Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG






Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Briefmarken-Kalender 2018
von Gerhard Gestern um 7:57 pm

» Rayon Briefmarken (?)
von castor Gestern um 7:01 pm

» Bayern Briefmarkenalbum aus Erbe
von Rore Gestern um 12:01 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Do Aug 16, 2018 7:58 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im August 2018
von Michaela Do Aug 16, 2018 9:19 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Aug 15, 2018 9:50 pm

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mi Aug 15, 2018 8:33 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma Di Aug 14, 2018 6:52 pm

» Sondermarke EU Ratspräsidentschaft
von Gerhard Di Aug 14, 2018 6:24 pm

» Sammlerpost
von Bolle Di Aug 14, 2018 5:52 pm

» Krieglach
von gabi50 Mo Aug 13, 2018 4:59 pm

» Karten mit bildgleichen Briefmarkenausgaben
von wilma Sa Aug 11, 2018 6:46 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Fr Aug 10, 2018 6:44 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 3:57 pm

» Bilderwettbewerb im August 2018
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:42 pm

» Kötsch
von gabi50 Fr Aug 10, 2018 2:03 pm

» Notmaßnahmen und Provisorien bei Postkarten 1945-1948
von wilma Do Aug 09, 2018 7:43 pm

» Neuausgaben 2018 Deutschland
von Gerhard Do Aug 09, 2018 4:56 pm

» Berlin - Brandenburg (OPD Potsdam) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Aug 09, 2018 4:21 pm

» RPD Schwerin 1934 - 1945
von Briefmarkentor So Aug 05, 2018 12:55 pm

» Briefmarken Wert
von Quante So Aug 05, 2018 3:52 am

» K.K.FIL.BRF/AUFG.AMT Stempel
von Gerhard Sa Aug 04, 2018 7:58 pm

» 4 Vollständige Alben geerbt - Lindner Falzlos Album Nr. 120M (Olympische Sommerspiele München 1972)
von Jogius Sa Aug 04, 2018 2:21 pm

» Briefmarken aus Nachlass
von austria1850 Fr Aug 03, 2018 7:03 pm

» Germania-Frankaturen
von kaiserschmidt Fr Aug 03, 2018 12:19 pm

» REKO Karte mit MiNr. 965 und 966
von Gerald Do Aug 02, 2018 6:50 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:37 am

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Aug 02, 2018 10:11 am

» Siegerbild im Juli 2018
von kawa Do Aug 02, 2018 9:46 am

» Blockfrankaturen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 8:33 pm

» Krampen
von gabi50 Mi Aug 01, 2018 3:24 pm

» Köflach
von gabi50 Di Jul 31, 2018 1:23 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:50 am

» Re: Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mo Jul 30, 2018 10:13 am

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Jul 29, 2018 6:58 pm

» Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen
von MaxPower Sa Jul 28, 2018 8:56 pm

» Koralpe
von gabi50 Sa Jul 28, 2018 8:14 pm

» Briefmarkenvordrucke
von Meinhard Sa Jul 28, 2018 2:30 pm

» Knittelfeld
von gabi50 Do Jul 26, 2018 4:21 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:56 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Do Jul 26, 2018 10:49 am

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb August 2018
von Michaela Mi Jul 25, 2018 7:00 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mi Jul 25, 2018 10:36 am

» Briefmarken geerbt.
von Kontrollratjunkie Di Jul 24, 2018 11:26 pm

» Massenfrankaturen
von wilma Di Jul 24, 2018 7:21 pm

» Bildpostkarten 2. Republik - Besonderheiten
von gabi50 Mo Jul 23, 2018 8:24 pm

» Bilder von Schweizer Briefmarken
von Jensche So Jul 22, 2018 1:02 pm

» Klöch
von gabi50 So Jul 22, 2018 12:12 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1851
von Meinhard So Jul 22, 2018 11:20 am

» Sonstige Feldpost
von kaiserschmidt So Jul 22, 2018 11:14 am

» Privatstreifbänder - Österreich
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 5:36 pm

» Österr. Bundesheer, RVHÜ 86
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:57 pm

» Briefe / Poststücke österreichischer Banken
von kaiserschmidt Sa Jul 21, 2018 4:52 pm

» Klein Semmering
von gabi50 Sa Jul 21, 2018 4:21 pm

» Veranstaltung im September 2018
von manfred Sa Jul 21, 2018 10:22 am

» Die Neudrucke der Österreichischen Postwertzeichen-Ausgaben 1850-1864
von Meinhard Sa Jul 21, 2018 9:54 am

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von Kontrollratjunkie Sa Jul 21, 2018 12:07 am

» postlagernd
von wilma Fr Jul 20, 2018 8:53 pm

» Kombination Zeppelinpost-Flugpost
von balf_de Do Jul 19, 2018 3:41 pm

» Germania Briefmarke 7 1/2 mit 10 Aufdruck
von kaiserschmidt Do Jul 19, 2018 9:02 am

» Kurierpost Österreich nach 1945
von wilma Mi Jul 18, 2018 6:58 pm

» Kitzegg
von gabi50 Mi Jul 18, 2018 1:56 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Di Jul 17, 2018 8:37 pm

» Trachtenbeleg mit "Bitte als Telegramm behandeln"
von oldhainburg Di Jul 17, 2018 8:22 pm

» Druckzufälligkeit, oder Besonderheit
von Anonymaberhier Di Jul 17, 2018 1:45 pm

» Kirchbach
von gabi50 Mo Jul 16, 2018 6:30 pm

» Wert der Marken
von Markenfreund49 Mo Jul 16, 2018 5:48 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb im Juli 2018
von Michaela Mo Jul 16, 2018 8:00 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von kaiserschmidt So Jul 15, 2018 11:32 am

» NEU: Sondermarke 100 Jahre Republik Österreich
von Gerhard Sa Jul 14, 2018 2:55 pm

» Kienberg
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 12:14 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 11:13 am

» Bilderwettbewerb im Juli 2018
von gabi50 Fr Jul 13, 2018 10:40 am

» 3. Ausgabe Dispenser-Rollenmarken
von Gerhard Do Jul 12, 2018 7:26 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Do Jul 12, 2018 7:18 pm

» Kindberg
von gabi50 Di Jul 10, 2018 7:49 pm

» Rettet die Ansichtskarte
von wilma Mo Jul 09, 2018 8:03 pm

» Ich bitte um Helvetis Identifizierung
von Julek266 Mo Jul 09, 2018 5:19 pm

» Bier: Briefmarken, Stempel,Belege und mehr
von Laemmi So Jul 08, 2018 4:19 pm

» American Wildlife Collection
von Laemmi So Jul 08, 2018 3:10 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Jul 08, 2018 12:04 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kawa Fr Jul 06, 2018 8:01 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Gerhard Fr Jul 06, 2018 7:21 pm

» Kalwang
von gabi50 Fr Jul 06, 2018 6:31 pm

» Katzen
von klaber Fr Jul 06, 2018 3:38 pm

» Briefmarken mit durchlaufenden Markenbild
von Michaela Fr Jul 06, 2018 9:17 am

» Kalsdorf
von gabi50 Do Jul 05, 2018 4:53 pm

» Tauschpartner englische Kolonien
von Gregor22 Mi Jul 04, 2018 6:01 pm

» Neue Feuerwehrbriefmarke
von walgau Mi Jul 04, 2018 10:59 am

» Österr. Post schickt Briefe in 3 Geschwindigkeiten
von wilma Mo Jul 02, 2018 8:24 pm

» Siegerbild im Juni 2018
von Michaela Mo Jul 02, 2018 8:38 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma So Jul 01, 2018 7:22 pm

» Südafrika-Brasilien mit PanAm ??
von kawa So Jul 01, 2018 10:47 am

» Ganzssachen-Sortiment ab Juli 2018
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 8:11 pm

» NEU: Sondermarke Rosenbauer HEROS-titan-Helm
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 7:46 pm

» NEU: Sondermarke Hubert Scheibl
von Gerhard Fr Jun 29, 2018 7:39 pm

» Plattenfehler oder Druckzufälligkeit
von Berni17 Di Jun 26, 2018 10:31 pm

» Stempelfrage "D" im Kreis Deutsches Reich?
von wilma Di Jun 26, 2018 7:41 pm

» Abstimmung für das Thema für den Bilderwettbewerb Juni 2018
von Michaela Di Jun 26, 2018 9:40 am


Teilen | 
 

 Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter
AutorNachricht
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Do Jan 18, 2018 5:34 pm

Hallo Reinhard,

ich habe eine Frage bezüglich einer Zeitungsschleife.
Frankatur 160 Kronen, Stempeldatum ?? 12.1922. Von Wien nach Berlin.
Wie wurde das Porto für diese Schleife berechnet?
Bitte um Deine Hilfe.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Do Jan 18, 2018 5:50 pm


Hallo Gabi,

Drucksachengebühr ab 1.11.1922 je 50 Gramm 80 Kronen.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Do Jan 18, 2018 7:58 pm

Hallo Reinhard,

Danke für Deine schnelle Antwort. daumen hoch

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925    Di Feb 06, 2018 4:43 pm

Hallo Freunde,

Inlandsbrief, Frankatur 20 Kronen, Reko + Express, Stempeldatum 30.9.192?,
leider kann ich das vollständige  Datum nicht lesen.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Fr Feb 09, 2018 10:01 am


Hallo Gabi,

das Datum kann nur 1921 lauten.
Brief der 2. Gewichtsstufe 5 K Reko 5 K Expreß 10 K

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Fr Feb 09, 2018 9:11 pm

Hallo Reinhard,

Danke für Deinen Hinweis. Alles klar daumen hoch

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   So Feb 11, 2018 10:37 am


Hallo Forumler,




Brief aus Graz an vom 6.8.1923 das schweizer Kinderhilswerk in Lausanne. Massenfrankatur der 150 Kronen
Marke. Brief 1500 Kronen Einschreiben 1500 Kronen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   So Feb 11, 2018 2:22 pm

Hallo Reinhard,

dieser Brief ist für mich ein Rätsel. Stempeldatum 30.6.1922. Frankatur 70 Kronen, aufgegeben in Lunz am See. Der Bestimmungsort ist für mich nicht lesbar. Es befindet sich kein Reco oder Expressaufkleber auf den Brief.
Das Inlandsporto ab 1.5.1922 (250 Gramm) = 60 Kronen, Ausland bis 20 Gramm 75 Kronen. Für beide Portostufen stimmt die Frankatur nicht.
Ich komme bei der Portobestimmung einfach nicht weiter. Vielleicht übersehe ich etwas.
Bitte um Deine Meinung zu diesen Beleg.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   So Feb 11, 2018 3:09 pm


Hallo Gabi,

ich denke der Brief ging nach Bölten an der Nordbahn in Mähren.
Das Porto betrug 60 Kronen, damit ist der Brief um 10 Kronen überfrankiert.

Grüße Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   So Feb 11, 2018 6:09 pm

Hallo Reinhard,

vielen Dank für Deine Antwort. Jetzt kann ich den Brief richtig einordnen und dokumentieren. daumen hoch

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Do Feb 15, 2018 5:29 pm

Hallo Freunde,

Inlandsbrief: Stempeldatum 3.7.1923, Wien nach Bayern, Reco, Frankatur 1040 Kronen. Die Marken wurden auf beiden Seiten verklebt.
Porto ab 1.11.1922  (40 Gramm) 400 Kronen  + Recogebühr 640 Kronen = Gesamt 1040 Kronen = portorichtig



Rückseite


Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Fr Feb 16, 2018 3:43 pm

Hallo Reinhard,

Ich habe hier einen Flugpostbrief von Wien nach Prag mit Stempel FLUG AUSGEFALLEN. Stempeldatum 15.11.1922
Da ich keine Literatur über die Flugpostgebühren besitze, kann ich nicht sagen, wie hoch das richtig Porto für diesen Brief ist.
Meine Fragen : Wie hoch ist das korrekte Porto? Musste trotz des Flugausfalles die Luftpostgebühr bezahlt werden? Wurde der Brief auf normalen Postweg befördert?  

Bitte um Deine Meinung


Rückseite


Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Sa Feb 17, 2018 10:03 am

Hallo Gabi,

der Erstflug in der 1. Republik nach Prag fand am 16.7.1922 statt, der letzte Flug des Jahres 1922
am 15.11.1922. Wie man sieht, ist dieser letzte Flug ausgefallen.
Das Porto für einen Rekobrief nach Prag betrug 2700 Kronen, damit stimmt das Briefporto.
Der Luftpostzuschlag betrug 2400 Kronen, es handelt sich hier um einen sehr häufigen Satzbrief,
die fehlenden 3 Marken waren noch nicht am Schalter.
Da mit diesem Beleg aus 1922 der Letztflug dokumentiert wird, ist er etwas Besonderes.
Die Befördeung erfolgte mit der Bahn.
Für mich sind Belege, die den Flugausfallstempel tragen, fast vollwertig. Frankiert mußte natürlich auch
der Luftpostzuschlag werden, da bei Abgabe des Briefes der Ausfal des Fluges unbekannt war.

Grüße Reinhard



Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Sa Feb 17, 2018 7:41 pm

Hallo Reinhard,

herzlichen Dank für Deine Info. Du hast mir damit sehr weitergeholfen.  daumen hoch

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Di Feb 20, 2018 11:42 am

Hallo Forumler,




Massenfranlatur der 45 Kronen Marke auf einer eingeschriebenen Drucksache nach Bielefeld
vom 17.8.1923. Insgesamt wurden 40 Marken dieser Wertstufe verklebt, die für die Auslandspostkarte in der siebten  Periode vom 1.5.1922 bis zum 20.8.1922 vorgesehen war. Diese Massenfrankatur ist relativ häufig, da dürften sich viele Firmen beim Einkauf verschätzt haben.

Drucksache 850 - 900 Gramm 1800 Kronen Einschreiben 1000 Kronen.

Ebay € 9,-

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Mo Feb 26, 2018 2:29 pm


Hallo Forumler,



Die MF der 700 Kronen habe ich bis jetzt nicht gehabt.
Brief Inland und Deutschland 1500 K Express 2000 Kronen vom 1.12.1924 bis zum 30.6.1925 möglich.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Mo Feb 26, 2018 3:40 pm

Hallo Reinhard,

ich habe ein Problem mit folgenden Brief :

Von Wien nach Zagreb, Stempeldatum 18.4.1925. Frankatur 4000 Kronen
Laut meiner Tabelle begann mit 1.3.1925 die Groschenwährung.
Meine Fragen: Wie lange durfte man die Kronenmarken verwenden? Wie hoch ist das richtige Porto in Kronen ?
Bitte um Deine Hilfe



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Mo Feb 26, 2018 6:58 pm


Hallo Gabi,

die Postveraltung führte ihre Rechnung seit 1.3.1925 in der Schillingwährung. Die Ausgabe der
neuen Marken verzögerte sich jedoch, sodaß diese erst am 1.6.1925 an die Schalter kamen.
Die Freimarken in der Kronenwährung behielten ihre Gültigkeit bis zum 30.6.1925, wenn sie als
Zusatzfrankatur auf Ganzsachen verwendet wurden, waren sie bis zum 31.7.1925 gültig.
Die Flugpostmarken in der Kronenwährung waren bis 31.7.1925 gültig.
Die Ganzsachen in der Kronenwährung waren bis zum 30.6.1926 gültig.
Die Umrechnung war einfach - 100 Kronen werteten 1 Groschen.
Dein Brief war also mit 40 Groschen frankiert - genau richtig für einen Auslandsbrief.
Es lohnt sich übrigends nach Ersttagen zum 1.6.1925 Ausschau zu halten. Diese bringen bei
Auktionen so ab 200 Euro. Ich habe für meinen Ersttag 280 Euro bezahlt, einen jedoch habe ich bei Ebay um € 1,- gekauft.

lg Reinhard




Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925    Mo Feb 26, 2018 8:36 pm

Hallo Reinhard,
Herzlichen Dank.  Deine Ausführungen sind für mich sehr hilfreich. cheers Damit sind  gleich mehrere Fragen geklärt.
Ich werde meine Belege durchwühlen, vielleicht ist ja ein Ersttag zum 1.6.1925 dabei.

Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Mi März 21, 2018 11:25 am


Hallo Forumler,



Eingeschriebene Postkarte aus graz vom 5.12.1922 nach Brünn.
Postkarte begünstigtes Ausland 720 Kronen Einschreiben 1500 Kronen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925    Do März 22, 2018 3:46 pm

Hallo Freunde,

Auslandsrekobrief: St. Pölten nach Bratislava, Stempeldatum16.6.1921, Reko, Frankatur 7 Kronen

Briefgebühr ab 1.5.1921= 7 Kronen + Rekogebühr 2 Kronen = 7 Kronen



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Fr März 23, 2018 5:22 pm

Hallo Freunde,

von diesen Brief wurde nur ein Teil der Frankatur entwertet.
Diese unvollständige Entwertung kann ich mir nicht erklären. Leider kann ich das Stempeldatum auch nicht lesen.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   Fr März 23, 2018 7:26 pm


Hallo Gabi,

es kommt relativ häufig vor, daß einzelne Marken auf einem Beleg versehentlich nicht abgestempelt
werden. Ich denke aber, daß bei diesem Brief die oberen Marken absichtlich nicht entwertet wurden.
Sowohl die Frauenkopfmarke zu 100 Kronen als auch die Dachauer Marken zu 120 und zu 180
Kronen haben ihre Gültigkeit mit 30.9.1923 verloren. Der Brief im Inland kostete ab 1.12.1923
1000 Kronen, das bedeutet, daß der Beleg erst nach dem 1.12.1923 aufgegeben wurde.
Der Postbeamte in Ried hat vorerst die unteren Marken gestempelt, hat dann aber erkannt,
daß alle Marken ungültig waren. Deshalb hat er vorschriftsmäßig die Frauenkopfmarken blau umrandet
und die Abstempelung der oberen Marken unterlassen.
In Wien wurde dann der doppelte Fehlbetrag als Nachgebühr eingehoben und dieser Betrag
in Höhe von 2000 Kronen am Brief vermerkt.

Ich möchte Dir aber dringenst empfehlen, Fachliteratur zu erwerben. Du hast eine große Anzahl von postgeschichtlich interessanten und zum Teil auch teuren Belegen. Ohne Fachliteratur kannst Du diese
nicht zuordnen und auch nicht bewerten.

liebe Grüße

Reinhard

Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925    Fr März 23, 2018 8:56 pm

Hallo Reinhard,

vielen Dank für Deine fundierte Auskunft.
Du hast recht die Frauenkopfmarken sind blau umrandet. Ich habe die Umrandung mit Photoshop wegretuschiert, damit man den Brief besser sieht. Ich zeige den Brief nochmals unbearbeitet.
Bei diesen Brief merke ich, dass mein Wissen noch sehr dürftig ist . Ursprünglich wollte ich den Brief entsorgen weil er so " VOLLGEKRITZELT" ist.
Ich habe mir "Belege der Österreichischen Inflationszeit" (Peter Kroiss) bestellt. Ich hoffe, dass ich durch dieses Buch meine elementaren Kenntnisse
vertiefen kann.



Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
avatar


BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   So März 25, 2018 5:25 pm

Hallo Freunde,
Inlandsbrief: Deutsch Gabel (Tschechien) nach Cassel (Deutschland), Stempeldatum 1.4.1918, Reko, Frankatur 40 Heller.
Briefgebühr ab 1.10.1916 15 Heller + Rekogebühr 25 Heller = Gesamt 40 Heller = portorichtig


Schöne Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925   

Nach oben Nach unten
 

Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 14 von 17Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16, 17  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Österreich-
Tauschen oder Kaufen