Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Post aus anderen Kontinente nach Österreich
von Gerhard Heute um 1:02 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von Paul S. Gestern um 8:21 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Gestern um 11:48 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Gestern um 12:21 am

» Österr. NEU: 150 Jahre Konzessionserteilung Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
von Gerhard Mo Mai 16, 2022 11:23 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Mai 16, 2022 8:31 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2022
von roda Mo Mai 16, 2022 4:13 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 16, 2022 10:52 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 15, 2022 10:06 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Mai 15, 2022 8:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Sa Mai 14, 2022 9:39 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Mai 13, 2022 3:00 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 13, 2022 2:54 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 11, 2022 12:05 am

» Großtauschtag St.Veit/Gölsen Juni 22
von Gerhard Di Mai 10, 2022 11:03 pm

» Österr. NEU: Bräustübl Mülln
von Gerhard Di Mai 10, 2022 10:58 pm

» Deutsches Reich - Firmenlochungen
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:27 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:18 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Mai 09, 2022 8:58 pm

» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
von roda Sa Mai 07, 2022 3:48 pm

» Wertvolle Österreich-Philatelie bei Schlegel
von Ausstellungsleiter Sa Mai 07, 2022 9:13 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Fr Mai 06, 2022 11:25 pm

» Postkarten - allgemein bis 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 2:04 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 1:54 pm

» Österr. NEU: Landschaft
von Gerhard Mi Mai 04, 2022 6:34 pm

» Stumme Stempel
von muesli Di Mai 03, 2022 10:56 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Mai 02, 2022 8:24 pm

» Neuer Plattenfehler auf Germania 142 ?
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 4:08 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:53 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:41 pm

» Portomarken
von kaiserschmidt Sa Apr 30, 2022 2:45 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Juni 2022
von gesi Do Apr 28, 2022 5:54 pm

» Sammelt denn keiner Liechtenstein?
von Hesselbach Mi Apr 27, 2022 12:35 pm

» Briefmarken von Sardinien in L-V gebraucht
von muesli Di Apr 26, 2022 11:02 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von muesli Di Apr 26, 2022 10:46 pm

» ÖVEBRIA 2022 in Hirtenberg
von Ausstellungsleiter Di Apr 26, 2022 8:47 am

» Augenweiden aus Nachbars Garten
von Ausstellungsleiter Mo Apr 25, 2022 6:36 pm

» Schwedische Häuser auf Maximumkarten
von roda So Apr 24, 2022 6:21 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Apr 23, 2022 10:19 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Apr 23, 2022 9:40 pm

» Inflation in der Weimarer Republik
von Ausstellungsleiter Sa Apr 23, 2022 7:01 pm

» Eine Sammlung muss (leider) weg
von Bolle Sa Apr 23, 2022 6:57 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von backe Sa Apr 23, 2022 6:06 pm

» Paketkarte über ABP Köln gelaufen
von backe Fr Apr 22, 2022 1:53 pm

» United Nations Organization (Wien)
von Markenfreund49 Mi Apr 20, 2022 10:27 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 3:02 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 2:45 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 11:31 pm

» Generalgouvernement
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 2:50 am

» Hans Ranzoni d. J.
von Gerhard Sa Apr 16, 2022 7:00 pm

» Das sog. "STOCKACH-PROVISORIUM"
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:37 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:23 pm

» Andreas Patera - Sammler und Author
von 22028 Fr Apr 15, 2022 11:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Apr 15, 2022 12:48 am

» Österr. NEU: Österreicher in Hollywood - Maria Perschy
von Gerhard Fr Apr 15, 2022 12:33 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Do Apr 14, 2022 8:50 pm

» Österr. NEU: 900. Geburtstag Friedrich I Barbarossa
von Gerhard Mi Apr 13, 2022 11:11 pm

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Apr 13, 2022 6:53 pm

» ABP Auslandsbriefprüfstelle Köln
von backe Di Apr 12, 2022 10:39 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 12, 2022 12:57 am

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Paul S. Sa Apr 09, 2022 6:07 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Apr 08, 2022 5:06 pm

» Nummer 1 bis 7 verschiedene Ausführungen - Stempel?
von Jo. Fr Apr 08, 2022 1:53 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2022 - der Eisenerzer Wassermann
von Gerhard Do Apr 07, 2022 6:19 pm

» Album Auflösung
von Bolle Mi Apr 06, 2022 5:25 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Ausstellungsleiter Mi Apr 06, 2022 11:30 am

» Briefmarken Sammlung
von gesi Di Apr 05, 2022 10:25 pm

» Nr.2I - EKS Constantinopel plus rotes Abklatschfragment?
von Jo. Di Apr 05, 2022 7:05 pm

» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
von muesli Mo Apr 04, 2022 11:15 pm

» Trachtenserie
von wilma Mo Apr 04, 2022 8:30 pm

» Tauschtag in Coburg mit dem lustigen Thommi
von Ausstellungsleiter Mo Apr 04, 2022 5:59 pm

» Briefstempel aus den Hauptpostämtern der DDR
von roda Mo Apr 04, 2022 4:16 pm

» Briefmarkenkunst - made in Cechoslovakia
von roda Mo Apr 04, 2022 3:19 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Apr 03, 2022 8:56 pm

» Finnland postfrisch zu tauschen
von gesi So Apr 03, 2022 7:40 pm

» Besonderheiten bei modernen Ganzsachen
von kaiserschmidt Sa Apr 02, 2022 5:22 pm

» Frage zu USA 10 Cent 1885
von mc_burri@hispeed.ch Sa Apr 02, 2022 3:20 pm

» Siegerbild im März 2022
von gesi Fr Apr 01, 2022 6:39 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 6:03 pm

» Ukraine
von Ausstellungsleiter Fr Apr 01, 2022 5:07 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Wien
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 2:55 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von Hesselbach Fr Apr 01, 2022 1:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli Fr Apr 01, 2022 11:48 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 9:46 am

» Österr. NEU: Ruster Ausbruch DAC
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:24 am

» Österr. NEU: Christian Eisenberger – ohne Titel
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: UNESCO-Welterbe – Baden bei Wien
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:19 am

» Österr. NEU: 400. Todestag hl. Fidelis von Sigmaringen
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:16 am

» Ziffern - Hier die "3"
von wilma Do März 31, 2022 8:14 pm

» 75 Jahre Weltpostverein von 1949
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:13 pm

» Briefmarken Sammlung Auflösung
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:01 pm

» Nachporto-Stempel?
von muesli Di März 29, 2022 10:32 pm

» Post.Mobil
von Hesselbach Mo März 28, 2022 3:22 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Alexander Roda Roda
von Gerhard So März 27, 2022 10:08 pm

» Phasendrucke
von Markenfreund49 So März 27, 2022 9:35 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Mi März 23, 2022 8:10 pm

» Lokalausgaben Österreich 1945
von wipa2000 Mi März 23, 2022 7:39 pm

» Sudetenland - Ausgabe für Maffersdorf
von Kevaro Di März 22, 2022 4:45 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von G P M Di März 22, 2022 7:28 am


Teilen
 

 Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptyFr Dez 04, 2015 10:58 am

Hallo,
ich habe heute einen Recobrief mit Aufgabedatum 21.6.1947 und Aufgabeschein erhalten.

Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! 18g110
Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! 18g310
Dreimal 18 Groschen Grillparzer in drei verschiedenen Versionen = 54 Groschen!

Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! 18g210


Am Aufgabeschein werden 42 Groschen ausgewiesen,
jedoch
am 21.6.1947 betrug die Gebühr für Brief bis 20 Gramm, 12 Groschen und mit Reco-Zuschlag zusätzlich 1 Schilling.

Hier war der Postler in Graz anscheinend nicht am letzten Stand, denn 12 Groschen plus 30 Groschen Reco-Zuschlag = 42 Groschen, war nur bis 31.12.1946 anzuwenden, oder ???
[/b]

mfG
planke
Nach oben Nach unten
stempelede
0beiträge
stempelede


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptyFr Dez 04, 2015 3:05 pm

x9rf schrieb:
Hallo,

...

Am Aufgabeschein werden 42 Groschen ausgewiesen,
jedoch
am 21.6.1947 betrug die Gebühr für Brief bis 20 Gramm, 12 Groschen und mit Reco-Zuschlag zusätzlich 1 Schilling.

Hier war der Postler in Graz anscheinend nicht am letzten Stand, denn 12 Groschen plus 30 Groschen Reco-Zuschlag = 42 Groschen, war nur bis 31.12.1946 anzuwenden, oder ???
[/b]

mfG
planke

Hallo planke,

die 42 Groschen sind m.E. korrekt. Die Gebühr für einen Ortsbrief bis 20 Gramm betrug 12 Groschen, der Reco-Zuschlag 30 Groschen. Die Reco-Gebühr von 1 Schilling war nach meinen Unterlagen erst ab 1.9.1947 zu zahlen.

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
lithograving
0beiträge
lithograving


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptyFr Dez 04, 2015 6:21 pm

Die in der Mitte ungezähnte ist doch keine richtige Briefmarke.

Es gibt nur zwei versions, Stahlstich und Rastertiefdruck.

Das in der Mitte schaut aus wie Buchdruck.

Interessant das der Brief durch die Post gegangen ist
ohne Strafporto.
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptyFr Dez 04, 2015 6:50 pm

lithograving schrieb:
Die in der Mitte ungezähnte ist doch keine richtige Briefmarke.

Es gibt nur zwei versions, Stahlstich und Rastertiefdruck.

Das in der Mitte schaut aus wie Buchdruck.

Buchdruck - Ausschnitt aus einem Umschlag in privatem Auftrag

Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Grillp10

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
lithograving
0beiträge
lithograving


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptyFr Dez 04, 2015 7:17 pm

Danke Gerhard

Wie war es möglich dass eine "privat" gedruckte Marke postalisch
verwendet werden durfte ?

Steht gar nichts im NETTO Katalog über
diese "Marke".

Ich lerne immer noch etwas jeden Tag hier am Forum.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: 18 Groschen    Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptyFr Dez 04, 2015 9:04 pm

Danke für die Erklärungen, besonder zur korrekten Rekogebühr.

Zur Rekogebühr von 1 Schilling am 21.6.1947 kam ich aufgrund der Portotabelle des
Austria Netto Kataloges 2015/2016.

Herzliche Sammlergrüße
planke


Zuletzt von x9rf am Mo Dez 07, 2015 9:25 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptyFr Dez 04, 2015 10:15 pm

lithograving schrieb:

Wie war es möglich dass eine "privat" gedruckte Marke postalisch
verwendet werden durfte ?

es handelt sich nicht um "privat gedruckte Marken"
sondern
um privat hergestellte Briefe, Postkarten etc., auf welchen amtlich ein Wertaufdruck angebracht wurde.

Ganzsachen-Ausschnitte durften in verschiedenen Zeiträumen in Österreich als Frankatur verwendet werden.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
lithograving
0beiträge
lithograving


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptySa Dez 05, 2015 1:08 am

So deine Ganzsache mit Faksimile Aufdruck wurde privat hergestellt , aber die ÖPT gab Erlaubnis das diese Ganzsachen oder sogar Ausschnitte davon amtlich waren?

Gibt es viele andere Beispiele ?
Nach oben Nach unten
stempelede
0beiträge
stempelede


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptySa Dez 05, 2015 1:58 am

lithograving schrieb:
So deine Ganzsache mit Faksimile Aufdruck wurde privat hergestellt , aber die ÖPT gab Erlaubnis das diese Ganzsachen oder sogar Ausschnitte davon amtlich waren?

Gibt es viele andere Beispiele ?

Ja, es gibt viele andere Beispiele, aber nicht wie du denkst. Du solltest die Begriffe etwas ordnen, dann verstehst du auch die Verwendung.

Bei der mittleren Marke handelt es sich um einen Ausschnitt eines Wertstempels aus einer "Ganzsache auf private Bestellung". Das heißt, eine Privatperson oder Firma hat die Post beauftragt, Ganzsachen mit einem Wertstempel (Aufdruck eines Wertzeichens) herzustellen. Nicht die Firma oder Privatperson hat die Wertstempel gedruckt, sondern die Post. Die "Ganzsachen auf private Bestellung" sind weder in einem Briefmarken-Katalog (es sind ja keine), noch in einem Ganzsachenkatalog mit "amtlichen Ganzsachen" zu finden, sondern in einem "Privatganzsachenkatalog". Die Ganzsachen sind nicht privat hergestellt, wie wir soeben gelernt haben. Ich hoffe, daß ich dir den Unterschied "amtliche Ganzsachen" und "Ganzsachen auf private Bestellung" (oft als Privatganzsachen bezeichnet) erklären konnte. Es gibt aber noch andere Arten von Ganzsachen. Wenn du mehr darüber wissen willst, empfehle ich dir einen älteren Ganzsachen-Katalog zu besorgen. Hier sind die Definitionen der Ganzsachen ausführlich beschrieben.

Da der Wertstempel von der Post gedruckt wurde, war er frankaturgültig. Zur Zulässigkeit als Ausschnitt hat dir Gerhard ja schon etwas geschrieben.

Gruß
Stempelede


Zuletzt von stempelede am Sa Dez 05, 2015 2:54 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
lithograving
0beiträge
lithograving


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptySa Dez 05, 2015 2:24 am

@stempelede

Nun endlich verstehe ich es, viel Dank

Habe wieder was neues gelernt.

Grüße von Kanada
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: 3 x Grillparzer   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptySa Dez 05, 2015 9:49 am

Liebe Forumsmitglieder.

Es freut mich, dass dieser Recobrief dazu beigetragen hat unser Wissen wieder zu erweitern.

Mir ist jedoch noch immer nicht ganz klar, wie die 42 Groschen bei diesem Recobrief zustandekommen.

Oder ist die Liste der Portogebühren, wie sie vom Austria Nettokatalog angeführt wird,
unrichtig ??

mfG
planke
Nach oben Nach unten
stempelede
0beiträge
stempelede


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptySa Dez 05, 2015 2:17 pm

x9rf schrieb:
Liebe Forumsmitglieder.

Es freut mich, dass dieser Recobrief dazu beigetragen hat unser Wissen wieder zu erweitern.

Mir ist jedoch noch immer nicht ganz klar, wie die 42 Groschen bei diesem Recobrief zustandekommen.

Oder ist die Liste der Portogebühren, wie sie vom Austria Nettokatalog angeführt wird,
unrichtig ??

mfG
planke

Hallo planke,

ich hatte in meinem o.a. Beitrag versucht, dir die 42 Groschen zu erklären:

Für einen Ortsbrief waren 12 Groschen,
als Recogebühr waren      30 Groschen zu zahlen. Das gibt insgesamt die 42 Groschen, die auf dem Aufgabeschein angegeben wurden.

Die 54 Groschen Frankatur sind vermutlich dadurch zu Stande gekommen, daß der Absender die 3 verschiedenen Grillparzer-Wertstufen auf einem Brief haben wollte, ohne Rücksicht auf die notwendige Frankatur.

Nicht erklären kann ich allerdings, warum der Nettokatalog die Darstellung so gewählt hat, daß man die Gebühren nicht ohne weiteres ablesen kann. Die Darstellung der Recogebühr ist aber doch eindeutig. Die 1 Schilling Recogebühr ist danach ab dem 1.9.47 anzuwenden, davor waren es eben 30 Groschen.

Gruß
Stempelede
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied in Bronze
x9rf


Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Recogebühr + ANK   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! EmptySo Dez 06, 2015 11:47 pm

Hallo Stempelede,
danke für den neuerlichen Hinweis, dass die Recogebühr 30 Groschen und ab 1.9. 1947 jedoch 1 Schilling betrug.
Diesen Hinweis habe ich schon verstanden, jedoch im ANK ist dieser Umstand sicherlich nicht sehr klar dargestellt.
mfG
planke
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty
BeitragThema: Re: Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!   Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !! Empty

Nach oben Nach unten
 

Grillparzer in drei Versionen auf einem Recobrief !!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
» Neue Briefmarke mit den Drei Zinnen
» Bleisitiftnotizen auf Belegen
» Drei HAK-Schülerinnen entwarfen offizielle EM-Briefmarke der Post
» „Weihnachten 2014 - Anbetung der drei Könige - Diözesanmuseum Graz”

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: 1945 – 2001 Republik Österreich bis zur Einführung des Euro-
Tauschen oder Kaufen