Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Bild5110

Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenNeueste BilderAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Perfins (Firmenlochungen)
von muesli Gestern um 10:13 pm

» Die Dialogpost der DP
von Ausstellungsleiter Gestern um 3:35 pm

» Die Wohltätigkeitsmarken-Ausgaben: 1914 und 1915
von Paul S. Gestern um 3:04 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von kaiserschmidt Gestern um 3:01 pm

» Thüringen (OPD Erfurt) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Dez 04, 2022 9:57 pm

» Die Freimarkenausgabe 1858 Type I und II
von Briefmarken Freak So Dez 04, 2022 8:23 pm

» Bonusbriefe der österreichischen Post
von bm-franz So Dez 04, 2022 4:06 am

» Schönes Österreich
von Gerhard Sa Dez 03, 2022 7:57 pm

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Sa Dez 03, 2022 6:32 pm

» Belege des Terrors, KZ, Internierungslager, Gefängnisse unter dem Naziregime
von wilma Sa Dez 03, 2022 5:29 pm

» Botenlohn
von wilma Sa Dez 03, 2022 4:48 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von jklang Sa Dez 03, 2022 2:11 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Sa Dez 03, 2022 10:30 am

» Ansichtskarten mit Werteindruck = Ansichtspostkarten
von Gerhard Fr Dez 02, 2022 8:18 pm

» Der Farbfehldruck 1867
von Paul S. Fr Dez 02, 2022 10:38 am

» Weihnachten
von Gerhard Fr Dez 02, 2022 12:42 am

» Philatelietag Langenlois
von Gerhard Do Dez 01, 2022 11:58 pm

» Lombardei-Venetien, Ausgaben 1863 und 1864
von muesli Di Nov 29, 2022 9:16 pm

» Briefmarkentausch
von toka Di Nov 29, 2022 5:51 am

» Freimarken "Impressionen aus Österreich" - Belege
von Gerhard Mo Nov 28, 2022 11:31 pm

» Ausstellung: Postkarten vom Flugfeld Wiener Neustadt
von maze2904 Mo Nov 28, 2022 12:12 pm

» Schrift unleserlich - was steht da?
von wilma So Nov 27, 2022 6:23 pm

» Ausgabemischfrankaturen der Klassik
von Markenfreund49 So Nov 27, 2022 3:04 pm

» Verwendung von Portomarken in Österreich
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:21 pm

» Niederländisch-Indien
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 2:17 pm

» Italia
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:42 am

» Freimarken-Ausgabe 1867 : Kopfbildnis Kaiser Franz Joseph I
von kaiserschmidt Sa Nov 26, 2022 9:32 am

» Korrespondenzkarte mit privatem Zudruck
von Gerhard Sa Nov 26, 2022 12:26 am

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von jklang Fr Nov 25, 2022 1:57 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von jklang Fr Nov 25, 2022 11:48 am

» Zollausschlussgebiete
von wilma Do Nov 24, 2022 8:17 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma Do Nov 24, 2022 7:51 pm

» Zeppelinpost des LZ 127
von muesli Di Nov 22, 2022 9:14 pm

» Verkauf Sammlung (Wien/Stmk)
von dietmar Mo Nov 21, 2022 10:07 pm

» Wien-Stempel von 1850 bis 1858
von Briefmarken Freak Mo Nov 21, 2022 9:24 pm

» Kurioses
von muesli So Nov 20, 2022 11:00 pm

» Classicphil Auktionen
von muesli So Nov 20, 2022 6:25 pm

» Briefmarken mit Eisenbahnmotiv
von muesli So Nov 20, 2022 5:49 pm

» Suche Tauschpartner
von Robert1704 So Nov 20, 2022 11:29 am

» Die erste Österreichische Ausgabe 1850
von muesli Sa Nov 19, 2022 9:59 pm

» Post-Frankierautomat-Automatenmarken
von wilma Sa Nov 19, 2022 7:40 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Sa Nov 19, 2022 6:47 pm

» Die Freimarkenausgabe 1890
von Paul S. Fr Nov 18, 2022 5:37 pm

» Postkartenserie "Quadratischer Wertstempel - Wertziffer im Dreieck" 1922-24
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 5:01 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Fr Nov 18, 2022 2:41 pm

» Neuausgaben 2022 Deutschland
von Gerhard Do Nov 17, 2022 11:43 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von Paul S. Do Nov 17, 2022 11:45 am

» völlige Überforderung
von Ausstellungsleiter Do Nov 17, 2022 10:46 am

» Abstimmung über das Thema des Bilderwettbewerb Dezember 2022
von gesi Mi Nov 16, 2022 9:39 am

» Grazer Aushilfsausgabe Mai 1945
von wilma Mo Nov 14, 2022 7:54 pm

» Britisch Guyana
von Briefmarken Freak So Nov 13, 2022 6:46 pm

» II. Wiener Aushilfsausgabe
von Hesse30 So Nov 13, 2022 8:48 am

» Südamerikafahrten LZ 127 1932
von kaiserschmidt Sa Nov 12, 2022 6:44 pm

» Wir starten den Bilderwettbewerb im Dezember 2022
von Polarfahrtsucher Sa Nov 12, 2022 2:22 pm

» DIE ZEITUNGSMARKEN AUSGABE 1908
von Markenfreund49 Fr Nov 11, 2022 3:40 pm

» Zivilpost-Zensur in Osterreich 1914-1918
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 12:13 pm

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mi Nov 09, 2022 11:28 am

» United States Postage
von Briefmarken Freak Mo Nov 07, 2022 8:54 pm

» Flugpost nach Österreich
von kaiserschmidt Mo Nov 07, 2022 7:32 pm

» Blumen in botanischen Gärten
von muesli Sa Nov 05, 2022 10:54 pm

» Ortsstempel aus wenig bekannten Orten des Kaiserreichs
von muesli Do Nov 03, 2022 10:26 pm

» Post der Bestzungsmächte
von wilma Do Nov 03, 2022 8:44 pm

» Inflation vor 100 Jahren
von kaiserschmidt Do Nov 03, 2022 11:34 am

» Deutsches Reich von 1933 bis 1945 "in einer ausgesuchten Perspektive"
von jklang Di Nov 01, 2022 9:21 pm

» Siegerbild im Oktober 2022
von gesi Di Nov 01, 2022 12:08 pm

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 1:19 am

» Österr. NEU: 16. Ausgabe Dispenser-Rollenmarke
von Gerhard Di Nov 01, 2022 12:48 am

» Fälschung von hochwertigen Christkindl-Belegen
von wilma Mo Okt 31, 2022 8:34 pm

» I. Wiener Aushilfsausgabe, erste Ausgabe
von Hesse30 So Okt 30, 2022 8:49 am

» Blockausgaben Österreich
von Briefmarken Freak Sa Okt 29, 2022 4:46 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:32 pm

» Ältere Flugpost Österreich
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 3:22 pm

» Sammlerpost
von kaiserschmidt Do Okt 27, 2022 11:45 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Lebkuchenmann
von Gerhard Mi Okt 26, 2022 11:35 pm

» Obstserie ANK 1253 - 1258
von Paul S. Di Okt 25, 2022 11:02 pm

» Stifte und Klöster - Belege
von wilma Di Okt 25, 2022 8:59 pm

» Postbüchl - Das kleine Postbuch
von wilma Mo Okt 24, 2022 9:28 pm

» Alte Marke von 1925 ablösen
von Gerhard Mo Okt 24, 2022 6:24 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von muesli Sa Okt 22, 2022 10:34 pm

» Ganzsachensortiment 2020/2022 Trachten - Beiwerk und Auszier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 11:42 pm

» Trachten – Beiwerk und Auszier - Dauermarkenserie
von dicampi Do Okt 20, 2022 9:40 pm

» Schneiderbauer bei eBay
von wilma Do Okt 20, 2022 7:59 pm

» Verrückt! - Corona-Marke auf Klopapier
von Gerhard Do Okt 20, 2022 12:28 am

» Österreich - Kreta und Levante
von muesli Do Okt 20, 2022 12:08 am

» Österr. NEU: Weihnachten, Werner Berg – Hl. Familie, 1933
von Gerhard Di Okt 18, 2022 11:57 pm

» Abstimmung für den Bilderwettbewerb Oktober 2022
von gesi Mo Okt 17, 2022 9:58 am

» Drei Briefmarkenalben geerbt
von gesi So Okt 16, 2022 6:29 pm

» 15. Oktober - Großtauschtag Pinsdorf
von hugo1976 Fr Okt 14, 2022 4:33 pm

» Österr. NEU: Weihnachten - Stift Melk, Psalterium um 1260
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:09 am

» Österr. NEU: Weihnachten - Schneeflocke
von Gerhard Fr Okt 14, 2022 12:07 am

» Orange Landschaft Österreich - Belege
von wilma Do Okt 13, 2022 8:43 pm

» Nutztiere
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:33 pm

» Kinderfiguren
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:21 pm

» Berühmte Bauwerke
von gesi Mo Okt 10, 2022 7:06 pm

» Ganz großes Kino!
von gesi Mo Okt 10, 2022 6:54 pm

» Bitte welcher Stempel ist das ?
von kaiserschmidt Mo Okt 10, 2022 2:41 pm

» USA - 1. Briefmarken-Ausgabe auf dem amerikanischen Kontinent
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 10:29 pm

» USA - Block Nr. 1 (1926)
von Briefmarken Freak So Okt 09, 2022 6:59 pm

» 45. Oberfrankentauschtage mit Werbeschau am 8. Oktober 2022
von Ausstellungsleiter Fr Okt 07, 2022 9:39 pm


Teilen
 

 Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 132   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyDi Jun 03, 2014 11:18 pm

16.09.1943 Sonderausgabe mit Zuschlag für das Rote Kreuz, Wertstufe 120 + 880 Heller, gestempelter Wert mit Abstempelung von Prag vom 21.09.1943

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Bahmen10

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Generalgouvernement Mi.Nr. 59 - 62   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptySo Jun 08, 2014 6:25 pm

01.12.1940  Sonderausgabe  Winterhilfe, vier Wertstufen, gestempelte Serie mit Ortstagesstempel

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 59-62_10

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 1 - 19   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMi Jun 18, 2014 12:28 am

15.07.1939 Freimarken "Kopfbilder und Landschaften" der Tschechoslowakei, schwarzer Aufdruck im Rastertiefdruck auf Urmarken der Tschechoslowakei, 19 Wertstufe von 5 Heller bis 10 Kronen, postfrische Serie

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 1-610
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 7-1110
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 12-1610
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 17-1910

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 39 - 41   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMi Jun 18, 2014 11:03 pm

10.06.1940 Freimarken mit der Zeichnung "Lindenzweig und Landschaften", vier Wertstufen von 40 Heller bis 1,20 Kronen, postfrisch

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 38-4110

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr. 19   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyFr Jul 04, 2014 1:46 am

postfrische Marke mit anhängendem senkrechten Leerfeld, Mi.Nr. 19 LS

geprüft Mahr BPP

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 19_ls10

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Gerhard
Admin
Gerhard


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Ostland   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMi Jul 30, 2014 11:09 pm

Hallo Sammlerfreunde,

kürzlich habe ich dieses schöne Ganzstück für meine kleine Heimatsammlung erworben:

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Ostlan10

Einschreibebrief ( Rekozettel Riga B 193) mit Vermerk "Durch Flugpost" von Riga nach Krems an der Donau, frankiert mit den Überdruck-Freimarken "Ostland" Mi. 1 - 9 (64 RPfg.). Entwertet mit OT-Stempel 31.5.1944  Riga - Deutsche Dienstpost Ostland, Unterscheidungsbuchstabe "J", Zensurstempel (?) "Aa." blau, Ankunftstempel Rückseitig Krems (Donau) vom 5.6.1944.

Ich denke, der Brief ist philatelistisch inspiriert - aber dennoch schön bunt, echt gelaufen nach Krems und daher für mich sammelwürdig.

Herzliche Sammlergrüße
Gerhard
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Mi.Nr. 53 und 54 weitere Varianten   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyDi Sep 23, 2014 12:21 am

29.06.1940  Sonderausgabe mit Zuschlag für das Rote Kreuz, zwei Wertstufen, postfrische waagerechte Zusammmendrucke mit Zierfeld, Mi.Nr.  W Zd 1 und W Zd 5

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 W_zd_110 Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 W_zd_510

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Generalgouvernement Nr. 117 und 118 mit Formnummer   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMi Mai 13, 2015 1:18 am

postfrischer Werte vom Unterrand mit Formnummer 1, 2 und 6

Gruß
KJ

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 117_un10
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 118_un10
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 118_un11
Nach oben Nach unten
Angus3
0beiträge
Angus3


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Böhmen und Mähren Nr.85 - 88   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptySa Sep 16, 2017 6:09 pm

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Bum110
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Bum210

Böhmen und Mähren Mi.Nr. 85 - 88 auf Satzbrief gelaufen als Einschreiben von Pardubitz
(Pardubice) nach Kaiserslautern. Der Brief wurde am 7. August 1942 aufgegeben und kam
am 9. August 1942 in Kaiserslautern an. Das Porto hierfür betrug 4 Kronen und 20 Heller
(1 Krone 20 Heller Briefgebühr und 3 Kronen Einschreibegebühr), durch die Satzfrankatur
ist der Brief um 40 Heller überfrankiert.

Gruß
Angus
Nach oben Nach unten
MaxPower
0beiträge
MaxPower


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Gültigkeit Ausgaben Böhmen & Mähren   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMo Nov 06, 2017 10:27 am

Hallo Forumler,

ich verfasse mit diesem Thread meinen ersten Beitrag zu eurem tollen und informativen Forum.

Meine erste Frage lautet:

Ich habe bei Ebay einen Breif gesehen der mich sehr interessiert.
Es handelt sich um einen Beleg "Deutsche Dienstpost Niederlande" abgestempelt in Breda mit bunter Frankatur, dabei u.a. eine Hitler-ausgabe aus Böhmen & Mähren in Kronen-Währung.oh

War so eine Mischfrankatur theoretisch möglich, und wenn ja lohnen sich 25 US-dollar für diesen Brief auszugeben?

Danke im Voraus für eure Antworten.

P.S.: Wo finde ich den Link zu den diversen Portostufen z.B. für Luftpost aus Deutschland und Österreich in den 20-er & 30-er Jahren?

Danke im Voraus für eure Antworten.

Beste Sammlergrüße

Christian lachen
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMo Nov 06, 2017 11:26 am


Hallo Christian,

die Marken von Böhmen und Mähren waren nur in Böhmen und Mähren gültig, eine Verwendung in den besetzten Niederlanden ist philatelistische Mache, für die ich keinen Euro zahlen würde.
Ob Du im Internet die Gebühren für die Flugpost findest, wage ich zu bezweifeln, da selbst der Michel Katalog
schreibt: Da ab 1.5.1933 die Luftpostzuschläge nicht mehr in den Amtsblättern veröffentlicht wurden,
ist es uns trotz einiger Mühen nicht gelungen, irgend welche Auflistungen dafür aufzutreiben.

Die deutschen Luftpostgebühren ins Ausland der Jahre 1926 bis 1945 findest du bei
Reinhold Schwarzer, erschienen im Eigenverlag 1989.
Bis 1932 im Michel Postgebühren Handbuch, erschienen im Schwaneberger Verlag.
Die öst. Flugpostgebühren sind umfassend und komplett bei
Roland F. Kohl ISBN 3-85407-048-9 zu finden. Dieses Werk ist aber vergriffen und sehr schwer zu finden.

Die öst. Flugpostgebühren von 1925 bis 1938 findest Du auch bei Heinrich Karasek - Österreich 1925 - 1938
ISBN 3-9500007-0-4 . Diese Buch taucht immer wieder am Markt auf und ist relativ leicht zu erhalten.

Kaiserschmidt


Nach oben Nach unten
MaxPower
0beiträge
MaxPower


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMo Nov 06, 2017 6:32 pm

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Img_2713
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Img_2712


Hallo Kaiserschmidt,

besten Dank für Deine prompte und ausführliche Antwort.

