Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Umfrage zum Bilderwettbewerb
von gesi Heute um 7:06 pm

» Deutsche Feldpost aus der Türkei
von Gerhard Heute um 5:55 pm

» OPD Schwerin - 1. Freimarkenausgabe - Feldmerkmale der Wertstufe zu 6 Pfennig
von Briefmarkentor Heute um 5:28 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Heute um 4:21 pm

» Briefmarken-Kalender 2021
von Michaela Heute um 10:15 am

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Gestern um 5:59 pm

» österr.Post in der Levante auf Brief ?
von ercan02 Gestern um 5:13 pm

» Grossbritannien - Alte Marken: George Victoria Edward Penny Pence
von Philateline Gestern um 4:48 pm

» Neuen Glanz verleihen, oder nicht?
von wipa2000 Gestern um 4:14 pm

» Die IBRA (Internationale Briefmarkenausstellung) München '73
von Ausstellungsleiter Gestern um 3:01 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Gestern um 1:48 pm

» türkei
von ercan02 Gestern um 12:43 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Gestern um 10:09 am

» Olympische Spiele
von Jeany Do Jan 14, 2021 11:06 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Do Jan 14, 2021 9:35 pm

» Forum Basler Taube verschwunden?
von Gerhard Mi Jan 13, 2021 4:40 pm

» Die Postgeschichte von Neustadt bei Coburg
von Ausstellungsleiter Mi Jan 13, 2021 12:48 pm

» 180 Jahre Briefmarke
von Ausstellungsleiter Mi Jan 13, 2021 12:42 pm

» Aus welchen Land ?
von Ausstellungsleiter Mo Jan 11, 2021 11:43 pm

» Österr. NEU: Westbahn
von Gerhard So Jan 10, 2021 11:39 pm

» Österreich 1925 - 1938
von Paul S. So Jan 10, 2021 11:14 pm

» Fälschungen bei Ebay
von wilma So Jan 10, 2021 7:22 pm

» Freimarken Tierkreiszeichen/Sternbilder - Belege
von wilma So Jan 10, 2021 6:41 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von kaiserschmidt So Jan 10, 2021 6:12 pm

» Rallye Dakar findet ab dem 3.1.21 statt
von Ausstellungsleiter So Jan 10, 2021 11:53 am

» Bilderwettbewerb im Januar 2021
von kaiserschmidt Fr Jan 08, 2021 10:10 pm

» ETB Berlin Alt Nr. 2
von Heiko1986 Fr Jan 08, 2021 7:52 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Do Jan 07, 2021 10:11 pm

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Do Jan 07, 2021 5:51 pm

» Briefe oder Karten von/an berühmte oder bekannte Personen
von Paul S. Do Jan 07, 2021 4:40 pm

» Briefmarkentausch
von alfons Mi Jan 06, 2021 5:28 pm

» Feuerwehr als Stempelmotiv
von Gerhard Di Jan 05, 2021 7:29 pm

» Der Stern von Bethlehem am Beispiel des Halleyschen Kometen
von Ausstellungsleiter Di Jan 05, 2021 12:35 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma Mo Jan 04, 2021 8:11 pm

» Servus / GB Queen Victoria
von pegasus-1966 Mo Jan 04, 2021 6:54 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Mo Jan 04, 2021 6:17 pm

» Versch. Ansichtskarten
von kaiserschmidt Mo Jan 04, 2021 4:29 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Mo Jan 04, 2021 12:14 pm

» Postcards from Mozambique
von IndoStocks So Jan 03, 2021 4:43 pm

» Suez Canal postcard
von IndoStocks Sa Jan 02, 2021 2:39 pm

» Macao (Macau) pearl of the orient
von IndoStocks Sa Jan 02, 2021 1:40 pm

» Kettensprenger
von suchedg Fr Jan 01, 2021 10:00 am

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Do Dez 31, 2020 12:32 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945
von kaiserschmidt Do Dez 31, 2020 9:48 am

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Do Dez 31, 2020 7:27 am

» Ersatzstempel
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 11:07 pm

» Unsere Weihnachtspost 2020
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 5:14 pm

» Christkindl Stempel
von Gerhard Mi Dez 30, 2020 4:56 pm

» Provinz Sachsen -Sowjetische Besatzungszone
von Kontrollratjunkie Mi Dez 30, 2020 1:02 pm

» Angewandte philatelistische Thematik
von Clemens Brandstetter Di Dez 29, 2020 6:32 pm

» Dornier DO-X
von DO-X_Sammler Di Dez 29, 2020 6:17 pm

» Suche Dornier DO-X Belege usw.
von DO-X_Sammler Di Dez 29, 2020 5:51 pm

» Portuguese Guinea
von IndoStocks Di Dez 29, 2020 11:37 am

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von wilma Mo Dez 28, 2020 8:20 pm

» Die Plattenfehler der 15 C Ty I und IIa
von Berni17 Mo Dez 28, 2020 3:44 pm

» Schönes Österreich
von wilma So Dez 27, 2020 6:55 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Dez 27, 2020 6:06 pm

» Suche Kruger "POW and DP Facilities in occupied Austria 1945 -1950"
von wilma So Dez 27, 2020 5:27 pm

» Neuausgaben 2021 Deuschland
von Gerhard So Dez 27, 2020 1:27 am

» Zensurnebenstempel Österreich nach 1945
von wilma Sa Dez 26, 2020 8:14 pm

» Weihnachtsinsel
von Ausstellungsleiter Sa Dez 26, 2020 1:33 pm

» Die Madonnen des Sassoferrato
von Ausstellungsleiter Sa Dez 26, 2020 12:48 pm

» Österreich-Ungarischer Militär-Flugpost
von muesli Mi Dez 23, 2020 5:27 pm

» JUL-Marken Dänemark
von leon_sellos Di Dez 22, 2020 9:40 pm

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Mo Dez 21, 2020 8:33 pm

» Freimarkenserie "Kunstwerke aus Stiften und Klöstern"
von Gerhard Mo Dez 21, 2020 6:23 pm

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von 9kreuzer1 So Dez 20, 2020 7:03 pm

» Die Portomarken der Republik "Deutsch-Österreich"
von Paul S. So Dez 20, 2020 6:27 pm

» Wurde der Bilderwettbewerb eingestellt?
von gesi So Dez 20, 2020 6:23 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma Sa Dez 19, 2020 8:00 pm

» Grüne Karte - UNO New York
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 6:48 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Sa Dez 19, 2020 6:36 pm

» Blaue Karten - UNO Genf
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 6:18 pm

» Weiße Karten - UNO WIEN
von Gerhard Sa Dez 19, 2020 5:35 pm

» Zeppelin-Zuleitungspost
von muesli Fr Dez 18, 2020 5:31 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von muesli Fr Dez 18, 2020 4:59 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von kaiserschmidt Fr Dez 18, 2020 9:31 am

» Philatelia - Frankfurt/M.
von Gerhard Do Dez 17, 2020 1:40 am

» ÖPT Maximumkarten
von Gerhard Do Dez 17, 2020 12:48 am

» Geschenkausgabe vor 30 Jahren zu 500 Jahre Post
von Ausstellungsleiter Mi Dez 16, 2020 2:08 pm

» Irrläufer
von kaiserschmidt Mo Dez 14, 2020 5:25 pm

» Großtauschtag ABSV Attnang-Pucheim 7.2.2021
von Gerhard Mo Dez 14, 2020 1:17 am

» Österr. NEU: Gräf & Stift SP 8 Pullman
von Gerhard Mo Dez 14, 2020 12:20 am

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 13, 2020 11:52 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt So Dez 13, 2020 9:17 pm

» Wappenzeichnung - ANK 714-736 - Belege
von wilma So Dez 13, 2020 5:27 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von wilma So Dez 13, 2020 4:51 pm

» Suche die "gartenblumen zu volgvollständigen"Gestempel
von leon_sellos Sa Dez 12, 2020 6:56 pm

» Südamerikafahrt 1930, Post nach (Salvador de) Bahia
von balf_de Fr Dez 11, 2020 1:19 pm

» Comics
von Gerhard Fr Dez 11, 2020 1:14 am

» Flugpostausgabe 1947
von wilma Do Dez 10, 2020 8:41 pm

» Spanien briefmarken 1830/1949
von leon_sellos Do Dez 10, 2020 5:25 pm

» Sudetenland - Ausgaben für Rumburg
von Kontrollratjunkie Mo Dez 07, 2020 8:36 pm

» Fehldruck Urdruck Saar?
von wilma Mo Dez 07, 2020 8:14 pm

» Briefmarke!?!!
von Gerhard Mo Dez 07, 2020 4:05 pm

» Sagen und Legenden - Belege
von wilma So Dez 06, 2020 5:29 pm

» Zähnung nicht im Michel Katalog FJ 1867
von heuheu So Dez 06, 2020 11:20 am

» Philatelietag Stockerau
von Gerhard So Dez 06, 2020 12:37 am

» Philatelietag VÖPh
von Gerhard So Dez 06, 2020 12:34 am


Teilen
 

 Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
balf_de
Mitglied in Bronze
balf_de


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Post nach Kolumbien   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 EmptyMo Apr 09, 2018 9:41 pm

Hallo zusammen,

es wird Zeit, dass es hier auch mit der Zeppelinpost noch etwas weiter geht ...
Als ich kürzlich im Katalog eines Schweizer Auktionshauses diesen attraktiven Liechtenstein-Brief sah, dachte ich zunächst daran, dass er ganz gut in unseren Satzbriefe-Thread passen könnte: der schöne Satz zum Regierungsjubiläum von Fürst Franz I. (MiNr. 90-93) wurde mit einigen anderen guten Marken zum korrekten Briefporto von 5 Sfr. (für die Luftschiffbeförderung nach Brasilien) frankiert.
Aber auch hier her zu den ungewöhnlichen „Destinationen“ passt er ganz gut – in der Provinzstadt Florencia im Osten Kolumbiens kamen sicher nicht viele Zeppelinbriefe an.
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 57_k_l11

Hier ist die spannende Rückseite:
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 57_k_l12

die Stempel sind zwar teilweise sehr schlampig abgeschlagen, aber trotzdem lässt sich ein sehr beschwerlicher und langwieriger Postweg rekonstruieren.

Zunächst habe ich natürlich meine anderen nach Kolumbien adressierten Belege verglichen:
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 57_m_k10

Bis zur nächsten Etappe nach Rio de Janeiro wurde dieser nach Cali adressierte Brief per Luftschiff befördert. Ab Rio ging es per Dampfer nach Norden bis zum kolumbianischen Karibik-Hafen Barranquilla, dem Drehkreuz der SCADTA-Luftlinie, wo er am 14. Juni ankam.  Von dort aus wurde er - wie gewünscht und entsprechend frankiert - per SCADTA-Flugzeug in Richtung Cali weiter befördert, wo er am 19. Juni ankam.
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 57_nn_11

Auf einem anderen Weg  erreichte diese Postkarte ihr Ziel in Kolumbien: laut Leitwegsvorgabe sollte sie bis zum geplanten Stopp in Havanna – Postabwurf oder Landung – im Luftschiff bleiben und von dort aus per Dampfer nach Barranquilla weiter befördert werden. Aufgrund des wetterbedingten Ausfalls dieses Zwischenstopps erreichte sie via Lakehurst erst am 2. Juni Havanna und kam in Barranquilla erst am 16. Juni 1930 an.

Im Vergleich zu diesen beiden Belegen, deren Beförderungsdauer von rund vier Wochen in Anbetracht der damaligen Möglichkeiten noch akzeptabel scheint, war mein neuer Brief wesentlich länger unterwegs. Spannend ist die Verfolgung des Postwegs anhand der Stempel der Zwischenstationen.
Zunächst sehen wir die wie üblich undeutlich abgeschlagenen Recife-Stempel: kaum leserlich der Ankunftstempel vom 24. Mai (Recife – 4a Seccaò) sowie der kleine Ringstempel (Pernambuco) vom 27. Mai 30. Dann folgt ein Durchgangsstempel aus Belem (Pará) in der Nähe des Amazonas-Deltas, dessen Datum leider nicht leserlich ist. Dass der Brief nicht wie üblich per Dampfer nach Barranquilla befördert sondern in Belem ausgeladen wurde, hängt sicher mit seiner Zieladresse in Florencia zusammen: die Stadt liegt im Osten Kolumbiens jenseits des Kordilleren-Hauptkamms und wird laut Wikipedia "das Tor zum Amazonas" genannt.
Gut möglich, dass man sich zunächst eine Beförderungsmöglichkeit Amazonas-stromaufwärts überlegte, was aber offenbar wieder verworfen wurde, denn der nächste Stempel stammt aus der Hafenstadt Buenaventura an der Pazifikküste Kolumbiens (!) vom 9. Juli 1930.  Offensichtlich war der Transport aus Barranquilla nach Buenaventura (wohin es eine SCADTA-Linie gab) günstiger als über Cali, denn schon einen Tag später erreichte der Brief am 10. Juli den Ort Popayan
Jetzt lag „nur noch“ der Hauptkamm der Zentralkordillere zwischen dem Brief und seinem Ziel, offenbar aber ein schier unüberwindliches Hindernis: volle 12 Tage dauerte es, bis er am 22. Juli Garzon in der Nähe von Florencia erreichte.
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Karte_10

Soll nur noch einmal jemand sagen, Briefmarken sammeln sei nicht lehrreich! Jedenfalls habe ich einiges zu Kolumbien dazugelernt ja
Und wer weiß, ob ich das früher mit Atlas und Brockhaus auch so schnell geschafft hätte ...

Viele Grüße
Alfred (balf_de)
Nach oben Nach unten
MaxPower
Mitglied
Mitglied
MaxPower


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 EmptySa Jul 28, 2018 8:56 pm


Hallo Sammlerfreunde,

Nach dem ich das erste mal diesen treat gelesen hatte war ich begeistert von euren Beiträgen und den schönen Belegen die ihr gezeigt habt.

Eure Beiträge haben die Sammlerwut in mir gepackt und siehe da. Ich hatte Glück und könnte eine meines Erachtens seltene Destination erstehen.

Meine Postkarte stammt aus Bremen zur 3. SAF 1931 und wurde an einen Seemann an Bord des Dampfers Goslar in die Panamakanalzone gesendet.

Auf der Rückseite der Postkarte ist der Stempel der damals amerikanischen Besitzung abgeschlagen.



Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 82db9e10
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 95d12110
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 5401aa10

Beste Sammlergrüße

Christian
Nach oben Nach unten
balf_de
Mitglied in Bronze
balf_de


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 EmptyDi Dez 25, 2018 7:44 pm

Hallo zusammen,

Frohe Weihnachten!


Mein letzter Beitrag hier ist tatsächlich schon über ein  Jahr alt  ...

@balf_de schrieb:

einer geht noch, bevor es heute losgeht: die Geschenke sind verpackt, der Baum ist geschmückt (bei uns "Chefsache"!), der Tisch ist gedeckt, der Fondue-Topf steht darauf, das Klavier ist (hoffentlich noch) gestimmt, die Bibel hat das Lesezeichen beim Lukas-Evangelium … - die Enkel können kommen!

Daran hat sich nur insofern etwas geändert, dass wir diesmal die erste Etappe schon hinter uns haben – jetzt ist tatsächlich vorübergehend etwas Ruhe im Haus eingekehrt ...

Etwas traurig hat mich die Durchsicht dieses schönen Threads gemacht: ein hochinteressantes Thema hat Klaus (@Polarfahrtsucher) vor zwei Jahren hier mit erfreulich großem Feedback angesprochen: die bei Werftbesichtigungen aufgelieferten Zeppelinpost-Belege.  Mein Hinweis auf die diesbezüglichen Beiträge von Siegfried Scheike in einem anderen  Forum haben sich inzwischen als nutzlos erwiesen - “eZEPtalk“  gehört wohl endgültig der Vergangenheit an ...

Desto wichtiger, dass es hier weiter geht:
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 64_g_n12
Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 64_g_n13

Ein Brief auf der Heimfahrt ‚Graf Zeppelins’ von Lakehurst nach Friedrichshafen. Sieger Nr. 64.G), Michelnr. 68 J)b.

Der Leitvermerk erklärt die zusätzlich zum Luftschiffporto von $ 1.30 frankierten 15 Cent: „Via Graf Zeppelin to Friedrichshafen and via Air mail to Persia“. Ob es mit der Weiterbeförderung geklappt hat, kann ich leider nicht beurteilen: 10 Tage von Friedrichshafen in die persische Provinz waren vielleicht auch terrestrisch möglich ...

Viele Grüße
Alfred (balf_de)
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
Polarfahrtsucher


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 EmptySa Dez 29, 2018 11:12 am

Hallo Alfred, Hallo Zeppelinfreunde,

@balf_de schrieb:

Etwas traurig hat mich die Durchsicht dieses schönen Threads gemacht: ein hochinteressantes Thema hat Klaus (@Polarfahrtsucher) vor zwei Jahren hier mit erfreulich großem Feedback angesprochen: die bei Werftbesichtigungen aufgelieferten Zeppelinpost-Belege.

danke lieber Alfred, für diese "Steilvorlage"! Natürlich habe ich diese interessante Thema nicht ganz aus den Augen verloren. So kann ich, wenn auch reichlich verspätet Rüdiger´s Bitte von damals nachkommen:

@Kontrollratjunkie schrieb:

...diese für mich neue und sicher eher ungewöhnliche Aufgabe eines Zeppelinpost-Beleges eröffnet eine ganz neue Seite für die Dokumentation. Hast Du noch mehr Belege dieser Art der Auflieferung ?  Vielleicht auch von anderen Fahrten ? ...

Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Ostsee11

Eine Karte der Ostseefahrt 1930 mit dem angesprochenen "Besichtigungstempel" von Friedrichshafen. Natürlich ist dieser Stempel noch kein Indiz für die besondere Auflieferung vom Besucherpostkasten bei der Zeppelinwerft, aber der Text der Karte macht die Sache doch wohl eindeutig.
Geschrieben von einem (ich denke "jungendlichen") Besucher heißt es:
"Heute war ich in Friedrichshafen. Ich sah den Graf Zeppelin..."

Ausgeladen wurde die Karte bereits bei der ersten Etappe in Berlin/Staaken siehe Ankunftstempel. Ob hier besondere Wünsche der Beförderung (evtl. Bordpost -siehe mein erster Besucherbeleg- oder diverse Etappen usw.) berücksichtigt werden konnten, oder die Post eher zufällig abgewickelt worden ist, ist mir nicht bekannt.

Viele Grüße
Klaus
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 EmptySo Dez 30, 2018 1:43 am

Hallo Klaus,

super.....und das nach der langen Zeit. Manchmal werden eben doch noch Wünsche erfüllt Laughing

Beste Grüße
Rüdiger
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
Polarfahrtsucher


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 EmptySo Dez 30, 2018 10:47 am

Hallo Zeppelinfreunde,

@Kontrollratjunkie schrieb:

....und das nach der langen Zeit. Manchmal werden eben doch noch Wünsche erfüllt Laughing ...

gerne! lachen
... und als kleine Entschädigung für das lange warten, hier eine Karte der Meinigen Fahrt vom 11.10.1931 nach Österreich:

Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Besuch11

Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Besuch10

Vielleicht nicht ganz so eindeutig als "Besucher Postkasten Post" zu identifizieren aber ich denke der Text der Karte:
"Herzliche Grüße vom größten Wunder unserer Zeit ..." läst durchaus auf diese besondere Auflieferungsmöglichkeit schließen.

Viele Grüße
Klaus
Nach oben Nach unten
Polarfahrtsucher
Mitglied in Bronze
Polarfahrtsucher


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 EmptyMo Dez 31, 2018 10:28 am

Hallo Sammlerfreunde,

hier eine Karte der Rheinlandfahrt 1930, die man eigentlich nicht umbedingt zu den "seltenen Destinationen" zählen würde...


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Obersc10


Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Obersc11


Allerdings ist die Karte von "Oberschweinheim" doch recht speziell und da Schweine schon immer als Glücksbringer galten, natürlich eine gute Gelegenheit Euch alle hiermit einen "Guten Rutsch" und ein "Gutes Neues Jahr" zu wünschen  prost

Viele Grüße
Klaus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen   Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 

Zeppelin - ungewöhnliche und seltene Destinationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Luft-, Raketen- und Ballonpost :: Zeppelin und Luftschiffe-
Tauschen oder Kaufen