Briefmarken - Forum
Herzlich Willkommen im Briefmarken Forum Österreich!
Um alle Beiträge OHNE WERBUNG sehen und lesen zu können, muss man angemeldet sein. Ein Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
*******************************************************
Welcome to the Forum Stamps Austria!
To see and read all the posts, you have to be registered. A registration is free and without obligation.

---->ANMELDUNG


Öfter mal was Neues . . . Bild5110


Briefmarken - Forum

Briefmarken - Forum
 
StartseitePortalSuchenAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Alliierte Besetzung (Amerikanische und Britische Zone)
von kaiserschmidt Heute um 1:30 pm

» Die "seltsame" Malerei des Amedeo Modigliani
von Ausstellungsleiter Heute um 1:19 pm

» Die IBRA '99 in Nürnberg
von Ausstellungsleiter Heute um 11:16 am

» Die Vereinigung von West- und Mitteldeutschland vor 30 Jahren
von Ausstellungsleiter Heute um 10:57 am

» Kanada - Ganzsache
von kaiserschmidt Heute um 10:06 am

» Nachträglich entwertet?
von Hesselbach Heute um 9:59 am

» Briefmarken-Kalender 2020
von Michaela Heute um 8:27 am

» Zähnung alter Marken
von balf_de Gestern um 11:47 am

» Schmetterlinge
von Markenfreund49 Mo Sep 21, 2020 8:48 pm

» Lombardei - Venetien 1850 - 1858
von Berni17 Mo Sep 21, 2020 6:31 pm

» Werbeumschläge und -karten aus Österreich
von kaiserschmidt Mo Sep 21, 2020 3:59 pm

» Alliierter Kontrollrat
von kaiserschmidt Mo Sep 21, 2020 3:15 pm

» Sächsische Schwärzungen -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie Mo Sep 21, 2020 12:34 am

» Österr. NEU! 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung
von Gerhard So Sep 20, 2020 11:54 pm

» Sammlung Bedarfsbriefe Österreich ab 1945
von wilma So Sep 20, 2020 7:18 pm

» Landschaftsbilder ANK 738-766 - Belege
von wilma So Sep 20, 2020 6:30 pm

» Rosen
von Ausstellungsleiter So Sep 20, 2020 4:42 pm

» Basketball
von leon_sellos So Sep 20, 2020 2:13 pm

» Flugpost nach Österreich
von Gerhard So Sep 20, 2020 1:32 am

» Dispenser Rollenmarke
von Gerhard So Sep 20, 2020 1:11 am

» Die Büchersammlungen der Forumsmitglieder
von wilma Sa Sep 19, 2020 7:36 pm

» Inflation in Österreich - Belege - 1918 bis 1925
von kaiserschmidt Sa Sep 19, 2020 2:40 pm

» Deutsche Besetzungsausgaben im II. Weltkrieg
von kaiserschmidt Sa Sep 19, 2020 2:33 pm

» Problem with identification - simillar to Mi 208IA
von Darius Gdansk Sa Sep 19, 2020 11:50 am

» Neuausgaben 2020 Deutschland
von Gerhard Sa Sep 19, 2020 12:09 am

» Öst. NEU: Christus Salvator - Sakrale Kunst
von Gerhard Fr Sep 18, 2020 11:50 pm

» Evangelisten
von Ausstellungsleiter Fr Sep 18, 2020 6:58 pm

» Die Freimarkenausgabe 1908
von Paul S. Fr Sep 18, 2020 6:02 pm

» Wertbriefe - Geldbriefe Österreich
von Paul S. Do Sep 17, 2020 10:17 pm

» Ansichtskarten mit Werteindruck = Bildpostkarten
von wilma Do Sep 17, 2020 8:09 pm

» China Post Mogao-Grotten
von jamestang75 Do Sep 17, 2020 11:04 am

» Pablo Picasso
von Ausstellungsleiter Mi Sep 16, 2020 6:57 pm

» Giovanni Bellini - auch Gambellino genannt
von Ausstellungsleiter Mi Sep 16, 2020 6:10 pm

» Österreich im III. Reich (Ostmark) Belege
von kaiserschmidt Mi Sep 16, 2020 11:28 am

» Rembrandt
von Ausstellungsleiter Mi Sep 16, 2020 11:06 am

» Flugpostfaltbriefe (Aerogramme)
von kaiserschmidt Mi Sep 16, 2020 9:44 am

» Österreich 1925 - 1938
von kaiserschmidt Mo Sep 14, 2020 3:03 pm

» Ostsachsen (OPD Dresden) -Sowjetische Besatzungszone-
von Kontrollratjunkie So Sep 13, 2020 8:40 pm

» Flugpostserie II Heimische Vogelwelt in Stadt und Land - Vögel
von wilma So Sep 13, 2020 8:06 pm

» Obstserie ANk 1253 - 1258
von wilma So Sep 13, 2020 7:26 pm

» Raffael (bis in's 19. Jh hinein, galt er als der größte Maler aller Zeiten)
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 7:24 pm

» Biete Bogen Reichschatz
von Ausstellungsleiter Sa Sep 12, 2020 10:57 am

» Briefmarkensammlung geerbt
von Briefmarkengirl2000 Sa Sep 12, 2020 10:53 am

» Vögel
von Ausstellungsleiter Sa Sep 12, 2020 10:49 am

» Öst. NEU: Sportarten Basketball
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 1:05 am

» Öst. NEU: Sportarten Beachvolleyball
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 12:56 am

» Öst. Neu: Sportarten Handball
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 12:50 am

» Öst. NEU: Tag der Briefmarke 2020 - St. Pölten
von Gerhard Sa Sep 12, 2020 12:44 am

» Gemälde von Rubens
von penny_black Fr Sep 11, 2020 8:37 pm

» Blumenflut aus Deutschland
von gesi Fr Sep 11, 2020 10:46 am

» C. Scheidl
von lithograving Do Sep 10, 2020 5:19 am

» Die WIPA 2000
von Gerhard Mi Sep 09, 2020 10:44 pm

» Pierre-Auguste Renoir
von Ausstellungsleiter Mi Sep 09, 2020 8:36 pm

» Francisco de Goya
von Ausstellungsleiter Mi Sep 09, 2020 5:24 pm

» Antonio da Correggio
von Ausstellungsleiter Mi Sep 09, 2020 4:36 pm

» Deutsches Reich April 1933 bis 1945 - Drittes Reich
von jklang Mi Sep 09, 2020 3:34 pm

» Briefmarkensammlung geerbt
von penny_black Mi Sep 09, 2020 12:23 pm

» Tizian - eigentlich Tiziano Vecellio
von Ausstellungsleiter Di Sep 08, 2020 6:27 pm

» Die spanische Eroberung Amerikas
von Ausstellungsleiter Mo Sep 07, 2020 6:08 pm

» Bedarfspost Ganzsachen Österreich 1925-1938
von kaiserschmidt Mo Sep 07, 2020 5:26 pm

» Ausstellungssammlung zum Thema Albrecht Dürer
von Ausstellungsleiter Mo Sep 07, 2020 4:42 pm

» Stefan Klein und Olaf Neumann
von gesi So Sep 06, 2020 8:28 pm

» Gastronomie mit Tradition Viererblock
von fodof So Sep 06, 2020 4:36 pm

» Stille-Sonne-Flora&Fauna-FrischeLuft-Wind-Regen-Lebensmittel-Klares Wasser-Guter Boden
von Ausstellungsleiter Sa Sep 05, 2020 1:44 pm

» Briefmarken - Prüfer
von Tatjana Sa Sep 05, 2020 12:00 pm

» Neuheiten - Storch-Schwan
von Tatjana Fr Sep 04, 2020 5:55 pm

» Ermäßigte Gebühren Ausland (CSR Ungarn etc.)
von kaiserschmidt Do Sep 03, 2020 9:54 pm

» Bildpostkarten mit privatem Zudruck
von Gerhard Do Sep 03, 2020 12:17 am

» Posthilfsstellen-Stempel
von Gerhard Do Sep 03, 2020 12:02 am

» Privatganzsachen 1.Republik
von kaiserschmidt Mi Sep 02, 2020 3:33 pm

» DP Lager in Österreich nach dem 2. Weltkrieg
von kaiserschmidt Mi Sep 02, 2020 12:14 pm

