Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Egidi-Tunnel
von gabi50 Gestern um 9:53 pm

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 9:25 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Gestern um 9:14 pm

» Katzen
von Markenfreund49 Gestern um 4:37 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 3:08 am

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Sa Nov 18, 2017 5:39 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Nov 18, 2017 2:08 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von lithograving Sa Nov 18, 2017 2:56 am

» Schweiz 1854 - "Strubel" - Münchner Druck
von muesli Fr Nov 17, 2017 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Nov 17, 2017 10:24 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Hotelbriefe
von MaxPower Fr Nov 17, 2017 9:24 am

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Do Nov 16, 2017 5:46 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von MaxPower Do Nov 16, 2017 3:25 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von schenz Do Nov 16, 2017 12:16 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Mi Nov 15, 2017 10:45 pm

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 9:32 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Di Nov 14, 2017 7:27 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mi Nov 08, 2017 9:03 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Mi Nov 08, 2017 7:34 pm

» Donawitz
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:36 pm

» Eggenberg
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:25 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli Mi Nov 08, 2017 6:05 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 11:15 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 11:03 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 10:43 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Nov 07, 2017 11:44 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Di Nov 07, 2017 9:50 pm

» Sondermarke - X. Weltfestspiele 1973 Berlin - Hauptstadt der DDR
von charlie50 Di Nov 07, 2017 7:23 pm

» Zusatzfrankatur Israel auf AUA-Erstflug Wien-Tel Aviv 1971
von Quasimodo Di Nov 07, 2017 12:41 pm

» Mischfrankatur Deutsch-Österreich/ Österreich 1922
von MaxPower Di Nov 07, 2017 10:15 am

» Zeppelin LZ 127 + Hindenburg
von MaxPower Di Nov 07, 2017 9:52 am

» Breitenau
von gabi50 Mo Nov 06, 2017 10:44 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   
von gabi50 Mo Nov 06, 2017 8:14 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mo Nov 06, 2017 7:38 pm

» Lindner Vordruckalben
von Meinhard Mo Nov 06, 2017 5:29 pm

» Stempelfrage "bezahlt"
von kaiserschmidt Mo Nov 06, 2017 11:58 am

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von gabi50 So Nov 05, 2017 9:45 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:34 pm

» Streifbänder des DÖAV
von Gerhard So Nov 05, 2017 6:08 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard So Nov 05, 2017 12:36 pm

» DR 274 U, die 5.000 Mark 1923 ungezähnt
von oldhainburg So Nov 05, 2017 11:11 am

» Serbia 2017 - new issues:
von Milco Sa Nov 04, 2017 12:18 pm

» Präsentation Sondermarke Adi Übleis
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 9:17 pm

» Grinzing
von Gerhard Fr Nov 03, 2017 7:20 pm

» Bahnhofbriefkastenstempel
von kaiserschmidt Do Nov 02, 2017 2:31 pm

» Deutschfeistritz
von gabi50 Do Nov 02, 2017 2:20 pm

» Siegerbild im Oktober 2017 
von Michaela Do Nov 02, 2017 8:24 am

» Fische
von Markenfreund49 Mi Nov 01, 2017 6:22 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von schenz Mi Nov 01, 2017 4:39 pm

» Halloween
von Michaela Di Okt 31, 2017 7:44 am

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma Mo Okt 30, 2017 9:21 pm

» Info zu Stempel aus Nordmähren
von frimos Mo Okt 30, 2017 7:53 pm

» Briefmarke Vatikan 1867 10 cent
von Gerhard Mo Okt 30, 2017 11:59 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kaiserschmidt Mo Okt 30, 2017 11:19 am

» Bayrisch-Salzburgisches Sammlertreffen 05.11.2017
von wilma So Okt 29, 2017 6:42 pm

» Bitte schön stempeln
von muesli So Okt 29, 2017 6:10 pm

» Frage: Aufdruck „Zeppelinpost“ auf "Posthorn-Wappen-Allegorie" 1919/1920“
von FDC-Helmuth So Okt 29, 2017 5:49 pm

