Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Zu verschenken
von nadelfee Heute um 2:10 pm

» Sammlerpost
von Rore Heute um 2:39 am

» Seltsame Zähnung
von x9rf Gestern um 11:37 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:49 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Gestern um 3:37 pm

» Zeppelinpost aus Brasilien
von balf_de Di Jun 19, 2018 10:33 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Di Jun 19, 2018 7:46 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Di Jun 19, 2018 7:13 pm

» Deutsch Österreich 1 Krone Blau 18000 Euro
von Gerhard Di Jun 19, 2018 1:12 pm

» Heilpflanzen
von klaber Di Jun 19, 2018 12:08 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mo Jun 18, 2018 8:27 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Jun 17, 2018 8:17 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juni 2018
von Michaela Sa Jun 16, 2018 6:47 am

» ? zu Doppelpostkarten
von wilma Fr Jun 15, 2018 8:28 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 11:22 am

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jun 15, 2018 8:31 am

» Portobelege aus Österreich
von gabi50 Do Jun 14, 2018 9:26 pm

» Kaindorf
von gabi50 Do Jun 14, 2018 8:38 pm

» Dauermarkenserie Kunsthäuser ab Mai 2011
von wilma Mi Jun 13, 2018 9:17 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Angus3 Mi Jun 13, 2018 4:01 pm

» Bilderwettbewerb im Juni 2018
von gabi50 Mi Jun 13, 2018 3:56 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:39 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Jun 13, 2018 10:30 am

» Trachtenserie
von Gerhard Di Jun 12, 2018 11:09 pm

» Judendorf Strassengel
von gabi50 Di Jun 12, 2018 4:14 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:37 am

» Taxermäßigung im Grenzverkehr/Rayon Limitrophe = Grenzrayon
von kaiserschmidt Di Jun 12, 2018 10:28 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Mo Jun 11, 2018 8:12 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Mo Jun 11, 2018 7:09 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Mo Jun 11, 2018 6:34 pm

» Judenburg
von gabi50 So Jun 10, 2018 3:48 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von gabi50 Do Jun 07, 2018 9:59 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 Do Jun 07, 2018 4:28 pm

» Johnsbach
von gabi50 Di Jun 05, 2018 4:20 pm

» Die Portomarken der ERSTEN REPUBLIK
von kaiserschmidt Di Jun 05, 2018 9:28 am

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard Mo Jun 04, 2018 6:55 pm

» Ältere Briefmarkensammlung
von A.S47 Mo Jun 04, 2018 5:54 pm

» Satzbriefe
von gabi50 Mo Jun 04, 2018 2:54 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli So Jun 03, 2018 11:56 pm

» Jagerberg
von gabi50 So Jun 03, 2018 3:38 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Jun 02, 2018 9:04 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Fr Jun 01, 2018 8:46 pm

» Siegerbild im Mai 2018
von Michaela Fr Jun 01, 2018 6:10 pm

» 1. Ausgabe 1850/54 - Die 9 Kreuzer Type I
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:38 am

» Type III (MP) - 10 Centesimi
von Berni17 Fr Jun 01, 2018 8:08 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Berni17 Do Mai 31, 2018 6:27 pm

» Mecklenburg - Vorpommern (OPD Schwerin) -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Do Mai 31, 2018 4:21 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Mai 31, 2018 12:35 am

» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
von MaxPower Mi Mai 30, 2018 7:28 pm

» Damenbriefe
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:41 pm

» Innsbruck
von gabi50 Mi Mai 30, 2018 4:08 pm

» Private Briefumschläge Monarchie
von kaiserschmidt Mi Mai 30, 2018 10:03 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 10:27 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Di Mai 29, 2018 8:23 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Di Mai 29, 2018 1:46 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Mai 28, 2018 10:11 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Mo Mai 28, 2018 6:39 pm

» Kakteen
von klaber Mo Mai 28, 2018 6:25 pm

» Igls.
von gabi50 Mo Mai 28, 2018 3:10 pm

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von Berni17 Mo Mai 28, 2018 5:49 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Mai 27, 2018 8:47 pm

» Dispenser Rollenmarke
von wilma Sa Mai 26, 2018 5:24 pm

» Ischl
von gabi50 Sa Mai 26, 2018 3:25 pm

» NEU: Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Fr Mai 25, 2018 9:18 pm

» Zeitungsmarken Böhmen & Mähren
von jklang Fr Mai 25, 2018 5:24 pm

» NEU: Sondermarke 100. Todestag Peter Rosegger
von Gerhard Do Mai 24, 2018 8:18 pm

» NEU: Sondermarke Thayataler Tracht
von Gerhard Mi Mai 23, 2018 7:13 pm

» Leuchttürme
von klaber Mi Mai 23, 2018 5:27 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Mai 23, 2018 2:27 pm

» 125 Jahre Stanserhornbahn
von muesli Di Mai 22, 2018 8:47 pm

» Deutsche Privatpostmarken um 1900
von Meinhard Di Mai 22, 2018 8:15 pm

» Irdning
von gabi50 Di Mai 22, 2018 4:39 pm

» Änderung bei Briefzustellung ab Sommer 2018
von wilma Mo Mai 21, 2018 7:54 pm

» Sagen und Legenden
von wilma Mo Mai 21, 2018 6:26 pm

» Sonstige Feldpost Österreich
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 7:18 pm

» Freimarkenstempler
von kaiserschmidt Sa Mai 19, 2018 4:24 pm

» Ingering
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 8:27 pm

» Sondermarke 800 Jahre Diözese Graz-Seckau
von Gerhard Fr Mai 18, 2018 6:44 pm

» Steuerpostanweisung - Frage
von gabi50 Fr Mai 18, 2018 3:57 pm

» Fragen zu Freimarken und Flugpostmarken
von kaiserschmidt Fr Mai 18, 2018 9:05 am

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Michaela Do Mai 17, 2018 7:50 am

» Österreich beschimpft EU?
von Markenfreund49 Do Mai 17, 2018 6:59 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Mai 15, 2018 11:43 pm

» Postablagestempel
von Gerhard Di Mai 15, 2018 11:26 pm

» Abarten, Verzähnungen und mehr......
von Angus3 Di Mai 15, 2018 10:28 am

» Ilz Oststeiermark
von gabi50 Mo Mai 14, 2018 7:21 pm

» Zensuren im Deutschen Reich bis 1945
von kaiserschmidt Mo Mai 14, 2018 10:34 am

» Erster Trans-Pazifik Flug mit Passagiere
von muesli Sa Mai 12, 2018 11:25 pm

» NEU: Sondermarke mit Zuschlag „Tag der Briefmarke 2018“
von nurso Sa Mai 12, 2018 8:18 pm

» Frage zu "Päckchen M"
von Gerhard Fr Mai 11, 2018 8:55 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von nadelfee Fr Mai 11, 2018 5:21 pm

» Bilderwettbewerb im Mai 2018
von Polarfahrtsucher Fr Mai 11, 2018 3:57 pm

» Info-Mail - Mut zum Altpapiersammeln
von wilma Do Mai 10, 2018 8:07 pm

» Häuserl im Walde
von gabi50 Do Mai 10, 2018 6:03 pm

» Briefe der DDR
von kaiserschmidt Mi Mai 09, 2018 2:10 pm

» Österreichisches Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz
von Gerhard Di Mai 08, 2018 11:24 pm

» Hohentauern
von gabi50 Mo Mai 07, 2018 4:19 pm

» Österreich - Ergänzungsmarke
von wilma So Mai 06, 2018 6:45 pm

» Wer kennt diesen Stempel?
von kaiserschmidt So Mai 06, 2018 3:25 pm


Teilen | 
 

 Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia   So Sep 24, 2017 11:51 am

Hallo Alfred, Hallo @eckenerecki, Hallo Zeppelinfreunde,

@balf_de schrieb:

Der fleißige Wiener Händler Frischer, dem wir eine große Anzahl seltener Zeppelinpost verdanken, hat für den Abwurf Bahia einige Postkarten aufgeliefert - meine Karte hat einige Geschwister, die hin und wieder in Auktionen auftauchen. Allerdings habe ich außer "Frischer-Karten" noch nicht viele andere Varianten der Siegern. 57.S) - bzw.Michel 64I)c. - gesehen. Immerhin war die Bahia-Post die einzige in Berlin aufgelieferte Abwurfpost, die auch richtig behandelt wurde.

Stimmt, häufig findet man die Berliner Belege nach Bahia nicht, von daher wundert mich eigentlich die etwas vorsichte Katalogbewertung (im Vergleich zu Belegen anderer Auflieferungen  oh ). Aber es geht auch ohne die bekannten Händler der damaligen Zeit. Ein Stück (und auch das Einzige) aus meiner Sammlung kann ich hier zeigen:




@balf_de schrieb:

Nach Santa Cruz bzw. Praia bestimmte Post wurde versehentlich nach Recife befördert und nach Havanna bestimmte gibt es wohl überhaupt nicht.(Jedenfalls glaube ich das, bevor @Polarfahrtsucher nicht einen Beleg aus dieser Etappe dem Hut zaubert, was mich eigentlich nicht wirklich überraschen würde Rolling Eyes )

Ohh  er , da hab ich mir wohl einen etwas zweifelhaften Ruf erworben!  Zwinkern
Leider, leider kann ich hier keinen passenden Beleg von mir zeigen, allerdings: "Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“ .
Schau dir doch einmal die Abbildungen im neuem Zeppelinkatalog auf Seite 100 an. Hier wird ein Prachtstück unter Michel 66I c gezeigt. Auch wenn natürlich von der Rückseite nichts zu sehen ist, deutet doch der Abklatsch auf dem Adressfeld auf eine ordnungsgemäße Abwicklung in Havanna hin.
Scheinbar hat auch die Redaktion den Beleg übersehen, denn in der Beschreibung unter Michel 66I c steht: Berlin Anschlussflug (nicht bekannt)  Exclamation
Es gibt scheinbar nichts, was es nicht gibt! (Nur Finden muss man es allerdings !)



Übrigens, erkennt jemand von Euch das Signum (mit dem Pfeil) auf dem Beleg?

Viele Grüße
Klaus
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia   Mo Sep 25, 2017 8:18 pm

Hallo Klaus, hallo zusammen,

der Reihe nach:

@Polarfahrtsucher schrieb:

häufig findet man die Berliner Belege nach Bahia nicht, von daher wundert mich eigentlich die etwas vorsichte Katalogbewertung (im Vergleich zu Belegen anderer Auflieferungen  oh ).

Kaum sagt man etwas zur Seltenheit eines Belegs, nur weil man ihn eine Weile nicht gesehen hat, schon taucht er wieder auf, wo man ihn nicht vermutet hätte ...
Außer Deiner schönen Karte eines Sammlers findet sich eine Karte 64I)c. in einer Auktion, wo man sie bestimmt nicht vermutet hätte: bei Deider in München – ganz sicher keine „Top-Adresse“ für Zeppelinpost, was auch der Belegbeschreibung zu entnehmen ist  nein
(Siehe Philasearch)

Jetzt aber zur wichtigsten Information:

@Polarfahrtsucher schrieb:
"Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“

Schau dir doch einmal die Abbildungen im neuem Zeppelinkatalog auf Seite 100 an. Hier wird ein Prachtstück unter Michel 66I c gezeigt. Auch wenn natürlich von der Rückseite nichts zu sehen ist, deutet doch der Abklatsch auf dem Adressfeld auf eine ordnungsgemäße Abwicklung in Havanna hin.

Oh, je – da hast Du mich aber auf dem falschen Fuß erwischt! Ich kann mich genau erinnern, dass ich zur Michelnummer 66I)c. – Berliner Post nach Havanna – lange mit Eckart Förster telefoniert habe.  Er war sich da nicht ganz sicher – „ich meine, ich hätte das schon gesehen, aber wo ...“ -, aber ich versicherte ihm, diese Variante genau so wenig zu kennen wie die Bordpost nach Havanna.  Zum Glück hat er trotz meiner Bedenken eine anständige Bewertung vorgenommen. Dabei hätte ich nur die Augen aufmachen müssen – die Abbildung gab es schon im alten Katalog (Seite 90) und – peinlich, peinlich – auch schon in der ersten Auflage von 1995 auf Seite 66  Embarassed
Was die Echtheitsmerkmale der Abbildung anbetrifft, hast Du natürlich Recht: es sieht wirklich nicht nach einer Fälschung aus. Auch das Fragment des Ankunftstempels aus Havanna ist eindeutig zu erkennen.

Was mich betrifft, haben mich die Katalogabbildungen eigentlich nie interessiert – sie waren zu unscharf, um bei der Echtheitskontrolle eigener Belege zu helfen und waren teilweise auch fehlerhaft beschrieben. Soviel zu meiner Entschuldigung ...
Vielleicht können „alte Hasen“ unserer Arbeitsgemeinschaft herausfinden, woher die Katalogabbildungen für die erste Auflage des Katalogs stammen. Oder beim Schwanenberger Verlag erinnert sich noch jemand, von wem die Bilder vor 22 Jahren zur Verfügung gestellt wurden Question  30% Michel würde ich schon dafür bieten  ja .

Sehr gerne hätte ich in diesem Zusammenhang auch eine Karte aus Danzig gezeigt, die über Berlin nach Bahia befördert wurde, aber weder der Brief noch eine der drei Karten hat sich zu mir verlaufen…


Meine Danzig-Karte kam auf dem normalen terrestrischen Weg nach Friedrichshafen, wurde dort ins Luftschiff eingeladen und sogar am gewünschten Ziel abgeworfen!

Viele Grüße
Alfred (balf_de)
Nach oben Nach unten
 

Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Luft-, Raketen- und Ballonpost :: Zeppelin und Luftschiffe-
Tauschen oder Kaufen