» Siegerbild beim Bilderwettbewerb August 2020
von Michaela Mi Sep 02, 2020 8:15 am

» Phila Toscana in Gmunden vom 28.08. - 30.08.2020
von Paul S. Mo Aug 31, 2020 10:51 pm

» Der Hype um die Crypto stamp
von Gerhard Mo Aug 31, 2020 8:01 pm

» Crypto Stamp - Goldene Unicorn Briefmarke
von Gerhard Mo Aug 31, 2020 7:07 pm

» Esperanto
von Gerhard Mo Aug 31, 2020 5:18 pm

» "Österreich im Juni 1945"
von wilma So Aug 30, 2020 8:07 pm

» Bauwerke und Baudenkmäler "Bautenserie"
von wilma So Aug 30, 2020 6:37 pm

» Flohmarkt in der Briefmarkenhandlung
von Tatjana So Aug 30, 2020 1:19 pm

» Posthornzeichnung - ANK 697-713 - Belege
von wilma Sa Aug 29, 2020 6:57 pm

» Trachtenserien ANK 887 - 923 und 1052 - 1072 Belege
von wilma Sa Aug 29, 2020 6:14 pm

» Albrecht Dürer
von Ausstellungsleiter Fr Aug 28, 2020 10:15 pm

» Zensuren unter deutscher Herrschaft bis 1945
von kaiserschmidt Do Aug 27, 2020 8:45 pm

» Diego Velázquez
von Ausstellungsleiter Mi Aug 26, 2020 10:31 pm

» Irrläufer
von Paul S. Mi Aug 26, 2020 6:43 pm

» Abstimmung für für den Bilderwettbewerb im August 2020
von gesi Mi Aug 26, 2020 2:41 am

» Deutsche Lokalausgaben nach 1945
von kaiserschmidt Mo Aug 24, 2020 6:29 pm

» Rogier van der Weyden
von Ausstellungsleiter So Aug 23, 2020 3:28 pm

» Österr. NEU: Jahre Bundesverfassung von Hans Kelsen
von Gerhard Sa Aug 22, 2020 6:38 pm

» Leonardo da Vinci - Gilt als einer der berühmtesten Universalgelehrten aller Zeiten
von Ausstellungsleiter Sa Aug 22, 2020 1:03 pm

» Bartolomé Esteban Murillo
von Ausstellungsleiter Fr Aug 21, 2020 10:09 pm

» Hilfe bei Bestimmung dieser Stempel gefragt
von Gerhard Fr Aug 21, 2020 12:53 am

» Alonso Cano
von Ausstellungsleiter Do Aug 20, 2020 5:57 pm

» Österr. NEU: 250. Geburtstag Ludwig van Beethoven
von Gerhard Di Aug 18, 2020 11:02 pm

» Eulen und sonstige Käutze
von Ausstellungsleiter Di Aug 18, 2020 3:06 pm

» Belgien Liége
von kaiserschmidt Di Aug 18, 2020 9:54 am

» Österreichische Zensuren nach 45
von wilma Mo Aug 17, 2020 9:00 pm

» Königreich Sachsen
von Ausstellungsleiter Mo Aug 17, 2020 8:27 pm

» Belgien Liége
von Dirty P Mo Aug 17, 2020 6:28 pm


Teilen
 

 Öfter mal was Neues . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
roda
Mitglied
Mitglied
roda


Öfter mal was Neues . . . Empty
BeitragThema: Öfter mal was Neues . . .   Öfter mal was Neues . . . EmptyMo März 04, 2013 11:21 am

Da meine Gedanken zum Ausstellungswesen im 21. Jahrhundert beim VÖPh auf fruchtbaren Boden gefallen sind, ist es wohl angebracht, wenn ich den Text auch hier im Forum zur Diskussion stelle:

Öfter mal was Neues für neue Sammlerschichten
Gedanken zum Ausstellungswesen im 21. Jahrhundert


Nun startet also bald wieder der Austria-Cup, und in den Vereinen wird schon fieberhaft überlegt, wie man am besten glänzen könnte, was und wen man ins Rennen schicken könnte, um die gestrenge Jury zu überzeugen. Dabei drängt sich jedoch immer wieder im Hinterkopf die Frage auf, wen das wirklich inter-essiert, was wir da treiben.

Ein willkommener Anlass für mich, bevor ich mich ebenfalls mit meinen Sammler-freunden in das Abenteuer Cup stürze, über unsere Zukunft ein paar Gedanken anzustellen. Im Vorjahr gab es ja in unserer Fachzeitschrift schon mehrere Beiträge von unserem Herrn Präsidenten und anderen namhaften Philatelisten, welche ein gewisses Umdenken im Ausstellungswesen signalisierten. Man fand lobende Worte für Präsentationen von Neuheiten und „besucherwirksame“ Teile von Ausstellungen. Allen Verantwortlichen scheint mehr und mehr bewusst zu werden, dass man mit unseren Wettbewerbsausstellungen keine neuen Sammler gewinnen kann, sondern sogar so manchen Neugierigen damit abschreckt. Das wird sich gewiss nicht ändern, solange wir an unserem Regelwerk vom vorigen Jahrhundert krampfhaft festhalten und glauben, dass moderne Zeitgenossen beim Anblick unserer Raritäten vor Ehrfurcht auf die Knie fallen.

Nun denn - wenn der „Club der ewig Gestrigen“ zu unbeweglich ist und in ab-sehbarer Zeit keine tiefgreifenden Änderungen im Wettbewerb zu erwarten sind, was dann? Sollen wie dazu weiterhin Ja und Amen sagen und dem schlei-chenden Ende unseres geliebten Hobbys untätig gegenüber stehen? Soll es das wirklich gewesen sein?
Nein, es muss einen Ausweg geben! Wir müssen mit unseren Plänen und Taten endlich im Heute ankommen. Wir müssen verstehen, dass unsere Bildsprache bei Ausstellungen nicht mehr zeitgemäß ist und entsprechend angepasst werden muss. Man möge mir glauben, dass ich bei meinen zahlreichen Besuchen von Jugendausstellungen, Neuheitenschauen usw. schon viel gesehen habe, was dem Mann von der Straße den Einstieg in unser Hobby erleichtern kann. Warum soll ein Nebeneinander von Wettbewerb und Kreativität im modernen Sinn nicht möglich sein? Warum verpflichten wir nicht die Vereine und Ausstellungsleiter, neben den Wettbewerbsexponaten auch eine Art Kreativschau für Menschen von heute oder soll ich besser sagen für junges und aufgeschlossenes Publikum einzurichten? Offene Klasse oder beschränkte Neuheitenschau wäre da aus meiner Sicht zu wenig, da müsste schon ein zugkräftigerer Name gefunden werden. Wir müssen uns wirklich öffnen, auf die Leute von heute zugehen, wir müssen ihnen zeigen, wie reizvoll unser Hobby auch heutzutage sein kann, wenn man nicht von vornherein schon irgendwelchen Zwängen ausgesetzt ist.

Hier liegt wahrscheinlich überhaupt der größte Fehler, den wir derzeit immer noch machen: Schon die jungen Sammler, die ja alle nur angefangen haben , weil sie Spaß an der Sache haben, drängen wir in den Wettbewerb. Und da heißt es dann gleich: So macht man das, so gehört sich das nach unseren ach so veralteten Regeln! Und das soll der junge, freiheitsliebende Mensch gefälligst schlucken, sonst können wir ihn nämlich nicht brauchen! Also von diesem Thron müssen wir wirklich schleunigst herunter steigen. Es handelt sich nämlich bei unserem Steckenpferd – und das sollten wir nie vergessen - um eine Freizeit-beschäftigung mit Spaßfaktor, die Freude machen soll.

Wir kamen in unserem Verein vor zwei Jahren einmal auf den Gedanken, einen Philatelistischen Salon mit „Philanews“, also einer Schau für den neugierigen Mann von der Straße zu verknüpfen. Leider konnte die Idee nicht verwirklicht werden, es gab dafür aber andere Gründe. Wir haben den Gedanken aber nicht gänzlich verworfen.

Nun, was denken die geschätzten Leser?
Linkerhand haben wir Rahmen mit Wettbewerbsexponaten, auf der anderen Seite alles Mögliche, was man mit Briefmarken und philatelistischem Material sonst noch machen könnte. Natürlich dürften zwischen den beiden Ausstellungsbereichen keine Bollwerke oder Mauern aufgebaut oder gar die Kreativschau ins Hinterzimmer verbannt werden. Das würde meiner Vorstellung von „Öffnung“ doch sehr widersprechen. Und wenn jemand meint, dass ein direktes Nebeneinander nun gar nicht geht, dann kann ich mir vorstellen, den modernen Bereich dort anzusiedeln, wo die Postverwaltungen und Händler ihre Stände haben. Aber es muss Platz geschaffen werden für die neuen Wege in der Philatelie. Ihnen sollten anteilsmäßig in etwa gleich viel Raum geboten werden wie den herkömmlichen Exponaten. Damit und mit zeitgemäßer Werbung für solche Veranstaltungen sollte es doch möglich sein, auch im 21. Jahrhundert genügend Nachwuchs für unser Hobby zu finden.

Mir ist bewusst, dass es natürlich noch zahlreiche andere Wege gibt, die auch nach Rom führen. Aber den derzeit eingeschlagenen Weg sollten wir schnell verlassen, denn da geht´s ins Niemandsland. Blicken wir über den Tellerrand hinaus, dann gibt es bei uns und in den benachbarten Ländern schon viele Versuche, es besser zu machen. Teils mit Erfolg, teils übertrieben, teils nicht nachahmenswert, vielleicht auch nur schlecht beworben. Aber alle Verbands- und Vereinsfunktionäre haben Recht, wenn sie eine gewisse Aufbruchsstimmung verspüren, und so manche Idee wurde auch schon in die Tat umgesetzt. Vielleicht konnte ich mit meinen Gedanken dazu beitragen , dass man sich ab sofort gegen das Einigeln verwehrt und seine Energie wieder mehr nach außen richtet – sprich auf die zukünftigen Sammler.

Robert Dautz, Jänner 2013

Ich freue mich auf jeden wie auch immer gearteten Diskussionsbeitrag Smile

Schöne Sammlergrüße an alle
roda
Nach oben Nach unten
Bolle
Mitglied in Bronze
Bolle


Öfter mal was Neues . . . Empty
BeitragThema: Re: Öfter mal was Neues . . .   Öfter mal was Neues . . . EmptyMo März 04, 2013 4:03 pm

Hallo Robert,

ein richtig geiler Beitrag....nur wie geht MAN ( oder FRAU ) es an, mir fällt dazu nichts ein. In diesem Forum gibt es ca. 1400 MITGLIEDER, ich suche händeringend einen netten Tauschpartner für UNO WIEN....bis jetzt FEHLANZEIGE...was soll ich da noch sagen ?????????????

Herzlichst Bolle
Nach oben Nach unten
nostalgiker
Mitglied
Mitglied
avatar


Öfter mal was Neues . . . Empty
BeitragThema: Re: Öfter mal was Neues . . .   Öfter mal was Neues . . . EmptyMo März 04, 2013 9:22 pm

Hallo im Forum,

ich möchte auf den Beitrag von "roda" eingehen, der augenscheinlich vor einigen Wochen für einen anderen Adressaten geschrieben wurde.

Hallo Robert,
aus Deinem Schreiben / Artikel habe ich zwei Dinge entnommen:

1. Du bist der Meinung, dass eine Modernisierung der Ausstellungsregeln dafür sorgen könnte, mehr Jugendliche für unser Hobby zu begeistern. Das bezweifle ich in höchstem Maße!
Junge Menschen zum Sammeln von Briefmarken zu bewegen, passiert heute in erster Linie dadurch, dass Eltern oder Großeltern dieses Hobby vorleben. In jungen Jahren - so zwischen 10 und 14 Jahren - kannst Du unterschiedliche Interessen in dieser Altersgruppe feststellen. Viele Jungen möchten dann gerne Lokomotivführer oder Feuerwehrmann oder Profifußballer oder ähnliches werden. Bei Mädchen in diesem Alter dreht sich vieles um Mode, Tiere, Blumen usw. Schon hättest Du Anknüpfungspunkte, mit einer kleinen Anfänger-Briefmarkensammlung auf diese speziellen Interessen einzugehen. Bei meinen drei Enkelkindern hat das jedenfalls geklappt.
Jugendlichen gleich zu Beginn des Sammelns auf Ausstellungs-Wettbewerbe zu trimmen wird scheitern!

2. Die Wettbewerbsbedingungen ganz generell zu überprüfen ist natürlich wünschenswert. Allerdings sollte - der besseren Vergleichbarkeit wegen - es schon klare Regeln geben. Diese aber eben angepasst auf die heutige Zeit.

Philatelistische Grüße
Willy
Nach oben Nach unten
muesli
Mitglied in Bronze
muesli


Öfter mal was Neues . . . Empty
BeitragThema: Re: Öfter mal was Neues . . .   Öfter mal was Neues . . . EmptyMo März 04, 2013 10:17 pm

Hallo Robert,

Sehr interessantes Diskussionsthema!

Obwohl ich kein Mitglied bin in ein Österreichisches oder Deutsches Philatelieverein (ich wohne in Belgien) denke ich dass dieses Phänomen sich überall stellt. Klubs haben es schwer neuen "jungen" Mitglieder anzuziehen und verlieren immer mehr Mitglieder. Damit wird Philatelie ein Hobby für Rentner. Wenn jungen Leute dann in ein verein kommen und sehen nur ältere Leute da schreckt es auch wieder ab.
Dabei kommt noch dass Menschen eher zu Hause bleiben, hinten den Komputer oder Fernsehen als Abends mal zur Klub zu fahren, zusammen ein Hobby zu üben und nachdem ein gutes Bier oder Wein zu trinken. Und das Phänomen kennt man auch in anderen Klubs : Sportklubs, Theater usw.
Ich bin z.B. in ein Tauchverein und wir haben noch 1/3 der Mitglieder von 10 Jahre her. Statt 2x in der Woche zum Schwimmbad und Klublokal "kauft" man sein Brevet bei PADI und man taucht nur noch in Urlaub im Süden. Alkoholkontrollen auf der Strasse, Rauchverbot in die Kneippen usw. haben das alles noch mehr in die Richtung von Individualismus gedrängt.

Aber diese Richtung kann man nicht entgegen laufen. Das ist nun einmal so. Vielleicht sind die Exponate wie wir diese schon zu lange kennen nicht mehr interessant für jungen Leute. Müssen wir auch nicht mehr in die Richtung von "online" Hobby gehen ? Und damit meine ich nicht nur Foren wie dieser und zahlreiche andere aber etwas ganz anderes (Genre Facebook und so). Etwas interaktives wobei alle Möglichkeiten vom Internet, Tablets, usw genützt werden.
In ein Deutsches Forum habe ich letzt auch solche Diskussion gelesen. Was man da aber vorstellt als "Exponate Online" sind nicht mehr als die alte Plakate die man vor 50 Jahre auch schon als "modern" angesehen hat aber diesmal eingescannt und online gesetzt.
Das sind dann dieselbe Exponate, aber man schaut sie aufs Internet an statt in ein Lokal.
Sollte man nich etwas neues "multimedia" suchen ? Man kann seine Briefmarken und Belege einscannen und diese einbauen in ein ganzes Thema mit Texte, Links, Bilder, Karten, Videaos, usw.
Ein Beispiel : Über Zeppelin könnte man zahlreiche kurze Filme und Bilder der Fahrt dazwischen zeigen. Und dann natürlich auch technische Zeichnungen, Texte von Mitfahrenden usw. Und dann haben die dazwischen gezeigten und mitgefahrenen Belege eine ganz andere Bedeutung. Vielleicht gucken mehrere und auch jüngeren Leute dann mit Interesse nach diese "Stückchen Geschichte".

Es sind nur ein paar Gedanken einer auch nicht mehr so jungen Sammler. Vielleicht einige verschiedene Sachen ausprobieren und gucken womit man der beste Erfolg bekommt.

Beste Grüsse,

Raf.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Öfter mal was Neues . . . Empty
BeitragThema: Re: Öfter mal was Neues . . .   Öfter mal was Neues . . . Empty

Nach oben Nach unten
 

Öfter mal was Neues . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Briefmarken - Forum  :: Sonstiges :: Exponate u. Ausstellungen - Erfahrungsaustausch u. Expertentricks-
Tauschen oder Kaufen