Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von Polarfahrtsucher Gestern um 11:37 pm

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Gestern um 11:07 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – Vintage – Mädchen mit Katze
von Gerhard Gestern um 5:55 pm

» NEU: Weihnachten 2018 Geburt Christi, Maria Rast
von Gerhard Gestern um 5:52 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – 200 Jahre Stille Nacht
von Gerhard Gestern um 5:49 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 5:45 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Mo Nov 19, 2018 7:06 pm

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er So Nov 18, 2018 10:12 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 18, 2018 10:09 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 So Nov 18, 2018 4:26 pm

» Laxenburg
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 Do Nov 15, 2018 4:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:53 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von Rore Fr Nov 09, 2018 11:21 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 09, 2018 10:40 pm

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Fr Nov 09, 2018 6:20 am

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:26 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Okt 31, 2018 7:30 pm

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:18 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher Di Okt 30, 2018 6:52 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 6:24 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Di Okt 23, 2018 9:37 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Okt 21, 2018 7:02 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Do Okt 18, 2018 7:32 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am

» SCHMITZ versus Schmitzdruck/Quetschdruck
von x9rf Di Okt 16, 2018 10:36 pm

» 30.11.-1.12.2018 NUMIPHIL Wien
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:28 pm

» 4. November 2018 Freilassing
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:23 pm

» 21. Oktober 2018 Sammlerbörse Schärding
von Gerhard Di Okt 16, 2018 7:20 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Mo Okt 15, 2018 11:13 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von Michaela Mo Okt 15, 2018 6:33 pm

» Leopoldsteinersee
von gabi50 Mo Okt 15, 2018 2:04 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Okt 15, 2018 11:05 am

» Sammlerpost
von wilma So Okt 14, 2018 8:53 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von balf_de So Okt 14, 2018 5:53 pm

» Aktuelles aus der Privatpostbranche
von Gerhard Fr Okt 12, 2018 7:16 pm

» Dinosaurier
von gabi50 Fr Okt 12, 2018 11:43 am

» Bilderwettbewerb im Oktober 2018
von muesli Do Okt 11, 2018 10:50 pm

» Krems an der Donau
von Gerhard Do Okt 11, 2018 7:50 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von wilma Do Okt 11, 2018 7:36 pm

» Lembach
von gabi50 Do Okt 11, 2018 2:28 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Markenfreund49 Mi Okt 10, 2018 8:56 pm

» Wer kennt diese Marke?
von kaiserschmidt Mi Okt 10, 2018 2:06 pm

» Leoben
von gabi50 Mo Okt 08, 2018 6:27 pm

» Jubiläumskarten Franz Joseph 1908/1914
von heuheu Mo Okt 08, 2018 2:15 pm

» Eine Frage zu einer Briefmarke
von kaiserschmidt So Okt 07, 2018 10:42 am

» Brief aus Russland nach Deutschland Mischfrankatur
von VirtualJack Sa Okt 06, 2018 10:27 pm

» Schönes Österreich
von wilma Sa Okt 06, 2018 7:15 pm

» Kirsten Lubach
von Gerhard Fr Okt 05, 2018 12:58 pm

» Industie und Gewerbe
von kaiserschmidt Do Okt 04, 2018 7:33 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Do Okt 04, 2018 6:42 pm


Teilen | 
 

 Die Freimarkenausgabe 1861

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Okt 25, 2014 10:26 am

Salve liebe Klassikfreunde Smile

Ein paar  weitere Neuankömmlinge  Very Happy  möchte ich Euch noch zeigen,

Zuerst:

ANK 19 grün; Entwertung Teilstempel rot << WIEN RECOMMANDIRT 26/3 1863 >>



Weiters:

ANK 20 blaßrot ; Entwertung: rot  EK << WIEN RECOMMANDIRT 9/5 1863 >>



Zu guter Letzt noc mal ANK 19, aber diesmal mit einem netten Plus, nämlich einer Nagelkopfprägung Idea

Entwertung: schwarzer Wienstempel





Liebe Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr Nov 14, 2014 6:16 pm

Hallo Klassikfreunde,

Heute möchte ich ein Faltbrief aus Trieste nach Terlizzi (Italien) zeigen, gesendet am 24.8.1863.
21 Kreuzer Mehrfach-Buntfrankatur: 2 x 3 Kreuzer = 1 x 15 Kreuzer.
Rückseitig Durchgangsstempel Napoli 28 AGO und Ankunftsstempel Terlizzi 5 (!) AGO Shocked
Ich wusste nicht dass man in 1863 schon Zeitreisen (in die Vergangenheit) machen könnte. Very Happy
Und dann gibt's noch ein für mich unlesbarer Stempel neben der Napoli-Stempel. Kann jemand dieser Stempel identifizieren?

Beste Sammlergrüsse,

Raf.


Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr Nov 14, 2014 9:07 pm

Hallo Zusammen,

Neudrucke von 1866 kann ich zeigen.
Sehr sorgfältiger, feiner, klarer Druck, gute Prägung, lebhafte Farben,
gezähnt Lz 12, dünner gelblichweißer Gummi,
Papier: dickes, reinweißes Papier, ohne Wasserzeichen.
Auflage je Marke: ca. 500 Stück lt. Ferchenbauer

ND 20,  5 Kr., lebhaftkarmin, ungebraucht
ND 21, 10 Kr. rötlichbraun, ungebraucht und
ND 22, 15 Kr. dunkelblau, ungebraucht

Bei diesen Marken zeige ich auch die Gummiseite.
Signiert/geprüft ND 1866 kopfstehend und bei 2 Marken Kreis mit Punkt.

Kann mir einer hier im Forum zu dem Kreis mit Punkt etwas sagen ?

LG, Meinhard

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Mi Dez 17, 2014 9:32 pm

Hallo liebe Klassikfreunde,

Heute habe ich noch etwas Sammlungszugang empfangen und dabei auch eine 3 Kr grün auf Briefstück mit Einkreisstempel Brünn (Brno).
Kleine Besonderheit: leichte Farbflecken (Strangulierungsflecken).

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Mai 09, 2015 11:14 pm

Hallo Klassikfreunde,

Damit dieses Thema nicht vergessen wird zeige ich noch 2 kleine Briefstücke:



2 x ANK 20 (5 Kreuzer) mit Kastenstempel Prag

und



ANK 20 5 Kreuzer mit Doppelentwertung: Fahnenstempel (Type B-100) Perchtolsdorf (Müller 2123a) und roter Reko-Stempel Wien

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Mo Mai 11, 2015 11:38 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Und ich Möchte noch ein Briefstück zeigen mit Doppelentwertung, dieses mal eine 10 Kr mit Doppelring Battaszèk (Ungarn) und roter Reko-Stempel Wien:



Beste Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Okt 03, 2015 5:08 pm

Hallo Zusammen,

einen Andruck des 2 Kreuzer Wertes in gelb auf gelblichem Papier.
Man beachte das saubere Markenbild und auch die Gummiseite,
wo man den Prägedruck sehr schön sieht.

LG, Meinhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Fr Apr 01, 2016 9:21 pm

Hallo Klassikfreunde,

Auch von dieser Ausgabe ist schon lange nichts mehr gezeigt worden. Das müssen wir änderen.

Ich möchte gerne ein Faltbrief zeigen am 26. April 1861 gesendet von Lingenau nach Dornbirn (Vorarlberg). Mit 5 kr portogerecht frankiert als 10-Meilenbrief. Rückseitig 2x Ankunftsstempel Dornbirn 27. APR.

Die Besonderheit ist aber eine Handschriftliche Entwertung mit Ortsname Lingenau und dabei noch ein Stempel EGG 2(6)/4. Ich habe bei Müller geguckt und Stempeln Lingenau kommen nur ab 15. Juli 1867 in die Bestandsdaten vor. Damit könnte kein Ortsstempel Lingenau abgeschlagen werden.

Daher auch meine Frage:
War es immer so dass man selber die Briefmarke entwerten müsste wenn es kein Postamt gab im Ort? Oder ist es eine Art Vorausentwertung? Oder sind die Adresse des Absenders und die Handschriftliche Entwertung durch ein Briefträger geschrieben worden (und warum dann noch der Stempel EGG dazu?)
Kann jemand mich damit weiter helfen? Danke im voraus!
Das Datum und die Adresse des Absenders sind auch mit dunklere Tinte geschrieben als die andere Texte und der Inhalt des Briefes.





Der Inhalt wird vielleicht auch Sammler vom Thema "Wein" interessieren:
Ich denke folgendes lesen zu können: "Wenn Sie mir den bestellten Rotwein noch nicht abgefasst haben, so sollen Sie mir diesmal ein Fasserl guten Weisswein senden, keinen roten. Joh. Georg Schwärzler."



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Sa Apr 02, 2016 9:26 pm

Hallo Klassikfreunde,

Ich habe von dieser Ausgabe noch ein Faltbrief gefunden wobei man über die Briefmarke geschrieben hat. Dieses mal aber nur Teilweise (bey Winterberg). Und wieder ist die Handschrift dunkler und verschieden als die Handschrift des Absenders.

Faltbrief am 7. Mai 1861 gesendet von Scherau bei Winterberg (Böhmen) nach Dornbirn. Mit 15 Kr portorichtig frankiert (Fernbrief).
In Scherau gab es kein Postamt denke ich (kein gefunden bei Müller oder bei Klein).
Gestempelt WINTERBERG 8/5.
Rückseitig gibt es verschiedene Durchgangstempeln wobei man den Postweg folgen kann:
BUDWEIS 9/5, LINZ 10/5, SALZBURG BH 10/5, Bregenz 11 MAI und Ankunftsstempel Dornbirn 12 Mai.

Vielleicht kann jemand zurückfinden warum die Adresse des Absenders auch hier in eine verschiedene Handschrift und teils über die Briefmarke geschrieben worden ist.

Vielen Dank und beste Grüsse,

Raf.



Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   So Apr 03, 2016 6:22 am

Bon jour cher Raf und ebenfalls einen guten Morgen allen anderen Forenkollegen Cool

Zuerst herzlichen Glückwunsch zu Deinen gezeigten Briefen cheers

Also ich hätte schon eine Antwort auf Deine Frage. Vielleicht hat der Verfasser des Briefes vergessen seinen Absender draufzuschreiben,
hat den Brief einfach frankiert und ist damit zur Post gegangen. Dort hat man ihm gesagt, ohne absender geht nichts und vielleicht hat der Postbeamte dort die Adresse des Verfassers
einfach dazugeschrieben ? So könnte es doch gewesen sein? Wink

Herzliche Grüße aus dem frühlingshaften Wien
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   So Apr 03, 2016 11:35 am

Hallo Gerhard (der Jüngere),

Vielen Dank für Deine Antwort.

Beim 2. gezeigten Beleg könnte es sein dass man im Postamt die Adresse des Absenders dabei geschrieben hat. Aber beim ersten nicht denke ich: wenn dieser Faltbrief zusammen gefalten ist und versiegelt dann ist die Adresse des Absenders innen im Brief. Nur der Ort Lingenau ist sichtbar.

Es könnte aber auch der Empfanger sein der später die Adresse des Absenders dabei geschrieben hat (für die Buchhaltung?)

Herzliche Grüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   Mi Okt 03, 2018 7:13 pm

Hallo Freunde,
von dieser Markenausgabe habe ich auch einige Briefe.

Rekobrief von Graz nach Venetien. Stempeldatum 26.6.186?. Frankatur 3*10 Kreuzer + 2*5 Kreuzer.
10 Kreuzer wurden auf der Briefrückseite verklebt. Ich nehme mal an die Rekogebühr.
Briefgebühr für Fernbrief ab 20 Meilen (ab 1.11.1858) =15 Kreuzer + 15 Kreuzer für die 2.Gewichtsstufe + 10 Kreuzer Rekogebühr = 40 Kreuzer.
Somit ist der Brief portorichtig.
Ich bitte euch mich zu korrigieren, fals ich mit meiner Beurteilung falsch liege.


Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1861   

Nach oben Nach unten
 

Die Freimarkenausgabe 1861

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen