktober 1916 - zur Zeit des 1. Weltkriegs - wurden elf Werte in neuer Zeichnung verausgabt. bei denen die Währung ausgeschrieben war. Bei den Marken aus 1916/17 wurden u. a. nicht verausgabte Dauermarken von 1916 mit dem Bildnis von Kaiser Franz-Joseph mit einem Aufdruck "Porto" und einer Wertziffer versehen.

So, nun möchte ich mit der Kreuzerausgabe 1894/1895 beginnen:

Ziffernzeichnung im Oval; Bogenwasserzeichen  ZEITUNGS-MARKEN; Hergestellt im Buchdruckverfahren, verschieden gezähnt.
Porto: ANK 1 - 9





Liebe Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

Fortsetzung folgt  Wink

Edit am 28032016:  Das bestehende Bild habe ich durch ein Besseres ersetzt ! LG Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am So Apr 23, 2017 7:05 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Portomarken des Kaiserreiches   Do Jul 24, 2014 7:06 pm

Grüß´Euch liebe Forengemeinde  Wink 

Wie gestern versprochen werde ich nun die weiteren Portosätze Euch vorstellen.

1899/1900 kamen die neuen Portomarken in der "neuen" Hellerwährung heraus. Das Erscheinungsbild bleibt gleich der ersten Ausgabe, jedoch waren diese Werte ungezähnt 0 geschnitten.
Hierbei ist zu beachten, daß NUR bei den 1 Heller, 3 Heller und 5 Heller werten das Wasserzeichen vorkommen kann.
Von der Nummer 10-15 und 17 gibt es private Durchstiche, die aber nur in Prag angefertigt wurden.
Weiters gibt es Marken mit Randleisten und Plattenzeichen.

Hier nun das Ensemble:
Porto: ANK 10 - 21
( Die 10 Heller und 100 Heller Marke weisen eine sehr schöne Randleiste auf  Idea )



Edit am 29032016: Das bestehende Bild habe ich durch ein Besseres ersetzt ! LG Gerhard (der Jüngere Smile )
==================================================================

Um 1900 wurden  die gezähnten Werte ausgegeben.
Wiederum gibt es bei einzelnen Werten das Wasserzeichen: 22-24; 26; 28-30 und 32.
Außerdem gibt es verschiedene Zähnungsvarianten.

Hier nun der Satz in der Billigen Zähnung :
Porto: ANK 22 - 33


Edit am 23042017: Das bestehende Bild habe ich durch ein Besseres ersetzt ! LG Gerhard (der Jüngere Smile )
Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am So Apr 23, 2017 6:40 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Portomarken des Kaiserreiches   Do Jul 24, 2014 9:43 pm

So, hier bin ich wieder  Laughing 

Die Porto ANK Nummern 34 - 44 behandeln die neuen Marken, die zwischen 1908 und 1913 ausgegeben wurden.
Das neue Erscheinungsbild dieser Marken war: Weiße Wertziffer auf rotem Grund, KZ: 12 1/2 und die Herstellung erfolgte im Buchdruckverfahren Exclamation 

Oben habe ich schon angemerkt, daß es hierbei verschieden Papierarten gab, die ich nun Euch gerne vorstellen möchte.
Unterscheidet werden die Ausgaben in KREIDEPAPIER, DÜNNES PAPIER und GEWÖHNLICHES PAPIER .
Nur bei der Ausgabe mit gewöhnlichem Papier wurden alle Wertstufen ausgegeben  Exclamation 

Ich werde die Papierarten nach Ausgabedatum chronologisch zeigen

Kreidepapier Ausgabejahr 1908
Porto ANK 34-38;40; 42-44


Edit am 29032016: Das vorhandene Bild wurde von mir durch ein Besseres ersetzt! LG Gerhard (der Jüngere Smile )
========================================================
Dünnes Papier Ausgabejahr 1909
Porto ANK 34-38;40; 44


========================================================
Gewöhnliches Papier Ausgabejahr 1910/1913
Porto ANK 34-44


Im Juli 1911 wurden in ähnlicher Zeichnung zu den Vorgängersätzen zwei Ergänzungswerte in Kronen auf gewöhnlichem Papier ausgegeben, die aber eine andere Färbung aufwiesen, nämlich violett.
Wiederum im Buchdruckverfahren mit der Kz 12 1/2
Porto ANK 45; 46




Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

Fortsetzung folgt  Wink


Zuletzt von Markenfreund49 am Di März 29, 2016 1:41 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Portomarken des Kaiserreiches   So Jul 27, 2014 6:19 pm

Schönen Nachmittag liebe Klassikfreunde  Cool 

Ich möchte Euch hiermit gerne die letzten beiden Portosätze der Monarchie vorstellen.

Am 1. Oktober 1916 erschienen neue Portomarken für das Kaiserreich. Deren Erscheinungsbild: Weiße Ziffer auf rotem Grund für die Hellerwerte und weiße Ziffer auf blauem Grund für die Kronenwerte.
Die Wörter Heller und Krone(n) wurden ausgeschrieben und die Marken wurden im Buchdruckverfahren hergestellt.
Es gab: KZ 12 1/2  :13 außerdem gibt es bei den Kronewerten die Variation: LZ 12 1/2 !

Hier nun Porto ANK 47-57 mit KZ 12 1/2 :13


Zwischen Oktober 1916 und Mai 1917 wurden die letzten Portomarken der Monarchie herausgegeben. Man bediente sich hierbei nicht verausgabter Dauermarken von 1916 und druckte PORTO und für vier Werte eine neue WERTZIFFER darauf.

Porto ANK 58 - 63



Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Portomarken des Kaiserreiches   Fr Okt 20, 2017 12:58 pm


Hallo Forumler,



eine bedarfsmäßige Halbierung der 2 Hellermarke vom 17.9.1917 in Sinj in Dalmatien.



Die Firma Purger & Co in München hat das Paket in Leipzig am 24.8.1917 aufgegeben, die Marken sind gelocht.
In Wien wurde das am 27.8.1917 umgeladen und weiter befördert.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Portomarken des Kaiserreiches   

Nach oben Nach unten
 

Die Portomarken des Kaiserreiches

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Portomarken Österreichs Monarchie - 2. Republik-
Tauschen oder Kaufen