Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von Markenfreund49 Heute um 11:14 am

» Grafische Höchstleistung Gedenkmarke Otto Aicher
von Gerhard Heute um 12:17 am

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Gestern um 10:54 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Gestern um 7:18 pm

» Briefmarken mit Kleber aufgeklebt?
von Haiko Gestern um 7:15 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb Jänner 2022
von gesi Gestern um 5:33 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Gestern um 5:26 pm

» Österreichische und andere Briefmarken zu verkaufen
von mateusz Gestern um 8:24 am

» Zanzibar / Sansibar
von Ausstellungsleiter Gestern um 12:36 am

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von Ausstellungsleiter Fr Jan 21, 2022 9:51 pm

» Ersttagsblätter - Wer hat sowas?
von Gerhard Fr Jan 21, 2022 12:16 am

» Südamerikafahrt 1930 (Rundfahrt-) Post nach Friedrichshafen"
von muesli Do Jan 20, 2022 9:50 pm

» 250 Jahre Beethoven Farbunterschiede
von Ausstellungsleiter Do Jan 20, 2022 12:37 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Do Jan 20, 2022 11:33 am

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Jan 19, 2022 8:52 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mi Jan 19, 2022 8:31 pm

» NEU Österr.: Posaune
von Gerhard Di Jan 18, 2022 6:59 pm

» Privatstreifbänder - Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 18, 2022 3:09 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Di Jan 18, 2022 2:37 pm

» Kleine Sammlung Danzig auf YouTube
von Manfred777 Mo Jan 17, 2022 8:07 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Jan 17, 2022 4:56 pm

» Stempel der Postsparkasse
von muesli Mo Jan 17, 2022 12:04 am

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von muesli So Jan 16, 2022 11:45 pm

» Stumme Stempel
von muesli So Jan 16, 2022 8:27 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma So Jan 16, 2022 6:14 pm

» Telegraphen-Stempel
von muesli So Jan 16, 2022 6:06 pm

» Blaue Mauritius echt oder fake?
von Ausstellungsleiter So Jan 16, 2022 5:30 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von muesli So Jan 16, 2022 5:09 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang So Jan 16, 2022 2:49 pm

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt So Jan 16, 2022 11:10 am

» Österr. NEU: Wollhaube
von Gerhard Sa Jan 15, 2022 11:58 pm

» Trachtenserie
von muesli Sa Jan 15, 2022 9:42 pm

» Postgebühren Flugpost Österreich 1946
von peregrino1951 Sa Jan 15, 2022 8:17 pm

» neue Einschreibezettel - Rekozettel - Einschreibemarken
von Rore Sa Jan 15, 2022 12:02 pm

» Christkindl Stempel
von wilma Fr Jan 14, 2022 7:24 pm

» Die deutsche Feldpost im 2. Weltkrieg
von wilma Fr Jan 14, 2022 6:55 pm

» Premium-Brief
von jklang Fr Jan 14, 2022 2:18 pm

» Österr. NEU: TITAN 350 Sport
von Gerhard Do Jan 13, 2022 12:20 am

» Eisenbahn
von muesli Mi Jan 12, 2022 6:38 pm

» Einschätzung meiner Schweizer Briefmarkensammlung (1862–1921)
von HELVETICUS Mi Jan 12, 2022 1:43 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Di Jan 11, 2022 11:48 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Di Jan 11, 2022 11:28 pm

» The Stamp Channel
von Zenithisto Di Jan 11, 2022 8:12 pm

» Kamerun
von Hesse30 Di Jan 11, 2022 8:25 am

» Albenblätter erstellen mit Microsoft Word
von Paul S. Mo Jan 10, 2022 9:01 pm

» Bilderwettbewerb im Januar 2022
von giuseppeaqua Mo Jan 10, 2022 5:03 pm

» DDSG Neudrucke?
von wipa2000 Mo Jan 10, 2022 10:10 am

» Post von seltenen Länder nach Österreich 1946 bis 1953
von wilma So Jan 09, 2022 7:15 pm

» LZ 127 Deutschlandrundfahrt 1930
von Kontrollratjunkie So Jan 09, 2022 2:02 am

» Telegramme
von wilma Fr Jan 07, 2022 6:28 pm

» Wachau - Ansichtskarten von Ulf Seidl
von Gerhard Fr Jan 07, 2022 5:57 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Fr Jan 07, 2022 11:28 am

» Maria
von Ausstellungsleiter Do Jan 06, 2022 11:02 pm

» Österr. NEU: Kiki Kogelnik - Dark Beauty,
von Gerhard Mi Jan 05, 2022 10:45 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma Mi Jan 05, 2022 6:27 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von Paul S. Di Jan 04, 2022 5:51 pm

» Hotelbriefe
von kaiserschmidt Di Jan 04, 2022 11:23 am

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Di Jan 04, 2022 11:16 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Mo Jan 03, 2022 8:45 pm

» Deutsches Reich Zusammendrucke und Markenheftchen
von Gerhard Mo Jan 03, 2022 6:07 pm

» Zusammendrucke auf Brief
von Gerhard Mo Jan 03, 2022 5:05 pm

» Kutschen
von Ausstellungsleiter So Jan 02, 2022 6:30 pm

» Neu anfangen beim Briefmarken sammeln
von Clemens Brandstetter So Jan 02, 2022 10:08 am

» Schloss Grafenegg
von Gerhard Fr Dez 31, 2021 12:08 am

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von muesli Do Dez 30, 2021 11:41 pm

» Einige erste Fragen eines Neu-Sammlers
von gesi Do Dez 30, 2021 10:09 pm

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Januar 2022
von gesi Do Dez 30, 2021 9:33 pm

» Gossam
von Gerhard Mi Dez 29, 2021 1:09 pm

» Herbert Spazek
von 22028 Mi Dez 22, 2021 1:23 pm

» Österreich - Bosnien-Herzegowina
von muesli So Dez 19, 2021 11:57 am

» Österreichisch-ungarische Feldpost
von muesli Sa Dez 18, 2021 6:09 pm

» 1914 - 1918 Der Untergang der K.u.K. Monarchie
von jklang Sa Dez 18, 2021 5:00 pm

» Druckdaten der Überdruckmarken "Ferienland Österreich"
von Gerhard Fr Dez 17, 2021 11:33 pm

» Schöne Briefe und Belege aus Berlin
von Ausstellungsleiter Do Dez 16, 2021 9:02 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Mi Dez 15, 2021 5:58 pm

» Marke indentifizieren
von Haegar1966 Mi Dez 15, 2021 12:22 am

» Fehlstempelung 2.10.1990 im Nachlass gefunden!
von Gerhard Di Dez 14, 2021 10:52 pm

» Losenstein Frage
von wilma Di Dez 14, 2021 8:36 pm

» WOHLFAHRTSMARKEN
von Ausstellungsleiter Di Dez 14, 2021 8:35 pm

» Österr. NEU: 100 Jahre RIESS Emaille
von Gerhard Mo Dez 13, 2021 5:06 pm

» Berlin West - Industrie und Technik / Belege
von Gerhard So Dez 12, 2021 11:08 pm

» Alliierter Kontrollrat Ganzsachen
von Kontrollratjunkie So Dez 12, 2021 9:16 pm

» Industrie und Technik - Belege
von Gerhard So Dez 12, 2021 7:03 pm

» Danzig Bögen / Bogenabschnitte
von Ausstellungsleiter Sa Dez 11, 2021 10:03 pm

» Suche Belege Deutschland 2021
von Paul S. Fr Dez 10, 2021 10:14 pm

» Österr. NEU! Lohner-Porsche
von Gerhard Fr Dez 10, 2021 6:06 pm

» Österreich-Irak, Postkarte August 1934, Portofrage
von kaiserschmidt Fr Dez 10, 2021 9:40 am

» Die Freimarkenausgabe 1863/1864
von muesli Do Dez 09, 2021 8:32 pm

» Tellbube
von Gerhard Do Dez 09, 2021 6:49 pm

» Österr. NEU: Block Ankunft der Postkutsche
von Gerhard Do Dez 09, 2021 4:33 pm

» Wohlfahrtspflege: "Fürchtet euch nicht".
von Ausstellungsleiter Do Dez 09, 2021 3:58 pm

» Postamt Christkindl Leitzettel
von Gerhard Mo Dez 06, 2021 4:00 pm

» Neuausgaben 2021 Deutschland
von Ausstellungsleiter Mo Dez 06, 2021 11:44 am

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Dez 05, 2021 6:29 pm

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli So Dez 05, 2021 6:14 pm

» Österr. NEU: Ludwig Wittgenstein 1889 – 1951
von Gerhard So Dez 05, 2021 5:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Dez 04, 2021 5:56 pm

» Mi Nr 278Y gestempelt
von jan120801 Do Dez 02, 2021 7:11 pm

» ANK 447 - ANK 467
von kaiserschmidt Do Dez 02, 2021 5:44 pm


Teilen
 

 Die Freimarkenausgabe 1908

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyDi Jan 21, 2020 10:42 pm

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Quittu10

Freimarken als Stempelmarken verwendet

Quittung über 10 Kronen für das Abschreiben von Kirchenrechnungen im Jahr 1912 am 31.12.1912.
Die Verwendung von Freimarken als Stempelmarken zur Abgeltung fiskalischer Gebühren war nicht gestattet,
erfolgte jedoch vorschriftswiedriger Weise schon seit der Ausgabe 1850 selten, aber immer wieder.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyDi Jan 21, 2020 11:29 pm

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Rzcker10

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Rzcker11

Ansuchen um Rückerstattung eines 20 Heller Portos vom Bezirksgericht Kirchdorf an der Krems an das Bezirksgericht in Meran.

Ein Beamter in Kirchdorf hatte eine 20 Heller Marke privat ausgelegt, die das Gericht in Meran, allerdings mit einem Dienstsiegel entwertet, nach Kirchdorf sandte. Daraufhin wandte sich das Kirchdorfer Bezirksgericht erneut an Meran. Diesmal wurde das Ansuchen ausführlich begründet.

Im Text des Ansuchens heisst es:

Herr Dr. Pobitzer hatte beim Ansuchen um Aktenübersendung die erforderlichen Marken mitsenden bzw. das hiesige Gericht die Marken vor Absendung des Aktes von demselben einfordern sollen.
Um dieses Hin- und Herschreiben und dem Antragsteller weitere Kosten zu ersparen wurden die als Hinporto notwendigen 20 Heller vom hg. abfertigenden Beamten erfolgt und im Übersendungsbericht wie umseitig ersichtlich ist, ausdrücklich ersucht, "um Anschuss des von hier erfolgten Portos von 20 h. in Marken".
Nachdem die umseitig azfgeklebte marke nicht mehr verwendbar ist, wird um Anschuss einer anderen 20 h. Marke ersucht.

K.k. Bezirksgericht Kirchdorf a.d. Krems
Abt. I am 11. Februar 1911.


Das ist zwar nur bedingt ein philatelistischer Beleg aber ein, auf seine Art, interessantes Zeitdokument. Solche Belege schätze ich besonders.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMi Jan 22, 2020 9:58 am

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Expres10

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Expres11

Expressbrief nach Ungarn.

Express Brief der 2. Gewichtsstufe aus Wien vom 22.5.1916 nach Budapest
Am 16.5.1916 wurde das Express Porto nach Ungarn von 30 Heller auf 60 Heller angehoben.
Daraus ergibt sich das Porto von 80 Heller (20 Heller Brief 2te, 60 Heller Express)

Ich habe diesen Brief schon lange und konnte mir das Porto nicht erklären.
Dank Kaiserschmidt "verstehe" ich jetzt diesen Brief.
Herzlichen Dank!
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMi Jan 22, 2020 11:41 am

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Durch_10

Durch Boten

Ein Brief aus Grossdorf bei Braunau (heute Velká Ves) vom 18.10.1916
nach Weckersdorf (heute Křinice).

Die Sendung ist mit einer 60 Heller Marke frankiert - ein Porto das ich nicht "verstehe".
Ich vermute das der Vermerk links unten "Durch Boten" des Rätsels Lösung ist.
Die beiden Orte liegen nahe beienander, zu Fuß in 16 Minuten (Google Maps) erreichbar.

Botenlohn kenne ich von der Wiener Rohrpost, bzw. von klassischen Briefen.
In der Literatur habe ich nichts gefunden, vielleicht hat einer der Spezialisten eine Idee?
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMi Jan 22, 2020 3:12 pm


Hallo Paul,

Du zeigst uns hier wirklich bemerkenswerte Belege. Auch meine Tendenz, Postgeschichte
zu sammeln, geht in diese Richtung.

Zum Brief von Braunau nach Weikersdorf:

Die Gebühr für die Eilzustellung außerhalb des Ortsbereichs betrug im Jahr 1916
60 Heller. Da in diesem Falle die Post keinerlei Leistung ausser der Zustellung duch den
Eilboten erbrachte, war vielleicht nur diese Gebühr ( die der Postbote erhielt ) zu bezahlen.
Eine andere Erklärung fällt mir nicht ein.
Auf jeden Fall ist dieser Brief, wie auch der Brief nach Ungarn, ein aussergewöhnlicher Beleg.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMi Jan 22, 2020 3:54 pm

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Karte_15

Feldpostkarte als Postkarte per Express nach Ungarn vom 3.8.1916

Die Postkarte wurde in Simmering aufgegeben, per Rohrpost zum Staatsbahnhof transportiert,
der Briefpost übergeben und in das Garnisonspital in Kassa (Košice), Ungarn gesendet.
Das Porto setzt sich aus 5 Heller für die Karte und 60 Heller für die Expresszustellung zusammen.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMi Jan 22, 2020 4:05 pm

@kaiserschmidt schrieb:

Hallo Paul,

Du zeigst uns hier wirklich bemerkenswerte Belege. Auch meine Tendenz, Postgeschichte
zu sammeln, geht in diese Richtung.

Zum Brief von Braunau nach Weikersdorf:

Die Gebühr für die Eilzustellung außerhalb des Ortsbereichs betrug im Jahr 1916
60 Heller. Da in diesem Falle die Post keinerlei Leistung ausser der Zustellung duch den
Eilboten erbrachte, war vielleicht nur diese Gebühr ( die der Postbote erhielt ) zu bezahlen.
Eine andere Erklärung fällt mir nicht ein.
Auf jeden Fall ist dieser Brief, wie auch der Brief nach Ungarn, ein aussergewöhnlicher Beleg.

Kaiserschmidt



Hallo Kaiserschmid,

es freut mich das meine Belege Dein Interesse finden ich werde also noch weitere zeigen.
Vielleicht auch einige frankierte Postformulare und ähnliches.

Ich habe noch eine Karte mit dem Expressporto nach Ungarn gefunden, die hatte ich schon fast vergessen.

Bei dem Brief "Durch Boten" werde ich versuchen eine Postverordnung in der Nationalbibliothek zu finden.

Paul S.


Zuletzt von Paul S. am Do Jan 23, 2020 10:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMi Jan 22, 2020 4:14 pm

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Hofbri10

Rekommandierter Hofbrief per Express

Rekommandierter Expressbrief des K. u. k. Grossherzoglich Toscanisches Oberhofmeisteramt in Salzburg nach Innsbruck vom 27.6.1916

Der Hof war von der Brief- und Rekommandierungsgebühr befreit, lediglich die Expressgebühr von 30 Heller mußte beglichen werden
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMi Jan 22, 2020 5:05 pm

Hallo Freunde,
eine 5 Heller Expresskarte von Trient nach München. Stempeldatum 25.9.1914. Frankatur 35 Heller 
30 Heller Expressgebühr + 5 Heller Kartengebühr
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Ek10
Liebe Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyDo Jan 23, 2020 9:53 pm

Eine Karte mit der neuen Expressgebühr für Ungarn habe ich noch gefunden.

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Ungarn10

Rekommandierte Expresskarte durch das Feldgericht des K. u. k. Festungskommandos Krakau vom 31.7.1916 nach Temesvar in Ungarn.

Das Porto setzt sich aus 5 Heller für die Karte, 25 Heller für die Rekommandierung
und 60 Heller für die Expresszustellung zusammen, macht 90 Heller.
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyFr Jan 24, 2020 2:35 pm


Hallo Forumler,

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Bild_153

Verwendung eines Ganzsachenausschnittes zu 10 Heller als Brieffrankatur vom 31.12.1909

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Bild_154

Frage und Anrwortdrucksache ( die Rückantwort nicht frankiert ) von Wien nach New York.
Angeboten werden Marienbad Rabletten.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyFr Jan 24, 2020 4:19 pm

Porto pauschaliert

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Porto_10

Rekommandierter Brief  vom 10.11.1914 der Wiener Bezirkskrankenkasse.
Die Frankierung von 25 Heller war die Abgeltung für die Rekommandierung.
Das Briefporto war auf Grund eines Abkommens mit dem Ministerium pauschaliert und wurde jährlich abgerechnet.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMo Jan 27, 2020 4:22 pm

Nachporto Weiterleitung
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Porto_12

Rekommandierte Postkarte nach Berlin und von dort nach Zürich weitergeleitet.
Das Porto von 30 Heller entsprach dem Porto in das Deutsche Reich - 5 Heller für die Karte, 25 Heller für die Rekommandierung.
Für die Schweiz galt der normale Auslandstarif - 10 Heller für die Karte, 25 Heller für die Rekommandierung.
Es wurde nur der Fehlbetrag 5 Heller = 5 Rappen eingehoben.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMo Jan 27, 2020 4:29 pm

Unterfrankierter Brief in das Ausland, Aufkleber
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Porto_13

Als Inlandsbrief frankierter Brief aus Wien nach Einsiedeln in der Schweiz.
Es wurde der doppelte Fehlbetrag verrechnet.

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Aufkle11

Interessant ist der Aufkleber der die korrekten Postgebühren in die Schweiz anzeigt


Zuletzt von Paul S. am Mo Jan 27, 2020 4:54 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMo Jan 27, 2020 4:53 pm

Nachporto, Seltene Destination
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Porto_14

Brief vom 16.3.1910 nach Montevideo in Uruguay.
Die Karte war nur mit dem Inlandsporto frankiert und wurde
am 10.4.1910 in Uruguay mit 2 Centimos Nachgebühr versehen.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyFr Jan 31, 2020 3:53 pm

Kartenbrief Rohrpost
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Karten10

Amtlicher Kartenbrief mit Wertstempel im Türbogenmuster (Verkaufspreis 11 Heller) 1907 aufgelegt.
Der Kartenbrief wurde mit einer 25 Heller Marke der Ausgabe 1908 zusätzlich frankiert und am 24.9.1908
als Rohrpostkartenbrief verwendet.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyFr Jan 31, 2020 4:02 pm

Amtlicher Rohrpost-Kartenbrief
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Kb_roh10

Poststücke wurden bei der Rohrpostbeförderung 3 Mal gefaltet und in Metallhülsen gesteckt ehe sie durch die pneumatischen Röhren geschickt wurden.

Bei geringen Betrieb entgingen Rohrpostsendungen der Faltung und gelangten ungefaltet zum Adressaten.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyFr Jan 31, 2020 4:10 pm

Amtlicher Rohrpost-Kartenbrief Zusatzfrankatur
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Kb_zus10

Rohrpost Kartenbrief vom 11.12.1916 mit einer 10 Heller Zusatzfrankatur da am 1.10.1916 das
Briefporto auf 15 Heller erhöht und das Rohrpostporto an das Expressporto von 30 Heller angeglichen wurde.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyFr Jan 31, 2020 4:17 pm

Amtlicher Rohrpost-Kartenbrief
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Kb_exp10

Rohrpost-Kartenbrief vom 31.8.1913 nach Barmen-Wichlingshausen im Deutschen Reich wo er am 1.9.1913 eintraf.
Die Expressgebühr betrug 30 Heller also ist der Brief unterfrankiert.
Kartenbriefe mit kompletten Rand sind selten
Nach oben Nach unten
gabi50
Mitglied in Bronze
gabi50


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyFr Jan 31, 2020 4:25 pm

Hallo Freunde,
ein unterfrankierter Kartenbrief von Bludenz nach Zürich (Schweiz). Stempeldatum 9.5.1908
Briefgebühr ins Ausland ab 1.1.1900 = 25 Heller
In der Schweiz mit 10 R. Strafporto belegt.
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Kr13
Liebe Grüße
Gabi
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptySo Feb 02, 2020 2:15 pm

Amtliche Rohrpostkarte, Portoerhöhung
Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Rp_kar10

Am 1.10.1916 wurde der Rohrpost Zuschlag an die Expressgebühr von 30 Heller angeglichen. Gleichzeitig die Gebühr für Ganzsachen Postkarten auf 8 Heller angehoben. Diese Karte wurde am 14.1.1917 befördert. Die 10 Heller Marke der Ausgabe 1908 war nur bis zum 31.12.1916 gültig, wurde aber nicht beanstandet.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptySo Feb 02, 2020 2:31 pm

Amtliche Rohrpost Ganzsache, Botenlohn

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Rp_bot10

Rohrpostkarte vom 31.3.1911 in die Laaerstraße - heute Alte Laaer Straße -
mit dem Zusatzstempel "Botenlohn ... Kr" und handschriftlichen Vermerk "30 H".

Botenlohn wurde dann eingehoben, wenn der Bestimmungsort außerhalb des Rohpostnetzes lag, oder andere Umstände
einen Zuschlag, der dem Boten zugute kam, erforderlich machten (Uhrzeit, Witterungsverhältnisse).

Im Jahr 1911 war das Rohrpostnetz bereits sehr gut ausgebaut und Botenlohn wurde wahrscheinlich kaum mehr eingehoben,
auch durch den alten Stempel in Kreuzer Währung ersichtlich.

Einziger mir bekannter Beleg aus dieser Zeit.
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptySo Feb 02, 2020 2:42 pm

Amtliche Rohrpostkarte, Vormerkzettel

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Rp_zet10

Rohrpostkarte vom 4.1.1910 an den Rat Constantin Mayer, zur Abholung im Rathaus.

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Vormer10

Auf der Karte wurde ein Vormerkzettel angebracht mit der aktuellen Anschrift von Rat Mayer.
Leider kann ich den Text nicht lesen, kann einer der Spezialisten ihn entziffern?
Nach oben Nach unten
Paul S.
Mitglied in Bronze
Paul S.


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptySo Feb 02, 2020 2:55 pm

Amtliche Rohrpostkarte, Frageteil

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Pr_kar10

Frageteil einer Rohrpostkarte vom 30.12.1916 nach der Portoerhöhung.
Im Durchlicht ist die "I" unter der 10 Heller Marke gut erschitlich.
Am linken Rand kann man die Trennung vom Antwortteil sehen.

Bei der Zustellung hatte der Postbeamte auf Wunsch 5 Minuten auf die Antwort zu warten.
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 EmptyMo Feb 03, 2020 5:12 pm

Hallo Sammlerfreunde,

Ein schöner Einschreibebrief frankiert mit verschiedenen Briefmarken dieser Ausgabe kann ich auch noch zeigen.
Am 14. Mai 1913 gesendet von Lovrana (Küstenland, im heutigen Kroatien) nach Budapest.
Frankiert mit 45 Heller. Rückseitig Ankunftsstempel Budapest 15. Mai 913.
Ich denke dass dieser Brief portorichtig frankiert worden ist (20 Heller bis 250 gr + 25 Heller Einschreibegebühr). Stimmt dass?

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 1913_b11

Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 1913_b10

Beste Sammlergrüsse,

Raf.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Die Freimarkenausgabe 1908   Die Freimarkenausgabe 1908 - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 

Die Freimarkenausgabe 1908

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Österreich :: Kaisertum Österreich 1850-1918-
Tauschen oder Kaufen