Ich habe mir soeben 25,- gespart Smile

Anbei noch ein Stück aus meiner bescheidenen Sammlung zum Thema Besatzungsausgaben.
Ein Rico-Brief aus Riga nach Furth befördert durch deutsche Dienstpost Ostland mit rückseitigem Fragment des Ankunftsstempels von Furth.

Vielleicht kann mir jemand von Euch noch mehr darüber sagen, z.B. ob der Brief portorichtig frankiert ist.

Beste Sammlergrüße




Christian  Smile
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyDi Nov 07, 2017 9:50 pm


Hallo MaxPower,

von den besetzten Ostgebieten nach dem Deutschen Reich galten die Inlandsgebühren.
Ich finde keinen Tarif, der passen könnte.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Kontrollratjunkie
Moderator
Kontrollratjunkie


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Beleg Luxemburg aus der Besetzungszeit   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyDo Mai 10, 2018 11:03 pm

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Paketk10Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Paketk11

Portorichtig frankierte Paketkarte (Stammteil) über ein Paket mit dem Gewicht von 1 1/2 Kg, welches ein Porto von 45 Rpf erforderte. Die Frankatur erfolgte mittels der Wertstufen 15 und 30 Rpf der Dauerserie Hitler, Nr. 789 und 794.
Das Paket wurde am 14.04.1943 im Postamt Luxemburg 2 aufgegeben und lief nach Remich, wo es am 15.04.1943 bereits ankam und am selben Tag vom Empfänger in Empfang genommen wurde.

Gruß
KJ
Nach oben Nach unten
nadelfee
0beiträge
nadelfee


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyFr Mai 11, 2018 5:21 pm

In diesen Zeiten so schnell ... da kann man nur staunen!
Nach oben Nach unten
fdoell
0beiträge
avatar


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyDi Jul 16, 2019 7:41 am

Zitat :
In Estland gab es nach der deutschen Besetzung in diversen Orten Lokalausgaben. Nicht alle sind amtlichen Ursprungs, z.B. diejenigen aus Puka und Wesenberg.
Amtliche Ausgaben gab es allerdings von Elwa, Moiseküll, Nüggen, Odenpäh und Pernau.
Gemein ist allen diesen amtlichen Ausgaben, dass es so gut wie keine Bedarfspost gibt.

Ab 07. August 1941 gab es dann die Landesausgabe in Estland und die Lokalausgaben wurden im August 1941 an unterschiedlichen Tagen ungültig. Die Verwendung der Landesausgabe sollte eigentlich mit Ausgabe der Marken der Dauerserie "Hitler" mit Aufdruck "Ostland" am 04.11.1941 enden. Es gab aber die Möglichkeit des Aufbrauchs der Marken der Landesausgabe bis Ende März 1942. Danach waren nur noch die Marken von Ostland postgültig.

Wie immer bei Marken zu solchen Anlässen ist Bedarfspost rar gesät. Bedarfspost von Ostland ist noch in nennenswerten Stückzahlen zu finden, bei der Landesausgabe wird es schon ganz eng. Leider kann ich mit Belegen derzeit nicht dienen. Vielleicht habe ich einmal Glück und finde so etwas. Dann zeige ich diese Stücke gerne auch an dieser Stelle

Weitere Angaben hierzu sind im Web der ArGe Baltikum zu finden unter Sammelgebiet Deutsche Besetzung / Ostland (allgemein) und weiter unten (speziell) Generalbezirk Estland.

Gruß
Friedhelm
Nach oben Nach unten
fdoell
0beiträge
avatar


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyDi Jul 16, 2019 7:46 am

Kontrollratjunkie schrieb:
05.07.1941  Freimarken der Landespost, Marken der Sowjetunion mit Aufdruck im Buchdruck "NEPRIKLAUSOMA / LIETUVA / 1941-VI-23"

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Litaue10

Fotobefund Bender BPP

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Litaue11

Gruß
KJ

Da die Bilder nicht mehr zu sehen sind: Belege aus der Zeit der dt. Besetzung Litauens im 2. Weltkrieg gibt es im Web der ArGe Baltikum zu sehen unter Deutsche Besetzung / Ostland: Generalbezirk Litauen.

Gruß
Friedhelm
Nach oben Nach unten
kaiserschmidt
Mitglied in Silber
kaiserschmidt


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptySa Sep 19, 2020 2:33 pm


Hallo Forumler,

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Bild_643

reko Express Brief von Sabac 21.5.1943 nach Belgrad. Der Brief wurde in Sabac
zensuriert und in Belgrad mit einem Propagandastempel versehen.

Kaiserschmidt

Nach oben Nach unten
Soulsaver
0beiträge
Soulsaver


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMi Sep 22, 2021 12:42 pm

Hallo,

ich darf heute meinen ersten Beitrag posten.

In dem Nachlass meines Schwiegervaters kamen einige Sammlerstücke aus der NS-Zeit zum Vorschein, unter anderem diese Briefmarken / Poststempel.

Da weder meine Gattin noch ich eine Sammelleidenschaft in diese Richtung besitzen, würden wir diese gerne veräußern, wenn möglich.
Ich kann die Echtheit als Laie nicht zertifizieren, aber ich denke, da mein Schwiegervater diese besonders geschützt aufbewahrt hat, sollten diese echt sein.

Kann man hier jemand sagen, ob und wo man diese Stücke veräußern kann? Möglicherweise den etwaigen Wert?

Vielen Dank!

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Whatsa10
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Whatsa11
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
Bolle


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMi Sep 22, 2021 5:56 pm

Hallo Soulsaver,

Noch ein Tipp, behalte diese, möglicherweise kleine Sammlung zum Andenken an Deinen Schwiegervater.

Bolle


Zuletzt von Bolle am Mi Sep 22, 2021 6:08 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
Bolle


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyMi Sep 22, 2021 6:04 pm

Bolle schrieb:
Hallo Soulsaver,

die hier abgebildeten Werte des 3.Reiches sind Masenware, bewegen sich im unteren Centbereich.
Du kannst also beruhigt schlafen, Reichtümer hast Du mit diesen Werten nicht.

Mit freundlichen Grüssen  Bolle
Nach oben Nach unten
jklang
Mitglied in Bronze
jklang


Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 EmptyFr Nov 25, 2022 1:57 pm

Servus,
für mein Dafürhalten kommen hier die Besetzungsausgaben etwas zu kurz, aber gut meine Meinung.
Dennoch möchte ich ein wirklich besonders Stück aus BuM zeigen.
In dem Ostmark Thread hatte ich mich schon über die AH Markwerte geäußert. Es gab aber in BuM auch hochwertige Kronenausgaben, die diesen Markwerten entsprachen. Der Höchstwert zu 50 Kronen stellt hier eine Besonderheit dar, da dieser Wert nicht auf allen Ämtern verfügbar war und kaum Verwendungsmöglichkeiten bestanden. Umso seltener sind mehrere Werte dieser Ausgabe auf einem Beleg, wie ich es hier zeige. Leider handelt es sich um einen Ausschnitt aus Kiloware, wie die BuM Post sie seinerzeit vertrieb, aber auch so liegt hier eine veritable Seltenheit vor, zumal mittlerweile diese Stücke Auktionsware darstellen. Ich konnte dieses Exemplar auf einer tschechischen Auktion im dreistelligen Bereich erwerben. Meiner Kenntnis nach die höchste Frankatur der 50 Kronen auf PKK für drei Wertpakete.
Beste Grüße Johannes
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 50krpk10
Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 50krpk11
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg   Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg - Seite 8 Empty

Nach oben Nach unten
 

Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

 Ähnliche Themen

-
» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg für Russland
» Die deutsche Feldpost im 2. Weltkrieg
» Deutsche Wechselsteuer u.a. Eineinhalb Deutsche Mark
» Kriegsgefangenenpost II. Weltkrieg (Österreich)
» Frankierte Firmenpostkarten vor dem 1. Weltkrieg

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Briefmarken Deutschland :: Deutsche Besetzungsausgaben 1939 bis 1945-
Tauschen oder Kaufen