Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» Hotelbriefe
von x9rf Heute um 12:55 am

» Briefmarken-Kalender 2017
von Gerhard Gestern um 7:16 pm

» Bilderwettbewerb im Dezember 2017
von Markenfreund49 Gestern um 12:15 pm

» Irrläufer Belege Österreich // Sammlerpost International vor dem I. Weltkrieg
von kaiserschmidt Gestern um 9:51 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Gestern um 12:22 am

» Postamt Christkindl Leitzettel
von wilma Sa Dez 09, 2017 8:48 pm

» Siegerbild im November 2017 
von muesli Sa Dez 09, 2017 11:21 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von x9rf Sa Dez 09, 2017 12:58 am

» Österreich 1925 - 1938
von gabi50 Fr Dez 08, 2017 8:14 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Fr Dez 08, 2017 6:58 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Fr Dez 08, 2017 6:35 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Dez 08, 2017 5:59 pm

» Fehring
von gabi50 Fr Dez 08, 2017 5:22 pm

» 40. Sammler und Sammlerbörse 25. Februar 2018 - STOCKERAU
von Markenfreund49 Fr Dez 08, 2017 1:32 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von kaiserschmidt Fr Dez 08, 2017 10:21 am

» Neuausgaben 2017 - Deutschland
von Gerhard Do Dez 07, 2017 6:45 pm

» Weihnachtspost 2017
von wilma Mi Dez 06, 2017 8:46 pm

» Philatelietage
von Gerhard Mi Dez 06, 2017 6:24 pm

» Fallenstein
von gabi50 Mi Dez 06, 2017 2:59 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Dez 06, 2017 12:20 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:21 pm

» Forchtenau
von gabi50 Di Dez 05, 2017 6:13 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Di Dez 05, 2017 11:49 am

» LZ 127 Orientfahrt 1929
von Kontrollratjunkie Mo Dez 04, 2017 11:54 pm

» Stempel RL (Rayon Limitrophe)
von Gerhard Mo Dez 04, 2017 7:19 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 3:07 pm

» Eisenstadt
von gabi50 Mo Dez 04, 2017 2:22 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt Mo Dez 04, 2017 11:54 am

» Erzherzog Johann Grotte
von gabi50 So Dez 03, 2017 8:38 pm

» Sammlerpost
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:57 pm

» Private Ganzsachen-Postkarten
von Gerhard So Dez 03, 2017 6:42 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So Dez 03, 2017 6:02 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Dez 03, 2017 5:15 pm

» Die Freimarkenausgabe 1901/1902
von kaiserschmidt So Dez 03, 2017 9:36 am

» Rotes Kreuz
von kaiserschmidt Sa Dez 02, 2017 7:00 pm

» Ski Austria Skistars
von andreas1979 Sa Dez 02, 2017 12:38 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von x9rf Sa Dez 02, 2017 12:00 am

» m`s UNGARN 1871
von x9rf Fr Dez 01, 2017 1:10 am

» Katzen
von Markenfreund49 Do Nov 30, 2017 9:13 pm

» Erzberg
von gabi50 Do Nov 30, 2017 8:54 pm

» Österreich Wertbriefe ab der 2. Republik bis heute
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 1:03 pm

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von kaiserschmidt Do Nov 30, 2017 11:06 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb im Dezember 2017 
von Michaela Do Nov 30, 2017 7:55 am

» Erlafsee
von gabi50 Mi Nov 29, 2017 5:15 pm

» Engelweingarten
von gabi50 Di Nov 28, 2017 6:43 pm

» Postauftragsbriefe
von gabi50 Mo Nov 27, 2017 6:54 pm

» Eibiswald
von gabi50 So Nov 26, 2017 8:37 pm

» Freimarkenserie "Heraldik" ab 1. Jänner 2017
von wilma So Nov 26, 2017 7:06 pm

» Großtauschtag in Linz/Urfahr am 03.12.2017 8 - 13 Uhr
von wilma Sa Nov 25, 2017 6:08 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Nov 25, 2017 6:06 pm

» Eisenerz
von gabi50 Sa Nov 25, 2017 11:56 am

» Slovakia 2017 issue:
von Milco Fr Nov 24, 2017 11:17 pm

» DR FDC Nr. 660-661 - Ausgabe 28. Januar 1938
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 11:15 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 10:50 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von Ausstellungsleiter Fr Nov 24, 2017 10:18 pm

» Österreich 2. Währungsreform 10.12.1947 - Belege
von wilma Do Nov 23, 2017 7:37 pm

» Belege der Besatzungsmächte in Österreich
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 2:26 pm

» Österreichische Feldpost in Bosnien-Herzegowina & am Balkan
von kaiserschmidt Do Nov 23, 2017 9:13 am

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Nov 23, 2017 12:08 am

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 - Anbetung der Könige, Pfarrkirche Altschwendt“
von Gerhard Di Nov 21, 2017 9:48 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Di Nov 21, 2017 8:16 pm

» NEU: Sondermarke „Weihnachten 2017 – Adventkalender“
von Gerhard Mo Nov 20, 2017 11:14 pm

» Egidi-Tunnel
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:53 pm

» Bitte um Hilfe, Fiskalische Stempelmarke auf einer Ganzsache
von gabi50 So Nov 19, 2017 9:14 pm

» Allgemeine Ausgaben der Sowjetischen Besatzungszone
von Angus3 Sa Nov 18, 2017 5:39 pm

» Schweiz 1854 - "Strubel" - Münchner Druck
von muesli Fr Nov 17, 2017 10:42 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Angus3 Fr Nov 17, 2017 5:00 pm

» Ehrenhausen
von gabi50 Do Nov 16, 2017 4:11 pm

» Abstimmung zum Bilderwettbewerb im November 2017   
von Michaela Do Nov 16, 2017 6:28 am

» Südamerikafahrt 1930, Post nach Lakehurst
von schenz Do Nov 16, 2017 12:16 am

» Newspapers stamps. Yellow Mercury Wiem postmark and others
von kaiserschmidt Mi Nov 15, 2017 10:10 pm

» Info über Marke
von Angus3 Mi Nov 15, 2017 8:51 pm

» Automatenmarken aus Münzwertzeichendruckern
von wilma Mi Nov 15, 2017 7:59 pm

» Dichter
von Bios Mi Nov 15, 2017 4:41 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von MaxPower Mi Nov 15, 2017 1:44 pm

» Briefmarken Platte England
von Frank1401 Di Nov 14, 2017 9:23 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:53 pm

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von Angus3 Mo Nov 13, 2017 9:04 pm

» Social Philately
von wilma Mo Nov 13, 2017 6:33 pm

» Die Friedl´schen Merkurfälschungen
von Andorra Mo Nov 13, 2017 10:06 am

» 90 Heller Marke Deutschösterreich
von Gerhard So Nov 12, 2017 9:38 pm

» Wert des Album
von Kontrollratjunkie So Nov 12, 2017 9:07 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 8:46 pm

» Zeppelinpost aus USA
von kaiserschmidt So Nov 12, 2017 7:22 pm

» Stempel "Spätling"
von wilma So Nov 12, 2017 4:43 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Nov 12, 2017 4:16 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:58 pm

» Alliierter Kontrollrat
von Kontrollratjunkie Sa Nov 11, 2017 11:05 pm

» Aggsbach - Dorf
von Gerhard Sa Nov 11, 2017 9:41 pm

» Bilderwettbewerb im November 2017
von gesi Sa Nov 11, 2017 11:56 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Do Nov 09, 2017 12:45 pm

» Blockfrankaturen
von wilma Mi Nov 08, 2017 9:03 pm

» Donawitz
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:36 pm

» Eggenberg
von gabi50 Mi Nov 08, 2017 6:25 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von muesli Mi Nov 08, 2017 6:05 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von kaiserschmidt Mi Nov 08, 2017 10:43 am

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Di Nov 07, 2017 9:50 pm

» Sondermarke - X. Weltfestspiele 1973 Berlin - Hauptstadt der DDR
von charlie50 Di Nov 07, 2017 7:23 pm

» Zusatzfrankatur Israel auf AUA-Erstflug Wien-Tel Aviv 1971
von Quasimodo Di Nov 07, 2017 12:41 pm


Teilen | 
 

 Die erste Österreichische Ausgabe 1850

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 16  Weiter
AutorNachricht
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Apr 15, 2017 7:54 am

Guten Morgen und allen schöne und Frohe Ostern.

Ja, es sind die Kronenbänder. Hr. Ferchenbauer schreibt nur vom "linken" Kronenband, jedoch hat auch
das rechte Kronenband zumindest einen "Druckausfall".

LG, Meinhard


Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Apr 15, 2017 11:29 am

Noch etwas zur Entwertung.

Hr. Ferchenbauer beschreibt dies so: 2 Teilstempel.

Ich gehe davon aus, das der Stempel "LANDEK 22. JAN." kpl. ist. Nimmt man den oberen Teilabschlag (markiert) und setzt diesen unten am Ende an, so wäre dann der kpl. Abschlag vom Stempel sichtbar. Kann bitte jemand bei diesen Stempel mal in einem Stempelkatalog nachschauen,
ob dieser so "kpl." ist und welchen Zuschlag es dafür gibt. Nur so mal aus Interesse. Zum Verkauf stehen diese Marken ja nicht.

Schöne Grüße, Meinhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Apr 15, 2017 1:49 pm

Hallo Meinhard,

Bei Müller lese ich: L-Stempel LANDEK mit 12 Punkte bewertet auf die erste Ausgabe (30 x2 Punkte für derselbe Stempel in blau). Stempeltype A86 (Langstempel ohne Einfassung mit schrägstehenden Lettern und mit Datumangabe).

Ich hoffe das hilft,

Raf.


Zuletzt von muesli am Sa Apr 15, 2017 8:35 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: LANDEK-Stempel   Sa Apr 15, 2017 4:22 pm

@Meinhard schrieb:
Noch etwas zur Entwertung.
"LANDEK 22. JAN."
Kann bitte jemand bei diesen Stempel mal in einem Stempelkatalog nachschauen.
Schöne Grüße, Meinhard
Hallo Meinhard,
meiner Meinung nach handelt es sich bei diesen beiden Teilabschlägen um:
MÜLLER 1961, Nr. 1444.a. (IL-I) für die erste Ausgabe 1850 mit 15 Punkten bewertet.

MÜLLER 1961 bewertet für die
1. Ausgabe 1850 mit ("I") 15 Punkte
2. Ausgabe 1858-1859 mit ("II") 12 Punkte
3. Ausgabe 1860-1861 mit ("III") 10 Punkte
4. Ausgabe 1863 mit ("IV") 15 Punkte
5. Ausgabe 1863-1864 mit ("V") 8 Punkte
und hier für die 1.Ausgabe mit blauen Abschlag mit ("b I") 100 Punkte.

der von Raf angesprochen "A86"-Abschlag ist gleich den Abschlag "IL-I".

mfG
planke
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Apr 15, 2017 6:01 pm

Besten Dank und schöne Grüße, Meinhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Sa Apr 15, 2017 8:34 pm

Hallo Meinhard und Planke,

Ja, die neuere Ausgabe (1961) habe ich noch nicht. Ich habe noch immer die Ausgabe 1925 Embarassed
Die Bewertung hat sich zwischen 1925 und 1961 leicht geändert: 12 - 12 - 10 - 12 - 10 Punkte und blaustempel 30 (x2).

Beste Grüsse,

Raf.



Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: MÜLLER BEWERTUNGEN   So Apr 16, 2017 12:07 am

@muesli schrieb:
Ich habe noch immer die Ausgabe 1925.
Die Bewertung hat sich zwischen 1925 und 1961 leicht geändert: 12 - 12 - 10 - 12 - 10 Punkte und blaustempel 30 (x2).

Raf
Hallo Raf,
ich beneide Dich um diese frühe Ausgabe des MÜLLER 1925  Surprised .

Man sieht mit unseren beider Einträge, dass es nicht so wichtig ist ob ein Stempel 12 oder 15 Punkte bringt oder eine Briefmarke mit 10 Goldmark, 10 Schilling, 10 Mark, 10 Kč, 10 Pengö, 10 Zloty, 10 Dinar usw. bewertet wird,
sondern man findet einen passenten Eintrag überhaupt.

Daher konnten wir beide für Meinhard die richtige Auskunft geben, dass der gezeigte Abschlag korrekt ein Abschlag von LANDEK ist und als Stempel mit der Bezeichnung "A 86" bzw. "IL-I" bei MÜLLER ausgewiesen wird.

Mehr wollte Meinhard auch nicht wissen.

mfG
planke

N.S.:
Ich arbeite bei der 1867er auch noch neben dem KLEIN 1967 und 1973 bzw. dem Nachtrag 2001 mit meinem alten MÜLLER 1930, welcher nirgendwo mehr angeboten wird - gleich Deinem MÜLLER 1925 !!!
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mo Apr 17, 2017 4:28 pm


Hallo Forumler,



diese 6 kreuzer Typ 1a hat den Stempel St. Oswald das Datum ist verkehrt abgeschlagen.
Nun gibt es aber 3 St. Oswald
in Oberösterreich
in der Steiermark
und in Krain ( im Müller 1930 erfasst )
Könnt ihr mir bitte sagen, welches St. Oswald da drauf ist?
Vielen Dank für eure Mühen

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mo Apr 17, 2017 8:50 pm

Hallo Kaiserschmidt,

In meinem älteren "Müller" aus 1925 ist es Stempeltype A11 und gibt es 2 Mögligkeiten:
St Oswald oder St Oswald (in Steyer). der Unterschied findet man durch die Buchstabenhöhe zu messen.

Bei der erste ist die Bsth 3 3/4 mm und die zweite (Steyer) 4 1/4 mm.

Ich hoffe das hilft,

Beste Osterngrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mo Apr 17, 2017 9:13 pm

Schönen guten Abend liebe Klassikfreunde !

Danke @ Raf für das Zitat aus dem "älteren" Müller, hier die entsprechende Stelle aus meinem Müller von 1961.

Da findet man KEINE Größenangabe mehr silent



Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Di Apr 18, 2017 8:38 pm


Hallo Raf.,

danke für deine Hilfe.

Liebe Grüsse

Reinhard

Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 9 Kreuzer Handpapier mit Plattenfehler od. Druckzufälligkeit   Do Apr 27, 2017 4:42 pm

Hallo Klassikfreunde,

in einem Auktionshaus wurde diese
9 Kreuzer, Handpapier, Papierstärke 0,138 mm,
angeboten.
Für die Typenbestimmung muss ich noch einige Nachhilfestunden buchen.

Ich steigerte mit, da ausgeführt wurde, dass der Abschlag "KUBIN" bei T. GUDLIN nicht gelistet wird.

Dieser Abschlag wird bei E. Müller 1961 unter 1409.b. RS-f, miit 15 Punkten,
bei G.S.RYAN 1980 unter 805 mit 10 Punkten und
richtiger weise bei T.GUDLIN 2004 nicht gelistet bzw. bewertet.

Bei Betrachtung der Marke bemerkte ich die beschädigte "9" vor Kreuzer.
Bei FERCHENBAUER 2008 konnte ich gezeigte Beschädigung unter den Plattenfehlern nicht finden.

Wer weis dazu mehr ??

mfG
planke
Nach oben Nach unten
wernerrath
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 9 Kreuzer, beschädigte 9   Fr Apr 28, 2017 1:51 pm

@x9rf schrieb:
Hallo Klassikfreunde,

in einem Auktionshaus wurde diese
9 Kreuzer, Handpapier, Papierstärke 0,138 mm,
angeboten.
Für die Typenbestimmung muss ich noch einige Nachhilfestunden buchen.

Ich steigerte mit, da ausgeführt wurde, dass der Abschlag "KUBIN" bei T. GUDLIN nicht gelistet wird.

Dieser Abschlag wird bei E. Müller 1961 unter 1409.b. RS-f, miit 15 Punkten,
bei G.S.RYAN 1980 unter 805 mit 10 Punkten und
richtiger weise bei T.GUDLIN 2004 nicht gelistet bzw. bewertet.

Bei Betrachtung der Marke bemerkte ich die beschädigte "9" vor Kreuzer.
Bei FERCHENBAUER 2008 konnte ich gezeigte Beschädigung unter den Plattenfehlern nicht finden.

Wer weis dazu mehr ??

mfG
planke

Hallo x9rf

Deine Marke ist Type IIIa
Im FB sind einige Marken mit verstümmelter Ziffer 9 abgebildet
133, 134 und 157 für Marken der Type IIIa

MfG Werner

Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 9 Kreuzer Type und Druckzufälligkeit/Plattenfehler   Fr Apr 28, 2017 8:05 pm

@wernerrath schrieb:
Hallo x9rf
Deine Marke ist Type IIIa
Im FB sind einige Marken mit verstümmelter Ziffer 9 abgebildet
133, 134 und 157 für Marken der Type IIIa
MfG Werner
Danke für die Typenbestimmung meiner 9 Kreuzer.

Die angesprochenen Plattenfehler bei FERCHENBAUER Nr. 133, 134 und 157 für Marken der Type IIIa
habe ich bereits im Vorfeld begutachtet, jedoch finde ich auch nach neuerlicher Überprüfung keine Übereinstimmung.
Daher dürfte es sich hier nur um eine Druckzufälligkeit handeln. ?!?

Die Höhenstellung der 9 zu Kreuzer habe ich ebenfalls neuerlich geprüft und festgestellt, dass Photoshop mir einen Streich vorgegaukelt hat und ich daher folgendes Ergebnis hier zeigen kann, dass der festgestellte Typ HP IIIa damit bekräftigt wird.


Nochmals herzlichen Dank an Werner.

mfG
planke
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Fr Apr 28, 2017 8:34 pm

Einen schönen guten Abend liebe Klassikfreunde Smile

Ich hoffe, Ihr seid mir nicht böse, wenn ich mich hier einmenge.
Ich hab mir Plankes schöne 9 Kreuzer Marke "ausgeborgt" und die 3 Hauptkriterien zur Typenbestimmung eingezeichnet:



Zur Erklärung:

1 = Das 2. R von Keuzer hat einen deutlich waagrechten Ausläufer
2 = Die rechte untere Zierlinienecke ist frei und hat KEINEN Punkt
3 = Das T vom Wort Post ist verunstaltet und präsentiert sich als P
4 = Das Wappen ist nachgraviert

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
wernerrath
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 9 Kreuzer, beschädigte 9   Sa Apr 29, 2017 3:03 pm

@x9rf schrieb:
@wernerrath schrieb:
Hallo x9rf
Deine Marke ist Type IIIa
Im FB sind einige Marken mit verstümmelter Ziffer 9 abgebildet
133, 134 und 157 für Marken der Type IIIa
MfG Werner
Danke für die Typenbestimmung meiner 9 Kreuzer.

Die angesprochenen Plattenfehler bei FERCHENBAUER Nr. 133, 134 und 157 für Marken der Type IIIa
habe ich bereits im Vorfeld begutachtet, jedoch finde ich auch nach neuerlicher Überprüfung keine Übereinstimmung.
Daher dürfte es sich hier nur um eine Druckzufälligkeit handeln. ?!?

Die Höhenstellung der 9 zu Kreuzer habe ich ebenfalls neuerlich geprüft und festgestellt, dass Photoshop mir einen Streich vorgegaukelt hat und ich daher folgendes Ergebnis hier zeigen kann, dass der festgestellte Typ HP IIIa damit bekräftigt wird.


Nochmals herzlichen Dank an Werner.

mfG
planke



Hallo x9rf
Die PF im FB Buch hab ich nur als Beispiel einer verstümmelten Ziffer 9 angeführt

Zur Frage PF oder Druckzufälligkeit
Ich meine, wenns Belegstücke gibt, dann ists ein PF
(wie bei den beiden 15 Centes Marken Type I / Platte 2,
dieser PF ist in keinem Buch verzeichnet, habe aber schon 4x gesehen)

MfG Werner

Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Frage ob Plattenfehler oder Druckzufälligkeit vorliegt   Sa Apr 29, 2017 4:00 pm

@wernerrath schrieb:

Zur Frage PF oder Druckzufälligkeit
Ich meine, wenn`s Belegstücke gibt, dann ist es ein PF
MfG Werner
Hallo Werner,
danke für die Ausführungen.
Schade, dass kein Belegstück bzw. keine Vormerkung in einer Literatur bekannt ist.
mfG
planke
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 1 Kreuzer mit doppelseitigen Druck und Wz   Di Mai 02, 2017 6:59 pm

Hallo Freunde der 1850er,

heute bei mir eingetroffen:
1 Kreuzer HP
mit deutlichen doppelseitigen 2-teiligen Druck (Typ A)
zu diesem doppelseitigen Druck kommt noch ein deutliches Wasserzeichen hinzu

mfG
planke
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 1850er   Mi Mai 17, 2017 11:39 pm

Hallo, Freunde der 1850er

heute ein interessantes Paar eingelangt



mfG
planke
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Mi Mai 17, 2017 11:43 pm

Hallo Planke,

Das ist ja ein richtiges Prachtstück!
So etwas (zwei zusammenhörende Marken) findet man nicht oft.
Gratuliere mit diese Funde!

Raf.
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 1850er   Mi Mai 17, 2017 11:49 pm

Guten Abend Raf,

danke, dieses Paar war überdies ein Schnäpchen aus dem Wiener Dorotheum um Euro 69,00 !!

mfG
planke
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Do Mai 18, 2017 12:01 am

Das kannst Du wirklich ein Schnäppchen nennen für solches schönes geprüftes Paar!

Shocked prost Shocked
Nach oben Nach unten
x9rf
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: 1850 doppelseitiger Druck   Do Mai 18, 2017 12:31 am

Hallo Klassikfreunde,

ich zeige hier eine 1 Kreuzer Type 1b Platte 2 mit 4 teiligen doppelseitigen Druck



Prüfer SEITZ und Karl Huber haben ihre Zeichen auch auf der Vorderseite der Marke angebracht, wie in vorherigen Beiträgen bereits beschrieben.

Prüfer Karl Huber verweist als Literatur auf den Österreich-Spezialkatalog des Linzer Kreises aus 1967.

Wer kennt diesen Katalog???

mfG
planke
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Do Mai 18, 2017 5:15 am

Guten Morgen allseits!

Lieber Planke, allerherzlichsten Glückwunsch zu solch tollen Marken, die Du uns hier vorstellst.

Bezüglich Deiner Frage zum Österreich-Spezialkatalog des Linzer Kreises aus 1967: Der ist mir leider überhaupt nicht bekannt pale

Beste Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Berni17
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   Do Mai 18, 2017 6:04 am

Hallo Planke!

Es handelt sich um den Spezialkatalog von Huber/Dirnberger von 1967.



Lg Bernhard Wink
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die erste Österreichische Ausgabe 1850   

Nach oben Nach unten
 

Die erste Österreichische Ausgabe 1850

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 11 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12 ... 16  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen