Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Zeitungsstempelmarken
von muesli Gestern um 11:57 pm

» Youtube-Kanal, der Plattenfehlern auf spanischen Briefmarken gewidmet ist
von Sellomaniaco Gestern um 10:00 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von Hesse30 Gestern um 6:05 pm

» Tauschtag in Coburg mit dem lustigen Thommi
von Ausstellungsleiter Mi Mai 18, 2022 6:59 pm

» Post aus anderen Kontinente nach Österreich
von Gerhard Mi Mai 18, 2022 1:02 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von Paul S. Di Mai 17, 2022 8:21 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Di Mai 17, 2022 11:48 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Di Mai 17, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: 150 Jahre Konzessionserteilung Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
von Gerhard Mo Mai 16, 2022 11:23 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Mai 16, 2022 8:31 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2022
von roda Mo Mai 16, 2022 4:13 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 16, 2022 10:52 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 15, 2022 10:06 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Mai 15, 2022 8:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Sa Mai 14, 2022 9:39 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 13, 2022 2:54 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 11, 2022 12:05 am

» Großtauschtag St.Veit/Gölsen Juni 22
von Gerhard Di Mai 10, 2022 11:03 pm

» Österr. NEU: Bräustübl Mülln
von Gerhard Di Mai 10, 2022 10:58 pm

» Deutsches Reich - Firmenlochungen
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:27 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:18 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Mai 09, 2022 8:58 pm

» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
von roda Sa Mai 07, 2022 3:48 pm

» Wertvolle Österreich-Philatelie bei Schlegel
von Ausstellungsleiter Sa Mai 07, 2022 9:13 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Fr Mai 06, 2022 11:25 pm

» Postkarten - allgemein bis 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 2:04 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 1:54 pm

» Österr. NEU: Landschaft
von Gerhard Mi Mai 04, 2022 6:34 pm

» Stumme Stempel
von muesli Di Mai 03, 2022 10:56 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Mai 02, 2022 8:24 pm

» Neuer Plattenfehler auf Germania 142 ?
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 4:08 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:53 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:41 pm

» Portomarken
von kaiserschmidt Sa Apr 30, 2022 2:45 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Juni 2022
von gesi Do Apr 28, 2022 5:54 pm

» Sammelt denn keiner Liechtenstein?
von Hesselbach Mi Apr 27, 2022 12:35 pm

» Briefmarken von Sardinien in L-V gebraucht
von muesli Di Apr 26, 2022 11:02 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von muesli Di Apr 26, 2022 10:46 pm

» ÖVEBRIA 2022 in Hirtenberg
von Ausstellungsleiter Di Apr 26, 2022 8:47 am

» Augenweiden aus Nachbars Garten
von Ausstellungsleiter Mo Apr 25, 2022 6:36 pm

» Schwedische Häuser auf Maximumkarten
von roda So Apr 24, 2022 6:21 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Apr 23, 2022 10:19 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Apr 23, 2022 9:40 pm

» Inflation in der Weimarer Republik
von Ausstellungsleiter Sa Apr 23, 2022 7:01 pm

» Eine Sammlung muss (leider) weg
von Bolle Sa Apr 23, 2022 6:57 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von backe Sa Apr 23, 2022 6:06 pm

» Paketkarte über ABP Köln gelaufen
von backe Fr Apr 22, 2022 1:53 pm

» United Nations Organization (Wien)
von Markenfreund49 Mi Apr 20, 2022 10:27 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 3:02 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 2:45 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 11:31 pm

» Generalgouvernement
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 2:50 am

» Hans Ranzoni d. J.
von Gerhard Sa Apr 16, 2022 7:00 pm

» Das sog. "STOCKACH-PROVISORIUM"
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:37 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:23 pm

» Andreas Patera - Sammler und Author
von 22028 Fr Apr 15, 2022 11:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Apr 15, 2022 12:48 am

» Österr. NEU: Österreicher in Hollywood - Maria Perschy
von Gerhard Fr Apr 15, 2022 12:33 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Do Apr 14, 2022 8:50 pm

» Österr. NEU: 900. Geburtstag Friedrich I Barbarossa
von Gerhard Mi Apr 13, 2022 11:11 pm

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Apr 13, 2022 6:53 pm

» ABP Auslandsbriefprüfstelle Köln
von backe Di Apr 12, 2022 10:39 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 12, 2022 12:57 am

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Paul S. Sa Apr 09, 2022 6:07 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Apr 08, 2022 5:06 pm

» Nummer 1 bis 7 verschiedene Ausführungen - Stempel?
von Jo. Fr Apr 08, 2022 1:53 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2022 - der Eisenerzer Wassermann
von Gerhard Do Apr 07, 2022 6:19 pm

» Album Auflösung
von Bolle Mi Apr 06, 2022 5:25 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Ausstellungsleiter Mi Apr 06, 2022 11:30 am

» Briefmarken Sammlung
von gesi Di Apr 05, 2022 10:25 pm

» Nr.2I - EKS Constantinopel plus rotes Abklatschfragment?
von Jo. Di Apr 05, 2022 7:05 pm

» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
von muesli Mo Apr 04, 2022 11:15 pm

» Trachtenserie
von wilma Mo Apr 04, 2022 8:30 pm

» Briefstempel aus den Hauptpostämtern der DDR
von roda Mo Apr 04, 2022 4:16 pm

» Briefmarkenkunst - made in Cechoslovakia
von roda Mo Apr 04, 2022 3:19 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Apr 03, 2022 8:56 pm

» Finnland postfrisch zu tauschen
von gesi So Apr 03, 2022 7:40 pm

» Besonderheiten bei modernen Ganzsachen
von kaiserschmidt Sa Apr 02, 2022 5:22 pm

» Frage zu USA 10 Cent 1885
von mc_burri@hispeed.ch Sa Apr 02, 2022 3:20 pm

» Siegerbild im März 2022
von gesi Fr Apr 01, 2022 6:39 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 6:03 pm

» Ukraine
von Ausstellungsleiter Fr Apr 01, 2022 5:07 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Wien
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 2:55 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von Hesselbach Fr Apr 01, 2022 1:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli Fr Apr 01, 2022 11:48 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 9:46 am

» Österr. NEU: Ruster Ausbruch DAC
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:24 am

» Österr. NEU: Christian Eisenberger – ohne Titel
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: UNESCO-Welterbe – Baden bei Wien
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:19 am

» Österr. NEU: 400. Todestag hl. Fidelis von Sigmaringen
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:16 am

» Ziffern - Hier die "3"
von wilma Do März 31, 2022 8:14 pm

» 75 Jahre Weltpostverein von 1949
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:13 pm

» Briefmarken Sammlung Auflösung
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:01 pm

» Nachporto-Stempel?
von muesli Di März 29, 2022 10:32 pm

» Post.Mobil
von Hesselbach Mo März 28, 2022 3:22 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Alexander Roda Roda
von Gerhard So März 27, 2022 10:08 pm

» Phasendrucke
von Markenfreund49 So März 27, 2022 9:35 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Mi März 23, 2022 8:10 pm

» Lokalausgaben Österreich 1945
von wipa2000 Mi März 23, 2022 7:39 pm


Teilen
 

 Verrechnungsmarken Österreich 1948

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
wilma
Mitglied in Silber
wilma


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptyMi Dez 18, 2013 9:30 pm

Hallo zusammen,

auf einem Tauschtag vor längerer Zeit habe ich für ein paar Euro diese Verrechungsmarken   mitgenommen. Ich wusste, dass es diese auf  „normalen“ Papier sowie auch in Kartonstärke gab, und diese für interne Verrechungszwecke für die Zustellgebühren von Geldanweisungen verwendet wurden.  Jedenfalls war mir weder die eine noch die andere Ausgabe je begegnet.

Verrechnungsmarken Österreich 1948 Img42
Verrechnungsmarken Österreich 1948 Img_0053
Rückseite

Vor kurzem sind mir diese Verrechungsmarken wieder in die Finger gekommen, und ich habe im ANK Spezialkatalog 2010/11 nachgeschlagen. Der Schreck war groß, die 1000,--Schilling Ausgabe war weder abgebildet noch erwähnt!!!  Was habe ich da für einen Sch…zusammen gekauft waren meine Gedanken. Ich habe dann meinen alten Michel Österreich Spezial 2003/2004 befragt. Und siehe da der Michel Österreich Spezial 2003/04 „wusste mehr“ als der ANK Spezial…..

Im Michel Spezial 2003/04 steht:
Wertzeichen zu 100, 200, 500 und 1000 Schilling in kartonstarker Ausführung sind keine Wertzeichen. Diese dienen zur Gebührenentrichtung für die Freistempelmaschinen, kommen jedoch ganz vereinzelt als Verrechungsmarken verwendet vor.“

Nun einige Fragen die „alten Hasen“ der Forumsgemeinde:

Bei den kartonartigen Dingern – die ich erstanden habe -  handelt es sich nicht um „Briefmarken“.  Kann jemand die „normalen“ Ausgaben zeigen, vielleicht bedarfsverwendet?

Wie oft/selten werden beide Ausgaben angeboten?

Warum gibt der Michel Spezial Österreich mehr Auskunft als der ANK Spezial Österreich???

Fragt, Wilma
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Re: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptyMi Dez 18, 2013 10:09 pm

Hallo Wilma,

jetzt tust du dem ANK aber unrecht: im Österreich Spezial 2012/13 (und natürlich auch in den früheren Ausgaben) werden die Verrechnungsmarken natürlich angeführt - man muss nur auch den hinteren Teil des Kataloges lesen.

Verrechnungsmarken Österreich 1948 Verech10

Als besondere "Mehr-Information" im Michel sehe ich die Aussage, dass "... diese Wertzeichen keine Wertzeichen sind" nicht!

Nun, angeboten werden die Verrechnungsmarken eher selten -

als Verrechnungsmarken werden sie von den meisten  Sammlern nicht als Briefmarken gesehen,
die Verwendung war nur im internen Postgebrauch
und nur relativ kurze Zeit.
(und viele lesen den ANK nur bis ca. zur Hälfte  Zwinkern  )

Gerne zeige ich dir aber aus meiner Heimatsammlung eine Bedarfsverwendung der ANK Nr. 3 auf der Rückseite einer Zustellkarte für Zahlungsanweisungen vom 9.9.1948 vom Postamt Krems an der Donau:

Verrechnungsmarken Österreich 1948 Verrec10

Die Verwendung war bis zum 31.3.1950 üblich, ab dann galt die Barverrechnung.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard


Zuletzt von Gerhard am Do Dez 19, 2013 1:52 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : kleine Textkorrektur)
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Re: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptyMi Dez 18, 2013 10:42 pm

Hallo Wilma,
noch als kleiner Nachtrag - obwohl diese Bilder eigentlich zum Thema Freistempel gehören würden:

wilma schrieb:

Im Michel Spezial 2003/04 steht:
[b]„[i]Wertzeichen zu 100, 200, 500 und 1000 Schilling in kartonstarker Ausführung sind keine Wertzeichen. Diese dienen zur Gebührenentrichtung für die Freistempelmaschinen, kommen jedoch ganz vereinzelt als Verrechungsmarken verwendet vor.“

möglich, dass solche Wertstreifen provisorisch auch als Verrechnungsmarken verwendet wurden - mir ist so etwas aber nicht bekannt.

Diese Wertstreifen für Frankiermaschinen waren jedoch viel länger in Verwendung, und es gab auch noch höhere Wertstufen als von dir und dem Michel angeführt. Beispielhaft hier weitere Wertstreifen:

Verrechnungsmarken Österreich 1948 Wertst11

wilma schrieb:

Bei den kartonartigen Dingern – die ich erstanden habe -  handelt es sich nicht um „Briefmarken“.


Wir sollten aber zum Unterschied von den Verrechnungsmarken bei der Bezeichnung "Wertstreifen für Frankiermaschinen" bei diesen kartonartigen Dingern bleiben.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Re: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptySa Dez 21, 2013 10:21 pm

Gerhard schrieb:

möglich, dass solche Wertstreifen provisorisch auch als Verrechnungsmarken verwendet wurden - mir ist so etwas aber nicht bekannt.

Hallo Wilma, hallo Sammlerfreunde,

und wieder habe ich mir selbst bewiesen, dass ich sehr vieles nicht kenne!
Erst bei der 158. Austrophil-Auktion (Rauch) wurden z. B. folgende Belege angeboten:

Verrechnungsmarken Österreich 1948 Verrec11

Die Rufpreise lagen zwischen 200 und 300 Euro,
das Los 2100 (Zitat aus Befund Sturzeis: "in dieser Form lag derartiges bisher nicht vor") mit der Mischverwendung von Wertstreifen/Verrechnungsmarken und Portomarken war mit 1000 Euro Ruf. Ergebnis weiß ich leider nicht.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
oe3rudi
0beiträge
oe3rudi


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Kartonpapier   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptyMi Dez 25, 2013 2:07 pm

Hallo
Ich hbe bei Ebay solche Verrechnungsmarken auf Kartonpapier angeboten gesehen. Wie kommen diese älteren Verrechnungsmarken auf einen Karton? Und Postfrisch dürfte es sie ja gar nicht gegeben haben?

Verrechnungsmarken Österreich 1948 Scanne53

Hier die original Marken vom 14.Juli 1948 aus SALZBURG.

LG OE3Rudi
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Re: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptyDo Dez 26, 2013 11:12 am

Hallo oe3Rudi,

Firmen, die Freistempler hatten, mußten die Postgebühren im voraus bezahlen. Dies geschah mirrels Wertstreifen, diese Wertstreifen wurden in die Freistempler eingelegt und dienten der Abrechnung. War ein Wertstreifen verbraucht, wurde der nächste eingelegt. Ich glaube diese Streifen wurden aus technischen Gründen nur auf Kartonpapier gedruckt ausgegeben.

Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Re: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptyDo Dez 26, 2013 6:15 pm

oe3rudi schrieb:

Ich hbe bei Ebay solche Verrechnungsmarken auf Kartonpapier angeboten gesehen. Wie kommen diese älteren Verrechnungsmarken auf einen Karton?

Hallo Rudi,
das wird man wohl nicht mehr eindeutig klären können - das kann irgendwie schon postintern bei der Verwendung geschehen sein, das kann aber auch ein Sammler wegen der unhandlichen Größe zur sicheren Aufbewahrung gemacht haben.

oe3rudi schrieb:

Und Postfrisch dürfte es sie ja gar nicht gegeben haben?

das ist natürlich richtig - aber wir Sammler wissen, dass es in der Philatelie vieles gibt, das es gar nicht geben dürfte: so habe ich z.B. gesehen, bei der 154 Köhler-Auktion wurde ein postfrischer Satz zum Preis von 2.200 Euro (+Aufpreis) versteigert.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
wilma
Mitglied in Silber
wilma


Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Re: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 EmptyMo Dez 30, 2013 7:13 pm

Hallo zusammen,

@Gerhard, danke für deine Ausführungen und die Bilder. Diese haben etwas Licht ins Dunkle gebracht. Jetzt weiß ich 100%, dass ich Wertstreifen für Freistempelmaschinen erstanden habe. Interessant ist auch, dass es noch Wertsteifen zu 5 000 und zu 10 000 gab und außerdem der 500 Wert auch in einer anderen Farbe existiert. Völlig neu war die Existenz von Wertstreifen, Verrechungsmarken und Portomarken auf Verrechungsformular.

Ich bin nun sensibilisiert auf solche Ausgaben und werde die Augen offen halten.

Viele Grüße,

Wilma
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty
BeitragThema: Re: Verrechnungsmarken Österreich 1948   Verrechnungsmarken Österreich 1948 Empty

Nach oben Nach unten
 

Verrechnungsmarken Österreich 1948

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Deutschlandmarken ab 1948
» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
» Trachtenserie 1948/52
» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
» 5 S Trachtenserie 1948 gelb Vorläufer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: 1945 – 2001 Republik Österreich bis zur Einführung des Euro-
Tauschen oder Kaufen