Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die Freimarkenausgabe 1908 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die Freimarkenausgabe 1908 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Post aus anderen Kontinente nach Österreich
von Gerhard Heute um 1:02 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von Paul S. Gestern um 8:21 pm

» Perfins (Firmenlochungen)
von Perfin Fan Gestern um 11:48 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Gestern um 12:21 am

» Österr. NEU: 150 Jahre Konzessionserteilung Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn
von Gerhard Mo Mai 16, 2022 11:23 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Mai 16, 2022 8:31 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Mai 2022
von roda Mo Mai 16, 2022 4:13 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Mo Mai 16, 2022 10:52 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli So Mai 15, 2022 10:06 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Mai 15, 2022 8:14 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Sa Mai 14, 2022 9:39 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Mai 13, 2022 3:00 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von jklang Fr Mai 13, 2022 2:54 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Mai 11, 2022 12:05 am

» Großtauschtag St.Veit/Gölsen Juni 22
von Gerhard Di Mai 10, 2022 11:03 pm

» Österr. NEU: Bräustübl Mülln
von Gerhard Di Mai 10, 2022 10:58 pm

» Deutsches Reich - Firmenlochungen
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:27 am

» Lochung auf Briefmarken - Perfin - Österreich
von Perfin Fan Di Mai 10, 2022 11:18 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Mo Mai 09, 2022 8:58 pm

» Tschechoslowakei - Briefmarkenausgaben 1948
von roda Sa Mai 07, 2022 3:48 pm

» Wertvolle Österreich-Philatelie bei Schlegel
von Ausstellungsleiter Sa Mai 07, 2022 9:13 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Fr Mai 06, 2022 11:25 pm

» Postkarten - allgemein bis 1938
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 2:04 pm

» Streifbänder des DÖAV
von kaiserschmidt Fr Mai 06, 2022 1:54 pm

» Österr. NEU: Landschaft
von Gerhard Mi Mai 04, 2022 6:34 pm

» Stumme Stempel
von muesli Di Mai 03, 2022 10:56 am

» Kriegsgefangenenpost II Weltkrieg
von wilma Mo Mai 02, 2022 8:24 pm

» Neuer Plattenfehler auf Germania 142 ?
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 4:08 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:53 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Uraeus Sa Apr 30, 2022 3:41 pm

» Portomarken
von kaiserschmidt Sa Apr 30, 2022 2:45 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Juni 2022
von gesi Do Apr 28, 2022 5:54 pm

» Sammelt denn keiner Liechtenstein?
von Hesselbach Mi Apr 27, 2022 12:35 pm

» Briefmarken von Sardinien in L-V gebraucht
von muesli Di Apr 26, 2022 11:02 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von muesli Di Apr 26, 2022 10:46 pm

» ÖVEBRIA 2022 in Hirtenberg
von Ausstellungsleiter Di Apr 26, 2022 8:47 am

» Augenweiden aus Nachbars Garten
von Ausstellungsleiter Mo Apr 25, 2022 6:36 pm

» Schwedische Häuser auf Maximumkarten
von roda So Apr 24, 2022 6:21 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von muesli Sa Apr 23, 2022 10:19 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Apr 23, 2022 9:40 pm

» Inflation in der Weimarer Republik
von Ausstellungsleiter Sa Apr 23, 2022 7:01 pm

» Eine Sammlung muss (leider) weg
von Bolle Sa Apr 23, 2022 6:57 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von backe Sa Apr 23, 2022 6:06 pm

» Paketkarte über ABP Köln gelaufen
von backe Fr Apr 22, 2022 1:53 pm

» United Nations Organization (Wien)
von Markenfreund49 Mi Apr 20, 2022 10:27 am

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 3:02 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Apr 19, 2022 2:45 pm

» Westsachsen (OPD Leipzig) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 11:31 pm

» Generalgouvernement
von Kontrollratjunkie Mo Apr 18, 2022 2:50 am

» Hans Ranzoni d. J.
von Gerhard Sa Apr 16, 2022 7:00 pm

» Das sog. "STOCKACH-PROVISORIUM"
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:37 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Sa Apr 16, 2022 6:23 pm

» Andreas Patera - Sammler und Author
von 22028 Fr Apr 15, 2022 11:49 am

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Fr Apr 15, 2022 12:48 am

» Österr. NEU: Österreicher in Hollywood - Maria Perschy
von Gerhard Fr Apr 15, 2022 12:33 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Do Apr 14, 2022 8:50 pm

» Österr. NEU: 900. Geburtstag Friedrich I Barbarossa
von Gerhard Mi Apr 13, 2022 11:11 pm

» Österreichische Rohrpost der 1. Republik
von kaiserschmidt Mi Apr 13, 2022 6:53 pm

» ABP Auslandsbriefprüfstelle Köln
von backe Di Apr 12, 2022 10:39 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Apr 12, 2022 12:57 am

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von Paul S. Sa Apr 09, 2022 6:07 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Fr Apr 08, 2022 5:06 pm

» Nummer 1 bis 7 verschiedene Ausführungen - Stempel?
von Jo. Fr Apr 08, 2022 1:53 pm

» Österr. NEU: EUROPA 2022 - der Eisenerzer Wassermann
von Gerhard Do Apr 07, 2022 6:19 pm

» Album Auflösung
von Bolle Mi Apr 06, 2022 5:25 pm

» Weiß jemand, wie viel diese Briefmarken Wert sind?
von Ausstellungsleiter Mi Apr 06, 2022 11:30 am

» Briefmarken Sammlung
von gesi Di Apr 05, 2022 10:25 pm

» Nr.2I - EKS Constantinopel plus rotes Abklatschfragment?
von Jo. Di Apr 05, 2022 7:05 pm

» Plattenfehler und Abarten der 2.Republik
von muesli Mo Apr 04, 2022 11:15 pm

» Trachtenserie
von wilma Mo Apr 04, 2022 8:30 pm

» Tauschtag in Coburg mit dem lustigen Thommi
von Ausstellungsleiter Mo Apr 04, 2022 5:59 pm

» Briefstempel aus den Hauptpostämtern der DDR
von roda Mo Apr 04, 2022 4:16 pm

» Briefmarkenkunst - made in Cechoslovakia
von roda Mo Apr 04, 2022 3:19 pm

» Ferienland Österreich - Dauermarkenserie
von wilma So Apr 03, 2022 8:56 pm

» Finnland postfrisch zu tauschen
von gesi So Apr 03, 2022 7:40 pm

» Besonderheiten bei modernen Ganzsachen
von kaiserschmidt Sa Apr 02, 2022 5:22 pm

» Frage zu USA 10 Cent 1885
von mc_burri@hispeed.ch Sa Apr 02, 2022 3:20 pm

» Siegerbild im März 2022
von gesi Fr Apr 01, 2022 6:39 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 6:03 pm

» Ukraine
von Ausstellungsleiter Fr Apr 01, 2022 5:07 pm

» Vereinte Nationen (UNO) - Wien
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 2:55 pm

» Posthilfsstellen-Stempel
von Hesselbach Fr Apr 01, 2022 1:44 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli Fr Apr 01, 2022 11:48 am

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von kaiserschmidt Fr Apr 01, 2022 9:46 am

» Österr. NEU: Ruster Ausbruch DAC
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:24 am

» Österr. NEU: Christian Eisenberger – ohne Titel
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:21 am

» Österr. NEU: UNESCO-Welterbe – Baden bei Wien
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:19 am

» Österr. NEU: 400. Todestag hl. Fidelis von Sigmaringen
von Gerhard Fr Apr 01, 2022 12:16 am

» Ziffern - Hier die "3"
von wilma Do März 31, 2022 8:14 pm

» 75 Jahre Weltpostverein von 1949
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:13 pm

» Briefmarken Sammlung Auflösung
von Ausstellungsleiter Mi März 30, 2022 7:01 pm

» Nachporto-Stempel?
von muesli Di März 29, 2022 10:32 pm

» Post.Mobil
von Hesselbach Mo März 28, 2022 3:22 pm

» Österr. NEU: 150. Geburtstag Alexander Roda Roda
von Gerhard So März 27, 2022 10:08 pm

» Phasendrucke
von Markenfreund49 So März 27, 2022 9:35 am

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma Mi März 23, 2022 8:10 pm

» Lokalausgaben Österreich 1945
von wipa2000 Mi März 23, 2022 7:39 pm

» Sudetenland - Ausgabe für Maffersdorf
von Kevaro Di März 22, 2022 4:45 pm

» Sammlergerecht stempeln - Aufkleber
von G P M Di März 22, 2022 7:28 am


Teilen
 

 Die Freimarkenausgabe 1908

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter
AutorNachricht
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
Markenfreund49


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptySo Jun 29, 2014 10:09 pm

Am 1. Jänner 1908 wurde mit der Ausgabe dieser Serie begonnen. 1913 erfolgte die Ausgabe der 1-35 Heller werte auf gewöhnlichem Papier sowie die 72 Heller als Ergänzungswert.
Die Frankaturgültigkeit endete am 31. Dezember 1916.

Der namhafte Graphiker Prof. Kolomann Moser wurde für künstlerische Ausgestaltung der Marken herbeigezogen, das Format dieser Ausgabe wurde vergrößert.
Die 1-35 Heller Werte entstanden per Buchdruck, 50-72 Heller Werte und 1 Kronen Werte entstanden im einfarbigen Kupferdruckverfahren, 2-5 Kronen im Zweifärbigen und die 10 Kronen Marke im dreifärbigen Kupferruckverfahren.
Der ganze Aufwand wurde deshalb betrieben, weil diese Marken anläßlich des 60 jährigen Regierungsjubiläums  ausgegeben wurden.
Die Buchdruckwerte wurde auf glänzendem Kreidepapier gedruckt, das das Erscheinungsbild noch schöner zur Geltung brachte und auch Mißbrauch unterbinden sollte.
Die Kupferdruckwerte wurden auf ziemlich rauhem, grauweiß getöntem (kriegsbedingt ab 1916 auf blaugrauem) Kupferdruckpapier gedruckt.
Ab Februar 1913 wurde statt des teuren Kreidepapieres, gewöhnliches Papier verwendet, welches auch die Farbe leicht veränderte.

Hier das Ensemble ANK 139 - ANK 156:

Die Freimarkenausgabe 1908 Komple11

Und hier die Werte mit NORMALEM PAPIER ANK 139x-149x:

Die Freimarkenausgabe 1908 Komple12

Liebe Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )

PS: edit am 10.01.2016 ich habe die vorhandenen Bilder der beiden Sätze durch bessere Scans ersetzt (Gerhard d. Jüngere Smile )


Zuletzt von Markenfreund49 am Di Jan 12, 2016 10:50 am bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
Markenfreund49


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMo Jun 30, 2014 4:20 pm

Schönen Nachmittag allseits Smile

Ich habe in meiner Sammlung eine  Korrespondenzkarte, die anläßlich des kaiserlichen Regierungsjubiläums ausgegeben wurde.
Bemerkenswert ist die Frankatur  Idea 

Korrespondenzkarte von LINZ nach SALZBURG - Ausgabe für Österreich und Slowenien

Herrn
Georg Sachs
stud. lith.
in Salzburg
Haydnstraße Nr: 24


Linz 2/XII 08

Zur Erinnerung an das 60 // jährige Regierungs-Jubiläum //
nebst besten Dank für ihre //  mir gesandte schöne Karte //
Es grüßt ihnen freundlichst  //  Brunngraber Karoline

Frankatur:

5 Heller Vorfrankatur, dazu  1 Heller schwarz, 2 Heller lila, 3 Heller rotlila, 6 Heller ocker,
der Freimarkenausgabe 1908
Die aufgeklebten Marken überdecken den Text: << Jubiläums Korrespondenzkarte >>

Entwertung:

3 rosaroten Doppelkreisstempel:  LINZ 2 - 1908 - XII, Gefälligkeitsentwertung

Die Freimarkenausgabe 1908 Avers10
Die Freimarkenausgabe 1908 Revers10

Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Shannika
0beiträge
Shannika


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Österr. 1908, MI 139 v, Kaiser F.J   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptySo Aug 17, 2014 9:07 pm

Ich mal wieder zum 2.mal...
Habe grade ein bisschen in meinem Marken Nachlass gestöbert und diese 3 marken gefunden. Meine Frage ans Forum :
Wieso hat die LINKE Marke eine andere Farbe und ist der rote Stempel "PORTO" außergewöhnlich oder doch oft??? hab im Net überhaupt nichts dazu gefundenDie Freimarkenausgabe 1908 Yuster10
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptySo Aug 17, 2014 9:39 pm

Hallo Shannika,

habe mal einen bessern Scan von den 2 Marken eingestellt.
Falls deine Marken auch so ausschauen, wie meine - dann sind
es im ANK die Nr. 139 = schwarzgrau und die
ANK Nummer "unter Porto" 58 = olivschwarz.
Auflage von Nr. 58 war 7.500.000

Gruß, Meinhard
Die Freimarkenausgabe 1908 Img14310
Nach oben Nach unten
Shannika
0beiträge
Shannika


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMo Aug 18, 2014 9:59 am

 Jupp!!! das ist sie! Danke dir für die Auskunft!!!!!  prost 
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMi Dez 16, 2015 10:41 am



Hallo Forumler,

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild39

Diesen Brief habe ich ersteigert und heute erhalten, weil ich geglaubt habe, daß eine Teilfrankatur vorliegt - nur der ausländiche Streckenanteil war frankiert.

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild_324

Die Rückseite war nicht abgebildet, ich habe nun gesehen, daß der Brief richtig frankiert war - Reko 25 Heller Eil 30 Heller Brief 25 Heller.

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild_235

Der 60 Heller Wert ist allerdings auf ziemlich grauem Papier gedruckt, laut Michel wurde das Papier z erst seit 1916 verwendet, dieser Beleg datiert aber vom 28.9.15.
Habe ich da etwas nicht richtig verstanden? Ich bin kein Fachmann für Papier und Druck.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMi Dez 16, 2015 11:25 am

Hallo Kaiserschmidt,

Ich denke dass es kein graues Papier ist. Am besten eine mit graues Papier daneben liegen um den Unterschied zu sehen.

Ich habe mal eine auf graues Papier und eine andere neben einander eingescannt auf einen Hintergrund wie deinen Brief:

Die Freimarkenausgabe 1908 19080_10

Aber man sieht diesen papierunterschied noch besser von der Rückseite:

Die Freimarkenausgabe 1908 1908_a10

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMi Dez 16, 2015 1:25 pm


hallo Raf.,

danke für Deine Antwort. Da habe ich wieder dazugelernt.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMi Jun 01, 2016 10:17 pm

Hallo Klassikfreunde,

Ich kann auch eine Express-Sendung zeigen mit Briefmarken dieser Ausgabe:

am 25.11.1911 aus Prosnitz (Mähren) nach Sankt Petersburg in Russland (Ambassade von Österreich).

Porto 55 Heller (25 H Auslandbrief + 30 H Express-Gebühr).

Die Freimarkenausgabe 1908 Expres10

Die Freimarkenausgabe 1908 Expres11

Vielen Dank und beste Grüsse,

Raf.


Zuletzt von muesli am Mo Feb 03, 2020 6:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptySo Nov 20, 2016 12:13 pm

Hallo Forumler,

zu dieser Ausgabe erschienen 1908 auch ein schöner "Vignetten-Satz". Auch wenn diese nicht frankaturgültig waren, möchte ich diesen hier euch zeigen.
Ich habe diese Marken erstmalig gesehen und nähere Angaben liegen mir nicht vor. Wäre schön, wenn Jemand hiezu etwas beitragen könnte.

Schönen Sonntag, Meinhard
Die Freimarkenausgabe 1908 Jubily10
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
Markenfreund49


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDo März 30, 2017 10:30 pm

Guten Abend liebe Klassikfreunde Smile

Es gilt wieder was Neues vorzustellen und diesen Thread wieder Leben einzuhauchen Cool

Bei der letzten Merkurphilia konnte ich folgenden Posten erstehen:

ANK 139 UNGEZÄHNT - ANK 149 UNGEZÄHNT.

Als Bonus sind noch 2 Farbvarianten im Lot enthalten gewesen.

Ein kleines Hoppala ist beim Attest zwar passiert, denn den 1 Kronenwert, den sucht man leider, leider vergeblich Rolling Eyes

Die 2 und 30 Hellerwerte haben einen kleinen "Kratzer" und die hellblaue Marke des 25 Heller Wertes einen kaum störenden Fleck, aber
ich freue mich trotzdem über diesen, nicht allzu oft vorkommenden Satz Very Happy

Die Freimarkenausgabe 1908 Attest10

Die Freimarkenausgabe 1908 Ensemb11

Beste Sammlergrüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDo März 30, 2017 10:53 pm

Hallo Gerhard (the younger one Very Happy ),

Gratuliere mit diesem schönen Lot ungezähnte Marken!

Sind es diese wie im FB (2000) beschrieben als "Vorzugsstücke in originalfarben"?
Da stehen auch die anderen Werte (ab 60 Heller bis 10 Kronen) dabei.
Er schreibt auch "der 50 Heller Wert ist bisher nicht vorgeliegen"

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
Markenfreund49


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyFr März 31, 2017 8:47 am

Bon jour cher Raf Smile

Es freut mich, daß dir diese Marken gut gefallen. Ob es sich hierbei um "Vorzugsstücke" handelt, das kann ich nicht 100% bestätigen.

Ich zitiere meinen FB: "" Essays und Probedrucke (vor allem im KB Format) wurden vielfach OHNE Gummi hergestellt.Vorzugsstücke ZUMEIST MIT Gummi,
soweit möglich wurden entsprechende Angaben gemacht. "

Da dieser Satz KEINE Gummierung aufweist, tendiere ich da eher zu den Probedrucken? Wie gesagt, es ist leider nicht mein Spezialgebiet, aber vielleicht kann
uns unsere Forenkollegenschaft weiterhelfen?

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Meinhard
Mitglied in Bronze
Meinhard


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyFr März 31, 2017 10:57 am

Lieber Gerhard (der Jüngere),

erstmal herzlichen Glückwunsch zum schönen ungezähnten Satz.
Es ist doch ein Fotoattest dabei, und hierin schreibt der Prüfer "UNGEZÄHNT".

Ich tendiere zu "Farbproben" in Originalfarben?.

Etwas unverständlich ist für mich das Attest, dass der Prüfer nicht näher darauf eingeht und das Hoppala im Attest ist ja auch schön - oder?

Auch ich habe zugeschlagen, und werde am Abend etwas zeigen bei "BH".

Schöne Grüße, Meinhard
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
Markenfreund49


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyFr März 31, 2017 1:04 pm

Meinhard schrieb:
Lieber Gerhard (der Jüngere),

erstmal herzlichen Glückwunsch zum schönen ungezähnten Satz.
Es ist doch ein Fotoattest dabei, und hierin schreibt der Prüfer "UNGEZÄHNT".

Ich tendiere zu "Farbproben" in Originalfarben?.

Etwas unverständlich ist für mich das Attest, dass der Prüfer nicht näher darauf eingeht und das Hoppala im Attest ist ja auch schön - oder?

Auch ich habe zugeschlagen, und werde am Abend etwas zeigen bei "BH".

Schöne Grüße, Meinhard

Servus lieber Meinhard Smile

Erstmals merci vielmals für den Tip. Naja wie g´sagt das Attest ist hmja, solala wie man so sagt, aber echt sind die Marken und das ist das Wichtigste Cool

Ah hast auch zugeschlagen? Herzlichsten Glückwunsch, freu mich schon auf die Vorstellung:)

Naja ich darf dann noch 250 !! der 1850iger näher bestimmen, war der "Trostpreis" der letzten Auktion *fg*
Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
Markenfreund49
Mitglied in Bronze
Markenfreund49


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptySo Apr 02, 2017 6:49 pm

Schönen Sonntag Nachmittag, bzw Abend wünsch ich allseits Smile

Bei der Vorstellung dieses Satzes hab ich was Wichtiges leider vergessen Embarassed

Die Marken des ungezähnten Satzes sind ebenso auf KREIDEPAPIER, analog der gezähnten "Verwandten", ausgegeben worden.

Liebe Grüße
Gerhard (der Jüngere Smile )
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyFr Dez 08, 2017 10:21 am


Hallo Forumler,

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild_521

Postbegleitadresse vom 28.11.1916 von Wien nach Davos.
Eine große Anzahl von Klebezettel schmücken diese Paketkarte. Das Wertpaket im Gewicht von 3,9 Kg wurde express über Wien ? versandt, wobei die Schweizer noch einmal das Wertpaket kennzeichneten und bei der Verzollung ein Bordereau hinzufügten.
Die 2 Kronenmarke ist auf grauem Papier gedruckt.
Ebay € 4,-

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMo Jan 20, 2020 10:34 pm


Hallo Forumler,

Paul hat uns bei der Wappenausgabe seltene Belege gezeigt, obwohl die nicht sein
Sammelgebiet ist. Da bin ich schon auf Belege seines Sammelgebietes - die Ausgabe 1908 -
gespannt.

Ich zeige von dieser Ausgabe eine meiner Ansicht nach sehr ? seltene Frankatur.

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild_144

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild_146

Expressbrief vom 29.9.2016 von Wien nach Szombathely in Ungarn.
Briefgebühr 10 Heller, Expressgebühr 60 Heller.

Kaiserschmidt



Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyMo Jan 20, 2020 11:21 pm

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Forumler,

Paul hat uns bei der Wappenausgabe seltene Belege gezeigt, obwohl die nicht sein
Sammelgebiet ist. Da bin ich schon auf Belege seines Sammelgebietes - die Ausgabe 1908 -
gespannt.

Ich zeige von dieser Ausgabe eine meiner Ansicht nach sehr ? seltene Frankatur.

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild_144

Die Freimarkenausgabe 1908 Bild_146

Expressbrief vom 29.9.2016 von Wien nach Szombathely in Ungarn.
Briefgebühr 10 Heller, Expressgebühr 60 Heller.

Kaiserschmidt




Hallo
Der Brief ist seltsam. Das Porto nach Ungarn betrug bis 1.10.1916 10 Heller bzw. 20 Heller für einen Brief bis 250 Gramm, Expressgebühr 30 Heller. Also zusammen maximal 50 Heller.
Der Brief ging vermutlich von Wien nach Szombathely und wieder zurück nach Wien. Die Stempel sind nur sehr schlecht lesbar nur der Rückseitige von Wien vom 29.9.1916 ist gut lesbar.
Die einzige Erklärung die mir einfällt wäre eine Rohrpostbeförderung zum Bahnhof 20 Heller, Briefgebühr 20 Heller, Expressgebühr 30 Heller allerdings fehlen die typischen Vermerke der Rohrpost und "via Bahnhof" etc.
Ich habe einen ähnlichen Express Brief nach Ungarn bei dem mir die Frankatur auch nicht erklärbar ist. Wenn ich ihn finde - er ist irgendwo bei meinen Doubletten - werde ich ihn gerne zeigen.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDi Jan 21, 2020 9:02 am


Hallo Paul,

bereits mit 16.5.1916 wurde die Expressgebühr nach Ungarn auf 60 Heller erhöht.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDi Jan 21, 2020 10:52 am

kaiserschmidt schrieb:

Hallo Paul,
bereits mit 16.5.1916 wurde die Expressgebühr nach Ungarn auf 60 Heller erhöht.

sehr interessant!
Wie gesagt, ich habe einen ähnlichen Beleg und habe damals - es ist schon viele Jahre her - intensiv nach einer Erklärung gesucht. Von einer Portoerhöhung nach Ungarn am 16.5.1916 habe ich nirgends etwas gelesen. Wo wurde diese Verordnung publiziert?
Dazu muss ich sagen das ich früher, bis vor fast 25 Jahren, recht aktiv war, aber wegen diverser Umstände dann keine Zeit mehr für Philatelie hatte. Jetzt bin ich in Pension und habe wieder Ressourcen frei. Jedenfalls kannten damals auch recht bedeutende und bekannte Philatelisten diese Verordnung nicht.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDi Jan 21, 2020 1:49 pm

Hallo Paul,

im Zuge meiner Recherchen zu den Expressgebühren 1918 habe ich gesehen, daß die
Expressgebühr für Sendungen nach Ungarn schon lange vor 1918 auf 60 Heller erhöht wurde.
Ein bekannter Sammlerfreund hat dann für mich den betreffenden Erlass gefunden.
Du hast recht, auch Ferchenbauer hat das nicht gewußt.
Die Darstellung der Expressgebühren samt Erlass findet Du im thread öst. Postgeschichte
Expressgebühren in der Inflation
https://www.briefmarken-forum.com/t7262-die-auslandsexpressgebuhr-ab-1-9-1918

Grüße Kaiserschmidt
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDi Jan 21, 2020 7:10 pm

Hallo Kaiserschmidt,

Super! Ich dachte das die Gebühr erst später erhöht wurde.
Morgen muss ich den, mir bisher unerklärlichen Brief, nach Ungarn suchen!

Auf einiges das im Ferchenbauer nicht erwähnt wurde bin ich ja schon draufgekommen, aber das ist wirklich toll!

Übrigen, sehr schöne Belege im Link!

Danke!
Paul
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDi Jan 21, 2020 7:22 pm

Die Freimarkenausgabe 1908 Japan11

Belege 1908

Zum Beginn eine rekommandierte Jubiläumspostkarte vom 3.12.1908 aus Wien nach Satsuporo in Japan.
Der Empfänger, Herr Shwanhei im Hotel d´Allemagne wurde nicht angetroffen aber die japanische Post gab nicht auf.
Die Karte wurde in Japan mehrfach nachgesandt.
12 Aufklebezettel aus Seidenpapier dokumentieren den Weg der Karte in Japan ehe sie doch zurückgesandt wurde und am 5.5.1909 wieder in Wien eintraf


Zuletzt von Paul S. am Mi Jan 22, 2020 12:17 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 EmptyDi Jan 21, 2020 7:56 pm

Die Freimarkenausgabe 1908 Schlei10

Die Freimarkenausgabe 1908 Schlei11

Nachsendung über Melbrune, Montevideo, NewYork

Rekommandierter Auslandsbrief aus Wien vom 13.3.1911 nach Melburne in Australien, wo er am 18.4.1911 eintraf, dort mit Rekozettel G.P.O Melburne versehen und Rene Schleifelder via New Zealand Shipping nach Montevideo nachgesandt, wo er am 17.5.1911 eintraf.
Da Herr Schleifelder inzwischen nach New York weitergereist war wurde der Brief erneut mit Rekozettel versehen und erneut nachgesandt. In NewYork traf der Brief am 21.6.1911 ein. Herr Schlefelder dürfte im Y.M.C.A aufgefunden worden sein und der Brief wurde am 22.7.1911 ausgehändigt.

Soweit meine Rekonstruktion. Einige Vermerke konnte ich leider nicht enziffern.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Die Freimarkenausgabe 1908 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 Empty

Nach oben Nach unten
 

Die Freimarkenausgabe 1908

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 14Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» k.u.k Luftschiffe 1908 - 1914
» Postgeschichtliches Objekt 1908, Sammlungsaufbau
» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1908
» Österr. NEU: Block Freimarken 1908
» Zähnungsabarten am 1908 jubiläum marken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen