Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Lassnitz bei St. Lamprecht
von gabi50 Heute um 4:48 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von gabi50 Heute um 4:42 pm

» Schönes Österreich
von wilma Gestern um 9:06 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:09 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Gestern um 6:11 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Gestern um 4:56 am

» Lassnitz
von gabi50 Di Sep 18, 2018 3:38 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Mo Sep 17, 2018 1:46 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im September 2018
von Michaela Mo Sep 17, 2018 7:08 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 16, 2018 11:43 pm

» Einstieg in Briefmarkensammeln mit geschenkter Sammlung
von Laemmi So Sep 16, 2018 6:56 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Sa Sep 15, 2018 3:23 pm

» Sondermarke Steirerhut
von Gerhard Do Sep 13, 2018 8:10 pm

» Sondermarke Heilige Erentrudis
von Gerhard Do Sep 13, 2018 7:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Sep 13, 2018 7:05 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:35 pm

» Langenwang
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:17 pm

» Kaiserreich Österreich Ungarn
von kaiserschmidt Do Sep 13, 2018 11:05 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Sep 12, 2018 1:15 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Sep 12, 2018 11:02 am

» Klagenfurt
von gabi50 Di Sep 11, 2018 2:21 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Di Sep 11, 2018 11:45 am

» Sondermarke Klaus Maria Brandauer
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:15 am

» Sondermarke Basilika zu Mariä Geburt Frauenkirchen
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:03 am

» Bilderwettbewerb im September 2018
von Kontrollratjunkie Mo Sep 10, 2018 12:37 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 09, 2018 8:25 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma So Sep 09, 2018 6:21 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 09, 2018 5:26 pm

» Kufstein
von gabi50 So Sep 09, 2018 11:09 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 05, 2018 8:21 pm

» Veranstaltung
von gottfried Mo Sep 03, 2018 8:54 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Sep 02, 2018 6:02 pm

» Kremsmünster
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:28 pm

» Siegerbild im August 2018
von gabi50 Sa Sep 01, 2018 3:59 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Markenfreund49 Mi Aug 29, 2018 4:47 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2018
von Michaela Di Aug 28, 2018 8:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von gabi50 Mo Aug 27, 2018 9:22 pm

» Massenfrankaturen
von MaxPower Mo Aug 27, 2018 8:30 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 So Aug 26, 2018 1:34 pm

» 41. SAMMLERTREFFEN - 11.NOVEMBER 2018 STOCKERAU
von Markenfreund49 So Aug 26, 2018 7:28 am

» Wert - Dolfuss 10S Eckstück
von Kontrollratjunkie Sa Aug 25, 2018 9:44 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Sa Aug 25, 2018 9:05 pm

» Markenblock 100. Todestag Klimt – Schiele – Moser – Wagner
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:18 pm

» Sondermarkenblock "Vierspännige Personenpost"
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:15 pm

» Kaiserbrunn
von gabi50 Sa Aug 25, 2018 2:10 pm

» Internationale Briefmarken-Wettbewerbsausstellung in Gumden 2018
von Michaela Sa Aug 25, 2018 8:49 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Aug 24, 2018 9:59 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Markenfreund49 Mi Aug 22, 2018 9:49 pm

» Kumberg
von gabi50 Mi Aug 22, 2018 5:36 pm

» Heraldik selbstklebend 2018 aus 4er-Set
von fodof Mi Aug 22, 2018 12:35 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Di Aug 21, 2018 7:54 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Di Aug 21, 2018 7:22 pm

» helvetia 2
von Julek266 Di Aug 21, 2018 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am


Teilen | 
 

 Kombination Zeppelinpost-Flugpost

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Kombination Zeppelinpost-Flugpost   So Jun 24, 2018 8:16 pm

Hallo zusammen,

eine Besonderheit der Zeppelinpost besteht darin, dass in den hohen Portokosten für die Luftschiffbeförderung auch die terrestrische Weiterbeförderung zu beliebigen Zieladressen abgegolten war. So kostete z.B. ein nach Rio de Janeiro per Luftschiff beförderter Brief im Jahr 1930 4 RM, gleichgültig, ob er in Rio ausgeliefert wurde oder z.B. nach Manila oder zurück nach Europa (häufig!) weiterbefördert werden musste.

Zusätzliche Portokosten entstanden nur, wenn die Weiterbeförderung mit besonderen Transportleistungen wie Flugpost oder Katapultpost erfolgen sollte.

Eine attraktive Albumseite zu diesem Thema kann ich mit zwei aus den Niederlanden zugeleiteten Briefen zur Südamerikafahrt 1930 zeigen:


Auflieferung in Rotterdam, per Bahn nach Friedrichshafen befördert, von dort mit "Graf Zeppelin" nach Lakehurst (rückseitig Ankunftstempel vom 31.5.1930). Portorichtig: Luftschiff-Gebühr 4,40 Gulden + niederländisches Inlands-Briefporto 12,5 Cent bis 20 Gramm.

Vom Landeplatz in Lakehurst aus wurde der Brief in New York ausgeliefert.


Ganz ähnlich sieht mein weiter Brief aus, aber es ist keine "Dublette":
Vom gleichen Absender, mit dem gleichen Beförderungsweg nach Lakehurst. Aber der Empfänger in Boston sollte den Brief möglichst schnell erhalten. Dafür frankierte der Absender 20 Cent mehr für die Weiterleitung per Flugpost. (bitte nachrechnen: 4 Gulden 72,5 Cent)

Leider habe ich keine Information zum niederländischen Umrechnungskurs des US-amerikanischen Flugpostzuschlag von 10 US-Cent, aber da der Gulden wohl etwa 2 RM bzw. 0,5 US$ wert war, gehe ich davon aus, dass auch dieser Brief korrekt frankiert wurde.
Natürlich wäre ich sehr dankbar, wenn mir hier jemand diese Vermutung bestätigen oder mich korrigieren könnte!

Viele Grüße
Alfred (balf_de)
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Kombination Zeppelinpost-Flugpost   Sa Jun 30, 2018 1:38 pm

Hallo Alfred,

@balf_de schrieb:

Leider habe ich keine Information zum niederländischen Umrechnungskurs des US-amerikanischen Flugpostzuschlag von 10 US-Cent, aber da der Gulden wohl etwa 2 RM bzw. 0,5 US$ wert war, gehe ich davon aus, dass auch dieser Brief korrekt frankiert wurde.
Natürlich wäre ich sehr dankbar, wenn mir hier jemand diese Vermutung bestätigen oder mich korrigieren könnte!

leider kann ich dir bei dieser Frage nicht weiterhelfen. Wobei ich deine Vermutung für richtig halte. Besser kann man wohl den "Aufschlag" wohl nicht begründen!

Beim Thema "Kombination Zeppelinpost-Flugpost" ist mir noch folgender Beleg eingefallen:



Auch hier wurde versucht eine Weiterbeförderung durch Flugpost mit der zusätzlichen Frankatur der 15 cent Flugpostmarke zu erwirken. Aber leider wurde dieses Unterfangen von der Poststelle scheinbar nicht akzeptiert.  fraglich
Natürlich macht es auch wenig Sinn den Brief per Luftpost von Lakehurst nach Brooklyn zu befördern, also war es eher ein Versuch einer "harmonischen" Zweiländerfrankatur ... aber immerhin ... interessant ist er trotzdem!

Bei deinen schönen beiden Holländern habe ich auch an meine  Belege des selben Auftraggebers (der wusste wie man schöne Belege macht) gedacht  Zwinkern .
Hier nach Sevilla bzw. Rundflug nach Friedrichshafen:





Viele Grüße
Klaus
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Kombination Zeppelinpost-Flugpost   So Jul 01, 2018 12:44 pm

Hallo Klaus, hallo zusammen,

wie nicht anders gewohnt zeigst Du auch zu diesem Thema einen interessanten Beleg: rein zufällig unterhielt ich mich gestern mit einem Sammlerfreund zum Thema Weiterbeförderung der Zeppelinpost in USA per Luftpost. Seine Frage, ob ich auch Mischfrankaturen mit USA-Marken zur Weiterbeförderung in der Sammlung habe, musste ich negativ beantworten. Und jetzt zeigst Du hier einen solchen Versuch, der sicher nur mangels Flugverbindung von Lakehurst nach Brooklin "gescheitert" ist. Aber ein interessanter Brief ist das allemal!

An etwas Ähnliches in meiner Sammlung hat mich der Brief erinnert:


Er passt zwar nicht genau hierher - man kann zwar von einer Kombination Zeppelinpost - Schiffspost sprechen, aber um eine Besonderheit handelt es sich bei einem Transport nach Südamerika bei dieser Art der Weiterbeförderung von Sevilla aus eher nicht .... Auch hier fehlt der gewünschte Stempel auf den spanischen Marken Sad

Ja, was die attraktiven "Holländer" anbetrifft, kann ich bestätigen, dass es sich um einen fleißigen Sammler handelte:


Während die meisten Niederlande-Zuleitungsbelege relativ unscheinbar sind - und entsprechend auch nicht sonderlich beliebt, kann man das von diesen attraktiven Briefen  bestimmt nicht sagen!

Viele Grüße
Alfred (balf_de)
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Kombination Zeppelinpost-Flugpost   Do Jul 19, 2018 3:41 pm

Hallo zusammen,

heute ist mir ein Brief für meine "Südamerikafahrt 1930"-Sammlung "zugeflogen", den ich auch gerne im Thread der "seltenen Destinationen" hier bei der Zeppelinpost gezeigt hätte. Aber in diesen Thread passt er natürlich auch:



$1.30 kostete die Luftschiff-Beförderung des 20-Gramm-Briefs von New York nach Friedrichshafen, weitere 15 Cents waren für die gewünschte ("...and per air mail to Persia") Luftpost-Weiterbeförderung zu der seltenen persischen Destination zu frankieren.

Viele Grüße
Alfred (balf_de)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kombination Zeppelinpost-Flugpost   

Nach oben Nach unten
 

Kombination Zeppelinpost-Flugpost

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Luft-, Raketen- und Ballonpost :: Zeppelin und Luftschiffe-
Tauschen oder Kaufen