Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von Cantus Heute um 1:45 am

» Dienstbriefe Deutsche Reichspost
von Cantus Heute um 1:34 am

» Tauschpartner englische Kolonien
von Cantus Heute um 1:18 am

» Schauspieler/innen aus Österreich
von Cantus Heute um 1:07 am

» Kann jemand zu dieser Marke etwas sagen?
von Gerhard Heute um 12:39 am

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von Cantus Heute um 12:24 am

» Ägypten Ganzsachen Umschläge
von Cantus Gestern um 11:34 pm

» Weihnachten Deutschland
von Gerhard Gestern um 11:01 pm

» Wer kennt diese Briefmarken?
von Cantus Gestern um 10:51 pm

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Gestern um 10:24 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2019
von Cantus Gestern um 8:16 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Gestern um 4:09 pm

» Briefmarken-Kalender 2019
von Michaela Gestern um 1:10 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 12:16 am

» Private Briefumschläge Monarchie
von gabi50 Sa Dez 14, 2019 2:09 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von gabi50 Sa Dez 14, 2019 1:55 pm

» Stadl an der Mur
von gabi50 Sa Dez 14, 2019 1:44 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von muesli Fr Dez 13, 2019 9:36 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Fr Dez 13, 2019 5:17 pm

» Unsere Weihnachtspost 2019
von Gerhard Do Dez 12, 2019 11:29 pm

» Österr. NEU: Junge Kunst in Österreich
von Gerhard Do Dez 12, 2019 11:07 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von EgLie Mi Dez 11, 2019 9:01 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Dez 11, 2019 10:37 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Di Dez 10, 2019 10:10 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Dez 09, 2019 7:22 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 08, 2019 11:03 pm

» Österr. NEU: Hedy Lamarr
von Gerhard Sa Dez 07, 2019 9:43 pm

» Briefe aus Übersee
von wilma Sa Dez 07, 2019 7:10 pm

» Berlin Brandenburg Mi#4a/b
von george61 Sa Dez 07, 2019 1:23 am

» Christkindl-Stempel USA
von Quasimodo Fr Dez 06, 2019 12:37 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von muesli Do Dez 05, 2019 10:57 pm

» Berlin Brandenburg Mi#7a/b?
von george61 Do Dez 05, 2019 6:18 pm

» Stainz
von gabi50 Do Dez 05, 2019 3:00 pm

» Marken aus den USA
von gabi50 Do Dez 05, 2019 2:47 pm

» Berlin Brandenburg plattenfehler
von george61 Do Dez 05, 2019 10:37 am

» Österr. Neu: 25. Jahrestag EU-Beitritt Österreich
von Gerhard Mi Dez 04, 2019 11:21 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Markenfreund49 Mi Dez 04, 2019 9:13 am

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Dez 03, 2019 11:18 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre Salzburger Festspiele
von Gerhard Di Dez 03, 2019 7:19 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Mo Dez 02, 2019 2:21 pm

» postlagernd
von Gerhard Mo Dez 02, 2019 11:57 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von muesli So Dez 01, 2019 6:44 pm

» K. H. Riemer "Die Postzensur der Alliierten im besetzten Deutschland nach dem 2. Weltkrieg" gesucht
von wilma So Dez 01, 2019 5:31 pm

» Spital am Semmering
von gabi50 So Dez 01, 2019 2:02 pm

» Siegerbild im Dezember 2019
von Michaela So Dez 01, 2019 9:20 am

» Ägypten Ganzsachen Postkarten
von Cantus Sa Nov 30, 2019 1:25 am

» Portoerhöhung ab April 2020
von Gerhard Do Nov 28, 2019 9:51 pm

» Spielfeld
von gabi50 Mi Nov 27, 2019 1:15 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgabe 1858/62, 1859/62
von muesli Di Nov 26, 2019 11:31 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So Nov 24, 2019 7:27 pm

» Seewiesen
von gabi50 So Nov 24, 2019 5:32 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Sa Nov 23, 2019 7:18 pm

» Rückschein Briefe von Gerichten 1946
von wilma Sa Nov 23, 2019 5:57 pm

» Stockflecken....ein Versuch....
von Markenfreund49 Sa Nov 23, 2019 5:13 pm

» Straß im Straßertale
von Gerhard Fr Nov 22, 2019 10:53 pm

» Gossam
von Gerhard Fr Nov 22, 2019 10:48 pm

» Selzthal
von gabi50 Fr Nov 22, 2019 12:42 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Do Nov 21, 2019 8:17 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma Do Nov 21, 2019 7:15 pm

» Store
von gabi50 Do Nov 21, 2019 3:53 pm

» Die Portomarken des Kaiserreiches
von kaiserschmidt Do Nov 21, 2019 12:04 pm

» Tschechoslowakei
von gabi50 Mi Nov 20, 2019 7:11 pm

» Die Dreiwellenstempel / Österreich
von Gerhard Mi Nov 20, 2019 6:25 pm

» USA - Ganzsachen
von Cantus Mo Nov 18, 2019 7:15 pm

» Australien / Neuseeland / Ozeanien - diverse Ganzsachen
von Cantus Mo Nov 18, 2019 6:47 pm

» Mutter wurde betrogen, unvollständige Briefmarkensammlung
von Cantus Mo Nov 18, 2019 5:03 pm

» Seckau
von gabi50 Mo Nov 18, 2019 3:19 pm

» Hilfe
von Edik Bastion Mo Nov 18, 2019 11:06 am

» Neuausgaben 2019 Deutschland
von Gerhard Mo Nov 18, 2019 12:55 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma So Nov 17, 2019 6:55 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma So Nov 17, 2019 5:49 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Sa Nov 16, 2019 6:41 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im November 2019
von Michaela Sa Nov 16, 2019 8:52 am

» Schleinitz
von gabi50 Fr Nov 15, 2019 4:15 pm

» Philatelietag 3550 Langenlois
von Gerhard Mi Nov 13, 2019 11:44 pm

» Tauschtag Linz 15.12.2019 8 - 13 Uhr im Neuen Rathaus Linz/Urfahr
von wilma Mo Nov 11, 2019 8:20 pm

» Schwanberg
von gabi50 Mo Nov 11, 2019 3:59 pm

» Schönes Österreich
von jklang So Nov 10, 2019 8:32 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Nov 10, 2019 7:51 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von wilma So Nov 10, 2019 7:00 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von jklang So Nov 10, 2019 2:21 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma Sa Nov 09, 2019 7:17 pm

» Schüsserlbrunn
von gabi50 Fr Nov 08, 2019 11:31 am

» neuer Tintenstrahlstempel Wien?
von wilma Do Nov 07, 2019 7:15 pm

» Sammlerpost
von EgLie Do Nov 07, 2019 3:17 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im November 2019
von kaiserschmidt Do Nov 07, 2019 2:46 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von gabi50 Mi Nov 06, 2019 1:57 pm

» Schönstein
von gabi50 Mi Nov 06, 2019 1:48 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von jklang Di Nov 05, 2019 10:45 pm

» Eingeschriebene Drucksachen
von wilma So Nov 03, 2019 7:19 pm

» Schöder
von gabi50 So Nov 03, 2019 3:50 pm

» Siegerbild im Oktober 2019
von Michaela Sa Nov 02, 2019 8:52 am

» Auktionergebnisse
von Markenfreund49 Sa Nov 02, 2019 7:50 am

» Einführung PLZ 1966 Weiterverwendung alter Stempel
von Hesselbach Fr Nov 01, 2019 4:12 pm

» Schöckel
von gabi50 Fr Nov 01, 2019 3:42 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Di Okt 29, 2019 10:54 pm

» Schrattenberg
von gabi50 Mo Okt 28, 2019 2:01 pm

» Blockfrankaturen
von Cantus So Okt 27, 2019 10:16 pm

» Postdienst – Service des postes - Postdienstkarten - Österreich
von wilma So Okt 27, 2019 9:01 pm


Teilen
 

 Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter
AutorNachricht
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyFr Okt 26, 2018 9:34 am


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild28

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild_224

Express Wertbrief vom 17.12.1920 von Wien nach Berlin.
Brief der 3. Gewichtsstufe 120 Heller Eilgebühr 120 Heller Einschreiben 120 Heller
Wertgebühr 3 Kronen je 1200 Kronen Wert (32 000 Kronen ) ergibt 81 Kronen.
Rückseitig Ankunftsstempel Berlin 22.11.1920 - welches Datum wohl falsch abgeschlagen wurde ?
Devisenzensur Dresden.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptySa Okt 27, 2018 2:45 pm

Hallo Gerhard,
herzlichen Dank für Deine Info. daumen hoch  Da habe ich wieder etwas dazugelernt.
Liebe Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptySo Nov 18, 2018 4:26 pm

Hallo Freunde,
Dieser Brief ist für mich ein Rätsel.
Flugpostbrief von Wien nach München. Reko. Stempeldatum 18.5.1923. Frankatur 14240 Kronen. Auf der Briefrückseite Ankunftsstempel von Prag und München.
Musste die Flugpostgebühr für Wien- Prag  2400 Kronen bis 20 Gramm oder die Flugpostgebühr für Wien-München 600 Kronen bis 20 Gramm bezahlt werden.? Der Brief dürfte sehr schwer gewesen sein (dicker Briefkarton).
Könnt ihr mir bitte  die korrekte Flugpostgebühr nennen? Weshalb ist dieser Brief über Prag gelaufen? Musste der Brief als Inlandsbrief oder als Auslandsbrief frankiert werden? Für Deutschland galt während der ersten Repuplik der Inlandstarif, aber der Brief ging ja über Prag.
Bitte um eure Hilfe
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Flu10
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Fluh10
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMi Dez 05, 2018 3:05 pm


Hallo Gabi,

nach einer Hüftoperation und anschließendem Reha - Aufenthalt melde ich mich wieder zurück.

Dieser Brief ist ein sehr häufiger Satzbief - Rekobrief nach Deutschland 1040 Kronen und dazu
alle Marken der damaligen Flugpostausgabe.
Daß aber der Postweg über Prag dokumentiert wurde, ist wieder etwas Besonderes.
In Europa war das Ziel für die Postgebühren entscheidend, ob der Flug nun direkt nach
München ging oder weil die schnellere Verbindung an diesem Tag über Prag gegeben war,
war für die Postgebühren ohne Belang.
Die Flugpostgebühren der Inflation findest du bei Kroiss.

liebe Grüße

Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMi Dez 05, 2018 5:32 pm

Hallo Reinhard,
es freut mich sehr, dass du wieder dabei bist.  daumen hoch
Vielen Dank für Deine Info zu dem Flugpostbrief.
Von mir ein überfrankierter Ortsbrief aus Salzburg. Stempeldatum 29.5.1921. Frankatur 4,5 Kronen.  Die Marken sind mit dem Aufdruck  "Volksabstimmung in Salzburg 29 Mai 1921" versehen. Rechts unten ist noch der Stempel " ECHT Abstimmungsausschuss" aufgedruckt.
Ich vermute der Brief ist philatelistischen Ursprungs.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Abstim10
Liebe Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyFr Dez 07, 2018 3:20 pm



Hallo Gabi,

du hast recht, dieser Brief hat einen ausschliesslich philatelistischen Hintergrung.

Ich muß noch die Gewichtsgebühren bei deinem Flugpostbrief nachholen, denn diese sind
bei Kroiss nicht angeführt.

Flugpost nach München vom 22.5.1923 - 30.4.1925

Brief bis 20 Gramm 600 Kronen
Brief bis 40 Gramm 900 Kronen
Brief bis 100 Gramm 1200 Kronen.

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild30

Ich zeige heute eine Postanweisung mit der 2 Kronen Parlament.
Kroiss bewertet diese Postanweisung mit € 250,- das ist aber zu hoch, weil in der Zwischenzeit
viele dieser Postanweisungen auf den Markt gekommne sind.

ersteigert bei Harlos um € 55,- incl. Zuschläge.

Reinhard



Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptySa Dez 08, 2018 12:52 pm

Hallo Reinhard,
vielen Dank für Deine Antwort.
Deine gezeigte Postanweisung ist SUPER erhalten. Ein schönes Stück.
Ich zeige heute einen Nachportobeleg. Stempeldatum 30.7.1921. Von Lemberg (Polen) nach Wien. Frankatur 4,5 Kronen (Nachporto ) + 11 ? in polnischen Marken. Ich kann leider keine  Bewertung zu dieser Karte abgeben. Zu den polnischen Marken und Gebühren fehlt mir die Literatur.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 P10
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Ph12
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMo Dez 10, 2018 1:37 pm

Hallo Freunde,
Ein Brief von Tirol nach Wien. Frankatur 8000 Kronen. Beim Stempel kann ich nur "Tiroler" entziffern.
Über die verklebten Marken konnte ich einiges im Austria Netto Katalog in Erfahrung bringen.
Es handelt sich um  "Streik-Notpostmarken"
Im Jahre 1923 (11-23.12) streikten die Postangestellten. Im Auftrag der Tiroler Landesregierung wurde deshalb vom Tiroler Gewerbebund (TGB) ein Notpostverkehr eingerichtet.
Ich denke, das ist doch ein nicht so häufiger Beleg.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Np10
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Tip10
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMo Dez 31, 2018 10:02 pm

Hallo Freunde,
ein portorichtiger Kartenbrief zu 1000 Kronen mit einer 5 Groschen-Mischfrankatur. Der 1000 Kronen Kartenbrief war laut Kroiss bis zum 30.6.1926 gültig.
Eine so späte Verwendung wie der gezeigte Kartenbrief ist allerdings doch eher selten. Stempeldatum 18.9.1925. Gelaufen von Anif nach Rottenmann.  Briefgebühr für Inlandsbrief = 15 Groschen (1000 Kronen = 10 Groschen)
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Kr10
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Kri10
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyDi Jan 01, 2019 10:11 am

Hallo Gabi,

Dir und allen anderen ein gutes Neues Jahr.

Ganzsachen der Inflationszeit in Mischfrankatur mit den Ausgaben der Marken in Schillingwährung
haben für mich einen besonderen Reiz.
Ein interessanter Beleg.

Bei der Karte aus Lemberg wurde im Jahr 1921 noch immer der alte öst. Stempel der Monarchie
verwendet, nur der obere Teil mit der deutschen Bezeichnung ist ausgestanzt.

Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyDi Jan 01, 2019 11:35 pm

Hallo Reinhard,
ich wünsche dir und allen Teilnehmern des Forums ein glückliches und gesundes neues Jahr 2019.

Danke für den Hinweis bezüglich des Stempels (Lemberg).
Ich zeige heute eine Postkarte von Kiel nach Wien, Stempeldatum Kiel.13.2.1924. Die Karte wäre mit 500 Kronen zu frankieren gewesen, was aber nicht geschah. In Wien wurde der Fehler bemerkt und ein Strafporto von 1000 Kronen (doppelter Fehlbetrag) eingehoben.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Po10
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMi Jan 02, 2019 10:25 am


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild_519

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild_617

Geldanweisung über den Höchstbetrag von 1000 Kronen vom 24.12 1918 um 18 Uhr von Sinj ( Kroatien )
nach Kastel Stari nahe Split. Am 27.12. konnte der Geldbetrag offensichtlich nicht ausbezahlt werden,
so ging die Anweisung nach Split und wurde schlußendlich am 2.1.1919 - genau vor 100 Jahren -
an Jesip Lukas ausbezahlt. Die alten Stempel der Monarchie wurden unverändert weiterverwendet.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMo Jan 07, 2019 3:07 pm

Hallo Reinhard,
Post-Begleitadresse für ein Paket mit einem Gewicht von 11 kg (Marmelade) und einer Wertangabe von 800 Kronen von Graz nach St. Michael im Burgenland. Frankiert mit 30 Heller- Stempelmarken. Stempeldatum 30.3.1922. Das Paket wurde am 1.4.1932 vom Empfänger übernommen. Bei der Zustellung wurden 5 Kronen Strafporto eingehoben. Auf der Rückseite wurde eine Halbierung der 10 Kronen Nachporto-Marke aufgeklebt.
Reinhard, kannst du mir bitte erklären, wie hier das Nachporto berechnet wurde.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bgh10
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Pg10
Schöne Grüße
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMo Jan 07, 2019 10:14 pm

Hallo Gabi,

ein sehr schöner Beleg.
Es wurde hier keinStrafporto eingehoben, sondern eine Avisogebühr für den Bezugsschein,
daß ein Paket zur Abholung eingelangt ist.

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild_325

Warum bei diesem Paket 5 Kronen Avisagebühr eingehoben wurden, weiß ich nicht.

Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyDi Jan 08, 2019 2:55 pm

Hallo Reinhard,
vielen DANK für deine Richtigstellung.daumen hoch  Diese Seite im Kroiss hatte ich leider übersehen. Auf der darauffolgenden Seite im Buch weist Kroiss sogar explizit auf bedarfsmäßige Halbierungen auf Paketkarten in ( St. Michael im Burgenland ) hin.
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyDo Jan 10, 2019 1:09 pm

Hallo Freunde,
Portorichtiges Streifband mit 30 Heller frankiert. Stempeldatum 2.11.1921.
Gebühr für die 4 Periode = 30 Heller bis 50 g (2.Gewichtsstufe)
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 St12
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMi Jan 16, 2019 3:14 pm

Hallo Freunde,
Privates Streifband. 2+4+6 Heller. Stempeldatum 7.4.1921
Der 2 Heller Wert besaß laut Kroiss keine Frankaturkraft mehr. (Aufbrauchsverwendung)
Porto für die 3 Periode 9Heller bis 35 Gramm
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Zs10
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptySa Jan 19, 2019 5:08 pm

Hallo Freunde,
Portorichtiges Privates Streifband zu 9 Heller + 9 Heller Zusatzfrankatur. Stempeldatum 8.11.1921.
Gebühren für den Zeitungsversand in der 4. Periode: bis 35 Gramm 18 Heller .
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Pv10
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptySa Jan 19, 2019 7:36 pm


Hallo Gabi,

Deine Belege überraschen mich immer wieder.
Halbierungen in der Inflationszeit gibt es masenhaft, sie sind allerdings alle für mich nicht sammelwürdig mit Ausnahme der Halbierungen auf Paketkarten.
Eine derartige Halbierung der 10 Kronenmarke wie Du sie zeigst ist schon etwas Besonderes.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMo Jan 21, 2019 2:06 pm

Hallo Reinhard,

Reko-Expressbrief von Wien nach Zürich. Stempeldatum 15.1.1920 = Perioden-Ersttag der 2.Periode (15.20-14.4.20),
Frankatur 2,60 Heller.
Rekogebühr=1Krone + Expresgebühr = 1,20 Kronen + Drucksachengebühr = 40 Heller (2.GS)
Die Frankatur würde für eine Drucksache der 2.Gewichtsstufe (bis 100 Gramm) passen.
Erst- und Letzttage einer Gebührenperiode sind für mich immer wieder interessant.

Für einen Reko-Express Brief ist der Beleg unterfrankiert. Eine Drucksache würde zur Frankatur passen.
Gab es Drucksachen die Reko-Express versendet wurden?
Bitte um Deine Meinung dazu.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 If12
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMo Jan 21, 2019 4:37 pm

Hallo Gabi,

ich glaube nicht, daß es sich hier um eine eingeschriebene Expressdrucksache handelt.
Überprüfe bitte, ob der Brief rückseitig offen ist.
Ich glaube aber, daß der Postler bei diesem Brief der 2. Gewichtsstufe übersehen hat,
die Expressgebühr zu kleben.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyDi Jan 22, 2019 11:04 am


Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild42

Ansichtskarte aus Wien vom 21.10.1921 in die Schweiz, Porto 6 Kronen.
Links oben befinden sich 2 Vignetten a 1 Krone für die Wohlfahrtsaktion zugunsten
notleidender Kinder und zusätzlichwurde die Karte zu Gunsten der notleidenden
Kinder um K 20,- verkauft.
Aus der Schweiz erfolgte damals eine große Hilfeleistung für die öst. Bevölkerung.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925    Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyDi Jan 22, 2019 6:17 pm

Hallo Reinhard,
die Briefklappe ist unbeschädigt. Aber der Brief ist zugeklebt. Es ist eine unfrankierte 5 Heller Marke aufgeklebt.
Falls der Brief vom Absender zugeklebt wurde, ist er  vom Empfänger sehr vorsichtig geöffnet worden, denn es sind keine Öffnungsspuren erkennbar.
Vermutlich hast du aber recht, denn eine eingeschrieben Expressdrucksache ist doch eher eine unwahrscheinliche Versandart.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 If13
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
kaiserschmidt


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyMo Jan 28, 2019 11:29 am

Hallo Forumler,

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild46

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Bild_237

Ich zeige hier einen Luftpostbrief vom 18.9.1922 von Wien nach Moskau. Die Fluglinie bis Moskau war
noch nicht eröffnet, die Verornung B.M.Z. 20302/P vom 4.7.1922 führt dazu aus:

Von Wien nach Prag, Warschau, Strassburg und Paris und zurück wird vom 16. Juli an eine
tägliche Flugpostverbindung eingerichtet. Die Fahrordnung wird jeweils verlautbart.
Mit dieser Flugpostverbindung können befördert werden:
Flugpostsendungen aus Österreich nach der Tschecho-Slowakei, Polen, Frankreich, Ungarn
und den darüber hinaus liegenden Ländern.

Die Berechnung des Portos ist rückseitig am Brief angegeben.

Brief  600 K Einschreiben 600 K Luftpostzuschlag bis Warschau 1200 Kronen. Seit 18.9.1922
gab es neue Tarife bei der Post.
Was aber die 500 Kronen Marke auf der Vorderseite des Briefes soll ist für mich ein
Rätsel. Es hat damals keinen Tarif gegeben, der mit diesem Porto abgedeckt hätte
werden können. Ich fürchte daß auch von Euch mir keiner weiterhelfen kann.
Aber dennoch ein bemerkenswerter Beleg aus der Frühzeit des Luftpostverkehrs.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 EmptyDi Jan 29, 2019 2:44 pm

Hallo Reinhard,
ein wirklich sehr interessanter Brief .
Leider kann ich dir auch nicht weiterhelfen.
Vielleicht war sich der Absender über die Höhe der Portokosten nicht im Klaren und wollte mit der Überfrankierung sicher gehen, dass der Brief auch bestimmt zugestellt wurde.
Von mir heute ein Streifband, das für mich rätselhaft ist. Frankiert mit 16 Heller und nach Budapest versandt.
8 Heller wurden mit dunkelgrauen Strich entwertet, wobei mir nicht klar ist, ob das überhaupt erlaubt war. Ich kenne diese Form der Entwertung nur durch einen blauen Strich. Weshalb wurde nur ein Teil der Marken entwertet?
Bitte um Deine Meinung.
Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Zs11
Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty
BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925 - Seite 18 Empty

Nach oben Nach unten
 

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 18 von 22Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20, 21, 22  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen