Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Post aus anderen Kontinente nach Österreich
von Gerhard Heute um 1:02 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von Paul S. Gestern um 8:21 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Gestern um 11:48 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Gestern um 12:21 am

» Österr. NEU: 150 Jahre Konzessionserteilung Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
von Gerhard Mo Mai 16, 2022 11:23 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Mai 16, 2022 8:31 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2022
von roda Mo Mai 16, 2022 4:13 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 16, 2022 10:52 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 15, 2022 10:06 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Mai 15, 2022 8:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Sa Mai 14, 2022 9:39 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Mai 13, 2022 3:00 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 13, 2022 2:54 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 11, 2022 12:05 am

» Großtauschtag St.Veit/Gölsen Juni 22
von Gerhard Di Mai 10, 2022 11:03 pm

» Österr. NEU: Bräustübl Mülln
von Gerhard Di Mai 10, 2022 10:58 pm

» Deutsches Reich - Firmenlochungen
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:27 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:18 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Mai 09, 2022 8:58 pm

» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
von roda Sa Mai 07, 2022 3:48 pm

» Wertvolle Österreich-Philatelie bei Schlegel
von Ausstellungsleiter Sa Mai 07, 2022 9:13 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Fr Mai 06, 2022 11:25 pm

» Postkarten - allgemein bis 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 2:04 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 1:54 pm

» Österr. NEU: Landschaft
von Gerhard Mi Mai 04, 2022 6:34 pm

» Stumme Stempel
von muesli Di Mai 03, 2022 10:56 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Mai 02, 2022 8:24 pm

» Neuer Plattenfehler auf Germania 142 ?
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 4:08 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:53 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:41 pm

» Portomarken
von kaiserschmidt Sa Apr 30, 2022 2:45 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Juni 2022
von gesi Do Apr 28, 2022 5:54 pm

» Sammelt denn keiner Liechtenstein?
von Hesselbach Mi Apr 27, 2022 12:35 pm

» Briefmarken von Sardinien in L-V gebraucht
von muesli Di Apr 26, 2022 11:02 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von muesli Di Apr 26, 2022 10:46 pm

» ÖVEBRIA 2022 in Hirtenberg
von Ausstellungsleiter Di Apr 26, 2022 8:47 am

» Augenweiden aus Nachbars Garten
von Ausstellungsleiter Mo Apr 25, 2022 6:36 pm

» Schwedische Häuser auf Maximumkarten
von roda So Apr 24, 2022 6:21 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Apr 23, 2022 10:19 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Apr 23, 2022 9:40 pm

» Inflation in der Weimarer Republik
von Ausstellungsleiter Sa Apr 23, 2022 7:01 pm

» Eine Sammlung muss (leider) weg
von Bolle Sa Apr 23, 2022 6:57 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von backe Sa Apr 23, 2022 6:06 pm

» Paketkarte über ABP Köln gelaufen
von backe Fr Apr 22, 2022 1:53 pm

» United Nations Organization (Wien)
von Markenfreund49 Mi Apr 20, 2022 10:27 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 3:02 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 2:45 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 11:31 pm

» Generalgouvernement
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 2:50 am

» Hans Ranzoni d. J.
von Gerhard Sa Apr 16, 2022 7:00 pm

» Das sog. "STOCKACH-PROVISORIUM"
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:37 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:23 pm

» Andreas Patera - Sammler und Author
von 22028 Fr Apr 15, 2022 11:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Apr 15, 2022 12:48 am

» Österr. NEU: Österreicher in Hollywood - Maria Perschy
von Gerhard Fr Apr 15, 2022 12:33 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Do Apr 14, 2022 8:50 pm

» Österr. NEU: 900. Geburtstag Friedrich I Barbarossa
von Gerhard Mi Apr 13, 2022 11:11 pm

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Apr 13, 2022 6:53 pm

» ABP Auslandsbriefprüfstelle Köln
von backe Di Apr 12, 2022 10:39 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 12, 2022 12:57 am

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Paul S. Sa Apr 09, 2022 6:07 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Apr 08, 2022 5:06 pm

» Nummer 1 bis 7 verschiedene Ausführungen - Stempel?
von Jo. Fr Apr 08, 2022 1:53 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2022 - der Eisenerzer Wassermann
von Gerhard Do Apr 07, 2022 6:19 pm

» Album Auflösung
von Bolle Mi Apr 06, 2022 5:25 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Ausstellungsleiter Mi Apr 06, 2022 11:30 am

» Briefmarken Sammlung
von gesi Di Apr 05, 2022 10:25 pm

» Nr.2I - EKS Constantinopel plus rotes Abklatschfragment?
von Jo. Di Apr 05, 2022 7:05 pm

» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
von muesli Mo Apr 04, 2022 11:15 pm

» Trachtenserie
von wilma Mo Apr 04, 2022 8:30 pm

» Tauschtag in Coburg mit dem lustigen Thommi
von Ausstellungsleiter Mo Apr 04, 2022 5:59 pm

» Briefstempel aus den Hauptpostämtern der DDR
von roda Mo Apr 04, 2022 4:16 pm

» Briefmarkenkunst - made in Cechoslovakia
von roda Mo Apr 04, 2022 3:19 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Apr 03, 2022 8:56 pm

» Finnland postfrisch zu tauschen
von gesi So Apr 03, 2022 7:40 pm

» Besonderheiten bei modernen Ganzsachen
von kaiserschmidt Sa Apr 02, 2022 5:22 pm

» Frage zu USA 10 Cent 1885
von mc_burri@hispeed.ch Sa Apr 02, 2022 3:20 pm

» Siegerbild im März 2022
von gesi Fr Apr 01, 2022 6:39 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 6:03 pm

» Ukraine
von Ausstellungsleiter Fr Apr 01, 2022 5:07 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Wien
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 2:55 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von Hesselbach Fr Apr 01, 2022 1:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli Fr Apr 01, 2022 11:48 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 9:46 am

» Österr. NEU: Ruster Ausbruch DAC
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:24 am

» Österr. NEU: Christian Eisenberger – ohne Titel
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: UNESCO-Welterbe – Baden bei Wien
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:19 am

» Österr. NEU: 400. Todestag hl. Fidelis von Sigmaringen
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:16 am

» Ziffern - Hier die "3"
von wilma Do März 31, 2022 8:14 pm

» 75 Jahre Weltpostverein von 1949
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:13 pm

» Briefmarken Sammlung Auflösung
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:01 pm

» Nachporto-Stempel?
von muesli Di März 29, 2022 10:32 pm

» Post.Mobil
von Hesselbach Mo März 28, 2022 3:22 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Alexander Roda Roda
von Gerhard So März 27, 2022 10:08 pm

» Phasendrucke
von Markenfreund49 So März 27, 2022 9:35 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Mi März 23, 2022 8:10 pm

» Lokalausgaben Österreich 1945
von wipa2000 Mi März 23, 2022 7:39 pm

» Sudetenland - Ausgabe für Maffersdorf
von Kevaro Di März 22, 2022 4:45 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von G P M Di März 22, 2022 7:28 am


Teilen
 

 Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyFr Apr 20, 2012 5:57 pm

Hier der nächste Thread "Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung" für die Ausgaben der Deutschen Reichspost mit dem beliebten Motiv der "Germania" ab 01.01.1900, Mi.Nr. 53 - 106.

Wir würden uns auch hier über eine rege Beteiligung sehr freuen.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
Otto61


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMo Apr 23, 2012 2:36 pm

Hallo Leute ,
hier 2 Germanias .
Die Mi.Nr. 53 , Postfrisch

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Viilxj0d

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Viiaezkzu

und Mi.Nr. 86I ?

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Viuikyk

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Viapekos

Gruß Otto
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
balf_de


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMo Apr 23, 2012 6:55 pm

Hallo zusammen!

Einer meiner wichtigsten philatelistischen Ratgeber war mein leider schon lange verstorbener väterlicher Freund Kurt W. – ihm verdanke ich vor allen anderen Sammlerfreunden meine besondere Affinität zu klassischen Briefmarken. Er zeigte mir damals – das ist inzwischen fast 40 Jahre her – seine beeindruckende Sammlung zum Thema „Germania“. Natürlich mit allen Kolonialmarken, Besetzungsausgaben, Auslandspostämtern, wobei die breitformatigen Markwerte (bzw. Dollar-, Rupien- …) ebenfalls enthalten waren.

Auf seinen Rat hin kaufte ich mir damals schon meine erste Michelnr. 66 – die „5-Mark-Reichspost“, die ich in guter Erinnerung an eine schöne Sammler-Zeit wohl immer behalten werde.

Wie ich im Einführungs-Thread zum „Deutschen Reich“ schon geschrieben habe: auch wenn man die Marke einmal nicht mehr braucht – man hat immer ein gesuchtes und wertstabiles Tauschobjekt.

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Dr_min11

Michelnr. 66 Type II (Minister Bötticher mit Ohr)

Viele Grüße

balf_de
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
Otto61


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMi Apr 25, 2012 3:13 pm

Hallo Leute ,
hier 2 hohe Werte der Germania Serie . Die Michel Nr. weiß ich nicht .
Es ist doch Erstaunlich wieviel Farbunterschiede es gibt !
Gruß Otto

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Xiiakjgh
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDo Apr 26, 2012 9:41 pm

Hallo Otto,

Die gezeigte Briefmarken sind Michel # 115 Ausgabe vom 15. März 1920. Repräsentative Darstellungen des Deutschen kaiserreichs (VI). Die 2,50 Mark stellt die Vereinigung von Nord- und Süddeutschland vor. Damit passt es eigentlich nicht ganz in diesem Thread (bis Mai 1919).
Unseren Moderator kann vieleicht entscheiden ob diese Beiträge verschoben werden oder nicht.
Ich habe einige gestempelte Marken angehängt mit auch einige grosse Farbunterschiede. In meinem Michel stehen schon 6 verschiedene farben (a-f). Jede Hilfe dabei ist wilkommen. Ich hoffe es gibt auch eine "d" dabei (schwärzlichgraulila oder dunkelpurpur). Zwinkern

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Michel11
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Link zu Germania-Homepage von @winilupe   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMi Mai 02, 2012 9:42 pm

Hallo liebe Sammlerfreunde,

zu den Germania-Marken hat unser Foren-Mitglied @winnilupe eine sehenswerte Homepage erstellt:

http://germaniamarken.de/index.html

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
sockerfan
0beiträge
sockerfan


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMi Mai 02, 2012 11:50 pm

Lieber Sammlerfreund Gerhard,

danke für den Linktipp!

Allerdings frage ich mich - auch hier - warum unser Foren-Mitglied an diesem Thread nicht mitarbeitet.

Aus Dortmund grüßt freundlich
Bernd
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMi Mai 02, 2012 11:56 pm

Hallo Gerhard,

Vielen Dank für diesen interessanten Link.
Was ich aber nicht finde ist eine Antwort auf meine Frage wozu die Höchstwerte (Markenwerte) gebraucht worden sind. Als ich die Postgebührentabelle im Michel Katalog anschaue dann frage ich mich ab wozu man z.B. die 5 Mark gebraucht hat ? Um 1900 war das eine grosse Summe. Ich habe eigentlich schon eine ähnliche Frage gestellt beim Thread DR 1875-1899.
Kann jemand mich weiter helfen mit diese Frage ?

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
saintex
0beiträge
saintex


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDo Mai 03, 2012 12:10 pm

Hallo @muesli,

die hohen Mark-Werte wurden z.B. für Pakete und Wertbriefe gebraucht und finden sich daher nach meiner Kenntnis bedarfsgerecht frankiert nur auf Paketkarten bzw. großformatigen Wertbriefen mit hohem Versicherungswert. Diese Portostufen findest Du nicht im Michel-Katalog sondern nur in der Spezialliteratur zu den Portostufen des Deutschen Reiches.

MfG

saintex
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDo Mai 03, 2012 2:33 pm

muesli schrieb:

Was ich aber nicht finde ist eine Antwort auf meine Frage wozu die Höchstwerte (Markenwerte) gebraucht worden sind.

Hallo @muesli,

leider nicht aus eigenen Beständen (ist ja auch nicht gerade mein Spezialgebiet) eine Paketkarte mit etwas höherer Frankatur, den ich in einem eBay-Angebot (35 Euro Sofortkauf) gesehen habe.

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Paketk10
Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Paketk11

(Link)

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDo Mai 03, 2012 10:55 pm

Hallo saintex und Gerhard,

Vielen Dank für die Antworte!
Wahrscheinlich war es im DR wie überall (Belgien, Schweiz, ...) wo es auch sehr höhe Werte von Freimarken gegeben hat.
Ich habe dieselbe Frage gestellt im Delcampe-Forum (über die 5 und 10 Franken Werte aus Belgien) und ich bekam ungefähr die selbe Antwort.
Nur für Pakete, Wertbriefe und bestimmte Dokumente sind diese gebraucht worden. In Belgien haben z.B. die Postämter auch für die Staatssparkasse gearbeitet. Als Quittung für die Einzahlung auf ein Sparbuch ist eine oder mehrere Freimarke im Sparbuch geklebt worden. Diese Freimarken sind dann entwertet worden mit Rollenstempel. Ein sehr guter Beispiel ist die 5 Franken Marke von Leopold II aus 1869 (Michel Nummer 34). Damit werten im Katalog die mit Rollenstempel gestempelten Briefmarken nur zum halben Preis der mit normalen Poststempel verwendeten Marken.

Beste Sammlergrüsse,

Raf.

Hier ein Beispiel der Michel 34 mit Rollenstempel aus Sparbuch :
Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 5_fr_r10
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
Otto61


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDi Mai 08, 2012 2:16 pm

Hallo Sammler ,
hier eine geprüfte 75 Pfennig Germania Mi. 104.b lachen
Gruß Otto

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Germania51dbw

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Germania1gniqa
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
Otto61


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyFr Jun 01, 2012 1:07 pm

Hallo Leute ,
hier Mi. Nr. 93 II ? , 80 Pf Germania .
Gruß Otto

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Germaniax8e8z
Nach oben Nach unten
Otto61
Mitglied in Bronze
Otto61


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMo Jun 04, 2012 10:36 am

Hallo Leute ,
hier Germania Ausführung Danzig Flugpost Mi. Nr. Danzig 50 , 51 , 52 .
Gruß Otto

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Danzigoudtl
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
EgLie


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyMo Okt 06, 2014 8:07 pm

Hallo,

ich habe diese schöne Karte auf dem Trödelmarkt Gestern für 50 Cent erworben.
Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 1911_110

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 1911_111

Ich habe sie als Mi.Nr.: 85 Ia eingestuft vom 30.10.1905

Es wäre schön wenn Jemand mir Helfen könnte bei der Übersetzung, zg
da ich das Altdeutsche nicht mächtig bin und
schon gar nicht in Schreibschrift. nein

LG Egon
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDi Okt 07, 2014 1:14 am

Hallo Egon,

ich würde dir gerne bei deiner Frage helfen, aber ich kann nur Bruchstücke vom Text entziffern. Insgesamt geht es darum, dass ein Georg sich bei seiner Elly mit Gruß und Kuss dafür entschuldigt, dass er momentan nicht zu ihr kommen kann, aber versuchen wird, das so bald wie möglich nachzuholen.

Ich habe - zur Fortsetzung des Gesamtthemas - eine meiner Paketkarten des Deutschen Reiches herausgesucht. Sie trägt nicht die superhohen Frankaturen, die weiter oben angesprochen worden sind, aber mir selber ist hier der Postweg von dem kleinen Ort Schülp in Dithmarschen (rund 450 Einwohner) in die ferne Schweiz wichtiger als die verwendeten Frankaturen; so hat eben jeder seine eigene Art des Sammelns.

Hier wurde am 17.1.1903 ein Paket von 4 1/2 kg von Schülp über Hamburg und Basel (zollamtlich abgefertigt) in die Schweiz nach Grafenried bei Fraubrunnen geschickt. Für die Frankatur waren insgesamt 80 Pfennig erforderlich.

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 70_73x10

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 70_73x11

Mi. 70, 73(3)

Informationen zu Schülp bei https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%BClp_%28Dithmarschen%29
Informationen zu Grafenried bei https://de.wikipedia.org/wiki/Grafenried_BE

Viele Grüße
Ingo
Nach oben Nach unten
EgLie
Mitglied in Bronze
EgLie


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDi Okt 07, 2014 6:17 pm

Guten Abend Ingo,

Danke für Deine Mühe, ich konnte nicht mal Georg lesen aber Elly.

Noch malz Danke


LG Egon
und einen Gruß nach Hause
Nach oben Nach unten
Cantus
Mitglied in Silber
Cantus


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDo Okt 09, 2014 5:21 pm

Hallo Egon,

deine Grüße wurden ausgerichtet.

Ich habe hier eine andere Paketkarte aus der Zeit bis 1919. Die vorderseitige Frankatur ist zwar beschädigt, dafür finden sich rückseitig zwei schöne Marken zu je 1 Mark. Ob es sich bei den Marken aber um Friedens- oder Kriegsdruck handelt, das weiß ich nicht, denn das gehört nicht zu meinen Kenntnissen. Paketkarten aus dieser Zeit, die nach Constantinopel gelaufen sind, sind recht häufig, nicht so häufig jedoch sind Postbelege, die in Gleiwitz in Oberschlesien abgesandt worden sind.

Hier wurde ein Paket "in Leinen" am 11.6.1917 in Gleiwitz mit Durchfuhrbewilligung für Österreich-Ungarn aufgegeben, in Dresden zollamtlich geprüft und dann nach Constantinopel (= Stamboul) geschickt, wo es am 9.8.1917 eintraf.

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 87_94x10

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 87_94x11

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung 87_94x12

Viele Grüße
Ingo


Zuletzt von Cantus am Do Okt 09, 2014 10:23 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung EmptyDo Okt 09, 2014 6:32 pm


Hallo Egon,

hier ein dekorativer privater Ganzsachenumschlag mit dem Wertzeicheneindruck 30 Pfennig Germania, gelaufen von Stuttgart nach Wien im Jahre 1909.

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Bild109

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty
BeitragThema: Re: Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung   Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung Empty

Nach oben Nach unten
 

Deutsches Reich 1900 bis Mai 1919 - Germaniazeichnung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Deutsches Reich Juli 1919 bis November 1923 Weimarer Republik - Inflation
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945 - Drittes Reich
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945 - Drittes Reich
» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
» Deutsches Reich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Postgeschichte :: Deutsches Reich-
Tauschen oder Kaufen