Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Schönes Österreich
von wilma Gestern um 9:06 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:09 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Gestern um 6:11 pm

» Welcher Stempel bitte?
von Markenfreund49 Gestern um 4:56 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Di Sep 18, 2018 6:58 pm

» Lassnitz
von gabi50 Di Sep 18, 2018 3:38 pm

» Post der Bestzungsmächte
von kaiserschmidt Mo Sep 17, 2018 1:46 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im September 2018
von Michaela Mo Sep 17, 2018 7:08 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 16, 2018 11:43 pm

» Einstieg in Briefmarkensammeln mit geschenkter Sammlung
von Laemmi So Sep 16, 2018 6:56 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Sa Sep 15, 2018 3:23 pm

» Sondermarke Steirerhut
von Gerhard Do Sep 13, 2018 8:10 pm

» Sondermarke Heilige Erentrudis
von Gerhard Do Sep 13, 2018 7:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Sep 13, 2018 7:05 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:35 pm

» Langenwang
von gabi50 Do Sep 13, 2018 3:17 pm

» Kaiserreich Österreich Ungarn
von kaiserschmidt Do Sep 13, 2018 11:05 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Mi Sep 12, 2018 1:15 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Sep 12, 2018 11:02 am

» Klagenfurt
von gabi50 Di Sep 11, 2018 2:21 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Di Sep 11, 2018 11:45 am

» Sondermarke Klaus Maria Brandauer
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:15 am

» Sondermarke Basilika zu Mariä Geburt Frauenkirchen
von Gerhard Di Sep 11, 2018 12:03 am

» Bilderwettbewerb im September 2018
von Kontrollratjunkie Mo Sep 10, 2018 12:37 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 09, 2018 8:25 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma So Sep 09, 2018 6:21 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma So Sep 09, 2018 5:26 pm

» Kufstein
von gabi50 So Sep 09, 2018 11:09 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mi Sep 05, 2018 8:21 pm

» Veranstaltung
von gottfried Mo Sep 03, 2018 8:54 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Sep 02, 2018 6:02 pm

» Kremsmünster
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:38 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von gabi50 So Sep 02, 2018 5:28 pm

» Siegerbild im August 2018
von gabi50 Sa Sep 01, 2018 3:59 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Markenfreund49 Mi Aug 29, 2018 4:47 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb September 2018
von Michaela Di Aug 28, 2018 8:11 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von gabi50 Mo Aug 27, 2018 9:22 pm

» Massenfrankaturen
von MaxPower Mo Aug 27, 2018 8:30 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

» Zollausschlussgebiete
von gabi50 So Aug 26, 2018 1:34 pm

» 41. SAMMLERTREFFEN - 11.NOVEMBER 2018 STOCKERAU
von Markenfreund49 So Aug 26, 2018 7:28 am

» Wert - Dolfuss 10S Eckstück
von Kontrollratjunkie Sa Aug 25, 2018 9:44 pm

» Phila-Toscana Gmunden 2018
von wilma Sa Aug 25, 2018 9:05 pm

» Markenblock 100. Todestag Klimt – Schiele – Moser – Wagner
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:18 pm

» Sondermarkenblock "Vierspännige Personenpost"
von Gerhard Sa Aug 25, 2018 5:15 pm

» Kaiserbrunn
von gabi50 Sa Aug 25, 2018 2:10 pm

» Internationale Briefmarken-Wettbewerbsausstellung in Gumden 2018
von Michaela Sa Aug 25, 2018 8:49 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Fr Aug 24, 2018 9:59 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Markenfreund49 Mi Aug 22, 2018 9:49 pm

» Kumberg
von gabi50 Mi Aug 22, 2018 5:36 pm

» Heraldik selbstklebend 2018 aus 4er-Set
von fodof Mi Aug 22, 2018 12:35 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Di Aug 21, 2018 7:54 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Di Aug 21, 2018 7:22 pm

» helvetia 2
von Julek266 Di Aug 21, 2018 1:40 pm

» Unbill des Pfadfinder-Lebens
von Gerhard Mo Aug 20, 2018 12:12 pm

» Krottendorf
von gabi50 So Aug 19, 2018 11:54 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Sa Jul 21, 2018 12:07 am


Teilen | 
 

 Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   Mo Aug 22, 2011 9:34 pm

Auf dem Gebiet Mecklenburgs und Pommerns kam der Postdienst nach Kriegsende total zum Erliegen.

Eine erste lokale beschränke Aufnahme des Postverkehrs fand ab dem 16. Mai 1945 in der Stadt Schwerin statt. Grundlage war die Anordnung des Oberbürgermeisters vom 15. Mai 1945. Danach war:

- Das Versenden von Postkarten an Schweriner Bewohner unbeschränkt zulässig.
- Briefe durften an Schweriner Bewohner durch Behörden und Ärzte gesandt werden, ebenso an Behörden und an Ärzte.
- Eine Frankierung der Postsendungen erfolgte nicht.




Wahrscheinlich wurde dieser Postdienst kurze Zeit später wieder beendet.


Im britisch besetzten Teil Mecklenburgs wurde der Postverkehr für den Zivilverkehr am 14. Juni 1945 wiederaufgenommen. Zulässig war der Versand von Postkarten zu sechs Pfennig. Verwendet wurden dazu unter anderem Ganzsachen mit einen Werteindruck "prepaid 6 Pfg bezahlt". Diese Ganzsachen unterscheiden sich durch unterschiedliche Zudrucke in deutscher und englischer Sprache auf der Vor- und Rückseite.

Die Abbildungen 1  und 2 zeigen eine solche Ganzsache vom 20. Juni 1945 aus Schwerin nach Flensburg. Auf der Vorderseite trägt diese den Vermerk "Correspondences only on the backside!" und "Mitteilungen nur auf der Rückseite". Rückseitig steht der Vermerk "CORRESPONDENCE" und "(Mitteilung)".

Die Abbildungen 3 und 4 zeigen eine Ganzsache, welche am 24. August 1945 in der pommerschen Kleinstadt Torgelow, unweit von Stettin verwendet wurde. Da die Ganzsache zu diesem Zeitpunkt bereits ungültig war, wurde vom Postbeamten handschriftlich der Vermerk "Gebühr bezahlt" hinzugefügt.

Auf der Vorderseite trägt diese den Vermerk "Write only at the back!" und "Mitteilungen nur auf der Rückseite". Rückseitig steht der Vermerk "CORRESPONDENCE (clearly in Latin script)" und "(Mitteilungen) (deutlich mit lateinischen Buchstaben schreiben)".



Zuletzt von Briefmarkentor am Mi Jun 26, 2013 8:33 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   Di Aug 23, 2011 3:17 pm

Nachdem Westmecklenburg am 01. Juli 1945 durch die Sowjets besetzt wurde, verhängte die sowjetische Militäradministration (SMA) eine Postsperre bis zum 09. Juli 1945.

Genutzt wurden jetzt unter anderem fertiggestellte Ganzsachen, welche ursprünglich von der englischen Militäradministration bei der Schweriner Druckerei W. Sandmeyer beauftragt, aber noch nicht an die Postämter zugeführten wurden. Diese erhielten verschiedene rote Überdrucke in russischer Sprache (Abbildung 3 und 4).

Abbildung 1 und 2 zeigt eine solche Ganzsache vom 10. Juli 1945 (Ersttag nach Postsperre) aus Schwerin nach Berlin.




Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   Mo Aug 29, 2011 6:19 pm

Die Wiederaufnahme der Arbeit in den Postämtern war in Mecklenburg-Vorpommern zeitlich nicht einheitlich, da diese von den örtlichen Gegebenheiten abhing. Für das Gebiet Mecklenburgs läßt sich der Zeitraum ab Mitte Mai bis Juni 1945 nennen, für das Gebiet Vorpommerns Juli bis August 1945.

Da zum Zeitpunkt der Aufnahme des Postverkehrs keine gültigen Postwertzeichen zur Verfügung standen, wurden seitens der Postämter auf die Barfreimachung zurückgegriffen. Die Sendungen wurden dabei durch handschriftliche Vermerke oder entsprechende Stempel freigemacht.

Die Abbildungen 1 und 2 zeigen einen Brief im Fernverkehr vom 04. August 1945 aus Spandowerhagen nach Boldekow mit einem handschriftlichen Vermerk "Geb bez" und Namenskürzeln. Abgschlagen wurde der Brief mit Ortsnotstempel Wolgast, bei welchem das Datum integriet war.

Abbildung 3 zeigt einen Brief im Fernverkehr vom 15. August 1945 aus Schwerin nach Berlin-Wilmersdorf. Bei diesem erfolgte der Vermerk "Gebühr bezahlt" mittels Stempel. Abgeschlagen wurde der Brief mit dem Zweikreisstegstempel SCHWERIN (MECKL) 1 ac.

Nach oben Nach unten
Briefmarkentor
Mitglied in Bronze



BeitragThema: Re: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   Mo Aug 29, 2011 6:34 pm

Im Anhang noch ein weiterer Brief im Fernverkehr mit handschriftlichem Nachweis der Barfreimachung vom 22. August 1945 aus Neubukow nach Schwerin.

Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit    Do März 22, 2018 8:00 pm



Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 15. August 1945 an die Flüchtlingssuchstelle in Schwerin (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone).
Mangels gültiger Postwertzeichen wurde der Brief mittels Barfrankatur (schwarzer Stempel "Zustellgeld bezahlt") freigemacht
und der Zweikreisstegstempel (3) MALCHIN (MECKL) / a abgeschlagen.
Die Bezeichnung der Barfrankatur lautet " Andere Texte, zweizeilig ohne Rahmen in Frakturschrift", Textvermerk 32 = "Zustellgeld bezahlt".

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   Sa März 24, 2018 6:19 pm

Danke schön
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Angus   So März 25, 2018 12:25 pm

Inlandsbrief im Fernverkehr bis 20 g vom 14. August 1945 von Christinenfeld an die Flüchtlingssuchstelle in
Schwerin (OPD Schwerin - sowjetische Besatzungszone). Mangels gültiger Postwertzeichen wurde der Brief
mittels Barfrankatur (roter Stempel "Gebühr bezahlt") freigemacht und der Zweikreisstegstempel "KLÜTZ (MECKL) / a" abgeschlagen.
Die Bezeichnung der Barfrankatur lautet " Freivermerk "Gebühr bezahlt", einzeilig ohne Rahmen in Antiquaschrift", "Setzkastenstempel".



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Angus3
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   So Apr 01, 2018 3:21 pm

Inlandspostkarte im Fernverkehr vom 20. Oktober 1945 von Bad Rappenau nach Ludwigsburg, Mangels gültiger Postwertzeichen
wurde die Karte mittels Barfrankatur (violetter Stempel "Freigebühr bezahlt!" und handschriftlich "6 Rpf") freigemacht
und der Kreisstegstempel mit Bogen oben und unten "BAD RAPPENAU" abgeschlagen.
Die Bezeichnung der Barfrankatur lautet " Freivermerk "Freigebühr bezahlt", einzeilig ohne Rahmen in Antiquaschrift".



Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit   

Nach oben Nach unten
 

Gebühr bezahlt in der OPD - Zeit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Deutschland-
Tauschen oder Kaufen