Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken geerbt.
von Mark123 Heute um 8:46 pm

» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Heute um 6:40 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von T1000er Heute um 4:39 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Heute um 1:37 pm

» Maria Fieberbründl
von gabi50 Heute um 1:15 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von Dikloster Gestern um 10:28 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Berni17 Gestern um 7:23 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 1:07 am

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 10:03 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Dez 08, 2018 9:23 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:47 pm

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von wilma Sa Dez 08, 2018 8:18 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Sa Dez 08, 2018 7:53 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Sa Dez 08, 2018 3:25 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Gerhard Fr Dez 07, 2018 7:11 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 07, 2018 6:20 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von Markenfreund49 Fr Dez 07, 2018 6:34 am

» Die Freimarkenausgabe 1916
von miragenikita Do Dez 06, 2018 3:10 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Otto61 Do Dez 06, 2018 10:31 am

» Mariatrost
von gabi50 Di Dez 04, 2018 1:15 pm

» Merkwürdiges bei delcampe, Ebay & Co.
von muesli So Dez 02, 2018 8:09 pm

» Siegerbild im November 2018
von muesli So Dez 02, 2018 8:05 pm

» Mariagrün
von gabi50 So Dez 02, 2018 3:43 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Sevilla
von Polarfahrtsucher So Dez 02, 2018 1:51 pm

» Drucksorten der Post - Nachsendungsantrag
von wilma Sa Dez 01, 2018 10:01 pm

» Cuba Bogenmappe
von ma007 Sa Dez 01, 2018 12:54 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von gabi50 Fr Nov 30, 2018 8:31 pm

» Automatenmarke FRAMA
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 6:10 pm

» Satzbriefe
von Ausstellungsleiter Fr Nov 30, 2018 6:06 pm

» Schiffe im Stempel
von Cantus Fr Nov 30, 2018 5:23 pm

» Sondermarke (Block) 100. Jahre Flugpost
von Gerhard Fr Nov 30, 2018 8:41 am

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von Gerhard Mi Nov 28, 2018 6:19 pm

» Marburg
von gabi50 Mi Nov 28, 2018 5:27 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2018
von Michaela Mi Nov 28, 2018 7:02 am

» Weihnachten Österreich
von Michaela Mo Nov 26, 2018 6:44 pm

» Mahrenberg
von gabi50 So Nov 25, 2018 4:37 pm

» surinam
von Philip van Wegen-Wirth So Nov 25, 2018 1:19 pm

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von eckenerecki Sa Nov 24, 2018 7:29 pm

» Frage zur Verwendung der Postleitzahl in Freistempel.
von T1000er Sa Nov 24, 2018 12:39 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Fr Nov 23, 2018 7:57 pm

» Zeppelin-Zeitungsauschnitt
von Polarfahrtsucher Fr Nov 23, 2018 7:04 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb November 2018
von Gerhard Fr Nov 23, 2018 6:42 pm

» Lilienfeld
von gabi50 Fr Nov 23, 2018 6:04 pm

» Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Fr Nov 23, 2018 8:44 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli Di Nov 20, 2018 11:07 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – Vintage – Mädchen mit Katze
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:55 pm

» NEU: Weihnachten 2018 Geburt Christi, Maria Rast
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:52 pm

» NEU: Weihnachten 2018 – 200 Jahre Stille Nacht
von Gerhard Di Nov 20, 2018 5:49 pm

» Matrix-Freistempeltyp gesucht.
von T1000er So Nov 18, 2018 10:12 pm

» Laxenburg
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:38 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von gabi50 So Nov 18, 2018 3:27 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Nov 17, 2018 8:20 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:32 pm

» Wein und Weinanbau
von T1000er Sa Nov 17, 2018 7:29 pm

» Ersatzstempel
von wilma Sa Nov 17, 2018 7:03 pm

» Frage zu Markenheftchen
von fgoldie Fr Nov 16, 2018 2:09 pm

» Landeck
von gabi50 Do Nov 15, 2018 2:40 pm

» Anlassbezogene Reco-Zettel
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:42 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 14, 2018 10:36 pm

» Paketmarken
von wilma Mo Nov 12, 2018 8:33 pm

» Briefmarken Set, Gedenkmarken Ausgabe 28. Juni 1917
von Zardoz Mo Nov 12, 2018 7:31 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 11, 2018 7:24 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Nov 11, 2018 12:01 am

» 10. Nov.2018 Thematik für Einsteiger und Interessierte
von gesi Fr Nov 09, 2018 8:46 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von wilma Di Nov 06, 2018 10:29 pm

» Lurgrotte
von gabi50 Di Nov 06, 2018 3:16 pm

» NEU: Sondermarke Weihnachten 2018 – Modern – Weihnachtsbaum
von Gerhard Mo Nov 05, 2018 7:14 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Markenfreund49 So Nov 04, 2018 10:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Nov 04, 2018 9:29 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Nov 04, 2018 7:57 pm

» DP Camp Post
von Gerald So Nov 04, 2018 6:12 pm

» Sondermarke 800 Jahre Stift Schlägl
von Gerhard So Nov 04, 2018 4:47 pm

» Ostschlesien Abstimmungsgebiet 1920
von Gerhard So Nov 04, 2018 3:52 pm

» Sondermarke Wirtschaftsuniversität Wien – Bibliothek
von Gerhard Sa Nov 03, 2018 8:51 pm

» Großvaters exklusive Briefmarkensammlung
von Markenfreund49 Sa Nov 03, 2018 3:15 pm

» Luttenberg
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 5:06 pm

» Tausch Marken/Belege UNO Wien 1993 - 2004
von Bolle Fr Nov 02, 2018 3:26 pm

» Siegerbild im Oktober 2018
von gabi50 Fr Nov 02, 2018 3:01 pm

» Briefmarken der Jahre 1950 - 1954
von Markenfreund49 Do Nov 01, 2018 8:38 am

» Ligist
von gabi50 Mi Okt 31, 2018 5:26 pm

» Erkennung Riffelung auf Brief
von heuheu Di Okt 30, 2018 12:16 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im November 2018
von Michaela Mo Okt 29, 2018 5:05 pm

» Sondermarke 300 Jahre Wiener Porzellan
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:56 pm

» Sondermarke 150 Jahre Kronprinz Rudolf-Bahn
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:54 pm

» Sondermarke Weststeiermark
von Gerhard So Okt 28, 2018 6:52 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli So Okt 28, 2018 6:23 pm

» Luftschiff LZ-1- - Karte
von Polarfahrtsucher So Okt 28, 2018 11:48 am

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von Markenfreund49 So Okt 28, 2018 9:17 am

» Liezen
von gabi50 Sa Okt 27, 2018 2:52 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Fr Okt 26, 2018 10:58 am

» Zollausschlußgebiete Jungholz und Kleinwalsertal
von giuseppeaqua Fr Okt 26, 2018 10:05 am

» Lichtenwald
von gabi50 Mi Okt 24, 2018 12:36 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mo Okt 22, 2018 9:20 pm

» Leutschach
von gabi50 Mo Okt 22, 2018 2:24 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Mo Okt 22, 2018 2:11 pm

» Schätzung dieser Briefmarken
von Kontrollratjunkie So Okt 21, 2018 8:42 pm

» Österreich, Briefmarken der Jahre 1945-1949
von Markenfreund49 So Okt 21, 2018 5:27 pm

» Leutsch
von gabi50 Fr Okt 19, 2018 2:53 pm

» Großtauschtag - 4812 Pinsdorf bei Gmunden am SAMSTAG 20.10.2018
von hugo1976 Do Okt 18, 2018 8:22 am


Teilen | 
 

 Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Sa Apr 29, 2017 8:31 pm

Hallo zusammen,

hier eine Buntfrankatur von einem Rechtsanwalt in Wien an einen Rechtsanwalt in Linz:

Recobrief Fernverkehr vom 08.12.1945
4 + 6 + 8 + 2x 12 = 42 Rpf.
Durchgangszensurstempel "3013" der amerikanischen Zensurstelle in Linz

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Mai 14, 2017 6:20 pm

Hallo zusammen,

heute beim Durchsuchen einiger Kisten auf dem Antik- und Sammlerflohmarkt in Wels habe ich diese interessante Postkarte mit Abklatsch gefunden:


Der seitenverkehrte Abklatsch des Werteindruckes sowie des Trennstiches in der Mitte der Karte sind deutlich zu sehen.  - Die Schreiberin hat den Abklatsch auch nicht überschrieben.....

Ein guter Fund für 2,00 Euro - wie ich meine.

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Fr Mai 19, 2017 2:40 pm


Hallo Forumler,

ich kann zwar nicht mit einem so spektakulären Stück aufwarten wie Wilma



aber diese Postkarte, die ich heute erhalten habe hat mich sehr gefreut. Sechs Pfennig Wappenpostkarte in Bad Gastein bedarfsmäßig am 4.6.1946 verwendet amerikanische Zensur 3500.
Der Postler in Gastein hat die Wiener Post darauf aufmerksam gemacht, daß sie Nachporto verlangen müssen und den Wertstempeleindruck mit blauem Stift als ungültig gekennzeichnet. In Wien wurde jedoch keine Nachgebühr verlangt, da ja die Wappenpostkarten jetzt auch in den Westzonen gültig waren.

Ebay € 8,-!!!!

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Fr Jun 02, 2017 8:12 pm


hallo Forumler,





dieser Beleg paßt nur bedingt in diesen thread, Kenner der Materie würden ihn jedoch auch hier einodnen.
Nach Ende des 2. Weltkriegs war im Jahr 1945 nur für kurze eine Postverbindung ins Ausland möglich und zwar in die CSR. der Postverkehr zu dieser Zeit war auch von der CSR nach Österreich möglich und dieser Brief
zeigt uns das.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Sa Jun 03, 2017 6:15 pm

@kaiserschmidt schrieb:


dieser Beleg paßt nur bedingt in diesen thread, Kenner der Materie würden ihn jedoch auch hier einodnen.
Nach Ende des 2. Weltkriegs war im Jahr 1945 nur für kurze eine Postverbindung ins Ausland möglich und zwar in die CSR. der Postverkehr zu dieser Zeit war auch von der CSR nach Österreich möglich und dieser Brief
zeigt uns das. Kaiserschmidt

Ein super Beleg, Reinhard! Danke fürs Zeigen.

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Jul 30, 2017 6:55 pm

Hallo zusammen,

hier eine Buntfrankatur mit 2x 6 + 12 + 30 Rpf. = 54 Rpf.

Recobrief vom 11.08.1945 der 2. Gewichtsstufe von 21 - 250g von Wien nach Aigen bei Raabs (Niederösterreich)

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Okt 08, 2017 5:31 pm

Hallo Freunde der Wappenserie,

hier 2 Belege mit den 5 und der 6 Rpf./Schilling Wappenpostkarten mit Zusatzfranktur. Diese Postkarten waren bekanntlich noch bis Juni 1948 gültig.  

Karte vom 04.11.1946 in die Schweiz - Zusatzfrankatur 25 Groschen
Zensurstempel der Sowetischen Zensurstelle in Wien 76

Karte vom 05.08.1946 nach Deutschland - Zusatzfrankatur 24 Groschen
Zensurstempel der Sowetischen Zensurstelle in Wien 76

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Nov 05, 2017 8:04 pm

Hallo Forumler,

aus Freilassing habe ich auch 3 Wappenpostkarten mitgebracht.



Reko Karte vom 27.4.1946 von Wien nach Hollabrunn. Karte 6 Groschen Reko 30 Groschen.

€ 11,-



Diese karte wurde in der britischen Zone gebraucht und am 13.4.1946 von Knittelfeld nach Wien  geschickt.
Dort wurde die Karte als nicht mehr gültig betrachtet und mit 12 Groschen Nachporto belegt.



diese Karte habe ich schon viele Jahre gesucht und heute in Freilassing gefunden.
Frage oder Antwort Karte vom 24.5.1948 von Wien nach Kremsmünster. Die Karte ist um 1 Groschen
überfrankiert. Ich weiß nicht, ob es eine weitere Karte mit einem derart späten Datum gibt.



auch wenn die Frnakatur philatelistisch beeinflußt ist, erscheint sie mir doch als reiner Bedarf.

.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Di Nov 07, 2017 10:53 pm

@kaiserschmidt schrieb:

diese Karte habe ich schon viele Jahre gesucht und heute in Freilassing gefunden.
Frage oder Antwort Karte vom 24.5.1948 von Wien nach Kremsmünster. Die Karte ist um 1 Groschen überfrankiert. Ich weiß nicht, ob es eine weitere Karte mit einem derart späten Datum gibt.
Hallo Reinhard,

Glückwunsch zu der Karte - die 1 Groschen Überfrankatur wäre mir bei dieser Rarität auch egal.

Ich habe in Freilassing auch eine Karte gefunden - mit einer Zusatzfranatur, die ich noch nicht hatte:

Karte vom 18.06.1946 von Wien in die Schweiz - Zusatzfrankatur 2x 12 Groschen

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Nov 12, 2017 8:46 pm


Hallo Forumler,



Ansichtskarte aus Bad Aussee vom 19.8.1946 nach Wien. Die 8 Pf Wappenpostkarte war in Bad Ausse nie gültig gewesen, auch in der russischen Besatzungszone war sie schon seit 21.12.1945 ungültig. Die Karte wurde deshalb mit der doppelten Nachgebühr in Höhe von 12 Groschen belastet. Die Portomarke befindet sich auf der Vorderseite der Karte. Die Wappenmarke wurde in Wien mit dem Tagesstempel entwertet.
Da Ausse in Oberösterreich lag, wurde sie auch von den Amerikanern zensuriert.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Fr Jan 19, 2018 6:22 pm

Hallo zusammen,

bei der Postkarte hätte die 5 Rpf. Marke über den Hitler Werteindruck geklebt gehört.


Postkarte vom 29.09.1945

Wühlkistenfund für 50 Cents

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So März 18, 2018 6:10 pm

Hallo zusammen,

heute am Tauschtag in Linz habe ich meinen ersten Wappenbeleg in die Tschechoslowakei gekauft. Eine Augenweide ist der Beleg ja nicht gerade. Aber ich suche so einen schon sehr lange, der halbwegs bezahlbar ist. Dafür ist die Stückelung nicht häufig. Für 75,00 nicht gerade ein Schnäppchen. Aber für einen Top Beleg zahlt man bei der Auktion 300,00 und mehr mit allen Gebühren.

Recobrief vom 02.11.1945 in die Tschechoslowakei
Recogebühr 30 Rpf. + Briefgebühr 25 Rpf. vom 05.10.1945 - 09.11.1945

Viele Grüße,
Wilma


Zuletzt von wilma am Sa März 24, 2018 1:10 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Groschen - Rpf.)
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Do März 22, 2018 6:25 pm

Hallo zusammen,

hier eine Drucksache als Teilbarfreimachung:

Drucksache der 2. Gewichtsstufe bis 50g vom 10.12.1945
3 Rpf. mit Marke verklebt und 1 Rpf. in bar
Portogebühr vom 01.11.1945 - 31.08.1947 - die Wappenmarken verloren am 20.12.1945 ihre Gültigkeit

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Fr März 23, 2018 10:45 am


Hallo Forumler,

Wilma hat uns einige interessante Belege der Wappenausgabe gezeigt.

Bei dem folgenden Los bin ich leider nicht zum Zug gekommen.



Los 1632 der 31.Auktion der Merkurphila Wien vom März 2018.
Postausweis vom 13.11.1945 - Auktionergebnis € 1100,- + Zuschlage.


Kaiserschmidt




Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Fr März 23, 2018 7:11 pm

@wilma schrieb:
Hallo zusammen,

heute am Tauschtag in Linz habe ich meinen ersten Wappenbeleg in die Tschechoslowakei gekauft. Eine Augenweide ist der Beleg ja nicht gerade. Aber ich suche so einen schon sehr lange, der halbwegs bezahlbar ist. Dafür ist die Stückelung nicht häufig. Für 75,00 nicht gerade ein Schnäppchen. Aber für einen Top Beleg zahlt man bei der Auktion 300,00 und mehr mit allen Gebühren.

Recobrief vom 02.11.1945 in die Tschechoslowakei
Recogebühr 30 Groschen + Briefgebühr 25 Groschen vom 05.10.1945 - 09.11.1945

Viele Grüße,
Wilma


Hallo, ich habe ein bischen gewühlt und einen Schriftwechsel aus Wien in die CSR gefunden, alles mit Wappenmarken und zwischen dem 18.10. und 10.11.1945.
Nur ein Beleg ist wirklich portogerecht, aber bei solch einem Konvolut ist das eventuell doch vernachlässigbar, zumal in dieser  Zeit die Reichsmark auch nichts wert war; so wurden 1x 55, 1x 58, 1x 60 und 1x sogar 80 Pfennig verklebt. Korrekt war, wie Wilma schon zeigte die 55 Pfennig Frankatur. Auch interessant: es gab, wie Wilma ebenfalls schon sagte, nur zwischen Österreich und der CSR einen Auslandspostverkehr für Postkarten und Briefe der 1. Gewichtsstufe UND ZWAR ZWINGEND MIT EINSCHREIBEN, zwischen dem 5.10. und 7.-10.11.1945 (über das ganz genaue Enddatum besteht noch Zweifel).
Solche Briefe sind generell selten, hier gibt es 3 Briefe, die ein Sohn an seinen Vater schrieb und 1x schrieb besagter Vater am 10.11. an eine weitere Person.
Im Brief zu 58 Pfennig ist auch noch der Inhalt erhalten, den ich ebenfalls zeige, und der gänzlichen Bedarf nahelegt.
Der spannendste Beleg ist aber derjenige zu 80 RPF vom 10.11.1945, dann er ist wohl noch abgeleitet worden, zumindest bevor das  Postamt Wien 37 über die Einstellung des Postverkehrs wußte, und kam am 26.11.1945 wieder mit Anmerkung retour.
Nebenbei sind auch die R-Zettel nicht uninteressant, da es entweder Spätverwendungen oder Provisorien sind.






Und nur als Anmerkung: es galt noch die Reichsmark, der Schilling kam für die Auslandspost ab dem 2.1.1946

Ganz herzliche Grüße Johannes
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Apr 22, 2018 9:31 pm

Hallo zusammen,

hier ein Recobrief mit der Wappen/Bunten Landschaft:

Recobrief vom 17.12.1945 von Wien nach Neuhof in der Steiermark
Zensurstempel der Britischen Zensurstelle in Graz

Wappen/Landschaftsbelege sind interessant wegen der kurzen Verwendungsmöglichkeit - dieser Beleg war nur möglich vom 24.11.1945 - 20.12.1945!

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Jul 08, 2018 8:03 pm

Hallo zusammen,

leider nur eine Briefvorderseite mit der der 4 Rpf. Marke als EF.


Drucksache vom 14.11.1945 der 2. Gewichtsstufe vom 21 - 50 Gramm von Wien nach St. Valentin

lt. Literatur von "Kainbacher" war die Drucksachengebühr ab 01.11.1945 gütig. "Heinzel" bewertet die 4 Wappen als EF ab € 25,00. Das ist für mein Empfinden zu wenig! Diese Frankatur auf einem perfekt erhaltenen Beleg sind rar.

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Mi Jul 11, 2018 5:24 pm

Hallo Freunde,
Zensurbrief nach Graz mit 12 Rpf. frankiert. Das Aufgabepostamt kann ich leider nicht sicher  entziffern (??Wien).  Stempeldatum 6.8.1945.
Auf der Briefvorderseite ist mit Bleistift " ZENS. ÜBEROLLER " vermerkt.
Kann mir bitte jemand erklären was "ÜBEROLLER" bedeutet.


Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Mi Jul 11, 2018 9:51 pm

@gabi50 schrieb:
Hallo Freunde,
Zensurbrief nach Graz mit 12 Rpf. frankiert. Das Aufgabepostamt kann ich leider nicht sicher  entziffern (??Wien).  Stempeldatum 6.8.1945.
Auf der Briefvorderseite ist mit Bleistift " ZENS. ÜBEROLLER " vermerkt.
Kann mir bitte jemand erklären was "ÜBEROLLER" bedeutet.


Schöne Grüße
Gabi

Als Überroller bezeichnet man eigentlich einen Beleg, der z.B. am Ende des 2. Weltkriegs noch vor der Kapitulation aufgegeben wurde und dann wegen der Kriegsereignisse nicht mehr zugestellt werden konnte, also vom Krieg "überrollt" wurde. Oft erkennt man am Beleg entsprechende Bearbeitungsspuren, wie Schwärzungen, Zensuren, weitere Stempel oder andere Postvermerke.
Hier kann ich die Bezeichnung nicht zuordnen, es hängt vielleicht mit der Zensur zusammen ?

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Do Jul 12, 2018 2:21 pm

Hallo KJ,

herzlichen Dank für deine Antwort. Da habe wieder etwas dazugelernt.

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Do Jul 12, 2018 8:26 pm

@Kontrollratjunkie schrieb:

Als Überroller bezeichnet man eigentlich einen Beleg, der z.B. am Ende des 2. Weltkriegs noch vor der Kapitulation aufgegeben wurde und dann wegen der Kriegsereignisse nicht mehr zugestellt werden konnte, also vom Krieg "überrollt" wurde. Oft erkennt man am Beleg entsprechende Bearbeitungsspuren, wie Schwärzungen, Zensuren, weitere Stempel oder andere Postvermerke.
Hallo Gabi,

Kontrollratjunkie hat hier absolut recht. Es gibt aber auch sogenannte "stille Überroller". Diese erkennt man nur mit viel Fachwissen an Zeitgeschichte.
@Kontrollratjunkie schrieb:

Hier kann ich die Bezeichnung nicht zuordnen, es hängt vielleicht mit der Zensur zusammen?

Bei deinem Brief handelt es sich nicht um einen "Überroller".

Viele Grüße, Wilma
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Fr Jul 13, 2018 11:13 am

Hallo Wilma,
vielen Dank für deine Antwort. Ich werde das Wort "Überoller"  ausradieren.

Ich zeige euch heute einen  Reko - Ortsbrief ( Wien ) , Stempeldatum 14.9.1945. Frankiert mit 38 Rpf.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   Mo Aug 27, 2018 7:13 pm

Hallo zusammen,

in Gmunden habe ich nicht viel von der Wappenserie gesehen - kaum Angebote. Ich habe lediglich diesen Beleg gekauft, da mir die Stückelung, die klaren Stempel und der Beleg insgesamt gefallen hat.

Recobrief Ortsverkehr Wien vom 28.07.1945

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   So Sep 30, 2018 7:10 pm

Hallo zusammen,

hier ein neu erstandener Recobrief in die Tschechoslowakei.

Recobrief vom 23.10.1945 von Wien in die Tschechoslowakei

Viele Grüße,
Wilma
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege   

Nach oben Nach unten
 

Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen