Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Ist Briefmarkensammeln tot? Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Ist Briefmarkensammeln tot? Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Heute um 4:34 pm

» Bilderwettbewerb im März 2021
von Ausstellungsleiter Heute um 10:41 am

» Briefmarken-Kalender 2021
von Michaela Heute um 8:51 am

» Brieftaubenpost
von Gerhard Heute um 12:18 am

» Aktuelle Sendung mit der Maus: Wie eine Briefmarke mit Matrixcode entsteht
von magerich Gestern um 8:49 pm

» Die "seltsame" Malerei des Amedeo Modigliani
von Ausstellungsleiter Gestern um 6:46 pm

» Raffael (bis in's 19. Jh hinein, galt er als der größte Maler aller Zeiten)
von Ausstellungsleiter Gestern um 6:32 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 6:03 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Gestern um 5:50 pm

» Belegestücktausch UNO Wien
von Bolle Gestern um 2:32 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 10:14 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Feb 28, 2021 6:58 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von jklang So Feb 28, 2021 5:14 pm

» Crypto stamp Österreich 2020
von Bolle So Feb 28, 2021 2:17 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb März 2021
von gesi So Feb 28, 2021 1:16 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 28, 2021 12:45 am

» "Österreich im Juni 1945"
von wipa2000 Sa Feb 27, 2021 9:04 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Feb 27, 2021 3:45 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Sa Feb 27, 2021 2:40 pm

» Die IBRA (Internationale Briefmarkenausstellung) München '73
von Ausstellungsleiter Fr Feb 26, 2021 2:47 pm

» Deutschland: Erste Briefmarke mit digitalen Matrixcode „Digitaler Wandel“
von Francysk Skaryna Fr Feb 26, 2021 1:23 pm

» Schildkröten
von Surprise Do Feb 25, 2021 11:43 am

» Ersttags Büchlein
von Hesselbach Do Feb 25, 2021 8:22 am

» Schönes Österreich
von Gerhard Do Feb 25, 2021 12:06 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Paul S. Mi Feb 24, 2021 1:02 pm

» Kartenbriefe
von wilma Di Feb 23, 2021 7:10 pm

» HANS KOLBE - ÖSTERREICH 1850
von wipa2000 Di Feb 23, 2021 1:26 pm

» Österr. NEU: Millstätter Fastentuch
von Gerhard Mo Feb 22, 2021 9:49 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma So Feb 21, 2021 4:44 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Feb 20, 2021 8:58 pm

» Briefmarkensammlung gefunden
von Gerhard Sa Feb 20, 2021 3:37 pm

» Österr. NEU: Adriana Czernin - Ohne Titel, 2004
von Gerhard Do Feb 18, 2021 10:01 pm

» Fahrt zur Weltaustellung: Chicagofahrt Graf Zeppelin 1933
von muesli Do Feb 18, 2021 9:29 pm

» Digitalisierungsoffensive der Deutschen Post
von Bolle Do Feb 18, 2021 9:08 am

» "Coburg 100 Jahre in Bayern" - Am 1.7.20 Sonderpostamt vor Ort
von Ausstellungsleiter Mi Feb 17, 2021 2:48 pm

» Reichspräsident Friedrich Ebert
von Ausstellungsleiter Mi Feb 17, 2021 8:45 am

» Nachtrag: Österr. NEU: 75 Jahre Vereinte Nationen
von Gerhard Di Feb 16, 2021 4:56 pm

» Nachtrag Österr. Neu: Skispitze Serie: Technische Innovationen
von Gerhard Di Feb 16, 2021 4:53 pm

» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Gerhard Mo Feb 15, 2021 11:08 pm

» Valentinstag
von Michaela Mo Feb 15, 2021 9:08 am

» 180 Jahre Briefmarke
von Gerhard So Feb 14, 2021 10:57 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Feb 14, 2021 8:16 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma So Feb 14, 2021 7:18 pm

» Viererblocks
von wilma So Feb 14, 2021 6:30 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von wilma So Feb 14, 2021 5:56 pm

» Österr. NEU: Block Freimarken 1899
von Gerhard So Feb 14, 2021 12:52 am

» Sammlerpost
von Francysk Skaryna Sa Feb 13, 2021 5:00 pm

» Portoerhöhung ab April 2020
von Francysk Skaryna Sa Feb 13, 2021 11:49 am

» Postgeschichtliche Belege
von kaiserschmidt Fr Feb 12, 2021 2:47 pm

» Plattenfehler Helvetta
von daratsalat Do Feb 11, 2021 8:46 pm

» UNESCO-Weltkulturerbe
von Gerhard Do Feb 11, 2021 4:35 pm

» Welche Briefmarke
von RicoRocko Mi Feb 10, 2021 7:35 pm

» Mecki - Karten
von gesi Mi Feb 10, 2021 7:12 pm

» Deutsche Freimachung Kleinwalsertal 1933
von Clemens Brandstetter Mi Feb 10, 2021 7:07 pm

» österr.Post in der Levante auf Brief ?
von ercan02 Mi Feb 10, 2021 10:54 am

» Eulen und sonstige Käuze
von Gerhard Mi Feb 10, 2021 12:56 am

» Rallye Dakar findet ab dem 3.1.21 statt
von Ausstellungsleiter Di Feb 09, 2021 12:22 pm

» Stempel Deutsche Briefzentren 80 - 89
von Ausstellungsleiter Di Feb 09, 2021 10:24 am

» Post / Ansichtskarten mit Brücken
von leon_sellos Mo Feb 08, 2021 7:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mo Feb 08, 2021 6:08 pm

» Die Postgeschichte von Neustadt bei Coburg
von Ausstellungsleiter Mo Feb 08, 2021 6:05 pm

» Suche: Dispensermarken (1. Ausgabe - 2017) - postfrisch
von Tatjana Mo Feb 08, 2021 5:22 pm

» Alternativen zu Hawid
von Francysk Skaryna Mo Feb 08, 2021 2:08 pm

» PVC-Folien schädlich für ihre Sammlung?!?!
von Francysk Skaryna Mo Feb 08, 2021 1:53 pm

» ÖSVLPH - Angewandte Thematische Philatelie
von Clemens Brandstetter Mo Feb 08, 2021 11:16 am

» Link: Frag Menta
von Clemens Brandstetter Mo Feb 08, 2021 11:02 am

» Rotes Kreuz
von wilma So Feb 07, 2021 6:54 pm

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von Ausstellungsleiter So Feb 07, 2021 5:22 pm

» Neu anfangen beim Briefmarken sammeln
von Francysk Skaryna So Feb 07, 2021 11:29 am

» Stempel "Spätling"
von Gerhard Sa Feb 06, 2021 4:12 pm

» Österr. NEU: Treuebonusmarke – Kamelie
von Gerhard Fr Feb 05, 2021 11:36 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von muesli Fr Feb 05, 2021 10:51 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Fr Feb 05, 2021 7:40 pm

» Hannover
von Ausstellungsleiter Fr Feb 05, 2021 6:01 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Fr Feb 05, 2021 5:33 pm

» 3 Pfg. postfrischer Bogensatz
von wipa2000 Fr Feb 05, 2021 8:49 am

» Automatnmarken Österreich Weihnachten
von nordfanhb Do Feb 04, 2021 8:44 pm

» Hawid schließt!
von Francysk Skaryna Do Feb 04, 2021 7:57 pm

» Stefan Klein und Olaf Neumann
von gesi Do Feb 04, 2021 2:25 pm

» Eisenbahn
von gesi Do Feb 04, 2021 2:18 pm

» Siegerbild im Jänner 2021
von Michaela Do Feb 04, 2021 7:33 am

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Mi Feb 03, 2021 12:14 pm

» Care Pakete Quittungen
von wilma Di Feb 02, 2021 9:00 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858: 3 Kronen Type II auf Brief - Plumpe Fälschung oder Glücksfund?
von wipa2000 Di Feb 02, 2021 4:53 pm

» Die Madonnen des Sassoferrato
von Ausstellungsleiter Di Feb 02, 2021 1:05 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Jan 31, 2021 5:48 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang So Jan 31, 2021 5:44 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von Paul S. Sa Jan 30, 2021 9:11 pm

» Österr. NEU: Alte Meister - Benedetto Gennari
von Gerhard Sa Jan 30, 2021 1:00 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Fr Jan 29, 2021 10:12 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Do Jan 28, 2021 7:48 pm

» OPD Schwerin - 1. Freimarkenausgabe - Feldmerkmale der Wertstufe zu 6 Pfennig
von Briefmarkentor Mi Jan 27, 2021 9:13 pm

» Julius Goldner und die Helgoland - Briefmarken
von Ausstellungsleiter Mi Jan 27, 2021 4:50 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Jan 27, 2021 12:23 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Mo Jan 25, 2021 6:45 pm

» Ansichtskarten der Luftschiffe
von Kontrollratjunkie Mo Jan 25, 2021 1:22 am

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma So Jan 24, 2021 6:38 pm

» Sudetenland Brief, 1938,
von kaiserschmidt Fr Jan 22, 2021 4:33 pm

» Wert einer umfangreichen Briefmarkensammlung
von copete53 Do Jan 21, 2021 7:13 pm


Teilen
 

 Ist Briefmarkensammeln tot?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
sergiusnolle
Mitglied
Mitglied
sergiusnolle


Ist Briefmarkensammeln tot? Empty
BeitragThema: Ist Briefmarkensammeln tot?   Ist Briefmarkensammeln tot? EmptySa März 11, 2017 2:39 pm

Hallo, mein Name ist Sergius Nolle - sammle selber Weltraum- und Architektur-Briefmarken - und arbeite bei Ferrytells - einem Verlag, der sich auf Briefmarken und Briefmarkenprodukte spezialisiert hat.

Einige Umfragen sehen die Briefmarke bereits tot! Wir glauben das nicht und haben deswegen eine Umfrage erstellt um dem nachzugehen.

Wir würden uns sehr über eure Unterstützung freuen, indem ihr euch 6 Minuten Zeit für unseren Fragebogen (der Umfragezeitraum ist bis zum 26.03.2017 angesetzt) nehmt.

Danke und liebe Grüße
Sergius Nolle
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
Gerhard


Ist Briefmarkensammeln tot? Empty
BeitragThema: Re: Ist Briefmarkensammeln tot?   Ist Briefmarkensammeln tot? EmptySa März 11, 2017 7:37 pm

Hallo Sergius,

Willkommen bei und im Forum.

Wurde diese Umfrage wirklich dazu erstellt, um die Frage "Ist Briefmarkensammeln tot?" zu behandeln?
Ich finde, dazu wären Beiträge zum Thema im Foren besser geeignet.

Wie schon in anderen Briefmarkenforen behandelt, in denen natürlich auch diese Umfrage beworben wird, stellt sich die Frage nach dem eigentlichen Zweck der Umfrage.
Nachdem bei der Umfrage z.B. auch die Frage nach den jährlichen Ausgaben für Briefmarken gestellt wird und um an der angekündigten Verlosung teilzunehmen, zumindest die Angabe der Mailadresse erforderlich ist, liegt natürlich der Verdacht nahe, dass es eher um wirtschaftliche Interessen eines Unternehmens und um die Beschaffung von Daten geht.

Soweit ich informiert bin, ist "Ferrytells" jener Verlag, der für die österr. Post AG viele Sonderartikel (Marken.Buch, Marken.Heft etc.) herstellt bzw verlegt. "Stamp-Manager Vienna" durfte ein StartUp-Unternehmen sein, das an der Entwicklung einer Internetplattform für den Briefmarkenverkauf arbeitet.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
sergiusnolle
Mitglied
Mitglied
sergiusnolle


Ist Briefmarkensammeln tot? Empty
BeitragThema: Re: Ist Briefmarkensammeln tot?   Ist Briefmarkensammeln tot? EmptySa März 11, 2017 8:16 pm

Hallo Gerhard,
also der reihe nach: diese umfrage ist anonym - wir "grabben" keine daten ab - nur wenn jemand dieses buch gewinnen möchte, sollten wir diese personen kontaktrieren können - oder? also, keine gewinnspiel teilnahme = wir kriegen keine daten von jener person.

und selbst von jenen, die gewinnen wollen, wissen wir nicht die umfrageergebnisse.
dazu gibt es gesetzte in österreich an die wir uns gerne halten.

warum wir diese umfrage machen: es wurde eine offline umfrage von der uni wien gemacht, die an alle post-birefmarken-abonenten versicht wurde gemacht. und das ergebnis war düster ... de facto: die briefmarke stirbt langsam (und das wollen wir nicht - mehr dazu weiter unten) wir haben die fragen 1:1 übernommen um eine vergleichbarkeit herzustellen. wir hätten sie gerne anders und auch optional gestellt.

aber wir zwingen ja niemand daren teilzunehmen ... ich frage ja danach ...

und was bingt uns das ergebnis: da wir seit geraumer zeit an einer blog-plattform rund um die briefmarke arbeiten, die dazu beitragen soll, dass die briefmarke wieder mehr bedeutung "mehr coolens" bekommt (& mit leib und seele bei der sache sind) wollten wir wissen, ob wir wenn wir es gut machen auch leser bekommen.

und ja - wir wollen dann auch davon leben können (wie jeder ander mensch auch miete und ein paar neue briefmarken, die wir wo aufgestöbert haben zahlen) >können wir unsere potentziellen partner davon überzeugen, das dies auch gelingen kann also genübend menschen auf unsere website kommen, werden sie uns unterstützen.

und der stampmanager ist kein startup das briefmarken verscherbeln möchte, sondern eine gruppe ambitionierter menschen (sehr coole junge) und von beruf programmierer, die ein - wie ich finde - fantastische app programmiert haben. und ja diese menschen wollen auch geld für ihre arbeit haben.

und diese app soll nicht briefmarken verkaufen sondern sie organisieren helfen (mehr darf und will ich jetzt nicht sagen) ... aber bald gibts mer davon.

und ja, die firma stamp manager will ihre app auf unserer blog-platform "bewerben" ...

also sind wir keine blutleeren anonymen daten-vampiere, sondern menschen mit einer leidenschaft (die gleichzeitig unser job ist) die einfach weiterhin spass an ihrer arbeit haben wollen und diese freude mit so vielen anderen wie möglich teilen ...

du kannst jede(n) von uns auch gerne kontaktieren und weitere fragen stellen.
und für jeden input sind wir mehr als dankbar!

beste grüsse
sergius
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Ist Briefmarkensammeln tot? Empty
BeitragThema: Re: Ist Briefmarkensammeln tot?   Ist Briefmarkensammeln tot? EmptyMo März 13, 2017 6:48 pm

Hallo sergius,

ich glaube nicht, dass der Weg zum Briefmarkensammeln über eine App für's Handy führt, sondern nur der persönliche Kontakt zu anderen Sammlern kann da den Weg ebnen, denn es genügt ja nicht, irgendwelche Briefmarken zu kaufen und ins Album zu stecken (bis dahin ist man nur Investor), sondern die fachliche Beschäftigung mit der Materie und der Erfahrungs- und Materialaustausch zwischen Sammlern machen letztlich erst den Reiz beim Briefmarkensammeln aus. Und wer ständig in sein Handy starrt, har keine Zeit, sich in aller Ruhe mit irgendwelchen Briefmarken zu beschäftigen. Im Übrigen gibt es im deutschsprachigen Raum schon genügend Sammlerforen, in denen man Gleichgesinnte treffen kann, da braucht es nicht zuätzlich noch eine neue App für's Handy.

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
sergiusnolle
Mitglied
Mitglied
sergiusnolle


Ist Briefmarkensammeln tot? Empty
BeitragThema: Re: Ist Briefmarkensammeln tot?   Ist Briefmarkensammeln tot? EmptyMi März 15, 2017 1:35 pm

lieber ingo,
auch wir - bei ferrytells - glauben nicht, das der weg zum briefmarkensammeln über das glotzen auf nen smartphone schirm führt.
und KEINESFALLS will ferrytells die briefmarkenforen oder (facebook) fanpages ersetzten oder gar obsolet machen.

ganz im gegenteil!

einesrseits wollen wir jenen jungen menschen, die ohnehin nicht zu überreden wären von ihren bildschirmen wegzublicken, die faszination der kleinen kusntwerke näher bringen (eben ohne die herrliche haptik einer echten briefmnarke ersetzten zu wollen),
eben dort anfangen, wo sie ohnehin schon hinglotzen :-)

andererseits möchten wir jenen (sammlern), die bereits eine überfülle an kollektionen haben, ein sehr nützliches werkzeug anbieten ihre wertvollen schätze auf eine simple weise mit andern zu teilen.



... als ich noch ein kleiner bub war, hatten viele (wenn nicht alle) meiner altersgenossen nicht nur eine ahnung von einer briefmarken-sammlung sondern selbst eine. mal vom eigenen vater oder grossvater/grossmutter geschenkt bekommen oder begonnen (das sieht jetzt leider anders aus - was wir eben zu ändern gedenken).

und wir träumten damals genmeinsam von den raumschiffen und fremden welten, die uns dort draussen erwaren würden genauso wie von weit entfernten exotischen ländern. oder von tieren, die nicht im zoo zu bewundern waren. lernten geschichten berühmter frauen und männer, deren gesichter und von den kleinen vierecken anblickten, kennen.

auch haben wir sorgfalt und umsicht gelernt, wie man mit diesen kleinen gezakten papierchen umgehen sollte.
genauso behutsam wie mit schallplatten.

apropos schallplatten > ungefähr die gleiche "coolenss" und "hipp-ness" wollen wir für die briefmarke erreichen.
und welcher weg wäre da der beste um so etwas zu erreichen?

wir meinen es sind die - oft - fantastischen geschichten die sich in jenem kleinen rahmen abspielen.
über diesen zugang wollen wir auf all die wunderbaren leute und ihre netzwerke aufmerksam machen.
und die briefmarke sowie das sammeln wieder mehr ins bewustsein rücken.

wir sind sehr überzeugt, das uns das gelingen wird :-)

liebe grüsse
sergius
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Ist Briefmarkensammeln tot? Empty
BeitragThema: Re: Ist Briefmarkensammeln tot?   Ist Briefmarkensammeln tot? Empty

Nach oben Nach unten
 

Ist Briefmarkensammeln tot?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Allgemein :: Allgem. Fragen rund um die Briefmarken-
Tauschen oder Kaufen