» Portogebühren ins Ausland bei den 1850ern
von Berni17 So Okt 29, 2017 10:10 am

» Deutschlandsberg
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:25 pm

» Unbekannte Marke
von gabi50 Fr Okt 27, 2017 8:14 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb November 2017
von Michaela Mi Okt 25, 2017 7:28 pm

» Erledigt.
von s.kleinz Mi Okt 25, 2017 3:59 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 – Maria mit Kind, Carlo Maratta“
von Gerhard Di Okt 24, 2017 10:42 pm

» Dachstein
von gabi50 Di Okt 24, 2017 5:43 pm

» Lochung NLS (Perfin)
von frimos Mo Okt 23, 2017 9:06 pm

» Unbekannte Stempel
von x9rf So Okt 22, 2017 11:57 pm

» Göttweig
von Gerhard So Okt 22, 2017 6:29 pm

» Cilli
von gabi50 So Okt 22, 2017 2:39 pm

» Verlust oder Diebstahl von Briefmarken
von muesli Sa Okt 21, 2017 6:58 pm

» Sammlerpost
von Gerhard Sa Okt 21, 2017 6:52 pm

» NEU: „Weihnachten 2017 - Weihnachtsornamente veredelt mit Swarovski® Kristallen“
von Gerhard Sa Okt 21, 2017 6:20 pm

» Zustellkarten für Post(Zahlungs)anweisungen
von wilma Fr Okt 20, 2017 7:59 pm

» Ballonpostflug Pro Juventute
von wilma Fr Okt 20, 2017 7:18 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von kaiserschmidt Fr Okt 20, 2017 12:58 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1970 - 1974
von Markenfreund49 Fr Okt 20, 2017 12:09 pm


Austausch | 
 

 DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Di Apr 15, 2014 10:22 pm

Schönen guten Abend liebe Klassikfreunde Wink 

Wieder möchte ich ein weiteres Kapitel der Österreichischen Klassik behandeln. Diesmal ist es eine weitere Zeitungsmarke, welche nach Aufbrauch der Nummer 29 ca. Mitte 1867 ausgegeben wurde.
Das Erscheinungsbild: Merkurkopf im Kreis nach links, rechteckige Mäanderrahmen, ungezähnt, KEINE Wertangabe und Bogenwasserzeichen.
Die Frankaturgültigkeit war bis zum 30. Sept. 1900, also über 33 Jahre Exclamation 
Zum Nennwert: 1. Juni - 31. 12 1867 = 1,05 Kreuzer , ab 1.1. 1868 wurde der Preis herabgesetzt, somit 1 Marke -> 1 Kreuzer  Exclamation 
Grund für die Ausgabe war die Loslösung der Ungarischen Post von der Österreichischen.
Bei der Papierbeschaffenheit, siehe Freimarkenausgabe. Zuerst dickes Papier, ab 1878 dünner, spröder und glatter, auch die Gummierung entsprach die der FM 1867.
Diese Marke zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Farbnuancen aus, ebenso ist die wiederum große Lichtempfindlichkeit der Farbe Schuld daran.
Wie schon bei der FM Ausgabe gibt es auch hier den GROBEN und den FEINEN DRUCK Idea 
Daten bei der Ablösung des Groben durch Feinen Druck,  ca Mitte 1874!
Weiters ist zu beachten, daß man 3 Typen unterscheidet, die sich wiederum in diverse Untertypen auffächern. Alle hier sofort zu erklären, würde aber zu weit führen, ich denke, das genügt dann bei der Vorstellung der Exponate Cool 

Als erstes Exemplar:

FEINER DRUCK Type III  
Entwertung. ROSSHAUPT 25/7 /93




Erkennungsmerkmale der Type III

A-NUR FEINER DRUCK
B-Offene äußere Kreislinie
C-Vorderer Helmrand besteht aus 2 Strichen
D-Helmschattierung besteht us Strichen
E-Stirnschatten deutlich von Haaransatz gelöst
F-6 deutlich erkennbare Strichlein vorne unter dem Helmflügel
G-Helm,Kopf, hals deutlich gegenüber Hintergrund abgegrenzt
H-Seitliche Mäander oben und unten etwas verkürzt
I-Unten FAST IMMER bogenförmige Mäander



Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am Di Jan 12, 2016 7:47 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gerhard
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Mo Apr 21, 2014 7:40 pm

Hallo Klassikfreunde,

zur Type III der Zeitungsmarkenausgabe 1867 zeige ich euch eine dekorative 14er-Einheit aus meiner Heimatsammlung:



Herzliche Sammlergrüße
Gerhard (dÄ)
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Mo Apr 21, 2014 8:45 pm

Schönen guten Abend  Wink 

@ Gerhard: Ein wahres Prachtstück diese 14er Einheit cheers 

Ich habe noch einen 5er Streifen, ebenfalls Type III, Entwertet am 23.6. 1893 im Sortiment  Cool



Liebe Grüße
Gerhard

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Mo Apr 21, 2014 9:46 pm

Hallo Gerhard und Gerhard Very Happy ,

Von dieser Type III kann ich auch etwas zeigen: 18er Block vom Unterrand gestempelt Wien.

Besonderheit: neben die "gewöhnlichen" TIII gibt es auch einige TIIIa dazwischen.  Very Happy 

Beste Grüsse,

Raf.





Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Di Mai 20, 2014 11:53 pm

Hallo Klassikfreunde,

Ich habe noch ein gestempelter 100-er Bogen der Type III ersteigert (leider in nicht so guter Zustand mit verschiedene Risse und Falten) aber wobei man deutlich das Bogenteilunsstrich-WZ sehen kann.

Ich habe ein Teil dieser Bogen eingescannt. Der Bogenteilungsstrich geht senkrecht in der Mitte durch die letzte Reihe von Zeitungsmarken.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Der viereckige Punkt nach Zeitungs-Marken habe ich auch mit roter Pfeil angedeutet.



Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Do Mai 22, 2014 10:56 pm

Hallo Freunde der Klassikausgaben,

Ach bei dieser 100-er Bogen finde ich einige Type IIIa zwischen die normalen Type III.

Edwin Müller schreibt folgendes:
" Von der Type III gibt es eine Untertype IIIa, die vollständig der gewöhnlichen Type III gleicht, nur ist die äussere weisse Kreislinie ringsum, also auch oben geschlossen wie bei der Typen I und II. Da diese Untertype in den Bogen fast aller Auflagen der Type III, hauptsächlich jenen von 1889 vorkommt, ist anzunehmen dass das Urstöckel, bezw. die Matrize dieser Type eigentlich dieser Untertype entsprochen haben, bei der Herstellung der Druckstöckel die feine färbige Trennungslinie zwischen dem weissen Kreis und der Querlinie aber meist nicht erhalten geblieben ist und eben nur bei den wenigen Stöckeln, die der Untertype darstellen, zum Vorschein kommt.
Das Fehlen dieser färbigen Trennungslinie bei der gewöhnlichen Type III war auch sicher keine gewollte Nachgravierung der Zeichnung des Holzstöckels; zweifellos war auch bei dieser Type die Trennungslinie vorgesehen, sie war jedoch scheinbar so dünn, dass sie beim galvanoplastischen Verfahren der Druckstöckelherstellung meist verschwand und nur in den Stöckeln der Untertype IIIa erhalten geblieben ist."


Warum es dann nur bei Type III vorkommt und nicht bei Type I und II ist noch immer eine Frage für mich. oh 

Ich habe hier 5 Marken von rechts unten dieser Bogen eingescannt.
Die 2 letzte sind eindeutig Type III
Die 2. und 3. von links sind Type IIIa denke ich (die Stempeln machen es nicht so einfach)
Und die erste von links ist etwas zwischen Type III und IIIa (es gibt verschiedenen Stadien in die Öffnung der oberen Kreislinie denke ich)







Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 2 Varianten des Buchstaben T als Wasserzeichen    So Okt 26, 2014 8:08 pm

Hallo Klassikfreunde!

Als Ergänzung stelle ich hier nochmals meine Bilder des Buchstabens T (2 Varianten) rein:





Lg Bernhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Mi Okt 14, 2015 12:04 pm

Hallo Klassikfreunde,

Mit Herbst und Winter ist es wieder die Zeit für Briefmarken.

Über die Ausgabe 1867 ist hier schon sehr viel geschrieben und gezeigt worden aber die Zeitungsmarke blieb dabei etwas vergessen hinten.

Ich wollte diese wieder von unten dem Staub holen und hier einiges zeigen. Ich hoffe dass viele hier mitmachen und auch einiges zeigen können.

Zum anfangen zeige ich einige etwas ungewöhnliche Zeitungsmarken der T III. Die Merkmale der Type III hat Gerhard (Markenfreund49) hier oben sehr gut beschrieben.



Links oben ein Briefstück mit ZM vom Rand links
Inder Mitte oben ZM vom Unterrand auf Briefstück
Rechts oben dasselbe vom Oberrand
Links unten eine ungewöhnlich privat gezähnte Marke: nur waagerecht gezähnt. Die Marke hat auch ein Teil-WZ mit Buchstabe A
Rechts unten ein privat durchstochene ZM.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Mi Okt 14, 2015 4:22 pm

Hallo,

Vom Type III kann ich auch noch dieser 8-er Block zeigen, gestempelt FAHRENDES POSTAMT WIEN-INNSBRUCK

Und auch hier finden wir mindestens ein paar Marken vom Type IIIa (obene und dritte Reihe):



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Mi Nov 04, 2015 6:35 pm

Hallo Klasikfreunde,

Und noch vom Type III eine komplette Zeitungsschleife mit T III und Randleiste!

Adressierte war Dr. Johann Friedl, Ritter von Friedensee, Prag.



Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: zeitungsmarke 1867 in Ungarn   Do Nov 19, 2015 1:22 pm

Hallo Klassikfreunde,

bei Durchsicht meiner 1867er Zeitungsmarken, in Ungarn gebraucht, fand ich diesen Stempel der Zeitungspostämter, leider nicht sauber abgeschlagenen


= Müller
= Ryan Seite 644/2


Müller 1930, 6707c, (M2) agOo "K./ZEITUNGS-/EXPEDITION/PESTH", ohne Bewertung und
Ryan 1988, Seite 644/2, M2, bewertet mit "R" = nur wenige Belege bekannt

mfG
planke
Nach oben Nach unten
Fides
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   So Feb 14, 2016 10:19 am







Hallo Klassikfreunde,

Beim durchsehen eines meiner Alben ist mir aufgefallen daß sich auch bei mir ein paar dieser Marken versteckt haben.

Gruß Fides
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   So Feb 14, 2016 10:37 am

Servus Fides Smile

" Ein paar dieser Marken" ist leicht untertrieben Very Happy
Außerdem hast Du in Deinem Bestand einige nette Farbvarianten, wie ich sehen kann!
LG und Glückwunsch hiezu

Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867   Mo März 21, 2016 11:41 pm

Hallo Klassikfreunde,

Von dieser Zeitungsmarke Type III möchte ich noch eine mit Randleiste oben auf kompl. Adressenzettel zeigen. Gestempelt GRESTEN (NÖ) (18)96.

" />

Und dann noch eine auf Schleife mit breiter Rand links (vom Bogenrand oder Mitte des Bogens).
Die Schleife ist aus Zeitungspapier verfertigt und der Adressenzettel hat einen Stempel ZAROSCHITZ / ZAROSICE.

" />

Auf die Briefmarke steht ein anderer Stempel: STEINITZ / ZDANICE.
" />

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
 

DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1867

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen